Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Walkingschuhe Damen im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 6
Investierte Stunden 60
Ausgewertete Studien 2
Gelesene Rezensionen 80

Walkingschuh Damen Test - für den schnellen sportlichen Gang - Vergleich der besten Walkingschuhe Damen 2019

An der frischen Luft Pfunde verlieren, sich vor Diabetes, Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen: Walking liegt als Alternative zum Joggen im Trend. Wer in die gelenkschonende Sportart einsteigen will, braucht vor allem eins - die passenden Schuhe. Mittlerweile haben viele Sportartikelhersteller Walkingschuhe Damen in ihr Sortiment aufgenommen. Dieser Beitrag gibt Aufschluss darüber, welche Walkingschuhe Damen im Test überzeugen, worin sich die verschiedenen Varianten unterscheiden, welche Hersteller im Produkttest vorne liegen und was man beim Kauf beachten muss.

Walkingschuh Damen Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen
  Salomon Walkingschuh Damen L39869100  im Test Scarpa Walkingschuh Damen 32605-559 im Test ASICS Walkingschuh Damen GEL-MISSION Q157Y  im Test Skechers Walkingschuh Damen 15352  im Test KOUDYEN Walkingschuh Damen X006  im Test Chung Shi Walkingschuh Damen 9101000  im Test
  Salomon L39869100 Scarpa 32605-559 ASICS GEL-MISSION Q157Y Skechers 15352 KOUDYEN X006 Chung Shi 9101000
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,10
sehr gut
1,48
sehr gut
1,95
gut
2,33
gut
2,61
befriedigend
2,84
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

4.6 von 5 Sternen
bei 74 Rezensionen

5 von 5 Sternen
bei 7692 Rezensionen

4.6 von 5 Sternen
bei 6 Rezensionen

5 von 5 Sternen
bei 8030 Rezensionen

3.3 von 5 Sternen
bei 7 Rezensionen
Marke Salomon Scarpa ASICS Skechers KOUDYEN Chung Shi
Gewicht

499 g

700 g

499 g

k.A.

k.A.

998 g

Farbe

Black

rosa

schwarz

blau

Violett

weiß

Obermaterial

Synthetik

Leder

Synthetik

Kunstleder, PU

Synthetick

Leder

Innenmaterial

Textil

Textil

Synthetik

Textil

k.A.

Textil

Sohle

Gummi

Vibram

Gummi

Synthetik

Gummi

sonstiges Material

Verschluss

Schnürsenkel

Schnürsenkel

Schnürsenkel

Schnürsenkel

Schnürsenkel

Schnürsenkel

Absatzhöhe

5 cm

k.A.

k.A.

k.A.

4,5 cm

k.A.

Wasserabweisend

ja

ja

nein

nein

ja

ja

Atmungsaktiv

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Herausnehmbare Innensohle

ja

ja

ja

ja

ja

nein

Besonderheiten
  • schnelle Lieferung
  • gute Verarbeitung
  • praktisches Design
  • gute Verpackung
  • lange Lebensdauer
  • leichtes Gewicht
  • gute Verarbeitung
  • modernes Design
  • schnelle Lieferung
  • lange Lebensdauer
  • gute Qualität
  • modernes Design
  • hochwertige Verarbeitung
  • schnelle Lieferung
  • einfache Pflege
  • sehr leicht
  • gute Verarbeitung
  • modernes Design
  • super bequem
  • optimaler Preis
  • optimaler Preis
  • gute Verarbeitung
  • sehr stabil
  • hohwertiges Material
  • einfache Bedienung
  • robustes Design
  • gute Verarbeitung
  • lange Lebensdauer
  • hohe Qualität
  • gute Verpackung
Preis-Leistungsverhältnis
Materialbeschaffenheit
Komfort
Preisvergleichsmatrix
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Walkingschuhe Damen - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Walkingschuh Damen-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Walkingschuhe Damen: Welche Merkmale zeichnen sie aus?

Nennenswert Vorteile aus einem Walkingschuhe Damen Testvergleich für KundenWalkingschuhe für Damen wurden speziell für die Bewegungsabläufe des schnellen sportlichen Gehens entwickelt. Sie sind darauf ausgelegt, Füße und Gelenke bei der Belastung auf unterschiedlichen Untergründen zu schützen. Sportmedizinische Untersuchen haben ergeben, dass Walkingschuhe verglichen mit Joggingschuhen andere Abrolleigenschaften aufweisen müssen. Darüber hinaus ist in der Gegenüberstellung eine andere Unterstützung und Dämpfung erforderlich. Im Test ergeben sich weitere Merkmale, als da wären:

Abgerundete Schuhsohle

Verglichen mit Joggingschuhen besitzen Walkingschuhe für Damen eine andere Sohle. Diese ist im Zehen- und Fersenbereich abgerundet. Wer schon einmal Walkingschuhe getestet hat, wird merken, dass dies die Abrollbewegung unterstützt und gleichzeitig für eine höhere Stabilität und Dämpfung des Fußes, insbesondere des stärker belasteten Mittelfußbereichs, sorgt.

Tiefes Sohlenprofil

Qualitäts-Walkingschuhe für Damen besitzen ein tiefes Sohlenprofil. Hier ist eine gewisse Ähnlichkeit zu guten Wanderschuhen erkennbar. Das Sohlenprofil gewährleistet, dass man auf unterschiedlichen Untergründen festen Halt hat und nicht ins Rutschen gerät.

