Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Python Onlinekurse im Test auf ExpertenTesten.de
Getestete Produkte 5
Investierte Stunden 8
Ausgewertete Studien 12
Gelesene Rezensionen 852

Python Onlinekurs Test 2020 • Die 5 besten Python Onlinekurse im Vergleich

In der digitalen Welt bieten sich Online-Kurse geradezu an, denn sie ermöglichen die direkte Umsetzung der inhaltlichen Themen. Eine Programmiersprache lernen ist da eine ganz besondere Herausforderung, die sich viele nicht so recht zutrauen. Dabei ist Python im Vergleich zu anderen Kursen sehr strukturiert und recht einfach nachvollziehbar.

Python Onlinekurs Bestenliste 2020 - Die besten Python Onlinekurse im Test & Vergleich

Python Onlinekurs Test

Letzte Aktualisierung am:

Einige Vorteile von Python auf einen Blick:

  • Das sind die Vorteile der Python Programmiersprache im Testgeringe Anzahl von Schlüsselwörtern mit reduzierter Syntax (korrekte Verknüpfung sprachlicher Einheiten)
  • ein hohes Maß an Struktur und Übersichtlichkeit
  • durch den strukturierten Programmstil verfügt der Python-Code über eine simple Lesbarkeit
  • Blockklammern werden nicht benötigt. So schaltet man mögliche Fehlerquellen aus
  • sofern innerhalb einer Zeile lediglich eine Anweisung steht, benötigt man kein Semikolon
  • Python ist Plattform-unabhängig, da es sich um eine objektorientierte Programmiersprache handelt, die auf einem portablen Interpreter basiert
  • durch die ständige Weiterentwicklung bleibt Python immer auf dem neusten Stand.

Bestes Produkt auf dem Python Online Kurs Sektor – Vergleiche machen schlau

Programmierer lernen gestaltet sich wesentlich leichter, wenn man gut vorbereitet ans Werk geht. Interessierte sollten sich ein wenig Zeit nehmen, um die Angebote intensiv miteinander zu vergleichen.

Gerade in der digitalen Welt lauern mehr schwarze Schafe, als im analogen Bereich. Bei vollmundigen Versprechen ist eine gewisse Skepsis grundsätzlich angebracht!

Was ist Python?

Was ist Python im Test und VergleichVereinfacht ausgedrückt handelt es sich bei Python um eine Programmiersprache.

Im Vergleich zu anderen Programmiersprachen ist sie sehr vielseitig einsetzbar und zudem einfach zu erlernen – ein Umstand, der sie gerade bei Anfängern besonders beliebt macht!

Python besitzt eine klare Syntax und lässt sich aufgrund dessen leicht lesen.

Was die gängigen Betriebssysteme betrifft, ist Python prinzipiell interpretierbar.

Entwickelt wurde diese Programmiersprache bereits in den frühen 1990-er-Jahren in Amsterdam. Ihr Erfinder ist der Niederländer Guido Rossum vom dortigen Zentrum für “Wissenschaft & Informatik” (Wiskunde & Informatica).

Eine Art digitale Gebrauchsanweisung, sprich Python Tutorial, findet man bei diversen Anbietern. Externe Tests kompetenter Teams vermitteln wichtige Informationen und fassen die diese in Form einer Besten-Liste zusammen.

Hat man sich schließlich für einen bestimmten Online Kurs entschieden, kann man rasch und unkompliziert in die Welt der Programmiersprache Python eintauchen und die vielen Vorteile nutzen. Mehrere Paradigmen der Programmierung im allgemeinen werden mit Python unterstützt. Des Weiteren ist Python als Skriptsprache anwendbar.

