Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Outdoormesser im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 8
Investierte Stunden 89
Ausgewertete Studien 10
Gelesene Rezensionen 448

Outdoormesser Test - fĂŒr den JĂ€ger oder die JĂ€gerin in Ihnen - Vergleich der besten Outdoormesser 2019

FĂŒr einen Tagesausflug oder einen Survivaltrip, braucht man nicht selten ein gutes Taschenmesser oder ein solides Jagdmesser. Wir haben diverse Tests durchleuchtet und im Anschluss eine Bestenliste bezĂŒglich GrĂ¶ĂŸe, Funktion und Gewicht erstellt.

Outdoormesser Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen
Outdoormesser - große Auswahl zu gĂŒnstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & KĂ€uferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Outdoormesser-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Outdoormesser?

Es gibt viele Bezeichnungen fĂŒr die klassischen Outdoormesser. Sie sind auch als Fahrtenmesser, Survivalmesser, Camping- oder Bushcraft-Messer bekannt.

TRAPPER-COCO - Premium QualitĂ€t - professionell Überlebensmesser, GĂŒrtelmesser, Outdoor Survival Messer, Jagdmesser, Stahl MOVA-58, Lederscheide + Feuerstahl. Entworfen und Hergestellt in SpanienAls Zubehör des Outdoor-Equipments werden diese Messer fĂŒr den Trekking-Bereich, zum Wandern sowie zum Camping benutzt.

Im Allgemeinen handelt es sich bei dem Outdoormesser um ein Modell mit robuster, spitz zulaufender Klinge und einem widerstandsfÀhigen Griff.

Es wird als Kochmesser sowie als Jagdmesser eingesetzt. FĂŒr die Jagd gibt es allerdings spezielle Jagdmesser wie den HirschfĂ€nger oder das Aufbrechmesser.

Bei den sogenannten Überlebensmessern handelt es sich vorwiegend um Schneid- und Schnitzwerkzeug. Sie helfen beim Aufbau einer Notunterkunft oder beim Zurechtschnitzen eines Wanderstocks.

Gerber Messer Bear Grylls Ultimate Pro, GE31-001901Auch fĂŒr die Essenszubereitung kann das Überlebensmesser eingesetzt werden. Die Taschenmesser möchten wir in unserem Outdoormesser Test ebenfalls nicht vernachlĂ€ssigen.

Sie zeichnen sich in vielen FÀllen durch mehrere Funktionen aus und können entsprechend vielseitig genutzt werden. Selbst ein Korkenzieher und eine Nagelfeile können bei einigen Multifunktionsmessern vorhanden sein.

Die typischen Outdoormesser gelten als traditionelle Begleiter fĂŒr eine Bergwanderung oder einen lĂ€ngeren Ausflug in die freie Natur. Ähnlich wie frĂŒher im Wilden Westen fĂŒhlen sich die Outdoor-Fans weit entfernt von der Zivilisation.

Das GefĂŒhl, auf sich selbst gestellt zu sein, entbehrt nicht einer gewissen Abenteuerromantik. Hierzu passt ein robustes, traditionelles Outdoormesser, das dabei hilft, den selbst geangelten Fisch auszunehmen oder die Hartwurst zu schneiden. Die scharfe Schneide sollte möglichst unempfindlich sein.

Bei der ÜberprĂŒfung der QualitĂ€tsprodukte in diesem Bereich geht es uns allerdings weniger darum, einen Outdoormesser Vergleichs-Testsieger vorzustellen, denn wir möchten den KĂ€ufern hauptsĂ€chlich eine informative Grundlage bieten, um die Kaufentscheidung zu fördern.

Deshalb kĂŒmmern wir uns in dem Test der Outdoormesser nicht nur um die VerarbeitungsqualitĂ€t, sondern auch um die verschiedenen Einsatzgebiete und die Eignung der Messer.

Wie funktioniert ein Outdoormesser?

Die Messer aus dem Outdoor-Bedarf sind in der Freizeit zu einem unverzichtbaren Gebrauchsgegenstand geworden. So einfach die Grundkonstruktion auch ist, so vielseitig sind die Anwendungsbereiche. Die NĂŒtzlichkeit der Outdoormesser macht sie zu den perfekten Tourbegleitern, unabhĂ€ngig von der Bauweise und davon, ob sie eine feste oder klappbare Klinge haben.

CampBuddy Survival Messer: 5-in-1 Klappmesser mit LED Licht, Gurtschneider, Glasbrecher und Feuerstahl; Outdoormesser Notfall Camping Jagen Wandern OutdoorDie kleineren Messer zum Klappen helfen beim Schnitzen von Holzstöcken sowie beim Schneiden von Brot oder Obst. Durch die Klappfunktion wird verhindert, dass man sich an der Messerschneide verletzt oder dass die Kleidung beschÀdigt wird.

Wenn es sich um ein Einhandmesser handelt, so lÀsst es sich besonders schnell öffnen, ohne dass man die zweite Hand benötigt. Ein Druck auf die richtige Stelle reicht aus, um die Klinge aufschnappen zu lassen. Um ein Zweihandmesser oder Taschenmesser zu öffnen, braucht man zwei HÀnde.

Die Outdoormesser mit fester Klinge sollte man unbedingt in einer Messerscheide transportieren. Diese verhindert, dass die Klinge durch die Kleidung dringt oder dass man sich beim Herausholen des Messers schneidet. Die Scheide aus Kunststoff oder Leder wird hĂ€ufig am GĂŒrtel oder an der Jacke befestigt.

AbhĂ€ngig von der Form und Beschaffenheit der Klinge eignen sich diese Outdoormesser zum Spalten von Holz, zum Bohren von Löchern oder zum Ausschaben einer Vertiefung. Mit dieser FunktionalitĂ€t ist das Messer ein perfektes Werkzeug, um eine kleine Unterkunft fĂŒr die Nacht in der Wildnis zu bauen.

