Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Raclette-Grill-test
Getestete Produkte 15
Investierte Stunden 99
Ausgewertete Studien 5
Gelesene Rezensionen 301

Raclette-Grill Test 2019 • Die 15 besten Raclette-Grills im Vergleich

Die unabhängigen Redakteure von ExpertenTesten scheuten nicht den Aufwand, und listeten die Stellungnahmen von rund 301 Rezensionen, zerpflückten sie in einzelne Aussagen, werteten und zählten sie, um herauszufinden, welche Aussage der größte gemeinsame Nenner ist. Hier die Ergebnisse, der Ihnen einen Vergleich ermöglichen soll. Unter anderem wurden die Marken Rommelsbacher, Korona, Severin und Syntrox näher beleuchtet. Kommt es immer nur auf den Preis an? Mitnichten. Hier erfahren Sie mehr. Unser Vergleichssieger, den Sie in der Vergleichstabelle studieren können, ist Raclette-Grill.

Raclette-Grill Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am: 

Ähnliche Vergleiche anzeigen
  Raclette_Rommelsbacher Gourmet Raclett Grill von Steba Severin Raclette Partygrill Tristar Raclette- und Steingrill Syntrox-Germany-Basel Clatronic RG 3518 Severin Raclette Partygrill Korona Raclette Grill Raclette mit heißem Stein von Eifa Tristar RA-2990 Raclette mit Steingrillplatte Clatronic RG 3517
  Rommelsbacher Raclette-Grill WMF Lono Steba Raclette-Grill Severin Raclette-Grill Klarstein Tenderloin 50/50 Tefal RE4588 Tristar Raclette-Grill Princess Pure 8 Syntrox Raclette-Grill Clatronic Raclette-Grill Severin Raclette-Grill Korona Raclette-Grill Raclette mit heißem Stein von Eifa im Test Tristar Raclette-Grill Clatronic Raclette-Grill
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,01
sehr gut
1,30
sehr gut
1,55
gut
1,77
gut
2,01
gut
2,03
gut
2,31
gut
2,45
gut
2,53
befriedigend
2,56
befriedigend
2,60
befriedigend
2,81
befriedigend
2,82
befriedigend
2,87
befriedigend
2,93
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

4.4 von 5 Sternen
bei 444 Rezensionen

4.3 von 5 Sternen
bei 220 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 317 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 1100 Rezensionen

4.6 von 5 Sternen
bei 69 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 67 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 82 Rezensionen

3.2 von 5 Sternen
bei 29 Rezensionen

2.6 von 5 Sternen
bei 6 Rezensionen

3.9 von 5 Sternen
bei 180 Rezensionen

3.9 von 5 Sternen
bei 163 Rezensionen

3.2 von 5 Sternen
bei 34 Rezensionen

3.4 von 5 Sternen
bei 13 Rezensionen

3.4 von 5 Sternen
bei 65 Rezensionen

2.7 von 5 Sternen
bei 110 Rezensionen
Marke Rommelsbacher WMF Steba Severin Klarstein Tefal Tristar Princess Syntrox Clatronic Severin Korona Tristar Clatronic
Abmessungen

53 x 27 x 11.5 cm

58 x 29,5 x 19,5 cm

36 x 36 x 14 cm

25.8 x 53.8 x 13.5 cm

52,5 x 12 x 12 cm

55,6 x 33 x 19,2 cm

23.5 x 47 x 14.5 cm

56,3 x 26,5 x 18,1 cm

k.A.

23,5 x 46,5 x 15 cm

33.8 x 42.2 x 12 cm

49.4 x 32.2 x 13.4 cm

k.A.

32,4 x 20 x 9 cm

32,5 x 49 x 14 cm

Gewicht

4,4 kg

5,5 Kg

9 kg

6 kg

2,7 Kg

2 Kg

5,6 kg

2,9 Kg

2,7 Kg

4,9 kg

2,4 kg

2,5 kg

k.A.

2,5 kg

2,5 kg

 Gewicht inkl. Verpackung

5 Kg

6,3 Kg

14 Kg

7 kg

6 Kg

3,6 Kg

6 Kg

4,2 Kg

3,0 Kg

6 kg

2,9 Kg

2,8 Kg

k.A.

2,8 kg

3 kg

Anschlussspannung

230 V / 50 Hz

240 Volt

230 V / 50 Hz

230 V / 50 Hz

220-240 V / 50-60Hz

k.A.

