Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
 im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 12
Investierte Stunden 37
Ausgewertete Studien 9
Gelesene Rezensionen 517

IP-Überwachungskamera Test 2019 • Die 12 besten im Vergleich

Sicherheit, Effektivität und Flexibilität sind zentrale Aspekte beim Thema Überwachung. Die flexibel einsetzbare IP Überwachungskamera, auch Internet Protocol Camera genannt, ist im Trend und bietet Vorteile bei der praktischen Anwendung. Doch welche Produkte sind wirklich gut und welche Kameras sind für welche Zwecke geeignet? Auch die Frage nach der Sicherheit bewegt die Gemüter von Nutzern und Käufern. Ob unerwartetes Testergebnis, informative Vergleichsprüfung oder großer Warentest: Wir haben uns für Sie in puncto Test einen Überblick über Vergleichssieger und wichtige Fakten verschafft.

IP-Überwachungskamera Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

  Nest IP-Überwachungskamera NC4100EX im Test Instar IP-Überwachungskamera IN-5907 HD WLAN im Test Instar IP-Überwachungskamera IN-5907 HD PoE im Test Axis IP-Überwachungskamera Companion Eye L im Test Instar IP-Überwachungskamera IN-9008 Full HD PoE im Test Instar IP-Überwachungskamera IN-9008 Full HD PoE im Test Instar IP-Überwachungskamera IN-9008HD im Test Instar IP-Überwachungskamera IN-6014 HD im Test Ubiquiti IP-Überwachungskamera UniFi UVC-G3-AF im Test Lupus IP-Überwachungskamera GEODOME LE 338HD im Test Ubiquiti IP-Überwachungskamera UniFi G3 Flex im Test Foscam IP-Überwachungskamera FI9902P im Test
  Nest NC4100EX Instar IN-5907 HD WLAN Instar IN-5907 HD PoE Axis Companion Eye L Instar IN-9008 Full HD PoE Instar IN-9008 Full HD PoE Instar IN-9008HD Instar IN-6014 HD Ubiquiti UniFi UVC-G3-AF Lupus GEODOME LE 338HD Ubiquiti UniFi G3 Flex Foscam FI9902P
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,05
sehr gut
1,43
sehr gut
1,45
sehr gut
1,70
gut
1,73
gut
1,73
gut
1,73
gut
1,78
gut
2,40
gut
2,50
befriedigend
2,80
befriedigend
2,89
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

5 von 5 Sternen
bei 1 Rezensionen

4.5 von 5 Sternen
bei 1894 Rezensionen

4.5 von 5 Sternen
bei 1888 Rezensionen

5 von 5 Sternen
bei 1 Rezensionen

4.5 von 5 Sternen
bei 366 Rezensionen

4.5 von 5 Sternen
bei 368 Rezensionen

4.5 von 5 Sternen
bei 368 Rezensionen

4.4 von 5 Sternen
bei 1463 Rezensionen

5 von 5 Sternen
bei 2 Rezensionen

5 von 5 Sternen
bei 2 Rezensionen

5 von 5 Sternen
bei 4 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 8 Rezensionen
Marke Nest Instar Instar Axis Instar Instar Instar Instar Ubiquiti Lupus Ubiquiti Foscam
Auflösung

1.920 x 1.080 Pixel

1.280 x 720 Pixel

1.280 x 720 Pixel

1.920 x 1.080 Pixel

1.920 x 1.080 Pixel

1.920 x 1.080 Pixel

1.920 x 1.080 Pixel

1.280 x 720 Pixel / 720 TV-Linien Pixel

1.920 x 1.080 Pixel

1.920 x 1.080 Pixel

1.920 x 1.080 Pixel

1.920 x 1.080 Pixel

Einsatzbereich

Außen

Innen, außen

Innen, außen

Innen, außen

Außen

Außen

Innen, außen

Innen

Außen

Innen, außen

Innen, außen

Außen, innen

Funktionen

Zoom, Zeitraffer, Bewegungserkennung, 2-Wege Audio

PIR-Sensor, IR-Cut Filter, Bewegungserkennung, Aufnahmefunktion

PIR-Sensor, Passwortschutz, Fotofunktion, Bewegungserkennung, Alarm Zeitplan, Aufnahmefunktion