Mittelharte Sohle

Walkingschuhe für Damen, die im WarenWas ist denn ein Walkingschuhe Damen Test und Vergleich genau?test eine gute Testnote erzielen, verfügen in der Regel über eine mäßig harte Sohle – ein entscheidendes Kriterium für die Eignungsprüfung zum Walkingschuh. Denn ist die Sohle zu weich, sinken die Füße beim Walken zu sehr ein. Ist die Sohle zu hart, schneiden die Walkingschuhe für Damen in der Eignungsprüfung bei den Dämpfungs- und Abrolleigenschaften schlecht ab.

Schützende Polsterung

Bei näherer Inspizierung von Walkingschuhen stellt man fest, dass diese im Vergleich zu standardmäßigen Joggingschuhen eine schützende Polsterung besitzen. Diese Polsterung bewahrt die Füße und Zehen vor schmerzhaften Stößen. Stellt man einen Vergleich zwischen den verschiedenen Modellen an, bemerkt man, dass einige von ihnen zusätzlich mit Zehenkappen ausgestattet sind, die diesen Effekt verstärken.

Wetterfestes und gleichzeitig atmungsaktives Obermaterial

Kälte, Nässe, Matsch, Hitze: Walkingschuhe für Damen müssen im Test bei Wind und Wetter überzeugen. Damit die Füße bei Regen oder beim Walken über nasse Untergründe trocken bleiben, gleichzeitig aber Schweißbildung und die daraus resultierende Geruchsbildung vermieden werden, haben sich Hightech-Materialien wie Gore-Tex oder Sympatex mittlerweile durchgesetzt. Im Vergleich zu Leder sind diese Materialien außerdem pflegeleichter.

Wie werden Walkingschuhe für Damen eingesetzt?

Das wichtigste vorab: Im Experiment hat sich gezeigt, dass Walkingschuhe für Damen nicht zum Joggen geeignet sind. Sie wurden ausschließlich auf die Bewegungen des zügigen Gehens konzipiert. Hinsichtlich ihres Einsatzbereichs weisen Walkingschuhe für Damen eine Ähnlichkeit zu Wanderschuhen auf. Im Vergleich zu Wanderschuhen, die für anspruchsvolle Untergründe und ausgiebige Touren ausgelegt sind, eignen sich Walkingschuhe für Damen allerdings eher für befestigtes Terrain.

Der Versuch, in Walkingschuhen durchs Hochgebirge zu wandern, würde mit großer Wahrscheinlichkeit schmerzhaft enden. Die ein oder andere Erhebung lässt sich mit ihnen aber trotzdem problemlos bewältigen.
Walkingschuhe für Damen leisten nicht nur beim Sport gute Dienste. Bei Ausflügen im Urlaub, der täglichen Runde mit dem Hund oder dem Gang zum Supermarkt erweist sich dieses Schuhwerk aufgrund seiner Ähnlichkeit zu Sportschuhen und seiner dezenten Optik im Praxistest ebenfalls als überaus alltagstauglich. Auch wer beruflich viel stehen oder gehen muss, ist mit Walkingschuhen gut beraten.

Welche Varianten von Walkingschuhen gibt es?

Frauen, die zum Thema “Walkingschuhe für Damen” recherchieren, sehen sich mit einem auf den ersten Blick unübersichtlichen Angebot konfrontiert. Es gibt eine Vielzahl an Modellen und Kategorien, bei denen zwar eine Ähnlichkeit, bei genauerer Inspizierung jedoch keine Übereinstimmung vorhanden ist. Wer eine Vergleichstabelle bemüht, entdeckt Schuhe, die fürs Walking, Nordic Walking oder Speedhiking entwickelt wurden.

Bei dieser Nebeneinanderstellung findet man Walkingschuhe in sehr sportlicher Optik, die für anspruchsvollere Untergründe wie Schotter oder unbefestigtes Terrain geeignet sind. Aber auch Walkingschuhe für asphaltierte Wege sind zu haben. Sie sind optisch so unauffällig, dass sie bei einer Gegenüberstellung mit Sneakern oder anderen sportlichen Alltagsschuhen kaum auffallen.
Unterzieht man Walkingschuhe für Damen einem Test, so kann man die einzelnen Modelle anhand folgender Kategorien vergleichen:

Weiche Walkingschuhe

Gemäß der Analyse fallen unter diese Kategorie Walkingschuhe, die mit extrem weichen Zwischensohlen ausgestattet sind. Im Testlauf überzeugt diese Variante vor allem auf unebenen Untergründen. Im Experiment wurde erfolgreich getestet, dass diese Walkingschuhe für Damen sich besonders für Walkerinnen eignen, die keine zusätzliche Stütze für Ferse oder Fußgewölbe brauchen. Weiche Walkingschuhe für Damen erzielen gute Testergebnisse, wenn sie durch Einlegesohlen ergänzt werden.

Leichte Performance Walkingschuhe

Leichte Performance Walkingschuhe haben sich im Praxistest für durchschnittliche Füße ohne besondere Auffälligkeiten bewährt. Aufgrund ihrer hohen Flexibilität bieten sie sich für weiche Böden (Waldböden, Wiesen) an, bestehen aber auch die Eignungsprüfung für auf harten, ebenen Untergründen (Asphalt, Kies).

Diese Variante der Walkingschuhe zeichnet sich außerdem durch ein geringes Gewicht aus. Sportlich ambitionierte Walkerinnen erzielen dadurch im Test höhere Geschwindigkeiten und bessere Leistungen.
Bei der Auswertung verschiedener Walkingschuhe für Damen fällt auf, dass leichte Performance Walkingschuhe keine Polsterung besitzen. Daher sind sie eher für Kurzstrecken geeignet. Zudem verschleißen sie im Vergleich zu anderen Varianten schneller.