230 V / 50 Hz

240 V

230 V / 50 Hz

230 V / 50 Hz

230 V / 50 Hz

230 V / 50 Hz

k.A.

230 V / 50 Hz

230 V / 50 Hz

Leistung

1500 Watt

1500 Watt

1450 Watt

1400 Watt

1200 Watt

1350 Watt

1400 Watt

1200 Watt

1200 Watt

1400 Watt

1100 Watt

1200 Watt

1300 Watt

500 Watt

1400 Watt

Farbe

Chrom

Silber

k.A.

Schwarz

Alu Platte

Schwarz, Edelstahl

Schwarz

Schwarz, Holz

schwarz

k.A.

k.A.

Schwarz

k.A.

Schwarz

k.A.

Viel Leis­tung

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

k.A.

ja

ja

Automatische Abschaltung

nein

nein

nein

nein

nein

nein

k.A.

nein

nein

nein

nein

k.A.

k.A.

nein

nein

Besonderheiten
  • verchromtes Gehäuse
  • abnehmbare Alu-Druckguss-Grillplatte
  • gerippte Grillfläche
  • integriertes "Parkdeck" für unbenutzte Pfännchen
  • stufenlose Temperaturregelung
  • variable Temperatureinstellung
  • mit LED-Beleuchtung
  • antihaftbeschichtete Pfännchen
  • praktische Ablage
  • für 8 Personen
  • Wendbare, emaillierte Stahlguß-Grillplatte (geriffelt / glatt)
  • Natursteingrillplatte
  • Spülmaschinengeeignet
  • Stufenloser Temperaturregler
  • Kabelaufwicklung
  • Naturgrillstein
  • Wende Guss-Platte zum Grillen und für 4 kleine Crêpes, antihaft-beschichtet
  • 2 Kontrollleuchten für Heizfunktion
  • regelbarer Thermostat
  • Antihaft-beschichtete Wendegrillplatte
  • für 8 Personen
  • 8 Pfannen und Holzspatel
  • Natursteinplatte und Metallgrillplatte
  • antihaftbeschichtung
  • Leistung: 1200 Watt
  • für 10 Personen
  • 10 Pfännchen mit wärmeisolierten Griffen
  • antihaftversiegelt
  • Leistung: 1.350 Watt
  • Grillplatte: spülmaschinengeeignet
  • Steingrill Platte
  • Wechselbare Platten 3 Stk.
  • Regelbarer Thermostat
  • Acht Pfännchen Stück
  • Druckguss­-Grillplatte aus Aluminium
  • luxuriöser Raclette-Grill
  • geeignet für 8 Personen
  • langlebiges Bambusgehäuse
  • einzigartige Ablagevorrichtung
  • 8 Pfännchen und Holzspatel
  • 4 in 1 Raclette, Crepemaker,Pancakemaker und Grill für 6 Personen
  • Fettarmes Grillen ohne Anhaften dank innovativer Antihaftbeschichtung
  • 6 Raclette Pfännchen für viele schmackhafte Kreationen
  • Antihaftbeschichtete Platte für leckere Steaks, Gemüse und andere Grillfreuden
  • Antihaftbeschichtete Platte für süße oder herzhafte Crepes inklusive Teigverteiler
  • Cool-Touch Gehäuse
  • 8 Pfännchen, 8 Holzspachtel
  • Stufenlos regelbarer Thermostat (blau beleuchtet)
  • Grillplatte und Pfännchen antihaftbeschichtet (leicht zu reinigen)
  • Zum Grillen und Überbacken
  • Temperaturregler
  • Kontrollleuchte
  • hochwertiges Kunststoffgehäuse
  • Antihaft-beschichtete Grillpfanne,Fläche ca. 815 cm²
  • Kapazität/Inhalt: 8 antihaft-beschichtete Pfännchen
  • Temperaturregler
  • extra langes Netzkabel, 1,5 m
  • 8 Spatel
  • rutschfeste Gummifüße
  • Kontrollleuchte
  • Leichte Bedienung
  • Stufenlose Temperaturregelung
  • Wärmeisolierte Griffe
  • Gerippte Grillfläche
  • 8 Pfännchen im Lieferumfang
  • Steingrill
  • 4 Pfännchen
  • An-/Aus Schalter
  • Integrierte Handgriffe
  • Rutschfeste Füsse
  • Zum Grillen und Überbacken
  • 8 Pfännchen
  • Grillplatte und Pfännchen antihaftbeschichtet (leicht zu reinigen)
  • Grillplatte abnehmbar
  • Einfache Handhabung
Verarbeitungsqualität
Benutzerfreundlichkeit
Materialbeschaffenheit
Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht
Preisvergleich
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Raclette-Grills - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Raclette-Grill-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Die aktuell besten Raclette-Grill in unserem Vergleichstest