Vandalismusgeschützt, NAS-fähig, PIR-Sensor, IP-Adressfilter, IR-Cut Filter, Privatzonen, ONVIF, Bewegungserkennung, Schwenk-/ Neigefunktion, Aufnahmefunktion

PIR-Sensor, Bewegungserkennung, Aufnahmefunktion

PIR-Sensor, Bewegungserkennung, Aufnahmefunktion

Aufnahmefunktion

P2P-Unterstützung, PIR-Sensor, Privatzonen, Smartphone Viewing, Aufnahme-Programmierung, Passwortschutz, integrierter Lautsprecher, ONVIF, Alarmfunktion, Multi User System, IR-Cut Filter, Fotofunktion, Bewegungserkennung, Alarm Zeitplan, Schwenk-/ Neigefu

k.A.

IR-Cut Filter, Zoom

Bewegungserkennung

ONVIF, Bewegungserkennung, Aufnahmefunktion

Gehäusefarbe

Weiß

k.A.

k.A.

Weiß

Schwarz

Weiß

Weiß

k.A.

Weiß

Weiß

Weiß

Weiß

Hersteller

Nest

Instar

Instar

Axis

Instar

Instar

Instar

Instar

Ubiquiti

Lupus

Ubiquiti

Foscam

Kameratyp

IP-Kamera, WLAN-Kamera

IP-Kamera, Zylinderkamera, Infrarotkamera, WLAN-Kamera

IP-Kamera, Zylinderkamera, Infrarotkamera

IP-Kamera, Dome Kamera, Infrarotkamera

IP-Kamera, Infrarotkamera

IP-Kamera, Infrarotkamera

IP-Kamera, Infrarotkamera, WLAN-Kamera

IP-Kamera, Infrarotkamera, WLAN-Kamera

IP-Kamera

IP-Kamera, Dome Kamera

IP-Kamera

IP-Kamera, Infrarotkamera, WLAN-Kamera

Montageart

Aufputzmontage, Deckenmontage, Wandmontage

Wandmontage

Wandmontage

Aufputzmontage, Deckenmontage, Wandmontage

Aufputzmontage, Deckenmontage, Wandmontage

Aufputzmontage, Deckenmontage, Wandmontage

Aufputzmontage, Wandmontage

k.A.

Aufputzmontage, Deckenmontage, Wandmontage

Aufputzmontage, Deckenmontage

Aufputzmontage, Deckenmontage, Wandmontage

k.A.

Nachtsicht

k.A.

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

k.A.

Ja

Ja

Ja

Outdoor-Funktion

k.A.

Staubdicht, spritzwassergeschützt, wetterfest

Staubdicht, spritzwassergeschützt, wetterfest

Spritzwassergeschützt, staubgeschützt

Wetterfest

Wetterfest

k.A.

k.A.

Wetterfest

Spritzwassergeschützt, staubdicht, staubgeschützt, wetterfest

Wetterfest

Wetterfest

Schnittstelle

Wi-Fi

RJ45, Wi-Fi

RJ45

802.3af (PoE), RJ45

LAN, RJ45

LAN, RJ45

Wi-Fi

RJ45, Wi-Fi

RJ45

RJ45

LAN

LAN, RJ45, Wi-Fi

Sensor-Typ

k.A.

1/3″ CMOS

1/3″ CMOS

1/2,8″ Progressive Scan CMOS

1/3″ Panasonic CMOS

1/3″ Panasonic CMOS

1/3″ CMOS

1/3″ CMOS

1/3″

1/4″ Exmor CMOS

1/3″ CMOS

1/2,7″ CMOS

Stromversorgung

Netzbetrieb

Netzbetrieb

Netzbetrieb, PoE (Power over Ethernet)

Netzbetrieb, PoE (Power over Ethernet)

PoE (Power over Ethernet)

PoE (Power over Ethernet)

k.A.

Netzbetrieb

PoE (Power over Ethernet)

PoE (Power over Ethernet), Netzbetrieb

k.A.

PoE (Power over Ethernet)

Videoaufnahme

HD

HD

HD

HD

HD, Full HD, SD

HD, Full HD, SD

k.A.

HD

k.A.

Full HD, HD

Full HD, HD

Full HD, HD, SD

Bewegungserkennung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

k.A.

Ja

k.A.

k.A.

Ja

Ja

geeignet für

k.A.

Dunkelheit

Dunkelheit

Dunkelheit

Dunkelheit

Dunkelheit

Dunkelheit

Dunkelheit

k.A.

k.A.

k.A.

