Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Dörrautomate im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 9
Investierte Stunden 74
Ausgewertete Studien 7
Gelesene Rezensionen 473

Dörrautomat Test - so stellen Sie Ihr eigenes Trockenobst her - Vergleich der besten Dörrautomate 2019

Dörrautomat Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

  BioChef Dörrautomat BCAZ9 im Test WMF Dörrautomat 04.1525.0011 im Test Clatronic Dörrautomat 261767 DR 2751 im Test Oliote Dörrautomat Dehydrator im Test Severin Dörrautomat OD 2940 im Test TZS First Austria Dörrautomat FA-5126-3 im Test Klarstein Dörrautomat 10027832 im Test Klarstein Dörrautomat TK19-Sunfruit-G im Test Rosenstein & Söhne Dörrautomat DH-25 im Test
  BioChef BCAZ9 WMF 04.1525.0011 Clatronic 261767 DR 2751 Oliote Dehydrator Severin OD 2940 TZS First Austria FA-5126-3 Klarstein 10027832 Klarstein TK19-Sunfruit-G Rosenstein & Söhne DH-25
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,16
sehr gut
1,76
gut
1,80
gut
2,17
gut
2,24
gut
2,29
gut
2,51
befriedigend
2,75
befriedigend
2,78
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

4.1 von 5 Sternen
bei 21 Rezensionen

4.5 von 5 Sternen
bei 148 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 119 Rezensionen

5 von 5 Sternen
bei 1 Rezensionen

3.5 von 5 Sternen
bei 416 Rezensionen

4.4 von 5 Sternen
bei 178 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 139 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 41 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 82 Rezensionen
Marke BioChef WMF Clatronic Oliote Severin TZS First Austria Klarstein Klarstein Rosenstein & Söhne
Gewicht

8,4 kg

3,45 kg

1,66 kg

3,4 kg

2,4 kg

2,79 kg

3,4 kg

3,1 kg

3 kg

Abmessungen

45 x 34,5 x 41,5 cm

27,7 x 18,8 x 20,4 cm

31,5 x 28,5 x 16 cm

36,2 x 31,8 x 30,2 cm

32,9 x 32,9 x 19 cm

35,2 x 34,2 x 34 cm

29,5 x 43,5 x 29 cm

33 x 33 x 28,5 cm

36,8 x 35,8 x 29,4 cm

Leistung

600 W

250 W

250 W

250 W

250 W

240 W

550 W

260 W

245 W

Roste

9

5

5

7

4

5

6

3

5

Bauform

rechteckig

rechteckig

rund

rechteckig

rund

rund

rechteckig

rund

rund

Max. Temperatur

70 °C

70 °C

70 °C

70 °C

75 °C

70 °C

70 °C

70 °C

70 °C

Min. Temperatur

35 °C

30 °C

50 °C

35 °C

k.A.

35 °C

40 °C

35 °C

35 °C

LCD-Display

ja

ja

nein

nein

nein

nein

ja

nein

nein

Temperaturregler

ja

ja

nein

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Timer

ja

ja

nein

ja

nein

ja

ja

nein

nein

BPA-frei

ja

ja

nein

ja

nein

ja

ja

nein

nein

Garantie

3 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

2 Jahre

Besonderheiten
  • gute Verarbeitung
  • einwandfreie Funktion
  • hohe Dörrleistung
  • sehr gute Ausstattung
  • einfache Bedienung
  • platzsparender Dörrautomat
  • leiser Betrieb
  • elektronische Luftzirkulation
  • inklusive Silikonform
  • mit Abschaltautomatik
  • gute Qualität
  • einwandfreie Funktion
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • leichte Reinigung
  • einfache Bedienung
  • einfache Bedienung
  • edles Design
  • geruchlose Plastik
  • abnehmbare Tabletts
  • einfache Temperaturkontrolle
  • schöne Optik
  • leichte Handhabung
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • schonendes Trocknen
  • hochwertiges Kunststoffgehäuse
  • ordentliche Verarbeitung
  • höhenverstellbare Etagen
  • leichte Reinigung
  • BPA frei
  • inklusive Rezeptheft
  • niedriges Betriebsgeräusch
  • teilzerlegbare Bauweise
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • leichte Reinigung
  • freie Luftzirkulation
  • einfache Bedienung
  • leises Gerät
  • gleichmäßige Wärmeverteilung
  • einfache Reinigung
  • mit Kontrollleuchte
  • einfache Handhabung
  • leises Gerät
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • stufenlose Temperaturregelung
  • einfache Reinigung
Verarbeitungsqualität
Materialbeschaffenheit
Benutzerfreundlichkeit
Preisvergleichsmatrix
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Dörrautomate - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Dörrautomat-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Dörrautomat?

Was ist ein Dörrautomat Test und Vergleich?Ein Dörrautomat aus einem Test 2019 ist eine wunderbare Anschaffung, wenn Sie eigenes Trockenobst herstellen möchten. Der Vergleichssieger kann aber auch für viele andere Lebensmittel zum Einsatz kommen. Die Aufgabe des Dörrautomaten aus einer Vergleichstabelle ist diversen Lebensmitteln ihre Feuchtigkeit zu entziehen, vollkommen ohne Chemie.

Dazu wird zirkulierende, warme Luft zugeführt, welche den Bakterien die Lebensgrundlage entzieht. Je nach Lebensmittel können Sie schon nach wenigen Stunden etwas aus dem Dörrautomat aus einem Test holen. Die meisten Geräte aus einem Produkttest arbeiten heute mit mehreren Ebenen, sodass Sie auch größere Mengen im Dörrautomat trocknen können.

Wie funktioniert ein Dörrautomat?