Auf keinen Fall sollte man stĂ€ndig mit dem geöffneten, ungeschĂŒtzten Messer herumlaufen. Das Verletzungsrisiko wĂ€re eindeutig zu hoch, deshalb sollte es bei Nichtbenutzung stets in die Messerscheide gesteckt werden.

Wer das Outdoormesser nach Gebrauch in den Boden steckt, der lĂ€uft Gefahr, spĂ€ter darĂŒber zu stolpern oder es womöglich zu vergessen. Ein weiterer Hinweis rĂ€t dazu, das Messer vom Körper weg zu bewegen. So kann es beim Abrutschen der Klinge nicht zu Verletzungen kommen.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Es gibt hochklassige Fahrtenmesser und Jagdmesser, die teilweise auch zum Angeln oder zum Trekking geeignet sind. Oft handelt es sich bei diesen vielseitigen Outdoormessern um klassische Modelle der renommierten QualitĂ€tsmarken. Die rostfreien Klingen und die massive Bauweise machen die Messer zu robusten Begleitern, die teilweise mehrere Generationen lang ĂŒberdauern.

Kraftmax-Coast-FX352HierfĂŒr kommen hochklassige Materialien zum Einsatz, auf die nicht nur die traditionsbewussten Wanderer schwören. Griffe aus Hirschhorn, Leder oder Micarda zeichnen sich durch eine besondere StabilitĂ€t aus und fassen sich gut an. Einige Holzarten wie Olive oder Walnuss sind ebenfalls beliebt, nicht nur wegen ihrer Haptik, sondern auch aufgrund der hervorragenden Langlebigkeit.

Als Allrounder zeigen sich die Einsatzmesser sehr zuverlĂ€ssig, unabhĂ€ngig davon, ob es sich um die sogenannten Military Messer handelt oder um Freizeitmesser fĂŒr den Outdoor-Freund. Die Klingen können silbern oder schwarz sein, glĂ€nzend oder matt.

UnabhÀngig von der Optik geht es bei der Behandlung der Messerklingen darum, Rost und Korrosion zu vermeiden. Die Klinge wird somit besonders widerstandsfÀhig und lÀsst sich universell nutzen. Je nach QualitÀt eignen sich die Outdoormesser zum Schneiden und ggf. auch zum Hobeln von verschiedenen Materialien.

HĂ€ufig handelt es sich um GĂŒrtelmesser, die zusammen mit einer entsprechenden GĂŒrtelscheide geliefert werden. Diese prĂ€sentieren sich als besonders praktische Sets fĂŒr die Trekkingtour. Auch wenn das Messer sicher in der Scheide steckt, braucht man nicht lange, um es im Notfall herauszuholen.

Das kann wichtig sein, wenn ein Unfall geschehen ist oder wenn man von einem Tier angegriffen wird. Auch bei der Befreiung aus einer Notsituation ist das Messer am GĂŒrtel, am Rucksack oder in der Jackentasche griffbereit.

Welche Arten von Outdoormessern gibt es?

Elite Force Outdoormesser 703 KIT, 5.0909Welches der Vergleichssieger der Outdoormesser ist, muss jeder Nutzer fĂŒr sich selbst herausfinden.

Bei der Vielzahl der Messerarten stehen fĂŒr jeden Bedarf andere AusfĂŒhrungen zur Wahl. Die erfahrenen Abenteurer und Experten bezeichnen nur die Messer als Outdoormesser, die eine feste Klinge haben.

Damit wĂŒrden die Klappmesser nicht mehr zu den Outdoormessern zĂ€hlen. Da diese ebenso wie die beliebten Taschenmesser jedoch hĂ€ufig im Outdoor-Bereich eingesetzt werden, so beziehen wir diese mit in unseren Outdoormesser Test von 2016 ein.

  • Das feste Outdoormesser
  • Das Klappmesser
  • Das Multitool- oder Taschenmesser
  • Das Bear Grylls Messer
Das Outdoormesser mit fester Klinge wird auch als Survivalmesser oder Rettungsmesser bezeichnet. Es gilt als extrem stabil und wird unter anderem zum Schneiden und sogar zum Hacken von Holz verwendet. Typischerweise sind diese Messer mit einer glatten Klinge ausgestattet, es gibt aber auch viele Modelle mit einem partiellen SĂ€gebereich bzw. Wellenschliff.

Damit lassen sich Kunststoffteile oder Seile prÀzise und schnell durchtrennen. Das feste Outdoormesser sollte auf jeden Fall immer in einer perfekt passenden Leder- oder Kunststoffscheide transportiert werden.

Im Gegensatz zum festen Outdoormesser braucht das Klappmesser beim Transport weniger Platz, denn die Klinge verschwindet beim Zusammenklappen komplett im Messergriff. Dies ist ein deutlicher Pluspunkt fĂŒr die Sicherheit. Allerdings braucht man bei vielen Klappmessern zwei HĂ€nde, um sie zu öffnen. Zudem ist das Klappgelenk nicht so stabil wie der Übergang beim festen Messer.

Deshalb sollte man beim Arbeiten mit dem Klappmesser etwas Vorsicht walten lassen und stets in der richtigen Richtung schneiden, damit es nicht versehentlich zuklappt. Auch wenn viele dieser Klappmesser eine Verriegelung haben, lĂ€sst sich dieses Risiko nicht komplett ausschließen.

Die sogenannten Springmesser sind in Deutschland nicht zugelassen, zudem sollte man beim Kauf des Klappmessers die gesetzlich vorgeschriebene MaximallÀnge der Klinge beachten.

Die multifunktionalen Taschenmesser sind im Normalfall mit mehreren aufklappbaren Werkzeugen ausgerĂŒstet. Dazu können Dosenöffner und Zangen gehören, Feilen, kleine Scheren und verschiedene Messerformen. Diese Multitools wurden schon frĂŒher in einigen LĂ€ndern von den Soldaten verwendet, deshalb sind sie auch als MilitĂ€r– oder Armeemesser bekannt.
Bear Grylls ist ein frĂŒherer Soldat, der inzwischen hauptsĂ€chlich als Dokumentarfilmer und Abenteurer weltweit bekannt ist. Er geht ĂŒberall auf der Welt auf Abenteuertouren und dokumentiert seine AusflĂŒge in die Wildnis. Das Bear Grylls Messer ist sein Begleiter fĂŒr alle Lebenslagen und Notsituationen.

