TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Dunstabzugshaube-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

So reinigen Sie problemlos Ihre Dunstabzugshaube

Kleki 8

Die wichtigste Aufgabe der Dunstabzugshauben besteht darin, die beim Kochen, Backen und Braten entstehende Abluft von Fett, Feuchtigkeit und schlechten Gerüchen zu befreien. Dadurch ist es unvermeidbar, dass sich in der Dunstabzugshaube Fett und Staub ansammeln, der von Zeit zu Zeit entfernt werden muss.

Die Dunstabzugshaube ist der Einrichtungsgegenstand in der Küche, der Verschmutzungen am meisten ausgesetzt ist und daher am häufigsten gereinigt werden muss. Umweltbewusste Verbraucher benutzen zum Reinigen nur Produkte, die biologisch abbaubar sind und die Umwelt nicht schädigen. Putzmittel sollten stets nur so viel wie nötig verwendet. Das spart nicht nur Geld, sondern entlastet die Natur.

Warum müssen Dunstabzugshauben gereinigt werden?

Ästethik

Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Äußerlich am meisten sichtbar ist eine Reinigung aus ästhetischen Gründen. Viele Dunstabzugshauben sind Designermodelle und werden zum Beispiel aus Edelstahl oder Glas gefertigt. Wenn so eine Haube fleckig und schmierig aussieht, ist das ein unschöner Anblick, der keine Gemütlichkeit aufkommen lässt und empfindlichen Menschen sogar die Lust am Kochen und am Essen verderben kann.

Hygiene

Noch wichtiger ist, dass eine regelmäßige Reinigung aus hygienischen Gründen erfolgen muss. Organische Rückstände wie Fett und Staub, die sich beim Betrieb in und auf der Dunstabzugshaube absetzen, bilden einen idealen Nährboden für Keime und Schimmel.

Solche Keime und Sporen können von der Haube in die zubereiteten Speisen gelangen und zu schweren Magen-Darm Erkrankungen führen.
Wird eine Dunstabzugshaube nicht regelmäßig gereinigt, können sich die Keime darin explosionsartig vermehren und beim Einschalten des Lüfters in der ganzen Küche verteilt werden. Anstatt die Luft zu reinigen, reichert eine schmutzige Dunstabzugshaube die Umgebung mit Dreck und Keimen an.

Effizienz

Ein weiterer Grund für die Reinigung ist in der Funktionsweise der Dunstabzugshaube zu finden. Zum Reinigen wird die Abluft durch ein Metallsieb oder Vlies und bei Umlufthauben zusätzlich noch durch einen Aktivkohlefilter gesaugt. Diese Filter weisen feine Poren auf. Beim Betrieb sammeln sich immer mehr Rückstände in den Filtern an. Dadurch verstopfen die Poren langsam aber sicher. Die Luft kann nicht mehr hindurchströmen und die Dunstabzugshaube kann nicht mehr ordentlich arbeiten.

Sicherheit

Von vielen Nutzern wird auch der Sicherheitsaspekt außer Acht gelassen, der eine regelmäßige Reinigung der Dunstabzugshaube erforderlich macht.

Fett ist brennbar, wie schon so mancher Hobbykoch schmerzlich aus eigener Erfahrung lernen musste. Hat sich der Fettfilter mit Fett und Staub vollgesaugt, ist er fast wie eine tickende Zeitbombe.
Kommt es beim Braten beispielsweise durch überhitztes Fett oder Öl zu einer Stichflamme, kann sich der Fettfilter entzünden. Daraus kann im Nu ein Küchenbrand entstehen, der einen Feuerwehreinsatz notwendig macht. Modelle mit Fettfiltern aus Vlies sind besonders anfällig dagegen.

Wie oft muss eine Dunstabzugshaube gereinigt werden?

Zu diesem Punkt gibt es keine festen Richtlinien. Wie oft eine Dunstabzugshaube gereinigt werden muss, hängt vor allem von Ihren Kochgewohnheiten ab. AEG DUB1610M Dunstabzugshaube 1Wenn Sie oft unterwegs sind oder während der Woche in der Firmenkantine essen, können Sie mit der nächsten Reinigung länger warten als wenn Sie täglich kochen. Besonders viel Schmutz entsteht, wenn Sie häufig braten, grillen und frittieren. In so einem Fall sollte der Fettfilter mindestens alle 3 Wochen gereinigt werden.

Am besten ist es, wenn Sie die Dunstabzugshaube jede Woche im Zuge des Hausputzes öffnen und den Zustand der Fettfilter beurteilen. Es ist günstiger, wenn Sie die Dunstabzugshaube öfter reinigen. Warten Sie zu lange, steigt der Arbeitsaufwand enorm. Durch die Hitze können Schmutz und Fett regelrecht in das Gehäuse eingebrannt werden. Solche Verunreinigungen sind nur schwer oder gar nicht mehr zu entfernen.

Wie werden Dunstabzugshauben gereinigt?

Das Gehäuse

Hier ist Vorsicht geboten, besonders bei Designerhauben aus Edelstahl oder Glas. Die Materialien zerkratzen sehr schnell und dürfen nie mit aggressiven Chemikalien oder gar einem Scheuerpulver gesäubert werden. Verwenden Sie ein Mikrofasertuch und bestenfalls Edelstahl– oder Glasreiniger. Die Reinigung des Gehäuses können Sie in die tägliche Reinigung der Küche integrieren.

Der Fettfilter

Die meisten Dunstabzugshauben haben heute einen wiederverwendbaren Fettfilter, der aus feinen Metallsieben besteht. Der Fettfilter kann in der Spülmaschine gereinigt werden. Wählen Sie dazu ein Intensivprogramm aus.

Sollte der Fettfilter sehr stark verschmutzt sein, können Sie ihn vor der eigentlichen Wäsche in heißem Wasser und Spülmittel einweichen und grobe Verunreinigungen mit einer Geschirrbürste entfernen.
Lassen Sie den Fettfilter ungefähr eine Stunde lang einweichen, bevor Sie ihn in die Spülmaschine geben. Verwenden Sie zum Reinigen keine aggressiven Substanzen, da sonst das Metallsieb zu rosten anfangen kann.

Der Aktivkohlefilter

Bei diesem Bauteil der Dunstabzugshaube gibt es nichts zu reinigen. Aktivkohle kann zwar regeneriert werden, dass ist aber ein komplizierter chemischer Prozess, den Sie zu Hause nicht durchführen können. KlarsteinWenn der Aktivkohlefilter verbraucht ist, bleibt nichts anderes übrig, als ihn gegen einen neuen auszutauschen. Die meisten Hersteller raten dazu, den Aktivkohlefilter ungefähr alle 6 Monate auszuwechseln. Die tatsächliche Lebensdauer des Aktivkohlefilters hängt von Ihren Kochgewohnheiten ab. Versuchen Sei auf keinen Fall, den Aktivkohlefilter zu öffnen, um selbst die verbrauchte Kohle gegen frisches Granulat auszutauschen. Das ist nicht nur eine schmutzige und nervige Arbeit, die viel Fingerspitzengefühl erfordert, Sie riskieren durch solche Manipulationen auch den Verlust der Garantie des Herstellers.

Es gibt einen einfachen Trick, mit dessen Hilfe Sie erkennen können, ob es Zeit zum Auswechseln des Aktivkohlefilters ist. Wenn die von der Dunstabzugshaube ausgestoßene Luft nach Fett, Öl und Speisen richt, bedeutet das, die Poren der Aktivkohle sind weitestgehend verstopft und der Filter muss ausgetauscht werden.

Der Innenraum

Wenn Sie den Fettfilter und den Aktivkohlefilter ausgebaut haben, müssen Sie auch den Innenraum der Dunstabzugshaube reinigen, weil sich dort gern Fett und Schmutz festsetzen. Verwenden Sie zur Reinigung ein weiches Mikrofasertuch, warmes Wasser und Spülmittel, sonst nichts.

Wird die Reinigung rechtzeitig vorgenommen, können alle Rückstände mit dieser sanften und relativ leichten Methode ohne großen Kraftaufwand entfernt werden.
Warten Sie jedoch zu lange, können die Fettspritzer verharzen. Sollte das der Fall sein, können Sie ihnen mit Backofenspray zu Leibe gehen. Das Spray muss erst einige Zeit einwirken, bevor Sie es wieder abwischen können.

Eine regelmäßige Reinigung der Dunstabzugshaube und ihrer Bestandteile ist gar nicht so schwer und wird schnell zur Routine. Ihre Dunstabzugshaube wird es Ihnen im wahrsten Sinne des Wortes mit einem glänzenden Aussehen und einer langen Lebensdauer danken.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4.462 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...