Wie funktioniert ein Dörrautomat im Test und Vergleich bei Expertentesten?Der Grundgedanke des Dörrautomaten aus einem Vergleich ist, dass den Lebensmitteln so viel Wasser wie möglich entzogen wird, damit diese lange haltbar werden. Das Dörren ist dabei eine Technik, welche schon viele Jahrtausende genutzt wird. Früher mit der reinen Sonnenkraft, doch heute kann der Dörrautomat aus einer Gegenüberstellung zum Einsatz kommen. Die Eignungsprüfung zeigt, dass Sie nicht mehr machen müssen, als die Lebensmittel in den Automaten zu legen.

Im Inneren des Dörrautomaten aus einem Vergleich finden Sie ein Gitter mit mehreren Löchern oder Schlitzen. Auf dieses Gitter legen Sie die gewünschten Lebensmittel. Verschließen Sie nun den Dörrautomat aus einer Nebeneinanderstellung und schalten Sie jenen ein.

Warme Luft umströmt nun das Dörrgut und entzieht diesem Wasser, welches von der warmen Luft wegtransportiert wird. Wichtig ist, dass eine Analyse zeigt, dass sich die Feuchtigkeit nicht im Gerät staut.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Die Anwendungsbereiche vom Dörrautomat aus einem Test 2019 sind sehr vielfältig. Klassisch ist, dass Sie im Praxistest Obst trocknen. Das ist im Vergleich das beliebteste Lebensmittel für einen Dörrautomat aus einem Test.

Was ist ein Dörrautomat Test und Vergleich?Natürlich haben Sie noch sehr viel mehr Möglichkeiten, denn die Auswertung zeigt, dass zahlreiche unterschiedliche Lebensmittel in das Gerät wandern können. Zum Beispiel Kräuter, Fleisch, Gemüse, Nüsse oder Pilze. Dadurch, dass Sie so viele unterschiedliche Möglichkeiten haben, wird sich die Probe als sehr positiv präsentieren. Sie können einfach alles in den Dörrautomat aus einem Vergleich geben und dieser beginnt mit der Arbeit. Am Ende erhalten Sie ein getrocknetes Lebensmittel, welches Sie wiederum vielfältig verwenden können.

Die Vorteile vom Dörrautomat aus einem Test sollten Sie nicht aus den Augen lassen. Verglichen mit anderen Geräten der Küche weist er zwar eine hohe Ähnlichkeiten auf, dennoch bietet der Dörrautomat zahlreiche andere Vorteile. In erster Linie ist die Anwendung des Dörrautomaten aus einem Vergleich sehr einfach. Sie müssen das Gerät nur einmal testen und schon kennen Sie alle Funktionen und Möglichkeiten.

Bei einer Untersuchung stellen Sie aber auch fest, dass Sie bei der Konservierung der Lebensmittel keine Zusatzstoffe benötigen, sodass diese sehr schonend und umweltfreundlich erfolgt. Generell findet die Konservierung sehr sanft statt, was dazu führt, dass alle Nährstoffe, Mineralien und Vitamine erhalten bleiben.
Vergleichen Sie den Dörrautomat aus einem Test 2019 also einmal mit anderen Geräten, wird Ihnen auffallen, dass Sie sehr gesunde Lebensmittel aus dem Produkt holen. Natürlich können Sie den Dörrautomat aus einem Vergleich jederzeit wegpacken.

Welche Arten von Dörrautomaten gibt es?

Die Kongruenz der Geräte im Dörrautomat Test 2019 kann Sie leicht verwirren, sodass Sie nicht genau wissen, welches Gerät Sie wählen sollen. Allgemein wird zwischen zwei Arten unterschieden, welche all ihre Vor- und Nachteile bieten. Daher ist es wichtig, dass wir Ihnen zeigen, was die beiden Arten können. Die abschließende Abwägung der Testergebnisse bleibt Ihnen überlassen.

Dörrautomat mit Stapelsystem

Welche Arten von Dörrautomat gibt es in einem Test?Einer der beliebtesten Arten auf den Markt ist ein Dörrautomat mit Stapelsystem. Das Besondere an diesem Dörrautomat aus einem Vergleich ist, dass dieser über verschiedene Etagen, Einschübe oder Kunststoffgitter verfügt, welche im Gerät aus einem Test 2019 übereinandergestapelt werden. Insofern haben Sie nicht nur eine Fläche, wo Sie Obst, Gemüse und ähnliches trocknen können, sondern direkt mehrere.

Der Nachteil ist, dass die Luftzirkulation und die Wärmeverteilung in der Höhe immer weiter abnimmt, weshalb es beim Testlauf Ihre Pflicht ist, die einzelnen Etagen immer wieder zu tauschen, damit alle Lebensmittel dieselbe Trocknung erhalten. Ein weiterer Nachteil ist, dass Sie weniger Platz für das Dörrgut haben. Der Grund ist, dass der Dörrautomat im Vergleich kleiner ist, aber dafür in die Höhe geht. In der Anschaffung sind Dörrautomat mit Staplersystem meist günstiger. Außerdem haben Sie den Vorteil, dass Sie den Dörrautomat aus einem Test spielend leicht erweitern können.

Die Vorteile:

  • Leicht erweiterbar
  • Im Vergleich günstiger
  • Braucht weniger Platz
  • Geeignet für viele unterschiedliche Lebensmittel

Die Nachteile:

  • Bietet im Vergleich weniger Platz für Lebensmittel
  • Die Luft- und Wärmeverteilung ist schlechter
  • Die Wärme geht beim Wechseln des Dörrguts verloren

Dörrautomat mit Einschubsystem

Die andere Art im Dörrautomat Test ist ein Automat mit Einschubsystem. Er ist rechteckig gebaut und bietet einzelne Gitter, welche Sie mit den Lebensmitteln bestücken können, welche Sie dörren möchten.

Alles wissenswerte aus einem Dörrautomat Test Der Vorteil ist, dass Sie auch größere Lebensmittel in den Dörrautomat mit Einschubsystem legen können. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Sie die einzelnen Gitter jederzeit aus dem Gerät aus einem Test entnehmen, sodass es ganz leicht ist, dass Sie das Gitter neu bestücken. Ohne großen Aufwand können Sie auch Lebensmittel dörren, welche unterschiedliche Dörrzeiten aufweisen.

