Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Grillpavillons im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 7
Investierte Stunden 21
Ausgewertete Studien 2
Gelesene Rezensionen 211

Grillpavillon Test - f├╝r Grillverm├Âgen auch bei Regen - Vergleich der besten Grillpavillons 2019

Dank einem Grillpavillon kann das Grillvergn├╝gen selbst bei Regen stattfinden.Nach Pr├╝fung unterschiedlicher Tests sowie Vergleiche im Internet hat unser Team f├╝r unsere Bestenliste Wertungen zu Dimension, Gewicht, Belastbarkeit und vieles mehr offenbaren k├Ânnen.

Grillpavillon Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Grillpavillon?

Ein Grillpavillon ist eine Konstruktion f├╝r den Garten, die ├╝ber ein stabiles Dach verf├╝gt. Je nach Modell stehen die unterschiedlichsten Materialien zur Verf├╝gung, um einen Grill ausreichend zu sch├╝tzen.
Nat├╝rlich sch├╝tzt das Dach eines Grillpavillons nicht nur vor einem aufkommenden Regen. Auch an hei├čen Tagen bietet die ├ťberdachung einen optimalen Schutz. Grillen w├Ąhrend der Mittagshitze ist keine wahre Freude. Es sei denn, man kann ├╝berdacht in Ruhe das Fleisch wenden und den Duft des frischen Grillfleischs genie├čen. Sonnenbr├Ąnde und Kreislaufprobleme k├Ânnen an hei├čen Tagen durch einen Pavillon vermieden werden. Ein gro├čer Vorteil von Grill├╝berdachungen ist, dass sie in der Regel von allen Seiten offen sind.

Immer dann, wenn das Wetter sehr unsicher ist, sollte ein Grillpavillon rechtzeitig aufgebaut werden. Ein Blick auf den Wetterbereicht f├╝r die Region kann in vielen F├Ąllen sehr hilfreich sein. Mit dem richtigen Zubeh├Âr und einer guten Anleitung nimmt der Aufbau des Pavillons┬ánicht viel Zeit in Anspruch. Beim Aufbau des Unterstandes sollte immer darauf geachtet werden, dass alle Teile fest verschraubt werden, um ein H├Âchstma├č an Standfestigkeit zu erreichen. Somit ist gew├Ąhrleistet, dass der Grill, das Grillgut und der Grillmeister bei einem Regenschauer sch├Ân trocken bleiben. In gr├Â├čeren Pavillons ist auch noch ausreichend Platz vorhanden, so dass sich G├Ąste ebenfalls vor dem Regen oder der sengenden Hitze sch├╝tzen k├Ânnen. Je nachdem, f├╝r welchen Grill ein Pavillon verwendet werden soll, stehen die unterschiedlichsten Materialien zur Verf├╝gung. In der Regel wird beim Grillen mit einem Gas-, Elektro- oder Holzkohlegrill gearbeitet. Das Dach muss den verschiedenen Anforderungen der Grillarten gerecht werden.

Bei einem Elektro- oder Gasgrill reicht ein Dach aus, dass aus einem wasserdichten Kunststoff- oder Stoffgewebe hergestellt wurde. Bei beiden Grillarten kommt es in den meisten F├Ąllen zu keinem Funkenflug. Daher ist es nicht notwendig, ein feuerfestes Material f├╝r das Dach oder die Seitenteile zu verwenden.
Bei einem Holzkohlegrill sieht das nat├╝rlich schon ganz anders aus. Aufsteigende Funken lassen sich durch die Konstruktion eines derartigen Grills nicht wirklich vermeiden. Daher ist umso wichtiger, dass bei der Nutzung eines Holzkohlegrills ein Pavillon verwendet wird, der nur aus feuerfesten Materialien besteht. In diesem Fall kommen D├Ącher aus mineralischen Baustoffen oder aus Metall in Frage. Beide Materialien gelten als sehr feuerfest und robust. Diese D├Ącher haben den Vorteil, dass sie f├╝r alle Witterungen gut geeignet sind. Derartige D├Ącher halten deutlich l├Ąnger wie Modelle aus Kunststoff oder Stoff.

Hochwertige Pavillons sind mit einem praktischen Doppeldach ausgestattet. Das sorgt f├╝r einen ungehinderten Abzug des Rauchs, der sich bei einem Holzkohlegrill nicht vermeiden l├Ąsst. Zus├Ątzlich sind derartige Pavillons mit einem stabilen Rahmen aus einem pulverbeschichtetem Stahlrohr ausgestattet. An beiden L├Ąngstseiten l├Ąsst sich eine praktische Ablagefl├Ąche anbringen. Mit Hilfe einer quer verlaufenden Stange, die unter dem Dach befestigt werden kann, k├Ânnen die unterschiedlichsten Kleinteile wie zum Beispiel das Grillbesteck, eine Sch├╝tze oder Topflappen aufgehangen werden. Das sorgt f├╝r ein H├Âchstma├č an Ordnung und erspart dem Grillmeister ein l├Ąstiges Suchen. Ein Grillpavillon mit den Abmessungen 246 x 154 x 255 cm ist ein klassisches Ma├č. Derartige Pavillons passen fast in jeden Au├čenbereich. Diese Pavillons stehen in den unterschiedlichsten Ausf├╝hrungen zur Verf├╝gung.

Ein gro├čer Vorteil ist, dass neben Gestellen aus Aluminium auch viele Stahlmodelle im vielf├Ąltigen Angebot mit dabei sind. Somit kann sich jeder Hausbesitzer seinen Pavillon ausw├Ąhlen, der den eigenen Anspr├╝chen und den ├Ârtlichen Gegebenheiten am besten entspricht. Aluminium Gestelle haben ein leichtes Gewicht. Dadurch lassen sie sich problemlos ├╝berall hin transportieren. Das ist gerade dann sehr sinnvoll, wenn der Pavillon ab und zu f├╝r einen Grillplatz oder Campingurlaub verwendet werden soll. Der Transport eines gro├čen Grillpavillons wird mit einem herk├Âmmlichen Fahrzeug kaum gelingen. Beim Kauf eines Grillpavillons sollte immer darauf geachtet werden, dass die Rohre einen ausreichenden Durchmesser haben. Somit knicken sie bei starken Windb├Âen nicht schnell ein sondern halten allen Belastungen Stand. Wer eine besonders stabile Variante sucht, der sollte sich f├╝r ein Vierkantrohr bei der Verstrebung eines Pavillons entscheiden. Diese Rohre sind viel stabiler wie die herk├Âmmlichen Rundrohre und daher bevorzugt zu kaufen. Zus├Ątzlich sollte bei einem Stahlrohrgestell immer einen besonderen Wert darauf gelegt werden, dass alle Rohre pulverbeschichtet sind. Die Pulverbeschichtung sorgt daf├╝r, dass die Rohe viel wiederstandsf├Ąhiger und haltbarer sind, als durch eine einfache Lackierung. Zus├Ątzlich bewirkt das Pulver, dass die Rohre nicht schnell rosten. Sollte sich dennoch nach einiger Zeit ein Rost bilden, dann sollte dieser umgehend mit einem Rostentferner entfernt werden. Wenn sich die rostige Stelle weiter ausbreitet, dann ist der Pavillon beim n├Ąchsten Wind vielleicht nicht mehr sicher genug und knickt ein. Ganz davon ab, dass durch rostige Stellen der Pavillon optisch an Wert verliert.

