Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Getestete Produkte 7
Investierte Stunden 47
Ausgewertete Studien 11
Gelesene Rezensionen 498

Luftkühler Test 2019 • Die 7 besten Luftkühler im Vergleich

Luftkühler Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

 
  Klarstein Metrobreeze 12 Las Vegas • Klimaanlage • 3 Betriebsmodi • Kühlung • Ventilator • Luftentfeuchter • 12000 BTU • regulierbare Temperatur von 16 bis 32 °C • Fernbedienung • schwarz-weiß Trotec Lokales mobiles Klimagerät Klimaanalge PAC 3500 X mit 3,4 kW / 12.000 Btu, EEK A (inkl. Entfeuchtungs- und Belüftungsfunktion, Programmierbarer 24-Stunden-Timer, Fernbedienung, 3 Ventilationsstufen, Einstellbare Luftblasausrichtung, Herausnehmbarer Luftfilter), Inkl. Tür- und Fensterabdichtung AirLock 1000 Climia CMK 2600 mobiles Klimagerät, 3-in-1 Klimaanlage – Aircondition, Ventilator und Luftentfeuchter Suntec Wellness mobiles lokales Klimagerät IMPULS 2.0+ [3 in 1: für Räume bis 60 m³ (~25 m²), Kühlen, Entfeuchten, Ventilieren, 7.000 BTU/h, EEK A] Comfee MPD1-09CRN1 mobiles Klimagerät 9000 BTU, Raumgröße bis 32 m² , EEK: A DeLonghi PAC AN97 Pinguino Luft-Luft System Real Feel Klimagerät / A / Max Kühlleistung 2.700 kW/ 10.700 BTU/h / weiß / mobil / Separate Entfeuchtungsfunktion OLIMPIA SPLENDID Tragbares Klimagerät, 01598 Dolceclima Nano Silent, Luftkühler mit Entfeuchtung und Timer-Funktion, Kühlleistung: 2,1 kW - 8.500 BTU / h, EEK A
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,20
sehr gut
1,30
sehr gut
1,40
sehr gut
1,50
gut
1,60
gut
1,80
gut
2,30
gut
Kundenbewertungen
auf Amazon

4.5 von 5 Sternen
bei 5 Rezensionen

3.9 von 5 Sternen
bei 6 Rezensionen

5 von 5 Sternen
bei 9 Rezensionen

3.9 von 5 Sternen
bei 320 Rezensionen

3.9 von 5 Sternen
bei 32 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 81 Rezensionen

4.5 von 5 Sternen
bei 2 Rezensionen
Marke Klarstein Trotec Climia Suntec Wellness Comfee DeLonghi OLIMPIA SPLENDID
Leistung

3500 Watt

1300 Watt

2300 Watt

2000 Watt

2600 Watt

2700 Watt

2100 Watt

Energieeffizienzklasse

A

A

A

A

A

A

A

Verbrauch pro Stunde

1,02 KW

0,8 kW

0,9 kW

0,8 kW

1,01 KW

1,4 KW

1,1 KW

Lautstärke

62 dB

65 dB

53 dB

65 dB

65 dB

63 dB

61 dB

Fernbedienung

ja

ja

ja

ja

ja

nein

nein

Abluftschlauch

ja

ja

ja

nein

ja

ja

nein

Abmessungen

40 x 44 x 80 cm

48 x 31,3 x 74,4 cm

70 x 34 x 35 cm

32 x 73 x 36 cm

39,7 x 46,7 x 76,5 cm

75 x 44,9 x 39,5 cm

36,5 x 45 x 63,5 cm

Gewicht

34 kg

26 kg

23,5 kg

22 kg

30 kg

30 kg

23 kg

Besonderheiten
  • hohe Kühlleistung von 12.000 BTU
  • Temperatur von 16 bis 32 °C
  • Kühlung + Ventilator + Luftentfeuchter
  • vielseitig verwendbar
  • LED-Display
  • starke Kühlleistung
  • Inkl. Tür- und Fensterabdichtung AirLock 1000
  • 1-24 Stunden
  • TÜV geprüft, GS-Siegel
  • für Räume bis ca. 115 m²
  • mit Luftfilter
  • schnell betriebsbereit
  • auch für längere Einsatzzeiten geeignet
  • angenehm leise
  • intuitive Bedienung
  • einfache Handhabung
  • Kühlen + Entfeuchten + Ventilieren
  • Timer-Funktion
  • Frostschutz
  • leichtlaufende Rollen
  • Kühlen +Entfeuchten + Ventilieren
  • einfache Bedienung
  • 3 Geschwindigkeitsstufen
  • Slinger-up System
  • verstellbares Luftaustrittsgitter
  • einfache Bedienung
  • automatische Feuchtigkeitsregulierung
  • natürliches Kühlmittel R410A
  • separate Ventilationsfunktion
  • für Räume bis 50m²
  • kompakte Größe
  • automatische Entsorgung des Kondenswassers
  • gut tragbar
  • einstellbare Flügel
  • mit Entfeuchtung und Timer-Funktion
Komfort
Verarbeitungsqualität
Preis-Leistungsverhältnis
Preisvergleichsmatrix
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Luftkühler - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Luftkühler-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Die aktuell besten Luftkühler in unserem Vergleichstest

