Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Dampfbügeleisen  im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 9
Investierte Stunden 20
Ausgewertete Studien 35
Gelesene Rezensionen 125

Dampfbügeleisen Test - für glatte und ordentliche Wäsche - Vergleich der besten Dampfbügeleisen 2019

Dampfbügeleisen Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Dampfbügeleisen?

Nach diesen Testkriterien werden Dampfbügeleisen bei uns verglichenEin Bügeleisen und speziell das Dampfbügeleisen ist ein nützlicher Helfer für alle Hausfrauen, der mittlerweile in beinahe jedem Haushalt zu finden ist. Das Dampfbügeleisen hat im Vergleich zum Trockenbügeleisen den Vorteil, dass die Wäsche mit Hilfe von Wasserdampf schonend geglättet werden kann.

Dieser Dampf kommt aus den Düsen, die sich auf der Unterseite des Bügeleisens befinden. Die Feuchtigkeit in Verbindung mit der Wärme sorgt dafür, dass Ihre Textilien besonders schnell geglättet werden. Die Dampfleistung liegt bei gewöhnlichen Dampfbügeleisen bei durchschnittlich 40 Gramm in der Minute.

Wie funktioniert ein Dampfbügeleisen?

Dampfbügeleisen funktionieren im Vergleich zu normalen Trockenbügeleisen mit einer einzigartigen Kombination aus Wärme, Druck und Dampf. Die Wärme wird durch eine im Boden des Bügeleisens untergebrachte Heizspiraleerzeugt. Diese wird durch Strom zum Glühen gebracht und heizt so die Sohle auf. Wichtig für das einwandfreie Funktionieren des Bügeleisens ist zudem der Temperaturregler. Dieser verhindert ein Überhitzen des Bügeleisens.

Nach diesen wichtigen Eigenschaften wird in einem Dampfbügeleisen Test geprüftEin entscheidender Unterschied im Vergleich zum Trockenbügeleisen stellt beim Dampfbügeleisen der integrierte Wassertank dar. Dank diesem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Wäsche vor dem Bügeln leicht anzufeuchten, was die Bügelergebnisse nachhaltig verbessert. Natürlich müssen Sie Ihre Wäsche nicht zwingend befeuchten, sondern können ausschließlich mit dem heißen Wasserdampf arbeiten.

Auf der Unterseite eines jeden Dampfbügeleisens befinden sich winzige Düsen, aus welchen der Wasserdampf austritt. Weiterhin verfügen die meisten Bügeleisen im Test über einen Drehschalter, mit dessen Hilfe Sie die Temperatur einstellen können. Dieses Bedienelement ist wichtig, da einige Textilien empfindlicher sind und nicht so heiß gebügelt werden sollten.

Baumwolle ist am wenigsten anfällig und verträgt Temperaturen von mehr als 100 Grad Celsius meist problemlos. Hier dürfen Sie Ihren Drehschalter also bedenkenlos auf die höchste Stufe stellen.

Seide und Chiffon sind die Materialien, welche Sie nur auf kleinster Stufe bügeln sollten. Am besten sehen Sie in das Pflegeetikett, wenn Sie sich unsicher über die Bügeltemperatur sind. Entdecken Sie hier auf dem Symbol für das Bügeleisen drei Punkte, bedeutet dies, dass eine hohe Temperatur erlaubt ist.

Ist nur ein Punkt zu sehen, sollten Sie vorsichtig sein. Einige Textilien dürfen gar nicht gebügelt werden; in diesem Fall ist das Bügeleisen durchgestrichen.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Der Vorteil des Dampfbügeleisens liegt auf der Hand

Folgende wichtige Hinweise müssen bei einem Dampfbügeleisen+ Testsiegers Kauf beachtet werden?Im Vergleich zum normalen Trockenbügeleisen können Sie mit diesem Ihre Kleidung nach der Wäsche schnell und unkompliziert von Falten befreien. Wenn Sie täglich Hemden oder andere Businesskleidung tragen und viel bügeln müssen, werden Sie von den Vorteilen eines Dampfbügeleisens schnell überzeugt sein.

Kleidungsstücke aus schwerer Baumwolle oder gar aus Leinen haben nach dem Waschen häufig hartnäckige Knitterfalten, die sich mit einem Trockenbügeleisen nur schwer entfernen lassen.

Nicht so mit einem Dampfbügeleisen

Dank des heißen Wasserdampfs ist es ein Leichtes, Wäsche schnell faltenfrei zu bekommen. Wichtig ist es, dass Sie bereits beim Kauf darauf achten, dass das Bügeleisen vorne möglichst spitz zulaufend ist. Je ausgeprägter diese Spitze ist, desto einfacher wird es Ihnen im Vergleich fallen, auch schwer erreichbare Stellen zu bügeln. Ein weiterer wesentlicher Vorteil eines Dampfbügeleisens im Test: Im Vergleich zum Trockenbügeleisen ist es Ihnen mit solch einem Modell sogar möglich, Textilien hängend aufzufrischen. Sie müssen also nicht zwingend Ihr Bügelbrett herausholen, sondern können Hemden und andere Oberteile auch mit einem Dampfstoß behandeln, wenn diese auf dem Bügel hängen.

Bügeleisen sind im Alltag ein nützlicher Helfer, der für die meisten Arten von Textilien geeignet ist. Sind Sie sich nicht sicher, werfen Sie einen Blick in das Pflegeetikett, ob und wie heiß Sie das jeweilige Kleidungsstück bügeln dürfen.

