Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Greenscreen-test
Getestete Produkte 18
Investierte Stunden 83
Ausgewertete Studien 10
Gelesene Rezensionen 669

Greenscreen Test 2018 • Die 18 besten Greenscreens im Vergleich

Ein Greenscreen ermöglicht die Anfertigung von Film- und Foto-Material, mit dem sich bestimmte Effekte besonders einfach realisieren lassen. Seine vielleicht bekanntesten Anwendungen findet er als Grundlage der "Facecam" vieler Let's-Player sowie bei der Produktion verschiedener Kinofilme.Im Anschluss finden Sie in unterstehender Tabelle die besten Greenscreens und den Vergleichssieger:

Greenscreen Bestenliste 2018

Letzte Aktualisierung am: 

  Neewer 8,5 ft * 10 ft / 2,6 m * 3 m Hintergrund Ständer-Support-System mit 6 ft * 9 ft / 1,8 m * 2,8 m Hintergrund (weiß, schwarz, grün) für Portrait, Produkt Fotografie und Videoaufnahme Neewer® 6 x 9FT / 1,8 x 2,8 M Fotostudio 100% reines Muslin Faltbare Hintergrund-Hintergrund für Fotografie, Video und Fernsehen (Grün)
  RPGT® RPGT® Hintergrundsystem 2,8 x 3m mit Hintergrundstoff Grün Screen 6 x 3 m Fotolampe Stativ Reflexschirm Komplett Set PhotoSEL Greenscreen Neewer Greenscreen Walimex Stoffhintergrund 2,85 x 6 m, chroma key grün Neewer Greenscreen Neewer Greenscreen moderntex Hintergrundkarton, 11m lang x 2.72m breit Papierhintergrund TecTake Teleskop Fotostudio Komplettset Somikon Somikon Greenscreen Hintergrund: Greenscreen aus 100% Baumwolle, 300 x 400 cm (Green Screens) PEARL Greenscreen Selens Matte Waschbar PVC Hintergrund Background für Fotografie (Grün) vidaXL Fotostudio Hintergrund Chromakey Hintergrundstoff Green Screen Grün 3x3 m Ruili Fotostudio Hintergrundstoff Green Screen 100% Reine Muslin Hintergrund Backdrop Photography Maxsimafoto Greenscreen PMS Greenscreen Phot-R P Greenscreen Quadralite Quadralite Stoffhintergrund 2,85x6m grün für Fotostudio General 1,6 m x 3 m (5.5T * Sim2 SM3 W) Foto Studio Maschinenwaschbar Green Screen
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,07
sehr gut
1,19
sehr gut
1,56
gut
1,83
gut
1,94
gut
1,94
gut
1,96
gut
2,07
gut
2,21
gut
2,22
gut
2,43
gut
2,45
gut
2,49
gut
2,50
befriedigend
2,54
befriedigend
2,59
befriedigend
2,76
befriedigend
2,87
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

3.8 von 5 Sternen
bei 152 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 4 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 77 Rezensionen

4.8 von 5 Sternen
bei 14 Rezensionen

4.1 von 5 Sternen
bei 129 Rezensionen

4.1 von 5 Sternen
bei 129 Rezensionen

5 von 5 Sternen
bei 1 Rezensionen

3.4 von 5 Sternen
bei 34 Rezensionen

4.4 von 5 Sternen
bei 8 Rezensionen

3.7 von 5 Sternen
bei 109 Rezensionen

5 von 5 Sternen
bei 2 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 17 Rezensionen

4.1 von 5 Sternen
bei 19 Rezensionen

3.5 von 5 Sternen
bei 13 Rezensionen

3.2 von 5 Sternen
bei 3 Rezensionen

2.9 von 5 Sternen
bei 24 Rezensionen

2.8 von 5 Sternen
bei 3 Rezensionen
Marke RPGT® PhotoSEL Neewer Walimex Neewer Neewer moderntex TecTake Somikon PEARL Selens vidaXL Ruili Maxsimafoto PMS Phot-R P Quadralite General
Dimension

6 x 3 m

2 x 2,4 Meter

2.6 X 3 Meter

2,85 x 6 m

1,8 x 2,8 m

1,8 x 2,8 Meter

11m x 2.72m

3 m x 6 m

300 x 400 cm

2 x 2,4 Meter

60*130cm, 100*200cm,120*200cm

3×3 m

6 x 9FT / 1.8mx2.8m

1,8m x 2,8 Meter

2,8 x 6 Meter

3 x 3 Meter

2,85 m x 6 m

1,6 m x 3 m

Gewicht

9,2 Kg

ca. 3,5 kg

k.A.

2,5 Kg

735 g

735 g

k.A.

5,5kg

k. A.

399 g

k. A.

1,6 Kg

k. A.

ca. 580 g

k. A.

862 g

k. A.

k. A.

Material

Baumwolle

Baumwolle

Musselin

100% Baumwolle

Musselin

Baumwolle

100% Papier

Baumwolle

100% Baumwolle

Polypropylen-Vlies

die Folie

Baumwolle

100% Baumwollmusselin Material

Baumwolle

Baumwolle

Polypropylen-Vlies

100% Baumwolle

Vlies

Farbe

Grün

Grün

Grün

Grün

Grün

Grün

Grün

Grün

Grün

Grün

Grün

Grün

Grün

Grün

Grün

Grün

Grün

Grün

Geeignet für

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Hintergrund für Videos, Portraits, Produkt-Fotos

Mittelnahtfrei

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Aufhängetunnel für Stangendurchzug

ja

ja

ja

ja

ja

ja

nein

ja

ja

ja

nein

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Inklusive Stativ

ja

nein

ja

nein

k.A.

nein

nein

ja

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

Einsatzbereit

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Besonderheiten
  • keine störenden Reflextionen
  • reisfest
  • hohe Qualität
  • gute Farbfestigkeit
  • einfach zu bedienen
  • Inklusive Tragetasche
  • Spot-waschbar
  • Horizontaler oder vertikaler Einsatz
  • Lässt sich mit geringem Aufwand auf- und zusammenklappen
  • Kann problemlos an eine Wand gestellt werden
  • 1 x Hintergrund Hintergrund Stütze Unterstützungssystem
  • 1 x Hintergrund in Weiss
  • 1 x Hintergrund in Schwarz
  • 1 x Hintergrund in Grün
  • 3 x Hintergrund-Clipse
  • reisfest
  • waschbar
  • gut und günstig
  • gute Qualität
  • ist leicht
  • 1x Schwarz 1,8 x 2,8 M / 5,9 x9.2ft Fotografie Kulisse
  • Hinweis: Hintergrundstände nicht inbegriffen
  • Stangen Tasche auf jeder Oberkante ermöglicht drapiert
  • Abgeschlossen an allen Kanten um Reissen zu verhindern
  • aus 100% reiner Baumwolle
  • Abgeschlossen an allen Kanten
  • langlebig
  • Bügelbar
  • aus 100% reiner Baumwolle
  • gute vertikaler Richtung
  • faltenfrei und nicht reflektierend
  • Alurohr optional erhältlich
  • hohe Qualität
  • schnell einstellbar
  • einfach zu bedienen
  • reisfest
  • waschbar
  • sehr praktisch zu bedienen
  • gute Qualität
  • gute Farbfestigkeit
  • hohe Qualität
  • schnell einstellbar
  • einfach zu bedienen
  • ohne Reflexionen
  • waschbar
  • Leicht
  • Günstige alternative
  • Green Screen-Hintergrund
  • Ultragünstige Lösung aus PP-Vlies
  • Optimal für Videos, Portraits, Produkt-Fotos u.v.m..
  • gute Qualität
  • einfach zu bedienen
  • eine Seite der Folie ist glänzend die andere matt
  • schnell einstellbar
  • schnell und einfach aufgebaut
  • gute Qualität
  • gut waschbar
  • Farbecht
  • einfach zu bedienen
  • reisfest
  • Gute Qualität
  • 100% Baumwollmusselin Material
  • umweltfreundlich
  • eine einfache Einrichtung
  • Kann maschinell oder chemisch gereinigt werden
  • Gesäumt
  • Waschbar
  • Gute Qualität
  • Baumwolle Blatt 1.8M x 2.8M
  • inkl. Top-Schleife
  • beidseitig gerauhte Baumwollware
  • Blickdicht
  • Waschbar
  • absolut lichte
  • nicht reflektierend
  • Leicht
  • Waschbar
  • Bügelbar
  • aus Non-Woven Material
  • ökologisch freundlich
  • praktisch zu bedienen
  • hohe Qualität
  • hochwertig
  • nicht reflektierender saumlosen Baumwollstoff
  • reisfest
  • seht gut aus
  • funktioniert gut
  • ist sehr praktisch zu bedienen
  • hohe Qualität
  • Preis/Leistung Verhältnis
Komfort
Verarbeitungsqualität
Benutzerfreundlichkeit
Preisvergleich
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Greenscreens  - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro  Greenscreen  Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Greenscreen?

Ein Greenscreen ist ein einheitlich grüner Stoff oder eine einheitlich grüne Plane mit speziellen optischen  Eigenschaften. Er findet Verwendung bei der Aufnahme on Videos und Fotografien.
Sein Sinn ist es, bei der Aufnahme Foto– oder Videomaterial zu erhalten, in dem der Hintergrund relativ einfach durch anderes Bildmaterial ersetzt werden kann. Im Hinblick auf die Bildbearbeitung spricht man hierbei auch vom  Freistellen eines Objekts, wenn der neue Hintergrund transparent oder einfarbig ist: Ein gewünschtes Objekt oder eine bestimmte Person wird automatisch aus dem Bildmaterial isoliert. Dieses neue Bildmaterial kann dann genutzt werden, um die gefilmten Bilder in einem anderen Zusammenhang, z. B. vor einem neuen Hintergrund, zu präsentieren.

Wie funktioniert ein Greenscreen?

Bei der Aufnahme vor dem Greenscreen wird die grüne Hintergrundfarbe (entweder sofort oder nachträglich) durch eine Software automatisch durch anderes Bildmaterial (oder einen transparenten Hintergrund) ersetzt.

Hierdurch entsteht der Eindruck, dass die aufgenommenen Personen und Gegenstände sich in einer völlig anderen als der ursprünglichen Umgebung befinden. In dieser Hinsicht funktioniert der Greenscreen also ähnlich wie ein Bluescreen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass nach der Aufnahme eine andere Farbe durch den Hintergrund ersetzt wird – beim Bluescreen eben Blau. Ob ein Bluescreen oder ein Greenscreen sinnvoller ist, hängt dabei von der Art der Aufnahmen ab: Wichtig ist, dass der Farbton des Hintergrunds nicht oder nur sehr selten in den Objekten des Vordergrunds vorkommt. Dies erleichtert die spätere Isolation der Objekte.

Beim später nachträglich eingefügten Hintergrund kann es sich sowohl um Film- als auch um Bildmaterial handeln. Beispielsweise wurden früher bei der Produktion von Filmen manchmal mit Hilfe eines Bluescreens Szenen in stehenden Autos gedreht, bei denen dann später separat die vorbeifahrene Landschaft aus einer anderen Aufnahme eingesetzt wurde. Da dies aber leicht auffällt, wenn es nicht sehr professionell gemacht wird, konnten diese Szenen nicht jeden Zuschauer und Kritiker vollends überzeugen. In modernen Filmen werden zum Teil hingegen ganze computergenerierte Szenen genutzt, in die die Schauspieler mithilfe von Greenscreen-Aufnahmen nachträglich eingefügt werden.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Im Let's-Play-Bereich wird ein Greenscreen üblicherweise verwendet, um einen Webcam-Mitschnitt des Spielers ins Spielgeschehen einzublenden.
Warum wird aber gerade ein Greenscreen genutzt? Dies hängt damit zusammen, dass das menschliche Gesicht üblicherweise durch die wenigen in ihm vorhandenen Grüntöne durch die Software sehr gut vom grünen Hintergrund unterschieden werden kann. So können die Zuschauer eines Streamers gleichzeitig das Spielgeschehen und die Reaktionen des Spielenden verfolgen. Ein klug eingesetzter Greenscreen kann daher zu einer persönlicheren Atmosphäre des eigenen Gaming– oder Streaming-Kanals auf großen Plattformen wie z. B. Youtube oder Twitch beitragen.

Aber auch in modernen Fernsehstudios wird der Greenscreen eingesetzt. Dies ermöglicht es, den Hintergrund dynamisch an die verschiedenen Inhalte der Sendung anzupassen. Etwa kann diese Technologie zur Einblendung der Wetterkarte inklusive passender Satellitenaufnahmen während der Wettervorhersage verwendet werden. Dazu spricht der Meteorologe vor einem grünen (oder blauen bzw. andersweitig einfarbigen) Hintergrund, der dann durch das passende Videomaterial ersetzt wird. Zur Orientierung des Meteorologen existiert oft ein weiterer Monitor, auf dem er sich selbst beobachten kann. So kann er beispielsweise sehen, wo sich die verschiedenen Bundesländer auf der Wetterkarte befinden.

Außerdem setzen Videoproduzenten aus dem Amateurbereich den Greenscreen in vielfältiger Weise kreativ ein, um Video- und Bildmaterial aus verschiedenen Quellen kreativ zu neuen Werken zu verknüpfen. Dabei sollte natürlich immer die aktuelle Rechtslage im Auge behalten werden – insbesondere ist das Verwenden von fremdem Bildmaterial in der Regel nur unter bestimmten, rechtlich geregelten Umständen zulässig. Wenn solche Hürden erfolgreich überwunden werden, bietet sich dem kreativen Videomacher ein mächtiges stilistisches Mittel. Manchmal werden Greenscreen-Aufnahmen auch absichtlich handwerklich schlecht verwendet (z. B. vor einem offensichtlich nachträglich eingefügten Hintergrund), um entsprechende güntige produzierte Filme oder Serien zu persiflieren. Bei ansprechender Verwendung kann das entsprechende Material die künstlerische Qualität eines Videos hingegen deutlich steigern.

Neben dem Videobereich und Streaming findet der Greenscreen mittlerweile auch Anwendung in der Fotografie.

Welche Arten von Greenscreens gibt es?

Der klassische Greenscreen, der vielerorts Verwendung findet, ist der grüne Chromakey als Studiohintergrund. Hierbei handelt es sich in der Regel um ein Tuch oder eine Plane aus einen geeigneten Material, die in einer passenden Halterung ungefähr senkrecht zum Boden im Raum installiert wird.

Neben Grün und Blau kommen gelegentlich auch Chromakeys in anderen Farben, z. B. in Weiß, Grau, Rot oder Schwarz, zum Einsatz. Die Farbe richtet sich dabei immer nach dem Anwendungszweck und den in der aufgenommenen Szene vorhandenen Farben. Meist wird für den Chromakey eine Farbe verwendet, der in der aufzunehmenden Szenerie selbst nicht oder nur selten auftaucht. Nur selten, z. B. bei der Verwendung von sogenannten Chromakey-Anzügen (siehe unten) wird absichtlich ein Teil der Szene oder die Kleidung der Agierenden in der gleichen Farbe wie der Hintergrund gestaltet.

Neben Greenscreens für den Hintergrund des Studios gibt es auch die sogenannten Chromakey-Anzüge. Diese können von Personen getragen werden, die im aufgenommenen Video nach der Bearbeitung unsichtbar sein sollen. Sie können dann beispielsweise Gegenstände verschieben, ohne dass sie im fertigen Video in Erscheinung treten. Dabei ist allerdings immer darauf zu achten, dass die Person im Chromakey-Anzug den Gegenstand nicht verdeckt, wenn dieser weiterhin im Bild zu sehen sein soll. Dieses Kleidungsstück lässt sich also nicht als typischer Greenscreen verwenden, erlaubt kreativen Hobby-Filmemachern aber mitunter einige überraschende Effekte, die sich ansonsten nur schwer realisieren lassen. Manchmal können allerdings die in die grünen Masken eingearbeiteten Schlitze für die Augen für Schwierigkeiten bei der automatischen Nachbearbeitung des Materials sorgen.

Greenscreens werden aus unterschiedlichen Materialien mit zum Teil deutlichen Preisunterschieden hergestellten. Die hochwertigeren Stoffe und Planen weisen dabei in der Regel einige für professionellere Ansprüche besser geeignete Eigenschaften auf.

So werden die Greenscreens getestet

Ein wichtiger Punkt, der bei Tests von Greenscreens Beachtung finden sollte, ist die möglichst einheitliche Farbgebung der Oberfläche. Diese ist eine wichtige Voraussetzung, um die betreffende Farbe später zuverlässig und schnell aus dem Bild entfernen zu können
Bei Artikeln, die auswaschbar sind, ist die diesbezügliche Farbechtheit des Chromakeys interessant. Wie viele Wäschen dauert es, bis so große Farbunterschiede auftauchen, dass sie durch die Software nicht mehr kompensierbar sind? Idealerweise sollte sich hier während eines solchen Tests keine maßgebliche Veränderung feststellen lassen.

Ebenfalls beachtenswert ist die Qualität des verwendeten   Materials. Greenscreens, die bereits bei der geringsten Belastung  oder Beanspruchung einreißen, sind ihr Geld in der Regel nicht wert, da sie in der Praxis nur selten über längere Zeit eingesetzt werden können. Außerdem sollte das Material über die passenden optischen Eigenschaften verfügen, also u. a. auch helles Licht möglichst wenig reflektieren. Dies kann ansonsten zu Problemen bei der automatischen Nachbearbeitung führen.

Insbesondere das Preis-Leistungs-Verhältnis ist für viele Verbraucher interessant. Wie schneidet der jeweiligen Greenscreen hier bei einem extern durchgeführten Prüfverfahren im Vergleich mit günstigeren und teureren Varianten anderer Hersteller ab? Ergeben sich vielleicht deutliche Unterschiede beim standardmäßig vom Hersteller beigelegten Zubehör?

Worauf muss ich beim Kauf eines Greenscreens achten?

Ein Greenscreen sollte, wie bereits erwähnt, möglichst einheitlich gefärbt sein, da es ansonsten zu Problemen der Erkennung der Farbe durch die Software kommen kann.
Desweiteren ist ein mitgeliefertes Stativ oder  Background System vorteilhaft. Dieses dient der Befestigung des Chromakeys im Hintergrund, um eine möglichst einheitliche, gleichfarbige Fläche zu erzeugen. Ideal ist ein Farbstoff, der weder giftig ist noch zu schnell im Sonnenlicht ausbleicht.

Je nach Verwendung kann es wichtig sein, dass der Greenscreen möglichst lichtundurchlässig ist. In einem solchen Fall sollte darauf geachtet werden, dass er aus einem dickeren bzw. stark absorbierenden Material besteht. Ansonsten kann es zu Störungen z. B. durch Hintergrundlicht kommen. Dies ist allerdings im Voraus nicht immer leicht einzuschätzen, oft führt – wenigstens im Einsteigerbereich – auch schon eine Änderung der Belichtung zum erwünschten Erfolg.

Kurzinformationen zu führenden 4 Herstellern

Westscott

  • Westscott
  • Molton Markt
  • Pearl
  • Lastolite/Manfrotto
Der Hersteller Westscott hat sich vor allem auf professionelles, hochwertiges Fotografie-Zubehör spezialisiert. Gegründet wurde das Unternehmen Anfang des 19. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten im Bundesstaat Ohio. Für Fotografiebegeisterte ist neben den hochwertigen Greenscreens unter Umständen auch das LED-Blitzlicht-Equipment von Westscott interessant.
Bei MoltonMarkt schwört man auf die Verwendung von Molton, einem hochwertigen, schwer entflammbaren Baumwollmaterial mit interesanten optischen Eigenschaften, als Greenscreen. Interessant dürften die Produkte vor allem für Kunden aus dem professionellen Bereich sein, die eine größe Menge des Materials benötigen. Wer also ein größeres Filmprojekt plant, findet in MoltonMarkt vielleicht seinen neuen Chromakey-Lieferanten. 
Auch der Anbieter Pearl hat einige Greenscreens im Sortiment. Diese richten sich vor allem an interessierte Amateure und Einsteiger. Bekannt ist Pearl vielen Verbrauchern vielleicht aufgrund anderer günstiger Produkte aus dem Bereich der IT für Privatanwender. 
Lastolite/Manfrotto ist ein Hersteller professionellen Kamerazubehörs, der in der 1960er Jahren von Lino Manfrotto, einem Pressefotografen, in Italien gegründet wurde. Getrieben wurde Lino Manfrotto dabei von der Leidenschaft, Kamera-Equipment zu entwickeln, das seinen persönlichen Ansprüchen vollends genügte. Anscheinend waren diese hoch genug, um einige Jahrzehnte später ein international aktives Unternehmen hervorzubringen. 

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meinen Greenscreen am besten?

Ein Greenscreen ist ein Artikel, der sich unserer Meinung nach ohne großes Risiko im Internet bestellen lässt.
Dies gilt insbesondere dann, wenn es sich um ein preisgünstiges Exemplar für den Amateureinsatz handelt. Hinzu kommt das vierzehntägige Rückgaberecht, das ein Rücksenden des Artikels bei Nichtgefallen ermöglicht. Eine vom Kunden verschuldete Beschädigung sollte dazu vermieden werden. Dies ist allerdings bei beim Fachhändler gekauften Artikeln in der Regel nicht anders. Sollte der Schaden hingegen tatsächlich vom Händler verursacht worden sein, wo ist eine Rückgabe natürlich ebenfalls möglich.

Der Fachhändler kann im Vergleich zur Bestellung im Internet meist nicht mit den dortigen günstigen Preisen konkurrieren. Schließlich stehen die verschiedenen Online-Anbieter in zum Teil starker Konkurrenz zueinander und versuchen, sich gegenseitig mit immer günstigeren Preisen zu unterbieten. Als Vorteil wird oft genannt, dass der Fachhändler seinen Kunden ein kostenloses Beratungsgespräch anbietet. Diese ist aber in vielen Fällen nur scheinbar kostenlos, wenn am Ende unter dem Strich ein höherer Preis für das Produkt zu zahlen ist.

Außerdem stehen viele Informationen heutzutage auch online zur Verfügung, so dass der Kunde sich hier unabhängig informieren kann.

Ein ortsansässiger Händler verrechnet dagegen häufig die Arbeitszeit seiner Mitarbeiter während des Beratungsgesprächs mit dem Preis der Produkte. Dies ist einerseits in wirtschaftlicher Hinsicht verständlich, bedeutet aber natürlich für den Verbraucher höhere Kosten.

Daher unser Tipp: Vergleichen Sie selbst. In der Regel werden Sie die gleichen Produkte im Internet zu einem günstigeren Preis finden.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte des Greenscreens

Das Chromakey-Verfahren fand bereits vor dem Zeitalter der digitalen Bildbearbeitung (in etwas anderer Weise, aber nach einem ähnlichen Prinzip) Verwendung.

Heute gilt das Unternehmen RKO Radio Pictures, ein Filmproduzent, als ursprünglicher Erfinder der Bluescreen-Technologie. Der Erfindungszeitpunkt lag dabei einige Jahre vor dem Beginn des Zweiten Weltkriegs. Das Verfahren sorgte in Hollywood für so großes Aufsehen, dass es (in verschiedenen Versionen) mit mehreren Oscars belohnt wurde. Heute findet das Chromakey-Verfahren unter anderem auch Verwendung in der Produktion von Kinofilmen und Videospielen. So kann der Hintergrund eines Films beispielsweise durch vollständig computergenerierte Landschaften ersetzt werden. Dies erlaubt den Regisseuren und Drehbuchschreibern große Freiheit bei der Szenengestaltung. Aber erst die moderne Bild- und Videobearbeitungssoftware in Verbindung mit modernster Kamera- und Computertechnologie ermöglicht es auch interessierten Amateuren und Streamern, das Chromkey-Verfahren verhältnismäßig einfach zuhause in den eigenen vier Wänden umzusetzen.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Greenscreen

Chromakeys gibt es nicht nur als Greenscreens, also in grüner Farbe. Je nach den in der Szene vorhandenen Farbtönen können z. B. die klassischen Bluescreens oder „Redscreens“, also rote Chromakeys, Anwendung finden.
Die heute vielerorts übliche Verwendung des Greenscreens hat dabei u. a. den Hintergrund, dass die Farbe Grün sich in vielen digitalen Kameras vor anderen Farben dadurch auszeichnet, dass die Kamera zwei Sensoren für grünes Licht besitzt.

7 Tipps für eine gelungene Aufnahme

1. Greenscreen frei von Falten halten

Auch wenn einige Greenscreens bereits gefaltet geliefert werden, sollte der Chromakey während der Aufnahme möglichst faltenfrei sein. Oft genügt es hierzu bereits, das Material hinreichend straff in die zugehörige Halterung einzuspannen. Eine Beschädigung sollte natürlich vermieden werden.

2. Greenscreen gut ausleuchten

Auch scharfe Schatten oder andere Unregelmäßigkeiten in der Beleuchtung können zu späteren Problemen bei der Nachbearbeitung der Aufnahme durch die Software mithilfe des Chromakey-Verfahrens führen. Im Idealfall sollte der Greenscreen während der Aufnahme die Form einer einfarbigengleichmäßigen ausgeleuchteten, glatten Fläche annehmen. Auch wenn moderne Software in vielen Fällen auch ohne solche idealen Voraussetzungen ein ansehnliches Ergebnis erzielen kann, sollte dies bei eventuell auftretenden Schwierigkeiten immer im Hinterkopf behalten werden.

3. Auch waschbare Greenscreens schonend behandeln

Auch in der Maschine waschbare Greenscreens sind in vielen Fällen nicht völlig farbecht. Durch das Auswaschen der Farbe über die Zeit kann es zu leicht unterschiedlichen Farbtönen zwischen den verschiedenen Regionen des Stoffs kommen. Daher sollte der Greenscreen nicht zu oft gewaschen und keine unnötig aggressiven Waschmittel verwendet werden. Außerdem liefert der Hersteller unter Umständen weitere Hinweise zur Pflege des Materials.

4. Spezielle Stative oder ein Hintergrund-System verwenden

Wer am Hintergrundsystem spart, spart oftmals an der falschen Stelle. Nicht überall sind die notwendigen Befestigungsmöglichkeiten für den Chromakey bereits vorhanden. Wenn es also schwerfällt, eine hinreichend glatte, ebene Fläche zu erzeugen, kann ein Hintergrundsystem oftmals weiterhelfen.