Außerdem ist die Wärmeverteilung bei diesem Dörrautomat aus einem Vergleich deutlich besser, was vor allem dem luftdurchlässigen Gitter zu verdanken ist. Im Vergleich erreichen Sie mit diesem Automaten eine gleichmäßigere Trocknung. Nachteile werden Sie kaum entdecken. Die einzigen Knackpunkte können sein, dass der Automat mit Einschubsystem im Vergleich ein wenig mehr kostet und mehr Platz benötigt.

Die Vorteile:

  • Jede Dörrebene kann leicht entnommen werden
  • Bietet viel Platz für Ihr Dörrgut
  • Heizt mit Umluft
  • Hervorragende Wärme- und Luftverteilung
  • Kein Hitzestau

Die Nachteile:

  • Ein wenig teurer
  • Benötigt ein wenig mehr Platz

Worauf muss ich beim Kauf des Dörrautomaten achten?

Es ist wichtig, dass Sie sich für den Kauf des Dörrautomaten ein wenig Zeit nehmen, denn nur so erhalten Sie das beste Gerät für Ihren Bedarf. Sicherlich fragen Sie sich, worauf Sie beim Kauf achten sollten. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Aspekte, damit der beste Dörrautomat schon bald bei Ihnen zu Hause steht.

System

Worauf muss ich beim Kauf eines Dörrautomat Testsiegers achten?Die Art des Systems ist sehr wichtig, denn das Einschub- und Stapelsystem sind sehr unterschiedlich. Sie sollten darüber nachdenken, was Sie mit dem Dörrautomaten machen wollen und was Sie sich wünschen. Möchten Sie eher selten dörren und nur normale Mengen verarbeiten, sollten Sie sich für das Dörrsystem mit Stapelsystem entscheiden. Ist Ihr Wunsch jedoch, dass Sie viel dörren und somit das Gerät ständig läuft, dann ist das Einschubsystem die bessere Lösung.

Größe

Über die Größe müssen Sie sich ebenfalls Gedanken machen, denn ein Dörrautomat kann in einer Küche oder einem Schrank relativ Platz in Anspruch nehmen. Bedenken Sie deshalb vorher, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben. Praktisch ist, dass der Dörrautomat nicht zwangsläufig in der Küche stehen muss. Überall, wo ein Stromanschluss vorliegt, kann auch das Dörrgerät stehen und in Betrieb genommen werden. Dennoch sollten Sie die Abmessungen gerade hinsichtlich der Lagerung nicht aus den Augen lassen. Die platzsparendsten Geräte sind jene mit einem Stapelsystem.

Produktionskapazität

Ebenfalls im Blick sollten Sie die Produktionskapazität behalten. Diese bestimmt, wie viel Dörrgut Sie aus dem Dörrautomaten holen. Wie hoch die Produktionskapazität ausfallen soll, hängt von Ihnen ab. Wie viele Lebensmittel möchten Sie auf einmal im Automaten dörren?

Gerade, wenn Sie schnell frisches Obst nach der Ernte dörren möchten, sollten Sie ein Gerät mit hoher Kapazität wählen. Arbeiten Sie hingegen nur ab und an mit dem Dörrautomat, ist auch ein Gerät mit einer geringeren Kapazität erlaubt.
 Praktisch ist, wenn Sie sich für einen Automaten entscheiden, welchen Sie individuell erweitern können. Somit ist immer genügend Platz vorhanden, um allerlei Lebensmittel darin zu dörren.

Leistung

Bei der Leistung gibt es keine grundsätzlichen Unterschiede bei den beiden Systemen, aber je nach Hersteller und Gerät. Hierbei gilt: Je mehr Watt das Gerät besitzt, desto heißer wird die Luft. Gerade bei einer großen Fläche ist es ein Muss, dass eine hohe Leistung vorliegt, da ansonsten nicht genug Hitze zum Dörren aufgebaut werden kann. Insofern ist es immer gut, wenn ein Gerät eine hohe Leistung mitbringt, da die Trocknung somit schneller abgeschlossen wird.

Bedenken Sie aber auch, dass eine höhere Leistung einen höheren Stromverbrauch mitbringt. Die Leistung ist besonders wichtig, wenn Sie sich für ein erweiterbares System entschieden haben. Anfangs klingen 200 Watt noch viel, doch stapeln Sie immer mehr Etagen aufeinander, reichen die 200 Watt nicht mehr aus.

Wo kaufe ich einen Dörrautomat Testsieger von ExpertenTesten am besten?

Lautstärke

Da ein Dörrautomat für mehrere Stunden im Einsatz ist, sollte dieses so leise wie möglich sein, damit es Sie nicht stört. Sollte die Lautstärke zu hoch sein, ist das noch kein Grund, den Dörrautomat nicht zu kaufen. Sie können den Dehydrator in verschiedenen Räumen in Betrieb nehmen, sodass sich auch die Lautstärke verringert, wenn Sie diesen fernab der Wohnräume aufstellen.

Preis

Achten Sie abschließend auf den Preis, denn ein teureres Gerät muss nicht zwangsläufig besser sein, als ein günstiger Dörrautomat. Der Preis sollte immer den Abschluss eines Tests darstellen, denn jener sagt nur wenig über die Qualität des Geräts aus. Darum vergleichen Sie erst alle anderen Punkte und schauen Sie sich dann den Preis an. Nun können Sie sich für das Gerät entscheiden, welches am günstigsten ist.

Kurzinformation zu führenden 7 Herstellern

Eine Studie zeigt, dass ein Test eine große Hilfe ist, gerade wenn Sie die Testnoten auswerten. Es kann aber auch sein, dass Sie sich nicht lange mit dem Dörrautomat Test 2019 beschäftigen möchten, sondern nur das beste Gerät suchen. Nun sind diese sieben Hersteller eine gute Adresse, denn sie punkten durch Qualität, faire Preise und viele Funktionen.

