TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Digitalen Multimeter im Test auf ExpertenTesten.de
9 Getestete Produkte
38 Investierte Stunden
55 Ausgewertete Studien
278 Analysierte Rezensionen
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Digital Multimeter Test 2021 • Die 9 besten Digitalen Multimeter im Vergleich

Bestimmte Arbeiten im Haushalt oder im Handwerk erfordern das Messen der Stromstärke und Spannung. Bei einigen elektrischen Geräten oder bei Elektroinstallationen ist die Prüfung zwingend erforderlich, damit Verletzungen und Unfälle vermieden werden. Dazu eignet sich ein Multimeter. Es dient der Messung verschiedener elektrischer Größen, erfasst u. a. die Spannung, Stärke, den Widerstand und die Frequenz. Die Modelle gibt es als analogen Multimeter oder als digitales Gerät mit Display und allen benötigten Anzeige- und Bedienelemente. Das Digital Multimeter vereinfacht die Messungen und ist für den Privathaushalt eine gute Empfehlung.

Digital Multimeter Bestenliste  2021 - Die besten Digitalen Multimeter im Test & Vergleich

Digital Multimeter Test

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren >

Was ist ein Multimeter und wie funktioniert das digitale Gerät?

Was ist ein Digital Multimeter Test und Vergleich?Das Multimeter ist gegenüber anderen Stromessgeräten ein Vielfachmessgerät und gestattet nicht nur die Messung der Spannung, sondern auch anderer Daten. Es kann als Volt- und Amperemeter, als Stromesser und Widerstandmesser verwendet werden und erlaubt Messungen des Gleich- und Wechselstroms. Das gestattet den Test von elektrischen Leitungen, Geräten und Bauelementen oder die Prüfung schwacher Stromstärken und Stromkreise.

Verwendung findet ein Multimesser bei der Installation und Reparatur elektrischer Leitungen. Darüber hinaus eignet es sich für die Durchgangsprüfung, für die Temperaturmessung und für niedrige Spannungs- und hohe Widerstandsmessungen. Es misst die Frequenzen elektrischer Signale und die Induktion einer Spule. Auch Halbleiter und Dioden können getestet werden.

Als digitales Gerät sind die Messwerte sehr präzise und lassen sich in der Regel auch durch USB oder Bluetooth übertragen. Anhand der angegebenen Messklasse lässt sich herausfinden, ob das Multimeter auch für die Messung an Hauptleitungen geeignet ist. Die digitale Version funktioniert mit Strom über einen Akku oder eine Batterie.

Ein Digital Multimeter hat einen Verstärker, einen Konverter, der die analoge Messung in die digitale umwandelt, einen Zähler und eine Digitalanzeige als Display.

Die analog erfasste Messgröße wird verstärkt und in eine digitale Messgröße umgewandelt. Ein Zähler macht das Gleiche mit binären Größen.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Digitalen Multimeter

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arten von Multimetern gibt es?

Multimeter gibt es als analoge und digitale Modelle. Die neueste Version ist als USB Multimeter oder mit Bluetooth erhältlich. Analoge Multimeter dienen in erster Linie dem Test von HiFi-Material, während die digitalen Geräte auch für andere Anwendungen geeignet sind, dabei immer den Messwert digital ermitteln und auf einem Bildschirm anzeigen. Sie erlauben den Test aller elektrischen Haushaltsgeräte.

Analog Multimeter

Ein analoges Multimeter besitzt eine analoge Skala, über die alle Messdaten abgelesen werden können. Sie ist farblich unterschiedlich gestaltet und gibt den jeweiligen Messbereich an. Viele Modelle behalten im Test einen Strom-Spannungs-Konverter und ein magneto-elektrisches Amperemeter. Das analoge Geräte arbeitet ohne Strom und ist auf Messungen der Stromspannung und Stromstärke beschränkt.

Digital Multimeter

Das digitale Multimeter besitzt ein digitales Display und hat neben dem Konverter und Amperemeter auch einen Ohm- oder Widerstandsmeter und einen Gleichstromgenerator verbaut. Das Gerät arbeitet mit Akku oder Batterie, lässt sich aufstellen und misst darüber hinaus auch erweiterte Werte, so die Temperatur. Die Messungen sind sehr genau und lassen sich in den Daten auf den Computer übertragen. Das geschieht mit USB oder Bluetooth. Die Messwerte werden als Zahlenwerte ausgegeben. Über einen Wählschalter kann die gewünschte Funktion ausgewählt werden.

Was sollte ich beim Kauf eines Digital Multimeters beachten?