Es prĂ€sentiert sich im funktionalen und gleichzeitig auffĂ€lligen Look und ĂŒberzeugt durch seine BestĂ€ndigkeit. Das hochklassige Survival Knife, das von dem Unternehmen Gerber hergestellt wird, ist als eigenstĂ€ndige Marke zu erkennen und macht seinen Besitzer zum wahren ÜberlebenskĂ€mpfer. Hier geht es hauptsĂ€chlich um die ZweckmĂ€ĂŸigkeit, aber auch das Markenbewusstsein soll im Vordergrund stehen.

Die Vorteile der verschiedenen Outdoormesser

  • breite und stabile Messerklinge,Light My Fire Funktionsmesser, 1211
  • einfach zu handhaben,
  • universelles Allzweckmesser fĂŒr den Outdoor-Bereich,
  • sicherer Transport möglich.
Die Nachteile einiger Messer

  • teilweise etwas klobig und schwer,
  • oft nur mit zwei HĂ€nden aus der Scheide herauszuholen.

Outdoor Messer von Böker und Eickhorn

Wenn es um Outdoor Messer geht, gibt es vor allem zwei deutsche Marken, die international bekannt sind. Zum einen Eickhorn, dessen bekanntestes Messer wohl das Outdoor Messer Eickhorn KM2000 – das offizielle Messer der Bundeswehr – ist und weiterhin Böker. Beide Firmen befinden sich in der renommierten Messerschmiedestadt Solingen, der Stadt, wo mit die besten Messer der Welt geschmiedet werden.

Was bei beiden Marken auffÀllt sind die freundlichen Logos: ein Baum bei Böker und ein Eichhörnchen bei Eickhorn. Obwohl es besonders bei Eickhorn sehr viele Kampfmesser im Sortiment gibt, zielt zumindest das Firmenimage nicht darauf ab ihre Messer durch ein Totenkopf-Symbol oder Àhnliches mit falschen Assoziationen in Verbindung zu bringen.

Sowohl Eickhorn als auch Böker waren auf der Waffen- und Outdoor Messe IWA 2019 in NĂŒrnberg prĂ€sent. Die Böker Manufaktur Solingen prĂ€sentierte auch einige Sammler Sondereditionen wie das Böker Damast Jahresmesser 2019. Das Taschenmesser hat eine 7 cm lange Damast-Klinge aus 180 Lagen und ist auf 999 StĂŒck limitiert. Weiterhin gibt es das Outdoor Messer Böker Magnum Collection 2019 mit einer 21,5 cm Klinge, die auf Wunsch mit einer Gravur versehen werden kann.

Von Eickhorn gibt es mit dem Eickhorn KM 3000 den Nachfolger des KM 2000. Die Klingenform ist nicht mehr so speziell, wie beim KM 2000, das mit der besonderen Kanto-Klinge ausgestattet ist. Es hat außerdem eine etwas lĂ€ngere Klinge (17,2 cm), sodass die Hebelwirkung noch einen Tick besser ist.

Achtung: Wer ein Outdoor Messer mit feststehender Klinge ĂŒber 12 cm LĂ€nge kaufen möchte, muss beachten, dass diese Art von Messern laut §42a des Waffengesetzes nicht in der Öffentlichkeit mitgefĂŒhrt werden dĂŒrfen. Man darf diese Messer zwar kaufen und besitzen, doch sollte jeder, der ein solches Messer kauft, den Gesetzestext dazu kennen und wissen, fĂŒr welche Ausnahmen solch ein Messer verwendet werden darf.

Bei den kleineren Messern, die ohne weiteres als Outdoor Messer mitgefĂŒhrt werden dĂŒrfen und die auch der eigentliche Gegenstand unseres Outdoor Messer Tests sind, sind folgende Modelle besonders beliebt: das Outdoor Messer Eickhorn GEK EDC mit 11,7 cm Klinge (zum Klappen). Dieses gilt als der „perfekte Allrounder“ unter Messer-Experten.

Das Eickhorn SEK Polizei mit 10 cm Klinge lÀsst sich nicht klappen, sondern ist ein Dolch, ebenso wie das Modell Eickhorn SEK II.

So haben wir die Outdoormesser getestet

Gerber-KlappmesserIm Rahmen unseres Outdoormesser Tests haben wir den verschiedenen Bestandteilen dieser Messer große Aufmerksamkeit geschenkt. Auf dieser Basis ist es uns möglich, die QualitĂ€tsmerkmale genauer zu beschreiben. Dies ist wichtig, um die traditionellen Werkzeuge an die heutigen Bedingungen anzupassen.

Gerade im Outdoor-Umfeld geht es wie in frĂŒheren Zeiten um das richtige VerhĂ€ltnis von Kraft und BestĂ€ndigkeit, und das zeigt sich bei den hochwertigen Messermodellen in vielen Details. Ob es sich um Bushcraft Messer handelt oder um Taschenmesser, im Folgenden zeigen wir, auf welche Dinge wir besonders geachtet haben.

Damit möchten wir all denen eine Entscheidungshilfe an die Hand geben, die sich fĂŒr die nĂ€chste Wanderung professionell ausrĂŒsten möchten.

  • Messerklinge und Griff
  • Die LĂ€nge
  • Schneidkraft und StĂ€rke
  • Das Zubehör
Auf jeden Fall sollte das Outdoormesser die Feuchtigkeit des Wetters und der Umgebung aushalten. Das heißt, dass die Klinge von rostfreier QualitĂ€t sein muss, denn nur so bleibt sie auch in Regionen weitab von der Zivilisation robust und einsatzfĂ€hig. Die Hersteller der Outdoormesser orientieren sich an dieser Anforderung und bieten Klingen aus Edelstahl oder einem Karbonstahl mit Beschichtung an.

