Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Beschriftungsgeräte im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 7
Investierte Stunden 25
Ausgewertete Studien 1
Gelesene Rezensionen 383

Beschriftungsgerät Test - damit ordnen Sie Namen verschiedenen Materialien zu - Vergleich der besten Beschriftungsgeräte 2019

Das Beschriftungsger√§t unterst√ľtzt in verschiedenen Bereichen die Zuordnung unterschiedlicher Materialien und Produkte. Unser Team hat diverse Tests im Internet √ľberpr√ľft, um eine Bestenliste zu erstellen, die auch Wertungen f√ľr Gewicht, Druckaufl√∂sung, Tastatur u.v.m. enth√§lt.

Beschriftungsgerät Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen
Beschriftungsger√§te - gro√üe Auswahl zu g√ľnstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Beschriftungsgerät-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Beschriftungsgerät?

Bei einem Beschriftungsger√§t handelt es sich um eine Art Hand- oder Tischdrucker, mit dem Sie Beschriftungen ausf√ľhren k√∂nnen.

BROTHER P-touch 2730VP BeschriftungsgeraetSie haben dank der speziell konzeptionierten Tastatur mit nur wenigen Handgriffen die M√∂glichkeit, den jeweils gew√ľnschten Text oder den Namen etc. einzugeben, sodass dieser hernach auf die im Inneren des Ger√§tes befindliche Klebefolie – diese ist √ľbrigens meist selbstklebend – aufgedruckt werden kann.

Ganz gleich, ob per PC oder mittels Smartphone: die moderne Technik macht es m√∂glich, sodass Sie binnen k√ľrzester Zeit die gew√ľnschten Schriftzeichen zur Verf√ľgung haben.

Je nach Verwendungszweck k√∂nnen Sie sich f√ľr ein Beschriftungsger√§t entscheiden, das mit einem Band zum Aufb√ľgeln der Lettern versehen ist oder in das ein Papier-, Nylon- oder Kunststoffband implementiert ist.

Auch hierauf k√∂nnen sich die unterschiedlichsten Worte, Buchstaben, Spr√ľche oder dergleichen printen lassen. Selbst die Beschriftung metallischer B√§nder ist dank der heute zur Verf√ľgung¬†stehenden Beschriftungstechnologien ein Kinderspiel.

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Interessanterweise zeichnen sich die neuen Beschriftungsgeräte sogar durch ihre bemerkenswerten Funktionen aus.

So gibt es Ger√§te, die nicht nur herk√∂mmliche Beschriftungen ausf√ľhren, sondern es sind sogar ein Textspeicher, eine Textspiegelfunktion sowie die Erstellung unterschiedlicher Schriftgr√∂√üen und -formate m√∂glich.

Es lohnt sich demgem√§√ü, beim Kauf eines neuen Beschriftungsger√§tes nicht gleich das erstbeste Angebot zu nutzen, sondern mit Blick auf unseren umfassenden Produktbericht das Ger√§t auszuw√§hlen, das hinsichtlich Funktionalit√§t, Leistungsverm√∂gen, Qualit√§t und Preis in vollem Umfang Ihren individuellen Anforderungen und W√ľnschen gerecht wird.

Wie funktioniert ein Beschriftungsgerät?

Die Funktionsweise eines Beschriftungsger√§tes ist √ľberaus einfach und unkompliziert, und dabei zugleich so effizient.

Dymo LabelManager 280 KoffersetSo befindet sich im Inneren des Gerätes ein Folienband, das in unterschiedlichen Qualitäten und Materialien vorhanden sein kann, wie zum Beispiel aus Nylon, Kunststoff, Polyester oder Papier.

Der Nutzer kann das Beschriftungsger√§t als eine Art kleinen Drucker nutzen, wobei Sie entweder den PC oder Ihr Smartphone verwenden k√∂nnen. Letztere dienen dazu, um den Text – ganz gleich, in welcher Form – √ľber die Tastatur einzugeben.

Dabei ist es unerheblich, ob es darum geht, einzelne Worte, Namen, Adressen oder Spr√ľche oder dergleichen einzugeben.

Nachdem die gew√ľnschten Buchstaben √ľber die Tastatur des Handys oder des Computers eingegeben worden sind, muss nur noch ein Knopf gedr√ľckt werden, um alles sodann auf eine selbstklebende Folie aufzudrucken.

Das Druckverfahren, das im Zuge dessen zum Einsatz kommt, ist in der Regel das einfache und recht effiziente Thermodirekt-Druckverfahren.

Auf unterschiedliche Weise profitieren

Dymo LabelManager 280 KoffersetNat√ľrlich besteht au√üerdem die M√∂glichkeit, je nach Funktionalit√§t des Beschriftungsger√§tes, auch Worte oder Texte abzuspeichern, um diese bei Bedarf zu einem sp√§teren Zeitpunkt abzurufen bzw. auszudrucken.

Überhaupt zeichnen sich die modernen Geräte durch unterschiedliche und zum Teil sehr praktische Funktionen aus. Während Beschriftungsgerät A beispielsweise in der Lage ist, einen mehrzeiligen Druck zu absolvieren, kann Gerät 2 die sogenannte Textspiegelfunktion verwenden.

Vorschau-Funktionen sowie Sonderzeichen oder sogar verschiedenartige Rahmenausf√ľhrungen sind ebenso m√∂glich, wie die Tatsache, dass spezielle Barcode-Typen ausgegeben oder sogar der Druck von Logos m√∂glich ist.

Je nach Beschaffenheit eines Beschriftungsgerätes ist es mittlerweile sogar denkbar, dass die zu bedruckenden Materialien mit Blindenschrift beschriftet werden können.