Eine besonders interessante Variante eines Grillpavillons ist ein Anbaupavillon. Er besteht in der Regel aus einem zur Seite fallendem Dach. Ein herk├Âmmlicher Anbaupavillon hat die Ma├če 300 x 250 cm.
Er wird wie der Name schon verr├Ąt direkt an ein Mauerwerk angebracht. Hierf├╝r sollte die h├Âchste L├Ąngstseite des Pavillons verwendet werden. In vielen F├Ąllen wird der Anbau an ein Wohnzimmer angebracht. Die Au├čenwand des Fernsehers bietet bei schlechtem Wetter einen zus├Ątzlichen Schutz. H├Ąufig ist es sinnvoll, wenn die Terrassent├╝r oder ein Fenster mit in den Anbau integriert werden. Das h├Ątte den Vorteil, dass Bestecke, Teller oder das fertige Grillfleisch durch das Fenster oder die T├╝r weitergereicht werden kann.

Ein klassischer Grillpavillon unterscheidet sich in einigen Punkten von einem herk├Âmmlichen Gartenpavillon. Zum einen ist die Grundform eines Grillpavillons in den meisten F├Ąllen rechteckig und nicht quadratisch. Das hat etwas mit der Tradition und dem Ursprung eines Grillunterstandes zu tun. Ein Gartenpavillon ist in der Regel rechteeckig gebaut. Ein Grillpavillon hat immer genau die richtige Gr├Â├če, um einen Grill mittig zu platzieren und die wichtigsten Dinge zum Grillen zu Verstauen. Ein weiterer Unterschied ist die Konstruktion des Dachs. Auf den ersten Blick sieht die Dachkonstruktion bei beiden Variationen sehr ├Ąhnlich aus. Daher kann man schnell zu dem Schluss kommen, dass auch ein Gartenpavillon als Unterstand f├╝r den Grill genutzt werden kann. Bei einem Test w├╝rde aber schnell festgestellt werden, dass sich der Rauch eines Holzkohlegrills unter einem Gartenpavillon sammeln w├╝rde. Er ist mit keinem Rauchbabzug versehen, sodass der Rauch unter der Decke nicht schnell abziehen kann. Gleichzeitig w├Ąre es aufgrund des falschen Materials sogar sehr gef├Ąhrlich, einen Gartenpavillon zum Grillen zu Verwenden. Die Au├čenw├Ąnde oder die Decke dieser Pavillonart k├Ânnten sich durch eine umherfliegende Glut sehr schnell entz├╝nden. Grillpavillons dagegen sind optimal daf├╝r ausgestattet, um den Rauch eines Holzkohlegrills schnell und einfach weiterleiten zu k├Ânnen.

Selbst Modelle, die mit einem Doppeldach ausgestattet sind, verf├╝gen ├╝ber ein zweites kleines Dach. Hier ist die Abzugs├Âffnung teilweise abgedeckt, aber vorhanden. Der Rauch kann dadurch jederzeit ganz ungehindert abziehen. Gleichzeitig wird verhindert, dass Regen und das Dach ger├Ąt und dem Grillspa├č ein schnelles Ende bereitet.
Aus diesem Grund sollte ein Gartenpavillon niemals zum Grillen verwendet werden. Er kann vielmehr daf├╝r genutzt werden, um im Sommer bei der Mittagshitze ausreichend gesch├╝tzt eine Runde Schach spielen zu k├Ânnen. Er kann aber auch daf├╝r verwendet werden, um sich vor Wind oder Regen zu sch├╝tzen. Viele Hausbesitzer kaufen sich einen Gartenpavillon ganz einfach nur wegen der tollen Optik. Bei Bedarf schieben sie ihre Gartenliegen hinein, damit die Sonne im Sommer die Haut nicht zu stark reizt.

Immer auf die Sicherheit achten

Beim Aufbau eines Grillpavillons sollte immer daran gedacht werden, dass derartige Unterst├Ąnde nur im Freien und f├╝r den privaten Bereich geeignet sind. Ein Pavillon sollte immer nur so verwendet werden, wie es die Bedienungsanleitung des Herstellers vorsieht. Wenn der Pavillon anderweitig genutzt wird, dann entsteht bei einem Sachschaden kein Anspruch durch eine Versicherung. Das kann gerade dann sehr teuer werden, wenn es zu gro├čen Sach- oder Personensch├Ąden gekommen ist. Auch die Hersteller von Grillpavillons ├╝bernehmen keine Haftung f├╝r alle Sch├Ąden, die entstanden sind, weil der Pavillon nicht bestimmungsgem├Ą├č verwendet wurde.

Vor dem Aufbau eines Grillpavillons muss immer ├╝berpr├╝ft werden, ob die Lieferung vollst├Ąndig und vor allem auch unbesch├Ądigt eingetroffen ist. Wenn ein Einzelteil defekt ist oder fehlt, dann sollte mit dem Aufbau nicht begonnen werden. In diesem Fall ist es ratsam, wenn der Hersteller direkt ├╝ber die mangelhafte Lieferung informiert wird, um einen entsprechenden Ersatz zu liefern. Bei einer angefangenen Montage wird die Reklamation bez├╝glich fehlender Teile immer etwas schwieriger oder unm├Âglich. In diesem Fall k├Ânnte es passieren, dass die Besch├Ądigung sowie fehlende Teile bei der Reklamation nicht anerkannt werden.

Nach dem Aufbau sollte darauf geachtet werden, dass das Dach des Pavillons nicht durch Decken oder ├Ąhnliches zus├Ątzlich belastet wird. Es ist auch nicht erlaubt, in einem Grillpavillon Menschen zu beherbegen. Er ist lediglich zum Grillen gedacht. Bei einem sehr starken Regen sollte das Dach in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden von den Wassermassen befreit werden, damit es nicht einrei├čt. Hierf├╝r kann ein Besen verwendet werden. Mit ihm wird vorsichtig vom Innenbereich des Pavillons aus gegen die Decke gedr├╝ckt. Dadurch k├Ânnen die Wassermassen besser abflie├čen und die gro├čen, schweren Pf├╝tzen auf dem Dach verschwinden.

Bei Sturmgefahr ist es sinnvoll, wenn das Dach abgenommen oder der ganze Grillpavillon abgebaut wird. Bei leichteren Winden oder B├Âen reicht es aus, wenn ein Pavillon zus├Ątzlich mit Spannseilen gesichert wird.

Aufbau eines Grillpavillons

Wenn alle Teile auf Vollz├Ąhligkeit und Korrektheit ├╝berpr├╝ft wurden, dann kann mit dem Aufbau eines Pavillons begonnen werden. F├╝r gro├če Modelle ist es ratsam, sich einen Partner zu holen, der flei├čig mit anpacken kann. Dann ist der Aufbau auch schneller erledigt. Feststehende Grillpavillons zum Beispiel aus Holz k├Ânnen nur von mindestens 2 Personen aufgebaut werden. Wenn Kinder mit im Haushalt leben, dann sollten diese beim Aufbau des Pavillons lieber fern bleiben. Zum einen k├Ânnten sie unbemerkt mit der Verpackungsfolie spielen und daran ersticken. Zum anderen kann es bei kleinen Kindern passieren, dass sie Kleinteile des Gartenpavillons wie zum Beispiel Schrauben aufheben und sich in den Mund stecken. Auch hier besteht eine Erstickungsgefahr.

Der Aufbau eines Gartenpavillons sollte immer Schritt f├╝r Schritt erfolgen. Beim Aufbau sollte immer darauf geachtet werden, dass ausreichend Platz im Garten vorhanden ist. Bei einigen Modellen sind Kleinteile bereits vormontiert. Das spart einiges an Arbeit. F├╝r den Aufbau von Gartenpavillons mit Holz- oder Metallelementen ist es ratsam, Handschuhe zu tragen. Bei einigen Pavillons wird spezielles Werkzeug ben├Âtigt. Damit der Aufbau schneller hinter sich gebracht ist, sollten alle ben├Âtigten Werkzeuge vorab bereit gelegt werden. Auch eine Leiter sollte sicherheitshalber schon in der N├Ąhe stehen.

