Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Rudergerät-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Rudergeräte von im Test 2019

Die Vortex- und Evolution-Fluid Serien bei Rudergeräten beinhalten 16 oder 20 voreingestellte Widerstandsstufen und eignen sich für den Clubeinsatz. Der überwiegende Teil der Horizontal-Serie eignet sich für den Heimgebrauch. Diese Rudergeräte verfügen über vier starke Widerstandsstufen und stellt die einzige Serie mit einen Holzrahmenoptionen dar.

Das Unternehmen

First Degree Fluid Rower Newport Rudergerät im TestDas amerikanische Unternehmen First Degree Fitness wurde 2000 gegründet und entwickelte sich unverzüglich zu einem globalen Label für Fitnessgeräte. Diese Firma fokussiert ihre Produktion ausschließlich auf Rudergeräte und Ergometer für den Oberkörper. Die wasserfesten Rudergeräte besitzen einen patentierten Wassertank mit vier bis zwanzig bereits eingestellten Widerstandseinstellungen.

First Degree führt eine große Selektion an Rudergeräten und Oberkörpertrainern. Insgesamt werden etwa zwei Dutzend Möglichkeiten angeboten.

Die typische First Degree Garantie für Rudergeräte umfasst einen Zeitrahmen von fünf oder zehn Jahren. Der Wassertank besitzt eine Garantie von drei Jahren und mechanische Teile zwei Jahre.

Was ist das Besondere an einem First Degree Rudergerät bei einem Rudergeräte Test?

Wegen ihrer kompakten Größe können zahlreiche Rudergeräte der Herstellers zusammengefaltet werden. First Degree Rudergeräte besitzen unterschiedliche Widerstandsniveaus. Der ganze Körper wird durch die Rudergeräte trainiert. Die Oberkörper-Ergometer trainierten den Oberkörper. In einem Rudergeräte Test konnten die Pedale in beiden Richtungen und in unterschiedlichen Höhen für die Isolation der unterschiedlichen Muskelgruppen genutzt werden.

Es kommen diverse Monitoren bei First Degree Rudergeräten zum Einsatz. Der hoch entwickelteste Computer besaß in einem Vergleichstest eine Überwachung der Herzfrequenz und bereits voreingestellte Programme.

Zahlreiche Rudergeräte verfügen über USB-Anschlüsse für eine Integration der kostenlosen App. First Degree ist einer der wenigen Hersteller,m die Holzrahmen offerieren.

First Degree Rudergerät Apollo Hybrid Rower

First Degree Pacific Challenge Rower AR im TestDas First Degrees Rudergerät Apollo Hybrid Rower besteht aus einer eleganten und robusten Kombination aus Holz und Stahl. In einem Test überzeugte der stabile Stahlrahmen mit dem hochwertigen Design und die ruhige Bewegung der Laufschiene aus Eschenholz.

Im Indoorbereich wird mit dem Apollo Hybrid Rower realitätsnah trainiert. Der stabile Aufbau aus einer Zusammenfassung aus Stahl und handlackiertem Eschenholz aus den USA ist mit bis zu 150 kg belastbar und äußert lange haltbar. Durch das Wasserwiderstands-System wird ein realistisches Ruderfeeling bewirkt. Mit der patentierten AR-Funktion lassen sich die Widerstände problemlos justieren. Das Gerät ist bestens für ein Intervalltraining geeignet.

Das First Degree Rudergerät Apollo Hybrid Rower informiert zuverlässig beispielsweise mittels LCD-Anzeige über die Distanz, verbrauchte Kalorien, und die minütlichen Ruderschläge. Es besteht die Option eines Anschlusses an den Computer.

Dadurch wurden in eine Rudergeräte Test die Herzfrequenzmessung optional über einen Brustgurt und einen Empfänger durchgeführt. Neben einem ergonomischen Sitz steht für die hohe Bequemlichkeit eine griffige Zugstange bereit. Einen sicheren Halt beim Workout bieten die justierbaren Fußstützen.

First Degree Rudergerät E520 HRK

In einem Rudergeräte Test überzeugte das First Degree Rudergerät E520 HRK durch eine hervorragende Verarbeitung sowie einer wirklichkeitsgetreuen Ruderbewegung. Mit einer Gewichtsbelastbarkeit von maximal 150 kg eignet sich das Gerät für lange Trainingseinheiten und leistungsorientierte Workouts beim Rudern. Das Rudergerät richtet sich auch an Profis.