Diese Karbonstahlklingen sind schwarz und auch gegen SĂ€ure unempfindlich. Auch die stilvollen Outdoormesser mit Damastklinge setzen auf eine hohe StabilitĂ€t, allerdings ist dieser Stahl nicht rostfrei. Deshalb werden die Damastmesser hauptsĂ€chlich als reprĂ€sentative WertgegenstĂ€nde oder SammlerstĂŒcke gekauft.

Der Messergriff besteht zumeist aus Edelstahl, Holz, Horn oder Kunststoff. Zu den besonders robusten Outdoormessern gehören die festen Vollintegralmesser. Diese sind aus einem einzigen Stahlteil gefertigt, sodass Klinge und Griff ineinander ĂŒbergehen. Im optimalen Fall handelt es sich hierbei um Edelstahl. ZusĂ€tzliche Griffschalen aus verziertem Holz oder griffigem Kunststoff komplettieren diese Messer.

Bei der LĂ€nge eines Outdoormessers geht es einerseits um die Gesamtabmessung, andererseits um die KlingenlĂ€nge. Zu den Produktdaten eines Klappmessers gehört zusĂ€tzlich die Angabe zur LĂ€nge im zusammengeklappten Zustand. Die meisten Outdoormesser haben eine KlingenlĂ€nge um 10 cm, außerdem gibt es kĂŒrzere Klingen von 8 oder 9 cm. Bei der LĂ€nge ist das Waffengesetz zu berĂŒcksichtigen. Eine feste Klinge darf nicht lĂ€nger sein als 12 cm, wĂ€hrend die Grenze bei de klappbaren Klingen bei 8,5 cm liegt.

Unser Test der Outdoormesser weist auf diese Bestimmungen hin und zeigt gleichzeitig auf, dass die Messerklinge fĂŒr eine gewisse Schneidkraft auch eine MindestlĂ€nge erfordert. ZusĂ€tzlich zu der LĂ€nge, die im Normalfall zwischen 8 im 12 cm liegt, spielt auch die Dicke der Messerklinge eine bedeutende Rolle. Viele Outdoormesser haben eine Klingendicke von ca. 4 mm, sie können aber auch bis zu 7 mm dick sein.

Nicht jedes Outdoormesser eignet sich fĂŒr jede TĂ€tigkeit. Dennoch sollten die verschiedenen Arten der Messer möglichst gut schneiden können. FĂŒr die jeweiligen Schneidaufgaben gibt es zuverlĂ€ssige Outdoormesser in unserem Test, die teilweise durch ihre Hebelwirkung oder durch eine besonders harte Klinge das Schneidgut ohne großen Kraftaufwand zerteilen. Die HĂ€rte des Klingenstahls spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle.

Begriffe wie Schnitthaltigkeit, KorrosionsbestĂ€ndigkeit und Verschleißfestigkeit werden durch die RockwellhĂ€rte noch ergĂ€nzt. AbhĂ€ngig von der StahlhĂ€rte ist eine Einteilung in die wichtigsten Kategorien möglich. Es gibt Outdoormesser mit Klingen aus Premiumstahl, High-End Stahl, in Mittelklasse-QualitĂ€t und aus Low-End Stahl.

In unserem Outdoormesser Test 2019 weisen wir darauf hin, dass die entsprechende Einstufung der Messerklingen eine Hauptrolle bei dem QualitÀtsstandard spielt.

Einige Outdoormesser werden inklusive Zubehör geliefert. Dieses besteht zumeist aus einer perfekt passenden Messerscheide, die aus festem Leder oder Kunststoff gefertigt ist. Wenn diese Sicherheitsscheide nicht dazugehört, so sollte man sie sofort als Zubehörteil kaufen.

Weitere Extras, die zum Set zĂ€hlen oder einzeln bestellt werden können, sind beispielsweise Clips fĂŒr die Befestigung am GĂŒrtel, an der Jacke oder am Stiefel. Auch Ersatzgriffschalen oder Schrauben zur Sicherung der einzelnen Messerkomponenten sind im Sortiment des Zubehörs erhĂ€ltlich. Um sicherzugehen, dass die Bauteile prĂ€zise zusammenpassen, sollte man die Originalteile vom Markenhersteller kaufen.

Worauf muss ich beim Kauf eines Outdoormessers achten?

AbhÀngig von dem geplanten Einsatz gibt es mehr oder weniger wichtige Merkmale zu beachten, wenn man ein Outdoormesser auswÀhlt.

Die Klingengeometrie gibt einen Hinweis darauf, fĂŒr welche Schneidarbeiten die verschiedenen Messer als Werkzeug infrage kommen.

Im Allgemeinen lÀsst sich sagen, dass die Messer, die gleich hinter der Schneidkante breiter werden, als besonders stabil gelten.

CampBuddy Survival Messer: 5-in-1 Klappmesser mit LED Licht, Gurtschneider, Glasbrecher und Feuerstahl; Outdoormesser Notfall Camping Jagen Wandern OutdoorWenn die Klinge hingegen ein schmales Profil hat, so dringt sie leichter in das Schneidmaterial ein. Ein Blick auf diese Eigenschaften zeigt, dass die SchneidfÀhigkeit und die StabilitÀt des Outdoormessers gegenlÀufig sind und bei der Auswahl einer prÀzisen Abstimmung unterliegen.

Das perfekte Outdoormesser fĂŒr jeden Einsatzbereich können wir nicht vorstellen, einen Outdoormesser Vergleichssieger gibt es nĂ€mlich nicht. Allerdings enthĂ€lt unser Testvergleich Tipps, welche Messer fĂŒr bestimmte Zwecke hervorragend geeignet sind.

So bleibt nur noch die Frage, welche Schneidaufgaben zu bewĂ€ltigen sind. Hier stellen wir nun die Klingenquerschnittsgeometrie in den Vordergrund, um zu zeigen, welche Möglichkeiten zur Auswahl stehen und fĂŒr welche Zielgruppe die jeweiligen Outdoormesser konzipiert wurden.