Wie funktioniert ein Grillpavillon?

Durch eine wetterfeste und stabile Konstruktion muss ein Grillpavillon nicht unbedingt nach jedem Grillabend abgebaut und verstaut werden. Dadurch wird viel Arbeit und Kraft gespart. Wenn der Grillplatz ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitpunkt stehen gelassen werden soll, dann ist es umso wichtiger, dass er fest mit dem Boden verankert wird. Gro├če D├Ącher haben den Nachteil, dass sie einem Wind eine gro├če Angriffsfl├Ąche bieten.

Im schlimmsten Fall hebt eine starke Windb├Âe den Pavillon hoch und er landet mit Schwung in Nachbars Garten. Durch ein robustes Dach, einem soliden Gestell aus einem pulverbeschichteten Stahl- oder Aluminiumrohr kann der Pavillon f├╝r viele Jahre als Schutz des Grills und des Grillmeisters verwendet werden.
Nat├╝rlich sind auch die Qualit├Ąt des verwendeten Materials und die Verarbeitung des Modells ausschlaggebend dar├╝ber, wie langlebig ein Pavillon ist. Ein gutes Modell muss aber nicht viel kosten. Auch viele preiswerte Angebote erf├╝llen ├╝ber viele Jahre ihren Zweck.

Auch Grillh├╝ten haben ihre Vorz├╝ge

Einen ├Ąhnlichen Zweck erf├╝llen Grillh├╝tten. Sie r├╝cken jeden Garten in ein ganz besonders Licht. Es handelt sich bei Grillh├╝tten um einen stabilen Grillpavillon aus Holz, der im eigenen Garten aufgestellt werden kann. Somit kann man auch problemlos im Herbst oder Winter bei allen Witterungsbedingungen grillen. Die W├Ąnde von vielen Grillh├╝tten bestehen aus einer 45 mm dicken nordischen Fichte. Bei diesen Pavillons schwingt der nordeurop├Ąische Charme mit, denn die H├╝tten erinnern stark an Finnland. Durch die zahlreichen Massivholz Elemente kann eine derartige Grillh├╝tte ├╝ber viele Jahre verwendet werden. F├╝r den Aufbau einer H├╝tte werden hochwertige Blockbohlen als Rahmensystem aufgebaut. Gleichzeitig sorgen die Eckpfosten und umlaufenden Bodenrahmen f├╝r eine gute Stabilit├Ąt. Viele Modelle bieten einen ganz individuellen Touch.

Aufgrund der vielen nat├╝rlichen Elemente wirkt ein derartiger Grillpavillon in jedem Garten immer stimmig. Da H├╝tten wesentlich stabiler und hochwertiger hergestellt werden, kosten sie nat├╝rlich im Vergleich zu einfachen Modellen wesentlich mehr.

F├╝r viele Grillfans ist eine Grillh├╝tte oder ein Grillpavillon der gr├Â├čte Wunsch. Aufgrund der gro├čen Vielfalt an unterschiedlichen Variationen muss kein Grillfan mehr auf seinen Wunsch verzichten. Auch f├╝r den kleinsten Garten wird es ein Modell geben, dass einen Grill optimal vor Regen, Wind und Hitze sch├╝tzt. Auch wenn man in einem Grillpavillon ├╝berdacht steht, so h├Ąlt man sich trotzdem an der frischen Luft auf. Je nach Modell sind Seitenw├Ąnde vorhanden oder offene Bereich, durch die ausreichend Luft ins Innere des Pavillons str├Âmt. Die Luft bei Regen wirkt auf viele Menschen sehr belebt. Gut gesch├╝tzt in einem Pavillon kann man das Grillen umso mehr genie├čen.

Im Gegensatz zu einfachen Grillpavillons wirken Grillh├╝tten aus Holz sehr filigran und elegant. Sie bieten zus├Ątzlich mehr Stauraum und Platz. In fast jeder H├╝tte ist ausreichend Platz f├╝r alle Familienmitglieder. So k├Ânnen alle am Grillvergn├╝gen teilhaben und der Grillmeister ist nicht alleine in seiner H├╝tte.
Gleichzeitig kann sie als Schutz vor Regen oder zu starker Hitze beim Essen verwendet werden. Ausgestattet mit Tischen und St├╝hlen kann das Grillgut direkt auf den Tisch gestellt und verteilt werden. Das sorgt f├╝r ein besonders Grillvergn├╝gen und hebt die Stimmung aller Beteiligten. Schlie├člich wird durch den Grillgeruch der Hunger nach gegrilltem Fleisch, Brot oder Gem├╝se noch mehr angeregt.

Die Atmosph├Ąre in einer Grillh├╝tte oder auch in einem Grillpavillon ist sehr angenehm. Die Luft ist frisch, da der Rauch des Grills direkt nach oben abziehen kann. Daf├╝r bleiben die leckeren Grillger├╝che in der Luft h├Ąngen. In gro├čen Grillh├╝tten ist es sogar m├Âglich, gleich mehrere Sitzb├Ąnke an den Seitenw├Ąnden zu integrieren. Das ist besonders f├╝r eine Familien- oder Grillparty sehr sinnvoll. Niemand muss im Stehen essen oder unbequem sitzen. Durch Sitzb├Ąnke kann wesentlich mehr Platz geschaffen werden, als durch einzelne St├╝hle. Sitzb├Ąnke mit Klappen bieten zus├Ątzlich den Vorteil, dass sie einen weiteren Stauraum f├╝r Kissen, Decken, Kerzen oder Pappgeschirr bieten. Die Decken und Kissen k├Ânnen im Winter daf├╝r verwendet werden, um noch mehr Gem├╝tlichkeit zu schaffen. Auf Holzb├Ąnken kann es nach einiger Zeit sehr unbequem werden. Wenn die Bank mit passenden Kissen ausgestattet ist, dann kann man es sich richtig bequem machen.

Bei der Vielfalt der Verwendung punkten Grillh├╝tten gegen├╝ber den einfachen Grillpavillons. Schlie├člich sind die H├╝tten zum Beispiel auch zum Feiern oder das Unterbringen von Fahrr├Ądern im Winter gut geeignet. Bei einer ordentlichen Pflege kann eine Gartenh├╝tte sehr lange genutzt werden. Nach einem langen Winter ist es immer ratsam, die H├╝tte etwas genauer in Augenschein zu nehmen. Gibt es feuchte Stellen oder ist ein neuer Anstrich f├Ąllig? Im Fr├╝hling ist der beste Zeitpunkt f├╝r die Grund├╝berholung einer Grillh├╝tte.

Moderne Grillpavillons und Grillh├╝tten sind ein optisches Highlight f├╝r jeden Garten. Durch aufregende Farboptionen k├Ânnen die Unterst├Ąnde perfekt an die optischen Gegebenheiten des Gartens angepasst werden. Sie k├Ânnen je nach Geschmack aber auch f├╝r eine gew├╝nschte Abwechslung sorgen. Wer sich einmal einen Grillpavillon angeschafft hat, der will ihn auf Dauer nicht mehr missen. Auch Freunde und Nachbarn werden von der neuen Anschaffung begeistert sein. Sie werden die letzte Grillparty mit Sicherheit in sch├Âner Erinnerung behalten.