Spezielle USB Anschl√ľsse machen die Verwendung noch komfortabler, und auch moderne Energiesparfunktionen tragen ihr Teil dazu bei, dass die¬†Verwendung eines Beschriftungsger√§tes in den unterschiedlichsten Bereichen nicht nur funktional ist, sondern dass sie au√üerdem auch noch Spa√ü macht.

Vorteile und Anwendungsbereiche

Dymo LabelManager 280 KoffersetDie Anwendungsbereiche eines Beschriftungsgerätes sind mannigfaltig. Allein im privaten Bereich gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Möglichkeiten und Anlässe, um ein Beschriftungsgerät zum Einsatz zu bringen.

Mit Blick auf die Beschriftung von Behältnissen, die es einzufrieren gilt, bietet sich eine passende Beschriftung an. Auf diese Weise hat man es leichter, das Gefriergut selbst nach längerer Zeit noch erkennen und nach Bedarf auswählen zu können.

Auch Einmach- oder Weckgl√§ser kommen ohne Beschriftung meist nicht aus. √Ąhnlich verh√§lt es sich bei Schulheften oder -ordnern sowie bei Mappen, die im Homeoffice verwendet werden. Rucks√§cke, Taschen, die Innenseiten von Jacken oder M√§nteln sowie auch von Schuhen k√∂nnen nach Belieben mit dem Namen versehen werden.

Dies macht zum Beispiel bei Kindergarten- oder Schulkindern Sinn, damit im Sportunterricht oder dergleichen nichts verloren geht oder bei Bedarf wiedergefunden werden kann.

Privat und gewerblich von Bedeutung

Dymo S0946360 LabelManager 160 Tragbares Beschriftungsger√§tIm B√ľro sowie nicht zuletzt im Homeoffice sind Beschriftungsger√§te unabdingbar. Mit ihnen gelingt es, die Ablage √ľbersichtlicher zu gestalten, Dokumente ad√§quat zu archivieren oder wichtige Vorg√§nge und Akten leichter nachvollziehbar zu machen.

Auch Schränke, Regale, Ablagekörbe sowie elektronische Gegenstände, wie beispielsweise Drucker, Faxgeräte und dergleichen können mit Beschriftungen versehen werden.

Hierbei empfiehlt es sich, entweder die Namen der entsprechenden Sachbearbeiter, die Vorgangsnummern, aber auch kurze, stichpunktartige Tipps zum richtigen Umgang mit den entsprechenden Elektrogeräten zu erstellen.

Es ist dar√ľber hinaus mit einem Beschriftungsger√§t m√∂glich, Postf√§cher, Briefk√§sten, Pakete oder Zubeh√∂rteile zu beschriften. T√ľren, Eingangsbereiche, Schilder, Werkzeuge, Schreibmaterialien oder Werkzeugk√§sten sind ebenfalls erfahrungsgem√§√ü einfacher nutzbar, wenn sie mit den passenden Suchbegriffen beschriftet werden.

Schl√ľsselanh√§nger, Umkleidespinde, B√ľcher oder¬†Zubeh√∂rteile unteeschiedlichster Art sind dar√ľber hinaus auch leichter zu nutzen bzw. zuzuordnen, wenn sie vorher mit Hilfe eines Beschriftungsger√§tes mit passenden Buchstaben, Nummern oder Kurzanleitungen versehen wurden.

Welche Arten von Beschriftungsgeräten gibt es?

  • Mechanische Ger√§te
  • Labelprinter
  • Elektrisches Etikettierger√§t
Bei einem mechanischen Beschriftungsger√§t handelt es sich um einen sehr praktischen und zugleich recht funktionalen Apparat, in dessen Inneren sich eine Papierrolle befindet, die in der Regel selbstklebend ist. Auch gibt es Ger√§te, in deren Inneren sich ein Kunststoff- oder Polyesterband befindet, das mit den gew√ľnschten Schriftzeichen best√ľckt werden kann.

Wie dem auch sei: Je nach Wunsch kann man dabei jeden einzelnen Buchstaben oder die jeweils passenden Zahlen einzeln anklicken, sodass diese durch Druckaus√ľben auf die im Inneren befindliche Rolle gedruckt werden.

Wenngleich es den Anschein macht, als sei das Ganze relativ m√ľhsam und zeitaufwendig, so z√§hlen diese mechanischen Beschriftungsger√§te doch zu den Klassikern und finden nach wie vor in den unterschiedlichsten Bereichen Verwendung.

Nichtsdestotrotz ist erw√§hnenswert, dass mechanische Ger√§te dieser Produktkategorie vor allem einen Nachteil aufweisen: Nicht nur das Einstellen der jeweiligen Buchstaben, Ziffern oder Zeichen¬†ist mitunter recht m√ľhsam, sondern auch bei der Eingabe bzw. beim Bedrucken ist es gut, wenn der Anwender eine gewisse Portion Nervenst√§rke und Geduld mitbringt.

Im Vergleich zu Labelprintern oder elektronischen Ger√§ten sind mechanische Beschriftungsger√§te aber durchaus g√ľnstig. Wer nur dann und wann etwas zu beschriften hat, der liegt mit diesem Klassiker sehr wohl richtig.

Auch bei einem Labelprinter verh√§lt es sich so, dass eine zuvor eingelegte Rolle – egal, ob Papier, Metall, Nylon, Polyester oderdergleichen – mit dem gew√ľnschten Text oder den jeweils passenden Buchstaben bedruckt wird.

Jedoch ist es hierbei erforderlich, im Gegensatz zu einem mechanischen Ger√§t, den Printer an einen zus√§tzlichen Apparat anzuschlie√üen und √ľberdies mit dem PC zu verbinden.