Nachdem die besten Luftkühler ausgeforscht waren, warteten Fixsterne wie “Verbrauch pro Stunde”, “Lautstärke” oder “” darauf, von ExpertenTesten erfasst zu werden. Im nächsten Schritt urteilte die ExpertenTesten Aircrew über Preis-Leistungsverhältnis und Komfort mittels einer Sternebewertung, die Sie, liebe Userin und lieber User, auch schon von Amazon oder ähnlichen Plattformen kennen. Klarstein ist eine Marke, die nicht erst einmal auffallend gut platziert in einer der Vergleichstabellen in den höchsten Rängen auftaucht. Aktuell ist es das Luftkühler-Modell Metrobreeze 12 Las Vegas • Klimaanlage • 3 Betriebsmodi • Kühlung • Ventilator • Luftentfeuchter • 12000 BTU • regulierbare Temperatur von 16 bis 32 °C • Fernbedienung • schwarz-weiß, das sich mit einer Benotung von 1.20 den besten Platz geholt hat. Mal sehen, ob, und wie lange das Modell diesen Platz halten kann, denn Metrobreeze 12 Las Vegas • Klimaanlage • 3 Betriebsmodi • Kühlung • Ventilator • Luftentfeuchter • 12000 BTU • regulierbare Temperatur von 16 bis 32 °C • Fernbedienung • schwarz-weiß wird von Lokales mobiles Klimagerät Klimaanalge PAC 3500 X mit 3,4 kW / 12.000 Btu, EEK A (inkl. Entfeuchtungs- und Belüftungsfunktion, Programmierbarer 24-Stunden-Timer, Fernbedienung, 3 Ventilationsstufen, Einstellbare Luftblasausrichtung, Herausnehmbarer Luftfilter), Inkl. Tür- und Fensterabdichtung AirLock 1000, einem Produkt aus dem Produktportfolio von Trotec, mit einer Bewertung von 1.30 ziemlich unter Druck gesetzt.
Metrobreeze 12 Las Vegas • Klimaanlage • 3 Betriebsmodi • Kühlung • Ventilator • Luftentfeuchter • 12000 BTU • regulierbare Temperatur von 16 bis 32 °C • Fernbedienung • schwarz-weiß begeistert mit die Verarbeitungsqualität und der Komfort, eine beträchtliche Zahl der Rezensenten erwähnten dabei hohe Kühlleistung von 12.000 BTU, Temperatur von 16 bis 32 °C und Kühlung + Ventilator + Luftentfeuchter. Wenn Sie ein preisaffiner Online-Kunde sind, dann legen wir Ihnen ans Herz, sich unseren Preissieger anzusehen, mobiles lokales Klimagerät IMPULS 2.0+ [3 in 1: für Räume bis 60 m³ (~25 m²), Kühlen, Entfeuchten, Ventilieren, 7.000 BTU/h, EEK A] von Suntec Wellness. Der Preis-Champion wurde sowohl beim Kriterium Verarbeitungsqualität als auch beim Kriterium Komfort überdurchschnittlich gut benotet, kann aber zu einem sagenhaft günstigen Preis von derzeit 271,74 € erstanden werden. Die ExpertenTesten-Redaktion ließ sich hier besonders beim Kriterium Verarbeitungsqualität die hohe Bewertung von 4.8 Sternen abringen. Somit liegt die Verarbeitungsqualität von mobiles lokales Klimagerät IMPULS 2.0+ [3 in 1: für Räume bis 60 m³ (~25 m²), Kühlen, Entfeuchten, Ventilieren, 7.000 BTU/h, EEK A] über dem Durchschnittwert aller verglichenen Luftkühler 0.2. Es muss also definitiv nicht immer das hochpreisige Modell sein!
Gute Noten kann auch das Modell Tragbares Klimagerät, 01598 Dolceclima Nano Silent, Luftkühler mit Entfeuchtung und Timer-Funktion, Kühlleistung: 2,1 kW – 8.500 BTU / h, EEK A verzeichnen, welches wir erst kürzlich neu in die Vergleichstabelle aufgenommen haben. Dieses von Marke OLIMPIA SPLENDID vertriebene Modell springt mit der Benotung 2.30 gleich von Beginn weg von 0 auf Platz 7.

Die besten, neuesten & günstigsten Hersteller im Überblick

Wir beglückwünschen die Vergleichssieger, die wir durch ihre besonders oft erwähnten Eigenschaften heute, am19.03.2019, als die besten Marken auszeichnen können:

  • Platz 1: Klarstein – Durchschnittsnote: 1.2
  • Platz 2: Trotec – Durchschnittsnote: 1.3
  • Platz 3: Climia – Durchschnittsnote: 1.4

Wer qualitative Werksarbeit zu schätzen weiß, liegt mit den DeLonghi und Trotec goldrichtig. Der Preis bewegt sich meist zwischen 649,00 € und 524,95 €, während mittelpreisige Luftkühler um die 454.44 € liegen. Auch Suntec Wellness und Climia bestanden mit 1.50 und 1.40 vorzeigbare Ergebnisse. Durchschnittspreise bei 271,74 € und 399,22 € sind nun mal etwas erschwinglicher. Kommt es Ihnen vor allem auf einzelne Features an, so sollten Sie in unserer Vergleichstabelle auf einen Blick sehen, welche Marke in der jeweiligen Rubrik die meisten der fünf möglichen Sterne erhalten hat. So sind derzeit Marken Klarstein und Suntec Wellness Spitzenreiter im Punkt Komfort während Comfee und Suntec Wellness hinsichtlich die Verarbeitungsqualität überzeugen.

Was ist ein Luftkühler?

Luftkühler Clatronic CL 3671 AmbienteViele Interessenten machen den Fehler und verwechseln einen Luftkühler aus einem Test mit einer herkömmlichen Klimaanlage, dabei gibt es massive Unterschiede. In erster Linie wird ein Luftkühler in der Probe auch als mobile Klimaanlage bezeichnet. Eine herkömmliche Klimaanlage benötigt einen Abluftschlauch, um die warme Luft ins Freie zu leiten. Dabei arbeitet die Klimaanlage mit einem Kühlmittel und Kompressor.

