Beratene Verbraucher:
26890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Nudelmaschine
Getestete Produkte 64
Investierte Stunden 74
Ausgewertete Studien 3
Gelesene Rezensionen 742

Nudelmaschine Test 2018 • Die 5 besten Nudelmaschinen im Vergleich

Frische, köstliche Pasta gelingt am besten mit einer vorteilhaften Nudelmaschine.Zur Erstellung unserer Bestenliste hat unser Team im Internet zahlreiche Tests einbezogen, um Bereiche wie Nudelmaschinen-Leistung, Zubehör, Motor, Kurbelbetrieb und vieles mehr bewerten zu können.

Nudelmaschine Bestenliste 2018

Letzte Aktualisierung am: 

  Die Marcato 08 0155 12 00 Nudelmaschine mit Atlasmotor ist der Testsieger 2017 Die MULTIPAST Nudelmaschine belegt den zweiten Platz in unserer Testreihe. Die GEFU 28300 Pastamaschine PASTA PERFETTA DE LUXE belegt in unserem Test den dritten Platz Die Imperia 20600 Nudelmaschine belegt den vierten Platz in unserem Test. Die Nudelmaschine aus verchromten Metall belegt einen soliden fünften Platz in unserem Test 2017
  Marcato 08 0155 12 00 Nudelmaschine mit Atlasmotor im Vergleich MULTIPAST Nudelmaschine im Vergleich GEFU 28300 Pastamaschine PASTA PERFETTA DE LUXE im Vergleich Imperia 20600 Nudelmaschine im Vergleich Nudelmaschine aus verchromten Metall von Haushalt International im Vergleich
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,1 1,4 1,6 1,7 2,1
Marke

Küchenprofi Marcato

Küchenprofi Marcato

Gefu

Imperia

Haushalt International

Artikelgewicht

5 Kg inklusive Verpackung

6 Kg inklusive Verpackung

6 Kg inklusive Verpackung

3,6 Kg inklusive Verpackung

2,9 Kg inklusive Verpackung

Leistung

100 Watt

Handkurbel, statt Motor

nicht bekannt

Handkurbel, statt Motor

Handkurbel, statt Motor

Zubehör

3 Walzen: Lasagne, Fettucini und Taglierini (optional lassen sich weitere Walzen erwerben)

5 Vorsätze: Taglioline, Lasagne, Spaghetti, Tagliatelle und Ravioli

6 Vorsätze: Tagliolini, Tagliatelle, Lasagne, Lasagne Ricce, Spaghetti und Ravioli

2 Vorsätze: Tagliatelle und Fettuccine

2 Vorsätze: Spaghetti ,Bandnudeln und Lasagneplatten

Kurbelbetrieb möglich?

ja

ja

ja

ja

ja

Motor

ja

nein

nein

nein

nein

Seperate Befestigung

nein

ja

ja

ja

ja

Gehäusematerial

Edelstahl

Edelstahl

Edelstahl

Edelstahl

Edelstahl

Farbe

Silber

Silber

Silber

Silber

Silber

Geeignet für

Lasagne, Fettucini, Taglierini

Lasagne, Fettuccine und Tagliolini

Lasagne, Tagliatelle, Spaghetti

Tagliatelle und Fettuccine

Nudeln, Lasagneplatten, etc.

Besonderheiten
  • Einfache Handhabung
  • Unkomplizierte Reinigung
  • Auch Handbetrieb über Kurbel möglich
  • Keine separate Befestigung notwendig
  • 3 Aufsätze im Lieferumfang
  • Einfache Handhabung
  • Unkomplizierte Reinigung
  • 5 Aufsätze im Lieferumfang
  • Anfertigung von Teigplatten möglich
  • Edles Design
  • Einfache Handhabung
  • Drei Aufsätze im Lieferumfang
  • Retro Design
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • robust
  • Einfache Handhabung
  • Unkomplizierte Reinigung
  • Walze verstellbar für sechs Nudelsorten
  • Geringes Gewicht
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Einfache Handhabung
  • Geringes Gewicht
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • stabil
  • gute Qualität
Komfort
Qualität
Ver­ar­bei­tung
Preis- / Leistung
Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht
Preisvergleich
Nudelmaschinen - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Nudelmaschine Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Wie funktioniert eine Nudelmaschine?