Stabilitätsschuhe

Vorteile aus einem Walkingschuhe Damen TestvergleichIm Vergleich zu den leichten Performance Walkingschuhen stützen Stabilitätsschuhe die Fußgelenke effektiver. Dieses Ergebnis wird durch integrierte, halb gebogene Leisten erzielt. Manche Hersteller von Walkingschuhen für Damen statten diese Modellvariante zusätzlich mit einer Dual-Density-Zwischensohle aus. Im Test bietet dieses zusätzliche Ausstattungsmerkmal zusätzlichen Halt. Im Experiment hat sich herausgestellt, dass diese Variante der Walkingschuhe sich verglichen mit anderen Modellen besonders für Damen mit einem mittleren Body Mass Index (BMI) eignet. Auch für Gelegenheits-Sportlerinnen ist diese Art von Walkingschuhen eine Abwägung wert.

Motion Control Walkingschuhe

Im Vergleich zu den zuvor genannten Varianten von Walkingschuhen bestehen Motion Control Walkingschuhe aus verhältnismäßig steifem, schweren Material. Sie sind vor allem für Walkerinnen eine Abwägung wert, die ein paar Pfunde zu viel auf die Waage bringen oder unter einer Überpronation leiden. Der Fuß kippt bei der Abrollbewegung übermäßig nach innen.

Der Produkttest hat ergeben, dass Motion Control Schuhe bei dieser Fußfehlstellung vor einer Über- oder Fehlbelastung schützen. Bei der Nebeneinanderstellung im Test gelten Modelle dieser Kategorie als besonders strapazierfähig.

Sieben bekannte Hersteller von Walkingschuhen für Damen

  • Brütting
  • Asics
  • Reebok
  • Salomon
  • Meindl
  • Jack Wolfskin
  • Adidas
Die Firma Brütting steht für exklusive Walkingschuhe mit einem hohen Tragekomfort. Der Outdoorspezialist aus Oberfranken bietet sowohl sportliche Walkingschuhe als auch dezente, alltagstaugliche Modelle aus Veloursleder. Im Warentest überzeugt Brütting durch die CME-Laufsohle. Durch ihre hohe Flexibilität und gute Dämpfung sowie Gel-Elemente sind Brütting Walkingsschuhe häufig Vergleichssieger, wenn es im Test um Gelenkschonung geht. Darüber hinaus bringt die Außensohle bei Regen und Nässe Stabilität und Rutschfestigkeit in Kongruenz.
Asics gehört seit langer Zeit zu den führenden Sportartikelherstellern. Im Segment der Sportschuhe liegt das Unternehmen im Test regelmäßig auf den vorderen Plätzen. Da war es nur konsequent, dass Asics mit dem Aufkommen der Walking-Bewegung auch entsprechendes Schuhwerk in sein Programm aufgenommen hat. Wer die Produkte von Asics einem Vergleich unterzieht, hat die Wahl zwischen Walkingschuhen in Performance-Optik und dezenten Modellen im Sneaker-Look. Alle Modelle verfügen über das durch aufwendige Analyse entwickelte “asymmetrical lacing design”, welches eine hohe Kongruenz zwischen Fuß und Schuh erzielt. Asics Walkingschuhe für Damen erzielen auch durch die patentierte Gel-Sohle und das Schnürsystem hervorragende Test-Ergebnisse.
Der namhafte Sportartikelhersteller Reebok bietet Walkingschuhe mit der bewährten DM MAX-Technologie an. Durch diese Luftpolsterung in Kombination mit der EVA Einlegesohle erzielen Reebok-Walkingschuhe verglichen mit den Modellen anderer Hersteller im Test besonders gute Ergebnisse bei der Dämpfung. Im Produkt-Vergleich überzeugen die Schuhe von Reebok auch durch eine zuverlässige Unterstützung beim Aufsetzen und Abrollen – der “Reebok Walking Stride Guide” macht's möglich. Auch dank der robusten Außensohle, die für eine gute Bodenhaftung sorgt, erzielt der Hersteller ein gutes Testergebnis. Hohe Standards bei der Qualitäts-Kontrolle tragen ebenfalls dazu bei, dass Reebok mit seinen Walkingschuhen im Test regelmäßig die Auswertung anführt.
Das Unternehmen Salomon hat sich vor allem als Spezialist für Skisport-, Wander- und Trekkingausrüstung einen Namen gemacht. Da war es nur konsequent, dass das Unternehmen seine Produktpalette vor einigen Jahren um Walkingschuhe für Damen erweiterte. Die Modelle von Salomon erzielen im Test hervorragende Ergebnisse und führen regelmäßig die Vergleichstabelle an. Auf der Grundlage einer umfassenden Studie entwickelte Salomon die sogenannte “Advanced Chassis”. Im Vergleich zu den Walkingschuhen günstigerer Anbieter bringt dieses Element maximale Bewegungskontrolle und Kraftersparnis in Übereinstimmung. Das Ortholite Fußbett sorgt für eine gute Polsterung und ein angenehm kühles Fuß-Gefühl. Dank des Quicklace-Schnürsystems lassen sich Salomon-Walkingschuhe für Damen schnell und komfortabel an- und ausziehen.
Die bayrische Firma Meindl gilt als Pionier im Bereich der Wanderschuhe. Doch auch die Walkingschuhe für Damen überzeugen regelmäßig im Warentest – wer eines der Modelle erwirbt, entscheidet sich sich für ein Premium-Produkt. Im Vergleich zu den Modellen vieler Wettbewerber zeichnen sich Meindl-Walkingschuhe durch eine hohe Stabilität bei einem geringen Gewicht aus. Zudem weisen Walkingschuhe von Meindl im Testlauf eine besonders hohe Kongruenz von Fuß und Schuh auf – da drückt und scheuert nichts! Die Produktentwicklung von Meindl hat in der Analyse außerdem eine hochwertige Multigrip-Profilsohle entwickelt. Auch in punkto Atmungsaktivität lassen Meindl-Walkingschuhe im Test die Konkurrenz hinter sich.
Jack Wolfskin aus Idstein im Taunus hat mit seinen Produkten im oberen Mittelfeld seit 1981 einen festen Platz im Bereich Outdoor- und Freizeitprodukte. Neben Wanderschuhen, Oberbekleidung und anderem Equipment für Aktivitäten an der frischen Luft bietet die Firma mit dem charakteristischen Wolfstatzenabdruck im Logo auch Walkingschuhe für Damen an. Diese zeichnen sich durch im Test unter Beweis gestellte Funktionalität für sportliche Aktivitäten aus. Gleichzeitig bringen sie Design und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis in Übereinstimmung. Auch deshalb sind sie vor allem für Neueinsteiger eine Abwägung wert.
Adidas ist einer der größten Sportausrüster weltweit. Die Ähnlichkeit zu den Produkten von Reebok ist nicht zufällig, gehören beide Marken doch zu ein und demselben Unternehmen. Im Vergleich mit dem Wettbewerber Nike ist das deutsche Unternehmen zwar nur die Nummer zwei auf dem Weltmarkt, trotzdem setzt Adidas immer wieder Maßstäbe bei Sportschuhen , Bekleidung und Accessoires. Adidas-Walkingschuhe für Damen enthalten die Innovationen, durch die der renommierte Hersteller regelmäßig im Test überzeugt.