sind absolute Factor Qualities, welche von der ExpertenTesten-Projektgruppe im eigens dafür entwickelten System erfasst wurden. Nachdem alle Kennzahlen und Meinungen echter Kunden festgehalten worden waren, konnten subjektive Traits wie Benutzerfreundlichkeit und Materialbeschaffenheit mit vielen oder wenigen Sternen austariert werden. Die beste Beurteilung sind dabei 5 Sterne. Das Rommelsbacher-Modell Raclette-Grill schnitt bei der Untersuchung am besten ab, was über die Maßen mit den Kriterien die Materialbeschaffenheit und die Benutzerfreundlichkeit zu tun hatte. Das gesamte Kollektiv von ExpertenTesten zeigte sich von diesen beiden Kriterien stark beeindruckt. Die Benotung 1.01 hat sich Raclette-Grill auf alle Fälle verdient, obwohl auch das zweitbeste Produkt, Modell Raclette-Grill von Steba in den kommenden Wochen und Monaten Chancen darauf hat, den Sieger vom Thrönchen zu stoßen. Als preisaffiner Kunde werfen Sie doch bitte auch einen Blick auf den Preissieger von ExpertenTesten: Raclette-Grill von Clatronic. Hier konnte der Faktor Materialbeschaffenheit bei den Testern mit einer Sternebewertung von 4 Sternen so richtig abräumen. Der Preis von 36,99 € liegt dabei weit unter dem Durchschnittspreis von 45,04€. Die Durchschnittsbewertung aller Raclette-Grill steht beim Kriterium Materialbeschaffenheit übrigens bei 0 Sternen. Raclette-Grill ist demnach besser als der Durchschnitt.
Um wie viel besser sich das Newcomer-Modell Raclette-Grill von entwickelt, ist aktuell noch nicht einschätzbar. Mit einer Benotung von 2.87 und einem Platz 10 hat Raclette-Grill jedoch gute Chancen, nicht nur Raclette-Grill um einen Platz nach hinten zu schubsen, sondern möglicherweise auch am Modell auf Platz Eins anzukratzen.

Die besten, neuesten & günstigsten Hersteller im Überblick

Raclette-Grill wurden auch in der Vergangenheit von ExpertenTesten verglichen, doch gibt es mittlerweile sowohl neue Mitbewerber als auch einige Neuerungen. Dem derzeigiten Stand nach 22.02.2019 sind die kampfstärksten Raclette-Grill:

  • Platz 1: Rommelsbacher – Durchschnittsnote: 1.01
  • Platz 2: Steba – Durchschnittsnote: 1.04
  • Platz 3: Severin – Durchschnittsnote: 2.04

Wenn Sie Raclette-Grill von tendenziell teureren Markenherstellern suchen, so boten ebenfalls Clatronic und Tristar gute Ergebnisse. Mit 99,99 € und 59,99 € sind die durchschnittlichen Preise dieser Marken signifikant unter dem Gesamtdurchschnittspreis von 45.04. Möchten Sie lieber sparen und dabei trotzdem eine gute Produktqualität bekommen, so werden Sie aller Voraussicht nach mit den Marken Tristar und Syntrox fündig. Diese liegen im Mittel bei 29,99 € und 30,99 €, und können mit 2.80 und 2.71 noch immer auf achtbare Durchschnittsnoten ausweisen. Wie der Vergleichstest gezeigt hat, ist es kein Leichtes, in allen getesteten Rubriken fünf von fünf Sternen zu erhalten. So sind bezüglich Verarbeitungsqualität Syntrox und Tristar am besten und Syntrox und Tristar erhielten hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit die besseren Bewertungen.

Der Vergleichs-Testsieger im Video

Raclette-Abende in geselliger Runde

Die ersten Raclettes wurden ohne Maschinen zubereitet. Schon die Mönche des Mittelalters kannten das Gericht.

