Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Solarleuchten im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 7
Investierte Stunden 45
Ausgewertete Studien 2
Gelesene Rezensionen 595

Solarleuchte Test - so leuchten Sie auch Nachts umweltfreundlich - Vergleich der besten Solarleuchten 2019

Licht lĂ€sst sich praktisch mit Solarleuchten erzeugen, die sich tagsĂŒber mittels Sonnenlicht aufladen.FĂŒr unsere Bestenliste hat unser Team verschiedene Tests im Internet kontrolliert, um Bewertungen fĂŒr Leuchtmittelanzahl, Leuchtanzahl, Gewicht u. v. m. ermöglichen zu können.

Solarleuchte Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

01-Albrillo-LED-Solarleuchte-akkusWas ist eine Solarleuchte?

Die Solarleuchten sind Lichtquellen, die ihre Energie von der Sonne erhalten. Mithilfe eines Solarmoduls wird der Strom hergestellt, wenn die Sonnenstrahlen tagsĂŒber stark genug sind.

In diesem Zeitraum wird der Akku der Solarleuchten aufgeladen. Sobald gegen Abend die DĂ€mmerung einbricht, schalten sich die Solarleuchten ein und verbreiten ein angenehmes Licht.

Es gibt hellere Leuchten, die sich fĂŒr die EingangstĂŒr oder zur Montage am Carport eignen, aber auch stimmungsvolle Leuchtelemente, die mit ihrem sanfteren Licht vorwiegend auf der Terrasse oder am Gartenteich eingesetzt werden.

Hier sorgen sie fĂŒr eine gemĂŒtliche AtmosphĂ€re und setzen dezente Lichtakzente. Durch die Solarenergie sind die verschiedenen Garten- bzw. Außenleuchten besonders ökologisch, denn sie brauchen keine Stromzufuhr.

02-Amir-Gartenleuchten-betriebDas hat den Vorteil, dass keine Kabel verlegt werden mĂŒssen. Im Dunkeln verbreiten die mit Solarstrom betriebenen Leuchten ein ausreichend starkes Licht, sodass man auch in der dunklen Nacht sicher zur HaustĂŒr kommt.

Wer hier einen Bewegungsmelder hinzuschaltet, der hebt sich die Solarenergie fĂŒr den richtigen Zeitpunkt auf. Wenn die Leuchte hingegen mehrere Stunden lang brennt, so kann das Licht mit der Zeit schwĂ€cher werden.

Unser Solarleuchten Test von 2017 soll dabei helfen, sich einen Überblick ĂŒber die Modelle und ihre vielfĂ€ltigen Ausstattungsmerkmale zu verschaffen.

Wie funktioniert eine Solarleuchte?

Eine klassische Solarleuchte ist mit einem Solarmodul ausgerĂŒstet, das die erneuerbare Sonnenenergie optimal ausnutzt. Entsprechend umweltschonend und sparsam arbeiten die Solarleuchten aus unserem Test.

Die Solarenergie steht unbegrenzt zur freien VerfĂŒgung, sodass man mit der Solarleuchte jederzeit Zugriff auf diese Quelle hat. Die Solarzellen befinden sich zumeist direkt an der Leuchte.

01-Albrillo-LED-Solarleuchte-akkusBei einigen AusfĂŒhrungen lĂ€sst sich das Modul jedoch an einer gĂŒnstigeren Stelle positionieren, um das Licht einzufangen. Hier ist ein Kabel zwischen dem Solarmodul und der Leuchte erforderlich.

Die vielfÀltigen Variationen der Solarleuchten bestehen im Allgemeinen aus einem GehÀuse, in dem sich ein Akku oder eine Batterie befindet. Bei der Lampe selbst handelt es sich oft um eine LED, ggf. auch um mehrere LED-Elemente. Zur weiteren Bauform der Solarleuchte gehört das Solarmodul, das sich aus den Solarzellen zusammensetzt.

Über dieses Modul lĂ€dt sich bei Sonnenlicht der Akku bzw. die Batterie auf. Ein DĂ€mmerungssensor, der ebenfalls in die Leuchte integriert ist, sorgt bei nachlassendem Licht fĂŒr das Einschalten der Lampe, sodass die Akkus von diesem Zeitpunkt an nicht mehr aufladen, sondern ihre Energie entladen, um das Licht u aktivieren.

Dies funktioniert durch die Zusammensetzung der Solarzellen. In der oberen Schicht liegt eine positive Ladung, wÀhrend die zweite, untere Schicht negativ geladen ist. Zwischen diesen Ebenen ist eine Trennschicht angeordnet, die Elektronen enthÀlt.

Die Elektronen bewegen sich in Richtung Pluspol, wenn die Zellen Sonnenlicht aufnehmen. Auf diese Weise werden die Elektronen von der Schicht aufgenommen und zu Spannung umgewandelt, sodass Strom erzeugt wird.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Die Vorteile der Solarleuchten zeigen sich vor allem in ihrer Energieeffizienz. FĂŒr ihr Licht wird kein Strom benötigt, denn die Energie kommt allein von den Sonnenstrahlen.

Unser Test der Solarleuchten weist außerdem auf ihre FlexibilitĂ€t hin, denn durch die verschiedenen Möglichkeiten der Aufstellung bzw. Befestigung eignen sich die Leuchten fĂŒr viele Bereiche. Besonders praktisch fĂŒr den Garten sind die Solarleuchten mit Standfuß oder Bodenspieß. Diese lassen sich ohne jedes Montagezubehör einfach an der gewĂŒnschten Stelle aufstellen bzw. feststecken und können auch entsprechend einfach umpositioniert werden.

05-URPOWER-4er-Stueck-betriebeBeliebt sind auch Leuchtkugeln, die auf dem Rasen, im Blumenbeet oder auf der Terrasse platziert werden. Durch die integrierte Solartechnologie ist eine Kabelverlegung nicht erforderlich. Nur wenn das Modul nicht direkt integriert ist, sondern an einer anderen Stelle angebracht wird, kommt ein Kabel zum Einsatz.