Walkingschuhe für Damen im Test: Nach welchen Kriterien kann man die einzelnen Modelle vergleichen?

Die wichtigsten Vorteile von einem Walkingschuhe Damen Testsieger in der ÜbersichtWerden Walkingschuhe für Damen einem Test unterzogen, legen die Tester bei der Studie verschiedene Kriterien zugrunde, die einen Vergleich ermöglichen. Bei der Gegenüberstellung geht es darum, im Detail herauszufinden, ob die verschiedenen Modelle den besonderen Ansprücheb dieser Aktivität gewachsen sind. Beim Vergleich nehmen die Tester von Walkingschuhen auch deren Zerstörung in Kauf – schließlich lässt sich nur durch die realitätsnahe Simulation der Kräfte und Belastungen im Testlauf herausfinden, ob die Walkingschuhe für Damen im Hinblick auf ihre Qualität überzeugen.

Mitunter führt so eine Studie zu dem Ergebnis, dass vermeintlich hochwertige Walkingschuhe für Damen eher minderwertig sind. Im Umkehrschluss kann sich aber bei einem derartigen Test ein eher preiswertes Modell als Vergleichssieger an die Spitze der Test-Ergebnisse setzen. Folgende Test-Kriterien sind beim Vergleich von Walkingschuhen für Damen ausschlaggebend:

Die Beschaffenheit der Sohle

Ein typisches Kriterium beim Test für Walkingschuhe für Damen ist die Beschaffenheit der Sohle. Diese sollte abgerundet sein, damit sie das Abrollverhalten des Fußes im Test optimal unterstützt und das Umknicken verhindert. Ein stark ausgeprägtes Profil soll vor allem auf glatten und/oder unebenen Untergründen für den notwendigen Grip sorgen. Rutschige Sohlen werden in der Auswertung im allgemeinen negativ bewertet.

Auch die Langlebigkeit der Sohle wird im Test bewertet. Kommt der Langzeit-Versuch zu dem Ergebnis, dass sich die Sohle zu schnell abnutzt, fällt die Testnote entsprechend schlecht aus.

Das Gewicht

Auf diese Tipps müssen bei einem *Produktthema+ Testsiegers Kauf achten?Ob Joggen, Wandern oder eben Walken: bei allen sportlichen Aktivitäten, die auf dem Zurücklegen längerer Strecken zu Fuß basieren, haben leichtgewichtige Schuhe im Test die Nase vorn. Ein geringes Gewicht geht in der Regel mit besonders gelenkschonenden Eigenschaften einher, weshalb es für diese Modelle meisten eine gute Testnote gibt.

Die Beschaffenheit des Fußbettes

Walkingschuhe für Damen müssen über ein bequemes, gut gepolstertes Fußbett verfügen – ansonsten drohen schon nach wenigen Metern Druckstellen oder Blasen. Im Warentest ermitteln die Experten unter den Walkingschuhen für Damen die Modelle, deren Fußbett besonders bequem ist. In der Vergleichstabelle erzielen in der Regel die Hersteller vordere Plätze, deren Walkingschuhe für Damen mit einem ergonomischen Fußbett ausgestattet sind.

Die Dämpfungseigenschaften

Gute Dämpfungseigenschafen sind wichtig, damit der Körper beim Auftreten und Abrollen auf harten Untergründen nicht durch dumpfe Stöße belastet wird. Im Testlauf wird das Walken auf verschiedenen Untergründen wie Asphalt, Gras oder Schotter simuliert. Bei diesem Vergleich der Walkingschuhe zeigt sich ziemlich eindrucksvoll, ob der Hersteller bei der Dämpfung gespart hat.

Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit

Wird im Test die Qualität von Walkingschuhen auf die Probe gestellt, so haben Billig-Modelle in der Regel das Nachsehen. Sie laufen sich meist schnell herunter und die Nähte lösen sich nach kurzer Zeit auf.

Auch Walkingschuhe für Damen, in die Wasser eindringen kann, erzielen bei der Gegenüberstellung im Test negative Bewertungen.

Die Polsterung

Experten, die Walkingschuhe für Damen professionell testen, achten beim Test auch penibel auf die Polsterung. Diese muss Komfort und Stabilität in Übereinstimmung bringen. Wichtig ist auch der Test, ob die Kappe der Walkingschuhe für Damen ausreichend gepolstert ist. Modelle, bei denen das der Fall ist, schneiden bei der Auswertung meistens gut bis sehr gut ab.

Wasserdichte und Atmungsaktivität

Idealerweise sind gute Walkingschuhe für Damen im Vergleich mit anderen Sportschuhen wasserdicht oder zumindest wasserabweisend. Zudem schätzen Freizeitsportler und Profis eine hohe Atmungsaktivität. Eine Gegenüberstellung verschiedener Modelle von Walkingschuhen für Damen gibt daher auch immer darüber Aufschluss, ob die Füße bei Nässe trocken bleiben. Gleichzeitig wird im Test ermittelt, ob Fußschweiß aus dem Schuh durch das Material nach außen gelangen kann.

Worauf muss man beim Kauf von Walkingschuhen achten?

Nach diesen Testkriterien werden Walkingschuhe Damen bei uns verglichenWer Walkingschuhe für Damen kaufen will und sich mit diesem Thema noch nicht sehr intensiv auseinander gesetzt hat, ist von der großen Auswahl an Marken und Modellen zunächst überfordert. Vor allem die Ähnlichkeit einiger Schuhe erschwert den Vergleich. Daher ist es hilfreich, einen Produkt-Test zu Rate zu ziehen. Dieser Vergleich verrät auch Laien, welche Eigenschaften die einzelnen Modelle auszeichnen. Je nachdem, ob man neu in die Sportart einsteigt und das Ganze erstmal nur als Test sieht oder häufiger walkt, kann ein anderes Modell aus der Vergleichstabelle Sinn machen. Darüber hinaus ist es unerlässlich zu wissen, welche Mängel oder Schwachstellen im Test auftreten können:

Die Schuhe passen nicht

Walkingschuhe für Damen, die drücken oder scheuern, sind ihr Geld nicht wert. Um eine gute Passform zu gewährleisten, ist die Wahl der passenden Größe das A und O. Wer sich unsicher ist, welche Größe die Richtige ist, bestellt das gewünschte Modell in zwei Größen. So hat man beim Anprobieren den direkten Vergleich. Tipp: die Walkingschuhe für Damen am Nachmittag anprobieren. Die Füße schwellen im Tagesverlauf an, das verfälscht das Test-Ergebnis. Das Tragen von speziellen Walkingsocken ist ebenfalls hilfreich.

Verglichen mit normalen Socken scheuern und rutschen diese nicht. Wichtig für den Vergleich ist auch, dass man mit den Walkingschuhen an den Füßen nicht einfach nur herumsitzt, sondern mit ihnen für einige Zeit in der Wohnung herumläuft.

Wasser dringt ein

Walkingschuhe für Damen, die vom Hersteller als wasserdicht ausgewiesen wurden, müssen genau diese Anforderung erfüllen. Anders verhält es sich mit Modellen, die lediglich als wasserabweisend bezeichnet werden. Für Käufer von Walkingschuhen ist es relativ schwierig herauszufinden, ob die vermeintlich wasserdichten Walkingschuhe für Damen halten was sie versprechen. Die Rückgaberichtlinien der Händler und Hersteller erschweren vielfach eine Rückgabe nach Gebrauch. Ein Test oder Vergleich kann hier weiterhelfen, denn für die Tester ist es relativ unkompliziert, Walkingschuhe auf ihre Wasserdichtigkeit zu testen.

Mangelnde Atmungsaktivität

Welche Walkingschuhe Damen Modelle gibt es in einem Testvergleich?Unangenehm schwitzige Füße kaum dass man die Walkingschuhe angezogen hat? Solche Modelle sind ihr Geld nicht wert! Als Käufer kann man diese Produkteigenschaft bis zu einem gewissen Grad selbst testen, indem man die neuen Walkingschuhe für einige Stunden in der Wohnung mit speziellen Walkingsocken trägt. Bei der anschließenden Kontrolle merkt man schnell, ob die Schuhe atmungsaktiv sind oder eher nicht – trockene Füße sind ein sicherer Hinweis darauf, dass das neue Schuhwerk Schweiß gut abtransportiert.

Die Schuhe sind schwer

Bei sportlichen Aktivitäten kommt es auf jedes Gramm an – das betrifft das eigenen Körpergewicht, aber auch das der Fußbekleidung. Vergleichssieger beim Test von Walkingschuhen sind daher meistens die Leichtgewichte. Wenngleich sich die Hersteller das geringe Gewicht gut bezahlen lassen, so lohnt es sich doch, ein Modell zu wählen, das hinsichtlich seines Gewichts in der Vergleichstabelle gut bis sehr gut abschneidet.

Mangelhafte Verarbeitung

Als echte Enttäuschung erweisen sich Walkingschuhe für Damen, die auf den ersten Blick zwar hochwertig aussehen, nach kurzer Zeit aber schon “aus dem Leim gehen”. Ob Nähte und Verklebungen halten, zeigt sich leider immer erst im Langzeit-Test. Da hilft es nur, das Produkt einer Sicht- und Haptik-Prüfung zu unterziehen. Ist man unsicher, sollte man die Walkingschuhe für Damen umtauschen.

