Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Klimagerät-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Klimageräte von im Test 2019

BAVARIA Mobiles Klimagerät BMK 2400 E weißKlimageräte sind ideal, um einen Raum schnell und effizient zu kühlen. Auf dem Markt haben sich so genannte Split- und Monoblockgeräte durchgesetzt. Sie werden entweder fest oder mobil installiert. Doch nicht immer ist erkenntlich, welchem Hersteller man vertrauen kann. Wer verbirgt sich hinter der Marke Bavaria? Und: Welches Sortiment führt das Unternehmen überhaupt? Erfahren sie all das hier und welche Besonderheiten Pluspunkte darstellen. Tests bringen viel Interessantes ans Tageslicht und liefern die letzte Gewissheit vor einem Kauf.

Das Unternehmen

Bavaria ist mehr als eine Marke. Es ist der latinisierte Ausdruck für das Bundesland Bayern. Ein Unternehmen, das zu einer solchen Bezeichnung greift, muss eine enge Beziehung zu dem südlichen Freistaat haben. Für die Marke Bavaria ist der bekannte Konzern Einhell verantwortlich. Er bringt die Klimageräte mit dem lokalen Bezug auf den Markt.

Während die Bezeichnung auf den Klimageräten stets mit Bavaria angegeben wird, findet man in Werbeanzeigen auch die Dopplung Einhell Bavaria. Es handelt sich dabei stets um eigenständige Produkte, die sich aber in das bestehende Sortiment von Einhell einordnen lassen. Der Eigenname Bavaria taucht nur bei mobilen Modellen beziehungsweise Monoblockgeräten auf.BAVARIA Mobiles Klimagerät BMK 2400 E weiß Front

Der Produzent, die Firma Einhell, unterhält ihren Hauptsitz in Landau an der Isar. Von dort aus wird ein internationaler Konzern geleitet, der in fast allen Teilen der Welt aktiv ist. Einhell arbeitet eng mit lokalen Vertriebspartnern zusammen und passt Produkte regionalen Bedürfnissen an. Damit stellt die Eigenmarke Bavaria eine logische Konsequenz des Unternehmenssitzes dar.

Der Konzern Einhell besteht bereits seit dem Jahr 1964. Die Eigenmarke Bavaria ist hingegen eine vergleichsweise junge Erscheinung. Gut 1.400 Personen arbeiten dauerhaft für Einhell. Die Produktpalette richtet sich an Heim- und Handwerker. Sie umfasst Artikel für das Haus, den Garten und die Freizeit.

Der Firmenname Einhell geht auf Josef Thannhuber zurück. Dessen Onkel hieß Hans Einhell und bezeichnet mit seinem Namen einen Globalplayer. Bis heute bestimmt die Familie Thannhuber die Geschäfte bei Einhell und damit gleichzeitig bei Bavaria.

In Deutschland findet heute hauptsächlich die Entwicklung und Distribution der Produkte statt. Das familiengeführte Unternehmen hat die Produktion seit den 80er Jahren vornehmlich nach Asien verlagert. Der Konzern Einhell mit der Eigenmarke Bavaria ist seit dem Jahr 1987 an der Frankfurter Börse notiert. Seit dem Jahr 2008 fällt auch die Marke Bavaria in den Geschäftsbereich der Holding Einhell Germany AG.

Welche Klimageräte gibt es von Bavaria

Bisher sind nur wenige Klimageräte unter der Markenbezeichnung Bavaria erschienen. Ihr offizieller Titel trägt stets den Zusatz „BMK“ und „E“. Die Modellnummer weicht ab. In Tests eröffnete sich nicht nur die optische Nähe zu den Geräten unter der Bezeichnung Einhell. Auch im Funktionsumfang gab es viele Ähnlichkeiten, die nicht zufallsbedingt sind. Die bayerische Herstellerfirma greift stets auf altbewährte Gegebenheiten zurück und verpackt diese unter anderem Namen neu.

Rolladen mit Abluftschlauchfür Bavaria KlimagerätBis zu heutigen Tests gab es kein Splitgerät zur Klimatisierung unter der Eigenmarke Bavaria. Damit liegt der Trend eindeutig bei mobil einsetzbaren Anlagen. Sie können mal im Arbeitszimmer, mal im Wohnzimmer und mal im Schlafzimmer für Kühlung sorgen. Die Geräte lassen sich über ein Rollensystem leicht von einem Ort zum anderen befördern. Griffe erleichtern die Fortbewegung.

Auch Monoblockgeräte erzeugen im Betrieb Wärme. Diese muss abgeleitet werden, weil andernfalls der Kühlungsprozess nicht nachhaltig funktioniert. Ein Abluftschlauch liegt den Modellen unter der Bezeichnung Bavaria bei. Sein Ende wird an einer geöffneten Tür oder einem angelehnten Fenster positioniert.

Ein Bavaria Klimagerät lässt sich kinderleicht bedienen. Entsprechendes folgt nahezu nahtlos den Einhell Modellen. In Tests wurden Einstellungen über ein Display oder eine Fernbedienung vorgenommen. Selbst die Programmierung für einen ganzen Tag im Voraus ist möglich. Der Funktionsumfang begrenzt sich nicht nur auf das Kühlen von Wohnräumen. Die Bavaria Klimageräte können auch Zimmer entfeuchten.

Besonderheiten bei den Klimageräten von Bavaria

Viele Experten warnen vor dem kostspieligen Stromverbrauch von Klimageräten. Bei der Modellreihe Bavaria können Nutzer aufatmen und ein Gerät bedenkenlos laufen lassen. Die Energieeffizienzklasse A liegt durchgehend vor und spart viele Euros. Gerade an warmen Sommertagen konnten die Bavaria Klimaanlagen die Tester überzeugen.

Auch die Geräuschentwicklung hielt sich in Tests erfreulicher Weise in Grenzen. Sie war so gering, dass Personen noch Arbeiten durchführen konnten, die Konzentration erforderten. Im Schlafmodus ließen sich sogar problemlos tiefe Ruhephasen erleben.

Beide Standards, der geringe Stromverbrauch und die niedrige Geräuschentwicklung, sind angesichts der Testergebnisse der Einhell Klimageräte nicht verwunderlich. Beide Marken, Einhell und Bavaria, kommen meist zu denselben Resultaten. Das liegt daran, dass sie von derselben Firma stammen. Vor einem Kauf sollte übrigens immer der Blick zum EU-Label gehen. Die Hersteller und Händler halten dieses auch im Internethandel zur Ansicht bereit.

Die Klimageräte von Bavaria sind nur als mobile Monoblockgeräte erhältlich. Die Auswahl begrenzt sich auf einige Modelle. Käufer können mit einer Anschaffung aber nichts falsch machen. Ein Bavaria Klimagerät erhält man über den Fachhandel oder einen Shop im World Wide Web. Der Konzern Einhell betreibt selbst keinen Onlineversand für Produkte der Marke Bavaria.

Die gesetzliche Gewährleistung für ein Bavaria Klimagerät beträgt mindestens zwei Jahre. Abweichungen hiervon sind möglich und werden beim Kauf mitgeteilt. Entstehen Reparaturen, ist der Verkäufer zuständig. Bei Fragen rund um ein Bavaria Klimagerät hilft der Service der Firma Einhell weiter.

Die Besonderheit der Monoblockgeräte bringt es mit sich, dass das Abluftsystem nicht so effektiv wie bei den Splitmodellen ist. Das heißt: Wird die warme Luft über ein gekipptes Fenster abgelassen, kann gleichzeitig die Sommerhitze in das Zimmer strömen.

Die Herstellerfirma stellt zwar Blenden zur Verfügung, die das Eindringen verhindern soll; jedoch passen die Systeme nicht immer zu den vorhandenen Fensterabmessungen. Eine intakte Isolation der Außenluft ist unmöglich.

Fazit

Die Marke Bavaria ist eine Schöpfung des bekannten Elektrokonzerns Einhell. Letzter führt ebenfalls Klimaanlagen unter eigenem Namen. Die Klimageräte passen sich nahtlos in das bestehende Produktsortiment ein. Sowohl im Bereich Design als auch Ausstattung sind die Modelle nahezu gleich. Ein Bavaria Klimagerät gibt es nur als Monoblockgerät. Das heißt: Es ist zur Kühlung an verschiedenen Orten bestimmt. 

Die warme Abluft wird über ein gekipptes Fenster per Schlauch nach draußen gelassen. Die Geräte lassen sich vorzugsweise über das World Wide Web beziehen. Es besteht kein eigener Shop des Herstellers für Bavaria-Produkte. In Tests entfielen bei Einkäufen in der Regel die Versandkosten.
Klimageräte - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Klimagerät-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!
Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.547 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...