Die Solarstrahler fĂŒr die Wandbefestigung sowie die Bodenleuchten haben zum Teil einen Bewegungsmelder. Mit diesem Sensor werden sie aktiviert, sobald sich in ihrer Umgebung etwas bewegt. Deshalb geben diese Solarleuchten kein dauerhaftes Licht ab. Stattdessen speichert der Akku den Solarstrom und hebt ihn fĂŒr bestimmte Situationen auf.

Wer im Dunkeln nach Hause kommt, der profitiert von den Solarleuchten mit Bewegungsmeldern, die den Weg von der Garage zur HaustĂŒr beleuchten. Auch an der Terrasse oder an Hausecken, an dem GerĂ€tehaus und an anderen Stellen kann eine solche Leuchte sinnvoll sein.

Auch wenn das Wetter nicht immer optimal ist, so können die Solarmodule sich bei hellem Tageslicht aufladen.

Die meteorologischen Daten von Deutschland zeigen an, dass die Sonne in den nördlichen und sĂŒdlichen Regionen stĂ€rker scheint als im mittleren Bereich. Laut Statistik schwanken die Jahreswerte zwischen knapp 1.500 Stunden und 1.750 Stunden.

Bei vielen Solarleuchten ist ein deutlicher Helligkeitsunterschied zu sehen, je nachdem, ob sie tagsĂŒber nur wenig Energie auftanken konnten oder ob die Sonne strahlend hell am Himmel stand.

03-Amir-Solarleuchten-16-betriebDie Testsieger der Solarleuchten liefern auch dann ein gutes Licht, wenn der Himmel nicht klar war. Dabei kann es hilfreich sein, sie an möglichst freien Stellen zu positionieren, wo die Module das Licht gut einfangen.

Im Gegensatz zu normalen Leuchten, die mit Strom betrieben werden, spart man mit der Solarbeleuchtung viel Energiekosten ein. Dennoch kosten die Solarleuchten aus unserem Test nicht viel Geld, sodass die Effizienz fĂŒr sich spricht.

Die vielen Designs bei den Solarleuchten, die wir getestet haben, erlauben eine stimmige Zusammenstellung des Lichtkonzepts im Außenbereich.

Im Sommer profitiert man von einer gemĂŒtlichen AtmosphĂ€re, die durch das sanfte Licht verbreitet wird, und auch in der kalten Jahreszeit sorgt der schön erleuchtete Garten fĂŒr außergewöhnliche Effekte.

Klassisch oder futuristisch, reprÀsentativ oder verspielt, die Solarleuchten machen viele Stimmungswechsel möglich.

LeiDrail LED Solarleuchte von LeiDrail im Test - fĂŒr jeden Außenbereich geeignet

LeiDrail LED Solarleuchte von LeiDrail im Test – fĂŒr jeden Außenbereich geeignet

Welche Arten von Solarleuchten gibt es?

Die Arten der Solarleuchten lassen sich nach ihrem Einsatzort und nach ihrer Funktion aufteilen.

FĂŒr die Beleuchtung von Wegen eignen sich beispielsweise die niedrigen Erdspieß-Leuchten. Sie helfen dabei, den Weg entlang der Hauswand oder zur Terrasse besser zu erkennen. Bei den Leuchten mit Erdspieß befindet sich die Solarzelle zumeist direkt im GehĂ€use. Sie finden ihren Platz direkt im Rasen neben den Wegplatten, im Beet oder auch im Blumenkasten an der Terrasse.

02-Amir-Gartenleuchten-betriebFĂŒr die romantische Ausleuchtung des Gartens sind die Deko-Leuchten in verschiedenen Formen sehr gefragt. Zu den Klassikern gehören die kugelförmigen Leuchten aus halbtransparentem Kunststoff oder Opalglas. Sie geben ein angenehmes, weiches Licht ab.

Andere Deko-Leuchten haben die Form von Pflanzen oder Tieren. Auch Figuren wie Gartenzwerge oder Nixen können sich im Dunkeln in eine romantische Leuchte verwandeln. Diese Deko-Leuchten werden entweder auf der Terrasse oder im Beet platziert. Auch am Gartenteich oder zur Verschönerung des Hauseingangs sind sie geeignet.

Wenn die Deko-Leuchte wasserfest ist und das einzelne Solarmodul mit einem Kabel ausgerĂŒstet ist, so kann die Lichtquelle als Unterwasserbeleuchtung fĂŒr den Teich verwendet werden. Das Modul bleibt im Trockenen, wĂ€hrend die Lampe selbst von unten die Seerosen und die Pflanzen am Ufer beleuchtet. Das Ergebnis ist ein romantisch-mystischer Effekt.

Leuchten fĂŒr die Wand kommen bevorzugt fĂŒr die TĂŒrbeleuchtung oder an Treppen zum Einsatz. Nach dem Verschrauben an der Hauswand oder an der Terrasse verströmen sie bei Dunkelheit zumeist ein relativ helles Licht, sodass man das SchlĂŒsselloch findet und die Treppenstufen gut sieht.

Bei den Wandleuchten wird das Solarmodul oft separat montiert. So lÀsst es sich an einem sonnigen Platz anbringen und kann ausreichend Energie auftanken.

Unser Test der Solarleuchten berĂŒcksichtigt auch die Wandleuchten mit Bewegungsmelder, die besonders im Eingangsbereich sehr praktisch sind.

04-Mpow-Solarleuchte-betriebDa sie nur sporadisch aktiviert werden, ist das Licht heller als bei dauerhaft leuchtenden Solarlampen. Das hÀngt damit zusammen, dass die Modelle mit Bewegungsmelder ihre Energie einsparen.

Mit Solarbeleuchtung von oben sind HĂ€ngeleuchten gemeint. Hierbei kann es sich um Lichterketten handeln oder um eine Art LED-Lampion.

HĂ€ufig kommen diese speziellen Leuchten in Form von Deko-Lampen zum Einsatz.