Dunkelheit

IR-Reichweite

k.A.

20 m

20 m

15 m

20 m

20 m

20 m

10 m

k.A.

k.A.

k.A.

20 m

mit Mikrofon

Ja

Ja

Ja

Ja

k.A.

k.A.

Ja

Ja

Ja

k.A.

Nein

k.A.

Videoformate

k.A.

H.264, MJPEG

H.264

H.264, MJPEG

H.264

H.264

H.264

H.264

H.264

k.A.

H.264

H.264

Besonderheiten
  • zurückhaltendes Design
  • Bewegungsverfolgung
  • sehr hohe Auflösung
  • 3 Stunden Snapshot-Historie
  • Autofucus
  • einfache Handhabung
  • hochwertige Linse
  • futuristisches Outfit
  • langlebiger Bildsensor
  • Nachtsicht gut ausgeleuchtet
  • viele Einsatzmöglichkeiten
  • Aufnahme auf SD-Karte oder via FTP
  • gute Nachtsicht
  • Power over Ethernet
  • WDR Bildsensor
  • Qualität hochwertig
  • hohe Auflösung
  • zurückhaltend gestaltet
  • vielsprachig
  • gute Nachtsichteigenschaften
  • sehr gut verarbeitet
  • Power over Ethernet
  • HTTPS und FTPS Verschlüsselung
  • 3 Sekunden Pre-Recording
  • PIR Wärmesensor
  • klare Bilder
  • Power over Ethernet
  • starkes Infrarotlicht
  • 90 Grad Weitwinkel
  • PIR Wärmesensor
  • hochwertige Überwachung
  • PIR Wärmesensor von Panasonic
  • für Nachtbetrieb gut ausgeleuchtet
  • Verschlüsselung HTTPS und FTPS
  • 3 Sekunden Pre-Recording
  • Verarbeitung Top
  • cooles Design
  • 90° Weitwinkelobjektiv
  • krisstallklare Infrarot Nachtsicht
  • hochwertiger WDR Bildsensor
  • großer Blickwinkel
  • großer Zoombereich
  • sehr gute Verarbeitung
  • Software einfach zu bedienen
  • für Innen und Außen
  • hervorragendes Bild
  • Top Verarbeitung
  • Einstellbarer Zoom
  • auch für diffuses Licht
  • Wetter- und schlafest
  • kompaktes Gerät
  • vielseitig plazierbar
  • schickes Design
  • hochauflösend
  • gute Software inklusive
  • starke Nachtsicht
  • sehr zuverlässig
  • hauseigene App
  • einfache Handhabung
  • Datenübertragung verschlüsselt
Preis-Leistungsverhältnis
Verarbeitungsqualität
Komfort
Externe Testberichte & Auszeichnungen
Preisvergleichsmatrix
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
 - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro IP-Überwachungskamera-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Vom Test bis zum Experiment: Wir halten alle relevanten Fakten über die IP Überwachungskamera für Sie bereit, Lernen Sie das Prinzip und wesentliche Funktionen der IP Überwachungskamera im Test kennen

Was ist eine IP-Kamera und wie funktioniert sie?

Die IP Überwachungskamera bietet Nutzern gegenüber anderen Kamerasystemen viele Vorteile. Das Kürzel IP steht für das sogenannte Internet Protokoll und verweist darauf, das es sich um Netzwerkkameras handelt. In der dezentralisierten Variante können diese Systeme Bilddaten über das Internet direkt an netzwerkbasierte Anwendungen und Endgeräte übertragen. Das bedeutet, dass Sie per Internet auf Kamera-Streams und Bilddaten zugreifen können – beispielsweise von Smartphones oder PCs aus. Zentralisierte Netzwerkkameras übertragen Bilder an einen leistungsfähigen externen Netzwerkvideorekorder, der vorwiegend in professionellen Überwachungsbereichen Anwendung findet.

Dezentralisierte Kameras haben einen internen Prozessor und Speichermedien, welche die Funktion dieses Rekorders übernehmen. Dieser Kameratyp ist überaus praktisch und setzt sich am Markt durch. Daher ist er hier im Fokus unserer vergleichenden Betrachtung, wenn wir einen Test in den Blick nehmen. Mit diesen Kameras ist es möglich, dass Sie per App Livestreams erhalten oder über Bewegungen informiert werden, die Ihre Kamera aufgezeichnet hat.

