Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Carport-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Vor- und Nachteile eines Carports mit Abstellraum

Carports sind dank ihrer großen Design-Vielfalt und praktischer Eigenschaften auf dem besten Wege, gemauerte Garagen abzulösen. Dabei handelt es sich nicht um eine schnell aufgebaute Übergangslösung, sondern der Carport nimmt im Anwesen eine repräsentative Stellung ein. Besonders eignen sich die Unterstände für eng bebaute Wohngebiete, deren Reihenhäuser nicht unterkellert sind und auf kleineren Grundstücken stehen.

Wenn sich Hausbesitzer entscheiden müssen, eine Garage oder einen Schuppen zu bauen, verspricht ein Carport mit integriertem Abstellraum den bestmöglichen Kompromiss.
Die vielseitig nutzbare Lagerfläche ist witterungsgeschützt und vor neugierigen Blicken geschützt. Intensive Nutzung macht den Carport zu einem festen Bestandteil im Alltag.

Welche Arten Carports mit Abstellraum sind erhältlich?

Nach individuellen Gegebenheiten vor Ort kann der Bauherr den Carport so bemessen, dass gerade einmal der Pkw überdacht ist oder einen geräumigen Doppel-Carport errichten, falls zwei Fahrzeuge vorhanden sind. In jedem Falle ist eine Stellfläche für ein oder mehrere Autos mit mindestens einer offenen Seite sowie ein abgeschlossener Raum integriert. Der Lagerraum kann sich an der Rückseite oder an der Längsseite der Stellfläche befinden. Regulär wird bereits bei der Planung ein separater Raum vorgesehen, sodass Stellplatz und Schuppen unter einem Dach liegen. Ein vorhandener Carport lässt sich auch nachträglich erweitern, wobei der Abstellraum ein eigenes Dach erhält.

Einen Carport mit Schuppen können Sie als Bausatz aus Aluminium oder Holz erwerben. Daneben gibt es individuelle Lösungen in Form von maßgefertigten Designer-Carports und Holz-Aluminium-Modelle. Während der Pkw-Stellplatz seitlich nur Pfähle aufweist oder durch leichte Blenden abgeschirmt ist, begrenzen tragende, stabile Wände den Lagerraum. Damit ist ein gewisser Schutz gegen Einbruch oder Vandalismus geboten. Selbstverständlich sind auch beide Zugänge möglich. Falls der Carport direkt an das Wohnhaus grenzt, käme auch ein Nebeneingang in den Wohnbereich infrage.

Wann lohnt sich ein Doppel-Carport mit Abstellraum?

Bei ausreichendem Platzangebot empfehlen wir Ihnen, einen Doppel-Carport aufzubauen. Auch wenn nur ein Pkw vorhanden ist, benötigt eine Familie mit Kindern beispielsweise sichere Abstellplätze für die Fahrräder. Dafür eignet sich ein separater Abstellraum im Carport perfekt, da der ebenerdige Zugang einfacher befahrbar ist, als das Rad vom Keller her über eine Treppe zu befördern.

Die Eingangstür zum Abstellraum kann sich wahlweise im Carport oder an der Außenseite befinden. Der von außen zugängliche Schuppen bringt den Vorteil, dass die Räder nicht so eng am parkenden Auto entlang vorbeimanövriert werden müssen. Genau so vermeiden Sie Kratzer und Beulen beim Rangieren mit dem Rasenmäher oder beim Umsetzen der Gartenmöbel, die bequem durch die Seitentür erreichbar sind.

Der Abstellraum lässt sich mit Fenstern, Heizung und Lichtanschluss gut zum gemütlichen Hobbyraum ausstatten. Möglichkeiten zur Einrichtung und zur Nutzung gibt es viele. Alle Dinge, die sonst nicht sehr dekorativ auf der Terrasse gelagert wurden, haben nun ihren festen Platz im Carport.

Welche Nachteile hat ein Carport mit Abstellraum?

Bevor Sie einen Abstellraum in den Carport integrieren, ist es ratsam, die Baubehörde zu konsultieren. Möglicherweise müssen bestimmte Auflagen erfüllt werden, die mit der Nutzung des Raums zu tun haben. Insbesondere geht es um den Brandschutz, die ordnungsgemäße Verlegung elektrischer Anlagen oder ausreichende Belüftung bei der Lagerung chemischer Stoffe wie Farbdosen, Verdünnung oder Autobatterien.

Achten Sie bei alltäglicher Nutzung auf geschlossene Türen, damit Sie keine Mäuse, Ratten oder Marder einladen. Ungebetener Besuch kann sich ganz schnell einfinden, wenn Sie Säcke mit Hunde- oder Katzenfuttereinlagern. Vielleicht lockt der Duft auch Igel an, die in Ihrem Carport überwintern.

Welche Versicherung ist für den Carport zuständig?

Ob ein Carport zur Wohngebäudeversicherung zählt, regeln Versicherungen unterschiedlich.

Wenn der Carport nicht ausdrücklich als Gebäudeteil aufgeführt ist, wird meistenfalls eine separate Versicherung nötig. An- und Umbauten auf dem Grundstück sind gegebenenfalls nur bis zu einer bestimmten Kostenhöhe mitversichert.

Manche Gesellschaften schließen Carports generell von der Gebäudeversicherung aus, da es sich nicht um Wohnraum handelt. Die Regulierung bestimmter Schadenstypen wie Sturm oder Überschwemmung bewerten Versicherungen nach regionalem Risiko. In Zusammenhang mit dem Geschwindigkeitsdruck der 4 Windlastzonenim Bundesgebiet ist die Leichtbauweise mancher Carports ein klarer Nachteil. Die nach DIN 1055-4 genormten Regionen sind maßgebend für die Auswahl des Carport-Modells und der späteren Versicherung.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.537 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...