TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur 4K Fernseher-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

4K Fernseher von JVC im Test 2020

JVC ist einer der bekannteren Hersteller von Fernsehgeräten, das Angebot umfasst auch 4K-Fernseher mit ihrer typischen hohen Bildschärfe. JVC-Fernseher zeichnen sich durch eine gute Ausstattung zum kleinen Preis aus und sind daher gerade bei Einsteigern in das Thema 4K sehr beliebt. Die Fernseher bieten moderne und schlanke Designs an, sind einfach zu bedienen und verhalten sich im laufenden Betrieb energiesparend.

Wer auf der Suche nach einem günstigen Fernseher der Marke JVC ist, findet in unserem folgenden Beitrag viele nützliche Informationen zur Marke und zu den Produkten.

Das Unternehmen

JVC F53 Serie FHD LT 49VF53A 124 Cm 49 Zoll Fernseher Full HD Triple Tuner Smart TV LEDDie JVC Kenwood Corporation ist eine im Jahr 2008 gegründete Aktiengesellschaft mit Sitz in Japan, die aus der Fusion von Victor und Kenwood hervorgegangen ist. In Deutschland werden die Produkte von JVC von der Vestel Germany GmbH vertrieben. Damit erhalten Käufer in Deutschland einen Support direkt vor Ort. Die JVC Kenwood Corporation beschäftigt mehr als 15.000 Mitarbeiter und erzielt in der Branche der Unterhaltungselektronik mit allen seinen Produkten einen Umsatz von mehr als 350 Milliarden Yen (Stand: 2011). Zu den Produkten des Unternehmens gehören auch Autoradios, Musikanlagen oder In-Ear-Kopfhörer. Eine Zeitlang gehört zu JVC Kenwood auch die Marke Victor, diese wurde jedoch im Jahr 2012 aufgegeben.

Welche 4K-Fernseher sind von JVC erhältlich?

Wie bei 4K-Fernsehern üblich, bietet JVC seine Modelle mit dieser Auflösung nur mit Bilddiagonalen oberhalb von 40 Zoll an. Gerade auf großen Bildflächen kommt der Vorteil der höheren Pixelanzahl zum Tragen: Mehr Pixel pro Fläche bedeuten hier, dass sich eine deutlich höhere Bildschärfe ergibt als bei Full-HD. So sind von JVC zum Beispiel 4K-Fernseher mit einer Bilddiagonalen von 49 Zoll erhältlich. Bei solchen TV-Größen stellt eine zu geringe Auflösung wie etwa 1080p gerade bei einem geringen Sitzabstand ansonsten ein großes Problem dar, da das Bild einfach zu unscharf gerät.JVC F53 Serie FHD LT 49VF53A 124 Cm 49 Zoll Fernseher Full HD Triple Tuner Smart TV LED Energieklasse A

Neben einem Bild mit exzellenter Schärfe und lebendigen Farben zeigen sich die Fernseher von JVC als anschlussfreudig. Einige Fernseher-Modelle verfügen gleich über vier HDMI-Anschlüsse, sodass wir neben einem DVD- oder Blu-Ray-Player auch die Spielekonsole und weitere Geräte mit dem Fernseher verbinden können, ohne umstecken zu müssen. In der Regel ist mindestens einer dieser HDMI-Anschlüsse auch für ARC zertifiziert und erlaubt die Rückgabe des Audiosignals zum Beispiel an einen A/V-Receiver. Das ist gerade bei der Verwendung im Zusammenhang mit einer Spielekonsole interessant. Wer einen 4K-Fernseher-Test liest, sollte nach entsprechenden Merkmalen Ausschau halten.

Wie bei den meisten anderen 4K-Fernsehern üblich sind auch die Modelle von JVC in der Regel mit einem Triple-Tuner für den Empfang von Fernsehen ausgestattet. Der Triple-Tuner ist im Prinzip ein Tuner-Modul, mit dem Fernsehen auf allen gängigen Empfangswegen zugespielt werden kann.
Das kann per Antenne, Kabel oder Satellit sein. Der Empfang von Antennenfernsehen erfolgt über DVB-T2, DVB-C ist für den Kabelempfang zuständig und DVB-S2 erlaubt den Empfang von Digitalfernsehen über die Satellitenschüssel. Damit ergibt sich für den Anwender das höchste Maß an Flexibilität bei der Auswahl seiner Fernsehprogramme und Empfangswege. Der Anschluss zusätzlicher Tuner in einem externen Gerät. Tatsächlich denken wir jedoch, dass ein Triple-Tuner längst zur Standardausstattung bei Flachbildfernsehern gehört.