Gute Dampfbügeleisen im Test bieten Ihnen drei Temperaturstufen, wobei 110° die niedrigste und 220° die höchste Stufe ist. Als mittlere Stufe haben sich 150° bewährt.

Welche Arten von Dampfbügeleisen gibt es?

Dampfbügeleisen gibt es in zwei verschiedenen Ausfertigungen

Folgende Eigenschaften sind in einem Dampfbügeleisen Test wichtigAm gebräuchlichsten ist sicher das Bügeleisen mit Kabel. Dieses hat im Test den Vorteil, dass es leicht ist und Ermüdungserscheinungen so auch nach längerer Zeit nicht auftreten. Demgegenüber steht das Dampfbügeleisen mit verbautem Akku. Im Vergleich werden Sie feststellen, dass diese Bügeleisen sehr viel schwerer sind. Dafür stellen sie jedoch keine Stolper- und Unfallgefahr dar. Das Bügeleisen mit Akku hat im Vergleich den weiteren Vorteil, dass es auch unterwegs auf Reisen überall dort genutzt werden kann, wo keine Steckdose zur Verfügung steht.

Sollten Sie sich zum Kauf einer solchen Bügeleisenvariante entscheiden, achten Sie auf einen möglichst hochwertigen Akku. Im Test fällt auf, dass die Bügelleistung nachlässt, wenn sich die Leistung des Akkus dem Ende zuneigt. Akkubügeleisen sind im Vergleich zu einem mit Kabel betriebenen Bügeleisen sehr viel schwerer und bringen nicht selten ein Gewicht von bis zu drei Kilogramm auf die Waage.

Eine Sonderform des Bügeleisens stellt die Dampfbügelstation dar. Diese ist für das Bügeln großer Wäschemengen konzipiert. Für solch eine Station müssen Sie nicht nur ausreichend Platz zur Verfügung haben, sondern für gewöhnlich auch etwas tiefer in die Tasche greifen. Dafür aber profitieren Sie im Vergleich von einem deutlich größeren Wassertank und können länger ununterbrochen bügeln.

So werden Dampfbügeleisen getestet

Die Handhabung vom Dampfbügeleisen Testsieger im Test und VergleichWenn Sie sich zum Kauf eines neuen Dampfbügeleisens entscheiden, gilt es, einige grundlegende Dinge im Vergleich zu beachten. Wichtigstes Produktmerkmal im Test ist sicher die Leistung, die in Watt angegeben wird. Die meisten Modelle im Test verfügen über 2.400 Watt, was sich in der Praxis durchaus als ausreichend erweist. Ebenso wichtig aber ist der Dampfausstoß, der in Gramm pro Minute gemessen wird. 40 Gramm in der Minute sollten es mindestens sein, damit Sie effektiv arbeiten können.

Legen Sie ebenso Wert auf eine hochwertige Bügelsohle. Idealerweise sollte diese aus Keramik bestehen, denn dieses Material ist nicht nur langlebig, sondern gleitet auch sehr gut über Ihre Wäsche. Preisgünstige Modelle sind sogar noch mit einer Bügelsohle aus Aluminium ausgestattet; von einer solchen sollten Sie Abstand nehmen. Eine Alternative kann die Bügelsohle aus Edelstahl sein, die meist bei mittelpreisigen Modellen zu finden ist.

Gut gefallen im Dampfbügeleisen Test 2019 jene Modelle, die mit diversen Zusatzfunktionen ausgestattet sind. Das Antikalksystem hat sich im Produkttest besonders bewährt, denn dieses sorgt für eine lange Lebensdauer Ihres Bügeleisens. Auch die sogenannte Textilerkennung kann Ihnen in der Praxis recht hilfreich sein. Unabdingbar ist zudem eine automatische Abschaltfunktion. Auf eine solche sollten Sie nicht nur Ihrer eigenen Sicherheit zuliebe achten, auch hilft diese dabei, Strom zu sparen.

Worauf muss ich beim Kauf eines Dampfbügeleisen Testsiegers achten?Das Design spielt eher eine untergeordnete Rolle. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass das Dampfbügeleisen vorne möglichst spitz zuläuft. So erreichen Sie schwer zugängliche Stellen wie den Hemdkragen oder die Knopfleiste gut. Ebenfalls ein bedeutendes Kriterium im Vergleich ist das Gewicht des Bügeleisens. Je leichter dieses ist, desto mehr Pluspunkte kann es im Test sammeln. Viele der Modelle im Test sind mit einem ergonomisch geformten Griff ausgestattet und liegen so besonders angenehm in der Hand.

Zu guter Letzt sehen Sie sich die Serviceleistungen und Garantiebedingungen des jeweiligen Herstellers genau an. Wenn möglich, entscheiden Sie sich für eine namhafte Marke, die im Test punkten konnte. Tefal, Philips, Bosch und Rowenta sind Hersteller, mit denen Sie definitiv keinen Fehler machen.

Kriterien und Attribute

Auf folgende Kriterien sollten Sie in Ihrem Dampfbügeleisen Test verstärkt Obacht geben:

  • Dampfmenge
  • Leistung in Watt
  • Gewicht
  • Kabellänge
  • Bügelsohle
  • Größe des Wassertanks
  • Handhabung und Bedienkomfort
  • Ausstattung und Zubehör
  • Kaufpreis

Worauf muss ich beim Kauf eines Dampfbügeleisens achten?