Es ist vor einer Kaufentscheidung sinnvoll, nicht nur einen IP Überwachungskamera Test zurate zu ziehen. Sowohl die betrachteten Produkte als auch die angewendeten Kriterien sind von Test zu Test unterschiedlich. Letztendlich können Sie sich nur bei einer Gegenüberstellung ein gutes Bild davon machen, welche Vorteile oder Nachteile bestimmte Kameravarianten bieten. So sind beispielsweise schnurgebundene Modelle erhältlich, die ihre Daten per LAN ins Netzwerk einspeisen.

Am gängigsten sind aktuell Ausführungen, die Ihre Daten mittels WLAN und somit weitgehend drahtlos ins Internet übertragen. Als Schnittstelle fürs Internet können Router und Switches dienen. Praktische Outdoormodelle bieten Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, eine Internetverbindung mittels SIM-Karte herzustellen.

Eine Herausforderung bei einem Test: Die Vielfalt an Varianten der IP Überwachungskamera

Die IP Überwachungskamera wird in zahlreichen Ausprägungen für diverse Anwendungsbereiche und Anforderungen hergestellt. Am besten lässt sich bei einem Test die IP Überwachungskamera nach ihrem Einsatzgebiet kategorisieren. Es gibt:

  • die IP Überwachungskamera für außen
  • die IP Überwachungskamera für innen
  • Kameramodelle für innen und außen
  • die in Kamerasystemen integrierte IP Überwachungskamera
Bei Außenkameras sollten Sie bereits im Vorfeld verschiedene Faktoren berücksichtigen, damit ein reibungsloser Betrieb gewährleistet ist. Schließlich muss eine IP Überwachungskamera für Außenbereiche nicht nur wetterfest und nachtsichtfähig sein. Haben Sie beispielsweise keine Möglichkeit der Kabelzuführung, können WLAN-fähige Modelle die ideale Lösung sein. Hierbei ist jedoch auch die Reichweite des Funksignals in Betracht zu ziehen. Sind Sender und Empfänger bei einer weitläufigen Anlage oder bei einem größeren Garten zu weit auseinander, empfiehlt sich der Griff zu einer IP Überwachungskamera, die ihre Daten per SIM-Karte überträgt.

Bei Innenkameras oder Kameramodellen, die für innen und außen geeignet sind, orientiert sich die Wahl der geeigneten Übertragungsweise an Ihrem individuellen Sicherheitsbedürfnis. LAN-Kabel, WLAN und SIM-Karten können hier in der Regel einem Test zufolge gleichermaßen problemlos verwendet werden. Entscheiden Sie sich für ein Funksystem, ist es empfehlenswert, auf eine gute Verschlüsselung zu achten, damit Sie Unbefugten keine unerwünschten Einblicke in Ihre Privatsphäre gewähren.

Möchten Sie mehrere Stellen in Innenbereichen und auf Außenflächen im Blick haben, ist die Anschaffung von Kamerasystemen sinnvoll, da sie über Preisvorteile hinaus oftmals auch einen großen Leistungsumfang bieten.

Für die verschiedenen Einsatzbereiche können Sie unterschiedliche Bauformen der IP Überwachungskamera nutzen. So gibt es beispielsweise sogenannte Box-Kameras und Bullet-Kameras, die mit Rechteckform und Röhrenform der klassischen Vorstellung einer Überwachungskamera gerecht werden. Natürlich werden beide Modelle in statischer oder in beweglicher Ausführung hergestellt. Den größten Überwachungsradius und die größte Flexibilität bieten im Test die Dome-Kameras, bei denen sich eine oftmals in alle Richtungen frei schwenkbare Kamera hinter einer Glasglocke verbirgt.

Lernen Sie wichtige Hersteller der IP Überwachungskamera kennen

Dutzende Hersteller haben die IP Überwachungskamera als Erfolgsgarant für sich erkannt oder bauen ihr Geschäftsmodell ganz auf dieser bei Privatkunden und Geschäftskunden gleichermaßen gefragten Technologie auf. Fünf Hersteller dürfen bei der Auseinandersetzung mit dem Thema IP Überwachungskamera Test nicht fehlen:

Instar gehört zu den bekannten Unternehmen, die für deutsche Sicherheitstechnik stehen. Zur bedarfsgerechten IP Überwachungskamera für verschiedenste Ansprüche hält die Marke passende Cloudlösungen bereit. Ob Test, Untersuchung oder Analyse – ein Vergleich mit einer IP Überwachungskamera von Instar ist häufig aufschlussreich.

Auch upCam ist ein führender deutscher Hersteller, der von der IP Überwachungskamera bis zur passenden Cloudlösung Sicherheitskonzepte nach Maß bietet. Bei einem Test werden seine Entwicklungen ebenfalls häufig verglichen oder einer eingehenden Inspizierung unterzogen.
Hinter dem Markennamen HiCam verbirgt sich die High Infinity Technology GmbH, ein weiterer Branchenspezialist, der vernetzte Videoüberwachungsprodukte und Sicherheitstechnologien für private Bereiche im Portfolio hat. Ein umfassender Produkttest zum Themenfeld IP Überwachungskamera kommt vom Praxistest bis zur Nebeneinanderstellung an der Marke HiCam selten vorbei.

Das Unternehmen Smartware setzt Schwerpunkte bei Kamerasystemen und Sicherheitseinrichtungen ebenso wie bei Beleuchtungseinrichtungen und dem Thema Smarthome. Seine innovativen Lösungen bereichern einen Test gleichermaßen.

Auch der Netzwerkspezialist Netgear hat Sicherheitskonzepte im Programm, die auf der Technik der IP Überwachungskamera aufbauen. Dabei sind die hauseigenen Network-Attached-Storage-Geräte zur Aufnahmearchivierung insbesondere für Unternehmen attraktiv. Bei Eignungsprüfung, Erhebung oder Abwägung sind Produkte dieses Herstellers häufig ebenfalls sehr erfolgreich.

So wird die IP Überwachungskamera getestet

  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Fragestellungen, die für die Auswertung bei einem Test häufig entscheidend sind.
  • Ist eine Anbindung per Smart-Home-Bridge, Router, Switch und Cloudlösung möglich und leistet der Funktionsumfang in der Praxis, was er verspricht?
  • Reicht die Bildqualität tagsüber und nachts für alltägliche Anwendungsbereiche?
  • Ermöglicht die tatsächliche Übertragungsrate von Mobilfunkkarte, LAN-Verbindung und WLAN die gewünschte Art der Überwachung in der erforderlichen Qualität?
Achten Sie bei einem Test darauf, ob Probe, Testlauf und Versuch sowohl Ihren Wünschen als auch den örtlichen Gegebenheiten entsprechen. Wenn Sie etwa per App aktuelle Überwachungsbilder live auf Ihr Smartphone streamen möchten, kann die erfolgreich getestete Cloudlösung die beste Alternative für Sie sein. Wollen Sie hingegen alle Daten sicher auf Ihren Datenträgern unterbringen, sind eine gute Routeranbindung und die Möglichkeit einer LAN-Verbindung sehr sinnvoll.

Bei nicht nur einem Test wurde herausgefunden, dass Cloudlösungen trotz ihrer großen Popularität nur selten ein ausreichend hohes Maß an Verlässlichkeit aufweisen. Möchten Sie sich für eine solche Lösung entscheiden, ist die Wahl einer IP Überwachungskamera mit ergänzender Speicherkarte sinnvoll.

Wenn Spezialisten testen und vergleichen, können Sie die Qualität eines Produktes häufig anhand einer Testnote bei der Auswertung erkennen. Dabei lohnt es sich jedoch, wenn Sie sich die spezifischen Testkriterien oder eine Vergleichstabelle ansehen. Schließlich liegt einem solchen Test nicht zwingend auch immer die Bewertung der Nachtsichtreichweite zugrunde. Das ist allerdings entscheidend, wenn Sie beispielsweise Ihr Grundstück bei Dunkelheit absichern möchten. Nur bei einer Übereinstimmung mit Ihrem Anforderungsprofil kann Ihnen ein Test mit seinem Urteil weiterhelfen. Das gilt, insbesondere bei intensiver Kameranutzung, auch für die genannte Übertragungsrate.