5. Grüne Augen? Bluescreen ausprobieren

Personen mit grünen Augen haben häufig das Problem, dass die verwendete Software nicht immer sauber zwischen der Augenfarbe und der Farbe des Greenscreens unterscheiden kann. Dies führt dazu, dass auch die Augen nach Anwendung des Chromakey-Verfahrens teilweise durchsichtig erscheinen. In so einem Fall kann man entweder einen Greenscreen in einem anderen Farbton ausprobieren oder aber gleich zum Bluescreen greifen. Wer die Möglichkeit hat, seine Videos manuell nachzubearbeiten, kann die Augen in einigen Videobearbeitungsprogrammen auch von der entsprechenden Filterung ausnehmen. Dies ist allerdings in der Regel mit zusätzlichem Arbeitsaufwand verbunden. Ähnliche Schwierigkeiten können auch bei Personen mit blauen Augen auftreten, die vor einem Bluescreen aufgenommen werden. Diese sollten dann dementsprechend versuchen, ob die Verwendung eines grünen Chromakeys den Fehler behebt.

6. Kleidung in der Farbe des Chromakeys vermeiden

Wer vor einem Greenscreen einen grünen Pollover trägt, läuft Gefahr, dass auch dieser nach der Bearbeitung durch die Software durchsichtig erscheint. Die einfachste Alternative ist häufig, Kleidungsstücke in einer anderen Farbe zu wählen, die weniger stark mit der des Greenscreens übereinstimmt. Alternativ können die Einstellungen der Software entsprechend angepasst werden. Dies gelingt jedoch in der Praxis nicht immer.

7. Starke Studioleuchten nicht zu nah an den Greenscreen stellen

In Extremfällen kann es zu Brandflecken oder sogar Feuer kommen, wenn starke Studioleuchten hinreichend lange zu nah am Chromakey betrieben werden. Dies verfälscht nicht nur die Farbgebung, sondern kann darüberhinaus auch gefährlich für die an der Aufnahme beteiligten Personen sein.
Daher sollte immer darauf geachtet werden, die Beleuchtung in ausreichendem Abstand zum Greenscreen und ähnlichen Materialien aufzustellen. So kann die Temperatur erst gar nicht bis in den kritischen Bereich hinauf ansteigen.

Nützliches Zubehör

Soll der Greenscreen fürs Streamen verwendet werden, so ist eine passende Digitalkamera erforderlich. Hier bieten sich beispielsweise qualitativ hochwertige Webcams an. Ihre Auflösung und Bildrate sollte aktuellen Ansprüchen genügen. Von vielen Menschen wird Full-HD mittlerweile von vielen Zuschauen als Mindestanforderung für ein optisch ansprechendes Bild angesehen. Noch etwas schärfer lässt sich das eigene Gesicht mit einer Webcam aufnehmen, die 4K oder eine noch höhere Auflösung unterstützt.

Zur Befestigung eines entsprechend stabilen Greenscreens am tragenden Gestell können z.B. Klemmzwingen  bzw. Leimzwingen verwendet werden.

Nicht direkt zur Nutzung des Greenscreens, aber zum Streamen von Spielen empfiehlt sich ein gutes Mikrofon, mit dem man das Spielgeschehen kommentieren kann. Typischerweise wird ein gutes dynamisches Podcast-Mikrofon verwendet. Für Einsteiger und Menschen, die die Unkompliziertheit einer solchen Lösung schätzen, sind entsprechende gute, für den Streaming-Bereich geeignete USB-Mikrofone erhältlich, die sich einfach und unkompliziert direkt an den PC anschließen lassen. Wer es etwas professioneller mag, der kann sich auch ein gutes Audiointerface mit XLR-Eingang anschaffen. Mit diesem können auch Mikrofone mit XLR-Ausgang mit einem entsprechenden Kabel an den eigenen PC angeschlossen werden. Hinweis: Häufig findet man anstatt des XLR-Eingangs heute den sogenannten Multi-In-Eingang, der sowohl zum Anschluss von Instrumenten als auch zum Anschluss von Mikrofonen über ein XLR-Kabel geeignet ist.

Für die Videobearbeitung und auch für das Streamen von Spielen empfiehlt sich ein hinreichend leistungsstarker PC. Insbesondere gilt dies für höhere Ansprüche an die Videoqualität und Bildrate.
Um die entsprechenden Datenraten schnell verarbeiten zu können, sollte das Gerät über schnelle Datenträger zur Speicherung der Videodaten als auch einen genügend großen Arbeitsspeicher und eine rechenstarke CPU verfügen. Die Videoverarbeitung gehört neben dem Gaming zu den anspruchsvollsten typischen Aufgaben, die an einen PC aus dem Consumerbereich gestellt werden. Daher macht ein günstiges Modell, das hauptsächlich auf Büroarbeiten und gelegentliches Surfen ausgelegt ist, hier meist keine Freude. Es empfiehlt sich der Einsatz von Videobearbeitungs-Software, die die Rechenkraft der eingebauten Grafikkarte mobilisieren kann. Diese kann viele grafische Aufgaben wesentlich schneller erledigen als die interne CPU. Weitere Hinweise hierzu finden sie z. B. in der Dokumentation oder auf den Seiten der verschiedenen Software-Anbieter.

Da der Greenscreen dazu dient, Video- und Foto-Vorlagen zu erzeugen, aus denen der Hintergrund digital entfernt werden kann, ist die passende Software zur Durchführung des Chromakey-Verfahrens unerlässlich. Viele moderne Video- und Bildbearbeitungsprogramme der bekannten großen Anbieter unterstützen diese Prozedur. Unter anderem lässt sich der Effekt auch in der unter Gamern beliebten, kostenlosen Streaming-Software OBS (Open Broadcaster Software) aktivieren. Dazu muss zunächst die gewünschte auszublendende Farbe (beim Greenscreen z. B. Grün) ausgewählt werden. Anschließend kann die hintergrundlose Webcamaufnahme mit der Maus an der gewünschten Stelle auf dem Bildschirm positioniert werden.

Softboxen und andere Studio-Leuchtmittel dienen der professionellen Ausleuchtung der Szenerie. Beispielsweise ist eine gute, gleichmäßige Ausleuchtung des Greenscreens für viele Anwendungen ideal. Dies trägt zu einem gleichmäßigen Farbton bei, der das spätere Ausschneiden des Hintergrunds aus dem Videobild erleichtert. Wer sein kleines Heimstudio zusätzlich beispielsweise mit einem beleuchteten Schriftzug dekorieren möchte, der sollte darauf achten, dass der Farbton möglichst wenig mit dem des Green- bzw. Bluescreens übereinstimmt. Auch bei anderen dekorativen Objekten ist dies empfehlenswert. Ansonsten kann die entsprechende Software unter Umständen nicht mehr sauber zwischen Hinter- und Vordergrund unterscheiden und entfernt auch Teile des Vordergrunds.

Für Ganzkörperporträts, die automatisch freigestellt werden sollen, empfiehlt sich die Verwendung eines Greenscreens bzw. Chromakeys mit Schleppe. Diese bedeckt zusätzlich einen Teil des Bodens in der gewünschten Farbe. In den meisten Fällen sind solche Artikel allerdings eher für professionelle Fotografen interessant. Auch ganze Studios, in denen Wände, Boden und eventuell auch Teile der Decke mit einem Chromakey bedeckt sind, dienen eher der professionellen Videoproduktion z. B. fürs Fernsehen. Wer ein solches Projekt im Amateurbereich plant, sollte meist erst einmal ein wenig Erfahrung mit einem einfacher gehaltenen Greenscreen sammeln.

Unter anderem sollte darauf geachtet werden, dass es während der Aufnahme nicht zu Reflexionen der grünen Farbe in einem anderen Gegenstand kommt. Dieser würde dann nach der Bearbeitung mit der entsprechenden Software ebenfalls durchsichtig erscheinen.

Zusätzlich empfiehlt sich ein passendes Stativ oder Background-Support-System bzw. Hintergrundsystem, um den Greenscreen während der Aufnahme von Videos oder Fotos in der gewünschten Position zu halten. Dies wird leider nicht immer mitgeliefert und sollte dann separat erworben werden. Gerade bei Greenscreens aus dickeren Materialien sollte ein hinreichend stabiler Ständer gewählt werden.

Alternativen zum Greenscreen

Es gibt nicht viele für den Normalanwender geeigneten Alternativen zum Greenscreen, die ein ähnlich einfaches Freistellen von Personen in Videoszenen oder Videos ermöglichen.

Fazit

Mit der Hilfe eines Greenscreens oder eines anderen Chromakeys lassen sich verhältnismäßig einfach freigestellte Bild- und Videoaufnahmen erstellen, die sich vielfältig verwenden lassen. Sowohl Fotografen als auch Profi- und Hobby-Filmemacher haben ihre Freude an den vielfältigen kreativen Möglichkeiten, die ihnen ein solcher softwaremäßig ausblendbarer Hintergrund bildet. Aber auch Gamer entdecken ihn in Verbindung mit der sogenannten Facecam immer mehr als Möglichkeit, während des Streamens in persönlicherer Form mit ihrem Publikum zu kommunizieren. Wir hoffen, dass wir Ihnen bei der Auswahl Ihres neuen Greenscreens helfen konnten und wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem Chromakey.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.621 Bewertungen. Durchschnitt: 4,71 von 5)
Loading...