Das wird durch bis heute erhaltene Dokumente belegt. So finden sich in den mittelalterlichen Klosterschriften einige Hinweise auf das damalige Raclette.

Über dessen Entstehung klären wir im weiteren Verlauf des Artikels auf. Dort erfahren Sie auch, auch welche Weise das heutige Raclette entsteht.

Bei einem geselligen Raclette-Abend benutzten die Mönche des Mittelalters lediglich Käse.

Heute wird nicht nur Raclette-Käse, sondern unzählige Naturalien verarbeitet, um variantenreiche Raclette-Pfannen zu gratinieren.

In diesem Artikel finden Sie einige ausgefallen Rezeptideen. Wir schildern zum Beispiel, wie Sie exotische Frucht-Raclettes zaubern können, die ganz besonders viele Vitamine beinhalten.

Es gibt verschiedene Raclette-Geräte. Viele Grill-Raclettes unterscheiden sich durch das mitgelieferte Zubehör. Sie verfügen oftmals über unterschiedliche Grillflächen, mit denen eine Vielzahl von Erzeugnisse zubereitet werden kann. Wir informieren, was moderne Raclette-Grills leisten. Dabei erfahren Sie, was die heutigen Geräte kosten.

Die Raclette-Grills werden von den meisten Küchengeräteherstellern vertrieben, die verschiedene Variationen der Geräte geschaffen haben. Wir informieren über die großen und kleinen Hersteller.

Es ist gar nicht so einfach, dass passende Raclette-Gerät zu finden. Schließlich existiert ein breites Angebot. So scheint es manchmal schwierig, die richtige Kaufentscheidung zu treffen.

Daher sollten sich die Kunden vor dem Kauf ausführlich informieren. Hier sind die Berichte hilfreich, die andere Nutzer nach einigen Raclette-Abenden verfasst haben. Mit der Hilfe von objektiven Produktberichten können Sie sich ein noch genaueres Bild machen. Daher informieren wir Sie in diesem Artikel über unsere Testbedingungen. So finden Sie hoffentlich den Raclette-Grill, der Ihren Erfordernissen entspricht.

Die praktischen Geräte werden unter anderem über den Einzelhandel vertrieben. Wir informieren darüber, wo die Raclette-Geräte besonders günstig sind. Doch zunächst laden wir Sie zu einem kleinen Ausflug in die mittelalterliche Vergangenheit der Schweiz ein.

Die Entstehungsgeschichte des Raclettes

Im finsteren Mittelalter konnten die meisten Menschen weder lesen noch schreiben. Diese Fähigkeit besaßen nur die Menschen, die eine schulische Ausbildung absolvierten. Die Geistlichen waren eine gesellschaftliche Gruppe, die das Wissen um die Schreiblehre kannte. So fertigten die Mönche in den Klostern unzählige Schriften an, in denen es nicht immer um die Religion ging.

Oftmals waren die Mönche auch Chronisten, die die Ereignisse ihrer Zeit dokumentierten. So wurden Kriege und Katastrophen schriftlich festgehalten. Einigen Mönchen schrieben auch über banalere Ereignisse. Im schweizerischen Klöstern dokumentierten die Mönche des Mittelalters zum Beispiel die Essgewohnheiten ihrer Mitmenschen. In den mittelalterlichen Klosterschriften finden sich die ersten Hinweise auf das Raclette.

Ausgewählte Käsesorten im Mittelalter

Die Mönche berichteten über einen Schmelzkäse, den die Hirten auf den Almen der Schweiz zubereiteten. Der feinschmelzende Vollfettkäse wurde am Lagerfeuer genossen. Als der Käse geschmolzen war, wurden die sich lockernden Schichten abgekratzt. Im Französischen wird dieses Kratzen racler genannt. So entstand der Name. Mit der Zeit sollte das Raclette allerdings deutlich variiert werden.

Nur wenige Menschen kennen die ursprüngliche Form der Raclette-Zubereitung. In der Schweiz ist das ursprüngliche Raclette du Valais AOC aber durchaus bekannt. Dort wird die Zubereitung am Lagerfeuer, das viel Zeit in Anspruch nimmt, für gesellige Runden genutzt, bei denen auch gegessen wird. Doch die meisten Menschen genießen eine andere Form des Raclettes.

