Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten
Aktualisiert am:

von im Test 2018

Die Babymatratzen von Alvi bilden einen Bestandteil, der mit einem wertvollen Teil die Entwicklung des Babys beeinflusst. Ergonomische Punkte und der Sicherheitsfaktor spielen hier eine spezielle Rolle.

Mit der geeigneten Alvi Babymatratze erhält das Baby sowohl am Tage und auch in der Nacht eine optimale Unterstützung des erholsamen Mittagsschlafes. Der Hersteller platziert seine Alvi Matratzen in diverse Serien.

Das Unternehmen

1961 wurde die Marke Alvi von Alfred Viehhofer in Höxter gegründet und innerhalb eines kurzen Zeitpunktes entwickelte sich das Unternehmen zu einem Pionier für eine gesunde Schlafentwicklung. Für die Produktion der Alvi Matratze werden nur schadstoffgeprüfte Materialien verwendet. Es erfolgt eine permanente kontrollierte Fertigung zu einem ideenreichen Produkt mit einem attraktiven Aussehen und maximaler Funktionalität.

Zum Sortiment zählen neben Alvi Matratzen, Baby-Mäxchen und Baby-Schlafsäcke zur umfangreichen Produktpalette des Herstellers, der auch von Hebammen und Ärzten Empfehlung erhält. Das Konzept wurde auch durch die Geschäftsübernahme von Stephanie Viehhofer in diesem Rahmen fortgesetzt. Der Kunde und das Baby ist weiterhin der Ansprechpartner bei der Herstellung. Die Alvi Matratze ist auf ein maximales Maß bezüglich Ergonomie und gesundheitlichen Aspekten ausgelegt.

Welche Matratzen werden von Alvi angeboten?

Die Marke Albi wird zwischenzeitlich in vielen unterschiedlichen Ausführungen hergestellt und Interessenten erhalten hierbei einen Überblick über die Pluspunkte der einzelnen Varianten. Diese Modelle sind immer in den vorderen Positionen zu finden, wenn es um den Schlafkomfort und den nachhaltigen Support für die Förderung einer Gesunden Schlafhaltung von Babys geht.

Was zeichnet die Alivi Babymatratze beim Babymatratzen Test aus?

Bei der externen Ermittlung des Babymatratzen Testsieger wurde festgestellt, dass die Alvi Babymatratze in einer über dem Durchschnitt großen Produktpalette produziert werden.

Die Babymatratze fällt durch folgende wesentliche Merkmale auf:

  • maximale Atmungsaktivität
  • hoher Nutzerkomfort
  • günstiger Preis

Alvi Kinderwagen-Matratze TENCEL® & Dry test

Nicht alle Alvi Babymatratzen verfügen über einen 40 Millimeter starken Schaumkern. Der Kern wird durch das Gewebe vor Feuchtigkeit geschützt und ist besonders bei Babymatratzen von besonderer Bedeutung. Das Gewebe besitzt auch Charakteristiken zur Wasserabweisung.

Die Alvi Babymatratze ist in diversen Maßen erhältlich und passt sicherlich in zahlreiche Stubenwagen und Wiegen. Durch die medicott und dry-Funktion wurde das Gewebe aus mehreren Schichten hergestellt. Dadurch ist wird das Wasser absolut abgewiesen und zum gleichen Zeitpunkt eine gute Belüftung erzielt.

Ein andere Alvi Babymatratze hebt sich deutlich durch die wunderbare Belüftung hervor. Durch die eingebauten Klimakanäle kann permanent frische Luft strömen. Dadurch wird CO² perfekt abtransportiert.

Alvi Kinderwagen-Matratze TENCEL® & DryDiese Technik sorgt für eine geeignete Regulierung der Feuchtigkeit. Das Material ist sehr Wasser abweisend und regulierend. Die Kaltschaummatratze sorgt für einen sehr hohen Schlafkomfort. Unabhängig von der Position des Babys, passt sie sich immer und zu jedem Zeitpunkt auf den Körpers des Babys an.

Dadurch ist ein sehr komfortabler Schlaf für den Nachwuchs gegeben. Der Bezug bietet zugleich einen Schutz gegen Schimmel und Milben. Insbesondere bei minimalen Tendenzen für Allergien, ist es empfehlenswert, die Alvi Babymatratze zu verwenden.