Zu den hĂ€ufigen Klingengeometrien gehört der Flachschliff, der sich einerseits relativ schnittfreudig zeigt und andererseits eine mittlere StabilitĂ€t bietet. Die Flachschliff-Klinge ist gewissermaßen ein Mittelding zwischen dem Hohlschliff und dem balligen Messerschliff. Wenn der Flachschliff weit nach oben reicht, so hat das Messer eine eher geringe Schnittkraft.

Der Hohlschliff wird durch den Einsatz von zylinderförmigen SchleifgerĂ€ten erzeugt, beispielsweise durch KontaktrĂ€der oder Schleifscheiben. Hohlschliff-Klingen ĂŒberzeugen durch eine gute SchnittfĂ€higkeit, vor allem, wenn das Schneidgut relativ dĂŒnn ist. Unter anderem eignet sich der Hohlschliff fĂŒr die traditionellen Rasiermesser. Durch die spezielle Geometrie lassen sich diese Messer gut nachschĂ€rfen, ohne dass die geschliffene Klinge zu dick wird.

Walther Messer Black Tac Knife, 5.0715Bei dem balligen Anschliff handelt es sich um einen konvexen Schliff, der fĂŒr einen bogenförmigen Übergang der Klinge zur Schneide sorgt. Dieser ballige Anschliff zeichnet zahlreiche Outdoormesser aus und hat mittlerweile auch in anderen Bereichen, zum Beispiel in KĂŒchen, immer mehr AnhĂ€nger. Diese ballige Klinge ist extrem stabil und kann sich auch bei festem Schnittgut nicht verklemmen.

Interessant ist auch der Scandischliff, der vor allem bei den Outdoormessern aus Skandinavien zu finden ist. Hier setzen die Hersteller auf einen Flachschliff, der zunĂ€chst einen rechteckigen Querschnitt hat und anschließend in den Winkel der Messerschneide ĂŒbergeht. Bei dem Scandischliff wird die Geometrie der Klinge innerhalb eines kurzen Abstands sehr breit.

Klingen mit Scandischliff sind ideal, um zu schnitzen oder um festes und dickes Schneidgut zu zerteilen. Die SchnittfĂ€higkeit ist weniger stark, allerdings hat man eine hervorragende Kontrolle ĂŒber das Messer. Auch das Schleifen fĂ€llt bei dem Scandischliff besonders leicht.

Kurzinformation zu fĂŒhrenden Herstellern

Edelstahl Outdoor Exklusives Design Verschidene Brandneue Modelle (R33-A3139)Unser Outdoormesser Test von 2016 bezieht sich auf die Produkte von internationalen Marken. Zu den Top Namen gehört beispielsweise die US-amerikanische Firma Spyderco, die auch in Asien und in Italien produziert. Spyderco hat sich seit 1981 auf dem Markt der Outdoormesser etabliert und ĂŒberzeugt vor allem mit hochkarĂ€tigen Einhandmessern.

Der deutsche Hersteller Böker stammt aus der Klingenstadt Solingen, die weltweit bekannt ist fĂŒr ihre QualitĂ€tsmesser. Die Herstellung erfolgt nicht ausschließlich in Deutschland, sondern auch in Taiwan und China. Gemeinsam mit Spyderco importiert und vertreibt Böker die Outdoormesser auf dem internationalen Markt.

Eine weitere US-Marke fĂŒr Outdoormesser ist Browning. Der Markenname steht nicht nur fĂŒr Schusswaffen, sondern auch fĂŒr hochklassiges Jagdzubehör und fĂŒr Angelbedarf. In diesen Bereich fallen auch die robusten Browning Outdoormesser

Outdoor-Hersteller wie Puma sind bei den wichtigen Marken ebenso zu finden wie der Messerspezialist Victorinox. Auch die Messer von Grohmann, Ka-Bar und Kershaw haben wir in unserem Test nĂ€her betrachtet und auf ihre Tauglichkeit hin geprĂŒft.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich mein Outdoormesser am Besten?

Bei der Frage, welches Outdoormesser fĂŒr den geplanten Trip infrage kommt, können die FachverkĂ€ufer im Outdoor-GeschĂ€ft und auch die Mitarbeiter im Online-Service der Internet-Shops weiterhelfen. Viele entscheiden sich fĂŒr den Gang durch die GeschĂ€fte, auch wenn dieser deutlich lĂ€nger dauert als das Stöbern im Internet.

Im Laden kann man die Messer in die Hand nehmen und sich mit dem Gewicht vertraut machen. Die Haptik und auch der direkte Kontakt mit dem Verkaufspersonal sind wichtige Vorteile beim Kauf im Fachhandel.

CampBuddy Survival Messer: 5-in-1 Klappmesser mit LED Licht, Gurtschneider, Glasbrecher und Feuerstahl; Outdoormesser Notfall Camping Jagen Wandern OutdoorDas Internet punktet hingegen mit detaillierten Produktbeschreibungen und erstklassigen Vergleichsmöglichkeiten.

Zum einen können die verschiedenen Jagd- und Survivalmesser anhand von Bildern und Beschreibungen genau in Augenschein genommen werden.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Bequemlichkeit: Die Bestellung im Internet kann man unabhĂ€ngig von Öffnungszeiten durchfĂŒhren, ohne durch die Stadt und die GeschĂ€fte zu laufen.

Falls trotz der genauen Beschreibungen das Outdoormesser nicht gefÀllt, so ist im Allgemeinen ein unkomplizierter Umtausch möglich. Dieser funktioniert absolut reibungslos und macht den Online-Kauf zum Kinderspiel.

Ein wesentlicher Vorteil beim Internetkauf ist der Preis. Durch den praktischen und ĂŒbersichtlichen Vergleich im Shop selbst oder auf einem Vergleichsportal findet man schnell heraus, wo das favorisierte Outdoormesser besonders gĂŒnstig bestellt werden kann.