Die Weiterentwicklung des Raclette

Das liegt auch an den praktischen Maschinen, mit denen die heutigen Raclettes zubereitet werden. Bereits zur Mitte des vergangenen Jahrhunderts wurden die ersten Maschinen für die Raclette-Herstellung geschaffen. Diese Geräte verfügten über eine Heizspirale, die den Raclette-Käse erhitzte.

Wenn die oberen Schichten schmolzen, konnte der Käse zunächst gedreht und anschließend raclettiert werden. Dabei wurden die Schichten mit einem Holzschaber auf einen Teller gekratzt. In den vergangenen Jahrzehnten haben diese Geräte Konkurrenz bekommen. Seit den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts bieten die großen Küchengeräteunternehmen kleine Tischgeräte an, mit denen eine neue Form des Raclette praktiziert werden kann.

Wie die modernen Raclette-Geräte funktionieren

Die heutigen Geräte verfügen über mehrere kleine Pfannen, in die der Käse gefüllt wird. Der Käse wird dabei mit Gemüse, Fleisch oder Fisch angereichert. Im Anschluss werden die Ingredienzien gratiniert.

Die moderneren Geräte verfügen oftmals über zusätzliche Flächen, auf denen Grillgut zubereitet werden kann. Manche Geräte können sogar mit einem Naturstein bestückt werden, auf dem der natürliche Geschmack des Grillguts ganz besonders erhalten bleibt.

Die Raclette-Grill Geräte beziehen die Energie über den Strom. Diese Energie wird zur Aufheizung der Heizstäbe benötigt, die sich oberhalb der Pfannen befinden. Daher weisen die gängigen Raclette-Geräte grundsätzlich ein ähnliches Aussehen auf. Sie erbringen allerdings eine deutlich unterschiedliche Leistung, die in Watt angegeben wird.

Die leistungsstärkeren Modelle ermöglichen eine maximale Leistung von 1500 Watt. Sie verfügen über mindestens eine Ebene, in der die kleinen Pfannen eingeschoben werden können. Über dieser Stellfläche können die bereits erwähnten Grill-Komponenten eingesetzt werden. Diese sorgen zudem für eine gleichmäßigere Hitzeentwicklung.

Bei der Verarbeitung unterscheiden sich die heutigen Geräte deutlich. Einige Modelle werden vor allem aus Edelstahl-Komponenten gefertigt. Bei anderen Modellen wird weniger Stahl verarbeitet. Diese Raclette-Geräte bestehen stattdessen vor allem aus Kunststoff. Die Pfannen bestehen in jedem Fall aus Metall. Die Pfannen der hochwertigeren Geräte verfügen über eine Antihaftbeschichtung. So wird nicht nur die Gefahr des Anbrennens reduziert. Schließlich lassen sich die Komponenten, die die schützende Beschichtung aufweisen, einfacher reinigen.

Heute gibt es verschiedene Modelle: Einsteiger werden günstige Geräte offeriert, die manchmal nicht mehr als zwanzig Euro kosten. Die luxuriösen Modelle sind oftmals etwas teuer. Hochwertige Raclette-Geräte können über 200 Euro kosten.

Schmackhafte Rezeptvorschläge für variantenreiche Raclettes

In einem Raclette-Gerät lassen sich zahlreiche Lebensmittel variantenreich verarbeiten.

  • Ein wichtiger Bestandteil ist der klassische Raclette-Käse, der ganz besonders gut verschmilzt. Ein Raclette kann aber auch aus einer Vielzahl von anderen Käsesorten gefertigt werden. So lässt sich sowohl Mozzarella als auch Parmesan in einer Raclette-Pfanne gratinieren.
  • Die Pfannen können mit verschiedenen Gemüsesorten, mit Fisch oder mit Fleisch angereichert werden. Diese Ingredienzien müssen allerdings in kleine Stücke oder dünne Scheiben geschnitten werden, bevor sie in die Pfännchen gelangen dürfen. Bei einem Raclette können die Teilnehmer selbst aus den Naturalien auswählen, die der aufmerksame Gastgeber bereitstellt.
  • Als Fleisch bietet sich Schweine-, Kalbs- und Rinderfilet an, das in Scheiben geschnitten wird. In einem Raclette-Gerät gelingen aber auch Schweine- und Kalbsleber.
  • Als Gemüse können Champignon-Scheiben, geschnittener Stangenspargel oder feiner Mais verarbeitet werden. Grundsätzlich sind Ihrer Phantasie allerdings keine Grenzen gesetzt. In den Pfannen findet sich genügend Platz, um delikate kulinarische Experimente durchzuführen.
  • Mit einem hochwertigen Raclette-Gerät können auch exotische Frucht-Raclettes zubereitet werden, die den Organismus mit ganz besonders vielen Vitaminen versorgen. So können Sie zum Beispiel ein Mango-Raclette zaubern, in dem Sie zwei Mangos in kleine Stücke schneiden und mit etwas Kokoslikör bestreichen. Danach vermengen Sie diese delikate Mischung mit 200 Gramm klein gehackter Vollmilchschokolade. Diese Mischung können Sie mit Kokosflocken bestreuen. Wenn die befüllten Pfannen nach sechs Minuten aus Ihrem Raclette-Gerät kommen, steht Ihnen ein süßer Essgenuss bevor, den Sie lange in Erinnerung behalten werden.