“Monty Python’s flying Circus” und die Programmiersprache Python – eine Verbindung fürs Leben

Test und Vergleich der Programmiersprache PythonAuch wenn man auf den ersten Blick keinen Zusammenhang zwischen der britischen Sketch-Show und der Programmiersprache Python feststellen kann, kommt man doch nicht umhin, die Comedy-Truppe als Namensgeber zu akzeptieren. Der Begriff “Python” wurde nämlich tatsächlich von Monty Python abgeleitet und nicht etwa von der faszinierenden Schlange.
Mittlerweile existiert bereits Python 3, die Version 3.7 steht seit Mitte 2018 zur Verfügung. Unter der aktuellen Python-Software-Foundation-License kann der sogenannte Python-Quell-Code frei genutzt werden.

Wer sich über externe Vergleiche hinaus ausreichend über diese Programmiersprache informieren möchte, kann auch Plattformen, wie beispielsweise Amazon aufrufen, um Rezensionen zu lesen oder eine der vielen Communitys im Netz besuchen.

Bei all den unterschiedlichen Meinungen und Ansichten findet sich schnell eine Parallele, denn ihr Ruf eilt der Python voraus; sie gilt allgemein als saubere und einfache Programmiersprache mit klaren Strukturen!

Wann und für wen zahlt sich die Teilnahme an einem Python-Online Kurs aus?

zahlt sich die Teilnahme an einem Python-Online Kurs aus?Prinzipiell empfohlen wird ein Online-Kurs dieser Art für alle, die ohne großen Zeitaufwand lernen wollen, eigene Programme zu schreiben.
Das kann berufliche Ambitionen haben oder auch für das eigene Start-Up gedacht sein.

Wer einerseits aktuell bleiben möchte und es andererseits bequem mag, profitiert von der Programmiersprache Python mehr, als von jeder anderen.

Böse Zungen formulieren es ein bisschen anders und behaupten, Python mache faul, denn wer es zufrieden nutzt, breitet seine Fühler nicht mehr nach anderen Beispielen aus.
Ein Python-Online-Kurs zahlt sich grundsätzlich für jeden User aus, der bis dato noch nicht zu den Experten gehört und eine Programmiersprache lernen möchte.
Doch auch Fortgeschrittene können ihr Wissen mithilfe eines Online-Kurses regelmäßig auffrischen, weil Python stetig weiterentwickelt wird.

Auf Los geht’s los…

Wer also auf der Suche nach einer gängigen Programmiersprache ist, die einfach und übersichtlich aufgebaut ist, sollte sich intensiv einem der Python-Online-Kurse widmen. Die Standardbibliothek ist überschaubar und leicht modifizierbar.

Als Kurs-Teilnehmer bekommt man Gelegenheit, sich mit vielen anderen Usern überall auf der Welt auszutauschen und das neue Wissen anzuwenden, ohne sein eigenes Tempo aus den Augen zu verlieren. Alle wichtigen Fakten werden analysiert und offene Fragen seitens des Anbieters und der gesamten Community detailgenau erläutert.

Python-Online Kurs: Die Kosten

  • Sie sind kein Befürworter größerer Teilnehmerzahlen und suchen nach einem geeigneten Einzelkurs für die Programmiersprache Python?
  • Oder möchten Sie den Kurs lieber mit Ihrer Arbeitszeit verknüpfen und direkt vom Arbeitsplatz aus geschult werden?
  • Firmen-Schulungen sind Ihr bevorzugtes Ziel?
  • Der weltweite Austausch mit anderen Kursteilnehmern schwebt Ihnen vor?
Wer sich im Netz nach einem geeigneten Python Kurs umschaut, wird ganz schnell feststellen, dass es diverse Modelle gibt, sodass jeder das beste Produkt für sich und seine persönliche Situation finden kann. Vom individuellen Einzelkurs bis hin zum breitgefächerten Firmen-Event lässt sich alles wunschgemäß realisieren.

Punkt 1 – die Kosten und Zahlungsmöglichkeiten für den Python-Online-Kurs

Die Kosten eines Python-Online-KursesDie Preise variieren enorm und es stehen gleich mehrere Kurse zur Verfügung (siehe unter Punkt Art & Umfang der Kursangebote). Beträge, wie beispielsweise 59,95 €, 134,99 € oder auch 199,99 € stehen für die einzelnen Crashkurse zur Wahl. Diese werden allerdings getoppt durch spezielle Rabattangebote um bis zu 91%, sodass die Möglichkeit besteht, für nur 11,99 € an einem sehr umfangreichen Python-Kurs teilnehmen zu können. Doch gerade Online-Kurse für Firmen können noch hochpreisiger werden; je nach Teilnehmeranzahl kommen da schnell 700,- bis 800,- Euro zusammen.

Wer die Angebote verbindlich testen möchte, sollte unbedingt vorab vergleichen.

Überweisung/Lastschrift

die Zahlungsmöglichkeiten hängen teilweise vom Anbieter ab. Die meisten Online-Kurse können jedoch in punkto Zahlungsmodalitäten in voller Bandbreite genutzt werden!

Punkt 2 – die Zahlungszyklen

Ein solcher Onlinekurs ermöglicht den uneingeschränkten Zugriff auf alle Schulungsinhalte. Dazu gehören unter anderem auch Videos.

Die Zahlungszyklen richten sich nach der Nutzerform. Angeboten werden beispielsweise Teilzeit-Kurse für die Dauer von 4 Wochen für 18 Stunden pro Woche oder eben auch Vollzeit-Kurse für die Dauer von 2,5 Wochen für 32 Stunden in der Woche. Dank schneller Zahlungsmöglichkeiten, wie der Kreditkarte oder PayPal kann es auch unmittelbar im Anschluss bereits losgehen.

Monatliche Zahlungen, Direktzahlungen je Kurs, vierteljährliche Zahlungen, halbjährliche Zahlungen sind möglich, manche Anbieter locken auch mit Nachlässen bei einer jährlichen Vorauszahlung.

Punkt 3 – Art & Umfang der Kursangebote

Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Python-Online-Kurs sind drei Dinge:

  • Computer mit Internetanschluss
  • Motivation und die
  • Offenheit, Neues zu erlernen

Wer also neugierig und wissbegierig ist, darf sich zum Beispiel auf folgende Inhalte freuen:

  • Python online Kurs im Test und VergleichEinführung (Vorteile des Programmes/Philosophien)
  • Download & Installation von Python 1/2/3
  • Basics
  • Wie man Zeichenketten behandelt
  • Umgang mit Listen und Tupeln
  • Packages erstellen
  • Ausnahmesituationen
  • Standard-Modul-Dokumentationen
  • Überblick über die Python-Standard-Bibliothek und vieles mehr
Es gibt einige Lektionen und Unterfunktionen, die schulungswürdig sind. Auch nach einem 30-Tage-Aufbau-Kurs können einzelne Lektionen beliebig wiederholt werden und der Zugang gilt lebenslang.

Worauf muss ich bei der Buchung eines Python-Online Kurs achten?

Wie sehr sich die Python-Online-Kurse von einander unterscheiden erkennt man beim studieren der angebotenen Leistungsmerkmale. Größer könnten die Abweichungen oft kaum sein.

Doch was verspricht man sich eigentlich von einem erfolgreichen Python-Kurs und welches Ziel wird verfolgt?

Mögliche Leistungsmerkmale & Kriterien:

  • beachten Sie dies bei der Buchung eines Python-Online-KursesPython eigenständig installieren und einrichten
  • Datenstrukturen, Variablen, Operatoren und Zeichenketten kennenlernen und verstehen
  • Arrays, Dictionarys, und Sets, Listen und Tupel thematisieren
  • der Umgang mit Fehlern, sowie Verzweigungen und Schleifen analysiert bekommen
  • die funktionale Programmierung umsetzen können
  • Daten lesen, schreiben und verstehen lernen.

Das und vieles mehr sollte man sich aneignen können während dieses Kurses.

Wissen nach dem Online-Seminar

Ziel des Online-Kurses ist es, dass die Teilnehmer in der Lage sind, Python-Anwendungen selbstständig zu programmieren.
Aufgebaut werden die Kurse auf dem gesamten Konzept und der allgemeinen Denkweise von Python.

Sie dürfen sich freuen, denn Sie erwerben das notwendige Know-how in Punkto Logik, Klassen und -last not least-den uneingeschränkten Datenzugriff zum sofortigen Starten des Projektes.

Beruflich oder privat?

Egal welchen Online-Kurs man bekleidet; es wird prinzipiell mit einem Zertifikat und einer kleinen Wissensprüfung abgeschlossen! Dadurch hat der Arbeitgeber einen Überblick zu den erworbenen Kenntnissen oder man hat etwas zum Schmücken der Wand.
Windows-Entwickler passen perfekt in diese Materie!

Der Kursaufbau ist klar strukturiert. Gerade bei Firmen-Schulungen und Schülern, die Bedarf haben, besteht die Möglichkeit einer zertifizierten, fundierten Abschlussprüfung.

So werden Anbieter von Python-Online-Kursen getestet

Anbieter von Python-Online-Kursen: Was sind die TestkriterienAnbieter diverser Online-Kurse, wie dem Python Programm, werden auf ganz bestimmte Kriterien getestet.

Wichtig dabei ist einerseits die Attraktivität der Benutzeroberfläche, eine anschauliche Führung durch die Programmiersprache Python, die Vielfältigkeit und Intensität der einzelnen Lektionen und der strukturierte Aufbau.

Ein schrittweiser Aufbau wird von externen Testern empfohlen, da man aus Sicht eines Laien so am besten mit der Thematik vertraut wird.
Durch das Analysieren eines Beispielprogrammes bekommt man einen Blick dafür, wie Python aussieht und welche Bestandteile vorhanden sind, gerade auch in Bezug auf Ausdrücke, Schreibweise und der Fähigkeit, später selbst lauffähige Programme kreieren zu können.

Nach diesem erfolgreichen Rundgang taucht man richtig ein in die Welt der Programmiersprache.

Zeichenketten-Vergleiche

Zerlegen und zusammenfügen selbiger und die Besprechung der diversen Einsatzmöglichkeiten kommen in diesem Teil des Kurses zur Sprache.

Standardisierte Funktionen in Python mit der Übernahme bestimmter Aufgaben sollten folgen, damit die Programmierung deutlich vereinfacht wird.

Dies ist individuell in Paketen und Modulen zusammenfassbar. Effiziente Programme rund um Python lassen sich dadurch mit wenigen Zeilen Codes schreiben. Doch auch Ausnahmezustände sollten anschaulich dargestellt und Lösungen gefunden werden.

Lesestoff

Ein Nachschlagewerk, wie das Buch “Einführung in Python 3 von dem Autor Bernd Klein, ist eine ausgezeichnete Hilfestellung auf dem Weg zur Challenge “Programmierer lernen”. Kompetente Anbieter komplexer Python-Seminare legen auch Wert auf ein Medium wie dieses.

Der Autor Bernd Klein ist für seine vereinfachten Darstellungen bekannt und hat sich auf diesem Sektor längst einen Namen gemacht, obgleich er auch reichlich Fachbegriffe nutzt.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Wie umfangreich die Leistungspakete der einzelnen Anbieter ausfallen, was diese kosten und wie komfortabel die angebotenen Zahlungsmodalitäten sind – mit diesen wichtigen Kriterien und Attributen zur Ermittlung des besten Angebotes, schließt ein externer Test in diesem Bereich ab.

Kurzinformation zu 5 Dienstleistern / Anbietern

Zu den bekanntesten fünf Anbietern hochwertiger Python-Online-Kurse zählen:

  • Python-Bootcamp von UDEMY
  • Haufe-Akademie
  • EDLEY
  • MEDIENREICH COMPUTERTRAININGS
  • CODING-BOOTCAMPS

Dabei handelt es sich um einen Einführungskurs von Python, bei dem alle wichtigen Grundlagen beziehungsweise Basics vermittelt werden.
Diese Kurse decken quasi alles ab und nach dem Kurs ist man um einiges schlauer!