Nach der entsprechenden Befehlseingabe werden die Rollen in der gew√ľnschten Weise bedruckt und dann √ľber den Drucker ausgegeben. √úbrigens gibt es sowohl mechanische, als auch elektrisch funktionierende Labelprinter.

Ein Etikettiergerät ist in seiner Funktionsweise etwas anders, als ein Beschriftungsgerät. So gibt Ersteres nach der entsprechenden Texteingabe die jeweiligen Inhalte auf Etiketten aus, die zuvor auf einer Rolle ins Gerät eingelegt werden.

Das bedeutet, dass Nummern, Namen, Adressen, Preise und Co. wie bei einem herkömmlichen Drucker gedruckt und durch die elektronischen Funktionen nach Belieben Рvor der Ausgabe Рformatiert werden können.

Fett, kursiv sowie unterschiedliche Schriftarten lassen sich bei einem elektrischen Etikettiergerät nach Belieben eingeben. Um allerdings ein elektrisches Etikettiergerät verwenden zu können, ist es wichtig, dass entweder eine Steckdose oder eine Batterie vorhanden ist.

Beschriftungsgerät mit App

Beschriftungsger√§t TestEs sind mittlerweile so ziemlich alle Produkte auch als smarte Version verf√ľgbar, wovon dies bei manchen Ger√§ten mehr und bei manchen Ger√§ten (z.B. Kopfkissen) weniger sinnvoll ist. Doch beim Beschriftungsger√§t ist dies in jedem Fall eine sehr gelungene Innovation.

Dank einer App kann man die neuen Beschriftungsgeräte nun mit dem Smartphone bedienen, was ungemein praktisch ist, da man auf dem Handy bekanntlich sehr viel schneller Tippen kann und es wesentlich leicht zu bedienen ist, als die kleinen Tasten auf den Taschenrechnerähnlichen Modellen herkömmlicher Beschriftungsgeräte.

Angeboten wird dies beispielsweise von Brother bei den Modellen Brother P-Touch Cube (81,31 Euro) und Beschriftungsgerät TestP-Touch Cupe Plus (129,90) und von Dymo (64,83 Euro). Diese Modelle funktionieren anstatt mit Batterien mit Akkubetrieb und sehen zusätzlich wesentlich besser aus, sodass sie sich auch auf einem stylischen Schreibtisch gut machen.

Wem das herk√∂mmliche Design besser gef√§llt, der kann auf das neue Beschriftungsger√§t Brady M611 von MAKRO IDENT setzen, welches ebenfalls mit einer App verbunden und √ľber das Smartphone gesteuert werden kann.

Die Amazon Rezensionen zu den smarten Beschriftungsger√§ten von Brother und Dymo sind √ľberwiegend positiv. Wie bei den Amazon-Kundenfotos gezeigt wird, kann man auch kleine schwarzwei√ü Fotos und Emojis drucken.

So wurden die Beschriftungsgeräte in Tests getestet

Qualität

Ein Beschriftungsgerät sollte sich in erster Linie durch eine hochwertige und robuste Qualität in einem Test auszeichnen, wobei der Fokus in einem Praxsitest in erster Linie auch auf der Stabilität der einzelnen Buchstaben- und Zahlenbausteine liegt.

Je fester und solider diese vor allem bei mechanischen Geräten verankert sind, desto länger hat der Verwender Freude damit und desto besser wird die Druckqualität.

Fakt ist, dass insbesondere auf schmalen Rollen – ganz gleich, aus welchen Materialien diese jeweils beschaffen sind – Druckfehler bzw. Verunreinigungen durch zu viel Tinte oder Farbfl√ľssigkeit auffallen.

Auch bei elektrischen Geräten steht in jedem Fall die Wertigkeit im Vordergrund. Nicht zu vergessen ist in dem Zusammenhang, wie es um die Verarbeitung der einzelnen Bestandteile bestellt ist.

Funktionsumfang

Es gibt Beschriftungsger√§te, die sind lediglich in der Lage, Buchstaben und Ziffern auszugeben. Dar√ľber hinaus sind mittlerweile jedoch ebenfalls Ger√§te zu haben, mit denen Sie Symbole sowie unterschiedlich formatierte Worte, Buchstaben und Kurztexte konzipieren k√∂nnen.

Um diese Funktionalität jedoch erst zu ermöglichen, ist es wesentlich, dass die einzelnen Bestandteile optimal miteinander agieren und dass eine hochwertige Beschaffenheit gewährleistet ist. Dementsprechend lag das Augenmerk in diversen Tests ebenso auf der Bewertung der Funktionalität und des Funktionsumfanges der einzelnen Beschriftungsgeräte.

Druckqualität

Um eine bestm√∂gliche √úbersichtlichkeit und Ordnung zu gew√§hrleisten, ist es unabdingbar, dass auch die Druckqualit√§t eines Beschriftungsger√§tes¬†in einem Test nicht zu w√ľnschen √ľbrig l√§sst.

Dementsprechend lag der Fokus in allen externen Tests¬†vornehmlich auf der Qualit√§t der einzelnen Drucke, wobei hier √ľberdies die Optik des Drucks auf Papier-, Kunststoff-, Nylon- oder Metallb√§nden sowie weiteren g√§ngigen Ausgabematerialien lag.

Eine optimale Druckqualität, perfekte Lesbarkeit sowie die Nachhaltigkeit der Druckresultate stand dabei von Anfang an im Fokus.

Handhabung

Wenn man eine neue Rolle in das Beschriftungsgerät einlegt, so gestaltet sich dies mitunter schwierig. Geduld und technisches Geschick sind dabei meist erforderlich. Insbesondere bei der Verwendung auf gewerblicher Ebene ist jedoch ein Maximum an Effizienz gefragt.

Dementsprechend legten die Tester einen gesteigerten Wert darauf, dass die getesteten Beschriftungsgeräte durch eine gute Handhabung sowie außerdem durch eine leichte Bedienbarkeit auszeichnen.

Worauf muss ich beim Kauf eines Beschriftungsgerätes achten?

Dymo S0946360 LabelManager 160 Tragbares Beschriftungsger√§tDas Beschriftungsger√§t sollte m√∂glichst optimal mit Ihren individuellen W√ľnschen und Erfordernissen √ľbereinstimmen. Gesetzt den Fall, dass es h√§ufig Beschriftungen unterschiedlichster Art in gro√üer Zahl durchzuf√ľhren gilt, ist der interessierte Verbraucher weniger gut beraten, sich f√ľr ein mechanisches Ger√§t zu entscheiden.

Fakt ist, dass diese sehr langsam arbeiten und dass sich mitunter bereits das Einlegen der Rolle als schwierig bzw. zeitaufwendig herausstellt. Elektronische Labelprinter sind dabei eine durchaus hilfreiche Methode, wobei auch elektronische Etikettendruckgeräte Рje nach Bedarf und Anspruch Рeine sinnvolle Möglichkeit sind.

Ber√ľcksichtigen Sie beim Kauf dar√ľber hinaus auch Ihre Fingerfertigkeit: Sind Sie in der Lage, nach dem Zehnfingersystem zu schreiben bzw. Texte zu erstellen oder geh√∂ren Sie zu denjenigen, die eher weniger PC-erfahren sind?

Unter diesen Umst√§nden empfehlen wir Beschriftungsger√§te, deren Tast-System bzw. Tastatur im sogenannten ABC-Layout¬†konzipiert sind. Erfahrene PC-Nutzer, die nicht erst lange nach den passenden Buchstaben auf der Tastatur suchen m√ľssen, sind wiederum mit Ger√§ten gut beraten, die mit einer QWERTZ Tastatur best√ľckt sind.

Letztere sind zumeist bei den Beschriftungsger√§ten implementiert, bei denen es darauf ankommt, in kurzer Zeit mehrere Beschriftungsauftr√§ge durchzuf√ľhren.

Die individuellen Anforderungen ber√ľcksichtigen

Je nach Funktionsumfang steigt erfahrungsgem√§√ü auch der Preis f√ľr ein Beschriftungsger√§t. Das bedeutet, dass Ger√§te, mit denen man Buchstaben und Zahlen ausgeben kann, um ein Vielfaches preiswerter sind, als Beschriftungsger√§te, mit denen Sie sogar Symbole, Zeichen sowie formatierte Schriftzeichen erstellen k√∂nnen.

√úberlegen Sie demgem√§√ü idealerweise vor dem Kauf eines solchen Produktes, welche Anforderungen Sie an das neue Ger√§t stellen. Geht es lediglich darum, ab und an ein paar Namen oder Adressen auszudrucken, gen√ľgt ein klassisches Beschriftungsger√§t zu einem kleineren Preis mitunter durchaus.

F√ľr die Verwendung auf gewerblicher Basis hingegen kann der Kauf eines leistungsst√§rkeren Ger√§tes von Vorteil sein.

Kurzinformation zu f√ľhrenden Herstellern

  • Leifheit
  • Philips
  • Domenta
  • Brabantia
G√ľnter Leifheit gr√ľndete das gleichnamige Unternehmen im Jahre 1959 zusammen mit seiner Ehefrau Ingeborg. Seinerzeit lag der Fokus auf W√§schetrocknern und Teppichkehrern.

Es dauerte nicht lange, bis man auch in den Niederlanden die erste Unternehmung eröffnete, und schon im Jahre 1967 erwarb Leifheit den Solinger Konzern Sooger. Weitere Niederlassungen in Frankreich sowie in der Tschechischen Republik folgten, und seither ist das Unternehmen buchstäblich auf der Erfolgsschiene unterwegs.

Bis heute wei√ü der anspruchsvolle Verbraucher die hohe Wertigkeit der Leifheit-Produkte zu sch√§tzen. Mittlerweile besch√§ftigt das Nassauer Unternehmen weit mehr als 1.000 Mitarbeiter und ist an √ľber 15 Standorten und Niederlassungen vertreten. In mehr als 80 Nationen der Erde werden die Erzeugnisse aus dem Hause Leifheit vertrieben.

Als das Unternehmen Philips im Jahre 1891 in Amsterdam, in den Niederlanden gegr√ľndet wurde, ahnte sicherlich noch niemand, dass dieser Schritt mit Blick auf die industriellen bzw. wirtschaftlichen Entwicklungen insgesamt einen so bedeutsamen Stellenwert haben w√ľrde.

Auch der bahnbrechende Erfolg des Unternehmens Philips war seinerzeit nicht ansatzweise zu erkennen. Ganz gleich, ob es um elektrische Haushaltsgeräte, um Konsumentenelektronik, um medizinisches Gerät oder um Beleuchtungsmittel geht: Philips ist stets mit hochwertigen Erzeugnissen mit von der Partie.

Vor einiger Zeit wurde die Beleuchtungssparte an den asiatisch-amerikanischen Markt veräußert, und nur noch die Haushaltsgeräte, die medizinischen Innovationen sowie die Konsumentenelektronik sind unter dem Namen Philips am Markt zu haben.

Sie zeichnen sich durch Qualität und eine gute Wertigkeit aus: Elektrische Geräte aus dem Hause Domenta punkten vor allem auch beim kostenbewussten Verbraucher, wobei es hier unter anderem um Beschriftungsgeräte sowie um andere elektronische Entwicklungen geht.