Unsere Testmethoden

Wir haben eine breite Modellpalette getestet. Neben einigen günstigen Modellen, die durchaus überzeugen konnten, prüften wir auch einige teurere Geräte. Während unseres Praxistest verspeisten wir zahlreiche Pfannengerichte. Dabei verarbeiteten wir eine Vielzahl von Naturalien. Unser Test begann allerdings nicht beim Befüllen der Pfannen, sondern bereits bei der Anlieferung der Geräte.
Verpackung
Dabei prüften wir die Verpackung. Die Geräte, die sicher verpackt waren, wurden von uns besser bewertet.
Zubehör
Wir prüften außerdem, mit welchem Zubehör das jeweilige Gerät ausgeliefert wird. Manche Raclette-Grills werden ohne jegliches Zubehör ausgeliefert. Bei anderen Geräten finden sich praktische Holzspatel im Lieferumfang. Diese Spatel werden benötigt, um den Pfanneninhalt wenden und entnehmen zu können.

Die Geräte, die mit derartigen Hilfsmitteln versehen sind, wurden von uns positiver eingestuft. Die Raclette-Grills, die ohne dieses Zubehör ausgeliefert werden, wurden in diesem Punkt negativer bewertet.
Design und Verarbeitung
Wir widmeten uns auch dem Design der Testgeräte. Dabei prüften wir die Verarbeitung der Haupteinheiten. Manche Raclette-Grills verfügen nicht nur über zwei, sondern sogar über drei Ebenen. Die dritte Ebene dient als Abstellfläche für nicht benutzte Pfannen. Andere Geräte besitzen keine derartige Fläche. Daher schnitten diese Geräte in unserem, Test etwas schlechter ab.

Die Geräte, die eine hochwertige Verarbeitung aufwiesen, schnitten in unserer Testreihe besser ab. Dabei bewerten wir die einzelnen Materialien, aus denen das jeweilige Gerät gefertigt wurde. Wir prüften zudem die Verarbeitung der einzelnen Komponenten. Diese Beobachtungen flossen ebenfalls in das Vergleichsergebnis ein.
Beschichtung
Manche Gerätekomponenten weisen eine Antihaftbeschichtung aus. Andere Geräte werden ohne Beschichtung ausgeliefert.
Aussehen und Geschmack
Die daraus resultierenden Grillergebnissen waren ein wichtiges Kriterium unser Testreihe. Wir grillten eine Vielzahl von Lebensmitteln. So prüften wir bei jedem Gerät, ob es zur Zubereitung von schmackhaften Steaks geeignet ist. Wir bereiteten aber auch Shrimps und andere Meeresspeisen zu. Außerdem grillten wir zahlreiche Gemüsesorten. So probierten wir bei jedem geprüften Gerät, ob es zum Grillen von ganz typischen Gemüsearten geeignet ist.

Wir verarbeiteten unter anderem Champignons und Paprika. Dabei untersuchten wir nicht nur den Geschmack, sondern auch das Aussehen des Grillguts. Die Geräte, die uns in beiden wichtigen Punkten überzeugen konnten, schnitten hier besser ab. Eine bessere Bewertung konnten auch die Raclette-Grills erwarten, die über einen praktischen Naturstein verfügen.

