Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Getestete Produkte 3
Investierte Stunden 54
Ausgewertete Studien 12
Gelesene Rezensionen 302

Hundeschwimmweste Test 2019 • Die 3 besten Hundeschwimmwesten im Vergleich

Hundeschwimmweste Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

 
  Ruffwear 45102-807L Poppypet Doggy Aqua-Top PETCUTE PC-MV002
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,02
sehr gut
1,58
gut
2,92
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

5 von 5 Sternen
bei 51 Rezensionen

4.4 von 5 Sternen
bei 112 Rezensionen
Marke Ruffwear Poppypet PETCUTE
Größe

L

M

M

Artikelgewicht

454 g

141 g

99,8 g

Produktabmessungen

41,5 x 46,5 x 6,4 cm

38,2 x 30 x 4 cm

15 x 15 x 15 cm

Material

Nylon, Auftriebsschaum

Mikrofaser, Polyester

Polyesterschaum

Verschluss

Klett- und Kli­ck­ver­­­­­schluss

Klett- und Klick­ver­schluss

Klett- und Kli­ck­ver­­­­­schluss

Farbe

Orange

Orange

Grün, Orange

Weitere Größen vorhanden

ja

ja

ja

Neonfarbe

ja

ja

ja

Reflektoren

ja

ja

ja

Tragegriff

ja

ja

ja

Besonderheiten
  • einfaches An- und Ausziehen
  • starker Assistenzgriff
  • hochwertige Schwimmweste
  • gute Qualität
  • maximale Sicherheit
  • gute Qualität
  • stufenlos verstellbar
  • signalfarbe und reflektierende Streifen
  • optimaler Tragekomfort
  • einfache Benutzung
  • hoher Auftrieb
  • gute Qualität
  • einfache Benutzung
  • sehr gute Pas­s­­form
  • dicke Pols­te­rung
Benutzerfreundlichkeit
Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
Preisvergleichsmatrix
Hundeschwimmwesten - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Hundeschwimmweste-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Eine Hundeschwimmweste ist im Prinzip wie eine Schwimmweste für uns Menschen, nur passend für den Hund zugeschnitten. Die Hundeschwimmweste bietet dem Hund Schutz vor dem Ertrinken und ermöglicht dem Tier sehr lange ohne Ermüdung zu schwimmen, wie Vergleiche gezeigt haben.

In den Tests haben auch ältere Hunde und Tiere mit einer Beeinträchtigung mehr Sicherheit und Bewegungsraum im Wasser. In der Weste sind Auftriebszellen bzw.
Auftriebsmaterial verarbeitet, dass ein untergehen des Hundes verhindert und die leuchtende Farbe der Weste und die Reflektoren, mit denen einige Modelle laut den Vergleichen ausgestattet sind, ermöglichen eine Sichtung des Hundes.

Welche Arten von Hundeschwimmwesten gibt es?

Was ist denn ein Hundeschwimmweste Testvergleich?Generell lassen sich zwei Arten von Schwimmwesten unterscheiden, die aufblasbaren Hundeschwimmwesten und die Hundeschwimmwesten mit Auftriebszellen den sogenannten Feststoffwesten. Nahezu alle Tests, die mit den Hundeschwimmwesten durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass die Feststoffwesten besser abschneiden. Besonders bei dem Punkt Beweglichkeit sind die Feststoffwesten klar im Vorteil bei allen Vergleichen.

Ansonsten unterschieden sich die Hundeschwimmwesten vor allem im Material und der Anbringung der Schwimmkörper. Gute Modelle haben am Rücken, an der Brust und am Bauch Schwimmkörper und bieten eine genaue Passform und Stabilität. Bei diesen Modellen ist die Bewegungsfreiheit oft etwas eingeschränkt.

Modelle, die am Bauch mit Gurten geschlossen werden und dort keine Schwimmzellen haben, bieten zwar weniger Auftrieb, dafür aber mehr Bewegungsfreiheit und sind ideal für das medizinische Schwimmen geeignet.

