TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
CBD Öle für Hunde im Test auf ExpertenTesten.de
9 Getestete Produkte
26 Investierte Stunden
2 Ausgewertete Studien
144 Analysierte Rezensionen
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

CBD Öl für Hunde Test 2021 • Die 9 besten CBD Öle für Hunde im Vergleich

Wir haben uns bereits in einigen Artikeln mit den potenziellen Wirkungen und Bereichen von CBD befasst. Dabei sind wir auf verschiedene Präparate gestoßen, die uns Menschen bei Schmerzen und Leiden unterstützen sollen. Heute soll es primär um unsere lieben Vierbeiner, die Hunde, gehen. Wie kann CBD Hunden helfen? Ist CBD Öl überhaupt gut für Hunde? All dies erfahren Sie in unserem Beitrag!

CBD Öl für Hunde Bestenliste  2021 - Die besten CBD Öle für Hunde im Test & Vergleich

CBD Öl für Hunde Test

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren >

Was ist CBD Öl für Hunde?

Was ist das beste CBD für Hunde aus dem Test und VergleichDie möglichen gesundheitlichen und kosmetischen Wirkungen sowie Effekte von CBD Öl sind bereits bekannt und ebenso beliebt. Viele Menschen nutzen das “Wundermittel”, um Krankheiten oder Stress entgegenzuwirken, besser schlafen zu können oder auch Falten sowie Anzeichen der Alterung im Gesicht und der Haut zu vermindern.

Doch auch für Tiere wird das CBD immer interessanter – viele Haustierbesitzer:innen greifen mittlerweile auf CBD Öl zurück, um ihre Liebsten zu behandeln. Da der Extrakt der Hanfpflanze auch auf Hunde eine entspannende und entzündungshemmende Wirkung haben soll, wird es oftmals bei Schmerzen, Stress oder Ängsten bei Hunden eingesetzt.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der CBD Öle für Hunde

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Wie wirkt CBD Öl für Hunde?

Wie wirkt am schnellsten das CBD für Hunde aus dem Test und VergleichWir haben uns bereits mit den potenziellen Effekten von CBD Ölen auf die Menschen befasst. Diese sind bei Tieren recht ähnlich: Sie werden feststellen, dass sich CBD Öl beruhigend, schmerzlindernd und auch angstlösend auf Hunde und Co. auswirken kann. Um zu verstehen, weshalb das so ist, müssen wir uns anschauen, was genau im Körper passiert, sobald CBD eingenommen wird.

Auch bei Hunden gibt es bereits das Endocannabinoide System. Die physiologische Ähnlichkeit zwischen Mensch und Hund sorgt dafür, dass Hunde ebenfalls von den positiven Wirkungen von CBD profitieren könnten. Das ECS (Endocannabinoide System) wird durch die Einnahme von den im CBD Öl enthaltenen Cannabinoiden beeinflusst. Hierbei binden sich die Cannabinoide aus dem CBD Öl an unterschiedliche Rezeptoren beim Hund, welche für die Reize und Wahrnehmungen verantwortlich ist. Eine entspannende Wirkung ist im besten Fall das Ergebnis.

Welche Arten von CBD Öl gibt es?

Wir können zwischen vielen verschiedenen Varianten von CBD Ölen sprechen, die häufigsten davon präsentieren wir Ihnen nachfolgend:

Vollspektrum CBD Öl:

Voller Terpene, reich an Cannabinoiden, Cannabinol, Cannabigerol Flavonoiden und Tetrahydrocannabivarin, kann diese Variante überzeugen. Sie inkludiert die gesamte Hanfpflanze.

CBD Isolat:

Hier erhalten Sie reines CBD Öl, welches keine Flavonoide, Terpene oder Cannabinoide inkludiert.

Breitspektrum CBD Öl:

Kennen Sie bereits den Entourage-Effekt, der dem Breitspektrum CBD Öl nachgesagt wird? Wenn Sie ebenfalls diesen Effekt erzielen wollen, können Sie sich an diese Art herantasten.

Für wen eignet sich CBD Öl? Sollte ich meinem Hund CBD Öl verabreichen?

Für wen eignet sich am besten das CBD für Hunde im Test und Vergleich?Auch bei unseren Vierbeinern kann CBD den Alltag unterstützen, Altersleiden entgegenwirken, das Immunsystem des Tieres stärken und auch dazu beitragen, dass Ihr Hund entspannter und beruhigter ist. Dabei können sowohl gesunde, junge Hunde als auch erkrankte oder ältere Tiere von den Wirkungen profitieren.