  • WMF
  • Klarstein
  • Bielmeier
  • Stöckli
  • Severin
  • Meykey
  • Rommelsbacher
WMF ist immer eine Inspizierung wert, denn das Unternehmen ist nicht nur sehr groß, sondern es bietet auch viele unterschiedliche Produkte an. Von Besteck bis Elektrogeräte ist alles vertreten, was Sie sich wünschen. WMF besteht dabei seit über 160 Jahren und überzeugt vor allem im Bereich der Qualität. Natürlich sind Dörrautomaten aus einem Test nicht weit, wobei diese vor allem in der Abteilung „KÜCHENminis“ zu finden sind. Insofern erhalten Sie relativ kleine Geräte, welche sich bestens für einen Snack zwischendurch eignen. Durch zahlreiche Dörrgitter werden die Geräte aus einem Vergleich ergänzt.
Leicht können Sie Klarstein mit WMF vergleichen, denn auch dieser Hersteller hat eine gute Qualität und viele unterschiedliche Geräte im Angebot. Insgesamt erwarten Sie 19 verschiedene Dörrautomaten, die kaum unterschiedlicher sein könnten. Für jeden Bedarf ist das richtige Gerät aus einem Test dabei, sodass Sie sich in Ruhe umschauen sollten. Durch das eigene Experiment finden Sie schnell einen Dörrautomat, welcher mit Ihren Wünschen übereinstimmt. Die Unterschiede zwischen den Geräten liegen meist in der Grundfläche oder der Höhe. Hinsichtlich der Leistung punkten alle Klarstein-Dörrautomaten.
Bielmeier ist nicht so bekannt wie WMF oder Klarstein, muss sich aber dennoch nicht verstecken. Das bayrische Unternehmen bietet diverse Haushaltsgeräte an, sodass auch ein Dörrautomat nicht fehlen darf. Die Dörrautomaten zählen in Sortiment von Bielmeier zu einer der wichtigsten Produkte, sodass diese stark beworben werden. Zwar befindet sich zurzeit nur ein Automat im Angebot, dennoch erhalten Sie viele Vorteile. Das Gerät verfügt über mehrere Etagen, die Sie individuell erweitern können. Außerdem schaltet sich der Dörrautomat im Test automatisch ab und bietet darüber hinaus eine Zeitschaltuhr.
Die Kontrolle zeigt, dass auch Stöckli nicht sehr bekannt ist, wobei das Unternehmen schon seit 150 Jahren besteht. Mit rund 100 Mitarbeitern ist Stöckli überraschend klein, dennoch werden im Vergleich hochwertige Produkte hergestellt. Nennenswert ist, dass Stöckli sich immer Gedanken darüber macht, welche Auswirkungen die Produkte aus einem Dörrautomat Test auf die Umwelt haben. Momentan sind fünf unterschiedliche Dörrautomaten im Vergleich zu finden, welche alle auf derselben Grundlage aufgebaut sind und eine recht ähnliche Optik bieten. Außerdem gibt es noch Zubehör, wie weitere Dörrgitter oder einen Apfelentkernen.
Bei Severin findet wieder eine Erhebung der Bekanntheit statt, denn das Unternehmen, welches 1892 gegründet wurde, bietet vor allem günstige Haushaltsgeräte an, welche aber dennoch überzeugen. Eine genaue Untersuchung zeigt, dass Sie momentan zwar nur einen Dörrautomaten im Test erhalten, doch dieser viele Kunden begeistert. Er lässt sich bis auf 85 Grad erhitzen und wurde aus Kunststoff hergestellt. Die Leistung von 250 Watt ist ausreichend, um die verschiedensten Lebensmittel zu trocknen. Gerade Gemüse, Früchte und Kräuter werden beim ersten Versuch von Severin empfohlen.
Mit Meykey haben Sie sich für ein traditionsreiches Unternehmen im Dörrautomat Test entschieden. Schon viele Jahre stellt das Unternehmen verschiedene Geräte in höchster Qualität her, welche natürlich etwas mehr kostet. Dafür können Sie sich aber sicher sein, dass bei den Dörrautomaten aus einem Vergleich auf beste Funktionen geachtet wird. In der Regel erhalten Sie Dörrautomaten im Vergleich, welche über mehrere Ebenen verfügen. Ohne Konservierungsmittel können Sie die Geräte verwenden und bei einer Leistung von 250 Watt zahlreiche Lebensmittel dörren. Aber auch die Zufriedenheitsgarantie spricht für Meykey.
Haben Sie erst einmal einen Automaten von Rommelsbacher getestet, wollen Sie gar kein anderes Gerät mehr. Das Unternehmen besteht seit mehr als 90 Jahren und punktete durch Qualität und eine schicke Optik. Maximal können Sie bei den Automaten aus einem Vergleich acht Etagen nutzen, wobei der Timer bei rund 12 Stunden steht. Danach schalten sich die Geräte von Rommelsbacher automatisch ab. Aber auch die Temperatur kann ganz nach Ihren Wünschen eingestellt werden, denn es liegen drei Leistungsstufen vor. Was Sie in die Dörrgeräte aus einem Test geben, bleibt ganz Ihnen überlassen. Rommelsbacher empfiehlt Gemüse, Kräuter und Obst.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Dörrautomat am besten?

Dörrautomat Testsieger im Internet online bestellen und kaufenSicherlich ist der Fachhandel eine gute Anlaufstelle, wenn Sie sich nach dem Vergleich einen Dörrautomaten kaufen möchten. Sie können sich hier die Geräte anschauen, doch es gibt auch viele Nachteile, denn Sie müssen in den Fachhandel fahren, die Auswahl ist kleiner und zugleich fallen die Kosten höher aus. Aus diesem Grund empfehlen wir, dass Sie sich fürs Internet entscheiden.

