Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Kindersitze der Gruppe 1-3 im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 9
Investierte Stunden 43
Ausgewertete Studien 8
Gelesene Rezensionen 251

Kindersitz Gruppe 1-3 Test - f├╝r eine sichere Autofahrt mit Kindern - Vergleich der besten Kindersitze der Gruppe 1-3 2019

Wenn Sie einen Kindersitz f├╝r den Nachwuchs kaufen m├Âchten, sollten Sie wichtige Punkte beachten.Unser Team hat diverse Tests und Kundenmeinungen im Internet ├╝berpr├╝ft und eine Bestenliste zusammengestellt, die Wertungen zu Alter, Gewicht, Abmessungen und vieles mehr aufzeigt.

Kindersitz Gruppe 1-3 Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Mitwachsende Kindersitze: worauf muss man achten?

Wer einen Kindersitz Gruppe 1-3 kauft, entscheidet sich f├╝r ein Modell, welches vom Kleinkind bis ins Jugendalter das Kind sicher sch├╝tzen soll und die gesetzlichen Anforderungen der Stra├čenverkehrsordnung erf├╝llt. Auf folgende Punkte sollten Sie bei diesen Kindersitz-Modellen achten:

R├╝ckw├Ąrts fahren ist Pflicht bis 15 Monate

Die Anforderungen an einen Kindersitz sind f├╝r Europa einheitlich in der ECE-Norm, bekannt als i-Size, geregelt. Alle Kindersitze die Sie in unserem ExpertenTesten Kindersitz Gruppe 1-3 Test sehen, entsprechen den Anforderungen der Norm. Wenn Ihr Kind unter 15 Monaten alt ist, muss sich der Kindersitz so anbringen lassen, dass das Kind entgegen der Fahrrichtung sitzt. Die r├╝ckw├Ąrtsgerichtete Sitzposition ist f├╝r Babys und Kleinkinder erwiesenerma├čen am sichersten.

Wegen den vielen Vorteilen von einem r├╝ckw├Ąrtsgerichteten Kindersitz Gruppe 1-3, sollten Sie Ihr Kind so lange wie m├Âglich in dieser Position bef├Ârdern, auch ├╝ber die 15 Monate hinaus. Erst wenn es nicht mehr passt, weil die Beine des Kindes an die R├╝ckbank sto├čen, sollten Sie die n├Ąchste Stufe des verstellbaren Kindersitzes w├Ąhlen.

Isofix f├╝r mehr Sicherheit

kindersitz gruppe 1-3 testFast alle Modelle auf den vorderen Pl├Ątzen unseres Vergleichs verf├╝gen au├čerdem ├╝ber Isofix. Mit dieser statischen Halterung werden die Kindersitze in die R├╝ckbank eingesteckt. Manche Autos bieten auch auf dem Beifahrersitz Isofix an.

Der beste Sitzplatz ist auf der R├╝ckbank in der Mitte

Generell darf ein Kindersitz aus der Gruppe 1-3 auf jedem Platz im Auto mitfahren. Der sicherste Platz ist der Platz auf der R├╝ckbank in der Mitte. Dies ist deshalb der Fall, weil bei einem eventuellen Aufprall dort am wenigsten Gefahr besteht durch die Fensterscheiben, Frontscheibe oder R├╝ckenlehnen der Vordersitze verletzt zu werden. Dies haben viele Crashtests und Studien ergeben. Der zweitbeste Platz ist auf der R├╝ckbank auf der rechten Seite, da dies die Gehwegseite ist. Wenn Ihr Auto ├╝ber Isofix verf├╝gt, sollten Sie nat├╝rlich einen Isofix-Platz w├Ąhlen.

Rebounder darf nur mit ausgeschaltem Airbag auf den Beifahrersitz

Auch der Beifahrersitz ist erlaubt. Bei sogenannten Reboardern, r├╝ckw├Ąrtsgerichteten Kindersitzen, muss der Beifahrer-Airbag allerdings ausgeschaltet sein. Ist dies nicht m├Âglich, darf der Kindersitz nur auf die R├╝ckbank.

Bis in welches Alter kann der Kindersitz Gruppe 1-3 genutzt werden?

kindersitz gruppe 1-3 test caprioletLaut dem Gesetz ist ein Kindersitz f├╝r Kinder bis 12 Jahren Pflicht, wenn sie bis dahin nicht gr├Â├čer als 150 cm sind. ├ťber das Gewicht sagt der Gesetzgeber nichts, doch sind alle Kindersitze aus unserem Test f├╝r ein Gewicht bis maximal 36 kg ausgewiesen. Dies liegt daran, dass die EU Kindersitze nur bis 36 kg lizensiert.

Nun gibt es Kinder, die schon mit j├╝ngeren Jahren schwerer als 36 kg sind. In ├ľsterreich wurde darum im M├Ąrz 2019 das Gesetz ge├Ąndert und Kinder m├╝ssen nur noch bis 1,35 Meter gro├č sein. Dies war f├╝r die ├ľsterreicher einfacher, als eine ├änderung der EU-Norm anzustreben. Trotzdem weisen sie darauf hin, dass Kinder, die f├╝r einen Kindersitz der Gruppe 1-3 nicht zu schwer geworden sind, ihn so lange wie m├Âglich nutzen sollen.

Wenn ein Kind in Deutschland oder der Schweiz mit unter 12 Jahren und unter 1,50 Meter ├╝ber 36 kg wiegt und nicht mehr in einen Kindersitz der Gruppe 1-3 aus dem Test passt, bleibt Ihnen die Sitzerh├Âhung als Alternative. Diese ist in den meisten F├Ąllen Bestandteil des mitwachsenden Kindersitzes der Gruppe 1-3 aus dem Test. Diese sind zwar auch nur bis 36 kg ausgewiesen, doch dies liegt, wie wir erkl├Ąrt haben, an der EU-Norm. In der Regel sollte ein robuster Kindersitz auch mehr Gewicht aushalten. Einen besseren Tipp k├Ânnen wir Ihnen leider nicht geben, denn ohne Kindersitz zu fahren ist (aus guten Gr├╝nden) verboten.

Wenn der Kopf ├╝ber die Sitzschale ragt, ist der Kindersitz allerdings definitiv zu klein. Denn dann kann er seine Schutzfunktion f├╝r den Kopf nicht mehr erf├╝llen, wie T-Online berichtet.

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.863 Bewertungen. Durchschnitt: 4,74 von 5)
Loading...