Vor dem Kauf gibt ein Warentest eine gute Orientierung, denn die Vergleich-Profis testen die Walkingschuhe für Damen unter realistischen Einsatzbedingungen oder sogar noch intensiver. Modelle, die die Strapazen der Untersuchung ohne große Blessuren überstehen, gehen vielfach als Vergleichssieger aus dem Test hervor.

Wo kann man Walkingschuhe für Damen am besten kaufen?

Worauf muss ich beim Kauf eines Walkingschuhe Damen Testsiegers achten?Walkingschuhe im Sportgeschäft kaufen oder lieber online shoppen? Das ist vielfach auch eine Frage der Mentalität. Wer gerne im stationären Fachhandel kauft, argumentiert damit, dass man dort die Walkingschuhe für Damen anprobieren könne. Außerdem sei dort ein Verkäufer zur Stelle, der bei der Auswahl beraten könne. Dagegen spricht allerdings, dass selbst gut aufgestellte Sportgeschäfte – sofern sie am jeweiligen Wohnort überhaupt ansässig sind – mit der im Internet verfügbaren Auswahl an Walkingschuhen für Damen niemals mithalten können.

Online findet man eine riesige Bandbreite an Modellen in unterschiedlichen Preiskategorien und kann sie auf einen Blick dem Vergleich zu unterziehen. Auch ermöglicht der Online-Einkauf das entspannte testen der Walkingschuhe in den eigenen vier Wänden. Man lässt sich seine Wunschprodukte bequem nach Hause liefern und probiert sie in aller Ruhe an. Bleibt man damit im Haus oder in der Wohnung, lässt die Etiketten an ihrem Platz und behält die Originalverpackung, bleiben die üblichen Rückgaberechte bestehen. So ein Test ist außerdem im Vergleich zum kurzen Probe-Lauf im Sportgeschäft deutlich aussagekräftiger.

Auch das Beratungsargument lässt sich relativieren. Denn es nicht garantiert, dass man im Sportgeschäft zwangsläufig auf geschultes Fachpersonal trifft. Es ist unwahrscheinlich, dass die Mitarbeiter großer Einzelhandelsketten oder der Fachabteilungen in den Kaufhäusern über persönliche Erfahrungen im Bereich Walking verfügen und die Schuhe selbst getestet haben – in der Regel arbeiten die Fachgeschäfte nämlich mit Aushilfskräften, die nur ein oberflächliches Wissen besitzen.

Mitunter werden diese auch provisionsabhängig bezahlt. Die Objektivität der Beratung ist daher nicht gewährleistet, wohingegen ein im Internet verfügbarer Test aufschlussreicher ist.

Wer seine Walkingschuhe für Damen lieber im Fachgeschäft kauft und damit gute Erfahrungen gemacht hat, wird sich nur schwer vom Online-Kauf überzeugen lassen. Dennoch ist dieser eine Abwägung Wert. Preise und Qualitätsmerkmale lassen sich online wesentlich besser vergleichen. Auch bei Umtausch oder Rückgabe gerät das Internet im Vergleich zum Fachgeschäft mittlerweile nicht mehr ins Hintertreffen.

Wissenswertes und Ratgeber

Walking und Nordic Walking – was sind die Unterschiede?

Wer sich zum ersten Mal mit dem Thema “Walkingschuhe für Damen” befasst, wird schnell mit den Begriffen “Walking” und “Nordic Walking” konfrontiert. Was sind die Unterschiede dieser beiden verwandten Sportarten und worin bestehen die Gemeinsamkeiten?

Folgende wichtige Hinweise müssen bei einem *Produktthema+ Testsiegers Kauf beachtet werden?Die Sportart Walking (englisch für “Gehen”) ist zwischen Wandern und Joggen anzusiedeln. Eins der wichtigsten Merkmale ist, dass sich Arme und Beine gegengleich bewegen – ist der rechte Fuß vorne, sollte der linke Arm ebenfalls vorne sein. Der Vorteil: Bis auf gute Walkingschuhe für Damen ist kein zusätzliches Equipment erforderlich.

Walking kann zu nahezu jeder Jahreszeit und überall dort, wo man längere Strecken ungestört und sicher gehen kann, ausgeübt werden. Im Test hat sich Walking besonders für übergewichtige Menschen bewährt, da es als besonders gelenkschonend gilt. Achtung: Vor dem Training sollte man sich aufwärmen und dehnen, da ansonsten Verletzungen und Muskelkater drohen.

Charakteristisch für die artverwandte Sportart “Nordic Walking” ist die Unterstützung beim Gehen durch den effektiven Einsatz von zwei Stöcken im Rhythmus der Schritte. Wer der Erfinder des Nordic Walking ist, lässt sich nur schwer rekonstruieren. Eine Untersuchung datiert die Anfänge dieser Sportart ins Deutschland der dreißiger Jahre, als Skilangläufer im Sommer und Herbst das schnelle Gehen mit Stöcken als Trainingsalternative nutzten.

1979 entwickelte der Finne Mauri Repo im Test ein Trainingskonzept für Skiläufer. 1999 wurde der Name für das schnelle Gehen mit Stöcken im Rahmen einer Werbekampagne entwickelt und verbreitet: Nordic Walking erlangte internationaleBekanntheit.