In allen Punkten ist das Internet überlegen und daher perfekt, wenn Sie den Dörrautomat Test 2019 gerade abgeschlossen haben. In erster Linie werden Sie von der großen Auswahl erstaunt sein, denn im Internet gibt es im Vergleich wesentlich mehr Geräte, als es im Fachhandel jemals der Fall wäre.

Außerdem können Sie vorher überprüfen, ob der Dörrautomat aus einem Vergleich wirklich die beste Wahl ist. Dabei helfen Ihnen die Kundenrezensionen weiter. Abschließend sollten Sie den Preis beachten, denn im Internet gibt es immer wieder Sonderaktionen.

Diese Vor- und Nachteile schildern Kundenrezensionen

Es ist ärgerlich, wenn Sie sich den falschen Dörrautomat aus einem Test zulegen. Deshalb ist es praktisch, wenn Sie nicht nur die Testergebnisse beachten, sondern sich auch mit den Kundenrezensionen beschäftigen. Hier lesen Sie direkt nach, was die Vor- und Nachteile sind.

Die häufigsten Nachteile: 

  • Geruch: Beim Dörren entsteht ein unangenehmer Geruch.
  • Verteilung: Sowohl Luft als auch Wärme werden nicht richtig verteilt.
  • Wassersammlung: Am Deckel sammelt sich unschönes Kondenswasser.
  • Leistung: Die Leistung reicht für die Größe nicht aus.
  • Reinigung: Die Reinigung gestaltet sich sehr kompliziert.
  • Größe: Der Dörrautomat aus einem Test ist zwar groß, dadurch aber schwer zu verstauen.
  • Erweiterbarkeit: Sie können den Dörrautomat im Vergleich nicht erweitern.
  • Verarbeitung: Es kommt viel Plastik zum Einsatz, was nicht für eine gute Verarbeitung spricht.
  • Stromverbrauch: Der Stromverbrauch ist sehr hoch.
  • Ergebnis: Selbst nach Stunden sind die Lebensmittel nicht richtig getrocknet.

Die häufigsten Vorteile: 

  • Funktionen: Der Dörrautomat aus einem Test bietet viele unterschiedliche Funktionen.
  • Temperatur: Die Temperatur ist hoch und kann individuell geregelt werden.
  • Verteilung: Luft und Wärme werden optimal verteilt.
  • Abschaltung: Nach dem Dörren schaltet sich der Automat aus einem Vergleich automatisch ab.
  • Zeitschaltuhr: Die Zeitschaltuhr erlaubt eine hohe Sicherheit.
  • Platzsparend: Das Gerät aus einem Dörrautomat Test ist nicht sonderlich groß und kann leicht verstaut werden.
  • Design: Der Dörrautomat wirkt modern, hochwertig und schick.
  • Reinigung: Viele Teile sind auseinandernehmbar, sodass die Reinigung leichter fällt.
  • Qualität: Alle Teile des Dörrautomaten wirken hochwertig und langlebig.
  • Leistung: Die hohe Leistung erlaubt eine guten Dörrvorgang.

Die Geschichte des Dörrautomaten

Das Dörren zählt zu einer der ältesten Methoden, um Lebensmittel haltbar zu machen. Bereits in der Antike war Dörren gang und gäbe, sodass Früchte, wie Datteln oder Feigen, getrocknet wurden, um anschließend als beliebter Snack bei den Feiern des Adels gereicht zu werden.

Die besten Ratgeber aus einem Dörrautomat Test

Auch einige Schriftsteller haben schon früh Rezepte zum Dörren zusammengetragen, wo es um das Trocknen von Früchten ging. Auf Reisen waren getrocknete Früchte sowie getrocknetes Fleisch ein Muss, denn es war damals nicht bekannt, ob man jeden Tag etwas zu Essen finden würde. Da es damals noch keine Dörrautomaten aus einem Test 2019 gab, wurden die verschiedenen Lebensmittel in der Sonne oder über einem Feuer getrocknet.

Im Mittelalter wurde das Dörren ein wenig unwichtiger, jedoch bliebt das Dörren des Fleisches bestehen, denn so konnte es für die Armen konserviert werden. Die Elite aß hingegen ihr Obst im Winter gedörrt. Wann der erste Dörrautomat ins Leben gerufen wurde, ist heute nicht mehr bekannt. Doch er sollte sich schnell zu einem beliebten Gerät in der Küche entwickeln.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Dörrautomat

Es können viele unterschiedliche Lebensmittel im Dörrautomat aus einem Vergleich getrocknet werden, doch die unangefochtene Nummer eins ist Obst. Praktisch ist, dass Sie bei 100 Gramm getrockneten Obst wesentlich mehr Vitamine und Mineralien aufnehmen, als wenn Sie das Obst frisch essen.

Zum Beispiel der Apfel, der bei 100 Gramm bei 11 Gramm Kohlenhydrate, 0,3 Gramm Eiweiß, 2 Gramm Ballaststoffe und 12 Milligramm Vitamin C liegt. Vergleichen Sie jenes mit dem getrockneten Apfel, erhalten Sie bei 100 Gramm 65 Gramm Kohlenhydrate, 1 Gramm Eiweiß, 11 Gramm Ballaststoffe und stolze 38 Milligramm Vitamin C.
Daher gilt Trockenobst als sehr gesund, doch bedenken Sie, dass auch die Kalorien ansteigen. Bei 100 Gramm frischen Apfel erhalten Sie 52 Kalorien, wobei 100 Gramm getrockneter Apfel bei 280 Kalorien liegt. Neben Obst wandern heute viele andere Lebensmittel in den Dörrautomat aus einem Test 2019, wie Gemüse, frische Kräuter, Nüsse, Körner, Hülsenfrüchte, Pilze oder Fleisch und Fisch. Darum ist ein Dörrautomat aus einem Vergleich nicht nur eine gute Anschaffung, wenn Sie Obst trocknen möchten. Sie machen mit dem Gerät viele verschiedene Nahrungsmittel haltbar.