Welche Arten von Dampfbügeleisen gibt es in einem Testvergleich?Wenn Sie sich zum Kauf eines neuen Dampfbügeleisens entscheiden, achten Sie auf die Wattzahl und die Dampfmenge in der Minute. Beide Vergleichsgrößen im Test bestimmen essentiell, wie gut das Bügelverhalten des Dampfbügeleisens ist. Wenn Sie Ihr Bügeleisen online bestellen, haben Sie keine Möglichkeit, dieses vorher auszuprobieren. In diesem Fall können Sie sich aber die Kundenrezensionen auf Amazon durchlesen, denn diese sind recht hilfreich.

Auffällig: Die beiden vorgenannten Größen unterscheiden sich bei den meisten Modellen im Test nicht wesentlich voneinander. Gute Geräte bieten Ihnen eine solide Leistung von 2.400 Watt und einen Dampfstoß von 40 Gramm in der Minute. Der Dampfstoß hingegen variiert zwischen 110 und 220 Gramm. Auch die Größe des Wassertanks ist bei den meisten Anbietern identisch und pegelt sich etwa zwischen 300 und 350 Millilitern ein.

Grundsätzlich gefallen jene Modelle im Vergleich besser, die Ihnen innovative Zusatzfunktionen bieten. Zu den beliebtesten Features, mit welchen moderne Dampfbügeleisen ausgestattet sind, zählen unter anderem:

  • Entkalkungsfunktion
  • Tropfstopp: verhindert, dass Wasser auf Ihre Kleidung tropft
  • automatische Abschaltung
  • Vertikaldampf: dient dazu, hängende Textilien zu glätten
  • Steamglide Funktion: Hierbei handelt es sich um eine spezielle Beschichtung der Sohle, die ein leichteres Gleiten ermöglicht

Je mehr Funktionen Ihnen ein Dampfbügeleisen im Test bietet, desto teurer ist meist der Kaufpreis. Überlegen Sie also vor der Anschaffung genau, welche der Funktionen Sie tatsächlich benötigen und auf welche Sie unter Umständen auch verzichten können. Schauen Sie sich auch die Sohle des Bügeleisens genau an. Die Sohle aus Keramik gilt als das Beste, was momentan im Handel erhältlich ist. Eine Keramiksohle ist nicht nur kratzfest und korrosionsbeständig, sondern besitzt auch eine natürliche Antihaftbeschichtung.

Kurzinformation zu führenden 7 Herstellern

Die Liste von Herstellern, die Dampfbügeleisen in ihrem Produktsortiment haben, ist erstaunlich lang. Im Test hat sich herauskristallisiert, dass Tefal, Philips und Rowenta stets zu den Siegern im Test zählen. Bügeleisen dieser Hersteller begeistern im Vergleich nicht nur mit einer erstaunlichen Funktionsvielfalt, sondern auch mit einer sehr guten Bügelleistung. Leider zählen diese drei Marken auch zu den preisintensivsten. Bevorzugen Sie ein preiswerteres Modell, sollten Sie sich bei einem der folgenden Hersteller umsehen:

  • Severin
  • AEG
  • Miele
  • Russel Hobbs
  • Clatronic
  • Bosch
  • Solac

Acht der beliebtesten Hersteller sollen nun ein wenig genauer vorgestellt werden.

  • Philips
  • Rowenta
  • Tefal
  • Russell Hobbs
  • AEG
  • Bosch
  • Braun
  • DeLongi
Philips ist einer der Hersteller im Test, der häufig zum Vergleichssieger gewählt wird. Die Gründe liegen auf der Hand: Philips bietet Ihnen nicht nur ein äußerst breit gefächertes Produktspektrum, sondern auch zahlreiche Innovationen. Schaut man sich beispielsweise einen der Sieger im Vergleich, das Perfect Care Elite Bügeleisen, an, wird schnell klar: Philips weiß, worauf es den Hausfrauen ankommt und wie die Hausarbeit wesentlich erleichtert werden kann. Bei diesem Bügeleisen müssen Sie keine Temperatureinstellung vornehmen, sondern können alles von Seide bis Jeans bei derselben Temperatur bügeln.

Allen Dampfbügeleisen von Philips gemeinsam ist das innovative Tropfstoppsystem, ebenso wie die Steam Glide Sohle für beste Gleitfähigkeit. Insgesamt haben Sie bei Philips die Auswahl aus 27 verschiedenen Dampfbügeleisen, wobei die besten Modelle im Test eine stattliche Leistung von immerhin 3.000 Watt vorweisen. Allen Geräten gemeinsam ist die kompakte Bauform und der ergonomisch geformte Griff. So gut gefällt die Marke Philips im Test auch deshalb, weil die Bügeleisen in zahlreichen modischen Farben erhältlich sind. Neben den Dampfbügeleisen hat Philips selbstverständlich auch Dampfbügelstationen und Dampfbürsten im Produktsortiment. Auch diese Modelle konnten im Test die meisten Konkurrenten leicht hinter sich lassen.