Bei den gĂŒnstigen Preisen kann ein normales Outdoor-GeschĂ€ft nicht mithalten. Die schnelle Lieferung sorgt dafĂŒr, dass das Messer rechtzeitig vor dem nĂ€chsten Abenteuer beim Kunden ankommt.

Wissenswertes & Ratgeber

Neben Details wie der Klingengeometrie, der Schneidkraft und der FunktionalitÀt der Messer möchten wir auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen in unserem Outdoormesser Test erwÀhnen.

So darf man in Deutschland erst ab einem Alter von 18 Jahren diese Messer mit sich fĂŒhren. Seit dem Jahr 2008 gilt fĂŒr Erwachsene ein Trageverbot von festen Outdoormessern, deren Klinge lĂ€nger ist als 12 cm. Bei den Klappmessern, die als Einhandmesser funktionieren, darf die Klinge nur 8,5 cm lang sein.

Zudem mĂŒssen diese Klappmesser immer in einer Lederscheide oder einem vergleichbaren BehĂ€ltnis getragen werden. Um UnfĂ€lle zu vermeiden, ist es sinnvoll, diese Scheide zusĂ€tzlich im Rucksack aufzubewahren oder sie in die GĂŒrteltasche zu stecken.

Die Fallmesser, Butterflymesser und Faustmesser sind laut deutschem Waffenrecht verboten. Bei den Spring- und Klappmessern gelten bestimmte Vorbehalte. So sind die herkömmlichen Taschenmesser im Normalfall erlaubt.

Wer in der Natur unterwegs ist, der sollte sich trotzdem an den geltenden Gesetzen orientieren, denn sonst kann es zu einer Geldbuße kommen. Die QualitĂ€t der erlaubten Outdoormesser bietet in jedem Fall einen ausreichenden Schutz in schwierigen Situationen.

Die Geschichte der Outdoormesser

Messer mit feststehender Klinge und Nylontasche, Griff mit Nylonband "Adventurer"Schon die ersten Messer, die von den Urahnen der Menschen erfunden wurden, waren gewissermaßen Outdoormesser.

Mit den Klingen aus Feuerstein entstand ein universelles Werkzeug, das sich fĂŒr viele Arbeiten einsetzen ließ. Im Lauf der Jahrhunderte und Jahrtausende verĂ€nderten sich die Anwendungsbereiche dieser Messer.

Teilweise wurden spezielle regionale Anforderungen dadurch erfĂŒllt, des Weiteren zeigten sich die Unterschiede der Outdoormesser auch bei der Benennung.

Ob die Messer dazu verwendet wurden, um Wild zu zerlegen, um Obst zu schneiden oder um andere Menschen anzugreifen, wÀhrend der Entwicklung der unterschiedlichen Messerarten kam es zu immer mehr Abstufungen sowie zu Verfeinerungen.

Die Erfindungen der Menschen fĂŒhrten zur Metallgewinnung, sodass bald Klingen aus Bronze, Eisen und anderen Materialien hergestellt werden konnten. Anfangs handelte es sich bei diesen Messern um GebrauchsgegenstĂ€nde, doch im Laufe des Mittelalters bekamen sie teilweise kĂŒnstlerische Verzierungen. FĂŒr die Adligen wurden die Messergriffe mit Silber, Gold und Edelsteinen besetzt.

Auch kunstvolle Einlegearbeiten und dekorative Gravuren wurden oft hinzugefĂŒgt. Die Gebrauchsmesser, die im Mittelalter genutzt wurden, trug jeder mit sich. HĂ€ufig hatten die MĂ€nner und Frauen ihr eigenes Essbesteck in einem Futteral zur Hand.

Edelstahl Outdoor Exklusives Design Verschidene Brandneue Modelle (R33-A3139)Die Armeemesser mit fester oder klappbarer Klinge kamen im 19. Jahrhundert auf. Sie dienten unter anderem dem Selbstschutz und waren eine Art VorlÀufer der heutigen Outdoormesser, denn sie wurden auch zum Schneiden von Brot, Obst usw. eingesetzt.

In diese Kategorie fallen auch die Jagd-, Wald- und Fahrtenmesser. Teilweise kamen diese Modelle aus anderen LĂ€ndern, beispielsweise aus Skandinavien, deshalb hat sich auch der Begriff des Finnenmessers etabliert.

An der Grundform und dem Material hat sich in den letzten hundert Jahren nicht viel verÀndert. Dennoch konnten die Outdoormesser immer weiter optimiert werden, sei es durch eine verfeinerte Art des Schleifens oder durch eine perfekt ausgearbeitete Balance der Geometrie.

Der Begriff Outdoormesser entstand erst im spĂ€ten 20. Jahrhundert. ZunĂ€chst bezog er sich ausschließlich auf Messer mit fester Klinge, doch inzwischen werden auch die Klappmesser in die Kategorie mit eingerechnet.

Neben der eigentlichen FunktionalitĂ€t steht im Zusammenhang mit der modernen Outdoor-AusrĂŒstung auch die dynamische Optik im Fokus. Markant und bestĂ€ndig sollen die Messer sein, und auch ihr Design soll diesen Anspruch widerspiegeln.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Outdoormesser

Gerber-GE31-002527In unserem Test der Outdoormesser geht es darum, die Entwicklungen zu betrachten und die wichtigen Daten zusammenzufassen.

Dabei soll die FunktionalitÀt im Mittelpunkt stehen, um die Vielseitigkeit der Messer zu verdeutlichen. Die Outdoormesser helfen dabei, in der Wildnis das Essen vorzubereiten oder eine Schlafstatt zu errichten.

Auch zum Spalten von Feuerholz oder als Schraubendreher kann ein hochwertiges Messer eingesetzt werden. Auch fĂŒr diejenigen, die keine Extremtouren planen, sollte die Selbstverteidigung nicht vernachlĂ€ssigt werden.