Sie lassen sich in einem Zelt aufhÀngen oder auch in den BÀumen befestigen.

Da die LEDs keine Hitze entwickeln, ist es kein Problem, wenn sie mit Pflanzen oder Textilien in Kontakt kommen.

Interessant sind auch die kleinen Solarleuchten, die als kĂŒnstliche Kerzen auf den Terrassentisch gestellt werden.

Diese eignen sich ebenfalls als Deko fĂŒr die Gartenparty oder als Stimmungslicht fĂŒr den lauen Sommerabend.

Die Vorteile bei den Solarleuchten ĂŒberwiegen, auch wenn wir bei unserem Solarleuchten Test 2019 auf ein paar kleine Nachteile gestoßen sind.

Die nachfolgende Auflistung hilft dabei, sich selbst einen Eindruck ĂŒber die Eignung und die EinschrĂ€nkungen zu machen.

Vorteile von Solarleuchten04-Mpow-Solarleuchte-betrieb

  • energieeffizient,
  • umweltschonend,
  • wetterfest und unabhĂ€ngig von Umgebungsbedingungen,
  • bessere Sichtbarkeit und dadurch mehr Sicherheit,
  • als Beleuchtungselement oder Deko zu verwenden,
  • praktisch einzusetzen,
  • unkomplizierte Montage,
  • Vielseitigkeit.
Nachteile von Solarleuchten

  • bei wenig Sonnenschein nur geringe Beleuchtung,
  • eingeschrĂ€nkte Leuchtdauer,
  • bei separatem Modul Kabel erforderlich.

So haben wir die Solarleuchte getestet

Unser Test der Solarleuchten soll ĂŒber die möglichen Lichteffekte informieren, aber auch ĂŒber die QualitĂ€tsmerkmale der einfachen Modelle und der Kandidaten fĂŒr den Solarleuchten Testsieger.

Deshalb haben wir nicht nur den dekorativen Aspekt betrachtet, sondern vor allem die Robustheit, die Eignung und die LichtqualitÀt.

Im Folgenden stellen wir die wichtigen Merkmale der Solarleuchten vor, die bei der Zusammenstellung eines individuellen Lichtkonzepts ĂŒberprĂŒft werden sollten. Die Testkriterien gelten sowohl fĂŒr die funktionalen Wand- und Wegeleuchten als auch fĂŒr die Deko-Solarleuchten.

  • Haltbarkeit und Material
  • Die komfortable Bedienung
  • Die Lebensdauer von Akku und Leuchtmittel
  • Die Leuchtkraft
Bei der ÜberprĂŒfung der BestĂ€ndigkeit haben wir einerseits die Akku-QualitĂ€t betrachtet, andererseits das Material der Solarleuchten.

Unser Solarleuchten Test 2019 bezieht sich auf Modelle aus Glas, Edelstahl sowie Kunststoff.

Glas zeigt sich besonders wetterfest, es kann jedoch bei gewissen Beanspruchungen brechen, zum Beispiel, wenn die Leuchte umfÀllt.

Kunststoff ist besonders leicht, aber nicht so widerstandsfĂ€hig wie Edelstahl. FĂŒr HĂ€ngeleuchten und Wandleuchten ist Kunststoff daher sehr beliebt, wĂ€hrend die Bodenleuchten hĂ€ufig aus Edelstahl bestehen. Bei den Glas-Leuchten steht im Allgemeinen der dekorative Aspekt im Vordergrund.

Viele Solarleuchten punkten mit einer praktischen Bedienung. Diese wird bei einigen Leuchten ĂŒber einen Extraschalter ermöglicht, die meisten Leuchten funktionieren jedoch mit dem DĂ€mmerungssensor.

Dieser erspart einem das Ein- und Ausschalten, da er von alleine das Licht regelt. Der manuelle Schalter hilft hingegen, den Akku zu schonen, denn damit lÀsst sich die Leuchte gezielt einschalten, wenn sie benötigt wird.

Dies lĂ€sst sich ggf. auch mit einem Bewegungsmelder erledigen, der die EingangstĂŒr oder den Terrassenbereich nur beleuchtet, wenn sich in seinem Umfeld etwas bewegt.

Besonders komfortabel wird die Bedienung der Solarleuchte, wenn die Sensoren perfekt aufeinander abgestimmt sind, sodass kein zusÀtzlicher Handgriff notwendig ist.

Im Allgemeinen sind die modernen Solarleuchten mit LEDs ausgestattet, die entsprechend der neuen Statistiken bis zu 100.000 Stunden lang halten. Diese Haltbarkeit hÀngt von der Leuchtkraft und der Farbtemperatur der LED ab.

Es kommt also nur selten vor, dass die LED der Solarleuchte schwÀchelt. Bei dem Akku kann hingegen eher ein Problem auftauchen.

Da das Solarmodul stÀndig auflÀdt und der Akku im Dunkeln entlÀdt, kann die Akku-KapazitÀt innerhalb von zwei oder drei Jahren nachlassen. In diesem Fall ist ein Austausch des Akkus erforderlich, damit die Solarleuchte wieder richtig funktioniert.

Unser Test der Solarleuchten hat gezeigt, das dies bei jeder QualitÀt geschehen kann. Es gibt aber auch Leuchten, die bis zu vier Jahre lang ein gutes Licht abgeben, ohne dass der Akku ausgewechselt werden musste.

Bei den preiswerten Solarleuchten kann es gĂŒnstiger sein, gleich eine neue zu kaufen, aber bei den hochklassigen Modellen ist der Anschaffungspreis doch etwas höher, sodass sich der Akku-Wechsel lohnt.

Die exakte Akku-Laufzeit wird bei der Produktbeschreibung in Ampere-Stunden oder Milli-Ampere-Stunden angezeigt: Bei einem höheren Wert liefert der Akku entsprechend mehr Strom.