Dörrautomat in sechs Schritten richtig verwenden

Sie wollen wunderbar getrocknete Lebensmittel, die Sie jederzeit genießen, aber auch lange lagern können? Nun ist der Dörrautomat aus einem Vergleich die richtige Lösung, wobei es wichtig ist, dass Sie das Gerät aus einem Dörrautomat Test 2019 richtig verwenden. In sechs Schritten zeigen wir Ihnen, wie Sie vorgehen sollten.

  • Schritt 1: 
  • Schritt 2:
  • Schritt 3:
  • Schritt 4:
  • Schritt 5:
  • Schritt 6:
Als ersten Schritt ist es immer sinnvoll, wenn Sie sich die Bedienungsanleitung genauer anschauen. Die Hersteller aus einem Test geben an, worauf es beim Dörrautomaten ankommt, was Sie beachten müssen und wie Sie den ersten Dörrvorgang starten. Die Bedienungsanleitung offenbart aber auch, was Sie vermeiden sollten. Lesen Sie sich deshalb die Anleitung durch, sodass Sie grob wissen, worauf es beim Dörrautomat aus einem Test ankommt.
Vor der Benutzung ist es wichtig, dass Sie den Dörrautomat aus einem Test gründlich reinigen. Es können verschiedene Verschmutzungen vom Transport bestehen, welche sich nun auf den Nahrungsmitteln ablagern würden. Gerade die Dörrgitter sollten Sie mit etwas klarem Wasser abspülen. Aber auch das Innere des Automaten aus einem Test sollten Sie reinigen, sodass Sie sich beim späteren Dörren keine Gedanken darüber machen müssen.
Welche Lebensmittel Sie dörren, bleibt ganz Ihnen überlassen. Besonders beliebt ist Obst, weshalb wir mit diesem zeigen, wie Sie vorgehen müssen. Zunächst müssen Sie das Obst sorgfältig waschen und bei Bedarf von faulen Stellen befreien. Anschließend schälen Sie die Früchte, soweit es notwendig ist. Würden Sie die Schale an den Früchten belassen, nehmen diese nach dem Trocknen eine unschöne Form an, was recht unappetitlich wirkt. Daher das Obst vorher immer schälen.
Sie dürfen nicht einen kompletten Apfel oder ähnliches in den Dörrautomat aus einem Test geben, sondern jene müssen Sie in schöne Scheiben schneiden. Nur so wird gewährleistet, dass die Feuchtigkeit aus dem Obst schnell austritt und diese austrocknen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu dünne Scheiben schneiden, denn so könnten diese später zerfallen. Im Optimalfall sind die Scheiben zwischen 1,5 und 1,8 Zentimeter dick. Bedenken Sie aber auch, dass die Trockenzeit je nach Größe der Stücke variiert.
Nun müssen Sie das Obst nur noch in den Dörrautomat aus einem Test legen. Achten Sie darauf, dass Sie die Lebensmittel gleichmäßig auf dem Dörrgitter verteilen. Erst danach können Sie das Trockengerät stapeln und den Deckel schließen. Abschließend müssen Sie nur noch die Temperatur sowie die Uhrzeit einstellen. Welche Temperatur und Zeit gebraucht werden, lesen Sie meist in der Anleitung nach. Das kann je nach Gerät aus einem Dörrautomat Test, Lebensmitteln und Dicke variieren. Vermeiden Sie ständig den Deckel zu öffnen, denn so geht die Hitze verloren. Einzige Ausnahme sind die hochgestapelten Dörrautomat aus einem Test, denn hier müssen Sie jene nach einer bestimmten Zeit wechseln, damit alles gleichmäßig gedörrt wird.
Sobald die Früchte fertig gedörrt sind, können Sie jene herausnehmen und direkt genießen. Aber auch das Einlagern ist möglich, sodass Sie jene in ein verschließbares, luftdichtes Gefäß geben, wie beispielsweise eine Plastikdose. Bedenken Sie aber, dass Sie die Früchte täglich kontrollieren, denn durch die geringe Restfeuchtigkeit können diese zu Faulen beginnen. Sie können die Früchte zwar komplett trocknen, doch das schmeckt nicht sonderlich gut.

Zehn Tipps zur Pflege

Um weiterhin schmackhafte, gesunde und einmalige Snacks zu zaubern, ist es wichtig, dass Sie den Dörrautomat aus einem Test 2019 nach jeder Benutzung reinigen. Ansonsten sammeln sich Bakterien und Keime an, welche nicht nur die Lebensmittel verderben, sondern auch gesundheitsgefährdend sein können. Unsere zehn Tipps helfen Ihnen bei der Pflege.

Tipp 1:

Tipp 1:

Am besten sollten Sie sich nach der Verwendung nicht zu viel Zeit für die Reinigung lassen, denn verschiedene Verschmutzungen können eintrocknen und sind anschließend schwerer zu entfernen. Darum empfehlen wir, dass Sie den Dörrautomat aus einem Test direkt im Anschluss des Dörrens reinigen. Nun haben Sie den Vorteil, dass noch etwas Wärme vorliegt, wodurch sich die verschiedenen Verschmutzungen besser lösen.

Tipp 2:

Tipp 2:

Der einfachste Weg zur Reinigung ist per Hand, denn so gelangen Sie in alle Ecken und Kanten. Am besten verwenden Sie einen sauberen Lappen und etwas warmes Wasser. Auch Spülmittel ist erlaubt. Entnehmen Sie vor der Reinigung die einzelnen Dörretagen und spülen Sie jene einfach unter laufendem Wasser im Waschbecken ab. Ein Schwamm oder ein Lappen können Ihnen helfen, diverse hartnäckige Verschmutzungen einfach wegzuwischen. Danach wenden Sie sich wieder dem Gerät aus einem Dörrautomat Test zu.