Kurzinformation zu führenden 5 Herstellern

  • EzyDog
  • Ruffwear
  • Baltic
  • Karlie
  • Julius K9
EzyDog – Bei den meisten Tests schneiden die Westen von EzyDog mit Bestnote ab. Die Marke stellt besonders robuste und zuverlässige Hundeschwimmwesten her, die für die Ansprüche von Sportlern, Seefahrern und deren Hunde ausgehen.
Ruffwear – Zeichnet sich durch die robusten und zugleich bewegungsfreundlichen Hundeschwimmwesten erreichen in den Tests immer sehr gute Noten und sind mit den auffälligen Farben eine gute Sicherung für den Vierbeiner.
Baltic – Diese eher unbekanntere Marke glänzt durch hochwertige Materialien und gute Verarbeitung… Im Test immer bei den oberen Plätzen vertreten.
Karlie – Karlie ist auf dem Markt immer mit einer besonders großen Auswahl an Modellen und Varianten von Hundezubehör vertreten. Die Produkte schneiden bei den Tests regelmäßig gut ab und das Preisverhältnis für den Verbraucher stimmt.
Julius K9 – Gehört, in der Welt des Hundezubehörs, immer zu den besten Anbietern im Preis- Leistungsverhältnis und nicht ohne Grund greifen Diensthundebesitzer und Rettungshundestaffeln zu den beliebten Produkten von K9. Auch bei den Tests können die Westen von K9 überzeugen.

 

So werden Hundeschwimmwesten getestet

Was ist ein Hundeschwimmweste Test und Vergleich?Hundeschwimmwesten können sich stark in Material, Nähten, Aufbau, Anzahl der Auftriebselemente und der Bewegungsfreiheit des Hundes unterscheiden, deshalb werden diese Kriterien in den meisten Tests zum Vergleich genutzt.

Eines der wichtigsten Kriterien für Sie ist die Passgenauigkeit der Weste, achten Sie darauf, dass der Hersteller eine Liste mit Größenangaben bereitstellt. Die Weste sollte zudem über verschiedene Verstellmöglichkeiten zum Anpassen der Größe verfügen. Beim Material, ist es besonders wichtig, dass dieses einen angemessenen Auftrieb besitzt und die Weste schwimm tauglich macht. Hier unterschieden sich die verschiedenen Preisklassen in den Tests stark voneinander.

Auch die Anzahl an Auftriebselementen ist wichtig, besonders an den Seiten und im Brustbereich sollte Elemente angebracht sein. Leuchtende Farben und reflektierende Flächen erhöhen den Sicherheitsaspekt der Weste zusätzlich. Rückengriff und ein Ring für die Sicherungsleine sollten bei einer guten Weste ebenfalls vorhanden sein. Die Weste sollte zudem nicht nur passen, sondern dem Hund genügend Bewegungsfreiheit bieten und stabile Nähte besitzen.

Die bekanntesten Mängel

  • Aufgehende Nähte: Die Nähe einer Schwimmweste werden stark belastet und vor dem Kauf ist es enorm wichtig die Nahtstellen zu kontrollieren. Damit eine lange Haltbarkeit gewährleistet ist.
  • Scharfe Kanten: Besonders an den Verschlüssen können Materialfehler auftreten und spitze oder scharfe Kanten abstehen. Kontrollieren Sie die Vergurtung und die Verschlüsse genau.
  • Mangelnde Bewegungsfreiheit: Der Hund wird durch die Weste zu sehr eingeengt und kann sich nicht richtig im Wasser bewegen. Genaues Ausmessen und Anprobieren schützen hiervor.
  • Schlechtes Material: Die Westen sollten immer aus schwimmfähigen Material wie Neopren sein.
  • Die Weste verrutscht: Achten Sie auf die richtige Größe und diverse Anpassungsmöglichkeiten, damit die Weste dem Hunde nicht stört oder verrutscht.

Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (64 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...