Die unterschiedlichen Solarleuchten haben teilweise nur eine geringe Leuchtkraft, wĂ€hrend andere sehr hell strahlen. FĂŒr die sichere Beleuchtung vor dem Haus sollte man Leuchten einsetzen, die möglichst stark sind. Hierbei handelt es sich typischerweise um ein kaltweißes Licht, das ins BlĂ€uliche gehen kann.

Bei diesem Licht werden Kontraste deutlicher, allerdings wird dafĂŒr auch mehr Energie benötigt. Deshalb verfĂŒgen die hellen Leuchten zumeist ĂŒber einen zusĂ€tzlichen Bewegungsmelder, der Strom spart und nur dann das Licht aktiviert, wenn sich jemand der HaustĂŒr oder dem Carport nĂ€hert.

Die eher warmen Lichtfarben gehen ins Gelbliche oder sind rötlich. Sie eignen sich fĂŒr die dezente Terrassen– und Gartenbeleuchtung. Hier geht es nicht darum, mehr zu erkennen; stattdessen steht der dekorative und stimmungsvolle Wert im Fokus.

LeiDrail LED Solarleuchte von LeiDrail im Test - einfach zu bedienen

LeiDrail LED Solarleuchte von LeiDrail im Test – einfach zu bedienen

Worauf muss ich beim Kauf einer Solarleuchte achten?

Unser Solarleuchten Test soll als Entscheidungshilfe dienen, denn er enthÀlt Hinweise zu den relevanten Auswahlkriterien.

ZunĂ€chst sollte man ĂŒberlegen, wohin die Leuchten kommen und in welche Umgebung sie sich einfĂŒgen. Die ansprechende Optik bezieht sich dabei sowohl auf das Design der Leuchten als auch auf die Lichteffekte.

Die vielfĂ€ltigen Solarleuchten eignen sich teilweise speziell fĂŒr große GĂ€rten, wĂ€hrend andere auf dem Balkon sehr dekorativ aussehen. Die Form, die Helligkeit und diverse andere Merkmale machen die Leuchten zu einer interessanten und schönen Extraausstattung.

Welche Helligkeit und Lichtbarbe die Solarleuchte haben soll, hÀngt vom Einsatzort ab.

FĂŒr das besonders helle, kaltweiße Licht ist eine gute Energieleistung erforderlich, die sich durch einen Bewegungsmelder gezielt abrufen lĂ€sst.

Wenn hingegen ein romantisches Licht gewĂŒnscht ist, so kommen Leuchten mit einer gelben oder rötlichen Lichtfarbe infrage. Die Leuchtdauer spielt ebenfalls in die Entscheidung mit hinein.

Je heller die Leuchte strahlt, desto schneller ist die gespeicherte Energie des Akkus verbraucht. Es ist also nicht nur bei der Beleuchtung der HaustĂŒr sinnvoll, Bewegungsmelder zu verwenden.

Mittlerweile sind LEDs bei den Leuchtmitteln fĂŒr Außensolarleuchten Standard. Diese zeichnen sich mit ihren bis zu 100.000 Betriebsstunden durch eine langjĂ€hrige BestĂ€ndigkeit aus.

06-Frostfire-Solar-Post-Lights-betriebMit einem Defekt bei den LEDs ist also eher nicht zu rechnen, dennoch lohnt sich ein Blick auf das QualitĂ€tssiegel der Leuchtmittel. NatĂŒrlich dĂŒrfen auch die Akkus nicht frĂŒhzeitig schwĂ€cheln. Da sie sich immer wieder aufladen und entladen, sind sie einer hohen Beanspruchung ausgesetzt. Entsprechend stark sollte die KapazitĂ€t sein. Mit einer Garantie sichert man sich gegen einen vorzeitigen Defekt ab.

Bei den Standardleuchten lĂ€sst sich der Akku nicht austauschen, wĂ€hrend es fĂŒr die hochpreisigen Solarleuchten Ersatzakkus und weitere Komponenten zum Wechseln gibt. Die Angaben zur Akku-Laufzeit erfolgen entweder in Milli-Ampere-Stunden oder in Ampere-Stunden (mAh oder Ah). Bei einem höheren Laufzeitwert ist eine entsprechend stĂ€rkere Stromleistung vorhanden.

Neben den Leistungsdaten geht es um das Aussehen der Solarleuchten. Manche sollen tagsĂŒber nicht auffallen, sondern erst bei DĂ€mmerlicht ihr Licht zeigen. Andere Deko-Leuchten sehen bei Licht wie Figuren oder große Kugeln aus und verwandeln sich am Abend in außergewöhnliche Lichtquellen. Die Funktionsleuchten zum Ausleuchten des Eingangs sollten zum Gesamtbild passen, allerdings geht es hier hauptsĂ€chlich um den einwandfreien Betrieb und eine gute Strahlkraft.

Kurzinformation zu fĂŒhrenden Herstellern

Es gibt viele Hersteller, die Solarleuchten fĂŒr den Außenbereich und teilweise auch fĂŒr den Innenbereich anbieten. Durch diese Leuchtsysteme lassen sich Stolperfallen vermeiden und spannende Effekte erzeugen.

06-Frostfire-Solar-Post-Lights-betriebEinige Marken wie Insatech und Mailord haben vor allem dekorative Leuchten im Programm, wÀhrend andere sich auf eine professionelle Ausleuchtung von Zufahrten spezialisiert haben.

Bekannte Hersteller wie Duracell und Westfalia bieten ein vielseitiges Spektrum an, das sĂ€mtliche BedĂŒrfnisse erfĂŒllt. Mit den Leuchten aus Edelstahl, Kunststoff oder Glas ist also eine zielgerichtete Ausstattung des Außenbereichs möglich.

Ebenfalls beliebt sind die dekorativen und zugleich funktionalen Solarleuchten von Brennenstuhl und My Garden. Auch Goodia und Highlight LED haben eine interessante Auswahl an Leuchten, die zum Teil auch fĂŒr den Innenbereich geeignet sind.