Das ist beim Luftkühler aus einer Nebeneinanderstellung nicht der Fall. Der Vergleichssieger arbeitet nur mit einem herkömmlichen Ventilator, sodass die Luftkühlung im Vergleich nicht so gut ist, wie bei der klassischen Klimaanlage, doch dafür erhalten Sie viele andere Vorteile. Natürlich kann ein Luftkühler aus einer Gegenüberstellung in vielen Bereichen zum Einsatz kommen, beispielsweise im Büro oder auf Reisen. Der Grund ist denkbar einfach, denn der Luftkühler ist wesentlich mobiler.

Wie funktioniert ein Luftkühler?

Das Herzstück des Luftkühlers aus einem Test ist der Ventilator, welcher wiederum mit der Verdunstungskühlung arbeitete. Das bedeutet, in den Luftkühler aus einer Eignungsprüfung ist ein Wassertank eingelassen, welchen Sie regelmäßig nachfüllen müssen. Es gibt in einer Vergleichstabelle aber auch Angebote, welche mit Kühlakkus arbeiten. Betreiben Sie nun den Luftkühler, wird die Verdunstung des Wassers eingeleitet, sodass es zur Abkühlung des Raums kommt. Wünschen Sie sich eine beschleunigte oder verstärkte Kühlleistung, können Sie Kühlakkus oder Eis in den Wassertank füllen.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Luftkühler Olimpia Splendid 01598 Dolceclima AmbienteEs gibt viele Gründe, weshalb Sie sich einen Luftkühler aus einem Vergleich zulegen sollten, anstelle sich für die anderen Produkte aus einem Praxistest zu entscheiden. In erster Linie ist ein Luftkühler deutlich günstiger, denn im Vergleich zur herkömmlichen Klimaanlage können Sie bis zu 80 Prozent sparen. Darüber hinaus benötigen Sie keinen Abluftschlauch mehr, was die Flexibilität des Luftkühlers aus einem Test massiv einschränken würde. Ebenso fällt der störende Lärm weg, welcher beim Betrieb einer Klimaanlage entsteht. Der niedrige Stromverbrauch spricht ebenfalls für die getesteten Produkte. Abschließend ist ein Luftkühler aus einem Vergleich sehr transportabel und mobil, was sowohl an dessen geringen Abmessungen als auch an seinem geringen Gewicht liegt.

Zwar gibt es viele Ähnlichkeiten zur Klimaanlage, doch die Anwendungsbereiche sind wesentlich vielfältiger. Das bedeutet, Sie können den Raumluftkühler aus einem Test überall dort aufstellen, wo Sie es sich wünschen.

Gerade in Büroräumen, Werkhallen oder Ladengeschäfte zeigt eine Studie, dass der Luftkühler eine gute Anschaffung ist. Sie können aber einen Testlauf bei Reisen starten, wie beispielsweise beim Campen. Selbst zum Kühlen bei konzentrierten Arbeiten am PC, Maschinen oder im Verkauf ist der Luftkühler aus einem Test nicht weit. In privaten Wohnräumen muss der Luftkühler nicht fehlen, wie eine Untersuchung zeigt. Dank der geringen Lautstärke fällt er kaum auf.

Welche Arten von Luftkühlern gibt es?

Bevor Sie sich für einen Luftkühler aus einem Produkttest entscheiden, sollten Sie sich die Kongruenz sowie die Unterschiede anschauen. Die Analyse zeigt, dass zwar große Ähnlichkeiten vorliegen, doch es gibt auch massive Unterschiede. Aus diesem Grund zeigen wir Ihnen verschiedene Arten von Luftkühlern.

Kühlgebläse:

Einer der klassischsten Arten im Luftkühler Test ist ein Kühlgebläse, wobei es sich um die sogenannte Verdunstungskälte handelt. Das Kühlprinzip ist sehr simpel, denn im Gerät wird ein Unterdruck erzeugt, sodass die Luft nach Innen gesaugt wird. Nun wird diese über einen nassen Vorhang geführt, wodurch sich die Luft abkühlt. Anschließend wird sie wieder aus dem Gerät geblasen. Leicht kann sich die Temperatur um 5 bis 12 Grad verringern. Hierbei gilt immer: Je trockener die Luft ist, desto größer fällt die spätere Temperaturdifferenz aus, wodurch sich die Kühlwirkung verbessert.

Der große Vorteil dieser Technik aus einem Luftkühler Test ist, dass die Maschine sehr geräuscharm und effektiv arbeitet. Außerdem muss nur wenige Energie verbraucht werden. Dennoch gibt es auch Nachteile, denn bis die Luft eine angenehme Temperatur erreicht hat, kann es eine Weile dauern. Außerdem müssen Sie öfter den Wassertank nachfüllen, damit der Luftkühler aus einem Test weiterlaufen kann. Dafür ist der Vorgang sehr simpel, sodass es bei einer genauen Inspizierung und ständigen Kontrollen nur selten passiert, dass der Luftkühler nicht mehr funktioniert.

Die Vorteile:

  • Sehr stromsparend
  • Hohe Effizienz
  • Recht geräuscharm
  • Simpler Kühlungsvorgang
  • Kaum Wartung
  • Günstig in der Anschaffung
Die Nachteile:
  • Wasser muss in regelmäßigen Abständen nachgefüllt werden
  • Im Vergleich braucht das Gerät länger zum Abkühlen der Raumluft

Trockenluftkühler:

Sonne über der StadtEin Trockenluftkühler wird auch oftmals als industrieller Luftkühler bezeichnet, sodass dieser vor allem in der Industrie zum Einsatz kommt. Das Prinzip dahinter beruht auf dem Durchlass von Luft durch die Verdampferrohre, welche Sie innerhalb des Luftkühlers aus einem Test finden. Durch diesen Vorgang wird der Luftstrom, welcher außerhalb des Rohres verläuft, gezwungen, abzukühlen.