Wer viel verreist und auf Campingpl├Ątzen unterwegs ist, der sollte sich ein faltbares Modell zulegen. Diese Pavillons sind bereits f├╝r wenig Geld erh├Ąltlich. Innerhalb k├╝rzester Zeit sind die Pavillons auf oder abgebaut. Zusammengefaltet nehmen sie nicht viel Platz in Anspruch. Zus├Ątzlich sind derartige Modelle sehr leicht. Sie k├Ânnen problemlos von einer Person zum gew├╝nschten Grillplatz getragen werden.
Nach der Verwendung sollten die leichten Modelle auch direkt wieder abgebaut werden. Sie sch├╝tzen zwar sehr gut vor leichtem Regen oder der Mittagshitze, sind aber nicht f├╝r st├Ąrkere Winde geeignet. Bei starken Windb├Âen besteht die Gefahr, dass der Pavillon umknickt oder wegfliegt. Daf├╝r bieten faltbare Modelle den zus├Ątzlichen Vorteil, dass sie in einem kleinen Garten nicht dauerhaft einen Platz in Anspruch nehmen. Vielmehr k├Ânnen sie flach zusammengefaltet in der Garage, im Schuppen oder Keller aufbewahrt werden. Damit sich kein Staub auf dem Pavillon ansammelt sollte er entsprechend in einer gro├čen Folie gesch├╝tzt aufbewahrt werden. Wenn es sich um einen Pavillon mit Metallelementen handelt, dann sollte f├╝r die Aufbewahrung ein k├╝hler, trockner Ort gesucht werden. Ansonsten k├Ânnte es bei Feuchtigkeit zu einer Rost- oder Schimmelbildung kommen. Richtig aufbewahrt und gut gepflegt k├Ânnen auch g├╝nstige Modelle ├╝ber einen langen Zeitraum verwendet werden.

Wie k├Ânnen Grillpavillons vor M├╝cken gesch├╝tzt werden?

Gerade im Sommer werden durch den Rauch des Holzkohlegrills viele Wespen und M├╝cken angelockt. Da kann einem der Spa├č auf ein Grillvergn├╝gen schnell vergehen. Es gibt einige M├Âglichkeiten, um einen Grillpavillon vor M├╝cken zu sch├╝tzen. Eine Variante ist ein Moskitonetz. Es wird ganz einfach von allen Seiten an den Grillpavillon angebracht, so dass M├╝cken nicht direkt in den Pavillon fliegen k├Ânnen. Durch die feinen Poren kann trotz allem der Rauch gut abflie├čen. Im Sommer treten gerade in windarmen und gew├Ąssernahen Gebieten h├Ąufig M├╝ckenplagen auf. Durch den Geruch des Rauchs und durch aufgestellte Kerzen oder Windlichter werden sie angelockt und k├Ânnen sich zu richtigen kleinen Plagegeistern entwickeln. Neben Moskitonetzen k├Ânnen Antim├╝ckenkerzen sehr hilfreich sein. Sie werden auf den Gartentischen platziert, an denen gegessen werden soll. Auch auf einer Ablagefl├Ąche im Pavillon k├Ânnen ein bis zwei Kerzen aufgestellt werden. Der Geruch der Kerzen treibt M├╝cken schnell in die Flucht.

Wenn ein Grillpavillon h├Ąufig verwendet wird, dann sollte er ab und zu gewartet und gereinigt werden. Vorab ist es immer sinnvoll, den Pavillon bei Nichtgebrauch immer mit einer Plane abzudecken. Die Stangen k├Ânnen mit einem weichen, feuchten Tuch abgewischt werden. Rostige Stellen m├╝ssen direkt mit einem Rostentferner behandelt werden. Das Dach des Pavillons kann bei Bedarf mit einer handels├╝blichen Seife gereinigt werden. Von der Verwendung von S├Ąuren, alkalischen oder abrasiven L├Âsungen raten viele Hersteller ab. Sie k├Ânnten das Material zu stark reizen oder besch├Ądigen. Beim Reinigen des Pavillons d├╝rfen auch keine Dampfstrahler oder B├╝rsten verwendet werden. Weiche T├╝cher sorgen daf├╝r, dass die Stangen nicht zerkratzen und der oberfl├Ąchige Schmutz entfernt werden kann. W├Ąhren der Regen- und Wintermonate kann es sehr hilfreich sein, einen speziellen Rostschutz auf alle Metallteile aufzutragen. Dadurch wird Rost und h├Ąufig auch die Festsetzung von Schmutz vorgesorgt.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Kleine Grillpavillons lassen sich auf jeder ebenen Fl├Ąche aufbauen. In der Regel ist es sinnvoll, hierf├╝r eine Wiese zu verwenden. Somit k├Ânnen die Beine des Pavillons fest im Boden verankert werden. Immer dann, wenn ein Grillevent geplant ist, sollte der Pavillon zur Verf├╝gung stehen. Ob er daf├╝r extra aufgebaut oder bereits seit einem halben Jahr fest im Garten seinen Platz hat, spielt dabei keine Rolle. Ein Grillpavillon ist nicht nur n├╝tzlich, sondern auch dekorativ. Wenn G├Ąste zu einer Grillparty eingeladen werden, dann macht ein Pavillon einen einladenden und professionellen Eindruck.

Welche Arten von Grillpavillons gibt es?

Beim Kauf eines Grillpavillons kommt es immer darauf an, welchen Zweck er genau erf├╝llen soll. Es gibt sehr unterschiedliche Arten von Grillpavillons zu kaufen. Genauso gibt es unterschiedliche Preisklassen. Soll der Pavillon nur den Grill, oder auch die G├Ąste sch├╝tzen. Viele Modelle verf├╝gen nebenbei auch ├╝ber den Vorteil, dass sie optisch toll aussehen. Pavillons f├╝r den Grill unterscheiden sich auch in der Form, dass einige Modelle nur nach Bedarf aufgebaut werden k├Ânnen. Andere Pavillons lassen sich fest im Garten integrieren. Feste Pavillons bieten den Vorteil, dass sie nicht bei jedem spontanen Grillabend aufgebaut werden m├╝ssen. Sie k├Ânnen im Sommer auch als Unterschlupf vor der Mittagshitze dienen.
Derartige Pavillons sind in der Regel stabil verarbeitet. Sie k├Ânnen fest auf der Wiese verankert werden, sodass sie bei starkem Wind nicht wegfliegen. Mit Hilfe einer passenden Plane k├Ânnen feststehende Grillpavillons vor allen Witterungseinfl├╝ssen gesch├╝tzt werden. Somit hat man eine Anschaffung, die ├╝ber viele Jahre verwendet werden kann. Einfache Modelle dagegen lassen sich innerhalb k├╝rzester Zeit im Garten aufbauen, wenn sie ben├Âtigt werden. Diese Pavillons sind etwas g├╝nstiger, daf├╝r aber auch nicht so stabil. H├Ąufig handelt es sich um Modelle, die auf allen vier Seiten offen sind. Beim Test zeigt sich hier der Vorteil, dass der Rauch des Grills gut abziehen kann. Gleichzeitig wird der Grillmeister inklusive Grill von Regentropfen verschont. Einfache Modelle k├Ânnen nach dem Grillvergn├╝gen mit wenigen Handgriffen wieder auseinandergebaut und im Keller verstaut werden. Diese Varianten bieten den Vorteil, dass sie im Garten bei Nichtgebrauch keinen Platz wegnehmen. Au├čerdem sind sie bei starkem Wind oder Gewitter im Keller besser aufgehoben.