Im Wintergarten oder am Übergang von der Terrasse zur Pergola sorgen die Leuchten ebenso fĂŒr ein schönes Licht wie auf dem Balkon. Marken wie Dehner und Trendfabrik bieten ebenfalls hochklassige Solarleuchten an, die als Spots oder mit einer großflĂ€chigen Ausleuchtung fĂŒr eine interessante Optik sorgen.

Ob es sich um zielgerichtete Strahler oder um FlÀchenleuchten handelt, die Firmen wie Globo und Lights4fun kombinieren viele dieser Modelle mit Bewegungsmeldern. Damit erspart man sich das manuelle Ein- und Ausschalten, was die Anwendung der Solarleuchten besonders einfach macht.

LeiDrail LED Solarleuchte im Test - kann mit dem Klebeband oder mit Schrauben und Ankern montiert werden

LeiDrail LED Solarleuchte im Test – kann mit dem Klebeband oder mit Schrauben und Ankern montiert werden

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Solarleuchte am Besten?

Wissenswerte Informationen zu Solarleuchten erhÀlt man im Internet sowie im FachgeschÀft. Die Online-Shops geben Hinweise zur Eignung und bieten eine detaillierte Auflistung der Produktmerkmale.

Zudem erfĂ€hrt man hier viel ĂŒber das Prinzip der Solarenergie. Die Fotovoltaik lernt man mithilfe der bekannten Suchmaschinen genauer kennen. Dies ist zwar auch im Fachhandel möglich, aber hier fehlt einem oft die Ruhe, um sich konzentriert mit dem Thema zu beschĂ€ftigen.

Die schnelle Auswahl der geeigneten Solarleuchten ist im Internet ebenfalls leichter als im FachgeschĂ€ft oder im Baumarkt. Bei der Online-Suche helfen Filter und Sortierfunktionen, das Sortiment der Solarleuchten nach den eigenen Kriterien einzugrenzen. Zudem gibt es Vergleichsportale und eine Vielzahl von Online-Shops, die mit besonders gĂŒnstigen Kaufpreisen locken.

Der große Unterschied zwischen dem Internet-Einkauf und dem Stöbern im Laden zeigt sich beim Betrachten der Produkte.

06-Frostfire-Solar-Post-Lights-betriebAm Bildschirm kann man sich die Fotos und ggf. auch die Skizzen der Leuchten genau ansehen, doch im GeschĂ€ft ist es möglich, die Solarleuchten von Nahem zu sehen und sogar auf eventuelle Schwachstellen zu ĂŒberprĂŒfen. Dieser direkte Kontakt mit dem Wunschobjekt ist bei vielen KĂ€ufern immer noch sehr gefragt. Dabei ist es im Allgemeinen kein Problem, eine im Internet bestellte Leuchte bei Nichtgefallen umzutauschen.

Der bequeme Kauf von zuhause aus macht die Internet-Bestellung so einfach und so beliebt. WĂ€hrend der Gang durch die GeschĂ€fte und BaumĂ€rkte zeitaufwĂ€ndig und nervenaufreibend sein kann, lĂ€sst sich das Stöbern in den Online-Shops vom heimischen Sofa aus erledigen. Die Lieferung direkt nach Hause erspart einem unnötige Fahrten. Das ist besonders interessant, wenn man gleich mehrere Außenleuchten kaufen möchte.

Bei der Beratung schwören dennoch viele auf die kompetenten VerkĂ€ufer im LadengeschĂ€ft oder im Baumarkt. Doch auch beim Internet-Kauf braucht man nicht auf ein fachkundiges InformationsgesprĂ€ch zu verzichten. Hier stehen einem die Service-Teams der Shops entweder telefonisch oder per E-Mail zur VerfĂŒgung.

Im Gegensatz zum Laden ist ĂŒber die Service-Hotline oft auch nach 19 oder 20 Uhr abends noch jemand zu erreichen. Nicht zuletzt punktet das Internet mit einer grĂ¶ĂŸeren Auswahl, wĂ€hrend die GeschĂ€fte die ausgesuchten Leuchten hĂ€ufig erst bestellen mĂŒssen, da diese gerade nicht vorrĂ€tig sind.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Solarleuchten im Test haben sich in vielen Einsatzbereichen bewÀhrt, sei es als Hausbeleuchtung oder als Deko-Gartenleuchte.

Ihre Leuchtkraft hÀngt jedoch von der Strahlkraft der Sonne und von der eigenen LeistungsfÀhigkeit ab.

Um eine durchschnittliche Leuchtdauer von maximal acht Stunden zu erhalten, muss das Modul optimal platziert werden.

Eine VerlĂ€ngerung der Leuchtdauer ist nur an langen Sommertagen möglich. Durch einen Bewegungsmelder lĂ€sst sich die eingespeicherte Energie jedoch gezielt einschalten, sodass die Solarleuchte auch noch in den frĂŒhen Morgenstunden aktiviert werden kann.

Das Solarmodul lĂ€dt auch dann auf, wenn der Himmel stark bewölkt ist. Durch die schwĂ€chere LichtintensitĂ€t dauert das Aufladen jedoch lĂ€nger. Entsprechend geringer ist anschließend die Leuchtkraft der Solarleuchte.

AbhĂ€ngig von der Bauart und QualitĂ€t kann es nötig sein, den Akku zwischendurch komplett zu entladen und danach wieder grĂŒndlich aufzuladen, um anschließend wieder die optimale Leistung abzurufen.

Ist die Solarleuchte der neue Gartenzwerg?

Solarleuchte TestSolarleuchten strahlen einen mittlerweile von ĂŒberall her an – auf CampingplĂ€tzen, in VorgĂ€rten, GĂ€rten oder vom BalkonblumenkĂŒbel aus. GehĂ€ssige Stimmen sagen dazu, dies seien die „neuen Gartenzwerge“ der Deutschen.

Auf diesen verbalen Angriff auf die Balkon-Verschönerung mit Produkten aus unserem Solarleuchte Test haben wir die passende Antwort: Solarleuchten MIT Gartenzwerg. Was halten Sie davon!?! Angeboten werden hier bereits viele Modelle.