Rowenta ist ein weiterer Hersteller, der im Dampfbügeleisen Test punkten konnte. Die in Deutschland produzierten Dampfbügeleisen sind leistungsstark und präzise und liefern hervorragende Bügelergebnisse. Rowenta Dampfbügeleisen im Test sind in ganz unterschiedlichen Preiskategorien erhältlich, so dass auch für Sie das passende Modell dabei ist. Rowenta ist einer der deutschen Traditionshersteller, der im Vergleich mit einer jahrelangen Erfahrung punkten kann. Bei diesem Hersteller erhalten Sie nicht nur Bügeleisen aller Art, sondern noch zahlreiche weitere innovative Haushaltsgeräte wie Wasserkocher, Kaffeemaschinen und vieles mehr.
Auch Tefal Dampfbügeleisen zeichnen sich im Test durch zahlreiche Alleinstellungsmerkmale im Vergleich zur Konkurrenz aus. Eine zuverlässige Dampfleistung und ein ausgezeichneter Dampfstoß ist dabei allen Modellen dieses Herstellers gemeinsam. Auch sind die meisten Modelle mit einem transparenten Wassertank und einer Ecofunktion ausgestattet. Momentan sind 17 verschiedene Dampfbügeleisen aus dem Hause Tefal erhältlich. Tefal ist ein französischer Hersteller, der in erster Linie für seine Töpfe und Pfannen bekannt ist. Der Name Tefal leitet sich aus den Anfangsbuchstaben von Teflon und Aluminium ab, denn Tefal war die erste Marke überhaupt, die Pfannen mit Antihaftbeschichtung anbot.
Das Sortiment von Russell Hobbs besteht momentan aus zehn Dampfbügeleisen und drei Bügelstationen, die Ihnen allesamt das Bügeln merklich erleichtern. Bereits beim ersten Blick auf die Internetpräsenz des Unternehmens fällt auf: Wenn Sie es gerne farbenfroh mögen, werden Sie die Russell Hobbs Dampfbügeleisen lieben. Diese sind in tollen modischen Farben erhältlich. Doch nicht nur das: Neben dem innovativen Design begeistern die Russell Hobbs Bügeleisen im Test ebenso mit zahlreichen Zusatzfunktionen.

Zudem gibt Ihnen der Hersteller auf alle seine Produkte ein Jahr zusätzliche Garantie. Russell Hobbs Dampfbügeleisen richten sich im Test an alle Sparfüchse, denn die bekanntesten Modelle kosten zwischen 20 und 30 Euro. Trotz des recht günstigen Anschaffungspreises verfügen alle Russell Hobbs Dampfbügeleisen im Test über eine hochwertige Keramiksohle, die besonders leicht über Ihre Wäsche gleitet. Auch kabellose Bügeleisen mit Dockingstation befinden sich im Produktrepertoire dieses Herstellers.

AEG ist ein weiterer Hersteller, dem Sie im Bügeleisen Test vertrauen können. Acht verschiedene Dampfbügeleisen, darunter auch ein besonders kompaktes Reisebügeleisen, bieten Ihnen genügend Auswahl. Ein ausreichend langes Kabel von knapp zwei Metern, die Möglichkeit des Vertikaldampfes sowie ein Anti-Kalk-System sind allen Dampfbügeleisen von AEG gemeinsam. Auch AEG ist ein Hersteller, der für sein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis bekannt ist. Die günstigsten Dampfbügeleisen im Test erhalten Sie bei dieser Marke bereits für unschlagbare 14,99 Euro.
Bosch ist nicht nur für Elektrogroßgeräte wie Waschmaschinen oder Geschirrspüler bekannt, auch die Elektrokleingeräte wie Staubsauger oder eben Dampfbügeleisen werden Ihnen die Hausarbeit ungemein erleichtern. Im Test fällt bei den Bosch Bügeleisen zunächst das Flexogelenk auf, welches die Bedienung recht komfortabel macht. Auch der soft Touch Griff sorgt dafür, dass das Bügeleisen angenehm in der Hand liegt. Eine Daumenauflage und angenehm große Tasten sind weitere nennenswerte Vorteile der Bosch Dampfbügeleisen im Test. Natürlich sollte auch die Bügelleistung nicht unerwähnt bleiben. Die besten Modelle im Vergleich haben eine Leistung von 3.200 Watt, wodurch sich Bosch deutlich von den meisten Konkurrenten abhebt. Qualität in Germany zum fairen Preis – so könnte man das Angebot des Herstellers Bosch in einem Satz zusammenfassen.
Braun hat momentan zwar nur fünf verschiedene Dampfbügeleisen im Produktsortiment, doch können sich auch diese im Test sehen lassen. “Tex Style 9” beispielsweise ist Brauns schnellstes Dampfbügeleisen, welches mit der sogenannten icare Technologie ausgestattet ist. Das Bügeleisen findet automatisch die richtige Temperatur für Ihre Kleidung, so dass diese stets optimal geschützt ist. Erwähnenswert ist zudem die 3D Back Glide Bügelsohle, die von der Form her an ein Snowboard erinnert. Diese Bügelsohle garantiert Ihnen eine Bügelfreiheit von 360° und damit verbunden perfekte Bügelergebnisse. Diese Gleitfähigkeit wird auch durch die innovative Eloxalbeschichtung erreicht, mit welcher die meisten der Braun Bügeleisen ausgestattet sind. Eine automatische Sicherheitsabschaltung nach acht Minuten sowie die Möglichkeit des Vertikaldampfes sind weitere Produktfeatures, die Sie bei Braun Dampfbügeleisen im Vergleich erfreuen werden.
Wussten Sie, dass Sie bei DeLongi nicht nur Kaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten, sondern auch Dampfbügeleisen erwerben können? Im Vergleich gefallen diese so gut, weil sie mit einer regenerierbaren Filterkartusche ausgestattet und so vor Kalkablagerungen bestens geschützt sind. DeLonghi Dampfbügeleisen zeichnen sich ebenfalls durch ein faires Preis-/Leistungsverhältnis aus. Noch beliebter als die Bügeleisen sind die Bügelstationen dieses Herstellers, denn diese garantieren Ihnen eine Bügelzeit von bis zu 90 Minuten. Hervorragende Bügelergebnisse sind dank 4,5 Bar Dampfdruck mit diesen Modellen garantiert.