Praktisch ist, dass der Trockenluftkühler sehr flexibel ist, sodass Sie jenen auch in den Boden installieren können, wobei er nun Bodenkühler genannt wird. Er kann aber auch oben im Warenhaus einem Platz finden, wobei sein Name nun „Top-Chiller“ ist. Es gibt aber auch viele Nachteile, gerade für Privatnutzer. Der Trockenkühler ist im Vergleich teurer und auch pflegebedürftiger. Außerdem ist er meist lauter und Sie müssen den richtigen Aufstellungsort finden.

Die Vorteile:

  • Schnelle Abkühlung
  • Kann in diversen Bereichen installiert werden
Die Nachteile:
  • Mehr Wartungsaufwand
  • Im Vergleich meist teurer
  • Relativ laut
  • Passender Aufstellungsort ist wichtig

Worauf muss ich beim Kauf des Luftkühlers achten?

Es gibt viele Aspekte im Luftkühler Test zu beachten, damit Sie das beste Gerät erwerben. In erster Linie ist es wichtig, dass Sie einen Blick auf die Leistung werfen. Die Leistung ist immer abhängig von der Zimmergröße, welche Sie kühlen möchten. Das bedeutet, je größer das Zimmer ist, desto höher muss die Leistung liegen. Zugleich steigt mit der Kühlleistung aber auch der Stromverbrauch an. Deshalb sollten Sie nicht zwangsweise einen Luftkühler aus einem Test wählen, der eine hohe Leistung bietet. Manchmal ist es besser, wenn die Kühlleistung geringer ausfällt, doch Sie dafür weniger Strom benötigen. Generell sollten Sie sich den Stromverbrauch anschauen, welcher in der Regel direkt beim Kauf angegeben wird. Der Energieverbrauch sollte immer der Benutzung angemessen sein. Gerade auf lange Sicht kann ein hoher Stromverbrauch viel Geld kosten.

Luftkühler Clatronic CL 3671 DetailsAls Nächstes sollten Sie sich die Lautstärke aussehen. Ein Luftkühler aus einem Test sollte geräuscharm und angenehm für Ihr Ohr sein. Nur, wenn Sie das Gerät in der Industrie verwenden, wo es sowieso ständig sehr laut ist, ist auch eine erhöhte Lautstärke vertretbar. Gut ist, wenn Sie den Luftkühler vorher testen, bevor Sie ihn behalten. Schauen Sie sich nun noch die Extras an. Extras können sehr unterschiedlich ausfallen, wobei mindestens ein Timer vorliegen sollte. Jener kann das Gerät automatisch ausschalten, wenn die Zeit abgelaufen ist. Das ist gerade in der Nacht sehr praktisch.

Wiederum andere Geräte im Luftkühler Test arbeiten auch mit einem Luftbefeuchter oder Lufterfrischer. Selbst das Ionisieren der Luft ist möglich, sodass dieser wesentlich gesünder und sauberer wird. Ob Sie sowas benötigen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Vergessen Sie aber nicht, dass Sie auch einen Blick auf den Preis werfen sollten. Rechnen Sie nicht nur mit dem Anschaffungspreis, sondern Luftkühler aus einem Test kosten auch während der Nutzung Geld. Darunter die Kosten für Ersatzteile, wie einem Luftfilter, sowie die Stromkosten. Deshalb ist es manchmal praktischer, wenn Sie etwas mehr Geld investieren, dafür aber in den anderen Bereich Geld sparen.

Kurzinformation zu führenden 7 Herstellern

Keine Zeit für einen Luftkühler Test? In einem solchen Fall hilft es Ihnen weiter, wenn Sie sich mit den sieben führenden Herstellern in diesem Bereich beschäftigen. Schnell erkennen Sie, dass Sie sich eine gute Qualität nach Hause holen.

  • Rowenta
  • Syntrox
  • TROTEC
  • Sencor
  • AEG
  • TZS First Austria
  • Klarstein
Rowenta ist eine große und bekannte Marke, die verschiedenste Produkte im Angebot hat. Natürlich sind auch Luftkühler aus einem Test nicht weit. Die Geräte aus einem Luftkühler Test arbeiten mit der 3D-Airflow-Technologie, wodurch die Luftverteilung verbessert wird. Auch das Design ist schlank, modern und kompakt. Dazu kommt, dass Sie den Luftstrom in drei Geschwindigkeiten nutzen können. Der 8-Stunden-Timer rundet das Angebot von Rowenta ab.
Syntrox ist zwar ein wenig unbekannter, bietet aber Ventilatoren, Luftkühler, Luftbefeuchter und Lufterfrischer an. Im Handumdrehen wird die angenehme Frische im Raum verteilt, wobei natürlich im Vergleich kein Filter fehlt, damit nur staubfreie Luft an den Raum abgegeben wird. Durch das Ionisieren kann auch der Sauerstoffgehalt der Luft erhöht werden. Es gibt sogar nicht nur Luftkühler im Test, sondern auch Kombinationsgeräte, sodass Sie selbst die Luft befeuchten können.
Im Test ist TROTEC nicht weit, denn dieser bietet Kombinationsgeräte an, welche mit der effizienten Verdunstungskälte mit Honeycomb-Technologie arbeiten. TROTEC setzt dabei auf den Naturwind-Modus, sodass die ausgelassene Luft sehr angenehm wirkt. Spielend leicht verbessern Sie das Raumklima, da Sie drei Gebläsestufen sowie eine Timerfunktion erhalten. Selbst ein Nacht-Modus ist vorhanden, sodass TROTEC im Vergleich kühlt, aber das sehr leise.
Ein weiterer Anbieter im Luftkühler Test ist Sencor. Sie erhalten vier Funktionen in einem, sodass die Geräte mit Ionisierungsfunktion, Luftkühler, Luftbefeuchter und Sommerventilator arbeiten. Bei Bedarf können Sie aber auch die Luftbefeuchtungsfunktion deaktivieren. Die Wasserpumpe erlaubt hingegen einen hervorragenden Befeuchtungs-/Kühlkreislauf, wobei Sie drei Geschwindigkeiten nutzen können. Zusätzlich gibt es im Vergleich drei Betriebsarten.
Drei Funktionen erwarten Sie bei AEG, sodass Sie für ein angenehmes Klima in Ihrem Zuhause oder Büro sorgen. Natürlich können Sie den 8-Stunden-Timer nutzen und das Gerät über Nacht laufen lassen. Nach Ablauf der Zeit schaltet sich der Luftkühler automatisch ab. Die Swing-Funktion ist hingegen perfekt, damit die Luft optimal im Raum verteilt wird. Bei Bedarf können Sie die Oszillation abschalten.
Sehr modern zeigt sich TZS First Austria im Luftkühler Test. Insofern erhalten Sie einen Ventilator mit einer Fernbedienung, sodass Sie spielend leicht die Einstellungen vornehmen können. Der Timer kann auf eine bis sieben Stunden eingestellt werden. Ebenso liegt im Vergleich eine Ionen-Funktion vor, welche Feinstaub aus der Luft entfernt. Die geringe Geräuschemission spricht ebenfalls für TZS First Austria.
Klarstein muss sich sicherlich nicht vor den anderen Hersteller im Test verstecken, denn Sie erhalten Luftkühler mit praktischen Funktionen sowie der platzsparenden Turmbauweise. Innerhalb weniger Minuten erreichen Sie eine angenehme Frische, wobei das Gerät mit drei Leistungsstufen arbeitet. Die zuschaltbare Oszillationsfunktion ist ebenfalls sehr praktisch. Im Lieferumfang ist ein Eis-Pack enthalten, sodass Sie die Raumtemperatur noch weiter senken können.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Luftkühler am besten?

