Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Stepper im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 7
Investierte Stunden 61
Ausgewertete Studien 4
Gelesene Rezensionen 259

Stepper Test - damit werden Sie zum Fitnessguru - Vergleich der besten Stepper 2019

Wer mehr Fitness in den Alltag einbauen m√∂chte, kann sich eines Steppers bedienen.F√ľr unsere Bestenliste hat unser Expertenteam mannigfaltige Stepper Tests im Internet gepr√ľft und konnte ebenso Wertungen zu Trainingsb√§ndern, Computer, H√∂henverstellung, Fitnessger√§ten wie dem Stairmaster Stepper, Preisen und weiteres einbeziehen.

Stepper Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Die Bewegungen sind nach Abw√§gung laut externem Stepper Test, Studien, Eignungspr√ľfungen und Untersuchungen zu Fitnessger√§ten als auch Sportartikeln einfach auszuf√ľhren, das Training ist ausgeglichen mit weichen und runden Bewegungen, die gleichzeitig die Gelenke schonen. Das Stepper-Training eignet sich hervorragend als Trainings-Einstieg f√ľr Menschen, die sich zuvor nicht ausreichend bewegt haben und deren Fitnesslevel entsprechend moderat ausf√§llt. Mit dem Stepper k√∂nnen Sie ganz bequem Fitness betreiben. √Ąhnlichkeit hat das Ger√§t mit einem Crosstrainer. Vergleichen und testen Sie Produkte in Stepper Tests und Vergleichstabellen, um schnell Ihren Vergleichssieger zu k√ľren! In Abw√§gung als auch Kongruenz mit Ihren Bed√ľrfnissen k√∂nnen Sie Ihren pers√∂nlichen Testsieger mit der Testnote “Sehr gut” auf Amazon bestellen!

Was ist ein Stepper?

StepperDer Stepper ist ein Sportartikel, das prim√§r dem Aufbau und dem Training der Beinmuskulatur dient. Der Trainierende erreicht jedoch nicht nur eine verbesserte Beinmuskulatur, sondern erh√∂ht durch das Leistungs- und Ausdauertraining auch seine Kondition. Stepper, welche zu nicht g√ľnstigen Preisen angeboten werden, liefern zus√§tzliches Zubeh√∂r wie Dehnungsb√§nder und St√ľtzstangen f√ľr das Armtraining. Damit l√§sst sich eine einseitige, muskul√§re Belastung beim Training vermeiden. Am h√§ufigsten findet der Ministepper im Bereich dieser Sportartikel Verwendung, da er sehr klein und platzsparend ist. Machen sie einen pers√∂nlichen Stepper Test und ziehen Sie Vergleichstabellen, Gegen√ľberstellungen und Nebeneinanderstellungen zu Rate! In √úbereinstimmung mit den W√ľnschen finden Sie sicher schnell Ihren Testsieger!

Wie funktioniert ein Stepper?

Ein Stepper ist in √úbereinstimmung mit Auswertungen diverser Tests ein Fitness-Produkt, der aus zwei versetzten Trittbrettern besteht. Dieser Testsieger hat hinsichtlich des Bewegungsablaufs sehr gro√üe √Ąhnlichkeit mit dem Treppensteigen. Die trainierende Person steht mit ihren F√ľ√üen auf den Trittfl√§chen und bewegt diese abwechselnd nach oben und unten. Demnach entsteht ein √§hnlicher Trainingseffekt f√ľr die Muskeln wie beim Treppensteigen durch das sogenannte Steppern. Weitere Varianten mit Seitw√§rts- und Swing-Bewegungen stellen der¬† Side- und Twist-Stepper sowie der Stairmaster dar.

Mit einem Stepper richtig trainieren

Stepper-Testsieger sind geeignet f√ľr Menschen mit einem niedrigen oder nicht vorhandenen Trainingsniveau. Bewegung und Sport kommt bei den meisten Menschen leider viel zu kurz. Neben der Doppelbelastung im Beruf und mit der Familie haben viele Personen keine Zeit f√ľr intensive Sportarten. Steht dann doch mal eine Stunde Zeit zur Verf√ľgung, haben Sportler oft nicht mehr die Lust oder den Elan. Der Stepper ist die ideale L√∂sung f√ľr dieses Problem. Die kleinen Trainingseinheiten k√∂nnen Sie nebenbei in Ihren Alltag integrieren. Schon kleine Intervalle von 15 Minuten mehrere Male pro Woche sind ausreichend, um sichtbare Ergebnisse zu erzielen. Bevor Sie mit dem Training beginnen, sollten Sie Ihren sportlichen Leistungsstand von Ihrem Hausarzt oder einem Sportmediziner √ľberpr√ľfen lassen.

Frau trainiert auf Stepper Am Anfang jeder Trainingseinheit steht immer das Aufw√§rmen. W√§hlen Sie eine niedrige Stufe mit einem geringen Schrittwiderstand. Damit finden Sie m√ľhelos den Einstieg. Eine Herzschlagfrequenz von 100 bis 110 Schl√§gen pro Minute bildet einen idealen Trainingslevel. Merken Sie, dass Ihnen recht warm wird und sich vielleicht ein leichter Schwei√üfilm auf der Haut bildet, haben Sie die Ausgangslage erreicht. Nun ist eine Erh√∂hung der Trainingsstufe sinnvoll. Die ideale Herzschlagfrequenz liegt jetzt bei 130 Schl√§gen pro Minute. Erh√∂hen oder verringern Sie Ihren Trittwiderstand nur dann, wenn Sie Ihren aktuellen Tretrhythmus nicht beibehalten. Somit entwickelt sich das Training zu anspruchslos oder zu intensiv. Ein zwischenzeitlicher Kontrollblick auf Ihre Pulsuhr zeigt Ihnen die Leistungsfrequenz. Erh√∂hen Sie Ihre Leistungen Schritt f√ľr Schritt und verlangen Sie nicht gleich beim Einstieg zu viel von sich. Denn Ausdauertraining bedeutet schlie√ülich nichts anderes, als dass Sie eine Leistung dauerhaft auf einem gleichen Level erbringen.

Erh√∂hen Sie den Trittwiderstand und die Trittfrequenz erst dann, wenn Sie sich sicher sind, Ihre derzeitige Leistung √ľber einen l√§ngeren Zeitraum zu erbringen. Sie k√∂nnen nach und nach zus√§tzliche Trainingseinheiten einbauen. Somit bringen Sie Ihr Herz-Kreislaufsystem kurzzeitig und gesundheitsf√∂rdernd aus seinem gewohnten Trott heraus. Das anschlie√üende Herunterschalten der Trainingseinheit unterst√ľtzt Ihren Organismus, sich wieder zu regenerieren. Sie werden merken, wie wohl und fit Sie sich anschlie√üend f√ľhlen. Richtig gesetzte Tempospitzen erh√∂hen zudem die Fettverbrennung. Testen und vergleichen Sie es selbst, welche Position f√ľr Sie die beste ist! Sobald Sie sich sicher sind k√∂nnen Sie die Produkte im Vergleich auf Amazon begutachten und Ihren Vergleichssieger bestellen!

Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach, ob diese sportmedizinische Untersuchungen f√∂rdern. Die Chancen stehen nicht schlecht, da l√§ngst feststeht, dass sich die meisten Deutschen zu wenig bewegen und zu viel Zeit im Sitzen verbringen. Ein gefl√ľgeltes Sprichwort lautet: Zu wenig Bewegung ist der neue Herzinfarkt. Daher sind die Krankenkassen motiviert, das Interesse ihrer Mitglieder an mehr Bewegung zu f√∂rdern. Nach der Befunderstellung empfiehlt Ihr Arzt, die f√ľr Sie am besten zu Ihrem Fitnesslevel passende Sportart. Bevor Sie auf Ihren g√ľnstigen Stepper steigen, sorgen Sie f√ľr festes und st√ľtzendes Schuhwerk. Nur mit den passenden Sportschuhen erreichen Sie die n√∂tige Trittsicherheit, um Unf√§lle und Haltungssch√§den zu vermeiden.