Schließlich können die stabilen und scharfen Messer sogar als Hilfsmittel in der Lebensrettung zum Einsatz kommen.

Die folgenden Daten der Outdoormesser beziehen sich auf die klassischen Ausstattungsmerkmale und die GrĂ¶ĂŸe. Typische Kennzeichen fĂŒr ein solches Messer ist ein partieller Wellenschliff der klappbaren oder festen Klinge.

Bei der LĂ€nge sollte man stets darauf achten, ob man fĂŒr das MitfĂŒhren des Messers einen Waffenschein bzw. einen Jagdschein braucht. Im Allgemeinen liegt die KlingenlĂ€nge der Outdoormesser zwischen 8 und 12 cm, bei einer GesamtlĂ€nge zwischen 20 und 26 cm.
AbhĂ€ngig von der GrĂ¶ĂŸe und vom Material des Griffs wiegt ein normales Outdoormesser mindestens 160 g, es sei denn, es hat einen leichten Alugriff. Dann kann das Gewicht sogar noch geringer sein. Die Obergrenze liegt bei ca. 400 g.

Magnum Messer Shadow, 01MB428Beim Camping sowie bei Wanderungen sollte das Outdoormesser unbedingt dabei sein. Besonders fĂŒr diejenigen, die sich gerne alleine auf den Weg machen und unbekanntes GelĂ€nde betreten, ist das Messer ein unverzichtbarer Gegenstand. Unwegsame und einsame Gebiete sind eine große Herausforderung fĂŒr die Trekking-Touristen. Das sollte niemand unterschĂ€tzen.

Das Outdoormesser hilft in jeder Situation, nicht nur, wenn man sich selbst aus einer gefĂ€hrlichen Lage befreien möchte, sondern auch dann, wenn man anderen hilft. Ein spezielles SchlagstĂŒck am Messer kann beispielsweise eine Autoscheibe zertrĂŒmmern und so den Weg freibahnen, um jemanden aus einem verunfallten Fahrzeug zu holen. So bieten sich die vielfachen Funktionen der Outdoormesser fĂŒr eine unmittelbare Hilfe an.

FAQ

Walther Messer Black Tac Knife, 5.0715❓Welches Outdoormesser ist das richtige Modell?

Ein klassisches Outdoormesser, wie wir es in unserem Test untersuchen, eignet sich fĂŒr viele Aufgaben, sei es zum Holzspalten oder um Hartwurst zu schneiden.

Ob man ein Messer mit Hohl- oder Flachschliff auswÀhlt, hÀngt von den individuellen PrioritÀten ab sowie vom Einsatzzweck. Auf jeden Fall sollte das Outdoormesser mit einer stabilen Scheide benutzt werden, die sich mit einem Druckverschluss sichern lÀsst.

❓Darf ich laut Waffengesetz ein Outdoormesser benutzen?

Erst ab 18 Jahren darf man ein Outdoormesser mit sich tragen, allerdings mĂŒssen sich auch Erwachsene an die rechtlichen EinschrĂ€nkungen halten.

So darf die Klinge des Outdoormessers maximal 12 cm lang sein. Wenn es sich um ein Einhandmesser handelt, reduziert sich die erlaubte MaximallÀnge der Kling auf 8,5 cm.

Zudem dĂŒrfen die Klappmesser nur dann eingesetzt werden, wenn eine sichere Transportmöglichkeit vorhanden ist, beispielsweise eine GĂŒrteltasche oder eine feste Messerscheide. Das Waffengesetz untersagt die Nutzung von Butterfly- oder Fallmessern als Outdoormesser.

Leatherman CRATER c33x Black Multifunktionsmesser❓Wie ist das Outdoormesser richtig aufbewahrt?

Ein Messer muss in einer extremen Situation griffbereit und gleichzeitig sicher verstaut sein. Unser Test der Outdoormesser zeigt, welche Optionen hier möglich sind. Etuis und Messerscheiden mit GĂŒrtelschlaufe sind die hĂ€ufigsten Lösungen. Mit einem Druckverschluss wird sichergestellt, dass das Messer nicht herausrutscht. Dennoch lĂ€sst sich dieser Verschluss im Bruchteil einer Sekunde öffnen, sodass man nach dem Outdoormesser greifen kann.

❓Wie wird das Outdoormesser gepflegt?

Die Pflege des Outdoormessers richtet sich danach, ob die Klinge aus Edelstahl oder aus Karbonstahl besteht. Der widerstandsfÀhige Edelstahl braucht nur eine gelegentliche Pflege, wÀhrend Karbonstahl eine intensivere Reinigung erfordert. Zudem sollte man den Karbonstahl hÀufiger sÀubern, damit sich die NÀsse nicht festsetzen kann.

❓Kann man ein Outdoormesser selbst reparieren?

Bei den feststehenden Messern ist es nicht möglich, die Klinge auszuwechseln, wenn die Originalklinge nicht mehr optimal schneidet oder wenn die Spitze abgebrochen ist. Ggf. hilft es, die Klinge zu schleifen. Dies ist mit einem speziellen Schleifstein möglich, oder man wendet sich an einen professionellen Messerschleifer.

Bei klappbaren Outdoormessern besteht hĂ€ufig die Möglichkeit, einzelne Bauteile auszutauschen. So lĂ€sst sich die Klinge ersetzen oder andere Funktionswerkzeuge werden erneuert. Die dafĂŒr erforderlichen Schrauben und das weitere Kleinmaterial bestellt man beim Originalhersteller oder bei anderen Anbietern.

NĂŒtzliches Zubehör

Zu dem wichtigen und nĂŒtzlichen Zubehör fĂŒr die Outdoormesser zĂ€hlen die passenden Messerscheiden, die zumeist aus Leder oder robustem Nylon gefertigt sind. Oft sind sie mit einer Schnalle versehen, die der Befestigung am GĂŒrtel oder am Rucksack dient.