Nudelmaschinen werden in zwei Typen eingeteilt. Zum einen gibt es Nudelmaschinen, die nach einem Walzprinzip funktionieren. Der Teig wird quasi durchgewälzt und je nach Nudelart geplättet. Erst dann entschieden Sie, welche Nudelform an Ende herauskommen soll.

Der zweite Typ funktioniert nach dem Fleischwolfprinzip. Diese Art wird vorwiegend für Spaghetti verwendet. Aber bevor eine Nudelmaschine verwendet wir, geht es darum einen guten Teig herzustellen. Halten Sie sich immer an das Rezept.

Wenn Sie Nudeln mit dem Walzgerät herstellen möchten, wird der Teig, solange geknetet, bis die richtige Konsistenz entstanden ist. Sie können Lasagne Platten herstellen oder auch Bandnudeln. Das Gerät wälzt den vorgeformten Teig gleichmäßig durch und am anderen Ende kommt das fertige Nudelergebnis heraus.

Dieses Prinzip weisen die meisten Nudelmaschinen auf, die es im Handel zu kaufen gibt. Sie können fast alle Nudelarten mit dem Gerät herstellen und leckere Gerichte fertigen.

Qualitätsunterschiede

Bei den Geräten gibt es aber ziemliche Qualitätsunterschiede. Hersteller fertigen Nudelmaschinen sowohl aus Kunststoff als auch in Edelstahl. Nudelmaschinen aus Edelstahl verfügen eindeutig über die besseren Argumente. Sie lassen sich auch wesentlich besser reinigen.

Wenn Sie mit einer Nudelmaschine arbeiten, können Sie in etwa 500 Gramm Nudeln innerhalb von einer Stunde herstellen. Es erfordert natürlich etwas Übung, mit den Teigwaren umzugehen.

Wenn Sie große Mengen Nudeln verarbeiten möchten, empfiehlt es sich, Geräte, die nach dem Fleischwolfprinzip arbeiten, anzuschaffen. Mit diesen Geräten lassen sich in etwa 8 Kilo Nudeln innerhalb von einer Stunde erstellen. Die letzteren Geräte sind von der Anschaffung etwas teurer als die Wälzmaschinen – warum das so ist, werden Sie im Laufe dieses Produktberichts noch genauer erfahren.

Diese Geräte arbeiten ganz anders als die Geräte nach dem Walzprinzip. Der Fleischwolf besteht aus einem Trichter, in dem der frische Nudelteig eingefüllt wird. Über die Zwinge wird der Fleischwolf am Tisch oder an der Arbeitsplatte befestigt, sodass die Maschine nicht verrutschen kann.

Ist der Teig zu weich, kann er in der Nudelmaschine stecken bleiben. Um diese dann wieder sauber zu bekommen, bedarf es einiger Anstrengung. Wenn der Teig aber auch zu fest ist, wird das Endergebnis in keiner Form lecker sein.

Der Teig wird nun weiter zur Förderschnecke geleitet. Am Ende befinden sich Aufsätze, die je nach Nudelart gewählt werden können. Das Messer bzw. die Lochscheibe lässt den Teig durch die Öffnungen, sodass die fertigen Nudelformen zu erkennen sind. In der Regel haben diese Geräte einen Motor und werden elektrisch betrieben, sodass keinerlei Kraftanstrengung nötig ist.

Welche Arten von Nudelmaschinen gibt es?

Es gibt zwei Arten von Nudelmaschinen. Es gibt, welche die elektrisch funktionieren und dann gibt es, welche die mit einer Handkurbel angetrieben werden. Bei den Geräten werden wiederum zwei Typen unterschieden.

Es gibt Geräte mit einem Walzlager und Geräte die dem Fleischwolfprinzip ähneln. Welche Nudelmaschine für Sie geeignet ist, hängt von der Häufigkeit der Verwendung ab.

Wenn Sie täglich Nudeln herstellen möchten, sollten Sie auf hochwertige Geräte ausweichen, die mit einem elektrischen Antrieb versehen sind.