Die einfachen Modelle haben in den meisten F├Ąllen auch ein wesentlich geringeres Gewicht. Dadurch k├Ânnen sie problemlos mit in den Urlaub, in die Gartenlaube oder auf einen Campingplatz mitgenommen werden. W├Ąhrend die leichten Modelle meistens ├╝ber Streben aus Plastik verf├╝gen, haben andere Modelle Stangen aus Metall. Das Dach beider Pavillonvarianten sollte in jedem Fall feuerfest sein. Ansonsten k├Ânnte es sich beim Aufwirbeln der Glut entz├╝nden. Schlie├člich steht der Grill direkt unter dem Dach. Besonders noble Modelle sind an allen Seiten geschlossen. Diese Pavillons haben kleine Fenster aus Kunststoff, sodass der Grillmeister jederzeit einen Blick nach drau├čen werfen kann. Der Vorteil dieser Modelle liegt daran, dass der Grill und der Hausherr nicht nur vor Regen und Sonne, sondern auch vor einem Seitenwind optimal gesch├╝tzt ist. Geschlossene Pavillons k├Ânnen auch als Grillh├╝tte bezeichnet werden. Unter den Grillh├╝tten wird wiederum unterschieden, ob alle Seiten oder nur zwei oder drei Seitenteile des Pavillons geschlossen werden k├Ânnen. Mit diesen Pavillons ist im Garten ein ganzj├Ąhriges Grillen m├Âglich. Besonders praktisch sind Grillpavillons beim Test 2019, die an den Seiten mit stabilen Ablagefl├Ąchen ausgestattet sind. Dadurch k├Ânnen Grillgut, Zangen, Besteck und Gew├╝rze etc. immer in Reichweite abgelegt werden. Auch ein k├╝hles Getr├Ąnk f├╝r den Grillmeister findet auf den Ablagefl├Ąchen seinen Platz.

So haben wir die Grillpavillons getestet

Um sich ein gutes Bild ├╝ber die unterschiedlichen Grillpavillons machen zu k├Ânnen, haben wir 10 Modelle ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum im Freien aufgebaut. Bei unserem Test haben wir besonders darauf geachtet, wie gut das Material verarbeitet ist. Ist es f├╝r den Au├čenbereich gut geeignet? Auch der Aufbau spielt bei einer Kaufentscheidung eine gro├če Rolle. Schlie├člich m├Âchten sich K├Ąufer nicht ewig mit dem Aufbau besch├Ąftigen. Ein wichtiger Punkt ist bei einem Grillpavillon die Standfestigkeit. Wir haben bei unserem Test f├╝r alle Modelle die gleiche Bodenbeschaffenheit gew├Ąhlt, damit ein direkter Vergleich m├Âglich ist. Die meisten Modelle lie├čen sich gut im Boden verankern und wirken daher sehr standhaft und sicher. Modelle, die mit Ablagefl├Ąchen ausgestattet sind, bieten beim Test den Vorteil, dass das Grillgut, Teller und Bestecke einen festen Platz hatten. Bei einfachen Modellen kann nat├╝rlich auch ein Grillwagen oder Gartentisch verwendet werden.

Um alle Pavillone umfangreich zu testen, wurden Grills in der Mitte platziert. W├Ąhrend des Grillens wurde darauf geachtet, wie gut der Rauch aus dem Pavillon abgeleitet wird. Eine starke Rauchentwicklung unter einen Dach kann schlie├člich sehr unangenehm und sogar gesundheitsgef├Ąhrdend sein. Getestet wurde nat├╝rlich auch die Wetterfestigkeit. Wie gut kann das Material Regen und Wind abhalten. Ist der Grill und der Grillmeister bei jeder Wage unter dem Dach optimal gesch├╝tzt.
Hier gibt es bei den 10 Modellen einige Unterschiede, die beim Kauf sehr entscheidend sein k├Ânnen. Ein Grillpavillon soll in der Regel dazu dienen, diesen Schutz bei jeder Wetterlage zu gew├Ąhrleisten. Zus├Ątzlich wurde bei unserem Test darauf geachtet, welches Zubeh├Âr der entsprechende Grillpavillon inklusive hat. Pavillons mit viel Zubeh├Âr bedeuten auch gleichzeitig ein komfortableres und angenehmeres Grillen. Als Zubeh├Âr werden aber auch Abdeckplanen oder Standf├╝├če gez├Ąhlt. Dadurch kann bei einem Kauf einiges an Geld gespart werden. Zus├Ątzlich wird durch hochwertige Materialien und spezielle Abdeckungen gew├Ąhrleistet, dass der Pavillon ├╝ber viele Jahre verwendet werden kann.

Worauf muss beim Kauf eines Grillpavillons geachtet werden?

Beim Kauf eines Grillpavillons sollte vorab immer auf die richtige Gr├Â├če geachtet werden. Schlie├člich ben├Âtigt er im Garten etwas Spielraum. Er sollte nicht zu nah an Nachbars Garten aufgebaut werden, um ├ärger zu vermeiden. Ein gro├čer Grillpavillon wirft schlie├člich im Sommer einen geh├Ârigen Schatten, den der Nachbar in seinem Garten vielleicht gar nicht haben will.

Kaufentscheidend sollte aber vor allem die Qualit├Ąt des Pavillons sein. Er muss sich schnell und einfach aufbauen lassen. Im aufgebauten Zustand sollte er Stabilit├Ąt und Sicherheit vermitteln. Bei einem starken Wind darf es nicht passieren, dass der Pavillon stark schwankt oder gar umkippt. Das kann in Verbindung mit einem Grill richtig gef├Ąhrlich werden. Damit ein Grillpavillon kleinen Windb├Âen trotzen kann, empfiehlt es sich, ihn sicher und fest im Gartenboden zu verankern. Ein gro├čes Dach ist ebenfalls eine gute Angriffsfl├Ąche f├╝r Sturm und Wind. Das Dach muss aus einem witterungsfesten Material bestehen. In einigen F├Ąllen lohnt es sich, ein Pavillon mit Stoffdach zu kaufen und die N├Ąhte zus├Ątzlich abzudichten. Das hat den Vorteil, dass bei einem pl├Âtzlich auftretendem starken Regen alles unter dem Dach sch├Ân trocken bleibt. Eine spezielle Impr├Ągnierung kann dabei helfen, das Material des Dachs noch viel widerstandsf├Ąhiger und dichter zu bekommen. Wer sich einen Gartenpavillon f├╝r den Grill zulegen m├Âchte, der sollte allgemein auf ein wasserabweisendes Material zur├╝ckgreifen. Bei zu d├╝nnen Stoffen kann es passieren, dass bei einem l├Ąngeren Regenschauer das Dach durchweicht und der Grill durch die Feuchtigkeit des Regens gel├Âscht wird. Bei einem Kauf ist es sinnvoll, sich vorab beim Grillpavillon Test etwas genauer umzuschauen. Wie leicht l├Ąsst sich ein bestimmtes Modell aufbauen und wie stabil ist es. Gerade die Beine eines Pavillons m├╝ssen sehr robust sein. Das gilt nat├╝rlich auch f├╝r die faltbaren Modelle. Wenn ein Grillpavillon bereits bei leichtem Wind instabil wird oder einknickt, dann ist der Grillspa├č schneller vorbei, wie geplant. Umso dicker die Beine es Grillpavillons sind, um so stabiler sind sie. Das ist jedenfalls in den meisten F├Ąllen so. F├╝r den Aufbau ist es vorab wichtig zu wissen, ob man das Modell mit einem oder zwei Helfern zusammenbauen muss. Es darf keine Probleme beim Zusammenstecken der einzelnen Pavilloneinzelteil geben.