JVC LT 55VU900

Wie bei Smart-TVs üblich, sind auch die 4K-Fernseher von JVC mit einem WLAN-Modul ausgestattet. Damit ist eine kabellose Verbindung mit dem Heimnetzwerk möglich, was zum Beispiel beim Streamen von Inhalten aus dem Internet nützlich ist. Eine Internetverbindung ist auch dann Voraussetzung, wenn wir auf dem Fernseher Apps nutzen möchten. Das App-Angebot auf dem Fernseher ähnelt dem von Smartphones bekannten Angeboten in den App-Stores und ist zumeist auf die Nutzung von On-Demand- oder Streaming-Produkten ausgelegt. Ein Fernseher mit solchen Smart-Funktionen lässt sich häufig auch mit einer entsprechenden App mit dem Smartphone statt mit der beigelegten Fernbedienung steuern.

Die weitere Konnektivitäts-Ausstattung umfasst Eingänge für USB sowie Ethernet und Bluetooth. Ethernet kommt dann zum Einsatz, wenn die Verbindung mit dem Router per Kabel hergestellt werden soll.

Bluetooth ist nützlich, wenn wir mit dem Fernseher zum Beispiel eine Soundbar ansteuern möchten, ohne dafür ein Kabel verlegen zu müssen. Für die kabellose Verbindung mit einem Subwoofer kann Bluetooth ebenfalls verwendet werden.

Weiterhin verfügen die 4K-Fernseher von JVC über einen oder mehrere USB-Eingänge. Hier können wir zum Beispiel einen USB-Stick anschließen oder eine externe Festplatte. Das ist nützlich, wenn wir Medien wie Fotos oder Videos von einem Gerät auf dem großen Fernseher anzeigen möchten. Ein USB-Stick kann zum Beispiel direkt in den USB-Slot gesteckt werden, ein Smartphone oder ein Tablet kann mit einem entsprechenden USB-Kabel verbunden werden.

Welche Ausstattungsbesonderheiten bieten die 4K-Fernseher von JVC?

Für viele Anwender, die den Fernseher in der Nähe des großen Wohnzimmerfensters aufstellen, stellen Spiegelungen auf dem Display während des Tages ein großes Ärgernis dar. JVC möchte diesen Anwender entgegenkommen und bietet daher 4K-Fernseher mit einem entspiegelten bzw. matten Display an. Diese Fernseher können bedenkenlos direkt neben einem Fenster aufgestellt werden, Spiegelungen sind hier nicht zu befürchten. Das ist unserer Meinung nach auch dann interessant, wenn der 4K-Fernseher als Monitor und Arbeitsgerät auf dem Schreibtisch verwendet werden soll.JVC LT 55VU900 1

Eine weitere Ausstattungsbesonderheit stellt die hohe Bildwiederholfrequenz dar, die von diesen Fernsehern unterstützt wird. Die höherwertigen Modelle des Herstellers bieten zum Beispiel eine Bildwiederholrate von 1.400 Hz an. Das ist gerade bei schnellen Bewegungen zum Beispiel bei Sportübertragungen wie Fußballspielen ein entscheidender Vorteil. Bei einer so hohen Bildwiederholrate ist die Schlierenbildung auch bei schnellen Bewegungen nicht zu befürchten.

Für die Hintergrundbeleuchtung kommen bei den 4K-Fernsehern von JVC LED zum Einsatz. Diese Technologie trägt nicht nur zu einem besseren Bild mit hohen Kontrastwerten bei, LED helfen auch beim Stromsparen. So verbraucht ein LED-Fernseher mit 49 Zoll praktisch genau so viel Strom wie ein LCD-Fernseher mit nur 40 Zoll Bildgröße. Entsprechende energieeffiziente 4K-Fernseher von JVC finden sich in der Klasse A+.

Fazit

JVC halten wir für eine interessante Marke für diejenigen, die nach günstigen Fernsehern hoher Qualität suchen. Der Hersteller möchte dabei auch bei der Ausstattung einigen Komfort bieten, wozu zum Beispiel HDMI-Anschlüsse mit ARC gehören. Auf einige Premium-Merkmale wie etwa Quantum Dot oder UHD-Dimming wird man hier zwar eher nicht stoßen, diese Ausstattungsmerkmale wird aber auch nicht jeder Anwender unbedingt benötigen. Vorteilhaft sind in jedem Fall die hohe Bildqualität und das ansprechende Design dieser Fernseher.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.907 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...