Fertigen Sie die Nudeln nur hin und wieder selber an, können Sie auf die manuellen Nudelmaschinen ausweichen, die in der Regel auch um einiges kostengünstiger sind.

Es gibt zudem komplette Nudelmaschinen, die mit einem Rührgerät versehen sind. Mit diesen Modellen können Sie den Teig herstellen und im Anschluss die Nudeln fertigen.

Sie benötigen bei den zuletzt genannten Modellen, keine separate Schüssel um den Teig anzurühren. Ob dieses Gerät die bessere Variante ist, werden wird Ihnen auch noch im Laufe der gesamten Testreihe erzählen.

Testkriterien: Wie haben wir die Nudelmaschine getestet?

Wir haben uns dem Thema Nudelmaschinen angenommen und einige Geräte ganz genau unter die Lupe genommen.
Funktionen
Wie haben die Funktion, die Nudelarten und auch das Aussehen getestet. Was zudem wichtig erscheint, ist die Qualität der Geräte. Es nützt sehr wenig, wenn Sie eine günstige Nudelmaschine erwerben, bei der der Teig ständig hängen bleibt und das Ergebnis am Schluss nicht im geringsten zufriedenstellend ist.
Preis
Wir haben uns darüber hinaus die Preise der Geräte angesehen und diese miteinander verglichen.
Nudeln
Am wichtigsten ist natürlich das Endergebnis der Nudeln.
Handhabung
Ebenso haben wir auf die Handhabung geachtet. Es gibt Geräte, die mit komplizierten Handhabungen versehen sind. Für den Hausgebrauch ist es aber eher empfehlenswert, wenn das Gerät eine einfache Handhabung vorweisen kann.
Sicherheit
Zudem spielt das Thema Sicherheit auch bei den Nudelmaschinen eine wesentliche Rolle. Bei elektrisch betriebenen Nudelmaschinen gibt es eine hohe Verletzungsgefahr, wenn die Maschine nicht ordnungsgemäß bedient wird. Auch auf diesen Aspekt haben wir sehr viel Wert gelegt und diesen in den Produktberichten ausführlich integriert.
Design und Qualität
Ein weiterer Punkt, der ebenso entscheidend ist, liegt am Design und an der Qualität des Geräts. Es macht weniger Spaß an einem Gerät zu arbeiten, welches von der Optik her nicht gefällt. Gefällt Ihnen die Nudelmaschine auch optisch, werden Sie automatisch immer wieder danach greifen und leckere Nudeln nach Art des Hauses kreieren.
Garantie und Kundenservice
Wichtig bei den Nudelmaschinen ist die Garantie und der Kundenservice. Wir haben also alle wichtigen Punkte abgearbeitet, die für Sie wichtig sind und Sie bei der Kaufentscheidung unterstützen sollen.

Welche Funktionen sind bei einer Nudelmaschine wichtig?

Welche Funktionen eine Nudelmaschine haben sollte, hängt letztendlich von Ihren eigenen Wünschen ab. Wenn Sie gerne Ravioli essen, sollten Sie natürlich ein Gerät kaufen, welches diese Funktion anbietet. Sind Sie eher der Spaghettiesser, reicht eine einfache Nudelmaschine vollkommen aus.

Sie können aber mit einer Nudelmaschine viele Arten herstellen vorausgesetzt es befinden sich die richten Aufsätze im Zubehör oder sie können nachgekauft werden. Ein Allrounder kann mindestens Lasagne, Tagliatelle, Rigatoni, Farfalle, Ravioli, Spaghetti und Fusilli herstellen.

Der Lieferumfang

Wenn Sie all diese Nudelarten herstellen möchten, sollten Sie darauf achten, dass sich entweder alle Aufsätze im Lieferumfang befinden, oder dass Sie diese nachträglich als Zubehör erwerben können.

Die professionellen Nudelmaschinen verfügen sogar über Aufsätze, die sich verstellen lassen. Dies hat den Vorteil, dass Sie die Aufsätze nicht mehr tauschen müssen. Dies spart natürlich sehr viel Zeit ein und Sie können in einem Ablauf mehrere Nudelformen herstellen.

Sichere Befestigung

Mit solchen Allroundern lassen sich nicht nur Nudeln herstellen. Sie können damit auch sehr gut Plätzchen oder andere Lebensmittel erschaffen. Der Fantasie bleiben hier keine Grenzen gesetzt. Achten Sie auch darauf, dass die Nudelmaschine gut befestigt werden kann und einen sicheren Stand hat.

Sie benötigen bei einem manuellen Gerät meist beide Hände und können unmöglich noch die Nudelmaschine festhalten. Es daher sehr ärgerlich, wenn die Maschine während der Arbeit verrutscht und das Ergebnis zerstört wird. Deshalb sollte es ein stabiles Gerät sein, welches zusätzlich über Befestigungsmechanismen verfügen sollte.

Welche Nudelmaschine passt für mich?

Bevor Sie eine Nudelmaschine kaufen, sollten Sie sich genau überlegen, was Sie damit machen möchten. Lieben Sie einfache Nudelsorten, reichen einfache Maschinen aus. Sollen die Nudeln etwas spezieller werden, sollten Sie auf hochwertigere Modelle ausweichen.

Gleiches gilt, wenn Sie die Nudeln öfter selbst herstellen möchten. Verwenden Sie die Nudelmaschine nur ein bis zwei Mal im Jahr reicht eine manuelle Maschine die sich einfach bedienen lässt vollkommen aus.

Preis

Beachten Sie dabei auch die preislichen Unterschiede. Hochwertige Geräte sind meist teuerer, da sie Qualität auch hochwertiger ist. Sie erkenne gute Geräte immer an der Qualität, auf die wir in unseren Produktberichten auch näher eingehen werden.

Optik

Eine Nudelmaschine muss ebenfalls Ihren optischen Vorstellungen entsprechen. Es gibt Nudelmaschinen, die aus Edelstahl hergestellt wurden und mit Chromteilen eine elegante Form aufbringen. Somit wird auch eine einfache Nudelmaschine zu einem optischen Blickfang in der Küche.

Reinigung

Wenn Sie eher auf ein Modell aus Kunststoff gehen möchten, sollten Sie bedenken, dass diese Geräte weniger robust und meist auch Anspruchsvoller vom Reinigungsprozess her sind.

Die Zweitplatzierte Nudelmaschine im Video

Nudelmaschine kaufen: Was kostet eine Nudelmaschine?

Je nach Modell bekommen Sie Nudelmaschinen schon ab 25 Euro. Es kommt ebenso darauf an, wo Sie die Nudelmaschinen kaufen. Wenn Sie diese in einem Online Shop erwerben, kann es sein, dass diese deutlich unter dem Preis vom Einzelhandel liegen.

Möchten Sie einen Allrounder, können Sie in etwa mit 100 oder 200 Euro rechnen. Nudelmaschinen aus Kunststoff sind eher günstiger als Modelle, die aus hochwertigem Edelstahl oder Chrom gefertigt sind.

Die Top 3 Nudelmaschinen Marken:

Damit Sie einen kleinen Einblick erhalten, welche Hersteller von Nudelmaschinen es auf dem Markt gibt haben wir die drei besten Hersteller unter die Lupe genommen. Wir werden Ihnen nun die Unternehmen vorstellen, damit Sie einen Eindruck erhalten, nach welchen Kriterien die Hersteller beim Erzeugen der Nudelmaschinen vorgehen.

  • Marcato
  • GEFU
  • Imperia
Marcato S.p.A. nennt sich ein Unternehmen, welches direkt aus Italien stammt. Italien ist das Ursprungsland der Pasta und Nudelgerichte. Marcato ist in Campodarsego beheimatet, eine italienische Stadt in der Nähe von Podova.

Seit 1939 produziert das Unternehmen erfolgreich Nudelmaschinen von unterschiedlicher Art und Größe. Bei dem Unternehmen sind derzeit 80 Mitarbeiter beschäftigt, welche mit der Herstellung der Nudelmaschinen vertraut sind. Auf einer Größe von 15.000 Quadratmeter werden die Produkte von Marcato hergestellt. Mit im Sortiment befinden sich Nudelmaschinen, Teigwarengeräte. Aufsätze, Zubehörteile für die Geräte und Elektromotoren.

Unter anderem gibt es von Marcato auch Nudeltrockner, Nudelbikes und viel mehr Zubehör, welches bei der Herstellung der Nudeln vorteilhaft erscheint. Marcato ist einer der führenden Hersteller, wenn es Nudelmaschinen und Zubehörteile geht. Dies ist kein Wunder, denn wo würde ein Hersteller bessere Informationen über die Nudeln bekommen, als direkt in dem Land wo sie ihren Ursprung haben.

Marcato Nudelmaschinen werden weltweit verkauft und überzeugen durch eine fantastische Qualität. Die Geräte werden bevor sie das Haus verlassen eigens noch einmal geprüft. Nur einwandfreie Nudelmaschinen verlassen somit das Werk und dürfen expandiert werden. In Deutschland gibt es einen Vertriebspartner, der unter dem Namen Delta Werk Kern bekannt ist. Zu diesem Werk werden die Nudelmaschinen geliefert, wo man sie dann für den Versand in den Einzelhandel oder zum Kunden fertig gemacht.

Marcato hat die erfolgreichste Nudelmaschine aller Zeiten entwickelt. Sie ist unter dem Namen Atlas 150 bekannt. Die Nudelmaschine ist universell einsetzbar und sehr praktisch in der Anwendung. Sie verfügt über sehr viele Zubehörteile, sodass sich damit 13 unterschiedliche Nudelarten herstellen lassen. Die Nudelmaschine kann aber auch noch für das Herstellen von anderen Teigwaren verwendet werden.

Das besondere an der Nudelmaschine ist, dass die Walzen mit einer Leichtmetall-Legierung versehen sind. Dadurch wird gewährleistet, dass durch und durch saubere Nudelbahnen hergestellt werden. Der Motor überzeugt mit einer Schnelligkeit, welche im Nu die fertigen Nudeln aus der Maschine drängt. Es gibt neben dem Atlas 150 Gerät auch noch andere Nudelmaschinen von Marcato im Sortiment.

Wir haben auch bei diesem Hersteller einige Maschinen getestet und werden Ihnen das Vergleichsergebnis nicht länger vorenthalten.

GEFU tritt erstmals im Jahre 1943 an die Oberfläche. Damals wurde das Unternehmen von den Gebrüdern Funke mit der gleichen Bezeichnung in Eslohe im Sauerland gegründet. Es handelt sich bei dem Hersteller nicht rein um ein Unternehmen, welches sich auf Nudelmaschinen spezialisiert hat, sondern um einen Hersteller, der sich mit praktischen Küchenhelfern aller Art befasste.

Es begann mit einem Kartoffelschäler aus Edelstahl. Es folgten Reiben, Pressen sowie Passiergeräte. Erst im Laufe der Zeit kamen auch exklusiver Nudelmaschinen hinzu. Die Ideen für diese Geräte entstammten alle von einer eigenen Konstruktionsbasis. GEFU ist eine Marke, die für Qualität und Professionalität spricht.

Wenn Sie eine Nudelmaschine der Marke GEFU erwerben, bekommen Sie ein hochwertiges Gerät und keine minderwertigen Nudelmaschinen. Im Jahre 2001 bekam GEFU ein neues Gesicht und präsentierte sich mit einem neuen Firmenlogo sowie mit neuen Verpackungen. Wichtig war dem Unternehmen mit der Zeit zu gehen und Geräte zu entwickeln, die auch vom Erscheinungsbild, den modernen Anforderungen entsprechen.

Für das Unternehmen war Kochen schon immer mehr als nur Lebensmittel miteinander zu kombinieren. Für die Zubereitung der Gerichte sind spezielle Werkzeuge nötig, die für den nötigen Spaß in der Küche sorgen. Die Geräte von GEFU sorgen dafür, dass das Kochen mehr Spaß macht und Gerichte auch schnell zubereitet werden können.

Die Nudelmaschinen zum Beispiel können sofort ohne viel Aufwand von jedem optimal bedient werden. Legen Sie viel Wert auf Funktionalität und Qualität sind die Nudelmaschinen von GEFU genau richtig für Sie. Derzeit befinden sich 280 verschiedene Küchenhelfer im Sortiment des Herstellers.

Imperia ist eine italienische Marke, welche auf eine lange Tradition zurückblickt. Eigentlich ist Imperia der Name einer italienischen Stadt in Ligurien. Das Unternehmen entschied sich für den Namen, da sich die Produkte mit der Stadt identifizieren.

Ein Vertriebspartner, der die hochwertigen Geräte von Imperia vertreibt, sind die Delta Werk Kern. Es begann alles mit einer einfachen Nudelmaschine, die per Hand angekurbelt wurde. Im Laufe der Jahre konnte Imperia noch weitere Entwicklungen vornehmen, sodass Sie heute ein breites Angebot an hochwertigen Nudelmaschinen von Imperia vorfinden können.

Das Design ist unverkennbar und auch die Qualität ist in jedem noch so kleinen Detail erkennbar. Imperia gehört in Italien zu den besten Herstellern im Bereich der Nudelmaschinen. Ob Restaurant oder Privathaushalt – in Italien gehört die Nudelmaschine zum Standard einer jeden Küche.

Im Laufe der Jahre ging es sehr fortschrittlich weiter und es wurden auch Nudelmaschinen mit Motor ins Programm aufgenommen. Die Qualität würde dabei zu keinem Zeitpunkt aus den Augen verloren. Die Nudelmaschinen überzeugen auf der gesamten Linie. Die Qualität stimmt und die Verarbeitung lässt zu keiner Zeit zu wünschen übrig.

Auch die Handhabung der Geräte ist sehr einfach, was sich später auch in den Testreihen herausstellen wird. Dennoch gibt es durchaus Geräte, die nicht für jede Anforderung geeignet sind. Lesen Sie dazu die Produktberichte über die Nudelmaschinen und ihre jeweiligen Einsatzgebiete.

Empfehlenswertes Zubehör und Aufsätze

Wenn Sie eine Nudelmaschine kaufen, erwerben Sie entweder ein manuelles Gerät oder eine Maschine, die elektrisch angetrieben wird. Für die manuellen Geräte gibt es ebenso viel Zubehör als für die elektrischen.

Es kommt immer auf die Wünsche der Verbraucher an, welches Zubehör noch gekauft werden soll. Wenn Sie Ravioli gerne essen, dann ist ein Zubehör sinnvoll mit dem Sie Ravioli erstellen können. Je größer die Wünsche sind, umso sinnvoller erscheint es, wenn Sie gleich auf einen Allrounder ausweichen. Es gibt aber noch weiteres hilfreiches Zubehör, wenn Sie Nudeln selbst erstellen möchten.

Rezeptvielfalt

In typisch italienischen Kochbüchern finden Sie geniale Rezepte. Auch wenn Sie das Internet durchforsten, können Sie sehr einfach Nudelrezepte kreieren. Um den Teig für die Nudeln herzustellen, gibt es spezielle Maschinen, Mixer oder Küchenmaschinen, die Ihnen die schwere Arbeit abnehmen.

Ebenso sinnvoll erscheint ein Nudeltrockner. Mit dem Nudeltrockner können Sie Spaghetti in großen Mengen herstellen und diese dann auf dem Nudeltrockner so lange lagern, bis diese vollständig trocken sind. Nach einiger Zeit verpacken Sie Nudeln gut und können diese dann später wie gewohnt zubereiten.

Somit haben Sie auch auf Vorrat immer frische Nudeln im Haus. Sie können den Nudeltrockner auch für Tagliatelle verwenden oder welche Nudeln Sie eben herstellen möchten. Nudeln selber zu machen ist also keine große Kunst. Mit der richtigen Nudelmaschine und dem passenden Zubehör gelingt es auch Ungeübten leckere Nudelgerichte zu zaubern.

Internet vs. Fachhandel – wo kaufe ich meine Nudelmaschine am Besten?

Nudelmaschinen gibt es überall auf der Welt. Wo Sie die Nudelmaschine kaufen, bleibt Ihnen überlassen. Genauso wie Sie alleine entscheiden müssen, welches Gerät es sein darf.

Wen Sie nur hin und wieder Nudeln selbst herstellen möchten, können Sie auf eine manuelle Nudelmaschine ausweichen. Möchten Sie aber nahezu täglich leckere Nudeln herstellen, sollten Sie sich ein professionelles Gerät anschaffen.

Sie bekommen alle Geräte im Fachhandel, in Supermärkten oder eben auch in Online Shops. Der Vorteil von einem Kauf im Fachgeschäft ist, dass Sie die Maschine mit eigenen Augen begutachten können. Sie können die einzelnen Funktionen einsehen und sich mit dem Handling der Nudelmaschine vertraut machen. Ob das Modell jedoch Ihren Erwartungen entspricht, lässt sich auch im Fachgeschäft nicht zu 100 Prozent beantworten.

Wenn Sie dann aber die Nudelmaschine im Fachhandel kaufen, können Sie das Gerät meist nur schwer wieder zurückgeben.

Deshalb gilt es, die Nudelmaschine besser im Internet zu kaufen. Sie können sich vorher das Gerät im Einzelhandel ansehen, sofern es dort dann auch vorhanden ist. Beim Kauf sollten Sie einen Online Shop auswählen, der Ihnen gute Konditionen für den Kauf einer Nudelmaschine gewährt.

Niedrige Preise

Im Netz ist der Preis meist niedriger als im Fachhandel. Somit können Sie unter Umständen 30 bis 50 Prozent einsparen und vielleicht dann doch auf ein höher wertiges Gerät ausweichen. Zudem finden Sie im Internet sehr viele Geräte, die Sie ohne Probleme miteinander vergleichen können.

Im Einzelhandel hingegen gibt es meist nur 3 oder 4 Geräte aus denen Sie wählen können. Wenn Sie sich also für einen Kauf im Internet entscheiden, profitieren Sie vom Preis und von der Auswahl.

Rückgaberecht

Zudem haben Sie in allen Online Shops ein Rückgaberecht von 14 Tagen – Sie brauchen nicht einmal Gründe anzugeben. Wenn Ihnen das Gerät also nicht gefällt, senden Sie es einfach zurück. Einen weiteren Vorteil bietet das Internet noch. Wenn Sie eine Nudelmaschine suchen, können Sie diese bequem vom Sofa aus finden. Es ist nicht nötig, dass Sie sich nach Feierabend abhetzen, um noch in das Geschäft zu kommen.

Sie gehen einfach wie gewohnt nach Hause, schalten den PC ein und beginnen Ihre Shopping Tour. Sie haben bei der Wahl der richtigen Nudelmaschine alle Zeit der Welt. Wenn Sie heute kein Modell finden, das Ihnen zusagt, setzen Sie die Shopping Tour einfach morgen fort.

Zudem gibt es viele Portale wie dieses hier, wo es Produktberichte über Nudelmaschinen gibt. Erhalten Sie zudem wertvolle Tipps und Tricks, welche die Handhabung mit einer Nudelmaschine nochmal vereinfachen. Sparen Sie also bares Geld und kaufen Sie die Nudelmaschine lieber im Netz als im teuren Fachhandel.

Alternativen zur Nudelmaschine

Wenn Sie sich keine Nudelmaschine kaufen möchten, können Sie sich auch für Alternativen entschieden. Entweder Sie stellen die Nudeln per Hand her, was allerdings sehr aufwendig ist. Für ein einmaliges Essen wäre das eine gute Alternative.

Wenn Sie nach einer guten Alternative suchen, die der Nudelmaschine am nächsten kommt, können Sie es mit einer Küchenmaschine versuchen, die einen Fleischwolf und austauschbare Einsätze hat, versuchen. Der Nachteil daran ist aber, dass Küchenmaschinen bei Weitem teurer sind als Nudelmaschinen.

Wenn Sie sich dennoch für eine Küchenmaschine entscheiden, müssen Sie darauf achten, dass Sie mit den Einsätzen des Fleischwolfes Nudeln in vielen Varianten herstellen können.

Ratgeber