Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Benzin-Laubsauger im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 13
Investierte Stunden 48
Ausgewertete Studien 1
Gelesene Rezensionen 288

Benzin-Laubsauger Test - damit gehen Sie dem Herbst an den Kragen - Vergleich der besten Benzin-Laubsauger 2019

Der Herbst bringt vor allem eines: Buntes Laub, welches von einem Laubsauger beseitigt werden kann.Unser Team hat verschiedene Tests im Internet kontrolliert und eine Bestenliste angelegt, die sich auf Artikelgewicht, Benzintank, Fangsackvolumen und weitere Besonderheiten bezieht.

Benzin-Laubsauger Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Benzin-Laubsauger Fuxtec im Video

Wissenswertes ĂŒber Laubsauger

Der Bosch Laubsauger ALS 25 saugt problemlos Unrat im Farten aufLieber zu Besen und Rechen greifen als zum gerĂ€uschvollen, nicht besonders umweltfreundlichen Laubsauger oder LaubblĂ€ser? Wenn Sie nicht auf eine bequemere Arte des Laubfegens und eine Schallleistung von oft mehr als 100 Dezibel verzichten möchten, dann konzentrieren Sie sich auf die Angebote von solchen GerĂ€ten fĂŒr die Herbstsaison. Sie saugen entweder alles auf, was ihnen vor das Saugrohr kommt – natĂŒrlich auch Spinnen, KĂ€fer und sogar Frösche oder Kröten – oder blasen alles mit einer Geschwindigkeit um 200 Kilometern in der Stunde von sich weg.

LautstÀrke

Die ökologische Bedenklichkeit stört Sie weniger als die natĂŒrliche Entfernung des Herbstlaubs? Dann wird Ihnen die Auswahl zwischen vielen – auch preislich unterschiedlichen – GerĂ€ten nicht schwerfallen. Es ist aber zu beachten: Laubsauger unterliegen wegen ihrer ca. 100 Dezibel der LĂ€rmentwicklung einer GerĂ€te- und MaschinenlĂ€rmschutzverordnung.

Sie besagt, dass Laubsauger in den Wohngebieten an Werktagen vormittags nur von 9 bis 13 Uhr und nachmittags von 15 bis 17 Uhr benutzt werden dĂŒrfen. An Sonn- und Feiertagen ist motorisiertes, lĂ€rmentwickelndes Laubsaugen prinzipiell verboten. Die neuesten Laubsauger mĂŒssen außerdem eine Kennzeichnung ihres Herstellers ĂŒber den jeweiligen Schallleistungspegel besitzen, der vom GerĂ€t garantiert nicht ĂŒberschritten wird.

Ein Laubsauger ist im Vergleich zum Staubsauger ein GartengerĂ€t zum Aufsaugen von Laub, welches seit den AnfĂ€ngen und seiner rasanten Verbreitung seit ca. 1990-2000 mit Verbrennungsmotor betrieben wird. Je nach Bedarfsart stehen fĂŒr Privatanwender und Profis tragbare, handgesteuerte, oder auf dem RĂŒcken zu tragende LaubblĂ€ser und Laubsauger zur Auswahl.

Die Nachfrage hat sich inzwischen so erhöht und die Entwicklung ist rasant fortgeschritten, so dass es inzwischen neben Benzin-Laubsaugern, auch elektrische GerÀte mit Kabel und auch ohne, also mit Akku-Betrieb, gibt.

Zu bemĂ€ngeln ist die LĂ€rmentfaltung, fĂŒr viele ein Ärgernis und deswegen zur Verwendung in den USA bereits seit langer Zeit verboten. Die verschiedensten Laubsauger – oder auch umgebaut als LaubblĂ€ser oder Laubpuster – wurden inzwischen mit unterschiedlichen Ergebnissen grĂŒndlich getestet. Viele Hersteller bieten diese Artikel erfolgreich – trotz immer noch immenser LĂ€rmbelĂ€stigung – an.

Der Benzin-Laubsauger …

Der Bosch Laubsauger ALS 25 verfĂŒgt ĂŒber eine Blasfunktion… bringt mit einem meistens Zwei-Takt-Triebwerk eine höhere Leistung als seine Elektro- oder Akku-Konkurrenten. Bei einem mittlerer bis großer Garten mit viel Laub im Herbst kommt der Benzin-Laubsauger auch bei schwierigem GelĂ€nde gut unter alle ihm im Wege stehenden BĂŒsche und BĂ€ume, da das oft behindernde Kabel ja nicht vorhanden ist.

 

Gehwege oder PlĂ€tze sind fĂŒr Benzin-Laubsauger sowieso eine leichte Aufgabe. Ein leistungsstarker Motor ab 1 PS, der eben eine höhere Leistung bringt als ein Elektromotor, saugt und zerkleinert Laub, kleine Äste und Unrat problemlos in einen Fangsack. Die meisten Modelle werden mit Trageriemen geliefert und sind im Gewicht unterschiedlich. Zum Gewicht des Benzin-Laubsaugers, das durchschnittlich zwischen 5 und 8 Kilo liegt, muss man das zusĂ€tzliche Gewicht des Benzins und des aufgesaugten Laubs addieren.