Computer auf einem TischDie Auswertung einer Testnote ist sehr praktisch, denn so erkennen Sie schnell, welcher Luftkühler aus einem Vergleich der Beste für Ihre Bedürfnisse ist. Haben Sie sich für ein Gerät entschieden, sollten Sie am besten sofort zum Kauf übergehen. Sicherlich wirkt der Fachhandel verlockend, denn hier können Sie sich das Gerät aus einem Luftkühler Test vorher anschauen, machen können Sie damit aber nichts. Deshalb empfehlen wir den Kauf im Internet.

Sie werden überrascht sein, wenn Sie den Fachhandel mit dem Internet vergleichen, denn es gibt hier eine wesentlich größere Auswahl. Zugleich sehen Sie genau, was die verschiedenen Luftkühler aus einem Vergleich können und wo deren Vorteile liegen.

Über die Kundenrezensionen können Sie aber auch die wichtigsten Fakten nachlesen. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass Sie im Internet Geld sparen. Ein Experiment zeigt, dass im Fachhandel leicht einer Erhebung von bis zu 50 Prozent stattfindet.

Diese Vor- und Nachteile schildern Kundenrezensionen

Ein Testergebnis ist zwar schon hilfreich, dennoch haben Sie individuelle Bedürfnisse, womit der Luftkühler aus einem Vergleich übereinstimmen muss. Damit Sie vorher genau wissen, was die Geräte bieten, haben wir die wichtigsten Kundenrezensionen zusammengefasst.

Die häufigsten Nachteile:

  • Stromverbrauch: Der Stromverbrauch ist relativ hoch.
  • Lautstärke: Die Lautstärke ist höher als erwartet.
  • Ionisator: Es liegt kein Ionisator vor.
  • Gewicht: Das Gewicht ist für den mobilen Einsatz zu hoch.
  • Design: Das Design wirkt altbacken oder spießig
  • Timer: Es liegt kein Timer vor.
  • Leistung: Die Leistung ist nicht hoch genug.
  • Kühlakku: Es fehlt die Anwendung von praktischen Kühlakkus.
  • Ventilator: Der Ventilator blockiert manchmal.
  • Bedienung: Die Bedienung ist überraschend umständlich.

Die häufigsten Vorteile:

  • Timer: Der Timer ermöglicht, dass der erste Versuch perfekt gelingt.
  • Rollen: Dank Rollen können Sie den Luftkühler aus einem Vergleich leicht verstellen.
  • Fernbedienung: Die Fernbedienung erlaubt die Bedienung aus der Ferne.
  • Ventilator: Der Ventilator ist kraftvoll, dabei aber leise.
  • Volumen: Der Wassertank hat ein großes Volumen und muss deshalb nicht allzu häufig nachgefüllt werden.
  • Luftfilter: Der Luftfilter sorgt dafür, dass nur saubere Luft ausgegeben wird.
  • Frostschutz: Ein Frostschutz ist integriert.
  • Abmessungen: Die Abmessungen fallen recht klein aus.
  • Lautstärke: Der Luftkühler ist im Vergleich kaum zu hören.
  • Stromverbrauch: Der Stromverbrauch ist überraschend gering.

Die Geschichte des Luftkühlers

Luftkühler TROTEC PAC 3500 X PanelEin Luftkühler aus einem Test hat eine lange Geschichte, denn schon vor Jahren war der Bedarf nach der Luftkühlung groß. Die ersten Geräte kamen lediglich in der Industrie zum Einsatz, denn sie waren noch sehr groß, teuer und umständlich. Aber auch normale Haushalte wünschten sich eine Kühlung, denn anfangs gab es lediglich Handfächer und später den elektrischen Ventilator. Er sorgte zwar für eine angenehme Kühlung, doch irgendwann wälzte dieser nur die warme Luft im Raum um.