Elite Force Outdoormesser 703 KIT, 5.0909Ein zusĂ€tzlicher Riegel mit Druckverschluss hĂ€lt das Messer an seinem Platz, sodass es unterwegs nicht verloren geht. Unser Test der Outdoormesser verdeutlicht, dass einige Messersets bereits mit einer solchen Scheide geliefert werden. Bei anderen Messern muss man dieses Teil einzeln kaufen. Hier ist es wichtig, die geeignete GrĂ¶ĂŸe zu finden.

Einige Outdoormesser sind mit integrierten Funktionen ausgerĂŒstet, beispielsweise mit einem ZĂŒndstahl oder mit ausklappbaren Instrumenten. Diese lassen sich im Bedarfsfall auswechseln, sodass man schließlich mit einem individuellen Werkzeug zu seiner Tour aufbricht.

Die platzsparende Bauweise der Taschenmesser hat sich bei den Multifunktionsmessern besonders bewÀhrt. Mit den verschiedenen Werkzeugen, die separat bestellt werden können, lassen sich viele kleine Probleme beim Camping bzw. bei der Trekkingtour beheben.

Neben den Kleinteilen, beispielsweise Schrauben fĂŒr die Sicherung des Messergriffs, gibt es auch Griffschalen bei dem Ersatzzubehör fĂŒr Outdoormesser. Diese sind ebenso wie die Originalgriffe mit einer rutschfesten OberflĂ€che versehen, sodass das Messer nicht wegrutscht. FĂŒr den Einbau der Ersatzgriffe und Griffschalen sind diese mit den entsprechenden Vorbohrungen erhĂ€ltlich. Auch die Befestigungsschrauben dĂŒrfen nicht fehlen.

CampBuddy Survival Messer: 5-in-1 Klappmesser mit LED Licht, Gurtschneider, Glasbrecher und Feuerstahl; Outdoormesser Notfall Camping Jagen Wandern OutdoorZusĂ€tzlich zu dem eigentlichen Zubehör der Outdoormesser fĂŒhrt unser Test auch die anderen Outdoor-GegenstĂ€nde auf, die zur ReiseausrĂŒstung gehören. Die Abstimmung des Funktionsmessers auf den Rucksack und die weiteren Utensilien ist ein Teil der Vorbereitung. FĂŒr die Mehrtagestouren in die Natur sollte man wetterfeste Kleidung und AusrĂŒstung haben.

Neben den vielseitig einsetzbaren, stabilen Outdoormessern braucht man einen Kompass oder ein GPS-System, um sich nicht zu verlaufen. Auch ein Thermometer und ein Campingkocher gehören mit in die Kategorie des Outdoor-Zubehörs. Oft sind die praktischen Allzweckmesser Teil eines Kletter- oder Outdoor-Sets, das auch Sicherungsseile, Transporttaschen und Steigeisen enthÀlt.

Ebenfalls wichtig sind die SchleifgerÀte, die zum Outdoormesser erhÀltlich sind. Mit einem speziellen Schleifset können auch Einsteiger ihr Messer wieder schÀrfen, denn ein solches System hilft dabei, den optimalen Winkel zu finden. Entsprechend prÀzise arbeitet das SchleifgerÀt, wenn man die Messerklinge an den Schleifstein oder die Scheibe hÀlt.

Die Schleifsteine sind mit unterschiedlicher Körnung erhĂ€ltlich. Sehr gefragt sind die Kombi-Schleifsteine, die auf einer Seite grob und auf der anderen fein sind. Ein Schleifstein sollte immer nur fĂŒr normale bzw. glatte Stahlklingen verwendet werden. FĂŒr Wellenschliff ist er ungeeignet, außerdem dĂŒrfen auch die Karbonstahlklingen nicht selbst geschliffen werden.

Alternativen zum Outdoormesser

VictorinoxDas Outdoormesser lĂ€sst sich je nach Einsatz auch durch ein professionelles Jagdmesser ersetzen. Dieses verfĂŒgt ĂŒber eine Ă€hnliche Ausstattung, sodass der Übergang zwischen Jagd- und Outdoormessern fließend ist. FĂŒr die Jagd eignen sich ggf. auch andere stabile Messerarten, deren Klinge robust genug ist.

Bei erfahrenen JĂ€gern sind die traditionellen Jagdmesser auch als Nicker bekannt. Dieser Ausdruck deutet darauf hin, dass diese Messer fĂŒr das Abnicken von Wild verwendet werden.

Ein gezielter Stich in die Halswirbel reicht aus, um damit das RĂŒckenmark zu durchtrennen. Die frĂŒher eingesetzten HirschfĂ€nger sind eine Variante des klassischen Jagdmessers, doch heute sind sie vor allem als SammlerstĂŒcke zu bewundern.

Ein Taschenmesser mit mehreren Funktionen ist einerseits eine Unterkategorie der Outdoormesser, andererseits auch eine Alternative. Es verfĂŒgt ĂŒber verschiedene Messerklingen sowie ĂŒber einige andere Werkzeuge, die sich aus- und einklappen lassen.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_MesserartenGerber Messer Bear Grylls Ultimate Pro, GE31-001901

https://de.wikipedia.org/wiki/Messer

https://www.canoeguide.net/ausruestung/outdoor-messer

http://www.messer-machen.de/schaerfen/schaerfen-im-detail/kleine-messerkunde/kleine-messerkunde.html

http://www.kotte-zeller.de/Verschiedene.htm?websale8=kotte-zeller-shop&ci=009858

-http://www.wildnissport.de/outdoor/produkte/hartware/messer/outdoormesser/

http://www.outdoormesser.de/Ka-Bar/Ka-Bar/Becker/Zubehoer

https://www.bergfreunde.de/p/bekleidung-und-ausruestung-fuer-deine-hochtour/?listorderby=oxinsert&listorder=desc&&

http://www.outdoor-magazin.com/service/camp-equipment/messer-schaerfen-und-schleifen-schritt-fuer-schritt-zum-scharfen-messer.1011560.3.htm#1

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.125 Bewertungen. Durchschnitt: 4,82 von 5)
Loading...