Tipp 3:

Tipp 3:

Sobald Sie die Etagen entnommen haben, reinigen Sie den Dörrautomat aus einem Test. Mit einem Lappen wischen Sie das Gerät von innen und außen ab. Achten Sie genau auf kleine Ritze und Schlitze, denn gerade hier setzen sich Keime und Bakterien ab. Sehen Sie noch Verschmutzungen, gelangen aber mit den Lappen nicht dahin, sollten Sie eine neue Zahnbürste oder ein angefeuchtetes Wattestäbchen verwenden. Dadurch reinigen Sie auch die schwer zugänglichen Stellen.

Tipp 4:

Tipp 4:

Vor der Reinigung ist es immer sinnvoll, wenn Sie einen Blick in die Anleitung werfen. Hier lesen Sie nämlich nach, wie Sie das Gerät aus einem Test reinigen dürfen und worauf es zu achten gilt. Besonders praktisch ist, wenn Sie sich für einen Dörrautomaten entschieden haben, welcher in der Spülmaschine gereinigt werden darf. Darunter fallen aber nur die einzelnen Etagen, welche Sie einfach in die Spülmaschine stellen und anschließend abwaschen lassen. Das spart Ihnen viel Arbeit.

Tipp 5:

Tipp 5:

Hartnäckige Verschmutzungen kommen immer wieder vor, sodass Sie natürlich härtere Geschütze auffahren müssen. Auf keinen Fall sollten Sie mit aggressiven Reinigern zur Tat schreiten, denn leicht beschädigen Sie das Material. Auch scheuernde Reinigungsmittel oder Helfer sind Tabu. Weiterhin sollten Sie auf Reiniger verzichten, die mit viel Chemie arbeiten. Sie gelten als zu aggressiv und außerdem können Rückstände zurückbleiben, die später auf die Lebensmittel übertragen werden. Daher ist sanftes Spülmittel eine bessere Lösung.

Tipp 6:

Tipp 6:

Bevor Sie die Etagen wieder in den Dörrautomat aus einem Test einsetzen, sollten Sie jene komplett trocknen. Ansonsten kann es durch die verbleibende Restfeuchtigkeit zu Schimmel kommen, welcher sich später auf die Lebensmittel überträgt. Sie können die Etagen einfach auf einem Küchentuch ablegen und von der Sonne trocknen lassen. Es ist aber auch erlaubt, dass Sie jene mit dem Küchentuch gründlich trocknen. Dennoch sollten Sie noch etwas warten, denn die Feuchtigkeit in den Löchern oder Schlitzen erreichen Sie nur schwer.

Tipp 7:

Tipp 7:

Das Gehäuse müssen Sie ebenfalls reinigen, denn es kann Fleisch-, Gemüse- oder Obstsaft hinabtropfen oder andere Verschmutzungen entstehen. Die Reinigung des Gehäuses aus einem Test ist sehr unkompliziert, denn Sie können einfach mit einem angefeuchteten Tuch darüberfahren. Wichtig ist, dass Sie den Dörrautomat aus einem Test vorher vom Stromnetz trennen. Das Tuch sollte auch nicht zu feucht sein, denn das Grundgerät ist empfindlich gegenüber Wasser.

Tipp 8:

Tipp 8:

Sollten Sie auf dem Gehäuse hartnäckige Verschmutzungen feststellen, welche sich nicht einfach mit dem Wisch des Tuches entfernen lassen, sollten Sie auch hier auf aggressive Reiniger oder scheuernde Helfer verzichten. Geben Sie lieber etwas Spülmittel auf das Tuch und bearbeiten Sie damit die Verschmutzung. Meist löst sie sich durch die Feuchtigkeit sowie das Spülmittel. Nach der Reinigung sollten Sie den Dörrautomat aus einem Test trocknen lassen oder mit Küchenpapier abtrocknen.

Tipp 9:

Tipp 9:

Erst, wenn alle Teile gereinigt sind und diese keine Feuchtigkeit mehr aufweisen, können Sie den Dörrautomat aus einem Test wieder zusammensetzen. Wichtig ist, dass Sie den Dörrautomat richtig zusammensetzen und nicht einfach „übereinanderstapeln“. Ansonsten kann es zu Beschädigungen der Etagen oder des Geräts aus einem Dörrautomaten Tests kommen.

Tipp 10:

Tipp 10:

Die richtige Lagerung des Dörrgeräts aus einem Test ist mindestens genauso wichtig wie die Säuberung. Bewahren Sie das Gerät aus einem Dörrautomat Test immer an einem trockenen sowie lichtgeschützten Ort auf. Gerade die UV-Strahlen der Sonnen können zu einer Gefahr werden, denn diese belasten das Material und machen es spröde. Außerdem führt Wärme dazu, dass sich Bakterien und Keime schneller ausbreiten. Ebenfalls ist es ratsam, dass Sie den Automaten aus einem Test abdecken, um den Einfall von Staub zu verhindern.

Nützliches Zubehör

Das beste Zubehör für Dörrautomat im TestDas Zubehör wird in der Regel vom Hersteller bestimmt, denn im Test gibt es nicht immer alles für jeden Dörrautomaten. Aus diesem Grund sollten Sie sich vorher informieren, was es für Ihren ausgewählten Dörrautomat aus einem Test 2019 gibt. Beliebt ist eine Dörrfolie, welche Sie unter das Dörrgut legen, sodass die Reinigung später leichter ausfällt.

Außerdem können Sie das Dörrgut somit einfacher aus dem Gerät entnehmen. Eine Dörreinlage oder ein Dörrgitter sind ähnlich, jedoch oftmals etwas fester. Von Zeit zu Zeit benötigen Sie auch einen neuen Luftfilter, was natürlich wieder auf das Gerät ankommt. Ein Schäler sowie passende Messer sind nicht zu vernachlässigen, denn das meiste Dörrgut müssen Sie vor dem Dörren schälen und schneiden.