Wie aus Disneys Schneewittchen stehen sie beispielweise mit einer Lampe im Garten wie der Gartenzwerg mit Solarleuchte Globo 3314 oder von Dehner. Die Garden Gnome Co bietet gleich mehrere Modedelle von Gartenzwergen mit Solarlaterne an. Mit verschiedenfarbigen MĂŒtzen und Posen und die Solarleuchte PVC Deko GRS 0528 kommt gleich in Verbindung mit einem 70 cm großen Gartenzwerg.

Doch es muss auch nicht immer eine Solar-Laterne sein. Bei den Solarleuchten von hLine gibt es ein ganze Reihe von Gartenzwerg-Modellen, bei denen die Solarleuchte unterschiedlich platziert ist – mal als Traktor-Licht, mal als Fernglas oder wie bei den Solarleuchten Varilando sitzt einfach noch ein Gartenzwerg neben der Leuchte.

Wer es fĂŒr seine Gartenzwerge besonders gemĂŒtlich möchte, der kann sich die verschiedenartigen Solarleucht-Objekte von Garden Mile auf Amazon ansehen. Kleine HĂ€uschen im Baumstamm oder Fliegenpilz sowie BĂ€ume, Blumen oder gleich ein ganzes Schloss – alles mit LED-Panels Solar beleuchtet. Das soll kitschig sein? Also laut Garden Mile sieht es einfach nur „bezaubernd“ aus.

Die Geschichte der Solarleuchte

Im Laufe der 1980er Jahre wurden in den USA, in Asien und in einigen LĂ€ndern Europas die ersten serienmĂ€ĂŸig produzierten Solarleuchten vermarktet.

07-Litom-LED-Solarleuchte-BetriebZunÀchst wurden diese als Campingleuchte bezeichnet und gehörten zum Freizeitbedarf. Erst allmÀhlich fanden diese Leuchtmittel auch Eingang in den Gartenbereich. Durch die anfangs noch schwache Leistung wurden die Solarleuchten als kleine Orientierungspunkte am Wegrand oder am Blumenbeet eingesetzt.

In den 1990er Jahren arbeiteten die Solarleuchten zumeist mit Energiesparlampen, doch seit 2000 haben sich nach und nach die LEDs durchgesetzt, die ein stÀrkeres Licht abgeben und zudem deutlich effizienter sind.

Die Campingleuchten mit fotovoltaischer Speisung werden nach wie vor zum Camping und in Kombination mit anderen netzfernen Wohnmöglichkeiten genutzt. Auch in Kombination mit Veranstaltungen im Freien sind die Solar- bzw. Campingleuchten sehr beliebt. Das Spektrum hat sich vor allem seit den 2010er Jahren sehr erweitert. Inzwischen gibt es Solarleuchten im futuristischen Look, die sich teilweise sogar in den Gartenteich versenken lassen, sowie Modelle mit kaltweißem Licht, die mit ihrer hohen FunktionalitĂ€t ĂŒberzeugen. Die AnsprĂŒche haben sich mit den verbesserten Möglichkeiten erhöht: Auch in einer professionellen Umgebung kommen immer hĂ€ufiger Solarleuchten zum Einsatz, sei es fĂŒr die Beleuchtung von Einfahrten oder fĂŒr HauseingĂ€nge.

Interessant ist auch der verstĂ€rkte Einsatz von Solarleuchten in den EntwicklungslĂ€ndern. Diese speziellen Leuchten Ă€hneln den ursprĂŒnglichen Campingleuchten und konzentrieren sich grundsĂ€tzlich auf die FunktionalitĂ€t und nicht auf das Design. Diese Leuchten mĂŒssen auch schwierigen Anforderungen standhalten und eine besonders langfristige Haltbarkeit haben. Im Gegensatz zu den Beleuchtungsmitteln, die sonst in den EntwicklungslĂ€ndern verwendet werden, sind die Solarleuchten eine weitaus bessere Lösung, denn sie sind sicher und ökologisch unbedenklich. Der Anschaffungspreis ist zwar höher, aber es gibt Förderungen von karitativen und staatlichen Einrichtungen.

In Europa kommen die Solarleuchten vorwiegend in GÀrten zum Einsatz, wo sie einen hohen Dekorationswert und gleichzeitig eine gewisse Sicherheit bieten. Durch kontinuierliche Verbesserungen der AkkuqualitÀt und eine Ausstattung mit Bewegungsmelder vereinfacht sich die Bedienung und die Leuchtkraft wird optimiert.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Solarleuchte

Die Umsetzung von Sonnenenergie in elektrische Energie ist fĂŒr den Betrieb der Solarleuchten ein unverzichtbarer Bestandteil. Mit den fotovoltaischen Modulen, also dem Solarmodul, wird die Grundvoraussetzung dafĂŒr geschaffen.

03-Amir-Solarleuchten-16-betriebvAuf energieeffiziente Weise funktionieren diese Leuchten daher ganz ohne Strom und sind unabhĂ€ngig von Kabeln. Die Lichtquelle selbst besteht ĂŒblicherweise aus LED-Elementen.

Mit ihrer effizienten Arbeitsweise sind die Solarleuchten eine sehr umweltfreundliche und energiesparende Lösung. Der Innovationsgrad dieser Leuchten zeigt sich jedoch nicht nur bei der Funktionsweise, sondern auch bei den vielfĂ€ltigen Nutzungsmöglichkeiten. Es gibt kleine, flexibel verwendbare Deko-Leuchten fĂŒr ein Gartenfest und großformatige Solarleuchten, die einen festen Platz im Außenbereich bekommen.

Mit der Modernisierung der Solartechnik stehen inzwischen auch hochklassige Leuchten zur VerfĂŒgung, die ein extrem helles Licht abgeben. Diese eignen sich zum Ausleuchten des Eingangsbereiches und sind hĂ€ufig mit Bewegungsmeldern gekoppelt.

Durch den Sensor wird das Licht nur dann abgegeben, wenn sich etwas in dem betroffenen Bereich bewegt. Das kann eine Person sein, die zur EingangstĂŒr geht, oder auch eine Katze, die ums Haus schleicht. Die prĂ€zise Ausrichtung des Bewegungssensors vermeidet, dass sich das Licht zu oft einschaltet.

Die Solarleuchten stehen mit diversen Lichtfarben zur Auswahl. Im Allgemeinen sind sie mit LEDs ausgestattet, die ein weiches, warmes oder ein blĂ€ulich-weißes Licht abgeben. Die LEDs haben sich einerseits als sehr widerstandsfĂ€hige Leuchtmittel bewĂ€hrt, andererseits sind sie in vielen Farbvarianten erhĂ€ltlich. WĂ€hrend die LEDs mit warmen und warmweißen Lichtfarben als gemĂŒtliche und angenehme Lichtquelle gelten, wirkt das neutralweiße Licht nĂŒchtern und sachlich. Mit einem kaltweißen bzw. tageslichtweißen Licht sind Kontraste besonders gut zu sehen, auch wenn einige dieses helle Licht als ungemĂŒtlich empfinden.

FĂŒr dekorative Zwecke eignen sich auch LEDs in bunten Farben wie Rot, Orange oder GrĂŒn. Inzwischen gibt es auch Solarleuchten, die ihre Farbe wechseln oder die leicht flackern, und so einen Kerzen- oder Feuerschein nachahmen.

Neben den Farbtönen geht es bei der Auswahl der geeigneten Solarleuchte vor allem um die Bauart. Da sie zumeist im Außenbereich eingesetzt werden, sollte das Material robust sein. Dies gilt sowohl fĂŒr die Designleuchten als auch fĂŒr die professionellen Funktionsleuchten.

FAQ

❓  Braucht die Solarleuchte viel Sonne, um hell zu strahlen?05-URPOWER-4er-Stueck-betriebe

Das Solarmodul sollte möglichst viel Sonnenstrahlen auffangen, um den Akku aufladen zu können.

Auch bei einem bewölkten Himmel wird normalerweise genug Sonnenenergie erzeugt, jedoch lÀdt die Lampe langsamer auf. Entsprechend geringer ist die LichtintensitÀt, wenn sich die Solarleuchte einschaltet. Mehr Sonnenlicht bedeutet also auch eine bessere Strahlkraft.

❓  Wie wird die Solarleuchte befestigt?

Es gibt Solarleuchten, die sich an der Wand festschrauben lassen, sowie Modelle, die mit einem Erdspieß in den Boden gesteckt werden. Weitere Leuchtsysteme eignen sich zum Aufstellen oder zum AufhĂ€ngen.

FĂŒr die Gartenparty sind Lampions und Lichterketten mit Solarmodul beliebt, die kein Zusatzkabel benötigen. Die HĂ€ngeleuchten lassen sich mit Haken oder Schlaufen am Pavillon oder am Baum einhĂ€ngen.

07-Litom-LED-Solarleuchte-Betrieb❓  Wie flexibel sind die Solarleuchten einzusetzen?

Die Leuchten mit Erdspieß lassen sich im Beet sowie direkt auf dem Rasen platzieren und können beliebig ihren Platz wechseln. Auch die Boden- und Tischleuchten zum Aufstellen zeigen sich sehr flexibel. FĂŒr den Teich gibt es spezielle Gartenleuchten, die auch unter Wasser ihr Licht verbreiten. Zum AufhĂ€ngen gibt es birnenförmige Leuchtsysteme und ganze Lichterketten, die ggf. auch auf einem langen Tisch als Deko dienen.

❓  Wie sieht es mit der Leuchtdauer aus?

Eine pauschale Aussage zur Leuchtdauer können wir nicht abgeben. Die Dauer hÀngt von der vorigen Strahlkraft der Sonne ab bzw. davon, wie stark der Akku aufgeladen ist. Auch die LichtintensitÀt wirkt sich auf die Leuchtdauer aus, denn je stÀrker das Licht ist, desto schneller ist der Akku leer. Durch einen Bewegungsmelder, der das Licht nur einschaltet, wenn jemand nÀherkommt, wird der Akku jedoch geschont.

❓  Welche Batterien bzw. Akkus braucht man fĂŒr die Solarleuchte?

Herkömmliche Batterien sind fĂŒr die Solarleuchten ungeeignet, denn hier braucht man Akkus, die sich aufladen können. Bei den preiswerten Leuchten lassen sich die Akkus oft nicht austauschen.

Das erspart einem die Arbeit, selbst einen Akku einzulegen. Die hochpreisigen Leuchten bieten jedoch oft die Möglichkeit, den Akku auszuwechseln. Angaben zur GrĂ¶ĂŸe und zu den Leistungsdaten der kompatiblen Akkus finden sich in der Produktbeschreibung.

❓  Wo werden die Solarleuchten am besten platziert?03-Amir-Solarleuchten-16-betrieb

Durch ihre Sensoren fangen die Leuchten das Licht der Umgebung ein. So können sie sich ggf. gegenseitig beeinflussen. Deshalb sollte man die Solarleuchten nicht direkt nebeneinander aufstellen.

Auch eine nahe Straßenlaterne kann dem DĂ€mmerungssensor suggerieren, dass es hell ist, sodass die Solarleuchte sich nicht einschaltet.

Abgesehen von diesen Randbedingungen lassen sich die verschiedenen Leuchten nach Belieben im Garten oder vor dem Haus positionieren.

❓  Kann die Solarleuchte im Winter draußen bleiben?

Die meisten Leuchten sind fĂŒr den Außeneinsatz geschaffen und halten daher auch winterlichen Umgebungsbedingungen stand. Es gibt aber auch Solarleuchten, die etwas empfindlicher sind.

Bei Minusgraden sollten sie in den Gartenschuppen oder ins Haus gerĂ€umt werden. Die meisten Außenleuchten funktionieren jedoch bis zu -15 Grad einwandfrei.

01-Albrillo-LED-Solarleuchte-akkus❓  Ist eine spezielle Akkupflege erforderlich?

Wenn die Sonneneinstrahlung eher gering ist oder die Temperaturen im Minusbereich liegen, kann der Akku darunter leiden. Er lĂ€dt sich nicht mehr richtig auf, was zu einem Memoryeffekt fĂŒhren kann.

Mit einer Akkupflege lĂ€sst sich dieses Problem beheben. DafĂŒr entnimmt man den Akku und sorgt fĂŒr eine komplette Aufladung mithilfe des LadegerĂ€ts. Einige Hersteller empfehlen, diesen Prozess zumindest in der Winterzeit etwa einmal im Monat zu wiederholen.

Einige Akku-Varianten können Lademarken bilden oder aus einem anderen Grund nicht mehr komplett aufladen. Ggf. ist auch dann ein Austausch des Akkus notwendig.

❓  Muss die Solarleuchte gepflegt werden?

Eine Reinigung des GehĂ€uses ist immer dann sinnvoll, wenn sich Verschmutzungen zeigen. Ein regelmĂ€ĂŸiges Abwischen sorgt fĂŒr Sauberkeit. Bei der Solarzelle können Verschmutzungen dazu fĂŒhren, dass sich die Ladeleistung verringert.

Hier kommt ein weiches, nur leicht befeuchtetes Tuch zum Einsatz, das die empfindlichen Zellen reinigt. Dabei sollte man darauf achten, dass es nicht zu Kratzern auf der OberflÀche kommt.

Eindrücke aus unserem Solarleuchten - Test

NĂŒtzliches Zubehör01-Albrillo-LED-Solarleuchte-akkus

FĂŒr die Solarleuchten, die wir im Test betrachtet haben, gibt es verschiedene Zubehörteile.

HĂ€ufig gehören diese zum Lieferumfang und ermöglichen eine praktische Montage. Schrauben und DĂŒbel sorgen fĂŒr die optimale Fixierung an einer Wand oder am Carport.

Auch ein Standfuß oder andere Bauteile können zur Leuchte gehören oder als Zusatzelement hinzugekauft werden.

FĂŒr die Standfestigkeit der Solarleuchten aus unserem Test von 2017 sorgen Halterungen, Sockel, AufhĂ€nge-Vorrichtungen und Bodenspieße.

Diese Komponenten lassen sich ggf. einzeln anschaffen, um die FlexibilitÀt der Leuchtsysteme zu erhöhen.

So ist es ein Leichtes, die Solarleuchten direkt an der Hauswand zu fixieren, am Zaun oder an der Seite des Carports.

Wichtig ist, dass die GrĂ¶ĂŸe vom Bodenspieß bzw. von der Halterung mit der Leuchte selbst kompatibel ist.

FĂŒr die optimale FunktionalitĂ€t bzw. Strahlkraft der Leuchten sind die Akkus verantwortlich. Vor allem bei den hochwertigen Modellen lassen sich diese austauschen.

09-Solarleuchte-Glasbaelle-BetriebDie passenden Ersatz-Akkus sind somit ein wichtiges Zubehörteil, ebenso wie Ersatz-LEDs oder Austauschteile fĂŒr das GehĂ€use. Bei einer besonders aufwĂ€ndig gearbeiteten Deko-Leuchte mit Standfuß helfen diese Ersatzteile dabei, das System wiederherzustellen, falls ein Teil defekt ist.

Bei einigen Solarleuchten ist das Solarmodul nicht direkt integriert, sondern mit einem Kabel verbunden. Mit dem entsprechenden Montagematerial lassen sich das Modul, das Kabel und die Leuchte selbst so fixieren, dass alle Elemente ihren sicheren Platz haben.

Hier ist eine schnelle PositionsĂ€nderung nicht möglich, aber die Zubehörteile können bei Bedarf wieder entfernt und an einer anderen Stelle montiert werden. Die Zusatzausstattung fĂŒr die richtige Verkabelung von Solarleuchte und Solarmodul kann bereits in einem Komplett-Set enthalten sein, ansonsten muss man die Bauteile extra besorgen.

Auch das weitere Gartenzubehör bzw. die Dekoration gehören zu den Extras, die die Gartenbeleuchtung abrunden. Dies gelingt beispielsweise durch die Kombination mit anderen Beleuchtungselementen oder mit harmonisch abgestimmten Objekten fĂŒr die Terrasse, fĂŒr den Balkon oder fĂŒr die Blumenbeete.

Alternativen zur Solarleuchte

Die Solarleuchten lassen sich durch normale, mit Strom betriebene Gartenleuchten ersetzen, die jedoch nicht so flexibel sind. Auch die Energieeffizienz lÀsst sich kaum toppen.

FĂŒr den gemĂŒtlichen Abend auf der Terrasse oder am Gartenteich eignen sich Windlichter: Diese bieten ein behagliches Licht und verbrauchen keinen Strom. Mit ihren komfortablen und sparsamen Eigenschaften liegen die Solarleuchten jedoch ganz klar auf den vorderen PlĂ€tzen, wenn es um die Gartenbeleuchtung geht.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

08-BAYTTER-4er-Set-LED-Anwendungen-http://swidgy-blog.de/solarleuchten/

http://www.mueno.com/blog/wissenswertes-uber-solarleuchten/

https://de.wikipedia.org/wiki/Solarleuchte

https://www.otto.de/moebel/lampen/aussenleuchten/solarleuchten/

http://www.solarleuchten24.de/solarleuchten/

http://www.lampenwelt.de/Aussenleuchten/Solarleuchten

http://www.dehner.de/deko-solarleuchten/

https://www.wohnlicht.com/aussenleuchten/solarleuchten/?gclid=COmP4Mqhzc0CFbEy0wodb_4FsQ

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.846 Bewertungen. Durchschnitt: 4,77 von 5)
Loading...