Bei einem mobilen Modell sollte durch einen Test herausgefunden werden, auf welche Gr├Â├če sich der Pavillon falten l├Ąsst. Wie viel Platz ben├Âtigt er in diesem Zustand. Klein gefaltete Pavillons finden f├╝r einen Grillausflug im Gr├╝nen oder einem Campingurlaub bestimmt noch etwas Platz im Kofferraum eines Fahrzeuges.

Kurzinformation zu f├╝hrenden Herstellern

Viele namenhafte Hersteller haben sich auf die Herstellung von Grillpavillons spezialisiert. Einer dieser Hersteller ist Outsunny. Er bietet praktische Pavillons an, die zum gem├╝tlichen Grillen geeignet sind. Der Hersteller bietet eine gute Auswahl, so dass schnell etwas Passendes gefunden wird. Aber auch Leco geh├Ârt zu den f├╝hrenden Herstellern. Das Unternehmen Leco bietet im Bereich der Grillpavillons eine bunte Produktpalette an. Viele Modelle sind sehr stabil verarbeitet und werden von Grillprofis bevorzugt gekauft. Unter dem Grillpavillon entsteht kein W├Ąrmestau, sondern die Hitze wird direkt nach au├čen abgeleitet. Die Gestelle der hochwertigen Pavillons sind pulverbeschichtet und sind dementsprechend rostfrei. Auf Granitablagefl├Ąchen findet sich viel Platz, um das Grillgut und Grillbesteck abzulegen. Ein weiterer bekannter Hersteller ist Tepro. Dieser Hersteller hat sich ebenfalls auf die Herstellung von hochwertigen Pavillons zum Grillen auf dem Markt einen Namen gemacht. Tepro Grillpavillons stehen f├╝r einen ungetr├╝bten Grillspa├č. Die Modelle k├Ânnen bei Wind und Wetter verwendet werden, sodass auch bei einem regnerischen Sommer nicht auf den Grillgenu├č verzichtet werden muss. Hochwertige Tepro Pavillons sind mit einem Doppeldach ausgestattet.

Dadurch bieten sie nicht nur einen optimalen Schutz, sondern die Pavillons sind auch ein wahrer Hingucker. Sie werten jeden Garten optisch auf. Sojag Grillpavillons dagegen verf├╝gen ├╝ber einen Hard-Top Dach ausgestattet. Der Grillpavillon besteht zum gr├Â├čten Teil aus einem starken Aluminium. Dieser Pavillon ist unzerbrechlich und kann ├╝ber viele Jahre verwendet werden. Besonders vorteilhaft an Sojag Grillpavillons sind neben den robusten Pfosten die sch├Âne Optik. Die Grillpavillons von Sojag halten sogar eine Schneelast von 125 kg / M aus. Somit sind sie auch im Winter optimal gesch├╝tzt. Einige Modelle verf├╝gen ├╝ber fest integrierte seitliche Abstellfl├Ąchen, auf dem das Essen, die Gew├╝rze und viele Kleinigkeiten, die zum Grillen ben├Âtigt werden, ausreichend Platz haben. Als weiterer f├╝hrender Hersteller z├Ąhlt Bentley. Bentley hat besonders gro├če Pavillons aus Stahl in seinem Sortiment. Durch das Doppeldach wird eine verbesserte Luftzirkulation gew├Ąhrleistet.

Internet vs. Fachhandel – Wo kaufe ich meinen Pavillon am besten?

Ein Pavillon kann in einem Baumarkt, Fachhandel oder im Online Shop gekauft werden. Das Internet bietet eine breite Produktpalette. Der ├Ârtliche Baumarkt dagegen wird nur einige Produkte im Angebot haben. Wer hier auf der Suche nach einem bestimmten Pavillon ist, der muss viel Zeit investieren. Es m├╝ssten einige Baum├Ąrkte und Fachhandel angefahren werden, um das gew├╝nschte Modell zu finden.

Das Internet dagegen bieten K├Ąufern einen besonderen Komfort. Wenn ein Grillpavillon gesucht wird, dann werden ├╝ber die Suchmaschine schnell ein paar passende Angebote zum Vorschein gebracht. Ein weiterer Vorteil eines Internetkaufs ist, dass alle Preise und Vorteile eines Pavillons direkt mit anderen Modellen verglichen werden k├Ânnen.
Ein ┬áTest kann sehr hilfreich sein, um die Vor- und Nachteile eines Pavillons miteinander abzuw├Ągen. Dadurch werden Fehlk├Ąufe vermieden und man kann sich gleich ein gutes Bild ├╝ber einen bestimmten Pavillon machen. Einige Anbieter im Internet geben den Kunden die M├Âglichkeit, die gekauften Pavillons zu bewerten. Die Bewertungen eines Grillpavillons k├Ânnen bei einem Kauf entscheidenden sein. Wenn eine Vielzahl an K├Ąufern mit einem Pavillons sehr zufrieden ist, dann kann man sich sicher sein, dass es sich nicht um einen Fehlkauf handelt. Ein Grillpavillon ist schlie├člich eine gr├Â├čere Anschaffung, die ├╝ber viele Jahre genutzt werden soll. Wer seinen Grillpavillon im Internet bestellt, dem stehen die unterschiedlichsten Zahlungsm├Âglichkeiten zur Verf├╝gung. In der Regel wird ein Pavillon innerhalb weniger Tage nach Hause geliefert. Das bringt f├╝r jeden K├Ąufer weitere Vorteile. Nicht jeder Grillpavillon l├Ąsst sich schnell und einfach im eigenen Fahrzeug transportieren. Wenn ein Transporter f├╝r den Pavillon gemietet werden muss, dann entstehen weitere Kosten. Bei einer Online Bestellung wird der Pavillon bequem nach Hause geliefert. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch einiges an Kraft und Nerven. Sollte es wider Erwarten zu einem Problem beim Aufbau kommen oder der Pavillon ist besch├Ądigt, so kann er problemlos online umgetauscht werden.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte der Grillpavillons

Die Geschichte des Grillpavillons begann vor vielen Jahren im skandinavischen Raum. Fr├╝her wurden derartige Unterst├Ąnde als Grillkota bezeichnet. Es handelte sich hierbei um eine meist mehreckige H├╝tte aus Holz. Diese wurde in den unterschiedlichsten Gr├Â├čen errichtet. In der Mitte befand sich eine Grill- bzw. Feuerstelle, auf der das Fleisch zubereitet wurde. Eine Grillkota kann in der heutigen Zeit als Grillpavillon, finnische Grillh├╝tte, Feuerkota oder Grillhaus tituliert werden. Der Name Kota wird abgeleitet aus dem norwegischem Kat oder dem schwedischen Kata. Die Grillzelte wurden anfangs von den Ureinwohnern Lapplands verwendet. Auf dem offenen Feuer in der Mitte des Unterstandes wurde gekocht oder gegrillt. Wenn man das Wort Kota ins Deutsche ├╝bersetzen m├Âchte, dann kommt man schnell auf das Wort “Kothe”. Eine Kothe ist ein gro├čes Gruppenzelt. Dieses besteht ebenfalls aus Holz und verf├╝gt ├╝ber mehrere Ecken. Rechteckig waren Grillh├╝tten damals nie. Den Samen war es bis zum fr├╝hen 20. Jahrhundert nicht gestattet, rechteckige Holzh├╝tten zu bauen. Auf dem Boden wurde nach alter Tradition Reisig oder Birken verwendet. Dieser Bodenbelag wurde regelm├Ą├čig ausgewechselt. Der spezielle Untergrund wurde h├Ąufig mit Rentier- oder anderen Tierfellen ausgelegt. Der komplette Hausrat fand an der Decke seinen Platz. In einer Kata wohnten damals Menschen, sowie auch ihre Haustiere, wie zum Beispiel Hunde. Fr├╝her waren Grillh├╝tten bzw. Kothas in den skandinavischen L├Ąndern normal. Heute sind derartige Unterst├Ąnde auf der ganzen Welt sehr beliebt. Wohl jeder w├╝nscht sich in seinem Garten einen Grillpavillon. Diese stehen in den unterschiedlichsten Gr├Â├čen zur Verf├╝gung, sodass sie optimal zur Gr├Â├če des Gartens angepasst werden k├Ânnen.