Welche Arten von Stepper gibt es?

  • Ministepper
  • Side-Stepper
  • Twist-Stepper
  • Gummi-Stepper
Der Ministepper ist der kleinste Vertreter seiner Art und der Klassiker unter den station√§ren Trainingsger√§ten. Die g√§ngigen Modelle haben zwei Hydraulikzylinder und zwei Trittfl√§chen. Hochwertige Ausf√ľhrungen haben dar√ľber hinaus Haltestangen zum Abst√ľtzen, die recht n√ľtzlich sind. Sie ben√∂tigen jedoch auch mehr Platz. Wer Wert darauf legt, nicht nur seine Beine, sondern auch den Oberk√∂rper zu beanspruchen, der kauft ein Ger√§t mit Gummi-Zugseil. Die Ger√§te aus dem gehobenen Preissegment erlauben eine √úberwachung der Herz- und Pulsfrequenz. Wer jedoch erh√∂hte Anforderungen an seine Herz-Kreislauf√ľberwachung stellt, sollte sich nicht alleine auf diese kleinen ‚ÄěBordcomputer‚Äú verlassen. Es ist sinnreicher, sich ein professionelles √úberwachungsger√§t zuzulegen, das mittels Gurten am Arm oder um die Brust zu befestigen ist.
Zwischen den verschiedenen Stepper-Typen gibt es – in physiotherapeutischer und sportmedizinischer Sicht – kaum Unterschiede. Wer gezielt seine Wadenmuskulatur st√§rken m√∂chte, sollte sich einen Side-Stepper, oft auch als Balance-Stepper bezeichnet, zulegen. Er eignet sich am besten f√ľr eine effiziente Gesamtaktivierung der Beinmuskulatur. Zwischen den Trittfl√§chen befindet sich mittig angeordnet ein Bordcomputer. Die Trittfl√§chen sind im Gegensatz zum Mini- oder Twist-Stepper seitlich angebracht. Wer hingegen mehr auf ein effektives Herz-Kreislauftraining aus ist, sollte sich einen Crosstrainer kaufen. Wer jetzt allerdings denkt, dass Stepper nur f√ľr ein anspruchsloses Training geeignet sind, der irrt. Die Rumpfmuskulatur l√§sst sich alleine durch das Halten des Gleichgewichts positiv beeinflussen.
W√§hrend der klassische Mini-Stepper das Treppensteigen simuliert, l√§uft die Bewegung mit dem Twist-Stepper, auch als Swing-Stepper bezeichnet, anders ab. Sie bewegen Ihre F√ľ√üe nicht nur ab- und aufw√§rts, sondern auch nach rechts und links. Das bringt nicht nur die Beinmuskulatur, sondern auch die H√ľftgelenke in Schwung. Die seitw√§rts ausgef√ľhrten Bewegungen sind dem Swing- und Twist-Tanz √§hnlich. Sie wirken sich zus√§tzlich positiv auf den R√ľcken aus und verbessern das¬†Balance- und Koordinationsverm√∂gen. Der Stepper bewegt sich also nicht nur nach oben und unten, sondern schwingt zus√§tzlich zur Seite aus. Diese Stepper sind besonders beliebt bei Frauen, die einer ihrer gr√∂√üten Problemzonen den Kampf ansagen m√∂chten: dem Po. Denn die Ges√§√ümuskulatur wird bei den seitw√§rts ausgef√ľhrten Schritten effektiv beansprucht. Viele zufriedene Kundinnen berichten √ľber einen strafferen ‚ÄěR√ľckenbereich‚Äú – und das schon nach wenigen Wochen.
Die preisg√ľnstigste und einfachste Ausf√ľhrung ist der Gummi-Stepper f√ľr nur etwa 20 Euro. Dieses kleine, zweiteilige Luftkissen hat einiges zu bieten. Durch den instabilen Stand auf den Luftkissen trainieren Sie Ihre Bein- und Ges√§√ümuskulatur sowie Ihren R√ľcken. Auch verschiedene Gymnastik√ľbungen im Sitzen oder Knien lassen sich mit diesem Airstepper durchf√ľhren. Zum Lieferumfang geh√∂rt eine Luftpumpe, um das Kissen regelm√§√üig aufzupumpen. Nach dem Training k√∂nnen Sie die Luft ablassen und das Ger√§t platzsparend unterbringen. Die Luft h√§lt jedoch auch einige Tage, sodass Sie nicht jeden Tag erneut Luft einf√ľllen m√ľssen, wenn Sie den Airstepper entsprechend unterbringen k√∂nnen.

Side-Stepper sind die anspruchsvollsten Hometrainer, da sie zus√§tzliche Muskelgruppen mit in das Training einbeziehen. Gleichwohl f√§llt der Kalorienverbrauch im Gegensatz zum Ministepper wesentlich h√∂her aus. Swing- und Twist-Stepper sind den Side-Steppern sehr √§hnlich. Sie trainieren den Bewegungsablauf zus√§tzlich zu der R√ľckenmuskulatur und die Au√üenseite der Oberschenkel. Es gibt jedoch keine kombinierten Ger√§te. Das hei√üt, Side-Stepper verf√ľgen nicht √ľber eine Swing-Einrichtung. Ebenso f√ľhren Twist- und Swing-Stepper keine Seitw√§rtsbewegungen ohne die Swing-Variante aus.

Tipp: Bevor Sie Ihren Stepper f√ľr einen Testlauf betreten, achten Sie auf feste Sportschuhe. Mit falschem Schuhwerk sind schmerzhafte Abst√ľrze garantiert. Nur ein geeignetes Sportschuhwerk garantiert dar√ľber hinaus ein¬†effektives Training, ohne √úberbeanspruchung einzelner Muskelgruppen und K√∂rperpartien durch falsche Haltung.

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Diverse externe Warentests beweisen: Nicht nur verschiedene Trainingsprogramme garantieren die Qualität eines Steppers. Es zählen vor allem eine gute Verarbeitung, die Auswahl hochwertiger Materialien und sicher verarbeitete Kanten. Ein Stepper sollte stabil, standfest, geräuscharm und leichtgängig sein. Hinzu kommen eine ausgewogene Grund-Balance und höhenverstellbare Trittflächen.

Zus√§tzliche St√ľtz- und Griffeinrichtungen machen ein einfaches Stepper-Modell zu einem kleinen Crosstrainer. Mit zus√§tzlichen Trainingsm√∂glichkeiten f√ľr den Oberk√∂rper erhalten Sie ein Ger√§t zu einem immer noch g√ľnstigen Preis. Stepper mit beweglichen Griffen zur Kreuzkoordination ben√∂tigen weniger Platz und arbeiten leiser als Crosstrainer. Das liegt daran, weil die Schwungmasse nicht von N√∂ten ist.

Vor dem Kauf sollten sich Nutzer bei den Verbraucherschutz- oder Preisvergleichsportalen Infos zu ihren Favoriten einholen. Dort erfahren sie, ob sie sich f√ľr das richtige Modell entschieden haben, oder ob sie vielleicht doch auf ein anderes Modell umsteigen sollten. Die Produkttests zeigen ihnen, auf welche Kriterien es neben dem Preis-Leistungs-Verh√§ltnis noch ankommt.

  • An erster Stelle steht die Schadstoffverarbeitung. Die Halterungen und Griffe sind aus Kautschuk oder anderen Gummiarten, in denen h√§ufig verschiedene Weichmacher und andere Toxine zu finden sind. Einige online getestete Ger√§te wiesen polyzyklische und aromatische Kohlenwasserstoffe, auch unter der Kurzbezeichnung PAK bekannt, auf. Sie gelten allgemeinhin als krebserregend. Durch den Kontakt mit den H√§nden k√∂nnen diese Schadstoffe √ľber die Haut in den Organismus gelangen, wobei Schwei√üentwicklung die Wirkung verst√§rkt. Phthalate (Weichmacher) k√∂nnen sich negativ auf die Fortpflanzungsf√§higkeit auswirken und
    Schäden an Nieren und Leber hervorrufen.
Nonyphenol ist ein Gift, das nachhaltig hormonell wirkt. Es l√§sst sich in der Nahrungskette andocken und ist daher vom Organismus nur schwer abbaubar. Auch Chlorparaffine fielen bei externen StepperTests auf. Sie lassen sich als Weichmacher und als Flammschutz einsetzen. In der Verarbeitung von Heimtrainingsger√§ten haben diese Stoffe jedoch nichts zu suchen. Das Ergebnis zahlreicher Internet-Produkttests 2019 lautet eindeutig: Die Hersteller m√ľssen nicht nur auf ein gutes Preis-Leistungs-Verh√§ltnis achten, sondern auch auf eine hervorragende Verarbeitung ohne Schadstoffe.
  • Stepper mit FuessenEin weiteres Kaufkriterium ist nach Inspizierung als auch Kontrolle des Verbraucherverhaltens, die Trittsicherheit. Fehlt diese oder sind die Stepper nur unzureichend verarbeitet, ist Ihr Training gef√§hrdet. Entscheiden Sie sich f√ľr ein Ger√§t mit Zugseil f√ľr ein zus√§tzliches Armtraining. Achten Sie darauf, dass die Haken, mit denen die Seile auf der Unterseite des Steppers befestigt sind, sich nicht losl√∂sen. Verschiedene Online-Tests zeigten, dass sich w√§hrend des Trainings die Seile, die unter starker Spannung stehen, aus den Haken l√∂sen k√∂nnen. Diese schnellen unter Umst√§nden nach oben und stellen eine Verletzungsgefahr f√ľr die trainierende Person dar. Legen Sie sich nach eingehender Inspizierung nur die Ger√§te zu, die in einem Produkttest als auch einer Eignungspr√ľfung in dieser Hinsicht mit der Testnote “Sehr gut” bestanden haben.
  • Dasselbe gilt f√ľr die Hydraulikzylinder. Bei manchen Ger√§ten ger√§t der Widerstandszylinder in √úberbeanspruchung. Zul√§ssige H√∂chsttemperaturen von 65 Grad Celsius √ľberschreiten dann ihre Grenzen. Die Trittfl√§chen m√ľssen gro√üz√ľgig ausfallen, damit auch Sportler mit einer gr√∂√üeren Schuhgr√∂√üe sicher darauf Platz finden.
    Der Bewegungsablauf muss sich weich und rund, also ohne Widerst√§nde, anf√ľhlen. In dieser Hinsicht ist auf die involvierte Schwungmasse zu achten. Bei einem guten Gesamtsystem betr√§gt diese zehn Kilogramm. Die Messart der erbrachten Leistung und das Display m√ľssen gut lesbar und somit ideal angebracht sein. W√§hrend des Trainings sollten sie ohne zus√§tzliche Bewegungen zu erkennen sein.
  • Zudem sollte der Bordcomputer ohne externe Kabel auskommen.
  • Die Bauweise eines hochwertig verarbeiteten Ger√§tes ist robust und mit einem stabilen Metallrahmen versehen.
  • Die Hydraulik darf sich auch nach l√§ngeren Trainingseinheiten nicht erhitzen und der Tretwiderstand nicht nachlassen. Der Widerstand ist verstellbar, die Belastbarkeit betr√§gt maximal 100 Kilogramm. Einige Modelle verzeichnen eine maximale Belastungsgrenze von 80 Kilogramm und sind daher f√ľr viele Sportler ungeeignet.
  • Ein wichtiges Kriterium¬†ist die Ger√§uschentwicklung, die bei so manchen Modellen zu w√ľnschen √ľbrig l√§sst. Stellt sich heraus, dass das Wunsch-Ger√§t nicht die Anforderungen an die Ger√§uschemission erf√ľllt, ist guter Rat teuer. Entweder m√ľssen Sie Ihren Fernseher lauter stellen oder diplomatisches Geschick bei den Nachbarn walten lassen.
  • Die beiliegende Bedienungsanweisung sowie die Sicherheitshinweise m√ľssen gut verst√§ndlich formuliert sein.

Stepper mit App und Display

Daf√ľr dass jetzt auch Rasenm√§her und Waagen eine App haben ist es verwunderlich, dass Stepper mit App noch nicht wirklich verf√ľgbar sind. Denn gerade Fitness-Apps erfreuen sich einer gro√üen Beliebtheit. Man kann nat√ľrlich auch eine Apple Watch kaufen und dort seine Kalorien und Sportminuten z√§hlen, Trainingspl√§ne erstellen und Ziele verfolgen, doch hat diese Uhr freilich nicht jeder (sie kostet ja auch weit mehr als jeder Stepper aus unserem Stepper Test).

Positiv erw√§hnen kann man hier den Hersteller Sportstech, der unseren Recherchen nach den ersten Stepper mit App anbietet. Der Stepper DFX100 ist allerdings kein Stepper im herk√∂mmlichen Sinn, sondern ein Spezial-Modell, welches ausdr√ľcklich nur f√ľr die Nutzung im Sitzen konstruiert ist. Gedacht ist er f√ľr das B√ľro unterm Schreitisch. Auch wenn das Ger√§t Stepper hei√üt, ist es eher ein Mini-Crosstrainer mit 5 kg Schwungmasse. Nicht so positiv ist dann wiederum die App selbst. Zumindest laut der Kundenrezensionen auf Amazon, sei die App nicht wirklich zu gebrauchen.

Hier gibt es also in puncto App noch viel Luft nach oben.

Was viele Hersteller aber immerhin schon anbieten, ist ein Display. Dieser ist nat√ľrlich nicht wirklich gut abzulesen, wenn er sich unten am Stepper selbst befindet, wie beim Mini Stepper Aidapt, dem Twist Stepper Jungy von InSport, Swing Stepper MVPower oder dem Stepper Galaxy Step von Klarfit.

Das Display ist stets sehr klein und zeigt nur die (wichtigsten) Werte: Zeit, Schritte und Kalorienverbrauch. Selbst die Stepper mit Haltestange (wo sich nun ein tolles Display in Augenhöhe platzieren ließe) wie beim Stepper Homcom bieten nicht mehr.

Immerhin versprechen sie aber auch nicht mehr. Bei Sportstech wird einem zum Twist Stepper STX300 ein Multifunktions-Display versprochen. Dies bedeutet: ‚ÄěTrainingszeit, Anzahl der Schritte oder verbrauchte Kalorien‚Äú. Kann also im Endeffekt auch nicht mehr. Sch√∂n w√§re zumindest noch eine Pulsmessung, f√ľr die die einen Pulsgurt besitzen.

F√ľr alle, die ihre Daten auf dem Stepper gern verfolgen m√∂chten, empfehlen wir dann doch eine Fitness-Uhr (es muss ja nicht von Apple sein, die besten Modelle empfehlen wir ins unserem Fitnessarmband Test)

Vorteile & Anwendungsbereiche

Mann trainiert auf Stepper in WohnungAuch wenn der Stepper, angesichts der hochmodernen Trainings-Ger√§te f√ľr den h√§uslichen Gebrauch, auf dem R√ľckzug ist, hat er dennoch seine Daseinsberechtigung. Der Vorteil liegt auf der Hand. Er ist wunderbar geeignet f√ľr das kleine Training zwischendurch. Zudem kann fast jeder Sportler das Ger√§t in seinen Alltag integrieren. Nicht jedem ist ein gro√ües Haus mit Extrafitnessraum gegeben, in dem er gro√üe Trainingsstationen einbauen kann. Die Hersteller der Mini-Stepper haben auch an die Gesundheit all jener gedacht, die nur wenig Platz zur Verf√ľgung haben und sich dennoch fit halten m√∂chten.

Nach Gebrauch k√∂nnen Sie den Stepper hochkant in der Abstellkammer verstauen oder unter dem Bett verschwinden lassen. Selbst w√§hrend Ihrer Gesch√§ftsreise m√ľssen Sie nicht auf Ihre Trainingseinheiten verzichten. Ihr kleiner Fitnessassistent l√§sst sich n√§mlich bequem im Kofferraum verstauen. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Stepper, der das Treppensteigen simuliert, hervorragend f√ľr Einsteiger geeignet ist. Somit l√§sst sich die Muskulatur und die Kondition Schritt f√ľr Schritt ohne √úberbeanspruchung verbessern. So klein diese Ger√§te auch sein m√∂gen, so gro√ü sind die Unterschiede. Das Trainingsprinzip ist zwar immer gleich, die simulierten Bewegungsabl√§ufe unterscheiden sich jedoch signifikant. Zahlreiche externe Produkttests 2019 haben verschiedene Stepper-Typen getestet. Das Fazit lautete stets: Stepper ist nicht gleich Stepper.

Diese Stepper r√ľckten in den Fokus

Frau trainiert auf Stepper mit FitnessbaendernExterne Produkttests haben gezeigt, dass der Side-Stepper die goldene Mitte aller Stepper ist. Er ist anspruchsvoller als der Ministepper, aber einfacher im Bewegungsablauf als der Twist- und Swing-Stepper. Der Ministepper bedient alle g√§ngigen Anspr√ľche, ist als Klassiker weit verbreitet, praktisch in der Handhabung und platzsparend. W√§hrend der Side-Stepper den h√∂chsten Kalorienverbrauch verzeichnet, spricht der Twist- und Swing-Stepper die meisten Muskelgruppen an. Der Side-Stepper geht bei Internet-Tests als Vergleichs-Testsieger hervor, dicht gefolgt von dem Ministepper. Eine weniger bekannte Variante ist der Airstepper. Dieses Ger√§t ist mit zwei gef√ľllten Luftkissen versehen und koordiniert hervorragend die Balance-F√§higkeit. Vergleichssieger sind die g√§ngigen Modelle mit Hydraulikantrieb, da diese Ger√§te langlebig und ger√§uscharm sind.

Ger√§te mit Wirbelstrombremse erm√∂glichen weichere Bewegungen. Diese sind jedoch im Preis so hoch, dass Sie in diesem Fall √ľberlegen sollten, auf ein effektiveres Kardioger√§t, wie einen Crosstrainer, zu einem √§hnlichen Preis zur√ľckzugreifen. Wichtige Kriterien im Online-Test sind eine stabile Verarbeitung, eine hohe Qualit√§t, eine leichte Handhabung, sichere und gro√üe Trittfl√§chen und geringe bis nicht vorhandene Ger√§uschemissionen. Ger√§te ohne Selbstmontage sind ideal. Zu montierende Stepper d√ľrfen nicht umst√§ndlich in der Aufbauweise sein. Der Hydraulikantrieb darf auch nach l√§ngeren Trainingseinheiten nicht hei√ü laufen, da Sie lange Freude an Ihrem Ger√§t haben m√∂chten. Wichtig sind verschiedene Trainingsstufen f√ľr unterschiedliche Fitness-Level. Die Trittwiderst√§nde m√ľssen optimal f√ľr ein gelenkschonendes Training eingestellt sein. Das Eigengewicht, der extern getesteten Ger√§te, liegt zwischen 8 und 15 kg. Das maximale, durchschnittliche Traggewicht ist zwischen 80 und 100 kg angesetzt.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Stepper

Stepper-ComputerStepper trainieren prim√§r die Muskulatur von Oberschenkel und Po. Ein angenehmer Nebeneffekt ist das Ausdauertraining. Die Ministepper erfreuen sich jedoch nicht mehr so gro√üer Beliebtheit wie noch vor einigen Jahren. Eine Abl√∂sung erfolgte indes durch Crosstrainer und andere kombinierte Trainingsger√§te. Crosstrainer simulieren, im Gegensatz zum Stepper, eher die nat√ľrlichen Gehabl√§ufe. Sportmediziner und renommierte Hersteller empfehlen, Stepper nicht bei bestehenden Knieproblemen oder Bandscheibenvorf√§llen zu verwenden. Achten Sie nicht unbedingt in erster Linie auf den Preis. Kontrollieren Sie, ob der Stepper eine gute Verarbeitungsqualit√§t und n√ľtzliches Zubeh√∂r, wie St√ľtzstangen und Dehnungsb√§nder f√ľr die Arme, aufweist. Trainingscomputer sollten eine Distanzanzeige, einen Schrittz√§hler, einen Geschwindigkeitsmesser, eine Herzfrequenzanzeige, eine Trainingszeitanzeige, einen Pulsmesser und einen Kalorienz√§hler beinhalten.

  • Die Distanzanzeige suggeriert Ihnen, Sie w√ľrden tats√§chlich Treppen¬†steigen und zeigt Ihnen die zur√ľckgelegte Meterzahl an.
  • Der Schrittz√§hler z√§hlt Ihre Schritte. Mit dem Geschwindigkeitsmesser k√∂nnen Sie nach und nach Ihre Leistung verbessern und zu einer schnelleren Schrittabfolge gelangen. Aus gesundheitlichen Gr√ľnden ist eine Vorrichtung zur Messung der Herz- und Pulsfrequenz sinnvoll.
  • Der angebrachte Kalorienz√§hler kann jedoch nur Sch√§tzungen hinsichtlich Ihres Verbrauchs abgeben. Einige Parameter l√§sst dieser f√ľr eine korrekte Berechnung au√üer Acht.
  • Die Anzeige zur Messung der Trainingsfrequenz ist sinnvoll bei Intervall-Training. Dabei l√§sst sich die Zeit der Trainingseinheit messen. Die g√ľnstigeren Ger√§te arbeiten mit Hydraulikantrieb.
  • Den Schwierigkeitsgrad stellen Sie an einem R√§dchen direkt am Zylinderantrieb ein. Die meisten Stepper verf√ľgen √ľber zehn Schwierigkeitsstufen. Investieren Sie ein bisschen mehr Geld, dann haben Sie ein Ger√§t mit Wirbelstrombremse, das runder und weicher l√§uft. Zudem erm√∂glicht Ihnen diese Ma√ügabe eine pulsgesteuerte Trainingseinheit. Wir¬†weisen jedoch darauf hin, dass sich diese Ger√§te in der oberen Preisklasse ab 1.000 Euro befinden. Sie sind damit sehr teuer. Daher m√ľssen Sie Ihren individuellen Kosten-Nutzeneffekt ber√ľcksichtigen.

Hydraulik eines SteppersStepper trainieren weniger Muskelgruppen gleichzeitig, als zum Beispiel Laufb√§nder, Ruderger√§te oder Crosstrainer, die vergleichbar teurer sind. Eine Anschaffung ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie Ihren Stepper als Erg√§nzung zu Ihrem bestehenden Fitnessprogramm sehen oder als Einsteiger anfangen. Die g√ľnstigste Preisklasse liegt bei unter 70 Euro. Diese einfachen Ger√§te sind insbesondere in den Sonderposten von Discountern wie Lidl und Aldi zu finden. Die goldene Mitte bilden Stepper mit Hydraulikantrieb. Diese Ger√§te liegen in einer Preisklasse zwischen 270 und 400 Euro.

Haben Sie erh√∂hte Anspr√ľche an Ihr Trainingsger√§t? Dann empfehlen wir Ihnen, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und sich ein Ger√§t mit Magnetbremse anzuschaffen. Diese Ger√§te sind ab 500 Euro zu haben. Mit diesen beiden Ger√§tearten investieren Sie zwar eine gro√üe Geldsumme, Sie sollten allerdings bedenken, dass Sie viele Jahre Freude an Ihrem Trainingsger√§t haben. Zudem k√∂nnen Sie sicherstellen, dass Sie Ihren K√∂rper f√∂rdern und nicht schaden. Die einfachen Ger√§te aus dem unteren Preissegment gehen schneller kaputt als die hochwertigen. Das liegt daran, dass bei Billig-Produkten der Hydraulikantrieb, der Trittwiderstand und die Fu√ütritte h√§ufig ausleiern. Das Preis-Leistungs-Verh√§ltnis der qualitativ hochwertigen Ger√§te stimmt einfach. Stellen Sie Ihr Ger√§t nur auf gerade Stellfl√§chen, um einen Unfall, durch Umkippen w√§hrend des Trainings, zu vermeiden.

Pulsmessung auf dem Stepper

polar pulsuhr pinkNur Stepper mit einem Haltegriff sind, wie Sie in der ExpertenTesten Vergleichstabelle sehen können, mit einer Pulsmessung ausgestattet. Der klassische Mini-Stepper bietet eine Pulsmessung in der Regel nicht an. Wenn Sie trotzdem nicht darauf verzichten möchten, empfiehlt sich eine Pulsuhr mit Brustgurt, was die beste Methode ist, um den Puls genau zu bestimmen.

Eine weitere Möglichkeit zur Pulsmessung auf dem Stepper sind Sportuhren wie die Apple Watch. Die Apple Watch bietet zudem noch verschiedene Apps, um das Training aufzuzeichnen und den Trainingsverlauf in einer Übersicht zu beurteilen. Wenn man möchte, kann man seine Aufzeichnungen dann auch auf diversen Fitness-Plattformen teilen.

Der beste Trainingspuls ist individuell verschieden. Wer es genau wissen will, sollte sich den Puls von einem Sportmediziner oder Fachpersonal im Fitnessstudio bestimmen lassen. Als Faustregel sagt man:

220 minus Lebensalter = Maximalpuls

In der Maximalpuls-Frequenz sollte man freilich nicht trainieren, sondern darf h√∂chstens beim Intervall kurz an diese Grenze sto√üen. F√ľr ein Training im Bereich der Fettverbrennung sollte der Puls etwa um die 60 % des Maximalpulses betragen und das am besten √ľber 30 Minuten, damit die Fettverbrennung auch angekurbelt wird.

Beispiel: 30 Jahre alte Person: 220 ‚Äď 30 = 190 Maximalpuls x 60% = 132 Trainingspuls.

Kurzinformation zu f√ľhrenden Herstellern

  • Klarfit
  • Reebok
  • Kettler
  • Togu
  • Ultrasport
Klarfit hat sich der Fitness seiner Kunden Zuhause verschrieben und m√∂chte regelm√§√üig gesunde Bewegung in ihren Alltag bringen. Von Sportger√§ten f√ľr den Hausgebrauch √ľber Sportbekleidung und Outdoor-Equipment ist f√ľr jeden Anspruch und Fitnesslevel das Richtige dabei. Spa√ü und Bewegung ist mit dieser Marke Programm. Sie wird √ľber das Unternehmen Chal-Tec, mit Stammsitz in Berlin und weiteren Unternehmenszweigen in Hamburg, Bratislava und Hong-Kong vertrieben.
Das amerikanische Unternehmen Reebok, mit Sitz in den USA, hat seinen Ursprung in Gro√übritannien und expandierte in den 1980er-Jahren √ľber einen Lizenznehmer in das Land seines heutigen Firmensitzes. Seit 2006 geh√∂rt es in Deutschland als Tochterunternehmen zur Adidas-Gruppe. Zur Produktpalette z√§hlen neben Fitnessger√§ten haupts√§chlich Sport-Accessoires, Markenartikel, Sportbekleidung und Sportschuhe.
Das deutsche Unternehmen Kettler hat sich dem Freizeitvergn√ľgen seiner Kunden verschrieben. Seine Produktpalette ist breit aufgestellt. Neben Fitnessger√§ten produziert der Hersteller Fahrr√§der, Kinderartikel und Freizeitm√∂bel.
Togu produziert alle Arten von Sport-Zubeh√∂r und Sport-Equipment. Zum Sortiment geh√∂ren H√ľpfb√§lle, H√ľpftiere, Gymnastik- und Sitzb√§lle, Redondo-B√§lle, alles rund um Massage und Faszien-Fitness, Hometrainer, Balance-Trainer, Brasil-Produkte, Handger√§te, B√§nder und Tubes sowie alles, um das gesunde und ergonomische Arbeiten zu f√∂rdern. Auch Schule und Kindergarten kommen nicht zu kurz. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Bayern, in Prien-Bachham.
Der Name Ultrasport charakterisiert die Produktpalette des Unternehmens. Neben Sportger√§ten und Sportkleidung geh√∂ren alle Arten von Sportzubeh√∂r zum Programm. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte ausschlie√ülich √ľber Amazon.

Stepper f√ľr Senioren geeignet?

stepper testWie die Rhein-Neckar-Zeitung berichtete, w√§chst der Fitnessmarkt f√ľr sogenannte ‚ÄěBest Ager‚Äú stetig an. Klar, die Oma mit den Stricknadeln im Dutt, wie wir Sie noch aus unseren Kinderb√ľchern kennen, ist verschwunden. Unter dem Titel ‚ÄěWenn der ‚ÄěOldtimer‚Äú auf dem Stepper Gas gibt‚Äú berichtet die Zeitung, dass in Deutschland etwa 10 % der Fitnessstudio-Mitglieder 60 Jahre oder √§lter sind. Von 2014 bis Ende 2017 ist die Zahl um fast 20 Prozent angestiegen. Und hierbei sind nur die Fitnessstudios ber√ľcksichtigt und keine Heimtrainer wie der Stepper.

Doch ist der Stepper f√ľr Senioren geeignet? Die Antwort nach unseren Recherchen lautet: nur bedingt. Nach eigenem Stepper Praxistest l√§sst sich sagen, dass der Mini Stepper f√ľr zu Hause ein h√∂heres Ma√ü an Gleichgewichtssinn erfordert als andere Ausdauerger√§te. Jeder, der beim Treppensteigen in den 4. Stock irgendwann automatisch nach dem Gel√§nder greift, kann sich dies vorstellen.

Die Abhilfe schafft hierbei ein Stepper mit Haltegriff wie von MAXOfit aus unserer Vergleichstabelle.

Ein weiterer Punkt sind Kniebeschwerden. Zwar ist der Stepper wegen des gleichm√§√üigen Bewegungsablaufs nicht ganz so ungeeignet wie beispielsweise Tennis, doch gibt es gelenkschonendere Fitnessger√§te wie das Trampolin oder den Fahrradergometer welche sich bei Kniebeschwerden besser eignen. Wenn Sie sich unsicher sind, ob der Stepper das richtige Fitnessger√§t f√ľr Sie ist, fragen Sie am besten vorher Ihren Arzt.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meinen Stepper am besten?

Vor jedem Kauf stellt sich die Frage: ‚ÄěKaufe ich meine Produkte lieber im Internet oder beim Fachh√§ndler um die Ecke?‚Äú Beide Varianten haben etwas f√ľr sich. Beim Fachh√§ndler vor Ort haben Sie die M√∂glichkeit, mehrere Stepper-Ger√§te im Verkaufsraum auszuprobieren. Sie k√∂nnen sich anschlie√üend f√ľr Ihren Favoriten entscheiden. Sie kennen das Gesch√§ft und den Inhaber wahrscheinlich schon viele Jahre. In dieser Hinsicht ist jedoch zu ber√ľcksichtigen, dass es in vielen Kleinst√§dten und l√§ndlichen Gemeinden kaum noch Fachh√§ndler vor Ort gibt. Sie haben ihre Verkaufsl√§den schon vor l√§ngerer Zeit aufgegeben, weil gro√üe Discounter und der Onlinehandel ihnen das Gesch√§ft streitig gemacht haben. Das Preis-Leistungs-Verh√§ltnis stimmt nicht mehr. Sie k√∂nnen jetzt nat√ľrlich in ein Sportgesch√§ft in der n√§chst gr√∂√üeren Stadt fahren und sich dort nach dem Stepper ‚ÄěIhres Herzens‚Äú umsehen. Sportgesch√§fte bieten in der Regel Ware von hoher Qualit√§t und eine gute Fachberatung an. M√ľssen Sie jedoch etwas auf Ihren¬†Geldbeutel achten, ist das Internet eine echte Alternative.

Stepper mit BaendernDie meisten namhaften Hersteller von Sportger√§ten und Sportartikel-Zubeh√∂r vertreiben ihre Produkte √ľber eigene Onlineshops oder √ľber Vertriebspartner wie Amazon. Auf diese Weise erreichen sie eine viel gr√∂√üere Zielgruppe. Der Online-Handel ist aus dem t√§glichen Leben der Verbraucher nicht mehr wegzudenken. Hier bekommen Sie h√§ufig dieselben hochwertigen Markenger√§te wie beim Sport-Fachh√§ndler vor Ort: und das zu wesentlich g√ľnstigeren Preisen. Der Grund liegt nicht darin, dass die Ware von schlechterer Qualit√§t ist. In der Regel bestimmen die Mengen den Preis. Hier greift das “Ali-Prinzip”: Je mehr Ware die Produzenten einkaufen und anschlie√üend wieder verkaufen, desto g√ľnstiger wird der Preis f√ľr die Verbraucher.

Fachh√§ndler vor Ort k√∂nnen in dieser Hinsicht nicht mithalten, weil sie begrenzte Verkaufs- und Lagerfl√§chen haben. Ihre Verkaufsr√§ume sind hinsichtlich Miete oder Eigentumserwerb entsprechend teuer. Sie m√ľssen sich an einem Standort befinden, der von ihrer Kundschaft¬†gut zu Fu√ü oder mit dem Auto und den dazugeh√∂rigen Parkm√∂glichkeiten zu erreichen ist. Online-Shops wie Amazon dagegen unterhalten gro√üe Lagerfl√§chen au√üerhalb von Ortschaften. Diese¬† sind entsprechend g√ľnstiger hinsichtlich Miete, Kauf oder Eigenerrichtung. Diese Einsparungen geben die Anbieter an ihre Kunden, in Form g√ľnstiger Preise, weiter. Vor dem Kauf haben Sie die Gelegenheit, sich ausf√ľhrlich √ľber Ihr Wunschger√§t auf den Homepages der Hersteller und Vertreiber zu informieren.

Vergleichsportale, die ausf√ľhrliche Produkttests durchgef√ľhrt haben und dar√ľber hinaus Preisvergleiche anstellen, bieten eine wertvolle Entscheidungshilfe. Zudem k√∂nnen Sie auf Erfahrungsberichte von Kunden zur√ľckgreifen, die das von Ihnen gew√ľnschte Ger√§t bereits erworben haben. Auf diese Weise k√∂nnen Sie sich vor einer Fehlinvestition sch√ľtzen, sollte die von Ihnen gew√ľnschte Marke doch nicht so ausfallen, wie Sie sich das vorgestellt haben.

Da der Online-Markt hart umk√§mpft ist, sind auch die Versandbedingungen bei den meisten Online-H√§ndlern sehr preiswert. Oft sind die vermeintlich teuren Versandkosten bereits in den Endpreis einkalkuliert. Demnach fallen sie nicht merklich ins Gewicht. Zudem haben viele Anbieter die Bed√ľrfnisse ihrer Kunden nach fachkundiger Beratung l√§ngst erkannt, und bieten Kontaktm√∂glichkeiten √ľber E-Mail, Customer-Support-Einrichtungen und Live-Chats an. Sie m√ľssen demzufolge auch in diesem Bereich auf nichts verzichten.

Fazit: Der Erwerb eines Steppers √ľber Online-H√§ndler lohnt sich allemal. Sie m√ľssen nicht auf eine fachkundige Beratung verzichten. Die Anbieter haben in dieser Hinsicht l√§ngst aufgeholt. Ein gro√üer Vorteil gegen√ľber den Fachh√§ndlern vor Ort ist, dass Sie sich √ľber Produkttests und Preisvergleiche kundig machen k√∂nnen. Der Fachh√§ndler vor Ort wird Ihnen dagegen nur die Ger√§te empfehlen, die er selbst gerne verkaufen m√∂chte. Abgerundet wird das Informationsportal noch durch Erfahrungsberichte anderer Kunden. Auf diese Weise bekommen Sie garantiert Ihr Wunschger√§t zu einem annehmbaren Preis.

Wissenswertes & Ratgeber

Die 5 wirksamsten √úbungen

Treppensteigen ist eine der intensivsten Bewegungseinheiten f√ľr den menschlichen K√∂rper. Dar√ľber hinaus verbrauchen Sie auch noch viele Kalorien und reichlich Energie. Aber mal ehrlich: Haben Sie Lust und die Gelegenheit, eine Stunde lang am St√ľck Treppen zu steigen? Gibt es gen√ľgend Geb√§ude oder Freitreppen in Ihrem Ort, die diese Anforderungen erf√ľllen? Nicht jeder hat das Empire-State-Building, den Eiffelturm oder eine Burg mit Turm und dreihundert Stufen vor der eigenen Haust√ľr. Der Stepper ist daher die ideale L√∂sung f√ľr dieses Problem.

Die effektivsten Ger√§te sind zufolge zahlreicher Testergebnisse aus Praxistests, Warentests, Experimenten und Produkttests die Stepper mit einer hohen Trittfrequenz bis 700 Kilokalorien und einem entsprechenden Schrittwiderstand. Eine Stunde Training auf dem Stepper erreicht mit einem guten Ger√§t vergleichbare Ergebnisse, wie eine Stunde Walking oder Laufen. Ein ausreichend gro√üer Trainingswiderstand spricht, je nach Art des Steppers, gezielt mehrere Muskelgruppen an. Da der Stepper das Treppensteigen simuliert, sorgt er f√ľr¬†einen festen Po, definierte Beine und ein straffes Gewebe. Wer das Stepper-Training mit anderen Trainingsger√§ten kombiniert, kann bereits mit einem Zeitaufwand von 15 bis 20 Minuten t√§glich einen effizienten Eigengewichtszirkel aufbauen.

Die optimale Herzfrequenz:

Die optimale Herzfrequenz erreichen Sie mit 50 bis 70 Prozent Ihrer maximalen Herzfrequenz. Um einen Anpassungseffekt zu erzielen, reichen kurze Intervalle von 10 Minuten oder weniger nicht aus. Um Ihr Training so effektiv wie m√∂glich zu gestalten, sollten Sie eine Pulsmessuhr mit Messgurt verwenden. Investieren Sie ruhig etwas mehr Geld. Pulsuhren aus dem oberen Preisbereich sind in der Lage, Ihre Leistungsst√§rke und Trainingsfrequenz anhand verschiedener Parameter wie Variabilit√§t der Herzfrequenz festzulegen. Die Kniebelastung h√§lt sich bei sinnvoller Dosierung, also einem Intervalltraining, in Grenzen. Externe Produkttests und Proben haben, verglichen mit Ausdauersportarten wie dem Laufen, ergeben, dass die in der Fachsprache als Impact (Aufprallkr√§fte) bezeichneten Aufprallkr√§fte des Steppers durch die hydraulische Abfederung und die geringere Landekraft auf den Trittfl√§chen vergleichsweise gering sind. Starten Sie im Rahmen eines pers√∂nlichen Versuchs selbst einen Testlauf, um in Kongruenz mit Ihren W√ľnschen den eigenen Testsieger zu finden!

Verschiedene Trainingsstufen

Wollen Sie so effizient wie möglich trainieren? Dann empfehlen wir Ihnen basierend auf diversen Praxistests, Produkttests, Stepper Tests und Erhebungen die Geräte mit unterschiedlichen Reizpunkten. Sie können verschiedene Trainingsstufen von leicht bis schwer einstellen. Somit lassen sich Bereiche wie Kraftausdauer, Ausdauer, Fettverbrennung, Kalorienverbrauch und aerob-anaerobe Fitness individuell einbinden. Möchten Sie parallel Ihren Oberkörper trainieren? Dann sind zufolge von Stepper Tests, die Stepper mit zusätzlichem Zubehör wie Zuggurten geeignet, die durch den Dehnungswiderstand Ihre Armmuskulatur trainieren.

Ihre √úbungen gewinnen zufolge einer Probe an Effektivit√§t, je h√∂her die Schritt-Amplitude Ihres Steppers ist. Auch an dieser Stelle ist ein Vergleich mit dem Treppensteigen angebracht. Je h√∂her die Treppen sind, desto schneller geraten Sie au√üer Atem und desto anstrengender wird der Aufstieg. Durch eine erh√∂hte Schrittfolge m√ľssen Sie mehr Muskelkraft aufbringen. Eine Aufstockung der Schritt-Amplitude l√§sst Ihnen mehr Raum f√ľr Ihr individuelles Wachstum. Mit zunehmender Leistungsform k√∂nnen Sie auch Ihren Trainingsanspruch steigern. Gr√∂√üere Schritte¬†sind aus sportmedizinischer Sicht zudem gelenkschonender als kleine Trippelschritte.

Stepper Fitness ‚Äď 5 Tipps um auf dem Stepper fit zu werden

  1. Ultrasport Heimtrainer Stepper inkl. Trainingsb√§ndernAlles bringt was! Da viele Menschen mit dem Stepper abnehmen wollen, sind die Trainingsprogramme oft auf 30 Minuten ausgelegt. Denn erst bei l√§ngerem Ausdauertraining kommt die Fettverbrennung richtig in Fahrt. Aber was tun Sie, wenn Sie die 30 Minuten an diesem Tag nicht haben? Gar nichts? Das ist die falsche Antwort. Und wenn Sie sich nur f√ľr f√ľnf Minuten Stepper Fitness auf das Ger√§t stellen: alles bringt was! Zus√§tzlich bleiben Sie am Ball.
  2. Frau zeigt Armbewegungen bei Training auf StepperH√§nde hoch! Wenn immer wir die Arme und H√§nde √ľber Schulterh√∂he heben, erh√∂hen wir unsere Pulsfrequenz. Viele Stepper aus dem Stepper Test haben auch Trainingsb√§nder f√ľr den Oberk√∂rper. Aber auch wenn Sie diese nicht haben, pumpen Sie gerade dann, wenn die Beine m√ľde werden, kr√§ftig mit den Armen mit. Zwischendurch k√∂nnen Sie auch kurze Intervalle (z. B. 1 Minute) einbauen in der Sie die Arme bei der Stepper Fitness √ľber den Kopf in die H√∂he strecken und senken.
  3. Bananen bringen Energiezufuhr vor Training auf StepperEnergie zufuhr: F√ľr den richtigen Energiekick, nehmen Sie etwa 15 Minuten VOR dem Stepper Fitness Training noch einen L√∂ffel Honig oder eine Banane zu sich. Diese nat√ľrlichen Zucker sind wahre Power-Geber.Machen Sie sich keine Sorgen wegen der extra Kalorien ‚Äď denn wenn Sie mehr Energie haben, k√∂nnen Sie auch wiederum mehr verbrennen. Au√üerdem h√§tten Sie diese wahrscheinlich eh zu sich genommen.
  4. Neues Trainingsoutfit motiviert zu Training auf StepperGut aussehen: Kaufen Sie sich ein neues T-Shirt oder Trainings-Outfit, wenn Sie merken, dass sie die Lust verl√§sst, auf den Stepper zu steigen. Sie werden merken, dass Sie sich ‚Äď selbst wenn Sie ganz allein zu Hause sind ‚Äď gleich viel motivierter f√ľr die Fitness f√ľhlen.W√§hlen Sie dabei ruhig knallige Farben, denn die sind sportlich und werden mit Action assoziiert. Mit dem grauen Pyjama k√∂nnen Sie zwar auch auf den Stepper schluffen, aber wahrscheinlich spornt Sie das nicht so an.
  5. Fernseher einschalten bei Training auf StepperSerien-Zeit: Echte Fitness durch Stepper Training erreichen Sie nur dann, wenn Sie regelmäßig trainieren. Der Stepper ist wegen seiner Größe und geringen Lautstärke das ideale Sportgerät zum Fernsehgucken. Sie haben eine tägliche Sendung, die Sie mögen? Ideal! Nutzen Sie diese Zeit von nun an als Ihre Stepper-Zeit-Einheit. Denn wenn Sie die Serie nicht vergessen, vergessen Sie auch den Stepper nicht. Und so lassen sich optimal Kalorien verbrennen, anstatt sie in sich hinein zu futtern.

Die Geschichte des Steppers und der Step-Aerobic – die Trendsportart

Trittfl√§chen von einem Stepper Anfang der 1980er-Jahre √ľberrollte eine neue Art des Fitnesstrainings die Menschheit. Dessen Gallionsfigur stellte keine geringere als die weltbekannte Schauspielerin Jane Fonda dar: Rhythmische Sport- und Step-Gymnastik, gepaart mit aktueller Popmusik, gelang in die Fitness-Studios. Dieses als Aerobic bezeichnete Sportprogramm erfand der US-amerikanischen Milit√§rarzt Dr. Kenneth H. Cooper. Er hatte bereits ein Jahrzehnt zuvor herausgefunden, dass sich regelm√§√üiges Ausdauertraining positiv auf den gesamten Gesundheitszustand auswirkt. Cooper ver√∂ffentliche seine Forschungsergebnisse im Jahr 1976.

Amerikanische Fitnesstrainer √ľbernahmen seine Konzepte schlie√ülich in ihre eigenen Trainingsprogramme. Zu diesem Zeitpunkt entstand die Symbiose zwischen Aerobic und Musik und l√∂ste einen weltweiten Fitness-Boom aus. Das ZDF sprang 1983 auf den Zug auf und brachte die Sendung ‚ÄěEnorm in Form‚Äú heraus. Bei dieser interaktiven Sendung k√∂nnten Sie Ihre Trainingseinheiten bequem vor dem Fernseher absolvieren.

Ein Workout besteht aus der Aufw√§rmphase, der Hauptphase mit dem Kardiotraining, mit einer hohen Fettverbrennung, und der Schlussphase mit Dehn√ľbungen und Abk√ľhlen.

Von der Holzkiste zum professionellen Stepper

Aus der Aerobic hat sich die Step-Aerobic entwickelt, zu der eine zus√§tzliche Trainingseinheit mit dem Stepper hinzukommt. Der Vorl√§ufer des Steppers war das Steppbrett. Im Jahr 1989 nutzten Anwender zuerst in der simplen Ausf√ľhrung eine Holzkiste. Die Erfinderin ist die Aerobic-Trainerin Gin Miller. Nach einer Knieverletzung suchte sie nach einer M√∂glichkeit, ihre Muskeln wieder aufzubauen. Dazu nutzte sie eine einfache Holzkiste zum Auf- und Abstieg. Sie umrahmte das Training mit Musik, um das ganze etwas aufzupeppen. Die Step-Aerobic war geboren. Bereits ein Jahr sp√§ter folgte der renommierte Sportger√§tehersteller Reebok diesem neuen Fitness-Trend und brachte die ersten h√∂henverstellbaren Steppbretter auf den Markt. Daraus entwickelte sich im folgenden Jahrzehnt schlie√ülich der Stepper, der sich bis zum heutigen Tag reger Beliebtheit erfreut.

Stepper vs. Laufband

Das Laufband ist anstrengender und verbrennt mehr Kalorien nebst Fett. Der beste Stepper ist zufolge diverser Testergebnisse von Untersuchungen, Analysen und Experimenten eher f√ľr Einsteiger mit einem geringen Fitness-Level geeignet. Gerade Anf√§nger ben√∂tigen eine gute Kondition, um auf dem Laufband zu trainieren. Durch das Ausdauer- und Konditionstraining verbrauchen Sportler auf dem Laufband mehr Kalorien. Das liegt am Sauerstoffmangel, der mitunter den Stoffwechselhaushalt ankurbelt und Kohlenhydrate abbaut. Der Stepper trainiert dagegen sehr gezielt einzelne Muskelgruppen, w√§hrend beim Laufband mehr die Ausdauer angesprochenen wird.

Beide Ger√§te haben sicherlich ihre Daseinsberechtigung. Es kommt auf Ihre individuelle Trainingssituation und Anspr√ľche an. Stepper sind allerdings nicht alleine f√ľr Einsteiger geeignet. Viele Sportler nutzen diese Ger√§te f√ľr die Aufw√§rmphase. Hernach ist ein weiterf√ľhrendes Training an anderen Ger√§ten m√∂glich. Auch das Laufen oder das Walken ist denkbar. Ideal ist eine¬†Kombination aus beiden Ger√§ten.

Kalorienverbrauch und Abnehmen mit einem Stepper

Boardcomputer unterst√ľtzt Training auf StepperSportler m√ľssen sich bewusst sein, dass der Kalorienverbrauch mit diesen Trainingseinheiten, im Vergleich zu anderen Ausdauersportarten, eher gering ist. Bei Frauen ist der kleine ‚ÄěFitness-Coach‚Äú jedoch sehr beliebt. Er konzentriert sich auf die Problemzonen ‚ÄěBeine und Po‚Äú, ist platzsparend und zudem vergleichsweise preisg√ľnstig. F√ľr den Muskelaufbau dieser Problemzonen ist der Stepper, trotz des niedrigen Kalorienverbrauchs, bestens geeignet.

Der Energieverbrauch l√§sst sich jedoch, je nach der Schnelligkeit der ausgef√ľhrten Bewegungen, merklich erh√∂hen. Es handelt sich zufolge eines Versuches im Rahmen einer Erhebung, um ein gezieltes und intensives Workout, da der Stepper spezielle Muskelbereiche anspricht. Wer nicht unbedingt auf eine sichtbare Gewichtsreduzierung aus ist, sondern seine Kondition verbessern und eine Straffung einzelner K√∂rperzonen erreichen m√∂chte, ist mit einem Stepper gut beraten. F√ľr sichtbare Ergebnisse sind die¬†Side- und Swing-Stepper besser geeignet als der klassische Ministepper. Die Seitw√§rts- und Swing-Bewegungen steigern deutlich den Kalorien- und Fettverbrauch. Mit einem externen Vergleichssieger, dem Side-Stepper, erreichen Sie im Vergleich die goldene Mitte. Kaufen Sie einen Testsieger am besten auf Amazon und ziehen Sie f√ľr die Selektion der Vergleichssieger bereits vorab Vergleichstabellen, Nebeneinanderstellungen und Studien zu Rate!

F√ľr wen sind Stepper nicht geeignet?

Unterschiedliche Tests im Internet haben gezeigt: F√ľr Nutzer, die sich dazu entschieden haben, ihren ‚Äěinneren Schweinehund‚Äú zu √ľberwinden und √úbergewicht zu reduzieren, ist ein Stepper nicht geeignet. Die meisten Ger√§te weisen eine maximale Belastungsgrenze von 100 Kilogramm auf. F√ľr einen derartig hohen Anspruch sind diese Ger√§te nicht effektiv genug. Menschen mit Gewichtsproblemen brauchen mehr Bewegung, die sie durch Laufen oder Walking bekommen. Ein erfolgsversprechendes Ergebnis bietet ein Krafttraining im Fitness-Studio.

Wer jedoch nachhaltig seine Herz-Kreislauf-Leistungsfrequenz steigern m√∂chte, der sollte auf Kardioger√§te wie Crosstrainer zur√ľckgreifen. Bauchtrainer bearbeiten erfolgreich die Bauchmuskulatur, die sich mit den Steppern nur sekund√§r ansprechen lassen. Drei Trainingseinheiten von je einer halben Stunde pro Woche sollten f√ľr einen langfristig sichtbaren Effekt jedoch m√∂glich sein.

Der optimale Kalorienverbrauch und Fettverbrauch pro Trainingseinheit liegt bei 250 Kilokalorien. Die Pulsfrequenz sollte bei 65 Prozent der maximalen Frequenz, die bei 220 abz√ľglich des Alters der trainierenden Person liegt, vorzufinden sein. Welche Stepper tats√§chlich das wirkungsvollste Training erm√∂glichen, l√§sst sich mit Internet-Produkttests 2019 nur im Rahmen einer Empfehlung bestimmen. Die Trainingsanspr√ľche sind so individuell wie die Trainierenden selbst. Hersteller und Sportexperten behaupten, der Side-Stepper sei das effektivste Ger√§t. Viele Nutzer schw√∂ren dagegen auf den Swing-Stepper. Andere wiederum geben sich mit der klassischen Variante des Mini-Steppers zufrieden. Ein angenehmer Nebeneffekt ist jedoch die unbestrittene Gewebestraffung, die Cellulite vorbeugt.

Zusätzliche Trainingseinheiten

Manche Sportler benutzen den Stepper, um sich f√ľr anschlie√üende Trainingseinheiten wie Jogging, Crosstrainer oder Ruderger√§te aufzuw√§rmen. Wem die Anschaffung mehrerer Trainingsger√§te zu teuer ist, der sollte dar√ľber nachdenken, sich in einem Fitnessstudio anzumelden. Auch Ausdauersportarten wie Schwimmen, Walking oder Jogging sind zu empfehlen.

Unser Hinweis zum Schluss zu externen Produkttests 2019: Um dauerhaft abzunehmen, reicht es nicht, ein paar Mal wöchentlich auf den Stepper zu steigen. Eine gesunde Ernährungsweise, regelmäßiges Ausdauertraining und Bewegung sind unverzichtbar, um sichtbare Ergebnisse zu erzielen.

Ratgeber

Ultrasport Stepper

Nicht nur an Weihnachten sammeln die Deutschen das eine oder andere Speckr√∂llchen an. Bewegungsarmut am Arbeitsplatz und in der Freizeit sind √ľblich. Dabei gibt es einfache M√∂glichkeiten √ľberfl√ľssige Kilos abzubauen. Ein Stepper ist ein preisg√ľnstiges Trainingsger√§t, das man bequem von zuhause aus verwenden kann. Es simuliert …

SportPlus Stepper

Wollen Sie √ľberfl√ľssige Speckr√∂llchen an Po, Wade und Oberschenkel abbauen? Dann existiert eine preisg√ľnstige M√∂glichkeit, mit der Sie bequem von zuhause aus trainieren. Stepper simulieren das Treppensteigen und f√ľhren bei regelm√§√üiger Nutzung schnell zu den gew√ľnschten Ergebnissen. In den Regalen der Fitnessger√§tebrache finden sich unter anderem Modelle der Firma ‚Ķ

Klarfit Stepper

Heimtrainingsger√§te stellen eine Alternative zu einer Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio dar. Mit nur einer Anschaffung erhalten Sie ein passendes Sportger√§t zur dauerhaften Nutzung. Besonders beliebt sind Stepper. Sie sprechen vor allem die Muskulatur an Po, Waden und Oberschenkeln an. Die Speckr√∂llchen verschwinden, indem Nutzer das Treppensteigen simulieren. Im deutschen Fachhandel sind unter anderem Klarfit Stepper pr√§sent. In …

Kettler Stepper

Sport erh√§lt die Gesundheit. Verglichen mit anderen Sportger√§ten ist der Stepper f√ľr jede Altersklasse gut geeignet. Mediziner raten zu mehreren Stunden Ausdauertraining w√∂chentlich. Daf√ľr ist kein gro√üer Aufwand notwendig. Selbst in der eigenen Wohnung lassen sich √úbungen ausf√ľhren. Mit einem eigenen Stepper sind Sie wetterunabh√§ngig und zahlen keine Monatsbeitr√§ge f√ľr ein Fitnessstudio. Die Muskulatur an Oberschenkeln, Waden und Po wird durch die Simulation ‚Ķ

AsVIVA Stepper

Wollen Sie fit durch den Winter kommen? Dann sind Stepper ideal. Mit einem solchen Ger√§t verlieren Sie unsch√∂ne Speckr√∂llchen. Ein Training ist einfach und unkompliziert von zuhause m√∂glich. Es entfallen monatliche Beitr√§ge f√ľr ein √∂rtliches Studio. Auf dem deutschen Markt tritt unter anderem das Unternehmen AsVIVA mit einem Sortiment auf. Erfahren Sie hier ‚Ķ

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.823 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...