Egal, für welche Variante man sich entscheidet: Beide Sportarten stellen die gleichen Anforderungen an geeignete Walkingschuhe für Damen. Gute Walkingschuhe müssen bequem sein und gleichzeitig Schutz und Stabilität auf unterschiedlichen Untergründen bieten. Sie müssen Rücken, Wirbelsäule, Fußgelenke, Knie und Beine entlasten. Nur so ist ein gesundes, nachhaltiges Training längerfristig möglich.

Daten und Fakten zu Walkingsschuhen für Damen

Laut einer Untersuchung gibt es in Deutschland rund 3 Millionen Menschen, die Walking betreiben – sei es ohne oder mit Stöcken. Nach einer Untersuchung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) geht jeder fünfte Deutsche regelmäßig walken, bei den Frauen über 50 sogar jede Dritte.

Wie nutzt man Walkingschuhe für Damen richtig?

Die genaue Funktionsweise von einem Walkingschuhe Damen im Test und Vergleich?Wenngleich der Einstieg in die Sportart Walking denkbar einfach ist, so gibt es doch einige Dinge zu beachten. Andernfalls drohen Verletzungen und Muskelkater. Wichtig ist, dass sich beim Walking immer ein Fuß auf dem Boden befindet und man beim Auftreten mit der Ferse zuerst auf dem Boden aufkommt und langsam abrollt – erst am Schluss kommt der Fußballen inklusive Zehen.

Diese Abrollbewegung hat sich im Test als besonders energieeffizient erwiesen. Zudem unterstützt sie dabei, den richtigen Rhythmus zu finden. Darüber hinaus schont es die Gelenke, wenn der Fuß sanft abgerollt wird und nicht bei jedem Schritt auf den Boden knallt.

Der Trainingserfolg – wie auch der Spaß an der neuen Sportart – steht und fällt mit dem richtigen Schuhwerk. Die Investition in gute Walkingschuhe für Damen lohnt sich daher. Man sollte die Schuhe vorher im Test gut einlaufen und spezielle Walkingsocken tragen.

Damit die neuen Walkingschuhe für Damen bei Nässe oder Matsch nicht sofort in Mitleidenschaft gezogen werden, sollte man sie außerdem vor dem ersten Test imprägnieren.

Zehn Tipps wie man Walkingschuhe für Damen pflegt

Im Vergleich zu normalen Alltagsschuhen handelt es sich bei Walkingschuhen um Spezialschuhe für sportliche Aktivitäten. Folglich sind sie von Haus aus robuster und pflegeleichter – Nässe und Schmutz können ihnen deutlich weniger anhaben als beispielsweise feinen Lederschuhen. Trotzdem sollte man seinen Walkingschuhen ein gewisses Maß an Pflege angedeihen lassen. Diese zehn Tipps sorgen dafür, dass man lange Freude an ihnen hat:

Tipps 1

Tipps 1

Sind die Walkingschuhe für Damen beim Training schmutzig geworden, sollte man sie zeitnah reinigen. Schiebt man die Reinigung auf die lange Bank, ist es hinterher umso schwieriger, die Walkingschuhe wieder sauber zu bekommen.

Tipps 2

Tipps 2

Groben Schmutz entfernt man am besten mit einer Bürste. Dabei sollte man vorsichtig zu Werke gehen, damit man das Obermaterial nicht beschädigt.

Tipps 3

Tipps 3

Starke Verunreinigungen lassen sich mit einer milden Seifenlauge oder einem speziellen Sportwaschmittel beheben. Achtung: Keine scharfen Reinigungsmittel verwenden!

Tipps 4

Tipps 4

Walkingschuhe für Damen gehören nicht in die Waschmaschine. Dieser Vorgang geht langfristig zu Lasten des Materials.

Tipps 5

Tipps 5

Nach der Reinigung sollte man die nassen Schuhe nicht in die pralle Sonne oder auf die Heizung stellen. Enthält der Schuh Bestandteile aus Leder, so kann dieses durch die Wärmeeinwirkung brechen. Besser: Die Walkingschuhe mit Zeitungspapier auspolstern und in einem gut belüfteten, moderat beheizten Raum trocknen lassen.

Tipps 6

Tipps 6

Wer Walkingschuhe für Damen aus Leder besitzt, muss im Vergleich zu Schuhen aus Funktionsmaterialien etwas mehr Zeit in die Pflege investieren, und zwar nach jeder fünften bis achten Trainingseinheit. Pflegemittel wie Lederwachs sollten sparsam dosiert werden. Andernfalls können die Poren des Leders verstopfen, was zu Lasten der Atmungsaktivität geht.

Tipps 7

Tipps 7

Besitzt man Walkingschuhe für Damen aus Funktionsmaterialien wie Gore-Tex oder Sympatex, so dürfen diese nicht gefettet werden. Nach dem Trocknen müssen diese Modelle imprägniert werden. Wer sich unsicher ist, ob eine Neuimprägnierung erforderlich ist, dem hilft folgender Test: wenn das Wasser nicht mehr von den Schuhen abperlt, sollte man zur Spraydose greifen.

Tipps 8

Tipps 8

Mitunter kann es vorkommen, dass die Haken und Ösen von Walkingschuhen Rost ansetzen. Dem kann man vorbeugen, indem man diese Komponenten bei Verschmutzung ebenfalls sorgfältig reinigt und hinterher vorsichtig mit einem Korrosionsschutz wie WD-40 behandelt. Dabei muss man jedoch äußerst vorsichtig vorgehen, um das Obermaterial durch das Kriechöl nicht zu verunreinigen.

Tipps 9

Tipps 9

Wenngleich die Walkingschuhe für Damen nicht in die Waschmaschine dürfen, so sollten Schnürsenkel und Einlegesohlen dann und wann bei geringen Temperaturen in der Waschmaschine gewaschen werden.