 

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich mein Dampfbügeleisen am besten?

Auf diese Tipps müssen bei einem Dampfbügeleisen+ Testsiegers Kauf achten?Dampfbügeleisen erhalten Sie in jedem gut sortierten Elektrofachmarkt. Allerdings werden Sie hier jeweils nur eine kleine Auswahl der bekanntesten Marken finden. Vielleicht haben Sie sich aber auch schon ein spezielles Bügeleisen ausgesucht? Nicht nur dann ist der Einkauf im World Wide Web definitiv zu bevorzugen. Das Internet bietet Ihnen eine riesige Auswahl. Die größte Auswahl bietet nach wie vor der Shoppingriese Amazon. Hier können Sie alle Modelle kaufen, die momentan im Handel angeboten werden.

Haben Sie noch keinen persönlichen Favoriten, können Sie sich Ihre Suchergebnisse bei Amazon nach Preis oder nach Hersteller sortiert anzeigen lassen. Auch können Sie nach Kundenbewertungen sortieren und sich nur die Amazon Bestseller anzeigen lassen.

Egal für welche Suchergebnisliste Sie sich entscheiden: Amazon bietet Ihnen stets den besten Preis und teilweise eine Preisersparnis von mehr als 50 Prozent gegenüber dem Listenpreis. Selbstverständlich profitieren Sie bei Amazon von einer versandkostenfreien Lieferung ab einem Einkaufswert von 29 Euro und können aus verschiedenen Bezahlmöglichkeiten auswählen.

Wo und wie kann ich einen Dampfbügeleisen Testsieger richtig anwendenDer Kauf im Internet ist nicht ohne Grund so beliebt: Sie stöbern bequem von zu Hause aus und sind dabei von den Ladenöffnungszeiten absolut unabhängig. Das World Wide Web hat an sieben Tagen in der Woche, 24 Stunden rund um die Uhr, für Sie geöffnet. Sie suchen sich einfach Ihr Wunschprodukt aus und bekommen dieses bequem nach Hause geliefert. Sparen Sie sich also fortan die zeitintensive Anfahrt zum Elektrofachmarkt, die damit verbundene Suche nach einem Parkplatz und das Anstehen an der Schlange im Fachhandel.

Sollte das bestellte Produkt nicht Ihren Wünschen entsprechen, haben Sie selbstverständlich ein Rückgaberecht – bei Amazon sogar 30 Tage lang! Sie haben also die Möglichkeit, Ihr neues Dampfbügeleisen zu Hause einem umfangreichen Test zu unterziehen. Übrigens: Ihr altes Bügeleisen können Sie über den Amazon Onlineshop einfach und kostenfrei entsorgen lassen.

Doch das ist längst nicht alles: Auch bietet Ihnen Amazon eine kostenlose Geschenkverpackung an; ideal, wenn Sie das Bügeleisen weiter verschenken möchten. Nicht unerwähnt bleiben sollte die sehr schnelle Lieferung bei Amazon: Primekunden müssen meist nur einen Werktag auf ihre Lieferung warten und auch wenn Sie kein Primemitglied sind, dauert die Lieferung meist nicht länger als zwei bis drei Werktage.

Der einzige Grund also, sich noch in den Elektrofachmarkt um die Ecke zu begeben, könnte die persönliche Beratung vor Ort sein.

Diese Vor-und Nachteile schildern Kundenrezensionen

Die Bestseller aus einem Dampfbügeleisen Test und VergleichLiest man sich die Kundenbewertungen auf Amazon oder anderen Portalen durch, stellt man fest, dass viele Bügeleisen nicht heiß genug werden. Vor allem bei schweren Stoffen ist eine gewisse Temperatur aber Grundvoraussetzung, damit alle Falten zuverlässig entfernt werden. Wenn Sie vor dem Kauf keine Möglichkeit haben, das Dampfbügeleisen einem umfangreichen Test zu unterziehen, sollten Sie zumindest darauf achten, dass mindestens drei Temperatureinstellungen vorhanden sind.

Auch eine tropfende Bügelsohle ist ein Ärgernis, über welches viele Kunden im Test berichten. Wenn das Wasser unverdampft aus der Bügelsohle tritt, kann dies nicht nur unschöne Wasserflecken verursachen, sondern ist gleichzeitig Wasserverschwendung.

Ebenfalls auffällig im Test: Viele der Dampfbügeleisen scheinen gerade einmal die Garantiezeit zu überstehen und kurz danach den Geist aufzugeben. Entscheiden Sie sich für das Modell eines namhaften Herstellers, wird Ihnen dies kaum passieren. Auch sollten Sie sich vor dem Kauf genau über die jeweilige Marke informieren. Einige Hersteller sind recht kulant und sorgen auch nach Ablauf der Gewährleistungszeit für adäquaten Ersatz.
Ebenso ein Mangel im Dampfbügeleisen Test ist das Handling. Dies betrifft in erster Linie nicht nur das Gewicht des Bügeleisens, sondern vielmehr dessen Form. Der Griff sollte wenn möglich ergonomisch geformt sein; das Eisen an sich angenehm in der Hand liegen.

Auch muss das Bügeleisen leicht über Ihre Textilien gleiten, damit das Bügeln nicht zur Tortur wird. Damit Sie sich nicht für ein Bügeleisen mit einem der vorgenannten Mängel entscheiden, lesen Sie sich unbedingt die Kundenbewertungen auf Amazon durch. Diese echten Kundenmeinungen sind wirklich hilfreich und können Ihre Kaufentscheidung durchaus beeinflussen.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte der Dampfbügeleisen

Was ist denn ein Dampfbügeleisen Test und Vergleich genau?Die Geschichte der Dampfbügeleisen hat ihren Ursprung erstaunlicherweise in China. Hier waren Pfannen, die mit heißer Kohle gefüllt wurden, die eigentlichen Vorreiter des Dampfbügeleisens. Mit diesen Pfannen wurden damals Stoffe geglättet. Die ersten Bügeleisen, die von der Form her bereits an unsere heutigen Dampfbügeleisen erinnerten, wurden etwa im 15. Jahrhundert vorgestellt. Ausgestattet waren diese mit einer Metallplatte, die auf einem Ofen erhitzt wurde. Einige andere Modelle wurden auch mit Hilfe von Gas auf die für das Bügeln erforderliche Temperatur gebracht.

Das erste elektrische Bügeleisen, welches deutlich sicherer war, gab es ab dem 20. Jahrhundert. In diesen Modellen wurde die Temperatur durch einen durch Hitzedraht fließenden Strom erzeugt. Die so entstandene Hitze wurde dann an die Sohle des Bügeleisens übertragen. Heutige Modelle arbeiten nach wie vor nach diesem Prinzip. Natürlich sind diese weitaus moderner und mit vielfältigen Zusatzfunktionen wie einer automatischen Dampfregulierung oder einer Abschaltautomatik ausgestattet.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Dampfbügeleisen

Wie funktioniert ein Dampfbügeleisen im Test und Vergleich?Es gibt in Verbindung mit dem Dampfbügeleisen einige Zahlen, die Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern können. Der Dampfstoß etwa beschreibt, wie viel Gramm Wasser in einem Pumpstoß enthalten sind. Je höher diese Zahl, desto effektiver ist das Bügeln letztendlich. Nicht verwechseln sollten Sie den Dampfstoß mit der Dampfleistung. Diese wird in Gramm pro Minute angegeben. Je höher die Dampfleistung in der Minute, desto besser gefällt das jeweilige Modell im Test. Eine Dampfleistung von 40 Gramm in der Minute ist für den normalen Haushalt absolut ausreichend. Auch das Volumen des Wassertanks spielt im Vergleich der einzelnen Modelle eine nicht unwesentliche Rolle. Je mehr Wasser in den Tank passt, desto mehr Kleidungsstücke können Sie hintereinander bügeln, ohne Wasser auffüllen zu müssen.

Für ein komfortables Arbeiten sichern Sie sich also einen der Testsieger mit einem ausreichend großen Wassertank. Nicht so einfach verhält es sich mit dem Eigengewicht des Bügeleisens. Zwar sollte das Dampfbügeleisen nicht zu schwer sein, damit das Bügeln auch nach einer geraumen Zeit nicht zu Ermüdungserscheinungen führt. Ist das Bügeleisen aber zu leicht, müssen Sie wiederum sehr viel Druck ausüben, um die Falten zu glätten. Versuchen Sie hier also, einen guten Mittelweg zu finden. Die letzte wichtige Kennzahl im Dampfbügeleisen Test 2019 ist die Aufheizdauer. Dies ist die Zeit, die das Bügeleisen benötigt, um einsatzbereit zu sein. Je höher die Leistung des Bügeleisens in Watt, desto schneller ist das Gerät aufgeheizt.

Dampfbügeleisen in X Schritten richtig in Betrieb nehmen

Was ist ein Dampfbügeleisen Test und Vergleich?Das Dampfbügeleisen ist eigentlich direkt nach dem Auspacken einsatzbereit. Sie müssen lediglich destilliertes oder auch Leitungswasser in den Wassertank füllen, das Gerät mit der Steckdose verbinden und schon steht einem ersten Bügel Test nichts mehr im Weg. Wichtig ist es, dass Sie bereits vor der ersten Inbetriebnahme kontrollieren, ob alle in der Bedienungsanleitung angegebenen Einzelteile auch vorhanden sind. Fehlt ein Teil, wenden Sie sich am besten direkt an den Hersteller. Wichtig auch: Meist ist an der Sohle des Bügeleisens ein Transportschutz angebracht. Diesen müssen Sie natürlich vor der ersten Benutzung entfernen.