Auch heute ist es noch ├╝blich, den Grill in der Mitte des Pavillons zu platzieren. Damals wurde zwar anstatt eines Grills eine feste Feuerstelle genutzt, der Rauchabzug musste aber schon damals gew├Ąhrleistet werden. Dementsprechend gab es in der Mitte der H├╝tte an der Decke ein Loch. Wer m├Âchte, der kann sich auch heute noch f├╝r einige tausend Euro eine Grillkotha aus Holz errichten.

Zahlen, Daten und Fakten rund um den Grillpavillon

Ein typischer Grillpavillon besteht aus 4 Stangen, die fest im Boden verankert werden. Im oberen Beriech wird ein Dach befestigt, dass vor Sonne und Regen sch├╝tzt. Ein klassischer Grillpavillon hat die Ma├če 240 x 150 x 230 cm. Bei einem derartigen Modell werden Standbeine mit den Ma├čen 38 x 48 cm ben├Âtigt. Wenn bei einem derartigen Modell ein Stahlrahmen verwendet wird, dann ist laut Test ein pulverbeschichteter Stahl am besten daf├╝r geeignet, um f├╝r eine ausreichende Stabilit├Ąt zu sorgen. Derartige Modelle k├Ânnen ein Gewicht von bis zu 19 kg aufweisen. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn der Pavillon zus├Ątzlich mit zwei Seitenablagen ausgestattet ist. Das Material des Dachs sollte folgende Vorz├╝ge aufweisen: feuerfest, robust, windundurchl├Ąssig, wasserfest, abwaschbar und schnell trocknend. Mit einer Innenh├Âhe von 250 cm hat der Pavillon genau die richtige H├Âhe. Im Vergleich zu einer Holzh├╝tte oder einem festen Unterstand sind mobile Pavillons wesentlich g├╝nstiger.

Einfache Modelle sind bereits f├╝r unter 100 Euro erh├Ąltlich. Bei den meisten Modellen wird f├╝r das Dach Polyester verwendet. Dieses Material hat sich seit vielen Jahre bew├Ąhrt. Es ist robust, widerstandsf├Ąhig und h├Ąlt den unterschiedlichsten Witterungsverh├Ąltnissen Stand. Obendrein l├Ąsst sich Polyester bei Bedarf schnell und einfach reinigen. In der heutigen Zeit wird ein Pavillon auch h├Ąufig f├╝r einen Spielenachmittag oder ein Kaffekr├Ąnzchen verwendet. In beiden F├Ąllen dient der Unterstand zum Schutz vor Regen oder Sonne. Normalerweise aber, ist er am besten daf├╝r geeignet, um einen gem├╝tlichen Grillabend mit Freunden zu genie├čen. Hierbei ist er ein optischer Blickfang. Viele Grillpavillons sind heute sehr funktionell und vielf├Ąltig. Dadurch k├Ânnen sie f├╝r die unterschiedlichsten Einsatzzwecke verwendet werden. Ein Standardpavillon besteht aus einem Gest├Ąnge und einem PVC Stoff. Ein Grillpavillon dagegen muss aus feuerhemmenden Materialien hergestellt werden. Er sorgt daf├╝r, dass die Abluft des Grills schnell abziehen kann. Ein Eventpavillon dagegen hat eher einen optischen Effekt.

Sichere Anwendung

Damit ein Grillpavillon sicher steht, sollten stabile Stangen aus Aluminium verwendet werden. Alle Teile m├╝ssen fest miteinander verschraubt werden. Nur so ist gew├Ąhrleistet, dass die Stangen auch gr├Â├čeren Belastungen Stand halten. Ein Grillpavillon sollte wenn m├Âglich fest im Boden verschraubt werden. Bei vielen Modellen ist eine Verankerung im Lieferumfang mit enthalten. Der Unterstand sollte immer auf einem festen Boden stehen.

Auf einem harten Untergrund sind Standf├╝├če perfekt geeignet. Diese sind in einem Viererset erh├Ąltlich und k├Ânnen f├╝r den Fu├č des Pavillons eingesetzt werden. Durch die zus├Ątzlichen Standf├╝├če erh├Âht sich das Gewicht. Dadurch kann der Pavillon nicht so leicht davon fliegen. Die F├╝├če lassen sich je nach Bedarf mit Sand oder Wasser f├╝llen.
F├╝r den Aufbau ist kein spezielles Werkzeug notwendig. Dadurch ist jederzeit ein flexibler Aufbau m├Âglich. Das Gewicht der F├╝├če variiert je nach F├╝llstand. Dementsprechend kann der Pavillon immer an die St├Ąrke des Windes bzw. den ├Ârtlichen Gegebenheiten gesichert werden. Viele F├╝├če lassen sich mit handlichen Feststellschrauben sichern, die um die Stangen geschraubt werden. Ein Test bei windigem Wetter kann schnell Aufschluss dar├╝ber geben, welcher Pavillon den Grill optimal sch├╝tzen kann. Geschlossene Systeme mit Seitenteilen bieten dem Wind zwar eine gr├Â├čere Angriffsfl├Ąche, federn ihn aber auch entsprechend ab. Gerade im Herbst kann es schnell passieren, das starke St├╝rme, Blitzeinschl├Ąge oder Hochwasser den Pavillon besch├Ądigen oder davontragen. Es ist nicht so einfach einen Unterstand so zu sichern, dass er auch im Herbst im Garten Verweilen kann. Wer einen Pavillon nicht ausreichend vor dem Wegfliegen sch├╝tzt, der l├Ąuft Gefahr, dass er im Schadensfall auf den Kosten sitzen bleibt. Schlie├člich kann er auch andere Gegenst├Ąnde beim Umherfliegen in Mitleidenschaft ziehen. Es ist zum Beispiel m├Âglich, dass er ein Fahrzeug trifft, dass in der N├Ąhe abgestellt wurde. Bei Ank├╝ndigung eines starken Sturmes ist es immer ratsam, den Pavillon von innen zu beschweren oder ganz abzubauen.

FAQ

Was ist im Lieferumfang eines Grillpavillons enthalten?

Im Lieferumfang ist der Pavillon, das Dach und Montagezubeh├Âr inklusive Heringe enthalten. Bei einigen Modellen geh├Ârt zus├Ątzlich eine Ablagefl├Ąche, ein Rauchabfang und eine Schutzh├╝lle mit zum Paket.

Gibt es f├╝r alle Modelle auch Seitenteile?

Seitenteile stehen nur bei geschlossenen Pavillons zur Verf├╝gung. Sie k├Ânnen nicht im Nachhinein eingebaut werden. Daher ist es bei einem Kauf sehr sinnvoll, sich vorab zu ├╝berlegen, welche Art an Grillpavillon ben├Âtigt wird.

Sind Grillpavillone f├╝r den Balkon geeignet?

Nein, aufgrund der Rauchentwicklung sollte der Grillpavillon nur auf einer ebenen Gartenfl├Ąche verwendet werden. Au├čerdem nehmen die meisten Modelle sehr viel Platz in Anspruch und k├Ânnen auf einem harten Balkonboden nicht ausreichend gesichert werden.

