Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Industriestaubsauger-test
Getestete Produkte 17
Investierte Stunden 39
Ausgewertete Studien 5
Gelesene Rezensionen 674

Industriestaubsauger Test 2018 • Die 17 besten Industriestaubsauger im Vergleich

Industriestaubsauger sind nicht nur für Großraumbüros ideal - auch Haushalte profitieren von den Alleskönnern.Unser Expertenteam hat zahlreiche Industriestaubsauger Tests im Internet gesichtet und eine Bestenliste erstellt, die sich auf Gewicht, Saugtechnologie, Staubklasse und weitere Bereiche bezieht.

Industriestaubsauger Bestenliste 2018

Letzte Aktualisierung am: 

  Bosch Professional GAS 35 L SFC+ Nass-& Trockensauger, 35 l Behältervolumen, Staubklasse L EIBENSTOCK Industriestaubsauger DSS 25 A Nilfisk ATTIX 30-21 PC, Gewerbesauger, blau, 107407544 Einhell Nass Trockensauger TE-VC 2230 SA (1150 W, 220 mbar, 30 l, Edelstahlbehälter, 3 m Saugschlauch, Geräte-Steckdose, umfangreiches Zubehör, ECO Power) Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P Flex VC 21 L MC 230/CEE Sicherheitssauger Metabo 602013000 ASA 32 L Allessauger Einhell Nass Trockensauger TH-VC 1930 SA (1500 W, 190 mbar, 30 l, Edelstahlbehälter, 2,5 m Saugschlauch, Geräte-Steckdose, umfangreiches Zubehör) Syntrox Germany 2000 Watt 20 Liter Staubsauger Edelstahl Industriesauger mit Steckdose
  Metabo 602057000 ASR 35 L ACP Bosch GAS 35 L SFC+ EIBENSTOCK DSS 25 A Nilfisk ATTIX 30-21 PC Einhell TE-VC 2230 SA Kress 06310501-1200 NTS 20 EA Einhell TC-VC 1812 S Kärcher WD 5 P Waldbeck Cyclone Makita VC2512L Flex VC 21 L MC Metabo ASA 32 L Einhell TC-VC 1930 SA Monzana 100474 Syntrox Germany Chef Cleaner VC-2000W-20L Tacklife PVC01A Klarstein IVC-30
Angebot¹
Amazon-Angebot

Preis: 501,11€
 

 

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 329,81€
statt 570,01€

Sie sparen: 240,20€ (42%)

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Preis: 378,99€
 

 

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Preis: 327,90€
 

 

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 129,99€
statt 159,95€

Sie sparen: 29,96€ (19%)

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Preis: 223,15€
 

 

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 37,99€
statt 39,95€

Sie sparen: 1,96€ (5%)

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 124,99€
statt 189,99€

Sie sparen: 65,00€ (34%)

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Preis: 159,99€
 

 

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 124,10€
statt 165,41€

Sie sparen: 41,31€ (25%)

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Preis: 182,21€
 

 

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Preis: 139,95€
 

 

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 80,95€
statt 99,95€

Sie sparen: 19,00€ (19%)

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Preis: 64,95€
 

 

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 79,99€
statt 129,95€

Sie sparen: 49,96€ (38%)

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Jetzt 58,97€
statt 98,79€

Sie sparen: 39,82€ (40%)

Zum Angebot
Amazon-Angebot

Preis: 69,99€
 

 

Zum Angebot
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,0
sehr gut
1,4
sehr gut
1,5
gut
1,8
gut
2,1
gut
2,2
gut
2,2
gut
2,3
gut
2,3
gut
2,5
gut
2,5
gut
2,5
gut
2,5
gut
2,6
befriedigend
2,7
befriedigend
2,8
befriedigend
2,9
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

5 von 5 Sternen
bei 3 Rezensionen

3.7 von 5 Sternen
bei 156 Rezensionen

4.6 von 5 Sternen
bei 25 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 22 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 168 Rezensionen

4.5 von 5 Sternen
bei 2 Rezensionen

3.3 von 5 Sternen
bei 286 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 111 Rezensionen

5 von 5 Sternen
bei 2 Rezensionen

4.5 von 5 Sternen
bei 28 Rezensionen

3.6 von 5 Sternen
bei 6 Rezensionen

3.6 von 5 Sternen
bei 51 Rezensionen

3.7 von 5 Sternen
bei 119 Rezensionen

4.1 von 5 Sternen
bei 87 Rezensionen

3.3 von 5 Sternen
bei 80 Rezensionen

4.1 von 5 Sternen
bei 41 Rezensionen

3.6 von 5 Sternen
bei 5 Rezensionen
Marke Metabo Bosch EIBENSTOCK Nilfisk Einhell Kress Einhell Kärcher Waldbeck Makita Flex Metabo Einhell Monzana Syntrox Germany Tacklife Klarstein
Gewicht

16 kg

11,6 kg

12 kg

10 kg

10,19 kg

5,6 kg

3,05 kg

8,5 kg

9 kg

8 kg

5,7 kg

7 kg

6,83 kg

9,4 kg

k.A.

6,48 kg

6,6 kg

Leistung

1400 Watt

1.380 Watt

1400 Watt

1500 Watt

1150 Watt

1200 Watt

1250 Watt

1100 Watt

1200 Watt

1000 Watt

1250 Watt

1200 Watt

1500 Watt

1800 Watt

2000 Watt

1000 Watt

1800 Watt

Volumen

35 Liter

35 Liter

25 Liter

30 Liter

30 Liter

43 Liter

12 Liter

25 Liter

25 Liter

25 Liter

20 Liter

32 Liter

30 Liter

30 Liter

20 Liter

18,9 Liter

30 Liter

Rohrlänge

350 cm

300 cm

k.A.

100 cm

300 cm

320 cm

150 cm

k.A.

k.A.

350 cm

100 cm

320 cm

250 cm

300 cm

k.A.

200 cm

150 cm

Kabellänge

8 Meter

k.A.

8 Meter

7,5 Meter

k.A.

k.A.

2,5 Meter

5 Meter

7 m Meter

k.A.

k.A.

k.A.

5 Meter

4 Meter

5 Meter

5 Meter

8 Meter

Blasfunktion

ja

ja

nein

nein

ja

nein

ja

ja

ja

ja

nein

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Inkl. Steckdose

nein

ja

ja

ja

ja

ja

nein

ja

ja

nein

ja

ja

ja

nein

ja

nein

nein

Besonderheiten
  • geeignet zum Absaugen von Beton- und Gesteinsstaub
  • Abschaltautomatik
  • Saugkraftregler
  • extra große Räder
  • Kabel Aufwicklungsmöglichkeit
  • Fernschaltautomatik
  • Semi-automatische Filterreinigung Plus (SFC+)
  • L-BOXX-Aufnahme
  • Aufladung
  • zertifizierter Sicherheitssauger
  • elektronisch geregelter Sanftanlauf
  • Rüttelautomatik
  • kompaktes Design
  • Spezial-Kunststoffbehälter
  • gute Verarbeitung
  • Silent Power-Leistung
  • Push&Clean Abreinigungssystem
  • Kabelhalter
  • Soft Start
  • Handrohr mit Saugkraftregulierung
  • integrierte Zubehöraufbewahrung
  • Parkposition
  • Fehlluftregler am Handgriff
  • Fahrgestell
  • Behälter aus Edelstahl
  • äußerst kompakte Bauweise
  • Geringes Gewicht
  • Zyklonprinzip für hohe Saugleistung
  • Überlaufschutz beim Wassersaugen
  • Schlagfester Kunststoffbehälter
  • starke Saug-Leistung
  • vielseitige Funktionen
  • umfangreiches Zubehör
  • praktische Kabelhalterung
  • stabile Schlauch-Steckverbindung
  • mit elektrostatischem Schutz
  • Filterentnahmetechnik
  • optimale Schmutzaufnahme
  • praktische Parkposition
  • 3-in-1 Bügelgriff
  • Extra langes Kabel
  • 1200 W Leistung
  • 25 Liter Edelstahltank
  • Einfache Handhabung
  • Robust
  • Lautstärke
  • ordentliche und sinngemäße Haptik
  • kompakte Größe
  • Zubehör
  • Maschinenstart-Option funktioniert gut
  • Ein- /Ausschaltautomatik
  • einfache Handhabung
  • große Räder
  • robust
  • gute Verarbeitung
  • geringes Gewicht
  • spezielles Luftkühlsystem
  • einfacher und schneller Filterwechsel
  • Filterfläche 3.600 cm²
  • Zertifiziert nach EU-Norm
  • leistungsstarke Gerätesteckdose mit Synchronstartfunktion
  • vielseitige Funktionen
  • gute Qualität
  • einfache Handhabung
  • gute Leistung
  • Blasfunktion
  • Saugkraft von > 18 kPa
  • Bodendüse für glatte Böden und Teppich
  • großer Griff
  • Schnellverschlüsse zum Arretieren der Abdeckung
  • Tank aus rostfreiem Edelstahl
  • Gerätesteckdose
  • Gebläsefunktion
  • Trolleyfunktion
  • gute Verarbeitung
  • starke Saugkraft
  • Kapazität
  • 5,5 HP starkes Absaugen
  • Multifunktionsdüse
  • Preis-Leistungs Verhältnis
  • 1800 Watt Saugleistung
  • Doppelfilter
  • Blasfunktion
  • langes Stromkabel
  • 30 Liter Edelstahlbehälter
Reinigungseffizienz
Handhabung
Preis-/ Leistung
Qualität
Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht   Produktbericht Produktbericht   Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht Produktbericht
Preisvergleich
Industriestaubsauger - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Industriestaubsauger Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Industriestaubsauger?

Bosch Professional GAS 35 L SFC+ Nass-& Trockensauger, 35 l Behältervolumen, Staubklasse LDer Industriestaubsauger ist zunächst einmal ein leistungsstarker Staubsauger. Doch er kann noch mehr, wie externe Tests aufzeigen.

Als vielseitig nutzbares Gerät ist der Industriestaubsauger dazu ausgerüstet, um Werkstätten und Kellerräume perfekt zu reinigen, um Baustellen sauber zu hinterlassen oder um die Garage auszusaugen.

Mit dem Begriff Industriestaubsauger wird die gewerbliche Nutzung in den Vordergrund gerückt, was sich auch in der alternativen Benennung des Gewerbestaubsaugers zeigt.

Bei einem Industriestaubsauger kann es sich um einen Nassstaubsauger oder auch um einen Nass-Trockensauger handeln.

Als professionelles Reinigungsgerät entsprechen die Industriestaubsauger strengen Klassifizierungen, sodass sie auch im Hausgebrauch besonders zuverlässig arbeiten.

Industriestaubsauger 100 Liter Edelstahl / 3400 Watt / Schlauch: 5 Meter / Polsterdüse / Nasssauger nass Trockensauger Nassstaubsauger ohne beutel waschsauger MehrzwecksaugerHierfür sorgt ihre extrem gute Saugleistung. Ein typisches Merkmal für die Industriestaubsauger im Test zeigt sich darin, dass die Geräte selbst und auch die Zubehörteile normalerweise über die entsprechenden industriellen Lieferanten bestellt werden.

Als leistungsstarke Staubsauger haben die Industriestaubsauger aus diversen Tests eine deutlich höhere Saugkraft als die herkömmlichen Bodenstaubsauger. Es gibt zudem für sie mehr Einsatzmöglichkeiten.

Dennoch haben die Industriegeräte nicht unbedingt eine höhere Wattleistung. Stattdessen ist normalerweise eine Spezialkonstruktion oder das integrierte Filtersystem für die besseren Saugergebnisse verantwortlich.

Diese Extras lassen sich abhängig von der aktuellen Nutzung regulieren, sodass die verschiedenen Aufgaben für die Industriestaubsauger nur eine leicht zu bewältigende Herausforderung darstellen.

Die Industrie-Qualität zeigt sich zudem in dem größeren Volumen des Auffangbehälters: So können die Industriestaubsauger mehr Schmutz aufsaugen, bevor eine Leerung nötig ist.

Wie funktioniert ein Industriestaubsauger?

Das Funktionsprinzip der Industriestaubsauger ähnelt dem der herkömmlichen Staubsauger. Mit dem Gebläse wird ein Unterdruck erzeugt, der eine starke Sogwirkung entwickelt. Dadurch kommt es zum Ansaugen der Luft vorne an der Düse.

EIBENSTOCK Industriestaubsauger DSS 25 ADurch den Schlauch werden sämtliche Schmutz- und Staubpartikel bis in den Auffangbehälter geleitet, sodass die Umgebung sauber wird. Die Filter im Inneren des Staubsaugers reinigen die aufgesaugte Luft und geben sie als Frischluft ohne Staub wieder an die Umgebung ab. Die feinen und gröberen Schmutzpartikel bleiben an den Filtersystemen haften oder werden in einem Wasserbehälter gebunden.

Die Power-Staubsauger für Industrie und Haushalt können durch ihre spezielle Bauweise auch etwas größere Partikel aufsaugen, ob es sich um bröseligen Bauschutt handelt, um kleine Kieselsteine oder um Laub. Diese Fähigkeit basiert einerseits auf der guten Saugleistung, andererseits auf der robusten Konstruktion der Komponenten. So kommt es weder zu Verstopfungen noch zu Beschädigungen, wenn Sie Späne, kleine Steinchen und ähnlichen Schmutz aufsaugen.

Die Grundkonstruktion der Industriestaubsauger besteht ebenso wie beim normalen Staubsauger aus einem Gehäuse, in dem sich der Motor und das Gebläse befinden. Der Motor erzeugt den nötigen Unterdruck und treibt das Gebläse bzw. den Radialverdichter an. Auch das Saugrohr und die Filtersysteme entsprechen den Bauteilen des herkömmlichen Saugers.

Die gereinigte und abgekühlte Luft wird bei den meisten Industriestaubsaugern durch den Motor geleitet, damit dieser kühl bleibt. Dies ist ein wichtiges Feature, um die Motoren relativ klein zu konstruieren. Auf dieser Basis ist es möglich, auch die Industriestaubsauger als kompakte und transportable Elektrogeräte zu bauen.

Flex VC 21 L MC 230/CEE SicherheitssaugerOft befindet sich eine Phasenanschnittsteuerung im Staubsauger. Diese erlaubt es, über den entsprechenden Stellwiderstand die Saugleistung zu regulieren. Hierfür ist der Stromflusswinkel verantwortlich. Mit dem Steller lässt sich außerdem die Einschaltstrombegrenzung einstellen.

Im Test gibt es Industriestaubsauger mit und ohne Beutel. Eine weitere Kategorisierung der beutellosen Staubsauger teilt diese in Zyklonstaubsauger und in Geräte mit Separator auf.

Die verschiedenen Funktionsweisen orientieren sich an den zahlreichen Einsatzgebieten der Staubsauger sowie an den individuellen Wünschen der Verbraucher.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Die Vorteile der Industriestaubsauger aus den Tests zeigen sich unter anderem bei den vielen Anwendungsmöglichkeiten. So entsteht beispielsweise bei der Holz- und Metallbearbeitung viel Abfall, der von normalen Absauggeräten kaum zu bewältigen ist. Metallspäne sind oft scharfkantig und Holzspäne können sehr fein aber auch grob sein, sodass ein einziger Staubsauger diese Arbeit nicht schafft.

Auch Schmierstoffe, Kühlmittel und andere Materialien lassen sich nur mit großem Aufwand entfernen. Genau hier punkten die widerstandsfähigen und kraftvollen Industriestaubsauger. Mit ihrer Saugkraft beseitigen sie Feinstaub und Flüssigkeiten, grobe Partikel und fast jede andere Art von Schmutz.

Auch wenn es sich offiziell um einen Industriestaubsauger handelt, so kommen diese Geräte nicht nur auf Baustellen und in der Industrie zur Anwendung. Im privaten Einsatz überzeugen die Industriestaubsauger aus dem Test ebenfalls mit ihrer Vielseitigkeit.

Wer in einer kleinen Wohnung lebt, für den reicht ein hochklassiger Hausstaubsauger. Hausbesitzer entscheiden sich immer häufiger für die praktischen Industriestaubsauger, die ggf. auch den Hobbykeller, die Terrasse oder andere Zonen im Innen- und Außenbereich reinigen.

Einhell Nass Trockensauger TE-VC 2230 SA (1150 W, 220 mbar, 30 l, Edelstahlbehälter, 3 m Saugschlauch, Geräte-Steckdose, umfangreiches Zubehör, ECO Power)Im Allgemeinen sind die Industriestaubsauger wegen ihres größeren Formats etwas schwerer als die einfachen Staubsauger. Aber mit speziellen Laufrädern und einem ergonomischen Lenkmechanismus lassen sie sich gut manövrieren. Selbst wenn der Behälter zum Ende des Saugvorgangs relativ voll ist, so ist das Steuern des Industriestaubsaugers deshalb absolut unproblematisch.

Im gewerblichen oder privaten Umfeld sind die Industriestaubsauger mit vielen interessanten Funktionen ausgestattet, die jeden Einsatz erleichtern. Im Allgemeinen lassen sich die Industriestaubsauger sowohl trocken als auch nass verwenden. Wenn Sie damit Flüssigkeiten aufsaugen, kann es je nach Bauweise nötig sein, den Filter vorübergehend zu entfernen. Oft haben die Industriestaubsauger eine so hohe Saugkraft, dass Sie damit sogar einen Keller auspumpen können, wenn dieser mit Wasser vollgelaufen ist.

In gewerblichen und privaten Werkstätten ist der Industriestaubsauger besonders gefragt. Hier kommt er nicht nur nach dem Hobeln und Sägen zum Einsatz, sondern er lässt sich auch mit diversen Elektrowerkzeugen verbinden. So schließen Sie den Schlauch des leistungsfähigen Staubsaugers direkt an ein Schleifgerät oder an einen Hobel an. Die Späne, die bei der Arbeit entstehen, werden gleich aufgesaugt, noch bevor sie auf den Boden fallen.

Ein normaler Staubsauger ist für diesen oft extrem feinen Staub üblicherweise ungeeignet. Mit dem industriellen Filtersystem hat der Industriestaubsauger jedoch die richtige Ausstattung, um auch die kleinen Staubpartikel zu binden. Wenn vorwiegend größere Schmutzpartikel und Schutt aufgesaugt werden, so ist es sinnvoll, einen beutellosen Industriestaubsauger einzusetzen.

Wenn Sie nach einem besonders starken Multitalent suchen oder nach einem möglichst handlichen Industriestaubsauger soll Ihnen der Test die nötigen Informationen liefern, damit Sie ein geeignetes Gerät auswählen können. Mit dem entsprechenden Zubehör können Sie einen einfachen Industriestaubsauger zum Aschesauger oder zu einem Außenstaubsauger umfunktionieren.

Je nachdem, welche Art von Schmutz sich im Behälter befindet, ist eine zügige oder etwas sorgfältigere Leerung erforderlich. Bei feinem Staub wie Asche sollten Sie sehr vorsichtig sein, um sicherzustellen, dass sich die Schmutzpartikel nicht wieder in der Luft verteilen.

Die Reinigung der Filter sollte abhängig vom aufgesaugten Schmutz ebenfalls nicht vernachlässigt werden. Ansonsten besteht das Risiko, dass das Filtersystem verstopft und die Saugleistung nachlässt.

Welche Arten von Industriestaubsaugern gibt es?

Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 PBei dem Test der Industriestaubsauger haben Experten auch untersucht, welche verschiedenen Geräte in diese Kategorie gehören. Hier stehen nicht nur die Staubsauger im Mittelpunkt, die im gewerblichen Bereich bzw. in der Industrie benutzt werden.

Auch diejenigen Geräte, die in der privaten Werkstatt ein gutes Ergebnis erzielen, dürfen nicht unerwähnt bleiben. Mit einem anderen Aufsatz ausgestattet, eignet sich ein solcher Industriestaubsauger ggf. auch für die Reinigung des Autos oder der gesamten Terrasse.

Der Industriestaubsauger Test 2018 bezieht sich auf unterschiedliche Modelle und Größen. Einige sind besonders vielseitig, andere zeichnen sich durch eine kleinere Bauweise und eine simple Handhabung aus.

Besondere Zusatzfunktionen erweitern den Einsatzbereich. Hierbei kann es sich um eine Blasfunktion handeln oder um ein spezielles Filterreinigungssystem, das sich automatisch starten lässt.

Wer nach einem hochklassigen Industriestaubsauger Ausschau hält, der setzt seine eigenen Prioritäten und überprüft, ob das Gerät beispielsweise über eine integrierte Steckdose oder über andere Extras verfügt. Zudem lohnt es sich, die vielfältigen Industriestaubsauger in die jeweils passende Kategorie einzustufen.

Es gibt Industriestaubsauger mit Staubbeutel sowie Staubsauger, die ohne Beutel funktionieren. Oft handelt es sich bei den Industriestaubsaugern um Geräte, die auf beide Arten verwendet werden können.

Für das Aufsaugen von trockenem Schmutz oder feinem Staub setzen Sie den Auffangbeutel ein. Wenn jedoch Flüssigkeit beseitigt werden soll, so nehmen Sie den Beutel heraus. Die Industriestaubsauger, die ausschließlich zum Aufsaugen von Flüssigkeiten bestimmt sind, werden auch als Wasserstaubsauger bezeichnet. Sie können ggf. auch trockenen Schmutz einsaugen, allerdings ist ihre Saugkraft in Verbindung mit Flüssigkeiten deutlich stärker.

EIBENSTOCK Industriestaubsauger DSS 25 AAuch das Material kann sich auf die Klassifizierung der Industriestaubsauger auswirken. Wenn es sich um ein Gerät mit Kunststoffbehälter handelt, so ist das Gewicht geringer als bei Behältern, die aus Edelstahl gefertigt sind. Zudem unterscheidet sich der Pflegeaufwand bei den Kunststoff- und Edelstahlbehältern.

Unabhängig von der Bauart und vom Material überzeugen die Industriestaubsauger vor allem durch diese Vorteile:

  • sie haben ein großes Volumen bzw. Fassungsvermögen,
  • die Saugkraft ist sehr hoch,
  • das innovative Filtersystem eignet sich für Feinstaub, grobe Schmutzpartikel und Flüssigkeiten,
  • lange Stromkabel und Schlauchsysteme sorgen für einen großen Aktionsradius,
  • geringer Wartungs- und Reinigungsaufwand,
  • auf Laufrollen sind sie leicht zu manövrieren.
Die Nachteile der Industriestaubsauger sind beinahe zu vernachlässigen:

  • relativ lautes Betriebsgeräusch,
  • hohes Gewicht,
  • größeres Format als ein herkömmlicher Staubsauger.

Industriestaubsauger 100 Liter Edelstahl / 3400 Watt / Schlauch: 5 Meter / Polsterdüse / Nasssauger nass Trockensauger Nassstaubsauger ohne beutel waschsauger MehrzwecksaugerUm die Liste der verschiedenen Industriestaubsauger zu vervollständigen, möchten wir im Rahmen der Tests noch weitere Spezialgeräte aufführen. So gibt es Wechsel- und Drehstromsauger, die speziell für einen dauerhaften Betrieb hergestellt wurden. Außerdem gibt es Saugwagen bzw. Sauger, die besonders zum Entfernen von Spänen, Öl, Flüssigkeit und Emulsion konzipiert sind.

Für spezielle Industriebereiche wie das Textil- und Papiergewerbe gibt es ebenfalls Sondermodelle. Die Pharma-Sauger sowie die Druckluftsauger orientieren sich an den jeweils geltenden Normen und erfüllen die gesetzlichen Standards.

Industriesauger -Die Allrounder im Vergleich

Syntrox Germany 70 Liter 2500 Watt Edelstahl Industriesauger mit SteckdoseIndustriestaubsauger unterscheiden sich stark von den üblichen Haushaltsstaubsaugern. Haushaltsstaubsauger rücken in erster Linie den im Haushalt anfallendem Staub zu Leibe. Industriesauger müssen deutlich mehr leisten. Gerade in der produzierenden Industrie fallen jede Menge Dreck, Schmutz und kleinteilige Abfälle an, die am Ende eines Tages zuverlässig entfernt werden müssen. Dafür sind Industriestaubsauger bestens ausgelegt. Dies spiegelt sich in der Regel in einer höher ausgelegten Saugkraft sowie in verschiedensten Zusatz-Features wider.

Generell können Industriestaubsauger hinsichtlich ihrer generellen Arbeitsweise unterschieden werden. So gibt es zum Beispiel im Bereich Industriesauger Nass- als auch Trockensauger.

Kombi-Sauger verbinden dagegen beide Arbeitsweisen miteinander. Insbesondere in der chemischen Industrie müssen Industriesauger bestimmte Produkteigenschaften aufweisen, wie zum Beispiel die Widerstandsfähigkeit gegenüber bestimmten chemischen Verbindungen.

In Produkttests wurden bereits viele auf dem Markt vorhandene Modelle auf ihre Produkteigenschaften hin überprüft. Wir haben uns dazu entschlossen, einmal die Saugkraft der einzelnen Geräte und dem damit verbundenen Stromverbrauch anhand der vom Hersteller angegebenen Daten zu vergleichen.

So wurden die Industriestaubsauger getestet

Wenn Sie nach einem Industriestaubsauger suchen, sind die Testkriterien eine wichtige Hilfe für Sie. Hier zeigen wir einerseits, welche Merkmale zu berücksichtigen sind; andererseits stellt sich beim genauen Hinsehen heraus, für welche Zwecke die unterschiedlichen Geräte besonders gut geeignet sind.

Grundsätzlich ist der Unterschied zwischen den Industriestaubsaugern aus dem Test zu den herkömmlichen Staubsaugern nicht allzu groß. Deshalb orientieren sich die Käufer auch hier an den relevanten Produktdaten wie Saugleistung, Gewicht und Reinigungsklasse, Staubfilter und Beutel- bzw. Behältergröße.

  • Die Leistung: Wattzahl und Saugkraft
  • Extras: die Blasfunktion
  • Die Länge von Kabel und Schlauch
  • Die Anschlüsse
Im Industriestaubsauger Test 2018 haben Experten hauptsächlich Geräte untersucht, die eine Wattzahl zwischen 1.000 und 1.500 haben. Hierbei handelt es sich um Trockenstaubsauger sowie um Hochdruckreiniger. Wenn die Staubsauger über eine Regulierung verfügen, die mit einem Drehrad eingestellt wird, so lässt sich die Saugleistung an den aktuellen Bedarf anpassen.

Hier reduziert sich die Wattleistung dementsprechend, sodass der angegebene Maximalwert nicht erreicht wird und der Stromverbrauch geringer ist. So ist die Angabe der Wattzahl nicht unbedingt ausschlaggebend für die Saufkraft des Industriestaubsaugers.

Das heißt, dass der Vergleichssieger der Industriestaubsauger auch ohne einen Top-Wert bei der Wattleistung eine hervorragende Saugleistung erbringen kann.

Vor allem, wenn Sie den Industriestaubsauger auch draußen im Garten einsetzen, ist die Blasfunktion eine clevere Erweiterung. Damit ersparen Sie sich die zusätzliche Anschaffung eines Laubbläsers oder eines anderen Einzelgeräts.

Einige Industriestaubsauger, die diverse Experten getestet haben, übernehmen diese Aufgabe, sobald Sie die nötige Einstellung vorgenommen haben. Zudem eignet sich die Blasfunktion dazu, fest haftenden Staub oder Schmutz, der schwer zu erreichen ist, aufzuwirbeln, um ihn anschließend aufzusaugen.

Bei dem Test der Industriestaubsauger spielt die Länge des Stromkabels eine wichtige Rolle, um festzustellen, wie viel Bewegungsspielraum Sie beim Staubsaugen haben. Das Gleiche gilt für den Saugschlauch: Je länger dieser ist, desto weniger müssen Sie mit dem Saugwagen rangieren, um an die betreffenden Stellen zu kommen.

Wenn die Flächen, die gereinigt werden müssen, sehr groß sind, so sollte also nicht nur das Kabel möglichst lang sein, sondern auch der Schlauch. Auch beim Reinigen von Treppen oder in verwinkelten Räumen ist es von Vorteil, wenn Kabel und Schlauch eine gute Länge haben.

Die getesteten Industriestaubsauger sind häufig mit einer eigenen Steckdose ausgestattet, sodass Sie hier weitere Elektrogeräte anschließen können. Das ist vor allem in der Werkstatt sehr hilfreich, wenn Sie einen Hobel oder eine Schleifmaschine verwenden und die bei der Arbeit entstehenden Späne gleich aufsaugen.

Zum Einen minimieren diese Zusatzanschlüsse das Risiko von verknoteten Kabeln und zweitens lässt sich das Elektrogerät gleichzeitig mit dem Staubsauger bequem ein- und ausschalten.

Ein wichtiges Kriterium: Die Energiekosten

Die Energiekosten, die ein Industriesauger in einem definierten Zeitraum verursacht, werden von den Herstellern nicht explizit genannt. Doch anhand der Leistungs-Angabe zu dem Gerät in Watt können Sie die Kosten für den Verbrauch genau errechnen. Ein Gerät mit einer Nennleistung von zum Beispiel 1400 Watt bedeutet, dass das Gerät in einer Stunde im eingeschalteten Zustand 1400 Watt verbraucht. Möchten Sie erfahren, wieviel Strom das Gerät an einem 8-Stunden-Einsatz verbraucht, multiplizieren Sie die Nennleistung mit 8 und das sich daraus ergebende Produkt mit dem ortsüblichen Strompreis pro kWh.

Beispielrechnung: 1400 Watt x 8 Stunden = 11200 Watt entspricht 11,2 kWh

11,2 kWh x 0,28 € = 3,14 €

Mit dieser Methode haben Sie nun eine gute Möglichkeit, um Preis und Leistung mehrerer Geräte miteinander zu vergleichen.

Die Vergleichskandidaten

Näher unter die Lupe genommen wurden von dem Internetportal www.haushaltstipps.de insgesamt 7 Test-Kandidaten. Darunter die Modelle

  • Kärcher MV 6 P Premium
  • Makita VC2512L
  • Klarsten Reinraum
  • Kärcher WD 3 Premium
  • Monzana Nass Trockensauger
  • Masko Sauger Edelstahl
  • Einhellig TC-VC 1802 S
Alle 7 Geräte bewegen sich von ihrer Nennleistung her (Angaben des Herstellers) zwischen 1000 und 2000 Watt. Über die höchste Nennleistung verfügt das Modell Klarstein Reinraum mit stolzen 2000 Watt. Würden Sie den Klarstein Reinraum durchgehend 8 Stunden betreiben, würden bei einem Strompreis von angenommenen 0,28 € pro KWh Energiekosten in Höhe von 4,48 € anfallen.

Einhell Nass Trockensauger TH-VC 1815 (1250 W, 180 mbar, 15 l, Kunststoffbehälter, 1,5 m Saugschlauch, umfangreiches Zubehör)Die Modelle Montana Nass Trockensauger und Masko Säuger Edelstahl verfügen beide über eine Nennleistung von 1800 Watt, dies entspricht für beide Geräte Energiekosten in Höhe von 4,03 € bei einem Einsatzzeitraum von insgesamt 8 Stunden. 1300 Watt bringt das Modell Kärcher MV 6 P Premium mit, dicht gefolgt vom Einhellig TC-VC 1802 S, der über eine Nennleistung von 1250 Watt verfügt. Das entspricht laut unserer Modellrechnung anfallende Energiekosten von 2,91 € und 2,80€. Das Modell mit der geringsten Watt-Leistung ist der Makita VC 2512 L. Mit insgesamt 1000 Watt fallen bei diesem Gerät laut unserer Modellrechnung Kosten für
den Stromverbrauch in Höhe von 2,24 € an.

Industriesauger müssen in vielen Bereichen Herkules-Aufgaben bewältigen. Aus diesem Grund macht es aus rein logischen Gründen beim Kauf eines Industriesaugers nicht immer Sinn, sich beim Kauf nur an der Höhe der Energiekosten zu orientieren. Denn je geringer die verfügbare Wattzahl, desto geringer ist in der Regel auch die Saugleistung. Und eine geringere Saugkraft muss dann häufig durch eine längere Betriebszeit kompensiert werden. Eine Entscheidung, die trotz reiflicher Überlegung oftmals nach hinten losgehen kann.

Machen Sie sich vor der Anschaffung eines Industriesaugers am besten zunächst einmal darüber ein Bild, welche Aufgaben das Gerät in Ihrem Unternehmen bewältigen soll. Kundenrezensionen, die Sie auf vielen Online-Portalen zu den Produkten finden, sind ein erster guter Anhaltspunkt, um das passende Gerät für seine Anforderungen zu finden.

Worauf muss ich beim Kauf eines Industriestaubsaugers achten?

Flex VC 21 L MC 230/CEE SicherheitssaugerBei der Wahl des geeigneten Industriestaubsaugers sollten Sie zunächst darauf achten, dass das Gerät nicht zu viel Strom verbraucht und dennoch eine gute Saugleistung bietet. Diese beiden Daten müssen nicht voneinander abhängig sein. Es gibt allerdings eine gewisse Mindestleistung von etwa 1.000 Watt, die wir im Anschluss an den Industriestaubsauger Test 2018 empfehlen.

Zudem sollten Sie nicht unbedingt zu den größten Modellen greifen. Sie sollten genau überlegen, in welchem Bereich der Staubsauger genutzt wird. Im privaten Haushalt sind die kleineren Geräte oft die bessere Wahl, denn sie wiegen nicht so viel und lassen sich entsprechend leichter lenken. Dennoch liefern sie eine solide Leistung, sei es bei Heimwerkerarbeiten, im Garten oder im Haus.

Wenn Sie den Industriestaubsauger vorzugsweise in der heimischen Werkstatt oder in der Garage einsetzen, dann sollten Sie ein Gerät mit integrierter Steckdose auswählen. Diese erlaubt die einfache Verbindung mit verschiedenen Elektrogeräten. So bleibt die Umgebung sauber, wenn Sie den Betonbohrer ansetzen oder ein Holzstück mit dem Elektrohobel bearbeiten.

Eine solche Steckdose sorgt für eine übersichtliche Ordnung und verhindert Stolperfallen, da keine unnötigen Kabel herumliegen.

Für das bequeme Reinigen der Außenanlagen oder des Innenbereichs sollten die Kabel und der Saugschlauch nicht zu kurz sein. Sie gewährleisten einen ausreichenden Bewegungsspielraum, wenn Sie um die Ecken herum saugen oder schwer zugängliche Ecken säubern. Zudem erspart einem das lange Stromkabel das umständliche Umstecken des Steckers, wenn Sie eine relativ große Fläche bearbeiten.

Die Eignung des Industriestaubsaugers für bestimmte Staub- und Schmutzarten spielt die Hauptrolle bei der Kaufentscheidung. Hier geht es darum, das ideale Gerät zu finden, das auf den geplanten Einsatz zugeschnitten ist. Die Aschesauger oder Kaminstaubsauger eignen sich beispielsweise weniger zum Aufsaugen von groben Schmutzpartikeln auf der Terrasse.

Andere Industriestaubsauger sind vorwiegend zum Entfernen von Feuchtigkeit entwickelt worden. Beutellos oder mit Auffangbeutel: Für die verschiedenen Reinigungsaufgaben lässt sich der Industriestaubsauger ggf. umrüsten. Diverse Tests zeigen in diesem Zusammenhang die Möglichkeiten und die Spezialausstattung der verschiedenen Geräte.

Industriestaubsauger Aktionsradius und Kabellänge

Industriestaubsauger AktionsradiusAchtung: Viele Industriestaubsauger verwenden eine irreführende Werbung für die Kabellänge. So heißt es z. B. „8 Meter Aktionsradius“. Dies bedeutet nicht, dass das Kabel 8 Meter lang ist, sondern das Kabel ist 4 Meter lang. Der Radius zur Kreismitte ist also vier Meter, was plus die weiteren vier Meter in die andere Richtung 8 Meter ergibt. Da man nur selten eine Säule in der Mitte des Raumes mit Stromanschluss hat, sondern sich die Steckdose vermutlich an der Wand befindet, kann man den kompletten Industriestaubsauger Aktionsradius selten voll ausnutzen.

Bei dem Modell Einhell TC-VC 1930 SA gibt der Hersteller auf Amazon 4 Meter Kabellänge an. Gleich 4 Kunden berichten aber, das Kabel sei nur 2,5 Meter lang. Dazu gibt es einen sehr langen Saugschlauch von 2,5 Metern, welcher den Industriestaubsauger Aktionsradius natürlich weiter erhöht.

Wenn Sie den Industriestaubsauger für wirklich große Bereiche nutzen wollen, empfiehlt sich eine Kabeltrommel, in Büroräumen oder Werkstätten kann das Kabel sonst gegebenenfalls auch umgesteckt werden.

Kurzinformation zu führenden Herstellern

Die wichtigen Industriestaubsauger Markenhersteller sind teilweise für Haushaltsgeräte bekannt, teilweise aber auch für Garten-Elektrogeräte oder für den gewerblichen Bereich. So gibt es hochklassige Industriestaubsauger von Bosch und Kärcher, von Metabo und Numatic.

Auch Syntrox, Nilfisk und Hitachi bieten Staubsauger in diversen Größen, die auf die hohen Ansprüche der Verbraucher zugeschnitten sind. Einhell, Festool und Cleanfix haben ebenfalls gut bewertete Reinigungsgeräte im Programm. Einige dieser Industriestaubsauger wurden speziell für die Aufnahme von Flüssigkeiten konzipiert, andere überzeugen als leistungsfähige Trockensauger.

Welcher Industriestaubsauger der Vergleich-Testsieger ist, darüber geben wir hier keine Auskunft. Wir liefern den Kaufinteressenten jedoch wissenswerte Details zu den Qualitätskriterien und geben Tipps für die individuelle Auswahl.

Hersteller von Industriesaugern

Der Markt für Industriesauger ist ein Marktplatz mit vielen Abnehmern und Anbietern. Natürlich ist es hier nicht möglich, jeden Produzenten vorzustellen. Darum haben wir uns exemplarisch auf einen namhaften und vor allem führenden Produzenten beschränkt. Schließlich haben Produkte und technische Anlagen „Made in Germany“ immer noch einen extrem guten Klang in aller Welt.

 

Alfred Kärcher GmbH

Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 P Premium + Kärcher Autoinnenreinigungs-SetDie Alfred Kärcher GmbH &; Co. KG ist weltweit das führende Unternehmen, wenn es um die Produktion von Reinigungsgeräten und -systemen geht und derzeit der Weltmarktführer. Ihren Hauptsitz hat das Unternehmen in Winnenden, Baden-Württemberg. Weltweit beschäftigt das Familienunternehmen fast 12.000 Mitarbeiter(Stand 2016). Ebenso wie bei Tempo-Taschentüchern oder Uhu-Kleber hat sich der Firmenname als Synonym für das Reinigen von Flächen durch Hochdruck-Geräte in den deutschen Sprachgebrauch eingebürgert: „Ich geh mal schnell die Gehwegplatten kärchern“.

Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahr 1935 von Alfred Kärcher. Bereits 1939 beschäftigte das Unternehmen 120 Mitarbeiter und verlegte seinen Standort nach Winnenden. Zu den ersten Produkten des Firmengründers gehörte ein Salzbadofen, mit dessen Hilfe die Kunden in der Lage waren, Leichtmetalle zu härten und zu veredeln.

Diese Anlagen wurden vorwiegend von der Luftfahrtindustrie nachgefragt. Später widmete sich die zweite Unternehmergeneration dem Entwickeln von benzinbetriebenen Heißluftbläsern. Diese wurden zum Beispiel eingesetzt, um Flugzeugmotoren vor dem Start anzuwärmen, was den Start der Maschinen im Winter erleichterte.

Bereits früh nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der erste europäische Heißwasser-Hochdruckreiniger KW 350 entwickelt, dem später die Modelle DS 350 folgten. Seit diesen Tagen ist die Firma Kärcher führend in der Entwicklung von Hochdruckreinigern. So blickt man heute allein auf 569 aktive Patente in diesem Produktionsbereich zurück. Neben den Hochdruckreinigern konzentrierte sich das Unternehmen Kärcher seit 1955 bis in die 1970er Jahre auf die Entwicklung von Geräten zur Dampferzeugung, die vorwiegend Anwendung in der Industrie und der zu dieser Zeit aufstrebenden Bauwirtschaft fanden.

Kärcher Mehrzwecksauger WD 4 (Spanische version)Nach dem Tod des Firmengründers Alfred Kärcher im Jahr 1959 nahmen seine Witwe Irene und seine beiden Kinder Johannes und Irene in ihre Hände. Die Umsätze stiegen unter der neuen Führung rasant an und bereits 1962 wurde die erste Vertriebsgesellschaft im europäischen Ausland gegründet.

Frankreich machte den Anfang, darauf folgten in kurzen Abständen Vertretungen in Österreich, Belgien, der Schweiz und Italien. Heute unterhält die Alfred Kärcher GmbH & Co.KG 110 Gesellschaften in insgesamt 67 Ländern.

Die stetige Weiterentwicklung der Kärcher Hochdruckreiniger steigerte den Erfolg des Unternehmens und 1984 brachte man mit dem HD 555 den ersten Hochdruckreiniger für den Privathaushalt auf den Markt. Am 17. September 2009 ehrten die Nachfolger Alfred Kärchers den genialen Firmengründer mit der Eröffnung des Kärcher Museums. Es wurde in einem einstigen Fabrikgebäude Kärchers untergebracht.

Selbstverständlich beinhaltet das Portfolio des Weltmarktführers neben den bereits genannten Hochruckreinigern auch eine breite Range an Industriesaugern, die dem Gründer der Alfred Kärcher GmbH & Co.KG alle Ehre machen. Die Geräte sind durchgehend mit einer hohen Saugleistung ausgestattet und für viele Anwendungsbereiche geeignet. So können manche Modelle im Industriebereich sogar mit passend ausgestattetem Kärcher Flüssigkeiten und brennbare Stäube aufsaugen. Dabei teilt Kärcher seine Sauger selbst in verschiedene Klasse ein: in die Superklasse, Mittelklasse, Kompaktklasse, Ex-Sauger, Flüssigkeits- und Spänensauger sowie Beistellsauger.

Ex-Sauger von Kärcher

Industriestaubsauger KärcherBei Ex-Saugern handelt es sich um geprüfte explosionsgeschützte Industriesauger. Sie sind geeignet für ATEX Zone22 mit den Staubklassen M und H. Sie stellen die optimale Lösung zum sicheren Entfernen von gesundheitsgefährdende Stäuben dar und können ebenfalls in staubexplosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden.

Beistellsauger der Firma Alfred Kärcher GmbH & Co.KG

Bei Beistellsaugern handelt es sich um Sauger, die mit einem Seitenkanalverdichter ausgerüstet sind und sich dazu eignen, innerhalb des Produktionsprozesses ihren Dienst zu versehen. Sie sind äußerst kompakt gebaut und platzsparend konstruiert. So können sie auch innerhalb von bestehenden Fertigungslinien im 3-Schicht-Betrieb gut eingesetzt werden.

Flüssigkeits- und Spänesauger

Unter dem Begriff Flüssigkeits- und Spänesauger versteht das Unternehmen äußerst saugstarke Flüssigkeits- und Spänesauger. Sie sind bestens geeignet, um harte, industrielle Dauereinsätze zu meistern. Durch das Angebot verschiedener Antriebsarten sind sie vielseitig einsetzbar. Der Spänekorb dieser besonderen Modelle ist in der Lage, die Späne so von der mit eingesogenen Flüssigkeit zu trennen, dass beides getrennt voneinander entsorgt oder auch recycelt werden kann.

Welche Modellneuheiten sind auf dem Markt?

Generell kann man sagen, dass die Hersteller stets bemüht sind, neue und innovative Produkte auf den Markt zu bringen. Nur mit viel Forschung und ausreichend Produktinnovationen kann man einigermaßen sicher sein, den harten Konkurrenzkampf auf diesem Markt zu bestehen.

Eibenstock Industriestaubsauger DSS 25 A

EIBENSTOCK Industriestaubsauger DSS 25 ADie Firma Eibenstock hat ihre Bemühungen in eine deutliche Verkleinerung ihrer Modelle gesteckt und eine Nass-/Trocken-Innovation auf den Markt gebracht. Durch die neue Anordnung von Filter und Elektromotor konnten die Dimensionen des Saugers verkleinert werden. Trotzdem ist das Gerät in der Lage, Wasser und Staub in großen Mengen aufzunehmen. Ein Plus in Sachen Handlichkeit des Gerätes. Das Gerät arbeitet außerdem ohne Auffangbeutel.

Des Weiteren verfügt das Gerät über zwei Rollen, die mit einer Feststellbremse gesichert werden können. Damit ist das Modell auch auf schrägen und steilen Flächen gut einsetzbar. Die Nennleistung des Eibenstock Industriestaubsauger DSS 25 A beträgt 1200 Watt, das Gesamtgewicht schlanke 11 kg.

Die Nass- und Trockensauger-Innovation im neuen Design.

Diese Sauger verfügen über eine neuartige Anordnung von Motor und Filter. Die Geräte können daher trotz kleinem Behälter große Mengen an Wasser und Staub aufnehmen. Die Rüttelautomatik reinigt die Filter, bevor eine Staubwolke entsteht. Sie ermöglicht das Arbeiten ohne Filterbeutel und bringt eine enorme Zeit- und Kostenersparnis. Des Weiteren verfügt das Gerät über zwei Rollen, die mit einer Feststellbremse gesichert werden können. Damit ist das Modell auch auf schrägen und steilen Flächen gut einsetzbar. Die Nennleistung des Eibenstock Industriestaubsauger DSS 25 A beträgt 1200 Watt, das Gesamtgewicht schlanke 11 kg.

Der Lieferumfang umfasst einen 5 m langen Saugschlauch mit einem Durchmesser von 35 mm, den Universal-Adapter, Boden- und Fugendüse sowie 2 Saugrohre aus Kunststoff und Klettband, mit dem Sie den Schlauch und die Anschlussleitung fixieren können. Über den mitgelieferten Handgriff mit Nebenluftschieber kann der Saugdruck des Gerätes manuell reguliert werden.

Industriesauger MENZER VC 790 PRO

Industriesauger MENZER VC 790 PRO mit automatischer Filterreinigung

Eine weitere Neuheit auf dem Gebiet der Nass-/Trockensauger ist der Industriesauger VC 790 PRO der Firma Menzer. Er wurde speziell für Reinigungsarbeiten und den Dauereinsatz im Bereich Trockenbau und Renovierung entwickelt. Ebenso wie der Eibenstock Industriestaubsauger DSS 25 A ist dieses Gerät mit einem 1200 Watt starkem Elektro-Motor ausgestattet und verfügt über eine Rüttelautomatik, die eine konstante starke Saugleistung garantiert.

Der Industriesauger MENZER VC 790 PRO ist mit einem extrem schlagfesten Kunststoffgehäuse ausgestattet und dadurch äußerst robust. Eine spezielle Halterungsvorrichtung erleichtert das Arbeiten mit Schläuchen und Zubehör. Die wieder verwendbare Vliesfiltertüte ist ein weiteres Plus des Gerätes.

Im Lieferumfang sind ein 2,5 m langer Saugschlauch, ein Schlauchadapter sowie verschiedene Düsen (Bodendüsen für Nass- und Trockenreinigung, Rund- und Fugendüse) enthalten. Das praktische Teleskoprohr, der Krümmer und die Kabelclips erleichtern den täglichen Einsatz des Industriesaugers.

Innovative Industriesauger des Hersteller DEBUS

Das Unternehmen DEBUS hat bei der Entwicklung einer neuen Generation von Industriesaugern sein Augenmerk auf die größtmögliche Leichtigkeit im Handling und in der Bauweise gelegt. Das Ergebnis ist eine neue Generation von kompakten, aber dennoch saugstarken Geräten.

Der eingesogene Staub wird zunächst mit Hilfe des sogenannten Zyklon-Effektes – dabei handelt es sich um eine drehende Bewegung – gelenkt. Durch dieses System gelangen nur relativ wenige Staubteile in die Filtereinrichtung aus BIA-zertifizierten Material. Durch die Zufuhr von Nebenluft, die in diesem Zusammenhang als Spül-Luft dient, werden die integrierten Schlauchfilter gereinigt.

Gesammelt werden die eingesogenen Staubpartikel in einem Sammelbehälter, der mit einem Polybeutel ausgelegt ist. Durch die Entsorgung mit Hilfe des Beutels verringert sich die Staubbelastung bei der Entleerung. Zusätzlich bietet der Hersteller elektrostatisch leitfähige Modelle mit HEPA-Filtern an.  Diese sind für die Entsorgung von gesundheitsgefährdenden Stäuben geeignet. Die modulare Bauweise der Debus-Industriesauger sind das große Plus des Herstellers. Mit diesem Produktportfolio können Sie sich sein maßgeschneidertes Produkt zusammenstellen lassen.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Industriestaubsauger am besten?

EIBENSTOCK Industriestaubsauger DSS 25 AViele Käufer fragen sich, ob der Kauf im Internet oder im Fachgeschäft die bessere Wahl ist. Im Rahmen des Industriestaubsauger Tests von 2016 können wir die Internet-Bestellung besonders empfehlen.

Hier erfahren Sie alles Wichtige über die Leistung, die Technologie und die komplette Ausrüstung der Produkte. Auch die jeweilige Eignung lässt sich anhand der Produktbeschreibung herausfinden. Bei Fragen stehen Ihnen die Service-Mitarbeiter per Chat, E-Mail oder telefonisch zur Verfügung und geben Hinweise zu der Anwendung und ggf. zur Erweiterung der Industriestaubsauger.

Im Elektro-Fachhandel, im Baumarkt oder im Spezialgeschäft erfolgt diese ausführliche Information durch die Verkäufer. Diese kennen sich bis ins Detail mit der Thematik aus und geben bereitwillig ihre Erfahrung weiter.

Auch im Zusammenhang mit den speziellen Funktionen der Industriestaubsauger wissen sie Bescheid und können Ihnen entsprechende Empfehlungen abgeben. Bei der Beratung liegen die Online-Shops und die Fachgeschäfte also gleichauf.

Der Kauf direkt im Geschäft wird von vielen Kunden als persönlicher und angenehmer empfunden. Unter anderem deshalb, weil sie die Industriestaubsauger hier direkt in Augenschein nehmen können. Im Internet gibt es zwar aussagekräftige Bilder und Beschreibungen, aber das „Live-Erlebnis“ lässt sich nicht ersetzen.

Der wichtige Vorteil der Online-Bestellung zeigt sich bei der praktischen Auswahl und bei den Vergleichsmöglichkeiten. Die ausgesuchten Industriestaubsauger, die infrage kommen, lassen sich übersichtlich darstellen, sodass es leicht fällt, die Produktmerkmale und auch die Preise abzugleichen.

Die enorme Auswahl und die Angebote im Internet machen den Online-Kauf besonders einfach. Zudem wird der Industriestaubsauger im Anschluss an die Bestellung direkt an die betreffende Adresse geliefert: Sie müssen das Gerät also nicht selbst nach Hause transportieren.

Wegen eventueller Probleme oder wegen eines Umtauschs können Sie sich beim Online-Kauf mit dem Verkäufer in Kontakt setzen: Oft ist eine bequeme Rücksendung per Abholung möglich. Dies wird zwar teilweise auch von den Fachgeschäften angeboten, ist jedoch noch nicht Standard. WennSie den defekten Industriestaubsauger eventuell selbst zum Händler oder zum Servicepartner bringen müssen, um ihn reparieren zu lassen, so bedeutet dies einen erhöhten Aufwand.

Das Preis-Leistungsverhältnis der Test-Kandidaten auf www.haushaltstipps.net

Aber zurück zu den Test-Kandidaten auf dem Online-Portal www.haushaltstipps.net. Was sagt die Nennleistung über den Preis des Gerätes aus. Ist ein Gerät mit hoher Wattzahl auch automatisch teurer als eines mit geringerer Leistung? Ein Blick auf die aktuellen Preise der Test-Kandidaten auf www.haushaltstipps.net zeigt, dass sich die Preise für Industriesauger stark unterscheiden. Preise von knapp 170 € bis hin zum Preisknaller von knapp 37 € sind möglich. Natürlich hat der Test-Vergleichssieger im Feld auch mit den höchsten Preis. Mit stolzen 169 € ist der Kärcher MV 6 P Premium für Endverbraucher zu haben.

Industriestaubsauger 100 Liter Edelstahl

Das Angebot wurde auf Amazon gefunden und beinhaltet allerdings keine Beutel. Ein Preis, der für ein Gerät, das sich hinsichtlich seiner Watt-Leistung im absoluten Mittelfeld befindet, doch überrascht. Der zweitplatzierte Sauger im Test, der Makita VC2512L ist dagegen bereits für 144 € bei Amazon erhältlich. Ausgestattet mit 300 W weniger Saugleistung als der Test-Vergleichssieger ist das Gerät trotzdem vergleichsweise teuer. Der Klarstein Reinraum hat innerhalb des Vergleichs-Tests auf www.haushaltstipps.net als drittbestes Gerät abgeschnitten. Er verfügt über eine Nennleistung von stolzen 2000 W. Die hohe Leistung spiegelt sich allerdings auch im Preis wieder. Er wird auf Amazon zum nahezu identischen Preis wie der Vergleichssieger angeboten (169,99 €).

In dem Preisbereich unter 100 € reihen sich die Kandidaten ein, die im Vergleich die Plätze 4 bis 7 erreicht haben. Sie weisen sehr unterschiedliche Nennleistungen von 1000 W, 1800 Watt sowie 1250 Watt auf. Das Modell Einhell TH-VC 1930 nimmt in dem zu Grunde gelegten Vergleich mit einer Nennleistung von 1250 zwar den vorletzten Platz ein, sein Preis von nur 36,99 € ohne Lieferung eines Schmutzfangsacks ist jedoch bemerkenswert und wird von www.haushaltstipps.net als Preistipp des Tests angegeben.

Die Sieger des Vergleichs-Tests auf www.haushaltstipps.net

Der Vergleichssieger des Tests ist damit der Kärcher MV 6 P Premium. Diesem Hersteller, der seit vielen Jahrzehnten Qualität „Made in Germany“ in die ganze Welt liefert, haben wir im Folgenden nochmals eingehender betrachtet. Der Bestseller des Vergleichs ist der Makita VC2512L. Beide Geräte wurde in dem Vergleich mit dem Prädikat „sehr gut“ bewertet. Alle weiteren Modelle können sich über das Prädikat gut freuen. Ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann.

Wissenswertes & Ratgeber

Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 PBei der Nutzung der Industriestaubsauger gibt es viele wichtige Dinge, die Sie berücksichtigen sollten. Hier geht es nicht nur um die Kombination mit elektronischen Geräten, sondern auch um die optimale Handhabung. Die Vergleichs-Testsieger der Industriestaubsauger haben häufig eine spezielle Zertifizierung.

Wenn diese im Zusammenhang mit den ATEX-Richtlinien steht, so geht es um die Verringerung einer möglichen Zündgefahr. Das ist vor allem in Bereichen wichtig, wenn leicht entzündliche Abfälle aufgesaugt werden. Die entsprechende Norm sorgt dafür, dass die Industriestaubsauger gemäß der gesetzlich vorgeschriebenen Bestimmungen konstruiert sind und die entsprechende Sicherheit gewährleisten.

Bei diesen zukunftsorientierten Sicherheitsbestimmungen sowie bei den innovativen Ausstattungsmerkmalen zeigt sich die verstärkte Konzentration der Hersteller auf die Leistungsfähigkeit der Industriestaubsauger. Der Test der Industriestaubsauger deutet auf die fortschrittlichen Extras hin und wirft außerdem einen Blick in die bisherige Entwicklung.

Die Geschichte des Industriestaubsaugers

Bosch Professional GAS 35 L SFC+ Nass-& Trockensauger, 35 l Behältervolumen, Staubklasse LDie Geschichte der Staubsauger hat ihren Beginn bereits im 19. Jahrhundert, aber die Industriestaubsauger wurden erst in den späten 1950er Jahren entwickelt.

Sie wurden für Gewerbebetriebe konzipiert, die den Staub und die Materialreste, die bei den verschiedenen Tätigkeiten entstanden, sofort entfernen. Die Hygiene und die simple Bedienung standen hierbei im Vordergrund.

Die ersten Industriestaubsauger dieser Art wurden von einem Unternehmen in Dänemark hergestellt. Sie waren mit einem Kesselbehälter ausgerüstet und wurden dementsprechend als Kesselsauger bekannt. Im Gegensatz zu den normalen Haushalts-Staubsaugern konnten diese Kesselbehälter sehr viel mehr Schmutz aufnehmen.

Zudem war von Anfang an eine Nutzung ohne Staubbeutel möglich. Ein weiterer Unterschied zu den bis dahin üblichen Trockenstaubsaugern bestand darin, dass die Industriesauger auch nasses Material und sogar Wasser aufsaugen konnten.

Im Laufe der Jahrzehnte gab es diverse Veränderungen, sowohl bei der Form der Industriestaubsauger als auch bei den Größenvarianten. Hier wird deutlich, dass sich die Geräte an die Anforderungen des Marktes anpassten. Der klassische Kesselbehälter ist bis heute bei den meisten Industriestaubsaugern vorhanden.

Nilfisk 107402048 Nass-/ Trockensauger Multi 20 TMit der Zeit gab es immer mehr Nutzungsmöglichkeiten für die Industriestaubsauger. Es entstanden zudem Spezialgeräte. In früheren Zeiten kamen die Industriesauger vorwiegend im gewerblichen Bereich, also in der Industrie, zum Einsatz. Mit ihnen wurden industrielle Werkstätten, Gebäude und ähnliche Räumlichkeiten gesaugt.

Die erhöhte Anzahl von Fertigungsanlagen und verschiedenen Maschinen sorgte für eine große Nachfrage der Saugsysteme. Inzwischen sind diese Maschinen oft 24 Stunden am Tag in Betrieb, sodass auch die Industriestaubsauger die entsprechend hohen Ansprüche erfüllen müssen. Deshalb ist in den modernen Industriestaubsaugern oft ein Drehstrommotor verbaut, der ggf. über mehrere Schichten lang arbeitet, ohne dass der Motor zu heiß läuft.

Im Industriebereich haben die Staubsauger oft großformatige Dimensionen, sodass es sich schon fast um ein Spezialfahrzeug handelt. Hierzu gehören im weiteren Sinne auch die Kraftfahrzeuge, die für die Straßenreinigung oder für Erdarbeiten benutzt werden.

Die kompakten Industriestaubsauger aus diversen Tests haben seit einiger Zeit auch ihren Weg in die Privathaushalte gefunden. Hier sind sie mit ihrem breiten Leistungsspektrum zum Reinigen der Garage oder des Einfahrtsbereichs geeignet. Außerdem können sie für das Absaugen von Flüssigkeiten und Schmierstoffen oder zum Säubern der Terrasse verwendet werden. Im Haus kommen sie hauptsächlich bei Heimwerker-Tätigkeiten zum Einsatz. Mit ihrem kleinen Format und der handlichen Konstruktion bewähren sich die Industriestaubsauger aus dem Test vor allem durch ihre Wendigkeit und die robuste, langlebige Qualität.

Mit ihrer Flexibilität eignen sich die Industriestaubsauger von heute als vielseitige Hilfsgeräte für diverse Bereiche.

Ob sie nur sporadisch eingesetzt werden oder im Dauerbetrieb, die hochklassige Verarbeitung und die Extras machen die Industriestaubsauger zu Kraftpaketen, die überall hin reichen und Staub sowie andere Verschmutzungen restlos entfernen. Genau hier zeigt sich ihr hoher Innovationsgrad.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Industriestaubsauger

Nilfisk 107402048 Nass-/ Trockensauger Multi 20 TDie Industriestaubsauger aus dem Test passen sich an viele Bedürfnisse an. Die technischen Daten geben Aufschluss darüber, für welche Arbeiten bzw. Umgebungen sie besonders gut geeignet sind.

Hierüber finden die Käufer die nötigen Informationen in den Produktbeschreibungen. Gleichzeitig helfen die Daten und Details der verschiedenen Saugsysteme dabei, einen Vergleich aufzustellen und eine Kaufentscheidung zu treffen.

Um das geeignete Gerät auszusuchen, sollten Sie sich einen Eindruck über die verschiedenen Industrie- bzw. Gewerbestaubsauger machen. Es gibt Absaugsysteme, die speziell zum Entfernen von Öl und Spänen gefertigt wurden, sowie einfache Nass-Trockensauger.

Bei einem genauen Blick auf die Staub-Klassifizierungen sollten Sie sich mit den entsprechenden Kategorien auskennen, damit der Staubsauger auch tatsächlich die nötige Leistung erbringt.

Ein ATEX Industriestaubsauger eignet sich beispielsweise für den Staub EX-Bereich der Zone 21 bis 22 sowie für den Gas EX-Bereich der Zone 1 bis 2. Eine weitere Bezeichnung der Staubklassen lässt sich an der Markierung L, M oder H ablesen.

Bei der Energieversorgung gibt es ebenfalls Unterschiede: So stehen neben den Wechselstrom-Industriestaubsaugern auch Drehstrom-Industriesauger zur Verfügung. Die Funktionsweise wird durch Benennungen wie Druckluft-Industriesauger oder zentrale Absaugsysteme bzw. –anlagen gekennzeichnet.

Klarstein IVC-30 | Nass- und Trockensauger | Industriesauger Staubsauger Mehrzwecksauger mit umfangreichen Zubehör| Saugvorgang ohne Beutel/ beutellos durch 30 Liter Edelstahl Behälter | 1800 Watt starke Saugleistung | regulierbare Saugstärke am Saugschlauch | Farbe: silber-gelbTypische Industriestaubsauger haben einen stabilen Gerätekorpus aus Stahlblech oder Edelstahl mit Schutzlack. Dieses Material sorgt für eine gute Widerstandskraft. Diese wird durch zumeist geschweißte Übergänge stabilisiert. Damit sind die Staubsauger auch resistent gegen abrasive Stoffe, aggressive Materialien, Stöße und vieles mehr.

Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie sich für einen Industriestaubsauger mit knickfesten, flexiblen Kabeln entscheiden. Die Abriebfestigkeit und die Beständigkeit gegen Schmierstoffe können gerade im Umfeld einer Werkstatt ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.

Die Mehrzwecksauger, die oft ebenfalls zu den Industriestaubsaugern gerechnet werden, eignen sich auch zum Entfernen von groben Verschmutzungen sowie von nassen Überresten bzw. Flüssigkeiten. Zu diesem Zweck sind die Wasserstaubsauger mit einem entsprechend robusten und großen Auffangbehälter versehen, in dem die aufgesaugten Stoffe gesammelt werden.

Entsprechend leicht lassen sich diese Teile nach dem Einsatz wieder säubern. Die Wasserbehälter sind absolut wasserfest.  Es ist somit kein Problem auch große Mengen an Flüssigkeit aufzusaugen und danach zu entleeren. Dies ist von Vorteil, wenn Sie zum Beispiel einen überfluteten Kellerraum trockenlegen möchten.

Es gibt Mittelklasse-Sauger, die mit ihren multifunktionalen Eigenschaften sehr vielseitig einzusetzen sind. Teilweise verfügen sie über zwei oder sogar drei Bypass-Motoren. Durch Spezialfilter in Taschen- oder Sternform können diese auch dazu verwendet werden, um klebrige Stoffe aufzusaugen. Die Industriestaubsauger der Kompaktklasse zeigen sich im Allgemeinen besonders ergonomisch und mobil.

Typischerweise sind sie mit einem Fahrgestell verbunden, das einerseits die nötige Stabilität sicherstellt und andererseits die Flexibilität erhöht. Oft bieten diese Geräte zusätzlich die Möglichkeit, die Flüssigkeitszufuhr abzuschalten. Noch einfacher wird die Handhabung der unterschiedlichen Industriestaubsauger-Modelle mit einer automatischen Reinigungsfunktion für die Filtersysteme.

Richtiger Einsatz

Metabo 602013000 ASA 32 L AllessaugerEs muss nicht unbedingt der Industriestaubsauger Vergleichs-Testsieger sein. Wichtig ist eher die Eignung bzw. die richtige Anwendung der Geräte. So sind viele Staubsaugermodelle speziell für bestimmte Bereiche konzipiert worden, beispielsweise für das Entfernen von sehr feinem Staub, von Spänen oder von eher groben Schmutzpartikeln.

Zum Teil ist ein Zykloneffekt vorhanden, der den aufgesaugten Schmutz sicher im Inneren des Behälters bindet, ohne dass der Filter geschlossen werden muss.

Bei anderen Industriestaubsaugern sorgt eine Nass-Funktion dafür, dass auch feuchte Verunreinigungen und sogar Flüssigkeiten restlos verschwinden. Dies dient unter anderem der Schimmelbekämpfung oder der Außenreinigung.

Hier kommt es auf eine besondere Robustheit der Staubsauger an, sowie auf rostfreie Materialien. Beschichteter und massiver Edelstahl ist bei den hochklassigen Geräten deshalb der Favorit, gerade wenn eine langjährige Funktionalität sichergestellt sein soll.

Zudem unterstützen leistungsstarke Gerätemotoren und solide Turbinen die Beständigkeit. Damit die Leistungsfähigkeit tatsächlich erhalten bleibt, empfehlen wir im Test der Industriestaubsauger, diese ausschließlich für die gekennzeichneten Zwecke zu verwenden. Für die unterschiedlichen Zonen im Haus und draußen gibt es in den Produktbeschreibungen der Gerätefamilien die entsprechenden Markierungen.

Profisauger eignen sich oft speziell für die Metall- oder Holzverarbeitung und sind im Allgemeinen zu schwer und unhandlich für den privaten Einsatz. Im industriellen Bereich kommen auch die sogenannten Ex-Sauger zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um spezielle Industriestaubsauger, die mit einem geprüften Explosionsschutz ausgestattet sind.

Syntrox Germany 2000 Watt 20 Liter Staubsauger Edelstahl Industriesauger mit SteckdoseSo eignen sich die Geräte mit einer Staubklasse M oder H beispielsweise für die ATEX Zone 22. Das bedeutet, dass hier eine hervorragende Lösung für Bereiche mit gesundheitsgefährdenden Staubpartikeln geschaffen wurde, die auch in einer staubexplosionsgefährdeten Zone zuverlässig für Sauberkeit sorgt.

Die Industriestaubsauger für Flüssigkeiten und Späne werden unter anderem beim Dauereinsatz im Industrie-Bereich verwendet. Sie stehen mit diversen Antriebssystemen zur Verfügung. Mit einem Spänekorb werden die anfallenden Späne sauber von den flüssigen Stoffen getrennt, sodass sich diese beiden Abfälle nicht miteinander verbinden.

Ein Beistellsauger eignet sich durch seine kompakte Größe auch für Räumlichkeiten, in denen nur wenig Platz vorhanden ist. Damit ist er prädestiniert für den Produktionsbereich. Durch einen integrierten Seitenkanalverdichter kommen diese Spezialgeräte auch für den Mehrschicht-Betrieb infrage.

Der richtige Einsatz bezieht sich nicht nur auf die jeweiligen Bereiche der Spezialsauger, sondern auch auf die korrekte Handhabung. Diese wird durch übersichtliche Bedienelemente sichergestellt sowie durch eine gute Ergonomie. Wer sich beim Umgang mit dem Industriestaubsauger mit den einzelnen Bauteilen und Funktionen vertraut macht, der wird das Gerät auch richtig einsetzen. In diesem Zusammenhang kommt es unter anderem auf die Mobilität der Industriestaubsauger aus dem Test an. Deshalb haben wir auch die Art der Fahrrollen und die Griffvarianten genau betrachtet.

Nilfisk 107402048 Nass-/ Trockensauger Multi 20 TDie massive Konstruktion der Geräte führt zu einem relativ hohen Gewicht. Die Staubsauger sollten sich dennoch möglichst einfach steuern lassen. Dies gelingt durch die ergonomisch konzipierten Details, die das Handling der Qualitätssauger erleichtern. Der Erfolg dieses Konzepts zeigt sich in der idealen Form des Absetzfahrgestells sowie in der passenden Größe und Montage des Sammelbehälters.

Zu der korrekten Handhabung gehört zudem das Entleeren bzw. die Reinigung der Behälter. Zu diesem Zweck haben die Hersteller bei vielen Geräten ein besonders einfaches System konstruiert, das durch eine Automatik oder Halbautomatik diese Aufgabe erleichtert. Auf dieser Basis lassen sich nicht nur die Auffangbehälter dauerhaft sauber halten, sondern auch die Filtersysteme.

Bei der Anwendung der Industriestaubsauger aus dem Test von 2016 wurden die verschiedenen Arten der Filter sowie der grundsätzlichen Konstruktion betrachtet. Wenn Sie sichergehen möchten, dass der Staubsauger perfekt zu Ihrem individuellen Einsatzbereich passt und nicht frühzeitig Verschleißspuren zeigt, dann sollten Sie sich über diese Spezialfilter genau informieren.

Neben den Trenn-Filtern stehen auch Taschenfilter oder Konstruktionen mit einem Prallblech zur Verfügung: Diese sollen durch ihre Filterfläche den Leistungsverlust reduzieren oder die Filterstandzeit erhöhen. Mit einem Innengitter wird zusätzlich eine Schockübertragung integriert, wodurch die Filterreinigung noch effektiver durchzuführen ist.

Industriestaubsauger vs. Wasserstaubsauger

Zu einem Industriestaubsauger Test gehört auch die Frage, welches Gerät besser ist: der Trockenstaubsauger oder der Wasserstaubsauger. Zu den Staubsaugern, die hauptsächlich für das Entfernen von trockenem Staub- und Schmutzpartikeln konstruiert wurden, gehören unter anderem die Geräte, die eine Steckdose für die parallele Nutzung mit einem Elektrowerkzeug haben. Dieses Einkuppeln von anderen Geräten macht diese Industriestaubsauger besonders in der Werkstatt oder auf der Baustelle zu einem wichtigen Hilfsmittel.

Metabo 602013000 ASA 32 L AllessaugerDie Vorschriften, die in Europa gelten, definieren strikte Normen, wenn es um Feinstaub bzw. im Staub geht, der die Gesundheit gefährdet. In welche Kategorie die verwendeten Industriestaubsauger gehören, lässt sich an dem Prüfzertifikat ablesen, mit dem die Geräte gekennzeichnet sind.

Auch die trockenen Staubsauger können ein Rückhaltevermögen von über 99,995 % haben. Dies entspricht der Zulassungsklasse H, die sich vor allem auf dem Filtersystem begründet. Aber auch die komplette Konstruktion der Industriestaubsauger, einschließlich der Gebrauchssicherheit und der Methode der Entleerung, wird bei der Zulassung bzw. bei der Zertifizierung berücksichtigt.

Mit einem leistungsfähigen, innovativen Filtersystem liefern die Trockensauger also ein sehr gutes Resultat, denn auch sehr feine Staubpartikel lassen sich damit aufnehmen.

Hierfür ist nicht die Motorleistung verantwortlich, sondern das Saugvermögen. Nur wenn der Filter nicht zu schnell verstopft oder wenn der aufgesaugte Staub besonders effektiv gebunden wird, kann der Trockenstaubsauger auch über einen längeren Zeitraum ein perfektes Saugergebnis gewährleisten.

Die Industriestaubsauger für Flüssigkeiten sind auch als Wasserstaubsauger bekannt. Inzwischen gibt es auf diesem Markt immer mehr Geräte für den Privathaushalt. Diese saugen zum Beispiel das Wasser aus den Lichtschächten ab oder unterstützen die Entleerung einer Regentonne. Zum Teil können Sie diese Wasserstaubsauger zu einem relativ geringen Preis im Baumarkt erhalten.

Flex VC 21 L MC 230/CEE SicherheitssaugerDie robusteren und leistungsstärkeren Modelle zeigen sich jedoch sehr viel robuster und haben eine bessere Saugkraft. Im Baugewerbe oder wenn Sie mit häufigen Wasserschäden rechnen, sollten Sie zu einem Nasssauger greifen, der auch größere Mengen aufsaugt und dennoch mobil ist.

Einige Wassersauger eignen sich vorrangig dazu, sauberes Wasser bzw. Flüssigkeiten mit nur wenig Schmutzpartikeln zu entfernen. Andere Modelle können durch ihre stabile Profi-Ausstattung auch Schlamm und Schmutz absaugen. Dies ist vor allem auf einer Baustelle oder bei Gartenarbeiten ein wesentliches Merkmal.

Da Betonschlamm und ähnliche Stoffe eine große Herausforderung für das Filtersystem sowie ggf. für die Pumpe darstellen, sollten Sie bei der Auswahl des Nasssaugers auf die empfohlenen Einsatzbereiche achten. Die stärkeren Wasserstaubsauger verfügen häufig über eine integrierte Pumpe und einen zweiten Motor, um die erforderliche Leistungsfähigkeit sicherzustellen.

Im Gegensatz zum Trockenstaubsauger ist der Wasserstaubsauger laut Erfahrungen von Experten schneller einsatzbereit und bindet den aufgefangenen Schmutz besser. Durch die Wasserfilterung bleibt die Luft in der Umgebung besonders sauber, während beim Trockensauger immer ein wenig Staub aufgewirbelt wird. Die Reinigungskraft ist bei den verglichenen Systemen ähnlich, wenn die Staubschutzklasse stimmt.

Der trockene Industriestaubsauger hat in vielen Fällen ein geringeres Gewicht und zeigt sich deshalb etwas mobiler als die typischen Wassersauger. Allerdings müssen Sie bei der Reinigung vorsichtiger sein. Wenn es sich um einen Trockensauger mit Staubbeutel handelt, so ist besondere Aufmerksamkeit und Sorgfalt gefragt. Hier helfen die verschließbaren Beutelsysteme. Diese sollten Sie jedoch nicht zu selten auswechseln, denn ansonsten kann es im Inneren der Staubbeutel zur Entwicklung von Bakterien und ähnlichen Schadstoffen kommen.

Beim Wasserstaubsauger wird der Tank im Anschluss an das Saugen einfach komplett geleert und ggf. noch einmal ausgespült und trocken gewischt. Auch der Trockensauger ohne Beutel lässt sich problemlos leeren und feucht auswische. Allerdings ist hier das Risiko, dass es bei dieser Reinigung staubt, sehr viel größer. Ein kleines Extra beim Wassersauger zeigt sich bei der Möglichkeit, dem Wasser ein ätherisches Öl beizufügen. So erhält die Luft im Raum während des Saugens ein frisches oder blumiges Aroma.

Der Test der Industriestaubsauger zeigt also, dass beide Geräte – der Trockensauger sowie der Wasserstaubsauger – ihre Vor- und Nachteile haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Modell die optimale Wahl ist, sollten Sie sich über die hauptsächliche Anwendung und über die Ansprüche an die Reinigungskraft Gedanken machen.

Die Reinigung des Industriestaubsaugers, detailliert beschrieben

Nilfisk 107402048 Nass-/ Trockensauger Multi 20 TAm besten ist es, die Industriestaubsauger regelmäßig zu reinigen, und zwar nach jeder Benutzung. Wenn der Filter erst richtig verstopft ist, so lässt die Saugkraft stark nach, und das sollte nach Möglichkeit vermieden werden.

Die Reinigung des Geräts bezieht sich nicht nur auf das Entleeren des Auffangbehälters, wie wir es bereits beschrieben haben. Auch die Bodendüse sollte kontrolliert werden. Oft können sich hier grobe Schmutzfasern und Haare verfangen und die Saugkraft beeinträchtigen. Der hier vorhandene Schmutz lässt sich im Allgemeinen mit der Hand abziehen. Ggf. reiben Sie mit einer festen Bürste oder einem groben Kamm darüber, um auch die kleineren Verschmutzungen zu entfernen. Anschließend kann die Bodendüse noch feucht abgewischt werden, damit auch der feinere Staub verschwindet.

Auch die Rohre und Schläuche des Industriestaubsaugers können verschmutzen. Der Staub, der außen haftet, wirkt sich zwar nicht auf die Saugkraft aus, aber es ist sinnvoll, auch diesen zu entfernen. Sonst verliert der Staubsauger bei der Arbeit neuen Staub, den Sie gleich wieder aufsaugen müssen. Ein Gerät, das für die Reinigung eingesetzt wird, sollte deshalb auch selbst sauber sein.

Um das Rohr oder den Schlauch innen zu reinigen, nehmen Sie es vom Staubsauger ab, entfernen die Bodendüse und holen die größeren Schmutzpartikel mit den Fingern, mit einem Stab oder einem schmalen Staubwedel heraus. Das Rohr lässt sich komplett mit fließendem Wasser ausspülen. Ggf. wird es etwas eingeweicht, damit der Schmutz aufweicht und leichter zu beseitigen ist. Erst dann, wenn das Rohr wieder absolut trocken ist, befestigen Sie das Bauteil wieder am Staubsauger.

Die Reinigung der Filter spielt eine große Rolle für die Funktionalität und Saugkraft. Wenn die Filtersysteme stark verschmutzt sind, liefert das Gerät nicht mehr die nötige Leistung. Die Reinigungsmethode richtet sich nach der Art des Filters.

Kärcher Mehrzwecksauger WD 5 PEin Zentralfilter oder Schwebstofffilter, wie er beim beutellosen Industriestaubsauger normalerweise verbaut ist, lässt sich im Allgemeinen leicht demontieren.

Unter fließendem, leicht angewärmtem Wasser spülen Sie die Filter gründlich ab, bis der ganze Schmutz entfernt ist. Bei dieser Aktion können Sie gleich überprüfen, ob der Filter noch keine Beschädigung aufweist.

Wenn sich kleine Bruchstellen oder andere Verschleißspuren zeigen, dann ist es Zeit, einen Ersatzfilter zu verwenden. In der Produktbeschreibung des Industriestaubsaugers und auch in den Gebrauchsanweisungen der Filter steht genau, welche Systeme zueinanderpassen.

Der Abluftfilter und bei den Industriestaubsaugern mit Beutel auch der hier vorhandene Motorfilter dürfen bei der Reinigung ebenfalls nicht übersehen werden. Am besten überprüfen Sie die Sauberkeit der Filter bei jeder Reinigung oder wenn die Auffangbeutel ausgewechselt werden. So behalten die Industriestaubsauger lange ihre optimale Saugkraft.

Einsatzbereiche von Industriesaugern innerhalb des Produktionsprozesses

Wie groß das Einsatzgebiet von Industriesaugern und Industriesauganlagen wirklich ist, wird von vielen Menschen unterschätzt. Gerade in der Produktion entstehen extrem viele Stäube. Einige sind stark gesundheitsschädlich, andere zwar unangenehm aber für den Menschen nicht gefährlich.

In manchen Bereichen besteht auch die Gefahr, dass sich unter bestimmten Voraussetzungen Staubgemische bilden können, die ein Explosionspotential aufweisen können. Aus diesem Grund sollten sich Unternehmen genau über die in ihrem Unternehmen anfallenden Stoffe informieren und sich von einem Fachmann die Risiken und die Möglichkeiten der Staubentfernung aufzeigen lassen. Auf jeden Fall sollten nur Industriesauger genutzt werden, die hinsichtlich der Filterleistung auch für die jeweiligen Anforderungen ausgelegt sind.

So entstehen zum Beispiel in der holzverarbeitenden Industrie Stäube, die auch in geringer Konzentration toxisch sein können. Hautirritationen sowie Erkrankungen der Bronchien und der Nasenschleimhäute können die Folge sein. Eine Explosionsgefahr stellen diese Stäube dann in hoher Konzentration dar. Um diese Gefahren auszuschließen, sollten Sie für ein zuverlässiges Absaugen des Holzstaubs und kleinerer Holzspäne durch eine Industrieabsauganlage sorgen. Diese Anlagen sind meist so konzipiert, dass sie neben dem Absaugen der gesundheitsgefährdenden Luft parallel für die Zufuhr von Frischluft sorgen.

Staubklassen gemäß Filterleistung

company-186980_1280Industriesauger werden aufgrund ihrer Filterleistung in spezielle Staubklassen eingeordnet. Es gibt die Staubklassen L (leichtgefährlich), M (mittelgefährlich) und H (hochgefährlich). Im Schreiner- und Tischlergewerbe zum Beispiel sollten in erster Linie Industriesauger der Klassen M und H eingesetzt werden, um die Gesundheitsgefährdung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auszuschließen.

Die Berufsgenossenschaften verschiedener Wirtschaftszweige haben die Gefahren, die durch die Entstehung verschiedenster Stäube während der Produktion entstehen können, schon längst erkannt.

Seit 2005 werden staubbeseitigende Maschinen, zu denen natürlich aus Industriesauger zählen, durch eine europäische Norm geprüft. Steht das Prüfungsergebnis fest, werden sie entsprechend in die Staubklassen L, M und H eingruppiert. Geräte, die vor In-Kraft-Treten dieser Norm geprüft wurden, sind in machen Unternehmen immer noch im Einsatz und habe andere Klassifizierungen. Das Institut für Arbeitsschutz (IFA) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung hat eine Tabelle erarbeitet, mit deren Hilfe Sie die Klassifizierung nach unterschiedlichen Prüfverfahren besser einordnen können. Diese Tabelle findet Sie unter www.dguv.de/ifa.

Natürlich sollten Sie sich auf jeden Fall vor der Anschaffung eines Saugers genauesten über die benötigte Klassifikation informieren, um das Unternehmen und seine Mitarbeiter nicht unnötigen Risiken auszusetzen. Wir wollen aber trotzdem einen groben Überblick über die Klassen vor und nach 2005 geben.

Staubklassen vor und nach 2005 im Überblick

Kärcher Flachfaltenfilter NT 360 Eco XpertVor 2005 waren die Klassifizierungen U, S, G und C gültig. Dabei stellte U die niedrigste Klassifizierung dar. Der Einsatz von Geräten mit dieser Klassifizierung sind für das Entfernen von trockenen und gesundheitsgefährdenden Stäuben geeignet, von denen allerdings keine Brandgefahr ausging. Bei Auftreten von Stäuben mit MAG-Werten > 1 mg/m³ konnten Sauger eingesetzt werden, die die Anforderrungen der Klasse U erfüllten, d.h. die einen max. Durchlassgrad von kleiner/gleich 5 % aufwiesen.

Die nächst höhere Klassifizierung war die Kategorie S. Geräte, die diese Norm erfüllten, konnten für Stäube eingesetzt werden, die MAG-Werte > 0,1 mg/m³aufwiesen. Der max. Durchlassgrad war dabei auf kleine/gleich 1% gefordert. Darauf folgten die Klassen G und C. Geräte der Klassifizierung G wiesen einen maximalen Durchlassgrad von kleiner/gleich 0,5% auf. Die Klasse C dagegen wurde gefordert, wenn die Mitarbeiter Stäuben ausgesetzt waren, die MAK-Werte aufwiesen und dazu noch von krebserzeugenden Stoffen stammten. Die Geräte der Klassifizierung C durften lediglich einen maximalen Durchlassgrad von kleiner/gleich 0,1% aufweisen. Zusätzlich waren noch die Klassifizierungen K1 und K2 bekannt, die lediglich einen maximalen Durchlassgrad von 0,05% bzw. 0,005% zuließen.

vhbw® Flachfaltenfilter Filter wie 6.415-953.0 für Staubsauger, Aschesauger, Trockensauger Kärcher AD 3.200, AD 3.000, AD 3, AD 3 Premium Fireplace2005 wurden diese Klassifizierungen durch eine einheitliche EU-Norm abgelöst und die Klassen L, M und H eingeführt. In diesem System stellt die Klassifizierung L die niedrigste Stufe dar. Mit Geräten, die diese Norm erfüllen, durch ebenfalls trockene, gesundheitsgefährdende Stäube aufgesaugt werden, von denen keine Brandgefahr ausgeht. Der maximale Durchlassgrad bei Geräten dieser Klasse beträgt allerdings nur noch < 1 Prozent.

Die nächst höhere Klassifizierung ist die Staubklasse M. Geräte, die einen maximalen Durchlassgrad von < 0,1 Prozent, können in diese Klasse eingeordnet werden. Mit H werden Geräte klassifiziert, die einen maximalen Durchlassgrad von 0,005 % aufweisen. Sie können ebenfalls Stäube entsorgen, die entweder als krebsfördernd eingestuft werden bzw. deren Ausgangstoff Asbest ist. Generell kann damit gesagt werden, dass durch die neue EU-Norm die Anforderungen an Industriesauger maßgeblich gestiegen sind. Eine gute Entscheidung zum Wohl des Menschen und der
Umwelt.

FAQ

❓ Richtet sich die Saugkraft des Industriestaubsaugers nach der Wattleistung?

Nein, die Saugwirkung hängt nicht nur von der Motorleistung ab, sondern auch von der Turbinendrehzahl und von der Dichtigkeit der Behälterkonstruktion.

❓ Woran erkennen Sie die Industriestaubsauger, die auch gesundheitsgefährdenden Staub beseitigen?

Die Eignung für gesundheitsgefährdende Stäube lässt sich anhand der Gefährdungsklassen erkennen, die auch als Grenzwerte für den Arbeitsplatz definiert werden. Es gibt die folgenden Staubklassen:

  • Staubklasse L
  • Staubklasse M
  • Staubklasse H
Staubklasse L für „leicht“: Ein Staub dieser Kategorie hat einen AGW Wert von über 1 mg/m³. Dementsprechend wird bei den Industriestaubsaugern der Klasse L das Filtersystem kontrolliert. Das Maximum beim Durchlassgrad liegt bei unter 1 %. Spezielle Vorschriften für die Entsorgung sind nicht vorhanden.
Staubklasse M für „mittel“: Hier liegt der AGW Wert bei unter 1 mg/m³. Die Staubsauger in dieser Kategorie werden als Komplettgeräte kontrolliert. Als maximaler Durchlassgrad gilt ein Wert von unter 0,1 %. Für die Entsorgung ist eine staubarme Methode verpflichtend.
Staubklasse H für „hoch“: Hierzu gehören nicht nur die Staubarten mit einem AGW Wert von unter 1 mg/m³, sondern auch krebserregende Staubpartikel sowie Staub, der mit Krankheitserregern verbunden ist. Auch diese Industriestaubsauger werden als gesamte Geräte überprüft. Sie haben einen maximalen Durchlassgrad von unter 0,005 %. Eine staubfreie Entsorgung ist Pflicht.
❓ Wie lässt sich der Industriestaubsauger manövrieren?

Einhell Nass Trockensauger TE-VC 2230 SA (1150 W, 220 mbar, 30 l, Edelstahlbehälter, 3 m Saugschlauch, Geräte-Steckdose, umfangreiches Zubehör, ECO Power)Die meisten Geräte laufen auf Rollen, sodass sie sich gut handhaben lassen. Für die optimale Mobilität und Sicherheit sollten die Laufrollen massiv und dennoch leichtgängig sein. Ergonomische Extras wie erhöhte Griffzonen und stabile Bauteile unterstützen das einfache Handling.

Auch wenn die Rohre und Schläuche normalerweise sehr robust sind, sollten Sie es sich nicht angewöhnen, die Staubsauger am Schlauch durch die Räume zu ziehen. So fest die Übergänge auch sind, sie müssen nicht übermäßig belastet werden. Für die Steuerung sind stattdessen die Griffkanten zu benutzen.

❓ Wie lassen sich flüssige von festen Stoffen trennen?

Beim Einsatz von hochklassigen Industriestaubsaugern sorgt ein spezieller Spankorb für das Trennen von flüssigen und festen Materialien. Dies geschieht direkt beim Saugvorgang, sodass die aufgenommenen Stoffe direkt in die dafür vorgesehenen Behälter geführt oder als Recycling-Material verwendet werden können.

❓ Wie schließe ich ein Elektrowerkzeug an den Industriestaubsauger an?

Für das Anschließen eines Elektrogeräts stecken Sie dessen Stecker direkt in die integrierte Steckdose des Saugers. Ein spezieller Saugschlauch (Standard: DN 27 x 3,5) erlaubt eine perfekte Abdichtung.

❓ Welche Zubehörelemente sind mit dem Industriestaubsauger kompatibel?

In der Produktanleitung oder auf der Homepage der Hersteller erfahren Sie, welches Zubehör zum jeweiligen Industriestaubsauger passt. Zum Teil sind auch No-Name-Produkte kompatibel, allerdings sollte Sie sich genau über die Standardgrößen und Anschlüsse informieren. Nur so ist sichergestellt, dass alle Übergänge perfekt abschließen, sodass kein Staub austreten kann.

Nützliches Zubehör

Für die Industriestaubsauger aus dem Test sind viele Zubehör- und Ersatzteile erhältlich. Diese sollen die langjährige Funktionalität unterstützen. Hierbei handelt es sich beispielsweise um neue Filtersäcke oder Patronen. Für die Standardmodelle der Staubsauger gibt es das nötige Zubehör teilweise im Baumarkt.

Einhell Nass Trockensauger TE-VC 2230 SA (1150 W, 220 mbar, 30 l, Edelstahlbehälter, 3 m Saugschlauch, Geräte-Steckdose, umfangreiches Zubehör, ECO Power)Bei anderen Geräten sollten Sie nur die Komponenten des Originalherstellers verwenden. Ansonsten verlieren Sie womöglich den Garantieanspruch oder Sie müssen damit rechnen, dass der Industriestaubsauger nicht mehr die gewünschte Leistung erbringt.

Die Behälter, die sich im Allgemeinen relativ einfach ersetzen lassen, sind normalerweise aus Edelstahl oder Kunststoff gefertigt. Bei den anderen Ersatzteilen handelt es sich beispielsweise um Schläuche und Kabel, um Adapter und Spezialstecker. Diese sind ebenso wie das andere Zubehör entweder als Standardprodukte oder als Originalteile der jeweiligen Marke erhältlich.

Durch Zusatzelemente und Extrafunktionen lässt sich das Einsatzgebiet der Industriestaubsauger erweitern. Typisches Zubehör sind Spezialdüsen und Teleskop-Elemente.

Mit Fugendüsen und Verlängerungselementen mit oder ohne Bürste kommen Sie auch in schmale Ritzen oder schwierige Ecken hinein. Das kann gerade bei der Reinigung von Fahrzeugen sinnvoll sein.

Einhell Nass Trockensauger TE-VC 2230 SA (1150 W, 220 mbar, 30 l, Edelstahlbehälter, 3 m Saugschlauch, Geräte-Steckdose, umfangreiches Zubehör, ECO Power)Durch die eingebaute Steckdose, die bei vielen Industriestaubsaugern vorhanden ist, lässt sich auch eine direkte Kopplung im Werkstattbereich oder im Haus selbst herstellen. So wird der Staub schon aufgesaugt, bevor er auf den Boden fällt. Ggf. lässt sich eine solche Steckdose auch nachrüsten.

Eine weiteres beliebtes Extra ist die Blasfunktion: Diese macht den Industriestaubsauger zu einem Multitalent, mit dem Sie das Laub auf der Terrasse oder vor dem Hauseingang wegblasen oder zu einem Haufen formen, um es anschließend aufzusaugen.

Mit den verschiedenen Arten der Aufsatzdüsen sind Sie auf sämtliche Einsatzgebiete vorbereitet. So eignet sich der Industriestaubsauger nicht nur für das Saugen von Böden und Treppen, sondern auch für die Polster- und Badreinigung. Die passenden Führungsrohre, die ebenfalls wichtige Zubehörteile sind, stehen ebenso wie die anderen Elemente in den üblichen Nennweiten zur Verfügung: in DN 38, 50 und 70 mm.

Zum Teil gibt es spezielle Stecksysteme, die es besonders einfach machen, die Industriestaubsauger flexibel einzusetzen. Damit lassen sich die einzelnen Teile beliebig zusammensetzen, sodass die Handhabung zum Kinderspiel wird. Die Kombinationsvielfalt durch ein solches System macht die hochklassigen Industriestaubsauger zu den Vergleichs-Testsiegern. Auch hier ist auf die Kompatibilität mit anderen Fabrikaten zu achten.

Alternativen zum Industriestaubsauger

Nilfisk 107402048 Nass-/ Trockensauger Multi 20 TIm Test der Industriestaubsauger von früher und heute konnte festgestellt werden, wie vielseitig und zuverlässig diese Geräte arbeiten. Dennoch gibt es auch einige Alternativen, die für bestimmte Einsatzbereiche infrage kommen. In der Industrie gibt es unter anderem die stationären Entstauber, die mit einer Bearbeitungsmaschine gekoppelt werden oder in der Produktionshalle eine zentrale Funktion übernehmen.

Bei diesen stationären Systemen handelt es sich um Sauger, die vor allem in der holz-, metall- oder kunststoffverarbeitenden Industrie verwendet werden. Sie entfernen fast alle Arten von Spänen und Stäuben, die in diesem Umfeld entstehen. Da die Staubpartikel oft direkt an den Maschinen erfasst werden, gelangen sie gar nicht erst in die Raumluft. Stattdessen wird der Staub über den entsprechenden Stutzen und die Rohre in den Filterbehälter geleitet.

Eine zentrale Absauganlage für feinen und groben Staub ist ebenfalls eine sinnvolle Alternative. Allerdings ist hier keine Mobilität gewährleistet. Die Anlage wird von dem fest eingerichteten Standort durch die entsprechenden Rohrleitungen mit mehreren Apparaten verbunden. So wird der Staub gleich bei mehreren Bearbeitungsmaschinen gleichzeitig abgesaugt.

Nilfisk 107402048 Nass-/ Trockensauger Multi 20 TZum Teil eignen sich diese Absauganlagen auch für Rauch und Dampf sowie für nasse Materialien. Durch das geeignete Filtersystem und ggf. spezielle Vakuumerzeuger ist eine maßgeschneiderte Lösung für die Anwendung möglich.

Im privaten Haushalt gibt es ebenfalls einige Alternativen zum Industriestaubsauger. Hier können Sie beispielsweise einen herkömmlichen Trockensauger einsetzen, der im Normalfall jedoch keine so gute Leistung bietet.

Die Wasserstaubsauger zeigen sich hingegen etwas stärker. Ebenso wie die Industriestaubsauger in externen Tests lassen sie sich in verschiedenen Bereichen einsetzen. Im Grunde genommen können die Wasserstaubsauger bzw. die Staubsauger mit integriertem Wasserfilter als die beste Alternative zum saugstarken Industriestaubsauger angesehen werden.

Als weitere Möglichkeit stehen Staubsauger mit Wischfunktion zur Auswahl. Diese ersparen einem bei der Reinigung eine Menge Aufwand. Durch die zusätzliche Funktion erledigen Sie gleich mehrere Aufgaben in einem einzigen Arbeitsschritt.

Weiterführende Links und Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/Staubsauger#GeschichteEinhell Nass Trockensauger TE-VC 2230 SA (1150 W, 220 mbar, 30 l, Edelstahlbehälter, 3 m Saugschlauch, Geräte-Steckdose, umfangreiches Zubehör, ECO Power)

http://www.esta.com/shop/zubehor-industriesauger.html/

-http://www.profistaubsauger-shop.de/faq/

https://www.kraenzle.com/index.php?id=122

http://zuhause.chip.de/staubsauger-verstopft-so-reinigen-sie-ihn-richtig_22777

http://www.esta.com/de/produkte/industriesauger/

https://www.kaercher.com/de/professional/sauger/industriesauger.html

Ratgeber

  1. Vor- und Nachteile gegenüber eines herkömmlichen Saugers
  2. Industriestaubsauger – 5 Tipps zur Reinigung und Pflege
  3. Industriestaubsauger gebraucht kaufen – darauf sollten Sie achten!
  4. Wer braucht einen Industriestaubsauger?
  5. Funktionen eines Industriestaubsaugers
  6. Bosch Industriestaubsauger
  7. Nilfisk Industriestaubsauger
  8. Eibenstock Industriestaubsauger
  9. Flex Industriestaubsauger
  10. Kärcher Industriestaubsauger
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.750 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...