Dampfbügeleisen sollten grundsätzlich von Kindern unter acht Jahren nicht oder nur unter Aufsicht benutzt werden. Immerhin kann der Wasserdampf extrem heiß werden und Verbrühungen sind nicht ausgeschlossen. Stellen Sie nun die gewünschte Temperatur ein. In der Praxis hat es sich bewährt, wenn man die Textilien ihrer Gewebeart entsprechend vorsortiert. Bügeln Sie zuerst die Kleidungsstücke, die nur eine geringe Temperatur vertragen und zum Schluss die weniger empfindlichen Textilien. Empfindliche Stoffe wie Seide sollten Sie stets von links bügeln. Sind Sie mit dem Bügeln fertig, ziehen Sie stets den Netzstecker, um das Gerät komplett vom Stromnetz zu trennen. Drehen Sie nun den Temperaturregler auf Null und entleeren Sie den Wassertank vollständig.

Tipps zur Pflege

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Dampfbügeleisen TestvergleichNur mit einer gewissen Grundpflege werden Sie jahrelang Freude an Ihrem Dampfbügeleisen haben. Vor allem das Entkalken ist ein Vorgang, den Sie von Zeit zu Zeit durchführen sollten. Sollten sich auf Ihrer Wäsche weiße Flecken zeigen oder das Dampfbügeleisen keinen Dampf mehr erzeugen, wird es höchste Zeit, das Bügeleisen zu entkalken.

Moderne Dampfbügeleisen sind mit einer Anti-Kalk-Kartusche ausgestattet. Mit diesen Bügeleisen haben Sie gar keine Arbeit, denn Sie müssen die Kartusche einfach auswechseln. Ist eine solche Kartusche nicht vorhanden, besorgen Sie sich einfach einen Entkalker und füllen diesen in den Wassertank. Nur wenige Pumpstöße genügen und das Bügeleisen ist wieder einsatzbereit.

Wichtig: Spülen Sie nach dem Vorgang den Behälter mit ausreichend Wasser nach, damit alle Rückstände des Entkalkers entfernt werden.

Übrigens: Im Versuch hat sich gezeigt, dass Sie sehr viel seltener entkalken müssen, wenn Sie destilliertes Wasser verwenden.

Vor allem in Regionen mit sehr kalkhaltigem Wasser sollten Sie wenn es geht kein normales Leitungswasser für Ihr Dampfbügeleisen verwenden.

Nützliches Zubehör

Nennenswert Vorteile aus einem Dampfbügeleisen Testvergleich für KundenDas wichtigste Zubehör für Ihr neues Dampfbügeleisen ist ohne Zweifel das Bügelbrett. Sicher können Sie auch auf einem Tisch bügeln, vom Komfort her lässt diese Art des Bügelns aber natürlich zu wünschen übrig. Ein Bügelbrett hat im Vergleich den Vorteil, dass Sie dieses individuell auf Ihre Körpergröße einstellen können. Auch ist das Brett so geformt, dass Sie sowohl Hosen als auch Oberteile effektiv bügeln können.

Die günstige Alternative zum Bügelbrett ist die Bügeldecke. Diese ist ebenso hitzefest und dampfbeständig und kann auf jede Art von Tisch gelegt werden. Ebenfalls kann es ratsam sein, dass Sie sich eine Fusselrolle anschaffen. Wenn Ihre Kleidung starke Fussel aufweist, sollten Sie diese zunächst gründlich entfernen, ehe Sie die Kleidung bügeln. Ein weiteres Zubehörteil ist der Reinigungsstift. Sollte die Sohle Ihres Bügeleisens Verunreinigungen vorweisen, können Sie diese mit solch einem Stift leicht entfernen. Dieser kann ebenso das Gleitverhalten des Bügeleisens insgesamt deutlich verbessern.

Stiftung Warentest Dampfbügeleisen Test – die Ergebnisse

Auch die Stiftung Warentest hat sich bereits einige Dampfbügeleisen genau angesehen. Der Testsieger im Test ist dabei keineswegs ein unerschwingliches Modell: Das Philips Azur Performer GC3811/70 Dampfbügeleisen ist beim Shoppingriesen Amazon bereits für weniger als 50 Euro erhältlich. Im Vergleich zur unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers von 89,99 Euro sparen Sie hier sage und schreibe 50 Prozent. Die Stiftung Warentest vergibt in ihrem Test sechs Teilnoten, die allesamt in das Gesamtergebnis einfließen. Die Bügelleistung und auch die Handhabung sind zweit der Kriterien, denen im Vergleich die höchste Gewichtung gegeben wird. Auffällig im Test: Alle Bügeleisen weisen bei niedrigen Temperaturen eine deutlich schlechtere Bügelleistung vor. Im Bereich der Dampfbügelstationen konnte übrigens die Philips GC9642/60 PerfectCare Elite Silence Dampfbügelstation alle Konkurrenten abhängen.

Mit einem Dampfstoß von 490 Gramm in der Minute und der ansprechenden Optik in Gold konnte dieses Modell klar punkten. Der Anschaffungspreis für dieses Modell liegt momentan bei 285,00 Euro, was für eine Dampfbügelstation durchaus annehmbar ist.

W-Fragen

1. Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Die wichtigsten Vorteile von einem Dampfbügeleisen Testsieger in der ÜbersichtMarken, die im Test überzeugen konnten, sind unter anderem der Testsieger Philips, Rowenta und auch Tefal. Auch von einem Dampfbügeleisen der Marken Siemens oder Rowenta werden Sie sicher nicht enttäuscht sein.