Welche Erkrankungen gezielt mit CBD behandelt werden können, sollten Sie bestenfalls mit Ihrem Tierarzt oder Ihrer Tierärztin besprechen. Sie können CBD einsetzen, wenn Ihr Hund:

  • unter Angst und Panik leidet
  • akute oder chronische Schmerzen sowie Leiden hat
  • nicht gut schlafen oder einschlafen kann
  • Entzündungen hat
  • unter Verdauungsproblemen und / oder Appetitlosigkeit leidet

Sogar bei Haar- und Hautproblemen können Sie überlegen, Ihrem Hund CBD zu geben, da diesem ebenfalls eine positive Wirkung auf eben die Haut oder auch das Fell / die Haare nachgesagt wird. Dies bedeutet, dass das Spektrum wirklich groß ist und es viele Bereiche gibt, in denen Ihnen und Ihrem Hund CBD Öl helfen kann.

Auch bei Epilepsie und weiteren Krankheiten soll CBD positive Effekte erzielen können. Bitte kontaktieren Sie hierfür aber zunächst eine Tierärztin oder einen Tierarzt.

Übrigens: Viele Hundebesitzer:innen geben ihren Liebsten auch etwas CBD Öl, wenn das Jahr sich dem Ende neigt und Silvester vor der Tür steht. Bitte achten Sie an Silvester darauf, bei Ihrem Haustier zu sein und sich ausreichend um das liebe Tier zu kümmern, damit es keinen Schrecken erleidet.

Kaufkriterien – worauf sollte ich beim Kauf von CBD Ölen für Hunde achten?

Achten Sie auf:

  • natürliche, reine Inhaltsstoffe und bestenfalls ein Vollspektrum Öl
  • die spezielle Ausweisung für Hunde auf dem Produkt
  • das Ursprungsland

Die führenden Hersteller für CBD Öl für Hunde

  • NATURECAN
  • Hempamed
  • Nordic Oil
  • FITONO DOG
Bei diesem Anbieter halten Sie CBD Öle für Ihren Hund, welche frei von Schadstoffen und für alle Hunderassen geeignet sind. Zudem enthält das Produkt nachweislich 0% THC und ist 100%ig vegan. Sie können zwischen 3%, 5% und 10% CBD auswählen. Der Hersteller gibt hierbei an, dass sich 3% für kleinere Hunde, 5% für mittlere sowie 10% für große Hunde eignet.
Dieses CBD Öl wurde auf Lachsöl Basis produziert und ist komplett THC-frei. Die Produkte dieser Marke sind explizit für Hunde entwickelt und Sie erhalten 6%iges CBD Öl mit 600 mg CBD auf 10 ml Öl.
Wenn Sie sich von hundertprozentig veganen Produkten mit höchster Qualität einlassen wollen, können Sie einen Blick in den Online Store von Nordic Oil werfen. Diese etablierte Marke verkauft spezielles Hunde CBD Öl zu einem angemessenen Preis.
Laborgeprüfte Vollspektrum CBD Öle erhalten Sie bei FITONO DOG. Diese Tropfen sind extra leicht im Geschmack, sodass Ihr Hund sie natürlich zu sich nehmen kann. Mit der passenden, hochwertigen Bio Qualität überzeugt dieser Anbieter.

Wissenswertes und Ratgeber zum Thema CBD Öl für Hunde

Wie verabreiche ich meinem Hund CBD?

Alles wissenswerte über das CBD Öl für Hunde im Test Es gibt nicht nur CBD Öl für Hunde, sondern ebenso CBD Leckerlis beispielsweise. Im besten Fall können Sie Ihrem Hund CBD oral in Form von Öl oder eben Leckerlis geben. Träufeln Sie wenig CBD Öl unter die Zunge des Hundes, damit das Cannabidiol besser aufgenommen werden kann.

Welche Alternativen zu CBD Öl gibt es?

Wie oben kurz erwähnt, gibt es ebenso CBD Leckerlis, die Sie Ihrem Hund unter die “normalen” Leckerlis mischen können. Auch CBD Cremen und Salben für Hunde sind sehr beliebt. Diese sollen primär akut Hautprobleme lokal bekämpfen.

Kann ich das CBD Öl meines Hundes auch einnehmen?

Ja, das können Sie in der Regel ebenfalls, jedoch nur mit der Prämisse, dass es sich hierbei wirklich um ein ausgewähltes, hochwertiges Öl handelt. Denn oftmals unterscheiden sich die CBD Öle für Hunde nicht allzu stark von den Varianten für uns Menschen. Achten Sie beim Kauf von CBD ÖL für Ihren Hund jedoch auf explizite Hundeöle.

Links und Quellen:

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar