TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Liebesbrücken für Matratzen im Test auf ExpertenTesten.de
10 Getestete Produkte
13 Investierte Stunden
23 Ausgewertete Studien
200 Analysierte Rezensionen
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Liebesbrücke für Matratzen Test 2022 • Die 10 besten Liebesbrücken für Matratzen im Vergleich

Wenn aus einem Single-Haushalt ein gemeinsamer Haushalt wird, werden meist einige Veränderungen vorgenommen. Nicht nur wird für zusätzlichen Platz in Regalen und Schränke gesorgt, auch das vorhandene Bett ist oft für einen erholsamen Schlaf zweier Personen nicht groß genug. So stellt sich schnell die Frage, ob das Einzelbett einem Doppelbett weichen und somit zwei Einzelbetten zum Second-Hand-Verkauf angeboten oder auf den Sperrmüll gebracht werden sollen. Da es finanziell nicht immer möglich ist, die Betten beider Partner durch ein größeres Modell zu ersetzen, ist Kreativität gefragt. Einfach nur zwei Bettgestelle aneinander zu schieben ist in den meisten Fällen wenig komfortabel, da der Spalt zwischen den beiden Matratzen im Schlaf schnell unangenehm wird. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen, wurde eine einfache Lösung entwickelt: die Liebesbrücke. Anders als vielleicht vermutet, handelt es sich hierbei nicht um ein Liebesspielzeug, wie es in Online-Shops und einschlägigen Läden erworben werden kann. Vielmehr dient es dazu, eine tatsächliche Brücke zwischen zwei Menschen zu schaffen, damit diese sich und ihrer Liebe näherkommen.

Liebesbrücke für Matratzen Bestenliste  2022 - Die besten Liebesbrücken für Matratzen im Test & Vergleich

Liebesbrücke für Matratzen Test

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren >

Was genau ist eine Liebesbrücke?

Was ist ein Liebesbrücke für Matratzen Test und Vergleich?Liebesbrücken sind eine ebenso einfache wie geniale Erfindung. Schluss mit Einzelbetten, die während des Schlafes langsam auseinanderrutschen und das Ankuscheln an den Partner erschweren. Liebesbrücken – weniger romantisch auch Ritzenfüller oder Besucherritze genannt – sind bis zu 200 cm lange Schaumstoffleisten, die zum Steg hin konisch zulaufen. Wird eine solche Brücke zwischen beide Matratzen gesteckt, deckt sie auf der Oberseite schlüssig den störenden Spalt ab und hält dabei sehr sicher – auch in unruhigen Nächten.

Spätestens nun dürfte klar sein, warum dieses Hilfsmittel zurecht als Liebesbrücke bezeichnet wird. Mit einem passenden Spannbetttuch wird der Effekt zusätzlich verstärkt und das Tool zudem verdeckt. Fertig angebracht ist das Produkt praktisch nicht zu spüren und stellt daher eine wirklich gute Investition in gesunden Schlaf und ein intaktes Liebesleben dar.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Liebesbrücken für Matratzen

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Die Vorteile einer Liebesbrücke

Vorteile aus einem Liebesbrücke für Matratzen Test bei ExpertenTestenDie Vorteile einer Liebesbrücke liegen auf der Hand: Sie ermöglicht es, aus zwei einzelnen Matratzen im Handumdrehen eine einzige große Liegefläche zu machen und erlaubt es Paaren, sich ungestört aneinander zu kuscheln. Eine gut sitzende Brücke verrutscht nicht und sorgt dafür, dass auch bei bewegteren Liebesspielen die Matratzen dort bleiben, wo sie hingehören. Genauer betrachtet zeigen sich noch weiter Vorteile, die für die Anschaffung eines solchen Hilfsmittels sprechen. So kann sie wertvolle Dienste leisten, wenn Partner aufgrund körperlicher Besonderheiten oder Beschwerden besondere Liegeauflagen benötigen; sie beispielsweise auf Federkernmatratzen angewiesen sind. Diese nämlich können aufgrund ihrer Beschaffenheit nur schwer richtig aneinander gerückt werden, wodurch breite Spalten entstehen, die mit anderen Maßnahmen nicht gefüllt werden können.

Die passende Liebesbrücke macht dies aber möglich, ohne dass ein unangenehmes Gefühl beim Liegen entsteht. Sollte trotzdem einmal etwas stören, so können Unebenheiten ganz einfach mit einer dünnen Auflage aus Viskose- oder Kaltschaum ausgeglichen werden. Solche sind bereits kostengünstig und in verschiedenen Größen erhältlich.

Da auf diese Weise erhebliche Kosten für ein neues, größeres Bett, und vor allem die passenden Matratzen, eingespart werden, stellt die Anschaffung einer Auflage für den Bedarfsfall im Vergleich nur eine kleine Investition dar.

Die Vorteile von Liebesbrücken im Überblick:

  • kaschieren die Lücke zwischen zwei Matratzen
  • sind günstig erhältlich
  • in unterschiedlichen Härtegraden verfügbar
  • praktisch nicht spürbar
  • standardmäßig passend für Matratzen bis 200 cm Länge
  • auch in Sondergrößen erhältlich
  • auch für „schwierige“ Matratzen wie beispielsweise Federkernmodelle geeignet
  • erlaubt es Partnern, sich auch bei zwei Einzelmatratzen aneinander zu kuscheln
  • bleibt selbst während bewegter Stunden dort, wo sie hingehört
  • unterstützt durch hohen Komfort einen ungestörten Schlaf
  • hilft dabei, Geld für ein neues Bett und die passende Matratze zu sparen

Was kostet eine Liebesbrücke?

Liebesbrücken sind schon für unter 20 Euro online oder im lokalen Handel zu finden. Allerdings sei gesagt, dass günstige Modelle meist nur geringen Halt bieten und auch der Liegekomfort zu Wünschen übrig lassen kann. Wer hier bereit ist, ein wenig mehr zu investieren, wird am Ende mehr sparen. Bereits für 30 Euro sind Modelle im Angebot, die die nötige Robustheit und Langlebigkeit mitbringen, zwei Matratzen über einen längeren Zeitraum hinweg zu einer großen zu vereinen und dabei äußerst bequem zu liegen. Wem nach der Extraportion Komfort zumute ist, der mag an einem Exemplar mit Schaffellbezug Gefallen finden.

Dieses ist etwas hochpreisiger, zahlt sich jedoch besonders im Winter oder bei rheumatischen Beschwerden aus. Auch gibt es Ausführungen, die nicht als Keil in den Matratzenspalt gesteckt, sondern wie ein quer verlaufendes dickes Band um beide Matratzen gespannt werden. Diese sind in der Regel nicht kostspieliger als die gängigen Varianten, inwieweit sie jedoch den gewünschten Liegekomfort bieten, muss man individuell ausprobieren. Bei Federkernmatratzen beispielsweise dürften solche Modelle weniger hilfreich sein als die klassischen Ritzenfüller.

Worauf sollte man beim Kauf einer Liebesbrücke achten?

Worauf muss ich beim Kauf eines Liebesbrücke für Matratzen Testsiegers achten?Damit die Liebesbrücke auch möglichst gut und lange ihren Zweck erfüllt, ist beim Kauf auf ein paar Punkte zu achten. So sollte sie selbstverständlich lang genug sein, um den Spalt zwischen den Matratzen vollkommen auszufüllen, besser jedoch noch zehn cm an beiden Seiten herausragen. Auf diese Weise bleiben auch dann alle Kuhlen abgedeckt, wenn die Brücke besonders belastet wird. Auch die Beschaffenheit selbst ist von großer Wichtigkeit, wenn es um Liegekomfort, aber auch Haltbarkeit geht. Ist die Liebesbrücke zu hart, so wird dies den Schlaf und die Gemütlichkeit stören, ist sie hingegen zu weich, kann es sein, dass sie mit der Zeit durchhängt und sich der Spalt noch deutlicher bemerkbar macht als zuvor. Soll das Hilfsmittel im Fachhandel vor Ort gekauft werden, so empfiehlt sich in jedem Fall ein ausführliches Gespräch mit dem Kundenberater.

Dieser verfügt in der Regel über ausreichend Erfahrung in seinem Fachbereich und wird alle relevanten Details wie vorhandene Matratzenart, Schlafgewohnheiten und eventuell vorhandene körperliche Beschwerden aufnehmen und die am besten geeigneten Liebesbrücken vorstellen. Bei einem Kauf im Online-Handel sollten die Kundenrezensionen gründlich studiert und die von Produkten der engeren Wahl gegebenenfalls mit den Kundenrezensionen anderer Websites verglichen werden.

Fazit zur Liebesbrücke

Eine Liebesbrücke ist ein wunderbares Tool für alle, die über zwei Einzelbetten derselben Höhe verfügen und diese zu einem Doppelbett umfunktionieren wollen, ohne dabei auf einem störenden Spalt zu liegen.

Auf diese Weise entsteht eine große bequeme Liegefläche, auf der nicht nur gut geschlafen, sondern auch ausgiebig gekuschelt werden kann.

Weiterführende Links und Quellen

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar