Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Messerschärfer-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Messerschärfer von WMF im Test 2019

Ein Pluspunkt beim WMF Messerschärfer, er besteht aus Keramik. Jedoch sollten keine Keramikmesser einen neuen Schliff erhalten und Profis diese Aufgabe übernehmen. Brot- oder Steakmesser mit Wellen-oder Sägeschliff sind ebenfalls nicht geeignet. Der Messerschärfer von WMF trägt das Material schonend ab, wenn es präzise über die Rollen gezogen wird. Bei den Messern sind keinerlei Schäden sichtbar.

Das Unternehmen

Bei der 1853 gegründeten Daniel Straub und Friedrich Schweizer eine Metallwarenfabrik. Mit den Zusammenschluss des Konkurrenten von Ritter & Co. Firmiert die Firma seit 1880 als Württembergische Metallwarenfabrik oder kurz WMF.

Der bekannteste Handelsname des Unternehmens ist Cromargan.

Diese Produkte werden aus rostfreiem und säureresistenten Edelstahl in der Schweiz, Tschechien und in China produziert.

Das Produktportfolio umfasst edles Kochgeschirr, Messer, Pfannen und weitere Dinge für die Küche. Zwischenzeitlich stehen elektronische Produkte und Geräte im Handel bereit. Darunter zählen Kaffeemaschinen, Toaster und Mikrowellen.

WMF Gourmet 1874376030 Messerschärfer

Wenige Tage nach Aufgabe der Bestellung erfolgte die unverzügliche und einfache Lieferung in einem stabilen und gepolsterten Karton. Die Verpackung wies keine Beschädigungen oder Mängel auf.

Sehr einfach gestaltete sich die Zusammensetzung. Die Keramikscheiben und die Halterung waren von einer Folie ummantelt und additional gesichert. Eine kleine Gebrauchsanweisung lag der Lieferung anbei.

Abmessung, Verarbeitung und Gewicht

Der kompakte WMF Gourmet 1874376030 Messerschärfer verfügt über eine Abmessung von 9,8 x 21,5 x 8,3 Zentimeter und einem Gewicht von 330 Gramm. Das minimale und handliche Gerät ließ sich in einem Messergeräte Test einfach unterbringen und für die sofortigen Nutzung errichten. Die Materialien waren edel und die Materialien in einem Test zeigten eine filigrane Abstimmung. Auf einem Gehäuse saß der Schleifstein.

Ausstattungsmerkmale

Das Gerät besitzt keinen Motor und steht zur manuellen Bedienung bereit. Das Messer ließ sich in einem Messeschärfer Test 2018 perfekt einspannen und wurde durch Keramikschleifscheiben in der Klinge geschärft. Es standen zwei Stufen für das Vorschleifen und zur nachträglichen Bearbeitung für den filigranen Schliff bereit.

Für das rostfreie und belastbare Gehäuse wurde Cromargan und Edelstahl verwendet. Eine vorhandene Kunststoffverkleidung konnte bedarfsmässig entfernt werden. Der WMF Messerschärfer eignete sich nur für Messerklingen mit einem geraden Schliff.

Errichtung und Funktion

In einem Test konnte immer nur ein Messer mit dem WMF Messerschärfer geschärft werden. Es wurde bei der Bewegung der Schleifsteinrolle eingelegt, gehalten und durchgezogen. Die für den Grob- und Feinschliff ausgerichtete robuste Schleifrolle besteht gänzlich aus Keramik.

In seiner Beständigkeit ist das Material belastbarer als beschichteter Stahl oder ein Industriediamant. Für den festen Halt sorgte ein edler und belastbarer Sockel aus Edelstahl. Dadurch wurde während des Schleifens ein Wegrutschen des Gerätes verhindert.

Schleifräder, und Schliff

Der WMF Messerschärfer Gourmet besitzt zwei Schleifräder, die sich zum schräg zum Messer befinden. Sie verfügen über einen Durchmesser von circa 20 Millimeter.

Das Schleifrad konnte in einem Test ausgewechselt werden. Bei der Lieferung befand sich eine filigrane und grobe Rolle mit farblicher Kennzeichnung und die optische Differenzierung.

Das Rad für den groben Schliff wurde mit der Farbe Lila markiert, während der Feinschliff einen weißen Schleifstein für den Klingenabzug enthielt.

Die Schleifräder verfügen über einen dreiteiligen Aufbau und stehen aus zwei Steinen in Kegelform aus Keramik sowie für das Rotieren eine Achse aus Kunststoff.

Leitung des Messers und Kompetenz der Messerarten

Der WMF Messerschärfer ist für gerade Klingen geeignet. Darunter fallen Küchen- und Taschenmesser. Für filigrane und flexible Klingen wie Keramikmesser und japanischen Messer eignet sich der Messerschärfer nicht.
Die Schleifrolle konnte in einem Test mit ein Wenig Wasser befeuchtet werden und sorgte für einen schonenderen Ablauf.

Anschluss und Spezifikationen

Bei diesem manuellen Gerät ist kein Stromanschluss erforderlich. Nach der Errichtung wurden die Schleifrollen mit der Einlage der Messerklinge bewegt. In einem Test war es nicht möglich, die komplette Klinge bis zum Heft des Messer einzuführen.

Durch die schräge Positionierung der Schleifrollen führte ein mehrmaliger Gebrauch zum Erfolg. Bei einem sehr kleinen Messer ist das Schärfen der Messerspitze ein wenig kniffliger.

Im Allgemeinen bestehen die Schleifräder aus einem edlen Material und sind für den groben und filigranen Schliff gut aufgestellt. Das grobe Schleifrad zeigte eine grobkörnige Kreation und musste mit viel Gefühl benutzt werden, um ein ungünstiges Übertreten der Schneidekante zu verhindern

Handling und Nutzung

Das Einlegen der Klinge benötigt einen perfekten Druck auf das Messer. Dadurch wird der erforderliche Schärfegrad der Klinge erzielt. Ein wenig Kraftaufwand und ebenfalls ein höheres Backgroundwissen war in einem Vergleichstest erforderlich.

Nach der Entfernung der Abdeckung aus Kunststoff wurden in einem Test die Messer ein wenig schärfer. Um die Prozedur durchzuführen, ist eine ruhige Hand erforderlich. Nach der vertikal Einführung, wurde die Klinge richtig in Position gebracht und rechtwinkelig zur Kunststoffkante geschliffen.

Schärfe des Messers, Nutzung und Dauer

Der WMF Messerschärfer Gourmet eignet sich für zwei Schleifphasen. Als Erstes erfolgt der Grobschliff der geraden Klingen und über eine auswechselbare Schleifrolle erfolgt der Feinschliff.

Im Test wurde nur wenig Material entfernt und wirkte sich in einem Messerschärfer Test positiv auf das Messer und den Messerschärfer aus. Ebenfalls wurden Scheren auf übliche Art und Weise geschärft.

Im Anschluss standen die Klingen in scharfem Zustand wieder für die Zuschnitt von Papier, Obst und Gemüse bereit.

Deponierung, Instandhaltung und Reinigung

Der Messerschärfer aus dem Hause WMF ist minimal und griffig und konnte in einem Messerschärfer Test unverzüglich aufgebaut und abgebaut werden.

Die edlen Keramikschleifrollen benötigen fast keine additionale Pflege. Sie mussten nur vom Staub des Schleifens gereinigt werden.

Sollten nach einer langen Zeitspanne sich erst Graef im Messerschärfer Test Erscheinungen des Abriebs bemerkbar machen, besteht nicht die Option, Ersatzscheifrollen beim Hersteller zu erhalten. Allerdings wird der komplette Messerschärfer sehr preiswert offeriert und es lohnt sich eher ein Neukauf.

Im Gegensatz zu den hochpreisigen Ersatzteilen zeigte der WMF Messerschärfer eine gute Wahlmöglichkeit im Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vorteile

  • Zwei Stufen stehen für das Vor- und Nachschleifen bereit
  • Eignet sich für sämtliche Messer mit geradem Schliff

Nachteile

  • Manuelles Gerät

Fazit

Der WMF Messerschärfer 1874376030 verfügt über eine einfache Konzeption und Handling. Wegen der Eignung nur für gerade Klingen ist das Gerät nicht sehr vielseitig. Seine Arbeit verrichtet er ausgezeichnet. Hochpreisige und preiswerte Messer können ohne Probleme mit dem kostengünstigen Modell nachgeschliffen werden.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (899 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...