Wie kann man Pavillone zus├Ątzlich sichern?

Ein Grillpavillon wird in der Regel fest auf dem Boden verankert. Auf einem weichen Untergrund k├Ânnen Heringe verwendet werden. Damit ein Pavillon noch mehr Standfestigkeit erh├Ąlt, ist es sinnvoll, zus├Ątzlich Standf├╝├če zu nutzen. Diese lassen sich mit Wasser oder Sand bef├╝llen. Hierbei sollte beachtet werden, dass im Vergleich zu Wasser Sand wesentlich schwerer ist.

F├╝r welche Grills ist ein Pavillon geeignet?

Unter einem Pavillon kann jede Art von Grill genutzt werden. Es spielt keine Rolle, ob es sich hierbei um einen Gas-, Elektro- oder Holzkohlegrill handelt. Wichtig ist nur, dass der Pavillon feuerfest und gut bel├╝ftet ist.
Dann kann der Rauch gut abziehen. Viele Pavillons bieten ausreichend Platz, sodass Gasflaschen und sonstiges Zubeh├Âr gut verstaut werden k├Ânnen. Bei der Verwendung von Elektrogrills sollte nur darauf geachtet werden, dass das Verl├Ąngerungskabel im Garten trocken liegt und der Grill bei Regen nicht verwendet werden kann.

Wie leicht ist der Aufbau von Grillpavillons?

Bei allen Grillpavillons ist eine umfassende Aufbauanleitung enthalten. Oftmals macht es Sinn, den Grillpavillon zu Zweit aufzubauen. Das ist wesentlich einfacher, wenn zwei weitere helfende H├Ąnde zur Verf├╝gung stehen. Gerade beim Aufstellen und fixieren des Pavillons ist ein Partner wichtig. Dadurch kann der Pavillon besser ausgerichtet werden.

N├╝tzliches Zubeh├Âr

F├╝r einen Grillpavillon gibt es einiges an Zubeh├Âr zu kaufen. Zum einen gibt es f├╝r jedes Modell passende Standf├╝├če. Diese k├Ânnen bei Bedarf mit Sand oder Wasser bef├╝llt werden, um den Unterstand bei Wind und Wetter zu sch├╝tzen. Aber auch Planen gibt es f├╝r viele Modelle zu kaufen. Dadurch kann ein Pavillon im Herbst oder Winter ausreichend gesch├╝tzt werden.

Eine Regenplane kann aber auch im Sommer sehr hilfreich sein. Sie verhindert, dass das Regenwasser seinen Weg ins Innere des Pavillons findet. Mit Hilfe einer Plane kann auch bei st├Ąrkerem Regen problemlos gegrillt werden. Bei hochwertigen Modellen ist es m├Âglich, ein Ersatzdach zu bestellen. Dadurch werden bei einem Schaden die Kosten gesenkt. Die Stangen des Pavillons sind in der Regel so stabil, sodass sie nur selten ausgetauscht werden m├╝ssen. Als Zubeh├Âr f├╝r einen Grillpavillon geh├Ârt nat├╝rlich auch ein Grill. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Gas- oder Holzkohlegrill handelt. Der Abzug des Rauches ist bei allen Grillpavillons ausreichend gew├Ąhrleistet. Wer handwerklich etwas geschickt ist, der kann in einen herk├Âmmlichen Grillpavillon einen Rauchabzug in der Mitte des Daches einbauen. Hier muss aber darauf geachtet werden, dass der Abzug genau eingepasst wird, sodass keine Fugen oder Rillen entstehen, durch die bei einem pl├Âtzlich auftretenden Regen Wasser durchdringen kann. F├╝r die Nutzung eines Grillpavillons ist es sinnvoll, eine Ablagefl├Ąche oder ein Schubfach zu bestellen. Hier k├Ânnen die wichtigsten Dinge, die beim Grillen ben├Âtigt werden, bei Bedarf untergebracht werden. Viele Schubladen f├╝r Grillpavillons werden aus Holz hergestellt. Sie lassen sich unter den Ablagefl├Ąchen anbringen. In ihnen kann Grillbesteck, Zangen, Streichh├Âlzer oder Grillanz├╝nder aufbewahrt werden. Ablagefl├Ąchen und Schubladen sorgen in einem Grillpavillon f├╝r Ordnung. Auf den Fl├Ąchen ist ausreichend Platz f├╝r Grillgut, Besteck, Teller und alles, was man rund um das Grillen ben├Âtigt.

Alternativen zum Grillpavillon

Als Alternative zu einem Grillpavillon k├Ânnen offene Feuerstellen oder Holzh├╝tten sein. Offene Feuerstellen bieten den Vorteil, dass sie am Abend eine gewisse Romantik aufkommen lassen. Sie vermitteln Nat├╝rlichkeit und den Ursprung, direkt ├╝ber einem Feuer Fleisch oder Gem├╝se zuzubereiten. Ein Nachteil ist, dass bei einem pl├Âtzlich aufkommenden Regen die Feuerstelle schnell erlischt. Der gem├╝tliche Grillabend w├╝rde ein abruptes Ende bedeuten. Ein Grillh├╝tte dagegen bietet einen besonderen Komfort. In ihr ist in der Regel ausreichend Platz vorhanden, um auch den G├Ąsten einen Platz im Trockenen anbieten zu k├Ânnen.

Im Sommer bietet eine Grillh├╝tte ausreichend Schatten. Ein kleiner Nachteil dieser Variante ist, dass eine Grillh├╝tte im Vergleich zu einem Grillpavillon wesentlich teurer ist. Daf├╝r wertet sie aber auch jeden Garten optisch auf und kann das ganze Jahr ├╝ber verwendet werden. Wenn ein Pavillon nicht zum Grillen sondern zum Feiern genutzt werden soll, dann ist auch ein Eventpavillon eine gute Alternative. Viele Modelle sind gro├č genug, um eine Bierzeltgarnitur und eine Musikanlage unterzubringen. Die meisten Eventzelte sind geschlossen, so dass alle G├Ąste bei Wind und Wetter gut gesch├╝tzt sind. Eventpavillons verf├╝gen aber ├╝ber keinen Rauchabzug im Dach und sollten daher nicht zum Grillen verwendet werden. Au├čerdem sollte man beim Kauf eines Pavillons auch immer darauf achten, dass er aus einem feuerfestem Material besteht. Wer nur ab und zu im Sommer etwas Grillen m├Âchte, der kann anstatt eines Grillpavillons auch einen gro├čen Sonnenschirm nutzen. Dieser sch├╝tzt den Grillmeister vor der senkenden Hitze der Sonne. F├╝r Regen dagegen sind Sonnenschirme kein guter Schutz. Auch bei starkem Wind sollte ein Schirm nicht verwendet werden, da er auf Dauer der Belastung nicht Stand halten kann und davonfliegen wird. Durch das hochschleudern eines Sonnenschirms besteht eine Verletzungsgefahr. Im direkten Vergleich schneidet ein Grillpavillon preislich und funktional bei allen Alternativen am besten ab. Er kann individuell genutzt werden und sch├╝tzt den Grill bei Wind und Wetter.

Weiterf├╝hrende Links und Quellen:

https://www.derkleinegarten.de/haus-garten-wohnen/terrassen-bauen-und-gestalten/ideen-fuer-die-terrassengestaltung/grillpavillon-gartenterrasse.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Grillkota

https://garten.ladenzeile.de/pavillons-grillpavillon/

https://www.butenas.de/grillhuetten-grillpavillons.html

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.853 Bewertungen. Durchschnitt: 4,76 von 5)
Loading...