Tipps 10

Tipps 10

Wer viel Geld in gute Walkingschuhe für Damen investiert hat, möchte möglichst lange Freude daran haben. Bei intensivem Training bleiben Verschleißerscheinungen wie abgelaufene Sohlen oder geplatzte Nähte nicht aus. Damit diese Mängel nicht zu Schmerzen oder dauerhaften Fehlbelastungen führen, sollte man seine Schuhe einer regelmäßigen Inspektion unterziehen und frühzeitig durch ein neues Paar ersetzen.

Walkingschuhe für Damen: Antworten auf die zehn wichtigsten Fragen

1. Warum sind Walkingschuhe für Damen eine gute Investition?

Wo und wie kann ich einen Walkingschuhe Damen Testsieger richtig anwendenIm Vergleich zu normalen Laufschuhen sind Walkingschuhe aufgrund ihrer Polsterung und Dämpfungseigenschaften optimal auf die Anforderungen dieser Sportart ausgelegt. Erst mit richtigen Walkingschuhen entfalten sich die positiven Effekte des Walkings.

2. Welche Walkingschuhe für Damen sind die besten?

Beim Kauf von Walkingschuhen ist es empfehlenswert, sich auf die Modelle der renommierten Sportartikelhersteller zu konzentrieren statt auf No-Name-Anbieter. Walkingschuhe für Damen von Asics, Reebok, Adidas, aber auch Brütting oder Salomon, erzielen regelmäßig gute Test-Ergebnisse.

3. Wie lange halten Walkingschuhe für Damen ?

Experten gehen davon aus, das hochwertige Walkingschuhe 500 bis 1000 Kilometer lang durchhalten. Trotzdem darf man nicht vergessen, dass es sich dabei um Verbrauchsgegenstände handelt, die Abnutzungserscheinungen unterliegen.

4. Wo kauft man Walkingschuhe für Damen am besten?

Mittlerweile ist der Kauf im Internet eine attraktive und vor allem zeitunabhängige Alternative zum Fachgeschäft. Hier kann man rund um die Uhr Test-Ergebnisse und Preise vergleichen und bei Abverkaufsaktionen ein Schnäppchen machen.

5. Wie erkennt man, ob die Walkingschuhe für Damen die optimale Passform haben?

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Walkingschuhe Damen TestvergleichGute Walkingschuhe für Damen sollten ausreichend Platz und gleichzeitig einen stabilen Halt bieten. Folgender Test hat sich bewährt: zwischen Zehen und Schuhrand noch etwa die Breite eines Fingers passen. Falls die Schuhe zu eng sind, sollte man sie umtauschen.

6. Sollte man Walkingschuhe für Damen eine Nummer größer kaufen?

Da sie aufgrund der Polsterung im Vergleich zu normalen Schuhen etwas kleiner ausfallen, macht es Sinn, die Walkingschuhe für Damen eine Nummer größer zu kaufen. Außerdem sollte man ausreichend Platz für die Socken einplanen.

7. Sind Walkingschuhe für Damen wasserdicht?

Nur, wenn der Schuh ausdrücklich als wasserdicht beschrieben ist. Wenngleich heute viele Modelle aus innovativen Materialien wasserdicht und gleichzeitig atmungsaktiv sind, so sind etliche Walkingschuhe nur wasserabweisend – bei Starkregen gibt es nasse Füße.

8. Sollten Walkingschuhe für Damen hoch oder niedrig geschnitten sein?

Welche Arten von Walkingschuhe Damen gibt es in einem Testvergleich?Das bleibt jedem selbst überlassen. Hoch geschnittene Modelle empfehlen sich für Menschen, die schnell frieren. Wer jahreszeitunabhängig seinem Sport nachgehen will, ist mit der hohen Variante ebenfalls gut beraten.

9. Worauf sollte man außerdem beim Kauf achten?

Man sollte sie immer nachmittags kaufen, da die Füße im Laufe des Tages etwas anschwellen. Morgens gekaufte Schuhe könnten sich als zu klein erweisen!

10. Wie kaufe ich am besten online?

Wer zum ersten Mal Walkingschuhe online kauft, sollte sich über seinen eigenen Trainingsstand und seine Anforderungen an den Schuh im Klaren sein. Anschließend zieht man die Test-Ergebnisse verschiedener Walkingschuhe für Damen zu Rate, wählt aus diesem Vergleich seinen Favoriten und bestellt bequem online.

Gibt es Alternativen zu Walkingschuhen für Damen?

Wer den gesundheitsorientieren Sport des Walkings für sich voll nutzen möchte, sollte sich auf kurz oder lang mit dem Kauf von richtigen Walkingschuhen auseinandersetzen. Natürlich spricht nichts dagegen, für einen ersten Test zunächst auf Joggingschuhe zurückzugreifen.

Langfristig bieten jedoch nur spezielle Walkingschuhe für Damen die bewährten Eigenschaften. Eine hohe Stabilität, gute Dämpfungseigenschaften und die Unterstützung der Abrollbewegung können nur Walkingschuhe leisten.
Abschließend ein Wort zum Thema “Unisex-Walkingschuhe”: Natürlich gibt es Frauen, die problemlos Walkingschuhe für Männer tragen können und damit gute Erfahrungen gemacht haben. Letztendlich sind Walkingschuhe für Damen aber viel besser auf den weiblichen Fuß abgestimmt.

Weiterführende Links und Quellen zum Thema Walkingschuhe für Damen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (496 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...