So darf man ganz gewiss gespannt sein, mit welchen Innovationen der Hersteller Domenta auch in Zukunft noch den Markt √ľberraschen wird.

Es war im Jahre 1919, als das Unternehmen Brabantia in den Niederlanden ins Leben gerufen wurde. Im Fokus standen und stehen hochwertige Produkte rund um die W√§schepflege, f√ľr den Haushalt, f√ľr die Aufbewahrung und f√ľr die Verwendung im Bad.

L√§ngst hat sich das Unternehmen Brabantia in √ľber 85 L√§ndern etabliert und besch√§ftigt mittlerweile weit mehr als 1.000 Mitarbeiter.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich mein Beschriftungsgerät am besten?

Es ist mit Blick auf die Anschaffung eines Beschriftungsgerätes stets von Vorteil, unsere Produktberichte zur Hand zu nehmen und anhand der Informationen eine erste Auswahl zu treffen.

Dymo LabelManager 280 KoffersetSicherlich bietet es sich an, im lokalen Einzelhandel die entsprechenden Erzeugnisse in Augenschein zu nehmen. Auf diese Weise besteht die M√∂glichkeit, sich direkt vor Ort √ľber die Qualit√§t und die Funktionalit√§t zu informieren.

Wie aber die Erfahrung immer wieder zeigt, ist nicht jedes Beschriftungsgerät im Einzelhandel vorrätig, sodass es zunächst bestellt werden muss. Während Kunde A die Geduld und die Zeit hat, auf die Lieferung des ins Auge gefassten Beschriftungsgerätes zu warten, hat Kunde B diese Option nicht.

Aus welchen Gr√ľnden auch immer. Daher kann er sich entweder √ľber Alternativen informieren oder den direkten Weg ins Internet gehen. Fakt ist, dass die Beschriftungsger√§te, welche in unserem Produktvergleich aufgelistet sind, online sehr wohl aufgef√ľhrt und auf Wunsch direkt bestellt werden¬†k√∂nnen.

Überhaupt ist die Auswahl, die das Internet zu bieten hat, beeindruckend groß. Wie gut ist es in Anbetracht dessen, dass Sie unseren Produktvergleich zur Hand haben, um auf dieser Basis gezielt auf die Suche nach einem geeigneten Vergleichs oder Testsieger zu gehen.

Bei der Recherche stellt sich im √úbrigen h√§ufig heraus, dass viele Online-Anbieter Beschriftungsger√§te meist zu vergleichsweise g√ľnstigen Konditionen offerieren. Dies liegt zum einen darin begr√ľndet, dass sie mit Blick auf die Herstellung oder Abnahme riesiger Mengen sehr interessante Rabatte oder Verg√ľnstigungen erhalten. Diese geben sie anteilsm√§√üig direkt an den Kunden weiter.

Im Einzelhandel sieht es h√§ufig so aus, dass die Kosten f√ľr Lagerhaltung, Miete, Personal und Co. ungemein hoch sind, sodass sich die Anbieter aus Gr√ľnden der Kostenersparnis gezwungen sehen, diesen zus√§tzlichen Aufwand anteilsm√§√üig auf die Produkte aufzuschlagen, sodass der Kunde am Ende mehr Geld f√ľr das gew√ľnschte Beschriftungsger√§t ausgibt.

Wer sich im √úbrigen f√ľr den Online-Kauf entscheidet, der darf sich meist gleich doppelt freuen. Denn immer wieder sind im Lieferumfang nicht nur die jeweils bestellte Ware, sondern au√üerdem sogar attraktive Gutscheine oder Bonus-Coupons, die den Verbraucher buchst√§blich¬†dazu einladen, weitere Produkte zu erwerben und im Zuge dessen von interessanten Rabatten zu profitieren.

Wissenswertes und Ratgeber

Die Geschichte des Beschriftungsgerätes

Getreu dem Motto: “Ordnung ist das halbe Leben…“, erfreut sich das Beschriften von Gegenst√§nden bereits seit vielen Jahrhunderten einer gro√üen Beliebtheit. In der Tat nutzen die Menschen schon in der Antike Zeichen und Symbole, um beispielsweise Getreides√§cke, Kr√ľge oder sonstige Beh√§ltnisse zu beschriften.

Dymo LabelManager 280 KoffersetDenn Fakt ist, dass man schon fr√ľh erkannt hatte, dass eine entsprechende Kennzeichnung weitaus eher dazu beitr√§gt, Besitzt√ľmer oder sonstige Gegenst√§nde zuzuordnen, ohne dass sich aufgrund von Chaos bzw. Unordnung Streitigkeiten oder Auseinandersetzungen ergeben.

Etwa gegen Ende des 18. Jahrhunderts legten die Menschen einen gesteigerten Wert auf eine möglichst saubere und sehr gut lesbare Beschriftung. Diese spielte vor allem mit Blick auf die Lagerhaltung oder die Aufrechterhaltung spezieller Ordnungssysteme eine sehr wesentliche Rolle.

So wurden mittels spezieller H√∂lzer – sp√§ter waren es Gips oder √§hnliche MaterialienStempel entwickelt, die in Farbe oder Tinte getaucht und¬†dann direkt auf die zu beschriftenden Gegenst√§nde gedr√ľckt wurden. Nicht zuletzt verwendeten die Menschen auch Brandzeichen, um wesentliche Dinge zu kennzeichnen.

Auf diese Weise war es noch leichter, Schriftzeichen zu erkennen bzw. richtig zu deuten, ohne dass sich im Rahmen spezieller Sortier- oder Kategoriesierungssysteme Fehler oder gar Missverständnisse einschlichen.