Was Sie bald können…

  • eigene Programme in Python programmieren
  • Grundlegende Konzepte hundertprozentig verstehen
  • eigenständig mit Python umgehen und arbeiten.

Die persönliche Weiterbildung und Entwicklung steht bei der Haufe-Akademie auf der Agenda ganz oben. Verschiedene Themenblöcke stehen zur Verfügung, darunter eben auch die erweiterten Python-Online-Kurse. Ziel ist es, Python-Grundlagen zu vermitteln und Datenanalysen durchführen zu können. Kurse dieser Art zu Bildungszwecken werden teilweise gefördert.

“CERTIFICATE OF COMPLETION” – programmieren mit Python; das ist dann kein Test mehr, sondern ein zertifizierter und anerkannter Kurs, der einen die notwendigen Basics in Sachen programmieren mit auf den Weg gibt.
Das Unternehmen EDLEY setzt sich zusammen aus kompetenten Köpfen, wie dem Informatik-Autor Harald Angles, der in Argentinien Informatik studiert hat und dem Programmierer Moritz Eich. Zusammen stellen sie fundierte Online-Kurse zusammen, die das benötigte Fachwissen vermitteln.

Ein kompaktes Intensiv-Training nimmt 3 Tage in Anspruch und behandelt alle wichtigen Grundlagen zum Thema programmieren im Python-Style.
Vor allen Dingen Anfänger, die nicht an großen Softwareprojekten interessiert sind, sondern eher an kleinen Automatisierungen und Skripten, sollten sich hier angesprochen fühlen. Der Anbieter Medienreich Computertrainings liefert hierzu die optimale Einstiegssprache.

Dahinter verbergen sich spezialisierte Online-Coding-Schulen, welche Kurse zu den unterschiedlichsten Programmiersprachen anbieten, darunter eben auch Python.
Bezugnehmend auf einen externen Test wird bei den CODING-BOOTCAMPS vorrangig praktisch gearbeitet – die Teilnehmer sind sofort involviert und schreiben kleinere Programme in Python. Da gewisse Erfahrungswerte dafür notwendig sind, handelt es sich bei den zahlreichen Teilnehmern hauptsächlich um erfahrene Programmierer, die auch schon mit weiteren Programmiersprachen in Berührung gekommen sind.

Geheimtipp 6 – YOUTUBE-TUTORIALS

Sie kosten nichts und man gewinnt einen ersten Eindruck darüber, was einen bei Python so im allgemeinen erwartet. Die Qualität ist allerdings stark schwankend, denn der Faktor Technik wird doch häufig vernachlässigt. Ein Nachteil ist sicherlich die fehlende Interaktion mit einem Dozenten und auch ein Zertifikat bekommt man nicht.

Dennoch wecken YOUTUBE-TUTORIALS die Neugierde und sind absolut sehenswert.

6 häufige Nachteile – Worauf sollte man bei der Auswahl des Anbieters achten?

Achtung – die Kurse gibt es nicht nur in englischer Sprache – wer deutsch bevorzugt, sollte sich den entsprechenden Anbieter heraussuchen!

Es kommt auf die richtige Mischung und die Inhalte an. Es ist grundsätzlich nicht verkehrt, sich beim Thema Programmierung gleich mit mehreren Medien einzudecken. Online-Kurse sind da eine tolle Sache, doch die Auswahl an Anbietern ist groß. Ähnlich wie beim Erwerb von Werkzeugen und Co sollte explizit auch auf den Lieferumfang geachtet werden. Je mehr Input man bei Online-Kursen bekommt, desto größer ist am

Ende schließlich auch der Leistungsumfang. Geachtet werden sollte also, dass zum Umfang des Python-Tutorials neben den Videos eventuell auch gebundene Lektüren gehören. Viele schlagen nach dem herunterfahren des Computers auch nochmal ergänzend im Buch nach.

6 häufig genannte Nachteile auf einen Blick:

  •  Das sind die häufige Nachteile in einem Python Online Kurs Test und VergleichDie Preise variieren immens! Einzelkurse werden einem laut externem Python Test zwischen 3,- und 59,95 € angeboten, Firmenkurse sind nochmal deutlich teurer.
  • Die Höhe des Leistungsumfanges ist ebenfalls sehr unterschiedlich.
  • Es ist recht mühsam, dass beste Angebot zu finden!
  • Auf das Thema “Fehlerbehandlungen” geht nicht jeder Anbieter detailliert ein.
  • Die Darbietung ist teilweise langatmig und langweilig.
  • Die Kategorien sind sehr breit gefächert und es gibt immer wieder Unterkategorien, die teilweise verwirren. Wenn man nach einer gewissen Zeit so richtig im Thema ist, endet die Lektion auch bereits und man fängt wieder von vorne an.

FAQ – 3 Fragen zum Thema Python:

Warum ist die Programmierung mit Python eine gute Sache?

Die Programmierung mit Python im Test und VergleichDie Programmierung mit Python ist eine gute Sache, weil diese Art der Computersprache jung ist und schnell zu erlernen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, da sie Lektionen Schritt für Schritt erfolgen und das Programm selbst sauber geschrieben, einfach zu verstehen und strukturiert aufgebaut ist.

Das Konzept wurde bereits intensiv von externen Stellen getestet, mit dem Resultat, dass es eine beispiellose Vielfalt an Lösungen, Ansätzen und Vorgehensweisen für Probleme beinhaltet. Im Vergleich dazu kommen die anderen Programmiersprachen bis dato nicht mit.

Auch Bildungsstätten, wie die Universitäten, haben das Potential von Python längst erkannt und die dort ursprünglich verwendete Programmiersprache Java in den Informatik-bezogenen Studiengängen durch Python ersetzt. Sie wird dort als Einsteigersprache gelehrt und das mit großem Erfolg, nicht zuletzt aufgrund des klaren Programmierstils.

Was zeichnet Python hauptsächlich aus?

Das Test: Ist Python die beste Programmiersprache?Neben der Übersichtlichkeit und der klaren Strukturen gibt es weitere, gute Gründe, die Python auszeichnen und so wertvoll machen.
Der Entwickler hat damit ein Programm ins Leben gerufen, welches für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten gleichermaßen von Bedeutung ist.

Python liefert auf unkomplizierte Art eine hervorragende Grundlage für das Erlernen weiterer Sprachen – sofern man sich diese Mühe am Ende überhaupt machen möchte!

Das Programm unterstützt folgende Programmierungen:

  • objektorientierte Programmierung
  • aspektorientierte Programmierung
  • strukturelle Programmierung und die
  • funktionale Programmierung.

Damit ist die Zweckmäßigkeit wohl voll erfüllt! Als Programmierer wird man zu keiner Zeit zu einem bestimmten Programmierstil gezwungen und kann Tempo und Inhalte mitbestimmen.

Was sollte man als Einsteiger speziell bei Python beachten?

Freunde komfortabler Anwendungsprogramme, Dienste und Funktionen sollten an dieser Stelle stark sein – die mitgelieferte Entwicklungs-Umgebung mit der offiziellen Bezeichnung IDLE enthält keinerlei grafische Benutzeroberflächen, wie man das beispielsweise bei der Graphical User Interface, Kurzform GUI, gewohnt sein könnte.

Auch ein Standard-Web-Framework sucht man bis jetzt vergebens, soweit externe Tests.
Die Suche nach dem geeigneten Web-Framework kann man sich allerdings auf den externen Vergleichsportalen erleichtern.

Dennoch sollte man sich einfach mal mit Python befassen, denn alleine schon der universelle Zugang, der es den Usern ermöglicht, die Erfahrungen anderer Programmierkonzepte frei nutzen zu können, ist eines der Argumente für die Beliebtheit dieser Sprache. Es darf flexibel nach dem passenden Paradigma gesucht werden!

Weiterführende Links und Quellen

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...