Die Geschwindigkeit ist durchweg gut einzustellen. Manche Modelle sind auch mit RĂ€dern ausgestattet – also mehr fĂŒr ebenes GelĂ€nde. Ein integriertes HĂ€ckselwerk ist sehr sinnvoll, und ein Volumen des Fangsacks von ca. 200 ml ist trotz der Volumenreduzierung von 16:1 sehr nĂŒtzlich. Wichtig war bei einem Test auch, dass der Tankstutzen fĂŒr das Benzin gut erreichbar ist.

Die Preise fĂŒr benzinbetriebene Laubsauger haben eine große Spannbreite. Je nach Benzin-Laubsauger erhalten Sie Ihr WunschgerĂ€t von 90 bis 550 Euro. Die Folgekosten fĂŒr die Wartung und die Bezinkosten sind natĂŒrlich extra zu kalkulieren. Ein Benzin-Laubsauger ist einfach teurer, schwerer und natĂŒrlich lauter als seine Elektro- und Akku-Konkurrenten.

Der Elektro-Laubsauger …

… und natĂŒrlich auch der Akku-Laubsauger erhalten ihre Energie aus der Steckdose und nicht aus dem Benzintank. Diese GerĂ€te haben eine Leistungsaufnahme von 1000 bis 3000 Watt, je nach Modell – und auch nach Preis. Bei den meisten Elektro-Laubsaugern können Sie die Saugleistung in mehrere Stufen verstellen, also sie können auf das spezifische BedĂŒrfnis vor Ort eingestellt werden. Auch das ist eine Preisfrage.

FĂŒr große GĂ€rten sollte man ein zusĂ€tzliches VerlĂ€ngerungskabel mit einkalkulieren.

Ein Akku-Sauger hat z. B. einen krĂ€ftigen 18 V Lithium-Ionen-Akku, der fĂŒr eine gute Leistung sorgt und einen Dauerbetrieb von 10 Minuten möglich macht. Bei der einfachen Bedienung ist eine ergonomische Griffanordnung – wie auch natĂŒrlich beim Benzin-Laubsauger – sehr von Vorteil.

Ein Umbau ohne Werkzeug zwischen der Blas- und der Saugbetriebs-Funktion ist leicht möglich. Die KapazitÀten des Fangsacks schwanken zwischen 35 l und 50 l. Akku-Laubsauger sind zu einem Preis von 35 EUR bis ca. 270 EUR zu erwerben.

Benzin-Laubsauger: Auswertung der KĂ€uferbewertungen

FĂŒr unseren Benzin-Laubsauger Test haben wir die Kundenrezensionen auf Amazon ausgewertet. Interessanterweise sind die Benzin-Laubsauger der bekannten Profi-Marken zwar auf Amazon vertreten, haben aber kaum Bewertungen. Der Benzin-Laubsauger Stihl hat noch gar keine Bewertung, der Benzin-Laubsauger Husqvarna gerade einmal 5 Bewertungen. Die meisten scheinen sich doch eher fĂŒr ein preisgĂŒnstigeres Modell zu entscheiden. Wie glĂŒcklich sie damit sind, haben wir hier kurz zusammengefasst.

Benzin-Laubsauger Fuxtec FX-LBS126 (105 Bewertungen, 3,1 Sterne): Der Benzin-Laubsauger von Fuxtec wurde mit Abstand am hĂ€ufigsten bewertet. Die Meinungen gehen hier sehr weit auseinander. Viele KĂ€ufer sind sehr unzufrieden, weil ihr GerĂ€t (oder ein Teil davon) schon nach kurzer Zeit kaputtging und sie keinen Ersatz bekamen und sich lange mit dem Kundendienst herumĂ€rgern mussten. Nur ein KĂ€ufer berichtet, sofort einen neuwertigen Ersatz zugeschickt bekommen zu haben. Diejenigen, bei denen der Benzin-Laubsauger nicht kaputtging, sind hingegen sehr zufrieden. Man könne sehr lange damit arbeiten, ohne dass einem „der Arm abfalle“ und habe endlich mal einen Laubsauger mit ordentlicher Leistung und ordentlichem Sound (man will ja schließlich gehört werden!)

Benzin-Laubsauger ECON-Handel (42 Bewertungen, 3,3 Sterne): Der mittelpreisige Benzin-Laubsauger der relativ unbekannten Marke erhĂ€lt gemischte Bewertungen. Er soll relativ leicht sein mit einem normalen GerĂ€uschpegel. Manche sind mit der Saug- und Blasleistung sehr zufrieden, andere ĂŒberhaupt nicht. Bei manchen verstopft es schnell oder ging kaputt. Gelobt wird noch, dass der Laubsauger zuverlĂ€ssig und schnell anspringe.

Benzin-Laubsauger BRAST (15 Bewertungen, 3,7 Sterne): Der Benzin-Laubsauger BRAST wird von den KĂ€ufern mittelmĂ€ĂŸig bewertet. Er soll zwar schon das machen, was er soll, sei aber etwas schwierig zu handhaben. Schon die Montage finden einige nicht so leicht und man benötige eine gewisse Kraft fĂŒr das GerĂ€t. Es sei ein gutes GerĂ€t fĂŒr 1,80 Meter große MĂ€nner. Vielleicht sind es die, die das GerĂ€t loben und als Top-Laubsauger beschreiben.

Benzin-Laubsauger Dolmar 701252350 (13 Bewertungen, 3,5 Sterne): WĂ€hrend einer sich freut, dass auch große BlĂ€tter mĂŒhelos eingesaugt werden, schreibt ein anderer, dass NUR die großen BlĂ€tter eingesaugt wĂŒrden und kleine nicht. Ein KĂ€ufer schreibt, er verwende den Laubsauger Dolmar schon seit 3 Jahren oft im mehrstĂŒndigen Einsatz – allerdings nur als LaubblĂ€ser.

Benzin-Laubsauger Husqvarna 125BVX (5 Bewertungen, 5 Sterne): Es gibt leider erst 5 Bewertungen fĂŒr dieses teure Modell, doch diese sind durchgehend positiv. Der Benzin-Laubsauger Husqvarna sei sehr kraftvoll, gut zu handhaben und von guter QualitĂ€t. Im folgenden Video wird das Modell vorgefĂŒhrt:

Vergleich der Akku-, Elektro- und Benzin-Laubsauger

In einem Test wurde je ein Modell als Akku-, Elektro- und Benzin-Laubsauger getestet. Experten fanden heraus, dass in allen drei Sparten fĂŒr Fans laubloser GĂ€rten, Wege, PlĂ€tze – aber ohne Fegen und Rechen – auch bei Ă€ußerst gĂŒnstigen Preisen die getesteten GerĂ€te den Anforderungen entsprochen haben.

Der Bosch Laubsauger ALS 25 ist ein wahrer Vergleich-TestsiegerLaubsauger mit Benzinmotor (Benzin-Laubsauger)

Er beherrscht mit seiner enormen Power besser große GrundstĂŒcke. Zum ersten wegen seiner stĂ€rkeren Leistung und auch durch die Freiheit, ohne Kabel wie beim Elektro-Sauger arbeiten zu mĂŒssen. DafĂŒr mĂŒssen Sie sich als Bediener mit den unangenehmen GerĂŒchen des unvermeidlichen Benzins abfinden. Die Preise sind beim Benzin-Laubsauger allerdings am höchsten. Ein Benzin-Laubsauger ist das leistungsstĂ€rkste, flexibelste aber auch das schwerste und teuerste GerĂ€t.

Laubsauger mit Elektromotor

Preislich am besten hat der Elektro-Sauger mit Kabel abgeschnitten. Er gehört auch zu der preiswerteren Kategorie. In einem Test wurde  ein No-Name-GerÀt unter 35 EUR getestet, welches an dem Preis gemessen, tadellos funktionierte. Nach oben sind jedoch preislich keine Grenzen.

BerĂŒcksichtigen sollten Sie bei einem Kauf, dass er schon bedingt durch sein Kabel nur fĂŒr kleiner FlĂ€chen geeignet ist – es sei denn, Sie möchten mit VerlĂ€ngerungskabel und Kabeltrommel zusĂ€tzlich arbeiten. Praktisch ist bei dem Elektro-Sauger, dass er Sie zeitlich nicht begrenzt. Kein Akku-Aufladen, kein Benzin-FĂŒllen. Allerdings immer von einem Kabel abhĂ€ngig.

Laubsauger mit Akku

Der Akku-Sauger liegt im mittleren Preissegment bei den  getesteten GerĂ€ten. Er ist am umweltschonendsten, da er keinerlei Emissionen ausgestossen werden. Er gehört zu der leichten, gĂŒnstigen und umweltschonenden Gruppe der Laubsauger – ist allerdings auch nur fĂŒr kleinere FlĂ€chen geeignet.

Zu empfehlen wÀre ein zusÀtzlicher Akku, falls Sie Ihren Akku hÀufiger benutzen sollten. WÀhrend man den Akku im GerÀt bei Benutzung entlÀdt, kann der Ersatz-Akku aufgeladen werden. Sie sollten allerdings beim Kauf eines zusÀtzlichen Akkus auf eine gute QualitÀt achten.

Fazit

FUXTEC Benzin Laubsauger & LaubblĂ€serVorteile fĂŒr alle Laubsauger dienen auch dem Garten und dem Komposthaufen. Der Rasen kann durch die Befreiung vom nassen, modernden Laub wieder atmen und seine grĂŒne Farbe entfalten. Wer sich einen etwas preislich höher angesetzten Laubsauger mit integriertem HĂ€cksler leistet – es gibt sie bei den Benzin-Laubsaugern, Elektro-Saugern aber auch Akku-Saugern – bekommt fĂŒr seinen Komposthaufen bereits zerkleinertes Laub, KleingeĂ€st und etwaiger Unrat, der nun leichter kompostierbar ist. Mit HĂ€cksler zahlt man fĂŒr seinen Laubsauger etwas mehr, aber es wird sich lohnen.

Bei allen getesteten Saugern bewerteten die Testpersonen auch Lieferung und Verpackung. Die Lieferzeit wurde bei allen GerĂ€ten eingehalten. Die Originalverpackungen waren in Ordnung, unbeschĂ€digt und sicher. Alle GerĂ€te sind fachmĂ€nnisch verpackt und unbeschĂ€digt angekommen. Die Verpackung eines GerĂ€tes, nĂ€mlich die “frustfreie Verpackung”, fanden wir nicht nur witzig und neu, sondern auch sehr gut.

“Frustfreie Verpackung” ist eine langjĂ€hrige Initiative im Kampf gegen jeglichen Verpackungswahn. Es werden wiederverwertbare, leicht zu öffnende Kartons benutzt, die keinerlei hartes Plastikmaterial, Drahtbindungen oder anderes plastikartiges FĂŒllmaterial enthalten. Eine gute Idee, ĂŒberflĂŒssigen VerpackungsmĂŒll zu vermeiden. Gleichzeitig wurde aber auch eine Geschenkverpackung angeboten.

Die Inbetriebnahme bei allen Laubsaugern war unproblematisch, die Montage minimal, die Betriebsanleitungen durchweg verstÀndlich.

Was an Zubehör empfohlen werden könnte, sind der schon erwĂ€hnte, zusĂ€tzliche – hochwertige – Akku, natĂŒrlich fĂŒr den Akku-Sauger. Das VerlĂ€ngerungskabel fĂŒr den Elektrosauger, evtl. Ersatzauffangbeutel und – besonders beim Benzin-Laubsauger – einen Gehörschutz.

Hier empfiehlt sich der KapselgehörschĂŒtzer. Er ist preiswert, mit außergewöhnlichem Tragkomfort und faltbar fĂŒr die einfache Lagerung bei Nichtverwendung.

Insgesamt waren alle GerĂ€te ihren Preis wert. Wenn man auch bei dem preiswertesten erwĂ€hnen dĂŒrfte, dass der Ein/Ausschalter sehr primitiv und fĂŒr eine krĂ€ftige MĂ€nnerhand ziemlich anfĂ€llig fĂŒr Defekte ist. Eine etwas stĂ€rkere Befestigung des Laub-Auffangsacks hĂ€tte man sich auch gewĂŒnscht. Diese Verbesserungen hĂ€tten den Preis natĂŒrlich wieder noch oben getrieben.

Die Herstellergarantie belĂ€uft sich bei den meisten GerĂ€ten auf zwei Jahre fĂŒr private Nutzer und ein Jahr fĂŒr gewerbliche Nutzer. Über die echten Garantieleistungen sollten Sie sich vor dem Kauf vergewissen. Sie sind unterschiedlich und gelten nur fĂŒr bestimmte MĂ€ngel.

Die Funktionsweise eines Benzin-Laubsaugers

Der Auffangsack des Bosch Laubsauger ALS 25Seit in den 80er Jahren die allerersten Laubsauger auf den Markt kamen, wurden sie mit Benzingemischen betrieben. Das hat sich bis heute nicht geĂ€ndert, wenn es auch einige Modelle gibt, die ihre Energie ĂŒber ein Stromkabel beziehen. Der Benzin-Laubsauger wandelt das Mineralöl in Energie um.

Mit den gÀngigen Modellen ist zumeist etwas mehr Leistung möglich als mit der Elektrovariante. Das Benzin wird zur Erzeugung eines Luftstromes genutzt. Der luftige Strom kann ein- oder ausgesaugt werden. Alle Benzin-Laubsauger sind also zum Einsammeln von BlÀttern geeignet. Sie können auch zum Transport von Blattwerk genutzt werden.

Die moderneren Benzin-Laubsauger eignen sich allerdings auch fĂŒr andere Arbeiten. Durch den krĂ€ftigen Antrieb lassen sich auch andere GegenstĂ€nde entfernen, die sich in GĂ€rten befinden. Mit den neueren Modellen können die Nutzer eine Vielzahl von GegenstĂ€nden beseitigen, die bei der Gartenarbeit aufgesaugt werden. Gerade mit der Benzinversion des Laubsaugers lassen sich derartige GegenstĂ€nde ganz einfach entfernen. Die GerĂ€te können zudem auch Gras und Mulch verarbeiten.

Woran erkenne ich einen guten Benzin-Laubsauger?

Leistung
Ein hochwertiger Benzin-Laubsauger, zeichnet sich durch Leistung aus, die an bestimmten Daten abgelesen werden kann. ZunĂ€chst ist die Leistung des Motors relevant. Schließlich wird das GerĂ€t mit diesem Aggregat angetrieben. Die großen Gartenunternehmen bieten Zwei- und Viertakt-Motoren an. Die grĂ¶ĂŸeren Viertakter sind deutlich leistungsstĂ€rker. Die kleinere Benzin-Variante reicht allerdings zumeist aus, um kleinere Gartenareale von BlĂ€ttern und anderen organischen Überresten zu reinigen.
Der Einhell BG-EL 2500/2 Elektro-Laubsauger ist eine gĂŒnstige Alternative fĂŒr KleingĂ€rter.Ergonomie
Es gibt Modelle, die lediglich einen kleinen Motor besitzen. Diese GerĂ€te sind so leicht, dass sie sogar in der Hand getragen werden. Andere Benzin-Laubsauger werden mit einem GĂŒrtel am RĂŒcken befestigt. So eigenen sich oftmals zur Gartenarbeit in grĂ¶ĂŸeren Arealen. Riesige Gartenanlagen können mit Hilfe von fahrbaren Laubsaugern vom Unrat befreit werden. Die besseren GerĂ€te bieten zudem die Möglichkeit, die Leistung des GerĂ€tes an die spezifischen AnsprĂŒche des Nutzers anzupassen. Dieser sollte vor dem Kauf noch weitere Angaben beachten.
Saug- und Blasleistung
Die genaue Angabe des maximalen Blas-Luftstroms sagt zum Beispiel aus, mit welcher Geschwindigkeit der Luftstrom aus dem GerĂ€t geschossen kommt. Die durchschnittlichen Benzin-Laubsauger bieten eine Geschwindigkeit von rund 300 Stundenkilometern. Außer der Blasgeschwindigkeit ist zudem die Saugkraft relevant. Sie wird in Kubikmetern angegeben. Die modernen Benzin-Laubsauger schaffen es, zwischen 8 und 15 Kubikmeter Luft pro Minute aufzunehmen. Damit können grĂ¶ĂŸere Blattmengen in kurzer Zeit verarbeitet werden.
GrĂ¶ĂŸe des AuffangbehĂ€lters
Neben der Blasgeschwindigkeit, der Motorleistung und der Saugkraft ist zudem die GrĂ¶ĂŸe des AuffangbehĂ€lters relevant. Je grĂ¶ĂŸer das BehĂ€ltnis, desto mehr Laub kann ohne Leerung verarbeitet werden. Die hochwertigeren Benzin-Laubsauger bieten ein BehĂ€ltnis an, das mindestens 40 Liter Laub aufnehmen kann.

Welche Vorteile/Nachteile hat ein Laubsauger?

Vorteile

  • NatĂŒrlich die Bewegung an der frischen Luft! Die kleineren, oft mit RĂŒckengurt zu tragenden GerĂ€te sind nicht unbedingt eine Belastung fĂŒr den RĂŒcken.
  • Das BĂŒcken beim sonstigen Aufheben des Laubes entfĂ€llt. Der RĂŒcken wird also geschont.
  • Mit Ihrem Laubsauger haben Sie natĂŒrlich im Vergleich zum Kehren oder Zusammenharkens des Laubes eine sehr große Zeitersparnis! Diese Zeit sollte Ihnen der Kauf eines Laubsaugers wert sein.
  • Und das ist auch noch sehr wichtig: Haben Sie Ihr Laub mit viel Spaß und Ihrem Laubsauger entfernt, so haben Sie auch Rutschfallen verhindert. SchĂ€den an Personen durch Ausrutschen können teuer werden!

Nachteile

  • UnzĂ€hlige kleine Lebewesen fallen dem starken Sog Ihres Laubsaugers zum Opfer. Von Tierfreundlichkeit kann man einem Laubsauger nicht sprechen. Spinnen, Ameisen, sogar Frösche, KĂ€fer und RegenwĂŒrmer, die diese Prozedur ĂŒberleben, haben sicherlich viel GlĂŒck wenn sie anschließend nach dem Laubsaugen auf dem Kompost landen. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass die Lebewesen verletzt werden, liegt natĂŒrlich außerordentlich hoch.
  • VerfĂŒgt der Laubsauger zudem noch ĂŒber einen HĂ€cksler, wird noch nicht einmal die kleinste Ameise ihr Leben retten können.
  • Haben Sie sich fĂŒr einen Benzin-Laubsauger entschieden? Dann mĂŒssen nicht nur Sie den schlechten Geruch bei Ihrer Arbeit ertragen, sondern auch Nachbarn, Passanten oder spielende Kinder!
  • Ja, und dann natĂŒrlich noch die bereits mehrfach erwĂ€hnte LĂ€rmbelĂ€stigung. Man muß sich fĂŒr sich selbst und vor allen Dingen fĂŒr die Umwelt selbst damit auseinander setzen. Sie werden bei der Arbeit mit Ihrem Benzin-Laubsauger sicher einen Hörschutz tragen … aber was machen Ihre Nachbarn?

Laubsauger-EinschrĂ€nkungen oder sogar Verbote fĂŒr den Ersatz des Kehrens und Rechens werden immer wieder erwogen und sogar durchgesetzt. Man kann geteilter Meinung darĂŒber sein – aber jeder Interessent oder spĂ€terer KĂ€ufer eines GerĂ€tes mit erhöhtem LĂ€rmpegel muss den Kauf vor sich selbst verantworten können.

Wenn dann letztendlich die Freude am sauberen und rutschfreien Platz, Weg oder Garten ĂŒberwiegt und man sein evtl. vorhandenes Umweltbewußtsein vorĂŒbergehend in die Ecke stellt! Und die RĂŒcksicht auf die Nachbarn, die man doch bisher immer versucht hat einzuhalten? Der Nachbar zur Linken hat selbst seit zwei Wochen einen Laubsauger, und der Nachbar zur Rechten wird sicher nicht mehr lange nur mit Besen und Rechen BĂŒrgersteig und Garten von Laub und Unrat befreienn – er wird sich einen Laubsauger zulegen! Also, worauf wollen Sie noch warten?

Die bekanntesten Hersteller der Benzin-Laubsauger

Die meisten bekannten Gartenhersteller bieten bereits seit den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts verschiedene Laubsauger-Modelle an, die mit der Zeit fortentwickelt wurden. So gibt es Modelle von namhaften Herstellern.

Der renommierte Gartenhersteller McCulloch produziert zum Beispiel verschiedene Benzin-Laubsauger. Das bekannte deutsche Gartenunternehmen Einhell verkauft ebenfalls Laubsauger. Außerdem existieren Versionen, die von unbekannteren Produzenten auf den Markt gebracht wurden.

Einige Hersteller und ihre Produkte möchten wir Ihnen kurz vorstellen:

  • Atika
  • GĂŒde
  • Honda
  • Cramer
Die Firma Atika in Ahlen ist ein sehr renommierter Anbieter fĂŒr Bau- und Gartenprodukte, in deren Produktpalette sich u.a. auch vier Laubsauger mit Saug-, Blas- und HĂ€ckselfunktion befinden. Diese GerĂ€te sind trotz komfortabler Handhabung und guter Ausstattung der unteren bis mittleren Preisklasse an. Bei Atika fanden wir den Atika KLS 1600 Kehrlaubsauger. Mit ihm sind Sie bestens gegen jede Menge Laub gewappnet. Saugen und Blasen des Laubes ist seine StĂ€rke und er minimiert das Laubvolumen um bis zu ca. 90 %. Es passt mehr Laub in die GrĂŒne Tonne und es ist keine Lagerung im Garten notwendig.
Die Kehrmaschine reinigt außerdem noch Gehwege, RasenflĂ€che und Terrasse sehr effektiv. Der Preis liegt bei 90 EUR.

Die technischen Daten beweisen gutes Knowhow:
Technische Daten
der Wechselstrommotor: 230 V ~ 50 Hz
die Aufnahmeleistung: 1600 W
Drehzahlgeschwindigkeit: 11000 Umdrehungen/min
Blasgeschwindigkeit mit BlasdĂŒse: max. 200 km/h
Blasgeschwindigkeit mit Blasschlauches: max. 400 km/h
Saugleistung: ungefÀhr 900 m³/h
Volumen des Auffangsackes: ca. 25 l

Die Laubsauger der Firma GĂŒde in Wolpertshausen, der Firma mit dem blauen Design, sind höchste QualitĂ€t.GĂŒde entwickelt und vertreibt seit 1979 hochwertige Produkte fĂŒr Heim- und Handwerk, fĂŒr Freizeit, Haus, und Garten. Benzin-Laubsauger, Motorlaubsauger, Gehwegsauger u.a. sind hier im Programm, z. B. der AKKU-LAUBBLÄSER GLB200 18LI-ION. Durch den 18 V/1,5 Ah starken Lithium-Ionen-Akku kann der LaubblĂ€ser von Ihnen bis zu 10 Minuten ununterbrochen eingesetzt werden, so befreien Sie die Terrasse, die Gehwege und/oder Ihren Garten in kĂŒrzester Zeit von Laub, Unraut, Kleingehölzen usw.

Die Ausstattung des Laubsaugers GLB 200 18LI-ION:
stabiler Softgriff, komfortabler Ein-/Ausschalter, Blasrohr, Akku 18 V/1,5 Ah sowie LadegerÀt.
Technische Daten:
der Akku: 18 V/1,5 Ah (Li-Ion)
das LadegerÀt: 3-5 h
die Luftgeschwindigkeit: 200 km/h
die Akku-Laufzeit: ca. 10 min.
die LĂ€rmwertangabe LWA: 93 db
das Gewicht netto/brutto: 1,75 kg / 2,3 kg
die Maße L x B x H: 895 x 160 x 190 mm

Die Firma Honda hat einen Laubsauger, das Modell HHB 25, mit der Mikro-4-Takt-Technologie ausgestattet. Dieser begeistert nicht nur die Anwender, sondern auch die UmweltschĂŒtzer.
Die GerĂ€uschentwicklung bei diesem Laubsauger ist im Vergleich zu den ĂŒberwiegend ĂŒblichen 2-Taktern deutlich hörbar reduziert. Die AbgasbelĂ€stigung wird um 50 % unterschritten, und unterbietet damit sogar die europĂ€ische Abgasnorm um die HĂ€lfte. Die Ă€ußerst geringen Vibrationen schonen die Gelenke des Benutzers und erleichtern die Arbeit mit dem Laubsauger. Egal ob bei Laub, Unrat, Schnittgut, GeĂ€st, Papier etc. – schnell und leicht kann mit mit dem Laubsauger Ordnung schaffen. Die Handhabung ist einfach und die ergonomischen Bedienelemente und Griffe bieten absolute Sicherheit. Der Preis liegt bei 470 EUR.

Und hier die technischen Daten:
der Motortyp Mikro 4-?Takt GX 25
der Hubraum 25 ccm
die Nennleistung 0,72 kW
die Nenndrehzahl 7000 U/min
der Start Honda Super-?Leichtstart
das Gewicht (leer) 4,5 kg
der Tankinhalt 0,32 l
die Luftgeschwindigkeit 70 m/s
das Luftvolumen 600 m3/h

Ein GerĂ€t der Firma Cramer, ein Ă€ußerst innovatives Unternehmen, welches schon seit 1835 besteht, wollen wir Ihnen als Neuerung im Laubsauger-Bericht nicht vorenthalten – auch wenn es wahrscheinlich nicht Ihrem Kauf- oder Gebrauchsgedanken entspricht. Die Firma Cramer, welche fĂŒr Technik im Garten mit Profiniveau steht, hat einiges neue im Angebot was Laubsauger betrifft. Hier fanden wir nĂ€mlich – zu einem Spitzenpreis von knapp 3.000 EUR ein interessantes GerĂ€t: ein Cramer Laub- und Abfallsauger LS 5000 XP mit einem Honda-Motor 5,5 PS, 4,0 kW, einer Arbeitsbreite von 80 cm. Der Stahlrotor ist unempfindlich gegen GetrĂ€nkedosen, Glas- sowie HolzrĂŒckstĂ€nde. Der Laubsauger hat einen riesigen 240-l-Auffangsack mit sehr nĂŒtzlichen Ausstattungsdetails. Die Motorbedienung und Höhenverstellung liegen bequem am FĂŒhrungsholm. Der Antrieb wird ĂŒber Schneckengetriebe mit Differential gesteuert.

Die stabilen RÀder sind dornensicher und luftbereift. Eine stufenlose Geschwindigkeitsregulieruwird durch wartungsfreien Hydrostaten ermöglicht.
Dieser Star unter den Laubsauger kann, wenn gewerblich genutzt, auch einige ArbeitsplĂ€tze einsparen. Dieses kann man man positiv aber auch sehr negativ beurteilen. FĂŒr den privaten Gebrauch ist es wirklich nur fĂŒr ein sehr großes GrundstĂŒck von Nutzen – wenn auch wahrscheinlich dann noch nicht rentabel.

Und dann gibt es noch die LaubverladegeblĂ€se, die aber wirklich nur fĂŒr den Profieinsatz zu empfehlen sind. Auch hier konnten wir 13 verschiedene Modelle in der Preisklasse von 3.000 EUR bis 6.000 EUR finden. Sie haben Ă€ußerst starke Motore von 6,3 bis 23 PS und einer kW-Leistung von 4,6 bis 13,2. Trotz dieser hohen Motorleistung, der Schwere der GerĂ€te und der fĂŒr Laubsauger relativ hohen PS-Leistung liegt der LĂ€rmpegel dieser robusten GerĂ€te nur um 100 Dezibel. Sie werden es fĂŒr Privat nicht benötigen, aber falls sie sich im Landwirtschaftsbereich bewegen, oder ein Landhaus mit einigen tausend qm Ihr Eigen nennen, könnte Sie dieses GerĂ€t interessieren: Laub-VerladegeblĂ€se LVG 370 | 371 der Firma Stoll, Angebaut an HĂ€nger mit Gitteraufbau.
Hochleistungsturbine, gewichtsreduziert durch direkt angeflanschten Motor, hohe Saugleistung
durch eine Hochleistungsturbine, sehr geringe Antriebskraft,eine ergonomisch geformte HandsaugdĂŒse mit einer Laufrolle AnhĂ€nger als ECO-Toplader plus Laubgitter. Zul. Gesamtgewicht [kg] ungef. 1600. Das Laubgitter ist verzinkt.
Der Antrieb lĂ€uft ĂŒber Benzinmotoren [PS] 5,5 und 9,0
Der Auswurf ist von 360° drehbar
eine verstellbare Auswurfklappe
zus. HandsaugdĂŒse
zus. 4 m Absaugschlauch Ø [mm] 200
zus. SchlauchaufhÀngung

Die BordwÀnde sind ringsum klapp- und abnehmbar
Zubehör: das Verschleißblech fĂŒr die Turbine, fahrbares Absetzgestell.

Der Atika LSH2600 Laubsauger und LaubblÀser bietet viel Komfort bei der Gartenarbeit.In den letzten Jahren sind zudem handliche MultifunktionsgerÀte auf den Markt gekommen, die das Laub nicht nur aufnehmen, sondern auch hÀckseln. Das hat den Vorteil, dass das Laub im Anschluss kompostiert werden kann. Es kann zudem als Mulchersatz genutzt werden. Bei manchen GerÀten muss noch nicht einmal der Aufsatz gewechselt werden, wenn zwischen den beiden Arbeitsmodi hin- und hergeschaltet wird.

Einige neueren GerĂ€te sind sogar dazu in der Lage, kleinere Äste in ihre Bestandteile zu zerlegen. Außerdem versuchen die Hersteller mit Erfolg, die LautstĂ€rke der Benzin-Laubsauger zu mindern. Mittlerweile sind die GerĂ€te deutlich leiser als ihre VorgĂ€nger. Trotzdem ist bei der Arbeit ein Ohrenschutz notwendig.

In Deutschland gelten zudem bestimmte Ruhezeiten. Mit einem moderneren Modell wird man außerhalb dieser Ruhezeiten allerdings kaum Aufsehen erregen. Diese Laubsauger sind nicht viel lauter als ein herkömmlicher RasenmĂ€her.

Also, es gibt schon Einiges, um dem Laub Herr zu werden. Aber dieses GerĂ€t brauchen Sie wahrscheinlich wirklich nicht. Aber auch hierfĂŒr werden sich Abnehmer finden.

Benzin-Laubsauger als Statement

benzin-laubsauger testBenzin-Laubsauger haben ein schlechtes Image. Laut, umweltschĂ€dlich und noch dazu ein Insekten-Töter. NatĂŒrlich freuen sich alle einen gepflegten Garten oder ein manierliches AußengelĂ€nde zu betreten und auch fĂŒr die Wiese ist es wichtig, dass das Laub nicht einfach ĂŒber den Winter liegen gelassen wird – doch in den modernen Zeiten ist die „natĂŒrliche GrĂŒnpflege“ wieder angesagt und neuerdings setzt man wieder auf den guten alten Rechen und hĂ€ngt dazu noch ein Insekten-Hotel in den Garten.

Wer also trotzdem noch einen Benzin-Laubsauger kauft, braucht ein paar gute Argumente. Die Kolumnistin Beate Schierle vom SĂŒdkurrier bietet hierfĂŒr eine ganze Reihe. Unter anderem sieht sie den Benzin-Laubsauger als Statement an – an die Nachbarn und die Politik und ganze Welt. Ihr Artikel ist freilich nicht ganz ernst gemeint, doch wenn Sie die Neuanschaffung eines Benzin-Laubsaugers noch vor irgendwem rechtfertigen mĂŒssen, empfehlen wir Ihnen unbedingt diese LektĂŒre.

Verkaufsorte der Benzin-Laubsauger

Die Hersteller von Benzin-Laubsaugern verkaufen ihre GerĂ€te schon lange nicht mehr ausschließlich ĂŒber die althergebrachten BaumĂ€rkte. Die elektronischen Laubsauger werden sogar ĂŒber die bekanntesten Elektro-Ketten verĂ€ußert. Die Benzin-Variante wird manchmal im Einzelhandel offeriert. Sie findet sich daher zur Herbstzeit in den Prospekten der großen SupermĂ€rkte, die mit ihren GerĂ€ten ein gĂŒnstiges SchnĂ€ppchen versprechen.

Leider handelt es sich bei den dort angebotenen GerĂ€te um namenlose Modelle, die oftmals nicht die Leistung erbringen, die sie versprechen. Zum GlĂŒck existiert ein besserer Ort, an dem auch hochwertige Benzin-Laubsauger der renommierten Markenhersteller sehr gĂŒnstig angeboten werden.

Der Homelite HBL26BV Benzin Laubsauger bei der ArbeitSie bevorzugen einen Kauf Ihres Laubsaugers ĂŒber das Internet?

Die Bestellung Ihres Laubsaugers, BlĂ€sers oder Pusters ist zwar denkbar einfach, setzt aber umfangreiche Information ĂŒber das zu erwerbende GerĂ€t voraus. Die sind im Internet in großem Umfang einzusehen. Ein Vorteil ist in erster Linie der direkte Preisvergleich. Wir haben im Internet ĂŒber einhundert Laubsauger gefunden. Die Preise lagen zwischen 32 EUR und 5999 EUR. Da haben Sie modellmĂ€ĂŸig und preislich wirklich die Auswahl!

Wer die MĂŒhe des umfangreichen Lesens der Beschreibungen nicht scheut und sich durch die unzĂ€hligen Wort- und Zahlenangaben erfolgreich gekĂ€mpft hat, sich ausreichend informiert fĂŒhlt – ohne ein solches Teil in natĂŒrlicher GrĂ¶ĂŸe, Aufbau und Funktion im Einzelhandel in Augenschein genommen zu haben und das auch nicht fĂŒr notwendig erachtet, kann guten Gewissen einen Internet-Kauf tĂ€tigen. Vorausgesetzt, er hat sich ohne EinschrĂ€nkung fĂŒr ein GerĂ€t entschieden.

Die Lieferung bei am Lager befindlicher Ware erfolgt in den meisten FĂ€llen in 2 – 3 Tagen und ist bei vielen Lieferanten sogar kostenlos. Ein wichtiger Aspekt beim Kauf im Internet: Zeitersparnis! Die InnenstĂ€dte sind voll, die ParkplĂ€tze rar und teuer – Ihr Internet jedoch ist rund um die Uhr, vierundzwanzig Stunden fĂŒr Sie prĂ€sent und wartet auf Ihren Kauf!

Interessant ist zum Thema Laubsauger: Die renommierte Stiftung Warentest hat sich bisher noch nicht einen Laubsauger zum Test eingeladen. Lediglich eine Meldung ĂŒber einen möglichen Verzicht von Laubsaugern aus ökologischen GrĂŒnden erschien auf ihrer Internetseite. HĂ€lt die Stiftung Laubsauger des Testens aus UmweltschĂŒtzen nicht wĂŒrdig? Das ist verstĂ€ndlich und legitim – ĂŒber einen Kauf und Einsatz in seinem Garten oder auf Wegen und PlĂ€tzen entscheidet letztendlich nur der Verbraucher!

Darum sollte kein Laub auf dem Rasen liegen bleiben

Wie wir bereits betont haben, gibt es gute GrĂŒnde dafĂŒr das Laub in manchen Gartenbereichen liegen zu lassen. Dazu gehören z. B. die Beete oder der Bodenbereich unter Gehölzen. Das Laub kann dort sowohl BlĂŒtenpflanzen als WĂ€rmedecke dienen als auch eine Überwinterungsmöglichkeit fĂŒr Insekten sein. Beim naturnahen GĂ€rtnern geht man also nicht mehr so radikal gegen jedes Laubblatt vor.

Trotzdem soll man das Laub vom Rasen konsequent entfernen und dort nicht liegen lassen. Wie der Verbraucherinformationsdienst aid von der Bundesanstalt fĂŒr Landwirtschaft und ErnĂ€hrung bekannt gab, benötigt der Rasen ausreichend Licht und Luft. Unter dem Laub kann es sonst zu FĂ€ulnis kommen und die Wiese bekommt kahle und unschöne Stellen.

Wenn Sie Ihren Rasen pflegen wollen, hilft der Benzin-Laubsauger das Laub vom Rasen zu entfernen. An geeigneten Stellen wie unter BĂŒschen oder Hecken können Sie die BlĂ€tter jedoch belassen.

benzin-laubsauger laub

Ratgeber

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.177 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...