Gezielt kennzeichnen und Ordnung schaffenDymo LabelManager 280 Kofferset

Nachdem die ersten Computer buchstäblich das Licht der Welt erblickten und als sich wenige Jahre danach auch die ersten Drucker etablierten, wurde das Ausdrucken von Papieren und Vorlagen salonfähig.

L√§ngst hatten die Stempel aus Naturmaterialien ausgedient, sondern man ging, insbesondere im gewerblichen Bereich, dazu √ľber, Beschriftungssysteme zu ersinnen, die nicht nur kurzfristig, sondern vor allem auch auf lange Sicht von Relevanz sein sollten.

Bis heute haben sich immer neue, praktische Formen der Beschriftung etabliert, wobei es anfangs vornehmlich die mechanischen Beschriftungsgeräte waren, woraufhin sich im Laufe der Zeit auch elektronische Geräte etabliert haben.

Mittlerweile kann der interessierte Nutzer aus verschiedenen Varianten w√§hlen und somit f√ľr den jeweiligen Prozess die passende Beschriftung w√§hlen.

Zahlen, Daten, Fakten rund um das Beschriftungsgerät

Dymo LabelManager 280 KoffersetWenn man sich am Markt umschaut, f√§llt auf, dass die Preise f√ľr Beschriftungsger√§te zum Teil stark variieren. W√§hrend es zum Beispiel von Anbieter A ein Beschriftungsger√§t f√ľr gerade einmal 5 Euro gibt, bietet Anbieter B seine Beschriftungsger√§te f√ľr sage und schreibe 50 Euro an.

Dann wiederum gibt es Ger√§te, die f√ľr nicht weniger als 150 Euro offeriert werden. Sicherlich kommt es hierbei in erster Linie auf die qualitative Beschaffenheit und die Funktionalit√§t an. Auch die Druckqualit√§t sowie die Handhabung spielen hierbei eine zentrale Rolle.

Wissenswert ist, dass es einfache Geräte gibt, welche gerade einmal zwei Zeilen mit einer maximalen Höhe von 12 mm schaffen, wohingegen es Beschriftungsgeräte gibt, die rund 11 bis 15 Zeilen konzipieren und dabei eine Höhe von 24 mm erreichen können.

Nat√ľrlich ist in dieser Hinsicht stets zu ber√ľcksichtigen, welche Anforderungen der Nutzer an das jeweilige Ger√§t stellt. Bei seltener Nutzung bieten sich niedrigpreisige Apparaturen durchaus an,¬†wohingegen Sie bei der Anschaffung f√ľr den gewerblichen Gebrauch durchaus mal tiefer in die Tasche greifen m√ľssten.

Effizientes Arbeiten lautet die DeviseBrother P-touch PT-2430PC USB Beschriftungsgerät

Die Mindestdruckgeschwindigkeit bei einer Druckqualität von rund 180 bis 203 dpi eines Beschriftungsgerätes sollte mindestens bei 10 mm/s liegen. Wissenswert ist, dass die Aufkleber, auf denen gedruckt werden kann, etwa bis zu 24 mm breit sein können.

Besonders schmale Papier-, Kunststoff-, Nylon- oder Metallrollen gibt es dar√ľber hinaus ebenfalls, wobei die Breite hier lediglich drei bis 3,5 mm betr√§gt. Bei einem preiswerten, mechanischen Beschriftungsger√§t kann es durchaus schon mal 2 bis 4 Minuten dauern, bis die Einlegerolle implementiert ist.

Nat√ľrlich h√§ngt dies meist auch vom technischen Geschick sowie von den pers√∂nlichen Erfahrungswerten des Nutzers ab. Bei modernen, leistungsst√§rkeren Ger√§ten f√ľr den gewerblichen Bereich sollte es m√∂glichst nicht l√§nger als eine Minute dauern, bis es gelingt, die Rolle einzulegen. Denn gerade f√ľr Unternehmer ist Zeit bekanntlich Geld.

Trends im Bereich Beschriftungsgeräte

Besonders die niedrigpreisigen Beschriftungsgeräte sind aktuell voll im Trend. Jedoch unterscheiden sich die modernen Produkte in der Regel von den preislich attraktiven Klassikern dadurch, dass sie durch eine besonders hohe Druckauflösung punkten.

Dymo S0883990 LetraTag LT-100H Etikettendrucker HandgerätÜberhaupt sind es gerade die Beschriftungsgeräte, welche sich durch eine Druckauflösung von 180 bis 203 dpi auszeichnen, im Trend, wobei es unerheblich ist, um es um die Verwendung im privaten oder im gewerblichen Bereich geht.

Im Gegensatz zu den mechanischen Geräten kommen derzeit immer mehr Geräte zum Einsatz, die mit dem Thermotransferdruckverfahren arbeiten. Diese Technologie erweist sich als sehr hochwertig und vorteilhaft, wobei sich die Ergebnisse auch langfristig sehen lassen können.

Auch die Beschriftungsgeräte, welche durch eine ausgesprochen leichte Handhabung punkten, sind beim anspruchsvollen Verbraucher sehr begehrt.

War es bei den meisten Ger√§ten bis vor gar nicht langer Zeit relativ m√ľhsam, um die Rolle – egal, ob Papier,¬†Kunststoff, Nylon etc. – in das Ger√§t einzulegen, so hat sich das bis heute ebenfalls ge√§ndert.

Die Beschriftungsgeräte, bei welchen es lediglich durch Knopfdruck möglich ist, die Rolle einzulegen, um hernach mittels Klappmechanismus das Gerät zu verschließen, kommen beim Kunden derzeit sehr gut an.

Funktionalität und Design kommen gut anBROTHER P-touch E100VP Beschriftungsgeraet

Der Verbraucher will offenbar auch nicht mehr an feste Vorgaben gebunden sein, wenn es um die Gestaltung der Beschriftungen geht.

Mechanische Apparaturen geraten demnach mehr und mehr ins Hintertreffen, während Beschriftungsgeräte, bei denen sich sogar die optische Beschaffenheit sowie nicht zuletzt die Schriftart etc. verändern und der Text beliebig formatiert werden kann, einer stetig wachsenden Beliebtheit erfreuen.

Interessanterweise sind es gerade diese Geräte, die sich noch dazu durch eine sehr einfache Handhabung auszeichnen. Zu guter Letzt sind ebenfalls die besonders designstarken Beschriftungsgeräte im Trend.

Diese sind jedoch weniger f√ľr den Einsatz auf gewerblicher Ebene, als vielmehr f√ľr den privaten Gebrauch, zum Beispiel auch im Homeoffice sehr begehrt.

FAQ

‚ÄĘ Die heute g√§ngigen Beschriftungsger√§te sind meist in den Preisklassen 5 bis 150 Euro zu haben. Die H√∂he des Preises richtet sich in erster Linie nach der Qualit√§t, der implementierten Technologie, der Handhabung sowie nach der Qualit√§t der Druckergebnisse.

W√§hrend die besonders preiswerten Apparaturen erfahrungsgem√§√ü ideal f√ľr die Verwendung auf privater Ebene sind, geben anspruchsvolle Unternehmer, die h√§ufig Beschriftungsarbeiten unterschiedlichster Art durchf√ľhren, gerne auch mal den einen oder anderen zus√§tzlichen Euro f√ľr ein Beschriftungsger√§t aus.

Brother P-touch PT-2430PC USB Beschriftungsger√§t‚ÄĘ Im Allgemeinen arbeiten Beschriftungsger√§te mit dem Thermotransfer-bzw. Thermodirektdruckverfahren. Bei modernen Ger√§tschaften betr√§gt die Druckaufl√∂sung zumeist rund 180 dpi, w√§hrend es durchaus auch Beschriftungsger√§te gibt, welche eine Druckaufl√∂sung von 203 dpi zu bieten haben.

‚Äʬ†Preiswerte Ger√§te erm√∂glichen einen Ein- bis Zweizeilendruck, wohingegen moderne Beschriftungsapparaturen durchaus auch das Ausdrucken von Beschriftungen von bis zu 5 Zeilen bei einer Breite von 24 mm erm√∂glichen.

‚Äʬ†Mechanische Ger√§te sind mitunter relativ schwierig einzustellen, wobei hier in erster Linie vom Einlegen der Rolle die Rede ist.

So einfach die Drucktechnik bei Ger√§ten dieser Produktkategorie sein mag, so schwierig ist es unter Umst√§nden, die vorbereitenden Arbeiten auszuf√ľhren und die Rolle einzulegen.

‚Äʬ†Beschriftungsger√§te sind nicht mit den klassischen Etikettierern zu verwechseln. Nichtsdestotrotz geschieht dies immer wieder, wenngleich die Unterschiede doch auf der Hand liegen.

So werden mit einem Beschriftungsger√§t zuvor einstellbare Rollenst√ľcke ausgegeben, die meist mit einer selbstklebenden Unterseite best√ľckt sind, w√§hrend die klassischen Etiketten immer auf ihrer Unterseite mit einer Klebefolie versehen sind.

Bei dieser gilt es vor dem Aufkleben die sch√ľtzende Zusatzfolie zu entfernen, da ansonsten ein ad√§quates Bekleben der daf√ľr vorgesehenen Gegenst√§nde oder Waren nicht m√∂glich ist.

‚Äʬ†Es gibt Beschriftungsger√§te, die sowohl f√ľr die manuelle Verwendung, als auch f√ľr das Ausdrucken am Tisch bzw. am Desktop konzipiert sind. Grunds√§tzlich sollte sich der Nutzer vor dem Kauf die Frage nach dem h√§ufigsten Verwendungszweck stellen und die Produktauswahl danach richten.

N√ľtzliches Zubeh√∂rEpson LabelWorks LW-300 Etikettendrucker (180dpi)

Passendes Zubeh√∂r zum Beschriftungsger√§t sind stets die passenden Rollen. Je nach Ger√§t sowie mit Blick auf den jeweiligen Verwendungszweck k√∂nnen diesbez√ľglich Rollen aus Papier, Metall, Nylon, Kunststoff oder sonstigen Materialien verwendet werden. Die Gr√∂√üe bzw. Breite sollte nat√ľrlich stets mit den Beschriftungsger√§ten √ľbereinstimmen.

Wer das Beschriftungsger√§t h√§ufig und viel nutzt, der ist durchaus gut beraten, sich f√ľr eine passende Aufbewahrungsbox entscheiden, um s√§mtliche Zubeh√∂rteile griffbereit zu haben. Auf diese Weise ist nicht nur das Ger√§t optimal gesch√ľtzt, sondern auch die √ľbrigen Utensilien sind stets zur Hand.

Dar√ľber hinaus ist es durch eine derartig “geb√ľndelteAufbewahrung m√∂glich, stets den √úberblick zu behalten. Das bedeutet, dass der Verwender meist schon auf den ersten Blick erkennen kann, wann das n√§chste Mal Folien, Rollen oder Etiketten bestellt werden m√ľssen.

  • Etikettenkassetten
  • Batterien
  • Netzteil
Je nach Gerät ist ein spezieller Etikettenkasten im Lieferumfang enthalten. Ist das nicht der Fall, kann ein solches Zubehörteil ganz nach Bedarf bestellt werden. In der Tat sind Etikettenkassetten sehr hilfreich, um von Anfang an eine optimale Ordnung und Kategorisierung zu gewährleisten.

Sicherlich sind diese Utensilien bei klassischen Beschriftungsger√§ten nur bedingt vonn√∂ten, da man in der Regel auf Rollen aus unterschiedlichsten Materialien zur√ľckgreift. Mit Blick auf die hohe Funktionalit√§t der modernen Ger√§te kann der Zusatzkauf von Etikettenkassetten jedoch sehr wohl anzuraten sein.

Wer sich nicht gerade f√ľr ein mechanisches Beschriftungsger√§t entschieden hat, sondern im Besitz eines elektronischen Ger√§tes ist, der sollte stets Batterien zur Verf√ľgung haben.

Gesetzt den Fall, dass man gerade in einem Beschriftungsdurchlauf ist bzw. dass es eine gr√∂√üere Anzahl an Beschriftungen durchzuf√ľhren gilt, ist es unabdingbar, rechtzeitig Vorsorge zu treffen und volle Batterien zur Verf√ľgung zu haben.

So sind Sie zu jeder Zeit optimal ger√ľstet, und selbst l√§nger andauernde Beschriftungsprozesse k√∂nnen ohne Weiteres von Anfang bis zum Ende durchgef√ľhrt werden.

Meist ist bei elektronischen Beschriftungsger√§ten ein Netzteil inklusive, jedoch kann es durchaus auch sein, dass es im Zuge der Verwendung kaputt geht. Dementsprechend sollten Sie vorsorgen udn sich f√ľr den Kauf eines Ersatznetzteils entscheiden.

Alternativen zum Beschriftungsgerät

  • Edding
  • Schreibmaschine
  • Etikettierger√§t
Sofern gerade kein Beschriftungsger√§t zur Verf√ľgung steht, kann man durchaus auf die altbew√§hrte Methode zur√ľckgreifen und Ordner, Beh√§ltnisse, Postk√§sten, Spinde und Co. mit einem Edding oder anderen dauerhaft haltbaren Stiften beschriften.

Sicherlich bleiben hierbei die gleichm√§√üige Schreibweise sowie mitunter auch die Sauberkeit auf der Strecke. Wenn es jedoch rein um den funktionalen Aspekt geht und wenn der Verbraucher in einem bestimmten Bereich f√ľr Ordnung sorgen m√∂chte, kann diese althergebrachte Methode durchaus noch hilfreich sein.

Nichtsdestotrotz bietet es sich jedoch an, fr√ľher oder sp√§ter auf die moderne Art des Beschriftens zu setzen und mit Hilfe eines professionellen Ger√§tes eine bessere √úbersichtlichkeit bei bester Lesbarkeit zu schaffen.

Saubere und gleichm√§√üig geschriebene Lettern lassen sich durchaus auch mit der “guten, altenSchreibmaschine oder mit dem PC generieren. Dabei muss man lediglich die gew√ľnschten Texte, Namen oder Kennzeichnungen mit der Tastatur aufschreiben und dann ausdrucken.

Im Anschluss daran ist es nurmehr erforderlich, das jeweils beschriebene St√ľck Papier sorgf√§ltig und passgenau auszuschneiden und mit einem Klebestreifen oder etwas Kleber – sofern es die Oberfl√§che des zu beklebenden Materials vertr√§gt – zu best√ľcken.

Wenngleich diese Prozedur mitunter etwas m√ľhselig erscheinen mag, so kann es doch hilfreich sein, wenn gerade kein Beschriftungsger√§t vorhanden ist.

Es ist mit Blick auf die Technologie eine durchaus sinnvolle Alternative zum Beschriftungsger√§t: das Etikettierger√§t l√§sst sich ausgesprochen leicht bedienen, es liegt gut in der Hand und es ist vergleichsweise g√ľnstig in der Anschaffung.

Anders als bei einem Beschriftungsger√§t der Fall lassen sich mit dem Etikettierger√§t jedoch nur Etiketten in einer bestimmten Gr√∂√üe drucken. Die Ausgabe l√§ngerer beschrifteter St√ľcke, welche zuvor mit Symbolen, Spr√ľchen oder dergleichen versehen wurden, ist mit einem klassischen Etikettierger√§t ohne Weiteres nicht m√∂glich.

Weiterf√ľhrende Links und Quellen

1) http://www.wallstreet-online.de/ratgeber/elektronik-und-technik/elektronik-und-zubehoer/gute-beschriftungsgeraete-fuer-dauerhaftes-kennzeichnen

2) http://www.wallstreet-online.de/ratgeber/elektronik-und-technik/elektronik-und-zubehoer/mit-dem-brother-beschriftungsgeraet-schilder-gestaltenDymo LabelManager 280 Kofferset

3) http://www.gutefrage.net/frage/welches-beschriftungsgeraet-ist-gut

4) http://www.ebay.de/gds/Wie-Sie-schnell-und-einfach-einen-Etikettendrucker-bei-eBay-finden-/10000000177575274/g.html

5) http://www.etikettenwissen.de/wiki/Beschriftungsger%C3%A4t

6) http://www.verflixt-und-aufgetrennt.de/endlich-habe-ich-ein-praegegeraet-zum-beschriften-3534/

7) http://dingegeregeltkriegen.de/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=177

8) http://welt-mit-zwerg.de/endlich-ein-beschriftungsgeraet/

9) http://www.tonerpartner.de/beschriftungsgeraet/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.730 Bewertungen. Durchschnitt: 4,72 von 5)
Loading...