Auf diesen Steinen lässt sich das Grillgut oftmals ohne die Zugabe von Fett zubereiten. So bleibt der ursprüngliche Geschmack des Grillguts erhalten. Die Geräte, die mit einem Naturstein ausgestattet sind, erreichten bei unserer Testreihe aus diesem Grund eher ein besseres Ergebnis.

Leistung und Hitze
Während wir grillten, überprüften wir, wie sich die Hitze auf und unter der Grillplatte entwickelt. Die Geräte, die eine gleichmäßige Hitzeentwicklung aufweisen, wurden von uns tendenziell positiver eingeordnet. Bei unserer Testreihe grillten wir unzählige Pfannen aus einer Vielzahl von Käse-, Fisch-, Fleisch-, Gemüse- und Obstsorten.

So konnten wir uns einen genauen Überblick über die Raclette-Funktion des jeweiligen Gerätes verschaffen. Bei beiden Gerätefunktionen prüften wir außerdem, ob die Lebensmittel anbrennen. Bei den Geräten, bei denen diese latente Gefahr besteht, prüften wir ganz genau, wie stark die Zubereitung erschwert wird.
Bedienung
Beim Grillen und während des Raclettierens testeten wir, wie einfach die Geräte zu bedienen sind. Manche Hersteller statten die Griffe ihrer Pfannen mit praktischen Kunststoffumhüllungen aus, die vor allzu großer Hitze schützen. Wir testeten bei allen Geräten, ob sich die erhitzten Pfannen bewegen lassen. Wir prüften außerdem, ob Verbrennungsgefahr besteht, falls der Rahmen der Raclette-Grills versehentlich berührt wird. Bei unseren Prüfungen achteten wir zudem darauf, wie schnell die Geräte erhitzen.

Die Raclette-Grills, die bereits nach kurzer Zeit verwendet werden können, schnitten bei unserer Testreihe besser ab. Wir prüften aber nicht nur den Komfort, sondern die Konsistenz der Naturalien, die wir mit dem Gerät zubereiteten. Die Geräte, die den Käse besonders zart schmolzen, wurden von uns positiver eingeordnet. Dabei testeten wir allerdings nicht nur die Konsistenz, sondern prüften auch das Aussehen.
Reinigung
Nach den ausgiebigen Gerätetests widmeten wir uns der Reinigung. Wir testen, wie einfach die Haupteinheit und die dazugehörigen Komponenten gereinigt werden können. Dabei achteten wir auch auf die Zeit, die für die einzelnen Reinigungsarbeiten aufgebracht werden muss. Einzelne Komponenten einiger Grill-Raclettes können sogar in der Spülmaschine gereinigt werden. Diese Geräte konnten in dieser wichtigen Testkategorie Punkte sammeln.
Auswertung
Nach einer langwierigen Testphase hatten wir genügend Daten gesammelt, um die Geräte genauer bewerten zu können. So entstanden nicht nur die detaillierten Produktberichte, die Sie auf dieser Seite einsehen können, sondern auch eine Reihenfolge der geprüften Raclette-Grills.

  • Auf dem ersten Platz landete das Gerät, das uns vollkommen überzeugte.
  • Auf dem zweiten Platz folgt unser Preis-Leistungssieger.
  • Auf den hinteren Plätzen folgen zunächst einige Geräte, die durchaus für einen geselligen Raclette-Abend geeignet sind.
  • Auf den letzten Plätzen finden sich allerdings auch einige Geräte, die wir nicht uneingeschränkt empfehlen können.

Von AEG bis Karona – Raclettehersteller im Portrait

Alle namhaften Hersteller von Küchengeräten haben erkannt, dass die Kunden einen guten Raclette-Grill zu schätzen wissen. Das ist sicherlich der Grund, warum bekannte Küchengerätehersteller oftmals einen Raclette-Grill in ihr Sortiment aufgenommen haben.

