TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Nähmaschine-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Nähmaschinen von Elna im Test 2020

Elna Nähmaschine explore 220 Frontansicht

Nähmaschinen von ELNA gibt es schon seit 75 Jahren in Europa zu kaufen – also lange vor unserem ersten Nähmaschine Test.

Auch wenn wir für Sie nur die aktuellsten und besten Modelle vergleichen, werfen wir doch gerne einen Blick hinter die Kulissen und stellen Ihnen Geschichte und Philosophie der Schweizer Marke ELNA in einem kurzen Markenporträt vor.

Was hinter der Marke steckt

Die Geschichte von ELNA beginnt im Jahr 1940, in dem die erste Nähmaschine unter diesem Namen auf den Markt gebracht wird. Sie heißt ganz schnörkellos ELNA 1 und ist gleich ein großer Erfolg. Kein Wunder, handelte es sich bei der ELNA 1 doch um die erste transportable Haushaltsnähmaschine mit Freiarm und Elektromotor.

Clever war das kompakte Design, bei dem die Schutzhaube aus Metall in ausgeklapptem Zustand gleichzeitig als Anschiebetisch dienen konnte. Eine weitere Besonderheit, die auch unkundigen Betrachtern sofort ins Auge fiel, war die unkonventionelle Farbgebung: Die ELNA 1 war komplett in Grün gehalten und hob sich damit auf angenehme Weise ab von dem sonst üblichen, sehr streng und trist wirkenden Schwarz.Nähen mit der Nämaschine Elna 100 sewfun

Nach diesem viel beachteten und höchst erfolgreichen Debüt gelang ELNA in den Folgejahren immer wieder der eine oder andere innovative Meilenstein. 1952 überzeugte man die Käuferschaft mit der ersten vollautomatischen Nähmaschine, dem Modell Supermatic. 1963 brachte ELNA dann die erste Haushaltsnähmaschine mit Overlock-Funktion heraus. Ab 1964 setzte man auf Elektrizität und führte mit der Star-Serie elektronische Nähmaschinen mit ganz neuer Funktionsvielfalt ein.

Geradezu historische Bedeutung erlangte das 1968 erschienene Modell Lotus, dessen Konzept ganz auf Platzersparnis und Kompaktheit ausgerichtet war. Dieses Prinzip wurde von den ELNA-Designern so wegweisend gelöst, dass die ELNA Lotus als historisches Lehrstück für Designkunst im »Museum of Modern Art« in New York ausgestellt wird – als einzige Nähmaschine überhaupt. Das ist doch fast so ehrenvoll wie die Auszeichnung zum Verlgleichssieger in unserem Nähmaschine Test, finden Sie nicht?

Auch das Jahr 1972 brachte für ELNA geschichtsträchtige Weihen: Die Schweizer Marke wird der offizielle Zulieferer für die Olympischen Spiele in München. In den nachfolgenden Jahren ging es Schlag auf Schlag und kein Modell war wie das andere, stets war man bei ELNA darauf bedacht, die Kunden mit neuen Funktionen und innovativen Ansätzen zu überzeugen.Nähmaschine Elna 1000 sewgreen Frontansicht

Längst sind die Nähmaschinen von ELNA im 21. Jahrhundert angekommen und die aktuellen Modelle stecken voll moderner Computertechnik, die Ihnen ein Arbeiten mit nie gekannter Effizienz und einen hohen Bedienkomfort ermöglicht. Nahezu alle Preis- und Leistungsklassen werden von ELNA abgedeckt, und immer wieder werden auch die erfolgreichen Klassiker neu aufgelegt – natürlich modernisiert und den Anforderungen an eine zeitgemäße Nähmaschine angepasst.

Die Nähmaschinen von ELNA

Ein so traditionsreicher Hersteller von Nähmaschinen wie ELNA kann natürlich auch in der Gegenwart auf ein reich bestücktes Sortiment an verschiedenen Modellen verweisen.

Aktuell füllt eine zweistellige Zahl an Nähmaschinen den Katalog von ELNA. Nicht immer finden Sie diese Geräte auch in unserem Nähmaschine Test, denn wir stellen nur eine enge Auswahl der besten Angebote für Sie zusammen, damit Sie den möglichst optimalen Gegenwert für Ihren Kaufpreis erhalten.

Ein neues Modell von ELNA zum relativ kleinen Preis ist beispielsweise die eXplore 150, die sich sehr gut eignet für grundlegende Näharbeiten und die außerdem leicht zu bedienen ist. Nicht unbedingt ein ausgewiesenes Einsteigermodell, sondern durchaus auch für geübte Näher zu empfehlen, die Wert auf robustes Handwerk und verlässliche Qualität legen.

Der große Vorteil der eXplore 150 ist die hohe Zugänglichkeit, die eine sofortige Nutzung ohne lange Einarbeitungszeit ermöglicht. Die Nähmaschine eXplore 150 ist das derzeit günstigste Modell im Angebot von ELNA.

Am anderen Ende der Preis- und Leistungsklasse befindet sich die Nähmaschine eXpressive 920, die mehrere Tausend Euro kostet und mit Fug und Recht als professionelles Gerät bezeichnet werden darf. Natürlich geht bei dieser Näh- und Stickmaschine nichts ohne Computer, für die Steuerung Ihrer Eingaben erhalten Sie einen besonders großen LCD-Bildschirm mit einer kristallscharfen Auflösung von 800 x 480 Pixeln, 4 MB Speicher, Front-Lichtleiste und vieles mehr.

Zwischen diesen beiden preislichen (und leistungsmäßigen) Extremen bekommen Sie natürlich noch eine ganze Menge Kompromisse. Ein wirklich interessantes Angebot ist die Jubiläumsnähmaschine von ELNA, die sogenannte Star Edition. Dieses Modell wurde speziell entwickelt, um mit einem möglichst attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis das 50-jährige Jubiläum des elektrischen Nähens zu feiern.

Ihr kompaktes Design erlaubt einen flexiblen Einsatz an nahezu jedem Ort, der Umfang der Funktionen ist gut durchdacht und deckt alle Grundbedürfnisse ab – und vielleicht auch noch ein bisschen mehr.

Sogar ein Klassiker hat es in neuem Gewand wieder in das aktuelle Angebot von ELNA geschafft: Auch im Jahr 2017 gibt es Nähmaschinen von ELNA mit Namen Lotus: Bei der Serie ELNA Lotus handelt es sich um hochwertige Nähmaschinen in der Tradition der klassischen Lotus-Serie, deren Ahnherrin im New Yorker Museum of Modern Art ausgestellt ist. Da ist es nur zu verständlich, dass ELNA auf diese starke und renommierte Marke nicht verzichten möchte. In unserem Nähmaschine Test zählen allerdings nicht die Meriten der Vergangenheit, sondern allein die Ausstattung der Gegenwart.Jeans Nähen mit einer Elna Nähmaschine inkl. Kreativpaket

Fazit

Nicht nur Schweizer Uhren können sich sehen lassen: Die Nähmaschinen von ELNA bieten solide Handwerkskunst zu einem fairen Preis und können vor allem in den oberen Klassen überzeugen. Die hier gebotene Leistung stimmt selbst Nähprofis froh, allerdings gibt es so viel Power nicht zum Schnäppchenpreis. Im Gegenteil, für die besten Geräte von ELNA müssen Sie durchaus tief in die Tasche greifen – ein Fall für den Preissieger in unserem Nähmaschine Test 2018 sind diese Luxusausführungen deshalb eher nicht.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.245 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...