Das natürliche Ruderfeeling wird durch das Wasserwiderstands-System gewährleistet. Dadurch wird die persönliche Intensität des Trainings bestimmt. Der Basiswiderstand konnte einem einem Vergleichstest in 20 Stufen justiert werden und dadurch war eine Anpassung an das Workout und die Fitness gewährleistet.

Der ergonomische Sitz sorgt auch bei längeren Trainingseinheiten für eine komfortable Position beim Training. Mit der Griffstange sind powervolle Zuge möglich. Der Trainingscomputer verfügt über ein einfaches Handling. Während des Trainings werden beispielsweise Puls, Schlagfrequenz und die Strecke angezeigt. Ein außenstehender Polar-kompatibler Herzfrequenz-Empfänger sorgt für die Herzfrequenzmessung. Der Brustgurt ist als optionales Zubehör erhältlich.

Das First Degree Rudergerät E20 HRK wird mit einem USB-Anschluss mit dem PC verbunden. Die Resultate des Workouts können darüber angesehen werden und der Monitor des PC steht für die anzeige der Trainingsdaten bereit.

First Degree Rudergerät Apollo Hybrid AR

First Degree Apollo Hybrid AR Rudergerät im TestMit dem First Degree Rudergerät Apollo Hybrid Power ist im Indoorbereich ein realitätsnahes Training möglich. Eine elegante und robuste Rahmenkonstruktion aus Holz und Stahl wurde wurde mit einem Feinschliff und zwei Lackschichten versehen. Das Gerät ist bis zu 150 kg belastbar und sehr langlebig. Ein dreifaches Flügelrad aus Edelstahl stellt einen direkten Widerstand während des kompletten Ruderschlags her. Die ruhigen Schienen sorgen für ein ambitioniertes Indoortraining.

Das Wasserstands-System sorgt in einem Vergleichstest für ein realistisches Ruderfeeling. Eine einfache Verstellung des Widerstandes ist durch die patentierte Adjustable Resistance Funktion gegeben. Das Apollo Hybrid AR eignet sich ideal für das Intervall-Training und jedes Familienmitglied kann auf seinem Fitnesslevel beginnen.

Informationen über die Trainingsstrecke, Trainingszeit,minütliche Ruderschläge, Kalorienverbrauch, Gesamtstrecke, Schlagfrequenz und Watt werden über die LCD-Anzeige wiedergegeben. Es besteht ebenfalls die Option, den Anschluss an einem PC.

In einem Test wurden auf dem Monitor die angezeigten Trainingsdaten genutzt und zudem die Statistiken der Workouts angeschaut. Eine optionale Messung der Herzfrequenz ist über einen optionalen Brustgurt möglich, der sich nicht im Lieferumfang befindet. Für die ideale Position und den perfekten Halt bei Rudertraining sorgten in einem Test justierbare Fußstützen. Der Wassertank besteht aus stabilem Polycarbonat.

First Degree Rudergerät Viking 3AR

Das Modell wurde auch edler und belastbarer amerikanischer Eiche hergestellt und ist sehr langlebig. Für den sicheren Sitz des Fußes sind die Fußplatten einfach zu justieren und besitzen über einen Fersengriff und Riemen. Durch den Riemenantrieb zeigte der Viking 3AR in einem Rudergeräte Test ein geräuschloses Training. Ein dreifaches Flügelrad aus Edelstahl ziert das patentierte Design des Doppeltanks. Dadurch wird ein gleichmäßiger Widerstand erzielt.

Ein Multi-Level-Übungsmonitor mit USB-Anschluss für eine ausgedehnte Funktionalität zeigen

  • First Degree Viking 3AR Rudergerät im TestZeit
  • Entfernungsanzeige
  • 500 m Zeitanzeige
  • Ruderschläge pro Minute
  • Kalorien pro Stunde
  • Intervalltraining
  • vier Widerstandsstufen
  • optionale Herzfrequenz

Das First Degree Rudergerät Viking 3AR eignet vom Anfänger bis zum Profi und besitzt einen Wassertank, der das natürlich Rudern darstellen soll. Ein Pluspunkt in einem Vergleichstest war die sehr leichte Einstellung des Widerstandes in vier stufen bis zum anspruchsvollen Workout. Das Training ist dadurch mit jedem Fitnesslevel möglich.Vorne befindliche Transportrollen sorgen für eine leichte Bewegung und hochkantige platzsparende Positionierung.

Rudergeräte - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Rudergerät-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!
Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.088 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...