Einen luftigen Liegekomfort für das Baby bietet ein neuartiger 3-Schicht-Kern. Durch die Konstruktion konnte eine Steigerung des sehr guten Grades der Durchlüftung durch vertikale und horizontale Klimakanäle erzielt werden.

Beim Gebrauch der Babyseite ruht das Kind auf einem eingebauten Topper auf einem senkrecht belüfteten Alvi Komfortschaum, der auf einer aktiven Federschicht liegt. Als Basis dient der senkrecht belüftete Komfortschaum. Umgeben wird diese Konstruktion durch einen edlen Bezug. Das Höchstmaß an Liegekomfort wird durch aufeinander abgestimmten Komponenten für das Baby erzielt.

Durch ein Umdrehen der Alvi Babymatratze wurde bei der Ermittlung des externen Babymatratzen Testsiegers festgestellt, dass das Baby auf der Wellenoberfläche des senkrecht belüfteten, formstabilen Komfortschaum ruht. Der mittlere Härtegrad passte sich an der Entwicklung der Wirbelsäule an. Tonnentaschenfedern unterstützen den Komfortschaum. Die damalige Seite für das Baby liegt als Matratzenschoner auf dem Lattenrost.

Der Bezug wurde ebenfalls auf den höchsten Liegekomfort und Durchlüftung ausgelegt. Für die Liegeflächen verwendete das Unternehmen New Age Faser TENCEL® und die Konstruktion erfolgte nach dem Dry-Prinzip. Eine noch höhere Be- und Entlüftung des Kerns wurde durch den umlaufenden Rand (Klima Control System) erzielt.

TENCEL® ist sehr hautsympathisch und reguliert das Klima. Die 100% natürliche Faser besteht aus nachwachsenden Rohstoffen. Aus drei Schichten setzt sich ein Alvi Dry-Bezug zusammen. Die erste Schicht transportiert die Feuchtigkeit in die Mittelschicht.

Dort verteilt sie sich auf eine breite Fläche und kann deswegen unverzüglich verdunsten und abtrocknen. Der Matratzenkern wird durch ein wasserabweisendes und luftdurchlässiges Gewebe geschont und bleibt wegen des Dry-Effektes zu jedem Zeitpunkt trocken.

Kaltschaummatratzen

Alvi Matratze HygienAir 50 x 90 für BeistellbettIn den unterschiedlichen externen Babymatratzen Tests boten Kaltschaummatratzen in den meisten Fällen ein gutes Preisverhältnis. Ihre Verbreitung ist hoch und wegen der hygienischen Charakteristiken empfehlenswert. Beim Kaltschaum kommt Polyurethan zum Einsatz und härtet ohne Wärme aus. Daher stammt der Name des Materials. Die Vorteile bei Matratzen aus Kaltschaum bestehen darin, dass sie über eine perfekte Assimilierung an den Körper und den Lattenrost erzeugen.

Sie offerieren eine maximale Punkteelastizität und sind in den meisten Fällen ebenfalls für Allergiker geeignet, weil sich deutlich weniger Hausstaubmilben im Schaumstoff sammeln. Sie besitzen in den meisten Fällen ein niedriges Gewicht und lassen sich für die Beförderung ohne Probleme falten.

Die Höhe der Matratze, der Bezug und der Schnitt des Kaltschaumkerns beeinflusst die Qualität dieser Matratzenart. Ein besonderes Merkmal erhält das Raumgewicht der Matratze.

Vor- und Nachteile der Alvi Matratze

  • zahlreiche diverse Ausführungen
  • unterschiedliche Größen und Härtegrade
  • maximaler Schlafkomfort
  • hochwertige Qualität
  • gute Materialien
  • alle neuen und traditionellen Alvi Modelle sind erhältlich
  • nur Babymodelle und Kindermodelle

Fazit

Neben der guten Qualität werden die Alvi Matratze zu einem fairen Preis angeboten. Beim externen Baby Matratzen Test 2018 überzeugten nicht nur die verwendeten Stoffe, sondern auch eine Reihe von hervorragende Charakteristiken. Der Bezug ist beispielsweise zu entnehmen und bis 60 °C waschbar.

Der perfekte Transport der Feuchtigkeit wird durch die Tencel+Dry-Technologie gewährt und der Kern erhält eine Schutz durch ein wasserabweisendes Gewebe. Beim Kauf einer Alvi Babymatratze muss man nicht so tief in die Tasche greifen und dabei auf Qualität verzichten.

Zurück zur Vergleichstabelle!
Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.259 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...