Stiftung Warentest Dörrautomat Test – die Ergebnisse

Die Stiftung Warentest ist eine wunderbare Anlaufstelle, wenn Sie auf der Suche nach dem besten Dörrgerät sind. Immerhin nimmt diese seit Jahren die verschiedensten Produkte und Dienstleistungen unter die Lupe, sodass Sie genau wissen, dass hier unabhängig getestet wird.

Insgesamt wurden 14 verschiedene Dörrgeräte unter die Lupe genommen, welche aus mehrere Marktsegmente stammten. Gelobt wurde die hohe Funktionalität. Sowohl die günstigen als auch teureren Geräte konnten die strengen Prüfer in Sachen Trocknungsleistung, geschmacklichen Eigenschaften sowie Energieeffizienz überzeugen.

W-Fragen:

Was ist ein Dörrautomat? 

Ein Dörrautomat aus einem Vergleich ist ein Gerät, um verschiedenen Lebensmitteln die Feuchtigkeit zu entziehen. Es wird vom sogenannten Dörren gesprochen, welches schon seit vielen Jahrtausenden eine wichtige Methode zum Konservieren darstellt. Mit dem Gerät aus einem Dörrautomat Test 2019 können Sie diesen Vorgang spielend leicht und schnell in Anspruch nehmen.

Welches Lebensmittel für den Dörrautomat? Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Dörrautomat Test bei ExpertenTesten

Heute können Sie beinah alle Lebensmittel in ein Dörrgerät aus einem Vergleich geben. Das bedeutet, gerade Obst und Gemüse ist sehr beliebt, denn diese eignen sich hervorragend als leckerer Snack. Aber auch Pilze, Nüsse oder Hülsenfrüchte können gedörrt werden. Nicht zu vergessen sind Fleisch und Fisch, denn schnell entsteht das beliebte Beef Jerky.

Wo einen Dörrautomat kaufen? 

Haben Sie sich für ein Dörrgerät entschieden, müssen Sie jenes noch erwerben. Der Fachhandel hat zwar den Vorteil, dass Sie sich das Gerät vorher anschauen können, doch die bessere Wahl ist das Internet. Der Grund ist denkbar einfach, denn Sie erhalten hier eine größere Auswahl und finden genau den Automaten, welcher Ihren Ansprüchen gerecht wird. Außerdem sind die Preise günstiger. Zudem können Sie die Kundenrezensionen durchlesen, denn hier steht genau geschrieben, was das Gerät kann.

Wie viel kostet ein Dörrautomat? 

Ein Dörrgerät muss keine teure Anschaffung sein, denn im Handel gibt es bereits zahlreiche Geräte, die wenig kosten, aber dennoch gute Ergebnisse bieten. Günstige Angebote starten ab etwa 25 Euro, wobei es nach oben beinah keine Grenzen gibt. Die Mittelklasse liegt etwa zwischen 40 und 60 Euro, wobei die teureren Modelle danach beginnen. Ob Sie so viel Geld investieren möchten, bleibt Ihnen überlassen.

Was beim Kauf eines Dörrautomaten beachten? 

Es gibt viele Punkte, die Sei beim Kauf eines Dörrgeräts beachten müssen. In erster Linie ist es wichtig zu wissen, was Sie von dem Dörrgerät wünschen und erwarten. Erst danach können Sie sich mit Aspekten wie Größe, Kapazität, Etagen, Leistung oder Reinigung beschäftigten.

Wie einen Dörrautomat verwenden?

Die Verwendung des Dörrgeräts ist sehr einfach, denn Sie müssen nur das jeweilige Nahrungsmittel vorbereiten, beispielsweise durch Abwaschen und Schälen. Ebenfalls sollten Sie die Lebensmittel in dünne Scheiben oder Streifen schneiden, damit das Gerät nicht zu lang beim Trocknen benötigt. Danach einfach nur in den Dörrgerät legen und starten. Alle weiteren Schritte wird der Automat automatisch übernehmen.

Wie lange benötigt ein Dörrautomat? 

Die Dörrzeit ist sehr unterschiedlich und hängt mit vielen Punkten zusammen, wie den Lebensmitteln, der Leistung, der Befüllung oder auch der Dicke der Scheiben/Streifen. Sie müssen aber mit mehreren Stunden rechnen, gerade bei sehr wasserhaltigen Lebensmitteln. Bei einigen Produkten dauert der Dörrvorgang sogar 12 Stunden, sodass Sie jenen schon am Morgen starten können.

Nach diesen Testkriterien werden Dörrautomat bei ExpertenTesten verglichenWie einen Dörrautomat reinigen?

Die Reinigung gestaltet sich unkompliziert, denn gerade die Etagen können Sie meist in der Spülmaschine waschen. Der Rest des Dörrgeräts wischen Sie einfach mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel ab. Auf keinen Fall sollten Sie aggressive oder scheuernde Hilfsmittel verwenden, denn diese beschädigen das Material.

Wie einen Dörrautomat entsorgen? 

Sollte die Lebenszeit des Geräts aus einem Test sich langsam dem Ende zuneigen, müssen Sie es entsorgen. Einige Hersteller nehmen die alten Geräte zurück. Sollte das nicht der Fall sein, wenden Sie sich an einen Wertstoffhof oder den Sperrmüll. Zwar müssen Sie eine kleine Gebühr bezahlen, dafür wird das Dörrgerät aber umweltgerecht entsorgt.

Was sind die Vorteile vom Dörrautomat? 

Es gibt viele Gründe, weshalb Sie sich für ein Dörrgerät entscheiden sollten. Im Vordergrund steht, dass Sie eine einfache und gesunde Methode haben, diverse Lebensmittel haltbar zu machen. Durch das schonende Verfahren bleiben alle Vitamine, Mineralstoffe und Nährstoffe enthalten, sodass Sie einen gesunden Snack genießen. Zugleich ist die Handhabung sehr einfach, da Sie nicht viel machen müssen.

Weiterführende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (217 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...