Wichtige Vergleichskriterien bei der IP Überwachungskamera

Um Kongruenz, Ähnlichkeit und relevante Unterschiede aufzeigen zu können, müssen einem IP Überwachungskamera Test sinnvolle Kriterien zugrunde liegen. Dies können einerseits Aspekte der Verarbeitungsqualität, des Datenmanagements und der damit verbundenen Leistungsfähigkeit der mitgelieferten Software sein. Auch die von den Herstellern angebotenen ergänzenden Cloudlösungen und deren Praktikabilität werden bei einem Test unter die Lupe genommen. Andererseits sind damit die Grundlagen, die eine gut gebaute IP Überwachungskamera ausmachen, noch gar nicht erfasst. Hierzu zählen beispielsweise die Funkreichweite bei WLAN-basierten Geräten, die Bildqualität und die Art der Netzwerkeinbindung, die wiederum in Zusammenhang mit der Softwarequalität zu sehen ist.

Ein Test ist also von unzähligen Faktoren abhängig, die sich zudem gegenseitig beeinflussen können. Dabei ist für Sie wichtig zu wissen, dass hervorragende Testergebnisse, beispielsweise bei der Konnektivität, nicht zwingend Ihren eigenen Qualitätsanforderungen entsprechen, wenn Sie hauptsächlich sicherheitsorientiert sind. Wichtige Kriterien sind im Einzelnen:

  • Qualität der Hardwareverarbeitung, verständliche Dokumentation und praxisgerechte Softwarelösungen
  • Reichweite von WLAN, Möglichkeit einer LAN-Verbindung und optionale Cloudlösungen
  • gute Nachtsicht- verlässliche Aufzeichnung und passwortgeschützte Übertragung
  • einfache Netzwerkeinbindung

Die häufigsten Mängel und Schwachstellen

Besonders mit einer zufriedenstellenden Nachtsichttauglichkeit hat die IP Überwachungskamera nach wie vor Probleme. Um die Nachtsichtfähigkeit Ihres Modells festzustellen, hilft Ihnen zumeist ein Test, der das Produkt einem harten Alltagseinsatz unterzogen hat.

Weitere wichtige Schwachstellen sind unzureichend verlässliche Cloudlösungen und nicht verschlüsselte Übertragungswege. In Sachen Verschlüsselung verschafft Ihnen bereits ein Blick in die Produktspezifikationen Klarheit. Um Cloudlösungen hinsichtlich ihrer Effektivität einschätzen zu können, ist ein Blick auf Testberichte und Herstellerangaben unter Berücksichtigung Ihres individuellen Anforderungsprofils sinnvoll.

Problematisch sind bei einer IP Überwachungskamera zudem ruckelige und nicht ausreichend flüssige Bilder. Hier ist es empfehlenswert, auf Geräte mit einer entsprechenden Leistungsfähigkeit zurückzugreifen. Auch Ihr Netzwerk sollten Sie vorab daraufhin überprüfen, ob es mit dem neuen Datenaufkommen zurechtkommen kann. Für Unternehmen mit einem hohen Überwachungsbedarf ist aufgrund der benötigten Bandbreite sogar der Aufbau eines separaten Kameranetzwerks sinnvoll. Außerdem gibt es oftmals Beschwerden über die grundsätzliche Bildqualität. Hochwertige Produkte mit Full-HD-Auflösung schaffen hier Abhilfe.

Wo ist der Kauf einer IP Überwachungskamera am sinnvollsten – lohnt sich ein Vergleich?

Beim Kauf einer IP Überwachungskamera ist ein Vergleich zwischen Fachhandel und Internet schwer. Als netzwerkgestütztes Produkt wird die IP Überwachungskamera im Netz von Test zu Test in allen Ihren Facetten beleuchtet. Die Auswahl an Produktvarianten kennt nahezu keine Grenzen. Auch ist es problemlos möglich, das Wunschprodukt binnen kürzester Zeit zum günstigsten Preis zu erstehen. Dank der diversen Testberichte sind Sie als Käufer über alle wichtigen Kaufkriterien sehr gut informiert. Der Onlinebezug bietet daher viele Vorteile.

Wissenswerte Fakten sowie Tipps zu Montage und Wartung

Im Test: Zahlen, Daten und Fakten rund um die IP Überwachungskamera

Ob IP Überwachungskamera Test oder Vergleich – der Testsieger in Sachen Flexibilität ist bei den meisten Studien die frei schwenkbare Dome-Bauweise. Für einfache Überwachungsaufgaben ist HD-Qualität ausreichend. Sind Sie anspruchsvoller und möchten Sie selbst Details erkennen, ist der Griff zu Full-HD-Kameras ratsam. Beim Thema Nachtsicht ist ein Vergleich der attraktivsten Produkte entscheidend. Schließlich kann die Nachtsichtreichweite von 20 bis 50 Metern schwanken. Sie können sowohl eine reine IP Überwachungskamera kaufen als auch Modelle mit Mikrofon und Lautsprecher. So vermögen Sie selbst bei Abwesenheit mit Ihren Besuchern zu kommunizieren.

Wenn Sie Kameras im Außenbereich einsetzen möchten, lohnt sich der Vergleich der Standards, nach denen sie gefertigt wurden. So verträgt der IP52-Standard kaum Wasser. Mit IP54 ist ein leichter Regenschauer kein Problem. Mit dem Standard IP68 sind Sie selbst für härteste Anforderungen gerüstet. Die IP Überwachungskamera wird in unzähligen Varianten von mehreren Dutzend Unternehmen hergestellt. Vor einem Kauf sollten Sie sich daher darüber im Klaren sein, was Ihr Produkt tatsächlich können muss.

Installation und Montage einer IP-Kamera

Der wichtigste Aspekt bei der Anschaffung einer IP Überwachungskamera ist Ihre Informationslage. Wenn Sie wissen, welche Sicherheitsaspekte und Komfortanforderungen Ihnen wichtig sind, können Sie sich für ein drahtloses oder ein schnurgebundenes Produkt entscheiden. Bei Kameras in Außenbereichen befestigen Sie die betreffende Kamera zunächst mit den mitgelieferten Schrauben und Halterungen. In Innenbereichen können Sie situationsabhängig darauf eventuell verzichten.

Danach müssen Sie je nach Kameratyp für eine Verbindung per LAN, WLAN oder SIM-Karte mit einer Cloud oder mit Ihrem privaten Netzwerk sorgen. Für die Cloudverbindung beachten Sie bitte die Hinweise des Herstellers, die auf die jeweilige Softwarelösung abgestimmt sind. Möchten Sie die Kamera mit LAN oder WLAN direkt an Ihr eigenes Heimnetzwerk anschließen, benötigen Sie entweder einen Router oder eine Kombination aus Router und Switch. Auch hier sollten Sie die Herstellerdokumentation zurate ziehen und unbedingt von einer automatischen und überaus schnellen Installation absehen.

Erst wenn Sie die Datenübertragung ausreichend verschlüsselt haben, kann es mit der Überwachung losgehen.

Einige Tipps zu Pflege und Wartung

In der Regel ist eine IP Überwachungskamera wartungsarm und pflegeleicht. Dennoch sollten Sie einige Punkte stets beachten. Unterziehen Sie von Zeit zu Zeit Ihre Hardware einer Kontrolle auf Verschleiß, Verschmutzungen und Manipulationen sowie lockere Kabelverbindungen und Teile. So grenzen Sie die Wahrscheinlichkeit ein, dass Ihr System unerwartet ausfällt.

Bei Kameras in Außenbereichen ist eine turnusgemäße Reinigung von Verglasung und Objektiv hilfreich, damit Sie stets klare Sicht haben. Schließlich hilft eine perfekte Überwachung wenig, wenn Sie keine verwertbaren Bilder aufzeichnen können.

Bei WLAN-Verbindungen ist es außerordentlich empfehlenswert, das Passwort regelmäßig zu ändern. So machen Sie es Angreifern schwer, dass die Kamera zum Ausspähen Ihrer Privatsphäre verwendet werden kann.

Speichern Sie Daten lokal auf eigenen Festplattensystemen, empfiehlt sich eine regelmäßige Sicherung der benötigten Bilddaten zum Schutz vor Datenverlusten. Zudem sollten Sie darauf achten, dass Sie stets ausreichend Platz für weitere Aufnahmen auf Ihren Datenträgern zur Verfügung haben. Bei einem hohen Datenaufkommen können Sie eine größere Festplatte oder NAS-Systeme in Erwägung ziehen.

Weiterführende Links und Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cberwachungskamera#IP-Kameras

https://wien.orf.at/news/stories/2581260/

https://www.axis.com/files/whitepaper/wp_videoueberwachung_einzelhandel_2014.pdf

https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Security_cameras?uselang=de

https://www.detektei-system.de/videoueberwachung/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (112 Bewertungen. Durchschnitt: 4,68 von 5)
Loading...