Daher wurde der Luftkühler aus einem Test weiterentwickelt und wesentlich verkleinert, sodass dieser nun auch in normalen Wohnräumen eingesetzt wurden. Die ersten Geräte waren natürlich noch kein Wunder der Technik, dennoch fanden sie schnell großen Anklang. Verglichen mit den heutigen Luftkühlern aus einem Test fällt auf, dass diese sehr laut, stromverbrauchend und ineffizient waren. Sicherlich wurde ständig an der Technik gefeilt, sodass die heutigen Modelle aus einem Vergleich entstanden.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Luftkühler

Sie wünschen sich den besten Luftkühler aus einem Vergleich, wollen aber gleichzeitig nicht viel Geld investieren. Manchmal ist es praktisch, wenn Sie ein bis zwei Monate warten, bevor Sie den Luftkühler aus einem Test kaufen. Der Grund ist denkbar einfach, denn die Preise schwanken ständig, sodass es manchmal sinnvoll ist, wenn Sie noch etwas warten. Zum Beispiel standen die durchschnittlichen Preise für Luftkühler im Juli 2016 bei 665 Euro. Schon im August standen diese auf 773 Euro und im September sogar auf 888 Euro. Im Dezember 2016 fielen Sie aber wieder auf 866 Euro ab, nur um danach wieder ein wenig anzusteigen. Im März 2017 gab es aber einen starken Abfall der Preise, sodass diese zunächst bei 838 Euro, danach bei 801 Euro und dann sogar bei 589 Euro lagen. Anschließend schwangen sich die Kosten wieder nach oben, bis Sie im März 2018 abfielen.

Sie sehen also, dass die Luftkühler gerade zum Anfang und Ende des Jahres sehr günstig sind. Versuchen Sie einen Luftkühler immer im Winter zu kaufen, denn in den heißen Monaten schießen die Kosten in die Höhe.

Luftkühler in sechs Schritten richtig installieren

Einfach nur Wasser einfüllen, das Stromkabel in die Steckdose stecken und danach beginnt der Luftkühler aus einem Vergleich mit seiner Arbeit? Zwar ist das der Fall, doch Sie sollten einige Kleinigkeiten beachten, damit Sie die maximale Effizienz erhalten. Testen Sie verschiedene Standorte, Einstellungen und Möglichkeiten, sodass Ihnen der Luftkühler aus einem Vergleich treu zur Seite steht.

Schritt 1:
Ein Luftkühler aus einem Test ist immer eine Abwägung wert, besonders in den heißen Sommermonaten. Bevor Sie das Gerät aber installieren, sollten Sie sich die Bedienungsanleitung anschauen. Hier lesen Sie direkt nach, was das Gerät aus einem Luftkühler Test kann, worauf Sie achten müssen und welche Einstellungen vorliegen. Sie müssen nicht die gesamte Anleitung durchlesen, sondern nur die wichtigsten Punkte, wie beispielsweise die Sicherheitshinweise. So gehen Sie sicher, dass Ihnen der Luftkühler aus einem Vergleich lange erhalten bleibt.

Schritt 2:
Wo stellen Sie den Luftkühler aus einem Vergleich auf? Das ist eine wichtige Frage, denn je nach Aufstellungsort erhalten Sie andere Vorteile. Achten Sie immer, dass die Ausblassseite dem Raum zugewandt ist, da Sie ansonsten die kalte Luft einfach gegen die Wand blasen, wodurch sich diese schnell wieder erwärmt. Ebenfalls sollte mindestens ein Abstand von 20 Zentimeter zur Wand bestehen, denn nur so kann die Luft gut zirkulieren. Darüber hinaus müssen Sie vor dem Einschalten darauf achten, dass der Luftfilter auf der Luftansaugseite eingelegt ist. Ansonsten setzt sich schnell Schmutz und Staub im Luftansauger ab, was nicht nur die Leistung verringert, sondern auch die Luft verunreinigt.

Schritt 3:
Um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen, sollten Sie den Luftkühler aus einem Vergleich nur einschalten, wenn alle Türen und Fenster verschlossen sind. Ansonsten strömt immer wieder warme Luft in den Raum, welche die kalte Luft verdrängt. Außerdem sollten Sie die gewünschte Temperatur immer so niedrig einstellen, wie nötig. Das spart nicht nur Strom, sondern auch der Geräuschpegel des Geräts aus einem Luftkühler Test hält sich in Grenzen.

Schritt 4:
Die Installation des Luftkühlers ist im Vergleich sehr einfach, denn Sie müssen nur den Luftfilter einsetzen und anschließend den Wassertank mit kaltem Wasser füllen. Sie können auch Kühlakkus oder Eiswürfel in den Tank geben, damit die Abkühlung beschleunigt wird. Danach stecken Sie das Stromkabel in die Steckdose und befassen sich mit den Einstellungen.

Schritt 5:
Es gibt heute viele Einstellungsmöglichkeiten, doch eigentlich sind nur zwei Punkte wichtig: die gewünschte Temperatur sowie die Laufzeit. Die Laufzeit können Sie in der Regel über einen Timer einstellen, sodass sich der Luftkühler aus einem Test automatisch nach Ablauf des Timers abschaltet. Die Temperatur sollte hingegen immer Ihren Wünschen entsprechen. Kühlen Sie den Raum nicht zu stark herunter, denn ein Luftkühler kann sogar zu einer Erkältung oder Verkühlung führen.

Schritt 6:
Sobald sich der Luftkühler aus einem Test automatisch ausschaltet, müssen Sie sich nicht weiter um diesen kümmern. Das bedeutet, Sie müssen jenen nicht vom Stromnetz trennen. Nur eine Kleinigkeit ist notwendig, wenn der Luftkühler schon eine Weile im Einsatz ist: Sie müssen den Wassertank nachfüllen. Besonders, wenn Sie den Luftkühler aus einem Test non-stopp laufen lassen, müssen Sie den Wassertank regelmäßig kontrollieren, damit es nicht zum Überhitzen des Geräts kommt.

Zehn Tipps zur Pflege

Sie wollen sicherlich, dass Ihnen der Luftkühler aus einem Test lange erhalten bleibt. Darum ist es wichtig, dass Sie sich mit der Reinigung beschäftigen, denn erst eine gründliche Pflege sorgt dafür, dass der Luftkühler viele Jahre im Einsatz sein kann. Was Sie bei der Pflege beachten müssen, zeigen wir Ihnen in zehn Tipps.

  • Tipp 1
  • Tipp 2
  • Tipp 3
  • Tipp 4
  • Tipp 5
  • Tipp 6
  • Tipp 7
  • Tipp 8
  • Tipp 9
  • Tipp 10
Eine regelmäßige Kontrolle des Luftkühlers aus einem Test ist sehr wichtig, denn es handelt sich um ein elektronisches Gerät, sodass jenes verschiedene Defekte und Abnutzungserscheinungen zeigen kann. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich den Luftkühler aus einem Vergleich genau anschauen und überprüfen, ob noch alles korrekt funktioniert.
Der Luftfilter ist besonders wichtig, denn dieser filtert die eingesaugte Luft. Gerade Staub und andere Verschmutzungen, wie Tierhaare, können mit angesaugt werden, sodass der Filter mit der Zeit immer weiter verschmutzt. Darum sollten Sie den Filter einmal pro Monat herausnehmen und vorsichtig von den Verschmutzungen befreien. Ist der Filter nicht mehr zu retten, tauschen Sie jenen komplett aus. Ihr Hersteller wird Ihnen passende neue Filter anbieten.
Auch die Außenhülle leidet mit der Zeit, denn gerade im Büro oder in der Industrie kommt der Luftkühler aus einem Test mit vielen unterschiedlichen Verschmutzungen in Kontakt, die sich nun auf dem Gehäuse absetzen. Diese können Sie aber leicht entfernen, indem Sie einfach ein Tuch etwas anfeuchten und damit das Gehäuse abwischen. Achten Sie darauf, dass das Tuch nicht zu feucht ist, denn das kann der Elektronik im Inneren schaden.
Liegen hartnäckige Flecken vor, wollen Sie diese schnell entfernen. Nun ist es wichtig, dass Sie keine aggressiven oder scheuernden Reiniger verwenden. Sie wirken zwar verlockend, doch Sie verkratzen und beschädigen das Material extrem, sodass Sie darauf verzichten sollten. Ebenso sollten Sie einen rauen Schwamm vermeiden. Besser ist, wenn Sie mit dem feuchten Tuch etwas mehr Druck ausüben oder den Schmutz vorsichtig mit einem Fingernagel wegkratzen.
Sie wollen sicherlich nicht, dass sich irgendwann unter der Luftkühler aus einem Test eine kleine Wasserpfütze sammelt. Das kann passieren, wenn Sie die Dichtigkeit nicht überprüfen. Verschiedene Dichtungsringe und -gummis verlieren mit der Zeit an Qualität oder werden porös, sodass das Wasser nicht mehr richtig zurückgehalten werden kann. Daher sollten Sie auch die Dichtungen überprüfen, damit der Luftkühler aus einem Test nicht irgendwann ausläuft.
In den Wintermonaten benötigen Sie einen Luftkühler nicht, denn die Luft ist kalt genug. Nun ist es wichtig, dass Sie den Luftkühler aus einem Test richtig verstauen. Vor der Lagerung ist es zu empfehlen, dass Sie den Raumluftkühler gründlich reinigen und säubern. Zunächst sollten Sie den Wassertank entleeren und trocknen. Danach wischen Sie das Gehäuse ab und überprüfen den Luftkühler. Lassen Sie das Gerät aus einem Luftkühler Test komplett trocknen, bevor Sie jenen einlagern.
Der richtige Ort der Einlagerung ist sehr wichtig, denn schnell kann der Luftkühler aus einem Vergleich kaputtgehen. Aus diesem Grund sollten Sie darauf achten, dass Sie den Luftkühler an einem trockenen, kühlen sowie sauberen Ort lagern. Am besten im Originalkarton, denn so schützen Sie jenen vor Verschmutzungen und Staub. Etwas auf den Luftkühler zu stellen, sollten Sie vermeiden. Auch direkte Sonneneinstrahlung ist unpassend, denn diese erhitzt den Luftkühler zu stark.
Wollen Sie den Luftkühler aus einem Test nach der Einlagerung wiederverwenden, dann sollten Sie jenen zunächst gründlich prüfen. Über die Wintermonate hinweg können sich verschiedene Defekte gezeigt haben. Überprüfen Sie den Kühler deshalb gründlich und sorgfältig, damit es beim späteren Betrieb nicht zu Störungen kommt.
Es kann immer wieder passieren, dass es zu Defekten oder Beschädigungen kommt. Nun ist es wichtig, dass Sie den Luftkühler nicht sofort wegwerfen. Viele Hersteller bieten eine langjährige Garantie, sodass Sie sich zunächst an den Produzenten wenden sollten. Hier kann Ihr Gerät repariert oder sogar ersetzt werden. Ist die Garantie abgelaufen, lohnt eine Reparatur aus eigener Tasche meist nicht mehr.
Ein Luftkühler aus einem Test ist leider nicht für die Ewigkeit gemacht, sodass dieser nach Jahren den Geist aufgeben kann. Jetzt müssen Sie das Gerät richtig entsorgen, damit es nicht die Umwelt belastet. Die zwei leichtesten Wege sind, dass Sie den Kühler bei einem Wertstoffhof abgeben oder beim Sperrmüll auf die Straße stellen. Beide Punkte kosten ein wenig Geld. Ist der Luftkühler noch intakt und Sie wünschen sich ein neues Modell, sollten Sie den Alten verkaufen.

Nützliches Zubehör

Das Zubehör ist zwar beschränkt, dennoch gibt es einiges. Gerade ein Luftfilter ist sehr praktisch, denn diesen müssen Sie von Zeit zu Zeit austauschen, da er zu stark verschmutzt. Einen neuen Luftfilter erhalten Sie in der Regel von Ihrem Hersteller. Auch ein Kühlakku oder passende Eiswürfel können als Zubehör bezeichnet werden, denn geben Sie jene in den Wassertank, kühlt die Luft wesentlich schneller ab. Eine Unterlage aus Gummi verhindert hingegen, dass der Luftkühler aus einem Test unschön rutscht oder ständig rollt. Auch Wasserflecken werden vermieden.

Einige Luftkühler verfügen über einen Abluftschlauch, der die erwärmte Luft nach außen abführt. Für den wirtschaftlichen und umweltschonenden Betrieb dieser Geräte lohnt sich eine spezielle Fensterabdichtung, damit keine warme Luft von außen einströmen kann.

Stiftung Warentest Luftkühler Test – die Ergebnisse

Sowohl Stiftung Warentest als auch Ökotest haben sich bisher nicht mit den Luftkühlern beschäftigt. Stiftung Warentest hat lediglich Klimageräte unter die Lupe genommen, doch sich nicht speziell auf Luftkühler konzentriert. Da diese aber immer mehr an Beliebtheit zunehmen, wäre es nicht überraschend, wenn ein Test in den nächsten Jahren folgen würde.

W-Fragen:

Was ist ein Luftkühler?
Ein Luftkühler aus einem Test darf nicht mit einem Klimagerät verwechselt werden. Es handelt sich um einen Ventilator, welcher die angesaugte Luft über eine nasse Fläche führt, um sie abzukühlen und danach wieder nach draußen zu blasen. Ganz ohne Abluftrohr.

Warum einen Luftkühler aufstellen?
Ein Luftkühler bietet im Vergleich viele unterschiedliche Vorteile. Zunächst ist das Gerät kostengünstiger, es kann leicht transportiert werden und arbeitet zudem effizient, bei einem geringen Energieverbrauch.

Wo einen Luftkühler aufstellen?
Der Luftkühler aus einem Test sollte einen Abstand von 20 Zentimeter zur nächsten Wand haben. Außerdem müssen Sie darauf achten, dass der Luftauslass immer in den Raum gerichtet ist.

Welcher Luftkühler ist der Beste?
Um den besten Luftkühler für Ihren Bedarf zu finden, sollten Sie sich an einen Test wenden. Hier vergleichen Sie die verschiedenen Angebote und können genau den Luftkühler finden, der zu Ihnen passt.

Wo einen Luftkühler kaufen?
Das Internet ist die richtige Adresse, denn im Internet erhalten Sie im Vergleich eine große Auswahl, günstige Preise und die praktischen Kundenrezensionen.

Wie einen Luftkühler entsorgen?
Funktioniert der Luftkühler aus einem Test nicht mehr, entsorgen Sie jenen über einen Wertstoffhof oder den Sperrmüll. Für beides fällt eine geringe Gebühr an.

Wie viel kostet ein Luftkühler?
Ein Luftkühler ist deutlich günstiger als klassische Klimaanlagen. Es gibt bereits Geräte ab 20 Euro, wobei es nach oben kaum Grenzen gibt.

Worauf beim Kauf eines Luftkühlers achten?
Achten Sie beim Kauf eines Luftkühlers aus einem Test darauf, dass er genau Ihren Vorstellungen entspricht. Hinsichtlich Leistung, Volumen, Lautstärke und Größe.

Wie einen Luftkühler pflegen?
Überprüfen Sie den Luftkühler aus einem Vergleich mindestens einmal pro Jahr. Besonders der Luftfilter ist wichtig. Mit einem feuchten Tuch können Sie hingegen Verschmutzungen entfernen.

Wo einen Luftkühler lagern?
Über die Wintermonate lagern Sie den Luftkühler am besten an einem trockenen, lichtgeschützten, kühlen sowie sauberen Ort.

Alternativen zum Luftkühler

Als Alternative kann einerseits der ganz einfache Ventilator genannt werden. Dieser bringt die Luftmoleküle in Bewegung und sorgt durch die Verdunstung der Feuchtigkeit (auch auf dem Körper) zu einem angenehmeren Aufenthalt in überhitzten Räumen. Gerade sehr leise arbeitende Ventilatoren finden häufig Einsatz im Büro und in Schlafzimmern.

Bedingt durch den Klimawandel kommt es immer häufiger zu Hitzewellen, deshalb entscheiden sich immer mehr Eigenheimbesitzer zur Installation einer fest installierten Klimaanlage. Diese hat den Vorteil, dass der laute Motor außerhalb der Räume installiert wird. Auch nachträglich können solche Anlagen eingebaut werden. Der klare Nachteil ist natürlich der deutlich höhere Anschaffungspreis.

Weitere Informationen zum Thema Luftkühler

https://www.bester-raumduft.info/duftgeraete/luftkuehler-klimageraet/

https://www.trotec-blog.com/blog/trotec/aircooler-vs-klimageraet-echte-vorteile-bei-der-kuehlung-mit-mobilen-luftkuehlern/

https://www.klimageraet-kaufen.com/luftkuehler-vs-klimageraet/

http://mobile-klimaanlage-info.de/luftkuehler/

https://de.wikipedia.org/wiki/Luftk%C3%BChlung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 Bewertungen. Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...