  • Severin
  • Rommelsbacher
  • Steba
  • Tristar
  • Karona
So offeriert das niederländische Traditionsunternehmen Severin gleich mehrere Raclette-Grills, die nicht allzu teuer sind. Zur Zeit vertreibt der weltbekannte Küchenspezialist unter anderem den Severin RG 2341 Raclette-Partygrill, der mit einem Naturstein bestückt ist. Im Sortiment des bereits 1892 begründeten Unternehmens finden sich noch weitere Modelle. Wir haben die günstigen Partygrills von Severin getestet.
Einen etwas anderen Ansatz verfolgt das Unternehmen Rommelsbacher. Das 1928 gegründete Familienunternehmen wurde zunächst durch die Kochplatten bekannt, die unter dem prägenden Namen „Robusta“ vertrieben wurde. Heute stellt das Unternehmen ausgezeichnete kleine Öfen her, die auch von Konditorinnen und Köchinnen genutzt werden. Rommelsbacher bietet zudem ein Raclette-Gerät an, das wir ebenfalls geprüft haben.
Auf den Raclette-Geräten prangt nicht zwangsläufig ein bekannter Name. Gerade die kleineren Familienunternehmen, die sich auf die Fertigung von Küchengeräten spezialisiert haben, offerieren oftmals ihre Version des Raclette-Grills. Ein derartiges Gerät wird durch einen kleinen Familienbetrieb vertrieben, der im bayrischen Strullendorf beheimatet ist. Die Firma Steba bietet zur Zeit einen kleinen Raclette-Grill an. Das Steba RC 3 plus Gourmet- Raclette, das wir ebenfalls geprüft haben, zeigt recht deutlich, dass Qualität auch durch einen kleinen Hersteller geschaffen werden kann.
Die 1977 gegründete Tristar Europe BV war ursprünglich lediglich eine einfache Handelsgesellschaft, die Küchengeräte nach Europa importierte. An diesem Geschäftsprinzip hat sich bis heute nicht viel geändert. Heute offeriert das Unternehmen unter anderem Körper- und Gesundheitspflegeprodukte. Die Firma stellt aber auch zahlreiche Back- und Kochartikel her. So ist es nicht verwunderlich, dass die Firma auch einen Raclette-Grill vertreibt. Wir haben dieses Gerät ebenfalls getestet.
Ein weiteres Unternehmen, das einen Raclette-Grill anbietet, ist die junge Karona GmbH, die zeitlose und praktische Küchengeräte anbieten möchte. Seit 2012 offeriert das aufstrebende Küchenunternehmen mehrere Grill-Raclettes, die besonders hochwertig sein sollen. Wir haben diese Behauptung bei unserer Testreihe überprüft. Dabei testeten wir auch die Geräte von weiteren Herstellern, deren Namen kaum bekannt sind.

Was beim Kauf eines Raclette-Grills beachtet werden sollte

Wer die delikaten Pfannen zubereiten möchte, sollte nicht zum erstbesten Gerät greifen. Dann besteht die Gefahr, dass der Käufer enttäuscht wird. Schließlich unterschieden sich die Geräte zwar nicht unbedingt im Preis, aber in Sachen Leistung, Ausstattung und Verarbeitung.

Die hochwertigen Geräte erbringen mindestens eine Leistung von 1500 Watt. Durch die Leistung kann rasant Hitze erzeugt werden. Andere Grill-Raclettes brauchen deutlich länger, bis sie genutzt werden können. Die Komponente der hochwertigeren Geräte bestehen zum großen Teil aus Edelstahl. Bei anderen Geräten wird Kunststoff verarbeitet.

Bei der Einschätzung eines Raclette-Grills können die Nutzungsberichte hilfreich sein, die andere Menschen verfasst haben. Mit der Hilfe von Produktberichten können Sie sich ein noch genaues Bild machen. Mit unseren Produktberichten wollen wir eine Hilfestellung leisten. So finden Sie hoffentlich genau den Raclette-Grill, der Ihren Bedürfnissen entspricht.

Heute werden die Geräte nicht nur in Küchenfachgeschäften angeboten. Die großen Elektroketten bieten oftmals ebenfalls Raclette-Grills an. Manchmal finden sich die Küchengeräte auch in den besonderen Angeboten der Supermärkte.

Doch dort ist die Auswahl begrenzt. Außerdem werden teure Transport-, Personal- und Lagerkosten auf den Endpreis aufgeschlagen.

Eine wesentlich größere Auswahl findet sich an anderen Orten. Zahlreiche Webshops bieten die Raclette-Grills ebenfalls an. Dort sind die Geräte oftmals etwas günstiger erhältlich, weil teure Personal- und Transportkosten entfallen. So können Sie bei einer Bestellung im Internet viel eher ein Schnäppchen erstehen. Dort werden hochwertige Raclette-Modelle offeriert, die wir uneingeschränkt empfehlen können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.015 Bewertungen. Durchschnitt: 4,72 von 5)
Loading...