Welche Arten von Digital Multimeter gibt es in einem Test?Das Digital Multimeter ist eine gute Wahl für die multifunktionale Messung verschiedener Werte. Dafür hat das Gerät verschiedene Anschlussbuchsen und Klemmen, die mit „COM“, „V“, „Omega“ oder „A“ gekennzeichnet sind und die verschiedenen Messmöglichkeiten kennzeichnen. Beim Kauf stehen vor allen Dingen die präzise Messung und der sichere Umgang im Vordergrund.

Die Digital Multimeter sollten einen integrierten Schutz enthalten und eine hohe Spannungsfestigkeit aufweisen. Solche Eigenschaften lassen sich über die Überspannung und Nennspannung näher definieren. Wenn die Messung von elektrischen Geräten mit Netzspannung gewünscht ist, sollten die Sicherheitsanforderungen beachtet werden. Multimeter arbeiten bei Geräten mit 300, 600 oder 1.000 Volt und werden über diese Eigenschaft in Kategorien eingeteilt.

Gegenüber analogen Messgeräten sind Digital Multimeter flexibler im Einsatz, benötigen jedoch immer Strom. Dafür haben sie erweiterte Funktionen und erlauben die automatische Bereichsauswahl.

Achten können Verbraucher auch auf das Display, das groß und übersichtlich sein und eine hohe Auflösung bieten sollte. Oft ist der Bildschirm beleuchtet und erlaubt das einfache Ablesen aller Messwerte.

Diese Vor- und Nachteile schildern Kundenrezensionen:

Kundenrezensionen geben einen guten Überblick, welche Geräte für den Hausgebrauch und Alltag am besten geeignet sind und welche Funktionsstörungen aufweisen. Die Bewertungen sind vor dem Kauf hilfreich, um die Auswahl hochwertiger Modelle einzugrenzen. Digital Multimeter sind für den Hobby- und Hausbereich gedacht und überzeugen oft durch eine hohe Messgenauigkeit. Zur Qualitätssicherung wird von vielen Herstellern eine Kalibrierung nach Werkstandard angeboten und durchgeführt. Ein Zertifikat ist dafür jedoch nicht notwendig. Für Kunden spielen die Handhabung, der Bedienkomfort, die Funktionsvielfalt und die präzise Messung eine entscheidende Rolle für die Bewertung.

Vorteile von Multimetern aus Kundensicht

  • übersichtliches und beleuchtetes Display
  • viele Funktionen
  • TÜV-Prüfung
  • Eignung für Standardmessbereiche
  • hohe Messgenauigkeit
  • stabiles Gehäuse
  • Schutzfunktionen
  • einfache Bedienung beim Handbetrieb
  • gute Akkuleistung

Nachteile von Multimetern aus Kundensicht

  • komplizierte Messungen
  • Fehlfunktionen und Störungen
  • fehlendes oder aussetzendes Tonsignal
  • geringe Haltbarkeit
  • schlechte Akkuleistung
  • unzureichendes Zubehör

So werden Digital Multimeter getestet:

Nach diesen Testkriterien werden Digital Multimeter bei ExpertenTesten verglichenEin Test ermöglicht eine Auswahl der besten Multimeter mit einer direkten Gegenüberstellung aller Modelle. Gleichzeitig wird jedes einzelne Gerät auf seine Schlüsseleigenschaften und Merkmale hin untersucht. Entscheidend im Test sind die einfache Bedienung, übersichtliche Bedienelemente und Displays, hochwertige Anschlüsse und Kabel, eine gute Verarbeitung, stabile und robuste Materialien und die exakte Messung.

Weiterhin geht es darum, die Modelle in den verschiedenen Messbereichen auszuprobieren und die Akkuleistung zu testen. Damit das Ergebnis relativ neutral bleibt, werden nur digitale Geräte verglichen, während analoge Multimeter gesondert untersucht werden. Das Ergebnis zeigt eine Liste der besten Multimeter, die für Verbraucher für den Kauf empfohlen werden können. Wert wird in Testreihen immer darauf gelegt, aktuelle und im Handel erhältliche Modelle vorzustellen und auch die neuesten Geräte mit einzubeziehen.

Kurzinformationen zu den 3 führenden Herstellern von Digital Multimetern:

  • VoltCraft
  • Peak Tech
  • Benning
Das Unternehmen „VoltCraft“ stammt aus der Schweiz und bietet Messtechnik, Stromversorgung, Ladetechnik und Netzgeräte. Die Digital Multimeter von „VoltCraft“ sind für CAT II und CAT III mit digitaler Anzeige äußerst bedienfreundlich und gleichzeitig handlich und übersichtlich. Sie können über einen Ständer aufgestellt werden und bieten Messungen für die Grundmessbereiche mit V/DC, V/AC und A/DC. Ein akustischer Durchgangsprüfer vereinfacht die Schaltkreismessung.
Von dem Unternehmen „Peak Tech“ gibt es verschiedene Geräte im Bereich der Umwelt-, Prüf- und Messtechnik. Der Hersteller ist seit über 60 Jahren auf den Vertrieb digitaler Multimesser spezialisiert. Die Technik überzeugt in Qualität, Präzision und Handhabung. Die Modelle sind einfach zu bedienen und eignen sich für alle Messungen, die benötigt werden. Über das Display werden alle Maßeinheiten eingeblendet, so dass mehrere Skalen unnötig sind.
Die Marke „Benning“ hat hochwertige Digital Multimesser im Angebot, die im Pocket-Format eine besonders komfortable Bedienung und Mitführung des Geräts erlauben. Die hohe Leistung und Funktion der Geräte hat zwar ihren Preis, dafür sind eine lange Haltbarkeit und ein breit gefächerter Funktionsumfang geboten. Die Multimesser von „Benning“ sind für alle Grundmessarten geeignet, so für Widerstand, Spannung, Kapazität und Frequenz und weisen sowohl eine automatische als auch eine manuelle Einstellung des Messbereichs auf. Dazu sind die Messgeräte in einem Schutz-Etui und vor Stößen und Kratzern geschützt. „Benning“ ist ein deutscher Hersteller für Elektrik und Elektrotechnik.

Wissenswertes & Ratgeber

Multimeter und ihre Einsatzbereiche

Multimesser kommen in zahlreichen Bereichen zum Einsatz und erlauben exakte Messungen für mehr Sicherheit und Schutz. Das betrifft folgende Bereiche:

  • Handwerk
  • Baustelle
  • Automobilbau
  • Hauselektronik
  • Hobbyarbeiten
  • Industrie
  • Marine
  • Klimatechnik
  • Elektronik

Zahlen, Daten und Fakten rund um das Digital Multimeter

Für die Anwendung eines Digital Multimeters gibt es verschiedene Funktionen, die mehr Schutz und Sicherheit bieten. Dazu gehört die Angabe des absoluten Maximums. Dieses stellt den größtmöglichen Wert eines Messbereichs dar, in dem eine Messung sicher ist, ohne Schaden zu verursachen. Den absoluten Maximum-Wert gibt es für alle messbaren Größen.

Richtig messen mit dem Digital Multimeter:

Wie funktioniert ein Digital Multimeter im Test und Vergleich bei Expertentesten?Hobby, Handwerk und Haushalt erfordern häufig das Messen von Strom, Spannung und anderen Werten. Damit solche Daten und elektrischen Größen präzise erfasst werden, ist es wichtig, das Multimeter korrekt einzustellen und anzuschließen. Das ist über Anschlussbuchsen und über die Bedienelemente des Geräts möglich. Angezeigt werden Änderungen und Einstellungen auf dem Display.

Unter dem Bildschirm sitzt ein Drehschalter für die manuelle Auswahl aller Messbereiche. Dieser wird auch beim digitalen Gerät manuell eingestellt, gestattet aber durch Auto Ranging das automatische Erkennen von Gleich- und Wechselstrom. Auf dem Display werden die Werte mit einem Komma unterteilt. Ausgewählt werden muss, ob der Strom im mA-Bereich, Ampere- oder µA-Bereich gemessen werden soll.

Darüber hinaus gibt es eine Plus- und Minus-Messbuchse. An die Plus-Messbuchse werden rote Messleitungen angeschlossen, an die Minus-Messbuchse schwarze Messleitungen. Letztere dient der Strom- und Spannungsmessung mit gemeinsamen Massepotential. Die Plus-Messbuchse ist für Messungen mit gemeinsamen Pluspotential gedacht. Über einen weiteren Funktionsschalter können Sonderfunktionen aktiviert werden, wenn das Gerät diese aufweist.

Der Anschluss erfolgt über Messleitungen an das Objekt der Messung. Über den Drehschalter werden nun die Messbereiche eingestellt, so z. B. die Stromstärke, die Spannung oder der Widerstand.

Die meisten modernen Multimesser verfügen über eine Schmelzsicherung, wodurch eine falsche Bedienung nicht zu einem Defekt führt, sondern nur benötigt, dass die Sicherung gewechselt wird.

Für die Einstellung des gewünschten Messbereichs schalten sich die meisten Modelle automatisch ein und werden über den Drehschalter wieder ausgeschaltet.

FAQs – die wichtigsten Fragen und Antworten zu Digital Multimetern

Was lässt sich mit einem Multimeter alles messen?

Alle Zahlen und Daten aus einem Digital Multimeter TestEin Digital Multimesser ist für zahlreiche Messungen geeignet. Dazu gehören die Spannung, der Strom, der Widerstand, die Kapazität, die Temperatur, die Frequenz und die Prüfung von Dioden.

Welche Bedienelemente haben Digital Multimeter?

Ein Digital Multimeter hat im Vergleich eine rechteckige Form mit oben sitzendem Display und darunter liegendem Drehschalter. Das Display zeigt die Messergebnisse und Einstellungen an, gibt auch andere Informationen aus, darunter Messbereiche, Spannungslage, Batterie- und Akkustand oder das Auto Ranging. Über den Drehschalter wird der Messbereich festgelegt.

Welche Messung ist die einfachste mit dem Multimeter?

Die leichteste Messung ist die Spannungsmessung. Diese wird in der Elektronik oder Elektrotechnik benötigt, während das Digital Multimeter parallel zur Spannungsquelle geschaltet wird. Das geschieht unter großem Innenwiderstand, damit das Messergebnis nicht verfälscht wird. Soll die Spannung über den Widerstand erfasst werden, wird das Multimeter als Voltmeter verwendet.

Wie lässt sich die Netzspannung mit dem Multimeter prüfen?

Bei Arbeiten und einer Renovierung ist es erforderlich, den Betrieb von Steckdosen zu prüfen, wenn diese versetzt oder demontiert werden müssen. Damit das möglich ist, müssen die Leitungen und Anschlüsse auf Spannung überprüft werden. Bei einer normalen 230 V Netzspannung ist Wechselstrom gegeben. Daher ist es notwendig, den Digital Multimeter auf Wechselspannung einzustellen.

Was bedeutet bei einem Multimeter Auto Ranging?

Die Auto-Range-Funktion gestattet das automatische Erkennen des Messbereichs, in dem der Wert gemessen und angezeigt wird.

Gleichzeitig werden die Messwerte nicht nur als ein Wert, sondern auch in anderen Messbereichen angezeigt. Fehlt die Funktion, wird der Messbereich über den Drehschalter einzeln eingestellt.

Was kann ich tun, wenn ich die Messwerte nicht genau abschätzen kann?

Sind die Messwerte zu vage, ist es sinnvoll, einen möglichst hohen Messbereich einzustellen und diesen dann während der Messung stufenweise herunterzuschalten. Das ermöglicht trotzdem präzise Ergebnisse. Wenn eine Schätzung etwa 10 Volt umfasst, empfiehlt sich die Einstellung des Spannungsbereichs von etwa 20 Volt.

Wozu dienen die Messleitungen?

Ein Multimeter hat rote und schwarze Messleitungen. Diese sind dazu gedacht, die Verbindung zwischen dem Messgerät und dem zu messenden Objekt oder Gerät herzustellen. Jedes Digital Multimeter besitzt dafür geeignete Anschlussbuchsen, die sich auf der Unterseite befinden. Sie sind mit der Bezeichnung „COM“ für Common, mit „V“ für Volt, mit „A“ für Ampere und mit „Omega“ für Ohm gekennzeichnet. Die rote Leitung ist der Pluspol, die schwarze der Minuspol. Plus und Minus stehen bei Gleichstrom für die Polarität der Messung.

Wie benutze ich den Multimeter bei der Strommessung einer Batterie?

Das beste Zubehör für Digital Multimeter im TestFür die Messung werden die Prüfspitzen an die Pole der Batterie gehalten. Bei einem zu hohen Messbereich, kommt es zu einem kleinen Ausschlag, so dass das Herunterschalten notwendig ist. Die rote Messleitung wird mit dem Pluspol der Autobatterie verbunden, die schwarze Messleitung mit dem Minuspol. Gemessen werden sollte die Funktion der Batterie dann, wenn das Fahrzeug eine Weile nicht bewegt wurde. Die Spannung beträgt im Optimalfall 12,4 bis 12,7 Volt.

Wo kommen Digital Multimeter zum Einsatz?

Häufige Einsatzbereiche für die digitalen Modelle sind Spannungsmessungen, so bei Steckdosen, Autobatterien und Leitungen, oder die Fehlersuche. Gerade bei komplexen Schaltungen hilft das Multimeter dabei, die fehlerhaften Komponenten der Geräte genauer zu identifizieren. Eine Verwendung findet das Gerät bei Renovierungen, Kabelinstallationen, auf Baustellen, im Auto, für die elektrische Prüfung von Lichtanlagen und Steckdosen und bei der Analyse und Fehlerbehebung von Schaltkreisen und Bauteilen.

Was ist eine Durchgangsprüfung?

Durch eine Durchgangsprüfung lässt sich feststellen, ob zwei Bereiche in einem Schaltkreis miteinander verbunden sind oder ob der Schaltkreis unterbrochen ist.

Zwar wäre das auch über die Widerstandsmessung möglich, für diese sind jedoch mehrere Messungen notwendig. Mit dem Digital Multimeter wird die Durchgangsprüfung vereinfacht. Dafür wird die rote Messleitung am Eingang angeschlossen. Fließt elektrischer Strom, ertönt ein Signalton, so dass der Blick auf das Display nicht notwendig ist.

Weiterführende Links und Quellen:

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar