Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Philips-IPL-Haarentfernung-test
Getestete Produkte 19
Investierte Stunden 30
Ausgewertete Studien 7
Gelesene Rezensionen 425

IPL-Haarentfernung Test 2018 • Die 19 besten IPL-Haarentfernungen im Vergleich

Wenn es um IPL-Haarentfernung geht, gibt es viele Kaufkriterien die beachtet werden müssen. Erfahre hier welches IPL Gerät wirklich das beste ist.

IPL-Haarentfernung Bestenliste 2018

Letzte Aktualisierung am: 

 
  Philips Lumea Advanced SC1997/00 Philips Lumea Prestige BRI954 Braun Silk-expert 5 BD 5006 Beurer Velvet Skin Pro Beurer IPL10000 plus Auratrio MINSCANA T3 Prestige Braun Silk-expert 3 BD 3005 MINSCANA Lescolton T-009 Remington IPL6750 Topmax Qmele Remington IPL6780 DEESS GP585 Remington 3500 Poshions Professionel Remington 6250 Beurer Pure Skin Pro Medisana 850 Epilierer 88588 Medisana 840 Epilierer 88585 Beurer 6500 SatinSkin Pro
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,1
sehr gut
1,2
sehr gut
1,5
sehr gut
1,7
gut
1,8
gut
1,9
gut
2,1
gut
2,1
gut
2,1
gut
2,2
gut
2,2
gut
2,2
gut
2,2
gut
2,4
gut
2,4
gut
2,6
befriedigend
2,6
befriedigend
2,8
befriedigend
2,8
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

3.8 von 5 Sternen
bei 393 Rezensionen

3.8 von 5 Sternen
bei 11 Rezensionen

4.8 von 5 Sternen
bei 25 Rezensionen

3.8 von 5 Sternen
bei 27 Rezensionen

3.6 von 5 Sternen
bei 58 Rezensionen

4.8 von 5 Sternen
bei 18 Rezensionen

3.4 von 5 Sternen
bei 68 Rezensionen

5 von 5 Sternen
bei 15 Rezensionen

3.4 von 5 Sternen
bei 45 Rezensionen

4.8 von 5 Sternen
bei 6 Rezensionen

3.6 von 5 Sternen
bei 48 Rezensionen

4.9 von 5 Sternen
bei 13 Rezensionen

4.5 von 5 Sternen
bei 6 Rezensionen

4.3 von 5 Sternen
bei 12 Rezensionen

3.1 von 5 Sternen
bei 31 Rezensionen

3.2 von 5 Sternen
bei 27 Rezensionen

3.6 von 5 Sternen
bei 8 Rezensionen

3.2 von 5 Sternen
bei 28 Rezensionen

2.7 von 5 Sternen
bei 20 Rezensionen
Marke Philips Philips Braun Beurer Beurer Auratrio Braun MINSCANA Remington Topmax Remington DEESS Remington Poshions Remington Beurer Medisana Medisana Beurer
Gewicht

1,5 Kg

1 Kg

0,7 Kg

0,48 Kg

1,1 Kg

0,5 Kg

0,5 Kg

0,38 Kg

1,4 Kg

0.5 Kg

1,4 Kg

0,5 Kg

0,3 Kg

0,3 Kg

2 Kg

0,18 Kg

0,28 Kg

0,28 Kg

0,32 Kg

UV-Filter

ja

k.A.

k.A.

ja

ja

ja

k.A.

ja

k.A.

k.A.

k.A.

ja

k.A.

k.A.

ja

ja

ja

ja

k.A.

Hauttonsensor

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Integrierter Hautton-Sensor

ja

ja

ja

ja

Aufsätze

2 Aufsätze für Gesicht und Körper

3 Aufsätze für Körper, Gesicht, Bikini-Zone & Achseln

2

Extra-Aufsatz für Damenbart/Gesicht und Bikinizone

Inkl. Präzisionsaufsatz

k.A.

k.A.

2

3 Aufsätze für Gesicht und Körper

1

2 Aufsätze für Gesicht und Körper

k.A.

2 Aufsätze für Körper und Gesicht

k.A.

1 Körperaufsatz

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

Ergonomischer Griff

ja

ja

ja

ja

nein

ja

nein

ja

nein

nein

ja

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

Kabelbetrieb

ja

ja

ja

nein

ja

ja

ja

ja

Netzteil mit langem Kabel

ja

Netzteil mit langem Kabel

ja

ja

ja

Netzteil mit langem Kabel

1,8 M

180 Cm

ja

ja

Akkubetrieb

nein

ja

nein

Lithium-Ionen Akku 7,4 V

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

Farbe

Weiß/braun

Weiß/grau

Weiß/Gold

Weiß/gold

Braun

Weiß/blau

Weiß/Violett

Weiß

weiß-rosa

Weiß

weiß-grau

Weiß/lila

Weiß/grau

Gold

Weiß/schwarz

Weiß

Weiß

Weiß

Weiß

Material

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Plastik

Besonderheiten
  • ideal für helle bis dunkle Hauttypen
  • Slide & Flash Funktion
  • inklusive 2 Aufsätze für Gesicht und Körper
  • schmerzfrei
  • kabelgebunden
  • inkl. 3 speziell geformter Aufsätze
  • schnelle Behandlung
  • ideal für helle bis dunkle Hauttypen
  • keine Folgekosten für Cremes oder Gele
  • mit Kabel und kabellos nutzbar
  • 300.000 Lichtimpulse
  • dauerhafte Haarentfernung für Frauen/Männer
  • drei Modi (normal, sanft und extra sanft)
  • mit Kapitza-Aufbewahrungstasche
  • klinisch getestet
  • 300.000 Lichtimpulse
  • Hauttonerkennung
  • praktischer Auto-Flash Modus
  • sechs verschiedene Intensitätsstufen
  • bis zu 50% Haarreduzierung nach 3 – 4 Behandlungen
  • 250.000 Lichtimpulsen
  • schnellste Anwendung
  • schnelle Behandlung
  • automatische Hauttonerkennung
  • mit Blitz-Gleit-Funktion
  • 300.000 Lichtimpulse
  • geeignet für Gesicht, Arme, Beine, Achselhöhlen, Bikinizone, Rücken, Brust
  • hochwertig verarbeitet
  • dauerhafte Haarentfernung
  • einfache Behandlung
  • 250.000 Lichtimpulse
  • Verminderung des Haarwuchses in nur 3 Monaten
  • sanfter Modus für empfindliche Bereiche
  • schnelle Behandlung
  • klinisch getestet
  • 450.000 Lichtimpulse
  • hochwertig verarbeitet
  • 5 Intensitätseinstellungen
  • großes Lichtfenster
  • optimale Ergebnisse
  • handliches und kompaktes Design
  • 150.000 Lichtimpulse
  • lichtbasierte IPL ProPulseTechnologie
  • mehrfach- und Einzellichtmodus
  • stilvolle Handhabung
  • 500.000 Lichtpulse
  • automatischer Blitz für größere Flächen
  • manueller Blitz für kleine Flächen
  • Schalter und Gangeinstellung
  • LCD Bildschirm
  • kompaktes Design
  • 150.000 Lichtimpulse
  • lichtbasierte IPL ProPulseTechnologie
  • mehrfach- und Einzellichtmodus
  • 5 Jahre Herstellergarantie
  • 350.000 Lichtimpulse
  • UV Filter-Quartz-Lampenkopf
  • schnelle Ganzkörperbehandlung
  • bis zu 90% Haarreduzierung nach 6 bis 12 Woche
  • 5 Intensitätsstufen
  • 350.000 Lichtimpulsen
  • HPL (Home Pulse Light)-Technologie
  • fünf Intensitätsstufen
  • für die Behandlung der Hauttöne I-V
  • unisex
  • Klinisch getestet
  • 400.000 Lichtimpulsen
  • geschlossener Lichtverlust
  • LCD-Touch-Technologie
  • mit 5 Intensitätsstufen
  • 100.000 Lichtimpulsen
  • handliches und kompaktes Design
  • lichtbasierte IPL ProPulseTechnologie
  • mehrfach- und Einzellichtmodus
  • unisex
  • 200.000 Lichtimpulse
  • drei verschiedene Intensitätsstufen
  • schnelle Behandlung
  • Hautkontaktsensor
  • bis zu 50% Haarreduzierung nach 3-4 Behandlungen
  • 200.000 Lichtimpulsen
  • geeignet für Arme, Beine, Achselhöhlen, Bikinizone, Rücken, Brust
  • deaktiviert die Haarwurzel
  • verhindert das Nachwachsen von Haaren
  • einfache und sichere Anwendung
  • 100.000 Lichtimpulsen
  • geeignet für Gesicht, Arme, Beine, Achselhöhlen, Bikinizone, Rücken, Brust
  • deaktiviert die Haarwurzel
  • 6 Intensitätsstufen
  • einfache und sichere Anwendung
  • 100.000 Lichtimpulsen
  • schmerzfreie Enthaarung
  • Blitz-Gleit-Funktion
  • geeignet für empfindliche Körperregionen
  • unisex
Komfort
Benutzerfreundlichkeit
Materialbeschaffenheit
Preisvergleich
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
IPL-Haarentfernungen - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro  IPL-Haarentfernung Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist eine IPL-Haarentfernung?

Bei einem IPL-Gerät handelt es sich um eine neuartige Methode zur Haarentfernung. Die Abkürzung IPL steht für „Intense Pulse Light“, sodass Sie mit der Kraft des Lichts Ihre Haare entfernen. Das Besondere an der IPL-Haarentfernung ist, dass mit einer erstaunlich großen Menge Licht gearbeitet wird, weshalb Sie bei der Anwendung vorsichtig sein müssen. Vor allem Augen können vom Licht gereizt werden. Je nach Gerät werden Wellenlängen von 450 bis 600 nm erreicht, sodass diese eine wesentlich größere Fläche treffen. Fachmänner sprechen hierbei von einer Xenon-Lichtquelle. Das Licht wird genutzt, um die Haarwurzeln zu veröden, sodass diese schon bald ausfallen. Am Ende bleibt glatte und samtweiche Haut zurück.

Wie funktioniert eine IPL-Haarentfernung?

Wie funktioniert ein IPL-Haarentfernung Test

Eine IPL-Haarentfernung hört sich kompliziert an, doch das ist sie nicht. Die IPL-Haarentfernung funktioniert mithilfe von Lichtimpulsen. Insofern kommt eine Kombination aus Umwandlung von Lichtenergie in Wärmeenergie und diversen Lichtspektren zum Einsatz. Das bedeutet, die IPL-Haarentfernung sendet energiereiche Lichtwellen direkt an die Haarwurzel. In Folge dessen entsteht Wärme, welche die Wurzel verödet. Dabei ist die Lichtquelle so bemessen, dass zwar die Haarwurzel zerstört wird, aber keinerlei Schäden in der nahen Umgebung hervorgerufen werden. Um das zu garantieren, verwendet der IPL-Haarentfernung Testsieger einen kleinen Trick: Die Lichtenergie wird durch das in den Haaren enthaltene Pigment Melanin in Wärme verwandelt. Da die anderen Körperzellen kein oder nur sehr wenig Melanin enthalten, kann hier keine Wärme entstehen. Dabei ist es bei einigen Geräten notwendig, dass Sie vorher eine Gel-Schicht auftragen.

Diese führt zu einer besseren Lichtübertragung. Nennenswert ist, dass keine sofortigen Ergebnisse durch ein IPL-Gerät entstehen. Die Haarwurzel wird verödet und erst nach ein paar Tagen beginnen die Haare auszufallen. Natürlich vollkommen schmerzlos.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Vorteile & Anwendungsbereiche von einem IPL-Haarentfernungsgerät im TestDie IPL-Haarentfernung bietet viele Vorteile und ist herkömmlichen Methoden, wie dem Rasierer oder Epilierer, um Weiten überlegen. Der Grund ist, dass Sie eine schnelle, effektive und dauerhafte Haarentfernung erhalten. Besonders im Vergleich zum klassischen Rasierer werden Sie den Unterschied feststellen. Müssen Sie Ihre Beine mit einem Rasierer beinah täglich behandeln, verwenden Sie das IPL-Gerät nach der Anfangsphase nur noch alle paar Wochen auspacken. Dadurch sparen Sie sich viel Zeit und Mühe. Außerdem überzeugt das Ergebnis. Schnell vergessen Sie beim Rasieren eine Stelle, was natürlich sehr ärgerlich ist.

Gehen Sie bei der IPL-Haarentfernung gewissenhaft und sorgsam vor, ist Ihr gesamter Körperbereich enthaart und bleibt es auch.
Immerhin handelt es sich um eine dauerhafte Methode, wobei Sie nur wenige Male „nacharbeiten“ müssen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die IPL-Haarentfernung komplett schmerzfrei ist. Manche Anwender/innen verspüren nur ein leichtes Kitzeln oder Wärme. Ganz anders beim Rasieren, Wachsen oder Epilieren. Dadurch wird natürlich Ihre Haut geschont, weshalb sich die IPL-Haarentfernung besonders für empfindliche Hauttypen lohnt. Außerdem können Sie die IPL-Haarentfernung überall anwenden. Ob auf den Beinen, im Gesicht, der Bikinizone oder den Armen. Praktisch ist, dass es meist passende Aufsätze gibt, damit Sie die gewünschten Bereiche optimal behandeln können.

medisana-silhouette-ipl-800-haarentfernungsgeraetEine wichtige Frage ist, für wen die IPL-Haarentfernung geeignet ist. In den meisten Fällen bieten Menschen zwischen 20 und 50 Jahren die perfekten Voraussetzungen für die Anwendung. Vor dem Alter von 20 Jahren ist die Haut meist noch zu empfindlich, weshalb Sie lieber ein wenig warten sollten. Nach dem 50. Lebensjahr besteht hingegen das Problem, dass viele Menschen unter grauen Haaren leiden.

Dadurch kann die Anwendung des IPL-Geräts erschwert werden. Sollten Sie aber noch keine grauen Haare haben, können Sie die IPL-Haarentfernung natürlich auch jenseits der 50 nutzen. Ansonsten gibt es zahlreiche unterschiedliche Anwendungsbereiche. Beliebt sind die großen Körperteile wie Beine, Arme, Rücken, Bauch und Brust. Aber auch kleine Bereiche sind kein Problem. Im Handumdrehen entfernen Sie Härchen von der Oberlippe, beseitigen Achselhaare oder enthaaren Hände und Füße. Selbst vor der Bikinizone müssen Sie keinen Halt machen.

Welche Arten von IPL-Haarentfernungen gibt es?

Natürlich gibt es im Handel unterschiedliche IPL-Geräte, doch meist unterscheiden sich diese nur in der Leistung oder anderen kleinen Aspekten. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, nicht die unterschiedlichen Leistungen miteinander zu vergleichen, sondern die IPL-Haarentfernung in Konkurrenz zu anderen Haarentfernungsmethoden zu stellen. Schnell bemerken Sie, dass die IPL-Technik die beste Art von Haarentfernung ist.

IPL

Die IPL-Technik ist momentan die beste Lösung für die Enthaarung des Körpers von Männer und Frauen. Sie erhalten eine schnelle, sanfte und effektive Lösung, die auch noch dauerhaft ist.

Zwar müssen Sie am Anfang mindestens einmal pro Woche das IPL-Gerät verwenden, doch danach dehnt sich die Anwendungszeit immer weiter aus. Dadurch sparen Sie sich Zeit und Mühe.
Außerdem ist die Anwendung dank der vielen modernen Funktionen, wie dem Gleitmodus, sehr einfach. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie keine Schmerzen verspüren. Oftmals ist das Licht angenehm warm oder es kommt zu einem leichten Kribbeln. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie Ihre Haut schonen. Besonders empfindliche Haut wird es Ihnen danken. Abschließend können Sie die IPL-Haarentfernung überall anwenden. Nur oberhalb der Wangenknochen ist Tabu. Der einzige Nachteil ist, dass einige Geräte aus einem IPL-Haarentfernung Test ein wenig mehr kosten. Dafür sind sie aber jahrelang im Einsatz.

Die Vorteile:

  • Schnelle Haarentfernung
  • Vollkommen schmerzfrei
  • Leichte Anwendung
  • Seltene Behandlung notwendig
  • Schont die Haut
  • Überall anwendbar

Die Nachteile:

  • Etwas teurere Geräte

Enthaarungscreme

DEESS IPL Haarentfernungsgerät GP586 TestEine beliebte Form auf dem Markt ist die Enthaarungscreme. Sie bringen die Creme auf die gewünschte Stelle auf, warten etwa 10 bis 15 Minuten und duschen oder schaben sie anschließend ab. Danach ist Ihre Haut von Haaren befreit. Diese Technik funktioniert wunderbar, wobei die nachwachsenden Haare sehr fein sind. Jedoch kommen viele Nachteile auf Sie zu. Zunächst einmal kann die Anwendung recht umständlich sein. Gerade bei der Enthaarung des Rückens oder des Hinterteils müssen Sie dann bis zu 15 Minuten herumstehen und aufpassen, dass die Creme nicht irgendwo gegenschmiert. Außerdem werden Sie einen sehr unangenehmen Geruch nach verbrannten Haaren feststellen. Darüber hinaus sind Enthaarungscremes nicht für empfindliche Haut geeignet, denn sie wirken sehr reizend.

Die Vorteile:

  • Schmerzfrei
  • Leichte Entfernung

Die Nachteile:

  • Sehr unangenehmer Geruch
  • Lange Einwirkzeit
  • Nicht immer bequem
  • Nicht für empfindliche Haut geeignet

Rasierer

Beim Rasierer wird zwischen Nass- und Trockenrasierer unterschieden. In beiden Fällen haben Sie den Vorteil, dass Sie eine leichte Anwendung erhalten. Einfach nur Rasierer aufsetzen und gegen den Strich fahren. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie einen Rasierer überall verwenden können, selbst im Urlaub oder unter der Dusche. Ein wenig ärgerlich ist hingegen, dass Sie den Rasierer während des Rasierens ständig auswaschen müssen, damit dieser nicht „verstopft“. Ebenso besteht bei Nassrasierern eine große Verletzungsgefahr, da Sie mit extrem scharfen Rasierklingen arbeiten. Aber auch das Haarwachstum ist ärgerlich, denn die Haare wachsen sehr schnell nach. Davor erhalten Sie die harten, kleinen Haarstoppel. Deshalb müssen Sie sich täglich rasieren.

Die Vorteile:

  • Leichte Anwendung
  • Überall anwendbar

Die Nachteile:

  • Hohes Verletzungsrisiko
  • Schnelleres Haarwachstum
  • Ständiges Auswaschen während des Rasierens
  • Harte Haarstoppel

Laser

Die IPL-Technik steht häufig in Konkurrenz zum klassischen Laser. Der große Nachteil der Laserbehandlung ist, dass Sie diese nicht zu Hause durchführen können. Sie müssen einen Profi besuchen, was Sie natürlich viel Zeit und Geld kostet. Gerade dann, wenn Sie sich eine großflächige Enthaarung wünschen. Außerdem besteht der Nachteil, dass das Haar teilweise nachwächst, sodass Sie dennoch zum Rasierer greifen müssen. Aber auch Schmerzen sind keine Seltenheit. Vor allem ein Ziepen, Ziehen oder Stechen ist häufig anzutreffen. Vorteilhaft ist hingegen, dass es viele unterschiedliche, moderne Methoden gibt.

Die Vorteile:

  • Diverse moderne Methoden

Die Nachteile:

  • Nicht immer dauerhaft
  • Nur durch Spezialisten möglich
  • Sehr zeit- und kostenaufwendig
  • Manchmal Schmerzen

Worauf muss ich beim Kauf einer IPL-Haarentfernung achten?

Um Ihre Haut zu schonen und das beste Ergebnis zu erreichen, müssen Sie beim Kauf des IPL-Geräts auf einige Kleinigkeiten achten. Natürlich gibt es viele technische Details, weshalb wir Ihnen die wichtigsten Punkte zusammenfassen. Halten Sie sich an unsere Empfehlungen, werden Sie mit Sicherheit schnell das perfekte Gerät aus einem IPL-Haarentfernung Test kaufen.

Lichtfenster

Beurer Dauerhafte Haarentfernung IPL 10000 Plus

Das Lichtfenster sowie dessen Größe spielen eine entscheidende Rolle. Je größer das Lichtfenster ist, desto schneller können Sie große Körperbereiche bearbeiten. Besonders praktisch ist, wenn der Hersteller aus einem IPL-Haarentfernung Test diverse Aufsätze bietet. Darunter fällt ein großer Aufsatz für Beine, Arme und ähnliches sowie ein Präzisionsaufsatz für das Gesicht oder die Bikinizone. Die Durchschnittsgröße des Lichtfensters sollte zwischen 3 und 4 cm² liegen. Ebenso sollten Sie darauf achten, ob Sie das Blitzlicht austauschen können. Das ist praktisch, damit Sie kein neues Gerät bei einem Schaden oder dem Ausfall der Lampe kaufen müssen.

Betrieb

Bei den heutigen Modellen können Sie sich zwischen Akku, Batterien und Kabelanschluss entscheiden. Wir empfehlen Ihnen nur Produkte mit Akku oder Kabel. Der Grund ist, dass Batterien meist sehr schnell leer werden, sodass Sie diese ständig austauschen müssen. Außerdem ist das sehr ärgerlich, wenn Sie gerade mitten bei der Arbeit sind. Ein Akku ist praktischer und kann immer wieder aufgeladen werden. Außerdem bietet er eine lange Laufzeit und ist perfekt für unterwegs.

Der Kabelbetrieb ist hingegen sinnvoll, wenn Sie bei der Anwendung nicht auf die Uhr oder den Akkustand schauen möchten. Einfach nur IPL-Gerät einstecken und schon können Sie sich alle Zeit der Welt lassen.

Hauttonsensor

Jedes gute Gerät aus einem IPL-Haarentfernung Test sollte einen Hauttonsensor bieten. Dieser Sensor analysiert den Hautton und sorgt dafür, dass die richtige Intensitätsstufe eingestellt wird. Je nach Gerät stellt sich das Gerät automatisch um, was sehr praktisch ist, oder gibt Ihnen eine Empfehlung. In beiden Fällen vermeiden Sie Verbrennungen oder Reizungen der Haut, weil Sie die falsche Intensitätsstufe gewählt hätten.

Modi

Braun-Silk-expert-IPL-Haarentfernungsgerät im TestEin weiterer Hinweis auf eine gute IPL-Haarentfernung sind zwei unterschiedliche Modi. Sie sollten einen Gleit- und Impulsmodus erhalten. Der Gleitmodus ist perfekt für größere Körperflächen. Das bedeutet, Sie halten den Knopf des Geräts gedrückt und dieser sendet in bestimmten Abständen einen Lichtblitz. Was Sie tun müssen, ist nur über die Haut zu fahren. Das spart Ihnen viel Zeit und Aufwand. Der Impulsmodus ist hingegen für empfindliche und kleine Stellen perfekt, wie die Oberlippe oder die Bikinizone. Drücken Sie einmal auf den Knopf, wird ein Lichtblitz versandt. Nun müssen Sie erneut auf den Knopf drücken, damit ein weiterer Blitz folgt. Beide Modi sind ein Muss.

Kontaktsensor

Der Kontaktsensor ist sehr wichtig für Ihre Sicherheit. Würde dieser nicht vorliegen, könnten Sie jederzeit einen Blitz senden. Das kann vor allem für Ihre Augen sehr gefährlich sein. Ein Kontaktsensor sorgt dafür, dass das Gerät nur funktioniert, wenn es komplett auf der Haut aufliegt. Dadurch sorgen Sie für mehr Sicherheit und Schutz.

Garantie

Die Garantie ist immer wichtig, denn viele Geräte aus einem IPL-Haarentfernung Test sind recht teuer. Nun möchten Sie im Falle eines Schadens natürlich abgesichert sein. Am besten liegt mindestens eine Garantie von zwei Jahren vor. Noch besser sind zehn Jahre. Dadurch gehen Sie lästigen Fehlern und hohen Nachkaufpreisen aus dem Weg.

Kurzinformation zu führenden 7 Herstellern

Die IPL-Haarentfernung ist im Kommen und immer mehr Nutzer/innen entscheiden sich für dieses Verfahren. Da es aber auch immer mehr Geräte auf dem Markt gibt, fragen Sie sich, welches Angebot es werden soll. Möchten Sie sich nicht lange mit den unterschiedlichen Kaufaspekten befassen, sondern nur das richtige IPL-Haarentfernungsgerät finden, helfen wir Ihnen gerne weiter. Wir stellen Ihnen sieben bekannte und führende Produzenten vor, die immer eine gute Wahl sind.

  • Philips
  • Braun
  • Silk’n
  • Beurer
  • Auratrio
  • Remington
  • Medisana
Philips gehörte mit zu einer der ersten Hersteller, der moderne Haarentfernungsgeräte mit IPL-Technologie auf dem Markt anbot. Die Geräte erreichen rund 92 Prozent aller Haare nach nur drei Anwendungen. Hierbei sind die Geräte ideal für helle bis dunkle Hauttypen sowie braune, schwarze und dunkelblonde Haare. Außerdem erhalten Sie passende Aufsätze, damit Sie spielend leicht über den Körper fahren können. Besonders der geschwungene Körperaufsatz ist praktisch, denn damit können Sie im Handumdrehen große Körperpartien bearbeiten. Der kleine Aufsatz ist hingegen für empfindliche Stellen gedacht, denn es ist ein spezieller Lichtfilter integriert. Ansonsten bietet Philips die Slide & Flash-Funktion sowie Einzelblitze. Dadurch können Sie schmerzfrei und schnell die Haare entfernen. Die fünf Lichtintensitätsstufen sowie der Hauttonsensor ermöglichen, dass Ihre Haut bis zum Maximum geschont wird.
 Braun zählt zu einer der größten Hersteller von Beautyprodukten und Elektrogeräten. Natürlich sind auch IPL-Geräte nicht weit. Innerhalb von drei Monaten findet eine dauerhafte Verminderung des Haarwuchses statt. Überprüft wurde dies auf Unterschenkeln, Achseln und der Bikinizone. Natürlich nur, wenn Sie sich an den Behandlungsplan halten. Allgemein sind die Geräte von Braun klinisch getestet und führen somit nicht zu Schmerzen oder Verbrennungen. Hervorragend ist der sanfte Modus für empfindliche Bereiche sowie Erstanwender. Somit können Sie das Gerät erst einmal kennenlernen. Ansonsten dauert eine Anwendung nicht sehr lange. Ein Unterschenkel ist schon nach zehn Minuten fertig. Da Sie keine Batterien oder einen Akku benötigen, sind die meisten Geräte von Braun direkt betriebsbereit. Nicht zu vergessen ist der lange Lebenszyklus. Bis zu 250.000 Lichtimpulse sind kein Problem.
 Silk’n bietet einer der schnellsten IPL-Haarentfernungsgeräte auf dem Markt. Stolze 500.000 Lichtimpulse sind innerhalb einer Lebenszeit möglich. Praktisch sind die zwei Energiequellen, sodass Sie das Gerät genauso per Akku als auch per Kabel betreiben können. Noch wichtiger ist aber die Haarentfernung, denn diese können Sie ganz Ihren Bedürfnissen anpassen. Sie erhalten rund fünf Energiestufen, sodass Ihre Haut bestmöglich geschont wird. Mit Silk’n können Sie die Bikinizone, Arme, Achselhöhlen, Beine, Rücken, Brust sowie das Gesicht behandeln. Dabei sind die Geräte auf Hauttypen I bis VI ausgelegt, die schwarzes bis blondes Haar vorweisen. In weniger als 20 Minuten verspricht Silk’n eine komplette Körperbehandlung. Natürlich vollkommen schmerzfrei und ohne große Mühe. Das ist der hohen Wiederholungsfrequenz der Lichtimpulse zu verdanken. Insofern arbeiten Sie mit Silk’n doppelt so schnell wie mit der Konkurrenz.
Beurer bietet Ihnen viele unterschiedliche IPL-Systeme zu günstigen Preisen. Natürlich können Sie sich entscheiden, ob Sie ein Gerät mit Kabel, Akku oder Batterien wünschen. Dabei ist dank eines Li-Ionen-Akkus gesichert, dass Sie den gesamten Körper entspannt behandeln können, bevor Sie das Gerät erneut aufladen müssen. Die Anwendung ist für Beine, Arme, Bikinizone, Achseln, Füße, Hände sowie Rücken, Brust, Bauch und Gesicht geeignet. Beeindruckend ist die große Lichtfläche, sodass Sie innerhalb kürzester Zeit eine Ganzkörperbehandlung durchführen können. Der Extraaufsatz für die Bikinizone und das Gesicht ist hingegen mit einem UV-Filter ausgestattet. Dadurch wird die Haut geschont. Die leichte Anwendung ist aber auch der Blitz-Gleitfunktion zu verdanken, sodass automatisch Blitze versendet werden, während Sie nur über Ihren Körper gleiten müssen. Bereits nach drei bis vier Behandlungen bemerken Sie 50 Prozent weniger Haare. Abgerundet wird alles durch sechs Intensitätsstufen, den automatischen Hauttonsensor sowie höchste Sicherheit.
 Auratrio: In vielen unterschiedlichen Farben präsentieren sich die IPL-Geräte von Auratrio. Sie bieten Ihnen ein optimales Ergebnis am gesamten Körper. Das ist den pulsierenden Lichtblitzen zu verdanken, wobei Sie nur den Knopf gedrückt halten und über die Haut fahren müssen. In regelmäßigen Abständen werden Lichtblitze versendet. Ebenso interessant sind die diversen Aufsätze, sodass Sie Ihre Haut schonen und gleichzeitig enthaaren. Die meisten Geräte von Auratrio bieten Ihnen fünf Intensitätsstufen. Dadurch können Sie die Geräte je nach Haut- und Haarfarbe einstellen. Aber auch die hohe Leistung begeistert. Bis zu 450.000 Impulse sind kein Problem. Dabei wirken die Lichtimpulse nicht nur gegen Haare, sondern auch als Anti-Aging-Maßnahme. Außerdem können die IPL-Geräte von bis zu vier Personen gleichzeitig genutzt werden, ohne dass ein verfrühter Austausch der Lampe notwendig ist. Weitere Highlights des Herstellers sind das extra breite Lichtfenster, die UV-Filter-Quarz-Lampe sowie die sehr sanfte Entfernung.
 Remington: Die Geräte von Remington können von Damen und Herren verwendet werden. Es sollte ein heller bis dunkler Hauttyp mit dunkelblonden bis schwarzen Haare vorliegen. Dank der hochwertigen Technik werden Sie ersten Ergebnisse bereits nach drei Anwendungen feststellen. Natürlich bietet Ihnen Remington dafür viele passende Aufsätze. Beispielsweise der Körperaufsatz, damit Sie große Partien noch schneller behandeln können. Der speziell geformte Detailaufsatz ist hingegen perfekt für empfindliche Stellen. Außerdem gibt es noch einen Bikinizonenaufsatz. Er entfernt Haare effektiv dank einer Lichtimpulsrate von zwei Sekunden. Natürlich ist die Anwendung vollkommen schmerzfrei, was dem Hauttonsensor, der automatischen Spannungsanpassung sowie den fünf Lichtintensitätsstufen zu verdanken ist. Außerdem bieten viele Modelle von Remington einen Mehrfachlicht- und einen Einzellicht-Modus. Dadurch können Sie zwischen einer schnellen oder detaillierten Behandlung wählen.
 Medisana: Zu einer der günstigsten Produkte zählen die Geräte von Medisana. Dennoch erhalten Sie eine hochwertige Qualität. Das ist der Technik zu verdanken, die von Medisana verbaut wurde. Insofern erhalten Sie je nach Gerät eine hochwertige Quarzkartusche, die Ihnen bis zu 200.000 Lichtimpulse bietet, bevor Sie diese austauschen müssen. Ebenso erhalten Sie eine überraschend große Lichtfläche, damit Sie Ihren Körper schnell bearbeiten können. Außerdem sind fünf bis sechs Intensitätsstufen vorhanden, sodass Sie diese perfekt auf Ihren Haut- und Haartyp anpassen können. Bei allen Geräten von Medisaner ist ein UV-Filter integriert, damit Ihre Haut nicht beschädigt wird. Auch die Blitz-Gleitfunktion ist Standard, sodass Sie einfach nur über die Haut gleiten müssen. Das IPL-Gerät von Medisana übernimmt den Rest. Ein Hautkontaktsensor sowie ein Hauttonsensor sind ebenfalls nicht weit. Dank dieser beiden Funktionen schonen Sie Ihre Haut bis zum Maximum. Alles wird durch eine Abschaltautomatik abgerundet, damit es nicht zu Schäden kommt.
[/tabs_head]

 

 

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine IPL-Haarentfernung am besten?

Beurer Dauerhafte Haarentfernung IPL 10000 PlusZahlreiche Vorteile bietet Ihnen die IPL-Haarentfernung, sodass Sie schon nach wenigen Sitzungen auf glatte und samtweiche Haut blicken. Natürlich ist es wichtig, dass Sie sich das richtige Gerät aus einem IPL-Haarentfernung Test kaufen. Dafür stehen Ihnen zwei Wege offen: Fachhandel oder Internet. Im Fachhandel werden Sie schon bald auf Probleme stoßen, denn die meisten großen Elektronikmärkte stützen sich noch auf die klassische Form der Haarentfernung. Das bedeutet, Sie treffen Elektrorasierer in Hülle und Fülle an. Hingegen gibt es Geräte zur IPL-Haarentfernung meist nur in geringer Stückzahl, wenn überhaupt.

Das ist sehr ärgerlich, wenn Sie nach einem ganz bestimmten Gerät suchen oder spezielle Bedürfnisse besitzen. Schnell artet der Kauf eines Produkts aus einem IPL-Haarentfernung Test 2017 in einer großen Sucherei aus, die Sie Tage kosten könnte. Apropos Kosten, denn auch hier kann der Fachhandel nicht gerade überzeugen. Grund ist, dass Sie für die Produkte im Fachhandel meist
mehr Geld bezahlen müssen. Sogar bis zu 50 Prozent mehr sind keine Seltenheit, ohne dass Sie ein besseres Produkt erhalten. Ein weiterer Nachteil ist, dass Sie sich alleine auf die Angaben des Verkäufers oder Herstellers verlassen müssen. Natürlich wollen diese verkaufen. Verwenden Sie nun die IPL-Haarentfernung und sind nicht zufrieden, kann sich der Umtausch sehr schwierig oder sogar unmöglich gestalten. Das ist bei den Preisen der IPL-Haarentfernungsgeräte sicherlich sehr ärgerlich.

Deshalb sollten Sie sich für das Internet entscheiden. Das Internet bietet Ihnen zahlreiche Vorteile, wobei Sie nicht einmal Ihr Haus verlassen müssen. Ganz bequem können Sie vom Sofa aus im Internet stöbern und die richtigen Produkte für Ihre Bedürfnisse finden. Außerdem ist die Auswahl im Internet sehr viel größer. Sie treffen auf die großen Marken der IPL-Haarentfernungsbranche, erhalten aber auch viele Angebote von kleinen Internetfirmen oder Herstellern aus dem Ausland.

Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie genau die IPL-Geräte finden, die Ihren Vorstellungen entsprechen. Dank der diversen Kriterien können Sie die zahlreichen Produkte weiter filtern.
Ansonsten können Sie sich per Produktbeschreibung und Bilder über das Gerät genau informieren. Einige Hersteller bieten sogar kleine Videos. Sehr viel hilfreicher sind aber die Kundenrezensionen. Das bedeutete, vorherige Käufer dürfen ihre Meinung zu dem Produkt abgeben. Schnell sehen Sie, ob die IPL-Haarentfernung sinnvoll oder sinnlos ist. Dadurch sparen Sie sich viel Geld und zudem Ärger. Ganz nebenbei sind die Kosten im Internet deutlich gering. Leicht sparen Sie zwischen 20 und 50 Prozent.

Die Geschichte der IPL-Haarentfernung

Die Geschichte der IPL-Haarentfernung im TestDie Geschichte der Haarentfernung liegt viele Jahrtausende zurück, wobei die IPL-Haarentfernung einer der neusten Erfindungen in dem Bereich ist. Alles begann bereits bei den alten Hochkulturen der Ägypter, denn diese haben sich vor mehreren tausend Jahren die Körperhaare entfernt. Damals noch mit Harzen, Pflanzenextrakten sowie geschliffenen Muscheln. Dabei stand nicht nur die Körperhaarentfernung hoch im Kurs, sondern auch die Intimhaarentfernung. Die Schamhaare wurden nicht nur aus hygienischen Gründen entfernt, sondern es entsprach auch den Vorlieben der Männer. Zwar experimentierten die Menschen in den frühen Jahrtausenden mit vielen Methoden, doch erst das Zeitalter des Stroms sollte eine dauerhafte und leichte Haarentfernung ermöglichen.

Die gesamte IPL-Haarentfernung beruht auf dem Augenarzt Carles E. Michels und dem Jahr 1875. Dieser wollte einem Patienten mit einer eingewachsenen Augenwimper helfen, weshalb er die sogenannte Elektrolyse entwickelte. Dank Gleichstrom und einer kleinen Nadel, die er in den Haarkanal einführte, konnte er die Wimper dauerhaft entfernen. Leider war diese Methode sehr langsam, da sie auf jedes Haar einzeln angewendet werden muss. Deswegen war es keine gute Methode, um die Körperhaare dauerhaft zu entfernen.

Es vergingen einige Jahre, bevor Professor Paul Kree 1916 das Multineedle-Verfahren entwickelte.
Dank dieser Methode war es möglich, dass bis zu 24 Sonden gleichzeitig zum Einsatz kamen und die Haare entfernten. Die Elektrologistin arbeitete dabei wie eine Telefonistin und steckte die Sonden ständig um. Aber auch dieses Verfahren konnte sich nicht durchsetzen. Erst im Jahr 1923 entwickelte der Arzt Henri F. Bordier die Thermolysetechnik. Dank Hochfrequenzstroms konnte das Haar nach kurzer Zeit epiliert werden. Diese Methode war deutlich schneller als ihre Vorgänger, aber auch sehr schmerzhaft und besaß ein großes Risiko der Narbenbildung durch Gewebeverschmelzungen. Dennoch wurde die Technik über die Jahre immer weiter verbessert und kommt heute vor allem in den USA zur Haarentfernung zum Einsatz.

Eine weitere Entwicklung in diesem Bereich ist die Nadelepilation. Sie wurde 1938 von Arthur R. Hinkel und Henri F. Bordier entwickelt. Bei diesem Blendverfahren werden beide Stromarten genutzt, also Gleichstrom und Hochfrequenzstrom. Diese Kombination beschleunigt das Elektrolyseverfahren deutlich, sodass die Haare auf einer größeren Fläche entfernt werden können. Neben der Thermolyse konnte sich das Blendverfahren heutzutage als Haarentfernungsmethode etablieren.

Die eigentliche IPL-Haarentfernung wurde hingegen erst zum Ende der 80er Jahre entwickelt. Es wurde das Photoderm-Verfahren entdeckt. Durch falsche Parameter kam es aber häufig zu Schmerzen und Verbrennungen.

Dank weiterer Forschung und Analysen der Haut und Haare konnten die Parameter verbessert werden, sodass Ende der 90er Jahre der erste Enthaarungslaser auf den Markt kam. Natürlich hat sich die IPL-Haarentfernung ständig verbessert und überzeugt heute durch eine schnelle und schmerzlose Haarentfernung.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die IPL-Haarentfernung

Fakten aus einem IPL-Haarentfernung TestMit den Jahren haben Menschen Ihren Körper und die eigene Optik immer mehr in den Vordergrund gestellt. Immerhin will man einen guten Eindruck hinterlassen, was häufig mit Ihrer Optik zusammenhängt. Auch das Rasieren fällt unter die Maßnahmen, die ergriffen werden, um das eigene Aussehen zu formen oder zu verbessern. Daher entscheiden sich rund 41,3 Prozent der Frauen und 56,4 Prozent der Männer für eine Haarentfernung. Hiermit sind Beine, Gesicht, Achseln, Augenbrauen und der Intimbereich gemeint.

Dank eines Rasierers oder eines IPL-Geräts können lästige Haare verschwinden und Sie fühlen sich wohler in Ihrem Körper. Es gibt aber noch andere Maßnahmen für ein verbessertes Aussehen. 47,4 Prozent der Damen und 64,6 Prozent der Männer entscheiden sich dazu, regelmäßig Sport zu treiben. Gerade schweißtreibende Übungen lassen überschüssige Pfunde purzeln.  Auf dem zweiten Platz der beliebtesten Maßnahmen liegt eine gesunde Ernährung.

46 Prozent der Frauen und 63 Prozent der Männer versuchen sich jeden Tag gesund und ausgewogen zu ernähren.
Daraufhin folgt ein ausreichender Schlaf. Immerhin benötigt der Körper den Schlaf, um sich zu regenerieren. Daher gehen 59,8 Prozent der Herren und 42,8 Prozent der Damen früh ins Bett. Ansonsten gibt es noch zahlreiche Maßnahmen, die weit über die herkömmlichen Helfer hinausgehen.

Beispielsweise nutzen 56,5 Prozent der Herren und 42,7 Prozent der Dame diverse Schönheitsdienstleistungen. Darunter Solarium, Friseur oder Kosmetikbehandlungen. Aber auch diverse Beauty-Maßnahmen sind sehr beliebt. Besonders Maniküre, Pediküre, Selbstbräuner, Haarspray, Make-Up und Cremes. Etwa 41,7 Prozent der Frauen nutzen diese Möglichkeit, wie auch 54,4 Prozent der Herren. Allgemein sind 53,3 Prozent der Herren zufrieden mit dem eigenen Körper und Aussehen. Bei den Damen sind es nur 41,3 Prozent.

Richtig anwendung im IPL-Haarentfernung TestDie Haarentfernung steht hoch im Kurs, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass es viele unterschiedliche Methoden der Haarentfernung auf dem Markt gibt. Die IPL-Haarentfernung ist dabei einer der neusten Verfahren und sicherlich noch nicht so beliebt wie klassische Methoden. Deshalb werfen wir einmal einen Blick auf die beliebtesten Arten der Haarentfernung. Ungeschlagen auf dem ersten Platz liegt seit vielen Jahren der Einweg-Nassrasierer. Rund 20,9 Prozent aller Frauen greifen zu dieser Methode. Knapp dahinter liegt der herkömmliche Nassrasierer, der von 16 Prozent verwendet wird. Aber auch Epiliergeräte werden immer beliebter. Deshalb nehmen diese mit 10,7 Prozent den dritten Platz ein.

Über die letzten Jahre wurden aber auch Haarentfernungscremes immer beliebter. Etwa 7,8 Prozent entscheiden sich für diesen Weg. Ganz knapp dahinter liegen die Elektrorasierer, die ein schnelles, aber nicht ganz so gründliches Ergebnis liefern. 7,7 Prozent nutzen deren Dienst. Eine weitere Möglichkeit ist Wachs, den es in flüssiger Form oder als Pflaster gibt. 4,4 Prozent reißen sich das Wachs von den Beinen.

Nur 2,9 Prozent entscheiden sich für die neuen Formen der Haarentfernung, wo auch IPL darunterfällt. Jedoch nimmt die Anzahl der Nutzerinnen jedes Jahr weiter zu. Etwa 41 Prozent gaben an, dass diese überhaupt keine Maßnahmen zur Haarentfernung ergreifen.

IPL-Haarentfernung in sechs Schritten richtig anwenden

Das IPL-Haarentfernungsgerät wirkt vielleicht kompliziert und umständlich, doch das ist es nicht. Die Anwendung ist ganz einfach und nach ein wenig ausprobieren wird sie wie von alleine von Hand gehen. Dennoch zeigen wir Ihnen, worauf Sie achten müssen, damit Sie Ihren Körper und besonders Ihre Haut schonen. Folgen Sie einfach unserer Anleitung und schon bald sind die lästigen Haare Vergangenheit.

Schritt 1: Bevor Sie überhaupt über die IPL-Haarentfernung nachdenken, sollten Sie sich mit dem Gerät beschäftigen. Lesen Sie sich die Anleitung aufmerksam durch. Zwar ähneln sich viele Geräte, doch manchmal gibt es leichte Unterschiede. Besonders die Sicherheitshinweise sollten Sie nicht aus den Augen lassen. Außerdem sollten Sie vor jeder Anwendung überprüfen, ob das Gerät einsatzbereit und sauber ist. Blitzen Sie sich dabei niemals in die Augen! Sollte das Gerät frei von Talg und Staub sein und auch fehlerfrei funktionieren, können Sie mit der eigentlichen IPL-Haarentfernung beginnen.

Schritt 2: Vor der Behandlung müssen Sie den zu behandelnden Bereich von Haaren befreien. Sie können dies mit einem Elektro- oder Nassrasierer tun. Wichtig ist nur, dass keine Haare mehr an der Haaroberfläche zu sehen sind. Natürlich können Sie Ihre Haare auch bequem unter der Dusche oder mit Schaum rasieren. Das ist sinnvoll, denn so wird die Haut nicht übermäßig strapaziert. Anschließend tupfen Sie die Haut vorsichtig trocken. Reiben Sie nicht zu stark, denn das kann die Haut reizen. Danach können Sie das Gerät aus einem IPL-Haarentfernung Test ans Netz anschließen. Das ist natürlich nur notwendig, wenn es sich um ein kabelbetriebenes Gerät handelt.

Schritt 3: Nun beginnen Sie mit der Behandlung. Bevor Sie den Knopf betätigen, setzen Sie das Gerät komplett auf die Haut auf. Beginnen Sie dabei am besten am unteren Ende des Bereichs und fahren Sie nach oben. Dadurch behalten Sie den Überblick, welchen Bereich Sie schon bearbeitet haben. Es ist bei vielen Herstellern Standard, dass das Gerät nur funktioniert, wenn es komplett auf der Haut aufliegt. Dadurch kommt es nicht zu Fehlauslösungen, die Ihnen schaden könnten. Jetzt können Sie von unten nach oben über die Haut fahren und den Knopf betätigen. Gehen Sie dabei langsam vor.

Haarentfernung mit IPL im TestSchritt 4: Die meisten Hersteller bieten Ihnen unterschiedliche Aufsätze und Modi, damit Sie Ihren Körper leichter enthaaren können. Für große Körperpartien sollten Sie den großen Aufsatz mit breitem Lichtfenster verwenden. Ebenso ist der Gleitmodus zu empfehlen. Das bedeutet, Sie setzen das IPL-Haarentfernungsgerät auf die Haut, drücken und halten den Knopf und fahren damit über die Haut. Nach einem vorbestimmten Abstand wird ein Blitz abgegeben. Sie müssen nur über Ihre Haut fahren. Möchten Sie einen kleinen oder empfindlichen Bereich behandeln, sollten Sie den kleinen Aufsatz verwenden.

Praktisch ist, dass oftmals ein UV-Filter integriert ist, sodass die empfindliche Haut nicht gereizt wird. Beim kleinen Aufsatz ist es zu empfehlen, dass Sie die Lichtblitze selbst steuern. Drücken Sie also einmal auf den Knopf und lassen Sie ihn dann los. Sollte das Gerät aus einem IPL-Haarentfernung Test nicht vollständig aufliegen, wird Ihnen das meist durch ein rotes Blinken signalisiert.

Schritt 5: Verwenden Sie das IPL-Haarentfernungsgerät im Gesicht, müssen Sie noch einen Schritt vor der Behandlung durchführen. Reinigen Sie das Gesicht gründlich und befreien Sie es von Hautfett. Vor allem Make-Up müssen Sie entfernen, denn das kann nicht nur das Ergebnis beeinflussen, sondern auch zu Hautreizungen führen. Reinigen Sie deshalb Ihr Gesicht vorher mit einer sanften Waschlotion und tupfen Sie es vorsichtig ab. Ebenfalls sinnvoll ist, wenn Sie das Gesicht kurz ruhen lassen, damit es sich beruhigen kann. Danach können Sie die IPL-Haarentfernung mit dem speziellen Aufsatz fortsetzen.

Schritt 6: Sobald Sie die IPL-Haarentfernung beendet haben, sollten Sie das Lichtfenster reinigen. Gerne bleiben Hautschuppen oder Hautfett zurück. Das ist nicht nur unhygienisch, sondern auch ein guter Brutplatz für Keime und Bakterien. Reinigen Sie das Gerät deshalb nach jeder Anwendung. Außerdem müssen Sie die Anwendung nun einmal pro Woche durchführen. Das ist in den ersten vier bis zwölf Wochen Pflicht, damit Sie ein gutes Ergebnis erhalten. Nach dieser Zeit können Sie die Anwendung Ihren Bedürfnissen anpassen. Am Ende erhalten Sie eine dauerhafte und sichtbare Haarentfernung.

Zehn Tipps zur Pflege

Es gibt zwei Bereiche, die unter der Pflege bei der IPL-Haarentfernung fallen: die Pflege der Haut vor und nach der Anwendung sowie die Pflege des IPL-Haarentfernungsgeräts. In beiden Fällen beeinflusst die Reinigung und Pflege das Ergebnis der Haarentfernung, weshalb Sie diese beiden Bereiche nicht vernachlässigen sollten. Selbstverständlich zeigen wir Ihnen, worauf es bei der Pflege ankommt.

  • Tipp 1
  • Tipp 2
  • Tipp 3
  • Tipp 4
  • Tipp 5
  • Tipp 6
  • Tipp 7
  • Tipp 8
  • Tipp 9
  • Tipp 10
Die Pflege des IPL-Haarentfernungsgeräts ist sehr wichtig, denn mit der Zeit setzen sich Hautschuppen oder Hautfett auf dem Lichtfenster ab. Das kann nicht nur reizend für die Haut sein sowie die Lichtblitze beeinflussen, sondern Schuppen und Fett sind der perfekte Brutplatz für Keime und Bakterien. Würden Sie nun mit dem verschmutzten IPL-Haarentfernungsgerät erneut über die Haut fahren, könnten Sie die Bakterien und Keime verteilen. Das führt wiederum dazu, dass Ihre Haut gereizt wird. Sogar Ausschläge, Pickel oder andere Hautreaktionen sind keine Seltenheit. Deshalb sollten Sie das Gerät aus einem IPL-Haarentfernung Test nach jeder Anwendung reinigen.
Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, müssen Sie für Ihre Sicherheit sorgen. Das bedeutet, ein Gerät, welches über die Steckdose gespeist wird, sollten Sie von der Stromversorgung trennen. Ebenso ist es sinnvoll, wenn Sie Batterien oder den Akku entfernen, jedoch ist das kein Muss. Sollte Ihr Gerät aber nicht über einen Kontaktsensor verfügen, also jederzeit ausgelöst werden, entfernen Sie auf jeden Fall Batterien und Akku. Somit passiert es nicht, dass Sie sich aus Versehen in die Augen blitzen. Entfernen Sie also alles, was das Gerät mit Strom versorgen würde. Dadurch sind Sie auf der sicheren Seite.
Nach jeder Anwendung ist eine Reinigung der Lichtfläche zu empfehlen. Selbst, wenn die Lichtfläche sauber und frei von Haaren, Schmutz und Staub scheint, sollten Sie die Reinigung nicht schleifen lassen. Immerhin können sich Verschmutzungen in kleinen Mengen abgesetzt haben, die sich nun verbreiten. Dabei ist die Reinigung der IPL-Haarentfernungsgeräte sehr einfach. Feuchten Sie ein Tuch leicht an. Verwenden Sie dabei am besten ein sanftes Microfasertuch. Keinesfalls etwas mit einer kratzenden Wirkung nutzen, wie die raue Seite eines Schwamms. Fahren Sie mit dem feuchten Tuch nun über die Lichtfläche und entfernen Sie alle Arten von Verschmutzungen.
Manchmal wollen Sie die Reinigung schnell hinter sich bringen oder Sie bemerken stärkere Verschmutzungen. Nun kommen Nutzer/innen auf die großartige Idee ein Reinigungsmittel zu verwenden. Das sollten Sie aber vermeiden. Vor allem aggressive Reiniger oder Scheuermittel können das Lichtfenster verkratzen und somit die Hitze im Inneren des Geräts verringern oder verstärken. In beiden Fällen ist das gefährlich für Ihre Haut. Außerdem müssen Sie darauf achten, dass kein Wasser ins Innere des IPL-Geräts eindringt. Schnell kommt es zu irreversiblen Schäden der Elektronik. Vor allem Kurzschlüsse sind keine Seltenheit, sodass Sie das Gerät aus einem IPL-Haarentfernung Test nicht mehr gebrauchen können. Deshalb nur sehr wenig Wasser verwenden.
In regelmäßigen Abständen müssen Sie das Blitzfenster auf Kratzer und Absplitterungen überprüfen. Solche Abnutzungserscheinungen sind ganz normal, jedoch beeinflussen sie die Wirksamkeit des Geräts. Deshalb sollte Sie die Intensitätsstufe herabstellen, falls Sie Kratzer oder Absplitterungen bemerken. Manchmal ist es aber besser, wenn Sie das Blitzfenster komplett austauschen. Beim Hersteller gibt es passende Ersatzteile, die zu 100 Prozent mit dem Gerät übereinstimmen. Dabei ist es zu empfehlen, dass Sie nur Ersatzteile vom Originalhersteller des Geräts verwenden. Bei schweren Beschädigungen, wie Rissen oder Sprüngen, dürfen Sie das Gerät vor einem Austausch nicht mehr in Betrieb nehmen.
In den diversen Ritzen und Spalten des IPL-Haarentfernungsgeräts setzen sich gern Staub oder Hautschuppen ab. Mit einem Tuch erreichen Sie diese Verschmutzungen nicht. Sie können es mit einem Wattestäbchen versuchen, doch meist drücken Sie den Dreck nur noch weiter hinein. Besser ist, wenn Sie einen kleinen Handstaubsauger verwenden. Fahren Sie mit diesem Vorsichtig über das Gerät, kratzen Sie aber nicht darüber. Schnell sind die Verschmutzungen aus Ritzen und Öffnungen entfernt. Unter keinen Umständen sollten Sie das IPL-Gerät öffnen. Sofort verfällt Ihre Herstellergarantie und bei einem Schaden müssen Sie selbst zahlen.
Neben der Pflege des Geräts müssen Sie sich auch mit Ihrer Haut beschäftigen. Nur das Zusammenspiel aus gepflegter Haut sowie hochwertigem Gerät sorgt dafür, dass Sie Ihre Haare schnell entfernen können. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre Haut vor jeder Anwendung von Haaren befreien und säubern. Wichtig ist, dass Sie keine Kosmetika benutzen, welche die Haut reizen könnten, beispielsweise Peeling. Besser ist eine sanfte Seife, damit Sie die Haut von Hautschüppchen und Talg befreien. Trocknen Sie die Partie danach vorsichtig mit einem weichen Handtuch ab. Reiben Sie nicht, denn das fördert nur die Durchblutung. Ebenso ist es sinnvoll, wenn Sie die Haut nach der Reinigung ein wenig ruhen lassen.
Nach der Anwendung ist es ganz normal, dass die Haut ein wenig gereizt und gerötet ist. Machen Sie sich darüber keine Gedanken. Sie können Ihre Haut aber unterstützen, indem Sie pflegende Cremes oder Salben auftragen. Vermeiden Sie Produkte, die mit Alkohol oder ähnlichem angereichert sind. Diese reizen die Haut nur noch mehr. Besser sind sanfte und leichte Cremes, welche die Haut pflegen und den Schutz wiederherstellen. Besonders gut eignet sich feuchtigkeitsspendende Kosmetika. Bei einer Anwendung im Gesicht sollten Sie eine Weile warten, bevor Sie erneut Make-Up auftragen. Deshalb ist es meist sinnvoll, wenn Sie die Behandlung vor dem Zubettgehen durchführen. Dadurch kann sich Ihre Haut über Nacht regenerieren.
Es gibt noch einige Kleinigkeiten zu beachten, damit Ihre Haut lange gesund und frisch bleibt. In den ersten drei bis vier Wochen nach der Anwendung sollten Sie keine ausgiebigen Sonnenbäder oder einen Besuch im Solarium einplanen. Die Haut ist nun angreifbar und die UV-Strahlung könnte sie schädigen. Mäßige Sonneneinstrahlung ist hingegen kein Problem. Auch auf einen schönen Urlaub im Süden müssen Sie wegen der IPL-Haarentfernung nicht verzichten. Ebenso sind Baden und Schwimmen kein Problem. Schützen Sie die behandelte Haut am besten mit ausreichend Sonnencreme und bedecken Sie diese mit Kleidung. Dadurch bleibt sie gesund und schön.
Sie können Ihren Körper nicht nur von außen unterstützen, sondern ihn auch von Innen pflegen. Unterstützen Sie am besten die hauteigene Regenerationskraft. Besonders hilfreich sind Flüssigkeiten. Immerhin verlieren Sie bei der IPL-Haarentfernung Flüssigkeit über die Haut, sodass diese schnell austrocknet. Trinken Sie vor und nach der Behandlung ausreichend Wasser. Das hilft nicht nur bei der Regeneration, sondern verbessert Ihr allgemeines Hautbild. Außerdem sollten Sie einen Tattootermin verschieben, falls Sie das vorhatten. Nach dem Tätowieren können Sie die Haare an der jeweiligen Stelle nicht mehr entfernen. Deshalb sollten Sie erst eine IPL-Haarentfernung komplett durchführen, über mehrere Wochen, und sich dann ein Tattoo stechen lassen.

 

Nützliches Zubehör

Zubehör einer IPL-Haarentfernung im TestEin IPL-Gerät ist im Grunde bereits ein Zubehör für die Haarentfernung, dennoch gibt es einige kleine Helfer, die Ihnen den Umgang leichter gestalten. Ein Muss sind verschiedene Aufsätze. Bei den meisten Herstellern aus einem IPL-Haarentfernung Test ist es heute Standard, dass Sie passende Aufsätze erhalten. Bei einigen anderen Produzenten müssen Sie jene nachkaufen. Wichtig ist, dass Sie einen Körper- und einen Gesichtsaufsatz besitzen. Der Körperaufsatz bietet den Vorteil, dass das Lichtfenster wesentlich größer ist. Dadurch können Sie große Körperbereiche, wie den Rücken, Beine oder Arme, schnell und effizient enthaaren.

Der Gesichtsaufsatz, der auch gerne als Detailaufsatz bezeichnet wird, ist hingegen perfekt für kleine und empfindliche Bereiche. Beispielsweise ist die Haut zwischen Oberlippe und Nase extrem empfindlich. Auch die Achseln neigen zu Reizungen. Durch den Detailaufsatz können Sie nicht nur präzise und vorsichtig arbeiten, sondern meist ist auch ein UV-Filter integriert. Dadurch wird das Licht abgeschwächt und Ihre Haut weniger gereizt. Diese beiden Aufsätze sind also ein Muss.

Ansonsten sollten Sie sich eine Transportasche zulegen. Der Grund ist, dass eine regelmäßige Anwendung der IPL-Haarentfernung wichtig ist, damit das Ergebnis bestehen bleibt.

Also müssen Sie sich auch im Urlaub oder auf Reisen 30 Minuten Zeit nehmen und die IPL-Haarentfernung durchführen. Dank eines Transportbeutels passiert es nicht, dass das Gerät bei der Reise kaputtgeht oder es Kratzer bekommt.
Die meisten Transporttaschen sind gut gepolstert und können fest verschlossen werden. Ebenso ist es nicht gerade selten, dass die Transporttaschen zum Lieferumfang dazugehört. Ist das nicht der Fall, kaufen Sie sich eine passende Tasche nach.

Ansonsten können Sie sich eine Schutzbrille zulegen. Das ist sinnvoll, wenn Ihr Gerät aus einem IPL-Haarentfernung Test nicht über einen Hautkontaktsensor verfügt. Also würde auch ein Blitz ausgelöst werden, wenn das Gerät nicht perfekt auf der Haut aufliegt. Jenes kann Ihre Augen schädigen. Dank einer Schutzbrille müssen Sie sich darüber keine Gedanken mehr machen. Reinigungstücher sind hingegen für die schnelle Säuberung empfehlenswert. Verwenden Sie aber welche ohne Chemikalien oder einen Cremeanteil. Diese verschmutzen oder schädigen den IPL-Kopf nur.

W-Fragen:

Warum ist IPL für dunklere Hauttöne ungeeignet?

Die IPL-Haarentfernung können Sie zwar bei dunklen Hauttönen verwenden, doch Sie werden keine Ergebnisse feststellen. Der Grund ist, dass dunkle Haut mehr Melanin enthält. Dieses absorbiert mehr als die sichere und empfohlene Menge Licht, sodass es nicht zu dem gewünschten Ergebnis kommt. Zudem kann es sogar gefährlich sein, wenn Sie die IPL-Haarentfernung bei dunkler Haut ausprobieren. Immerhin nimmt die Haut mehr Licht auf, was wiederum zu Verbrennungen führen kann. Halten Sie sich deswegen an die Angaben des Herstellers.

Welche Rolle spielt die Haut bei der Behandlung?

Die Hautfarbe sowie die Farbe der Haare spielen eine essenzielle Rolle, wenn Sie sich ein gutes Ergebnis wünschen. Je kontrastreicher die beiden Töne sind, desto effektiver können die Haare entfernt werden. Das bedeutet, bei einer sehr hellen Haut und schwarzen Haaren werden Sie die besten Ergebnisse erzielen. Die meisten Geräte funktionieren bis zu einer leicht gebräunten Haut und dunkelblonden Haaren. Optimal ist, wenn das Gerät über einen Hauttonsensor verfügt, sodass die Intensität automatisch den eigenen Bedürfnissen angepasst wird. Zu dunkle Haut oder sehr helle Haare sollten die IPL-Haarentfernung meiden.

Ist die Haarentfernung für den Intimbereich geeignet?

Die IPL-Haarentfernung kann genauso im Intimbereich angewendet werden, wenn Sie hier Ihre Haare in den Griff bekommen möchten. Jedoch gibt es eine Kleinigkeit zu beachten. Die IPL-Haarentfernung ist vollkommen sicher für die Bikinizone, sollte aber nicht im Genitalbereich angewendet werden. Der Grund ist, dass die Haut hier dunkler ist und die Haare dichter wachsen. Dadurch wird mehr Lichtenergie absorbiert, was wiederum unangenehm sein kann. Sogar Verbrennungen sind keine Seltenheit. Verwenden Sie die IPL-Haarentfernung deshalb nur in der Bikinizone, am besten mit einem speziellen Aufsatz.

Können Sie die IPL-Haarentfernung im Gesicht anwenden?

Die Entfernung von Haaren im Gesicht mit der IPL-Technologie ist kein Problem. Jedoch sollten Sie die IPL-Haarentfernung nur unterhalb der Wangenknochen anwenden. Die Technik ist optimal für die Oberlippe, Kinn und die Kinnlinie. Verwenden Sie dazu den speziellen Sensitivaufsatz mit UV-Filter. Keinesfalls sollten Sie das IPL-Gerät in der Nähe der Augen verwenden, beispielsweise den Augenbrauen. Zu leicht könnten Sie sich in die Augen blitzen. Auch die Stirn sollte nicht behandelt werden. Ansonsten können Sie alle Bereiche des Gesichts mit einem Gerät aus einem IPL-Haarentfernung Test bearbeiten.

Wann sehen Sie die ersten Ergebnisse?

Die IPL-Haarentfernung ist zwar eine dauerhafte Methode, sie benötigt aber ein wenig Zeit. Deshalb dürfen Sie die ersten Ergebnisse nicht direkt nach der ersten Anwendung erwarten. Die Ergebnisse sind abhängig vom Wachstumszyklus der Haare, welcher bei 18 bis 24 Monaten liegt. Der Grund ist, dass die Haare nur in der Wachstumsphase auf das Licht reagieren. Daher ist eine mehrfache Anwendung über mehrere Wochen notwendig. Die ersten Ergebnisse stellen Sie in der Regel nach sechs bis zehn Anwendungen, also sechs bis zehn Wochen, ein. Hierbei gilt, dass häufigere Anwendungen kein besseres oder schnelleres Ergebnis verschaffen. Sie reizen Ihre Haut nur unnötig.

Wie oft müssen Sie die IPL-Haarentfernung anwenden?

Die IPL-Anwendung wird in die Anfangsphase sowie die Bedarfsphase unterteilt. Die Anfangsphase ist natürlich von der ersten Behandlung an. Diese Phase nimmt etwa vier bis zwölf Wochen in Anspruch. In dieser Zeit müssen Sie das Gerät einmal pro Woche anwenden. Am besten vor dem Schlafengehen, damit sich Ihre Haut über Nacht regenerieren kann. Stellen Sie kein Nachwachsen der Haare mehr fest, können Sie bereits vor der 12. Anwendung aufhören. Danach beginnt die Bedarfsphase. Das bedeutet, Sie verwenden die IPL-Technologie nur, wenn Sie jene benötigen. Bemerken Sie also das Nachwachsen der Haare, nutzen Sie die IPL-Haarentfernung erneut.

Wie pflegen Sie die Haut nach der Anwendung?

Eine gute Pflege nach der Anwendung ist für die Haut sehr wichtig, denn durch die Lichtimpulse ist sie gereizt und gerötet. Nun ist es wichtig, dass Sie der Haut Ruhe und Entspannung gönnen. Optimal ist, wenn Sie jene mit feuchtigkeitsspendenden Salben und Cremes behandeln. Immerhin hat die Haut viel Flüssigkeit verloren. Außerdem sollten Sie 24 Stunden nach der Behandlung körperliche Aktivitäten oder Hautpflegeprodukte vermeiden, die Ihre Haut irritieren können. Darunter fällt auch die Benutzung von Whirlpools, Saunabesuche, Tragen von engansitzender Kleidung oder die Verwendung von Bleichcremes. Ebenso sind parfümierte oder Peeling-Produkte Tabu. Außerdem sollten Sie künstliche Lichtquellen meiden, worunter Solarien fallen.

Wie dauerhaft ist die IPL-Haarentfernung?

Bei der IPL-Haarentfernung wird immer von einer dauerhaften und langanhaltenden Lösung gesprochen, wobei das nicht ganz korrekt ist. Fakt ist, haben Sie erst einmal die Anfangsphase überstanden, müssen Sie das IPL-Gerät erst einmal nicht mehr verwenden. Nur, wenn Sie sehen, dass Ihre Haare langsam nachwachsen, sollten Sie die IPL-Haarentfernung erneut nutzen. Insofern handelt es sich um eine verzögerte Haarentfernung, die Ihnen aber viel Zeit erspart.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die IPL-Technologie wird häufig mit der Laserbehandlung verglichen, wobei es sich um zwei komplett verschiedene Systeme handelt. Bei einer Laserbehandlung können durchaus Schmerzen wie Ziepen, Brennen oder Jucken entstehen. Die IPL-Haarentfernung ist wesentlich sanfter und gilt deshalb als nahezu schmerzfrei. Manchmal verspüren Sie nur eine leichte Wärme, vor allem bei empfindlichen Körperteilen. Nach der Behandlung kann die Haut ein wenig gereizt sein.

Ist eine IPL-Haarentfernung für Männer geeignet?

Viele Menschen denken, dass eine Haarentfernung alleine auf Damen zugeschnitten ist, was aber nicht der Fall ist. Sicherlich soll das Design und die Werbung häufig Frauen ansprechen, doch eine IPL-Haarentfernung ist genauso für Herren geeignet. Zu beachten gilt, dass Sie damit nicht die störrischen Barthaare entfernen können.

Alternativen zur IPL-Haarentfernung

http://www.gofeminin.de/make-up/dauerhafte-haarentfernung-methoden-s2031454.html

http://www.aerzte-laserzentrum.de/haarentfernung/haufig-gestellte-fragen/

https://web.de/magazine/gesundheit/ausprobiert/ausprobiert-dauerhafte-haarentfernung-bringt-ipl-hause-31289042

https://www.rtv.de/gesundheit/ipl-haarentfernung

https://www.jameda.de/gesundheit/haut-haare/dauerhafte-haarentfernung/

http://www.drbresser.de/behandlungsverfahren/laser/ipl-blitzlampen/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (607 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...