2. Welches Wasser für ein Dampfbügeleisen?

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Dampfbügeleisen haben, sollten Sie wenn es geht ausschließlich destilliertes Wasser verwenden. Dies gilt besonders dann, wenn Sie in einer Gegend mit einer hohen Wasserhärte wohnen.

3. Wie reinigt man ein Dampfbügeleisen?

Insbesondere die Sohle eines Dampfbügeleisens sollte regelmäßig gereinigt werden, damit diese nicht stumpf wird und die Bügellbeistung abnimmt. Häufig passiert es auch, dass die Sohle durch falsches Bügeln verschmutzt wird; dies ist besonders dann der Fall, wenn die Textilien nicht wie empfohlen auf links gebügelt werden. Reinigen Sie die Bügelsohle nur dann, wenn das Bügeleisen komplett abgekühlt ist. Am einfachsten gelingt die Reinigung mit etwas Essigwasser.

4. Was ist der Vorteil im Vergleich zum Trockenbügeleisen?

Während Sie beim Trockenbügeleisen nur mit Hitze und Druck arbeiten, hat das Dampfbügeleisen den entscheidenden Vorteil im Vergleich, dass zusätzlich heißer Wasserdampf verwendet wird. Das Trockenbügeleisen ist also weniger effektiv, dafür aber preiswerter in der Anschaffung.

5. Welche Sohle sollte ein Dampfbügeleisen haben?

Die verschiedenen Einsatzbereiche aus einem Dampfbügeleisen TestvergleichDie meisten im Handel erhältlichen Dampfbügeleisen sind mit einer Keramik- oder einer Edelstahlsohle ausgestattet. Die Keramiksohle hat sich im Test als besonders langlebig gezeigt. Achten Sie in diesem Zusammenhang auch auf eine hochwertige Beschichtung der Sohle.

6. Welches Dampfbügeleisen ist der Testsieger?

Das Philips Azur Performer GC3811/70 Dampfbügeleisen, welches Sie bei Amazon bereits für 44,99 Euro erhalten, ist einer der Testsieger im Dampfbügeleisen Test der Stiftung Warentest. Leistungsstarke 2.400 Watt und ein Dampfstoß von bis zu 160 Gramm sprechen für dieses Modell.

7. Was kostet ein Dampfbügeleisen?

Die Anschaffungskosten eines Dampfbügeleisens sind in erster Linie vom Funktionsumfang, aber auch vom Hersteller abhängig. No Name Produkte erhalten Sie deutlich günstiger als Modelle namhafter und bekannter Hersteller. Für ein gutes Dampfbügeleisen sollten Sie etwa 50 Euro einplanen, wobei nach oben hin preislich natürlich keine Grenzen gesetzt sind.

Alternativen zum Dampfbügeleisen

Die aktuell besten Produkte aus einem Dampfbügeleisen Test im ÜberblickHaben Sie regelmäßig große Wäscheberge zu bewältigen, ist die Dampfbügelstation die ideale Alternative im Vergleich zum Dampfbügeleisen. Der Vorteil: Diese arbeitet deutlich schneller. Leider nimmt diese nicht nur mehr Platz in Anspruch, sondern hat im Test auch einen etwas höheren Stromverbrauch als das normale Dampfbügeleisen. Dafür hat die Dampfbügelstation einen sehr viel größeren Wassertank, so dass Sie mehrere Kleidungsstücke hintereinander bügeln können.

Auch die höhere Dampfleistung und der stärkere Druck sprechen im Vergleich für die Bügelstation. So können Sie selbst hartnäckige Falten spielend leicht entfernen. Dampfmengen von bis zu 120 Gramm in der Minute sind bei Dampfbügelstationen keine Seltenheit; damit sind diese bis zu drei Mal stärker als normale Dampfbügeleisen im Test.

Beim Trockenbügeleisen wird im Vergleich zum Dampfbügeleisen kein Wasserdampf erzeugt. Diese Art der Bügeleisen ist von den Anschaffungskosten her sehr günstig. Zudem benötigen Sie im Vergleich zum Dampfbügeleisen kein Wasser. Allerdings werden Sie mit einem Trockenbügeleisen nie dieselben Bügelergebnisse wie mit einem Dampfbügeleisen erzielen können.

Eine weitere Alternative zum Dampfbügeleisen im Test ist die Dampfbürste. Solch eine Dampfbürste unterscheidet sich in ihrer Optik deutlich vom Dampfbügeleisen. In die Bürste ist eine elektrische Pumpe integriert, die für einen kontinuierlichen Dampfausstoß sorgt.

Der Vorteil: Die Dampfbürste ist handlich, so dass Sie kein Bügelbrett benötigen und diese auch auf Reisen gut nutzen können. Leichte Knitterfältchen und sogar leichte Flecken können Sie mit Hilfe der Dampfbürste problemlos entfernen.

Bei starken Falten hingegen gelangt solch ein Modell schnell an seine Grenzen. Vollständig kann die Dampfbürste ein Bügeleisen also nicht ersetzen. Dennoch sollten Sie über die Anschaffung eines solchen Helfers nachdenken, denn eine Dampfbürste ist sehr vielseitig. Problemlos lässt sich diese auch zur Reinigung von Gardinen oder Polstermöbeln nutzen. Ebenfalls können Sie mit diesem handlichen Gerät empfindliche Kleidungsstücke bügeln, die über Pailletten verfügen. Philips, Rowenta und auch Grundig haben solche Dampfbürsten in ihrem Produktsortiment.

Weiterführende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (585 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...