Beratene Verbraucher:
26890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Akku-Rasentrimmer-test
Getestete Produkte 43
Investierte Stunden 81
Ausgewertete Studien 8
Gelesene Rezensionen 454

Akku-Rasentrimmer Test 2018 • Die 23 besten Akku-Rasentrimmer im Vergleich

Der Akku Rasentrimmer kommt an schwerzugängliche Stellen, die ein Rasenmäher nicht erreicht.Für unsere Bestenliste hat unser Team unzählige Tests im Internet untersucht, um eine Bestenliste erzeugen zu können, die Wertungen für Akkuart, Laufzeit, Drehzahl, Fadenstärke u. v. m. enthält.

Akku-Rasentrimmer Bestenliste 2018

Letzte Aktualisierung am: 

  Gardena-09825-20-Turbotrimmer200x200 Black + Decker Li-Ion Akku-Rasentrimmer 36 V, 2.0 Ah GLC3630L20 Black+Decker Akku-Rasentrimmer, Powercommand, EasyFeed (18V 4.0Ah, inkl. Akku und Ladegerät, 30 cm Schnittbreite) STC1840EPC, schwarz orange Makita Akku-Rasentrimmer 18 V, ohne Akku und Ladegerät, DUR181Z Skil Rasentrimmer + Heckenschere Gartenset Gardena 8890-20 Set Akku-Grasschere ClassicCut Bosch DIY Rasentrimmer ART 24, Doppelfadenspule, Pflanzenschutzbügel, Karton (400 Watt, Schnittkreisdurchmesser 24 cm) Black+Decker Elektro-Rasentrimmer (450W, E-Drive, 25 cm Schnittbreite, mit Zahnradantrieb, Automatische Fadeneinstellung, Führungsschiene) ST4525 Einhell Akku Rasentrimmer GE-CT 18 Li Solo (240 mm Schnittkreis, 20 Kunststoffmesser, ohne Akku und Ladegerät)
  Gardena 9825-20 Accu Trimmer ComfortCut Li-18/23R im Vergleich Bosch 36V Akku Rasentrimmer AdvancedGrassCut Black+Decker Akku-Rasentrimmer STC1840 Greenworks 24V Akku-Rasentrimmer 2101207UA Black+Decker 36V 2.0 Ah Akku-Rasentrimmer im Vergleich Black+Decker STC1840EPC Makita Akku-Rasentrimmer DUR181Z im Vergleich Bosch DIY Akku-Rasentrimmer ART 23-10 8Li WOLF-Garten Trimmer LI-ION POWER GTA 700 Bosch Akku-Rasentrimmer ART 26-18 LI Bosch 12V Akku Rasentrimmer EasyGrassCut 12-230 Black+Decker Rasentrimmer STC1820PC Skil Rasentrimmer + Heckenschere Gartenset Urban Series 0078 AA im Vergleich Black+Decker Rasentrimmer ST1823 Gardena Akku-Grasschere ClassicCut 8890-20 im Vergleich Black+Decker Reflex Akku-Rasentrimmer STC1820PCB Bosch Akku-Rasentrimmer ART 23-18 LI Ryobi 5133002813 OLT1832 Rasentrimmer Black+Decker Li-Ion Akku-Rasentrimmer GLC1823L20 Bosch ART 24 Black+Decker ST4525 Einhell Akku Rasentrimmer GE-CT 18 Li Solo Power X-Change im Vergleich FANZTOOL Akku Rasentrimmer
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 1,9 2,0 2,1 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 2,8 2,9 3,0 3,1 3,2 3,4
Produktabmessungen

k.A.

78,8 x 24 x 14 cm

6,5 x 10,4 x 11,2 cm

28 x 80,5 x 13 cm

110,4 x 24,2 x 11,2 cm

105 x 14,5 x 26,5 cm

123,5 x 13 x 24 cm

54,2 x 18,7 x 9,1 cm

97 x 21 x 20 cm

78,3 x 27,6 x 15,1 cm

79 x 19 x 16 cm

23 x 5 x 15 cm

94 x 21 x 11 cm

28 x 13 x 107 cm

115 x 14,6 x 25,3 cm

23,2 x 14 x 104,6 cm

78,4 x 27,3 x 15,1 cm

102,2 x 23,5 x 13 cm

23 x 5 x 15 cm

82,2 x 27 x 14,6 cm

29,5 x 26,5 x 76,5 cm

96 x 19 x 11 cm

k.A.

Gewicht inkl. Verpackung

4,8 Kg

4 Kg

4,2 Kg

4,3 Kg

6 Kg

4,5 Kg

3,6 Kg

2,7 Kg

7,8 Kg

3,4 Kg

2,9 Kg

3,8 Kg

3,6 Kg

3,1 Kg

1,7 Kg

3,2 Kg

3,5 Kg

3,7 Kg

3,3 Kg

3,5 Kg

3,3 Kg

2,5 Kg

1,3 Kg

Artikelgewicht

998 g

498 g

4 kg

1 kg

3,5 Kg

2,8 Kg

3,1 Kg

2,5 Kg

4 Kg

2,4 Kg

2,5 Kg

2,5 Kg

1,1 Kg

2 Kg

1,1 Kg

2,3 Kg

2,4 Kg

3,5 Kg

2,4 Kg

2,6 Kg

3 Kg

2,2 Kg

1,2 Kg

Schneidsystem

Kunststoffmesser

Automatisch

Faden

k.A.

Faden

Faden

Faden

Robust

k.A.

Durablade

Durablade

Einzelfaden

Kunststoffmesser

Einzelfaden

Grasschere

k.A.

k.A.

k.A.

Faden

Faden

Faden

Messer

k.A.

Drehzahl

k.A.

k.A.

variabel

k.A.

6.500 – 8.500 U/min

k.A.

7.800 U/min

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

8.500 U/min

8500 U/min

Leistung

8 V / 2,0 Ah

36 V/ 2,0 Ah

18 V/ 4,0 Ah

24 V/ 2,0 Ah

36V / 2,0 Ah

18 V / 4,0 Ah

18V

10,8 V

18 V

18 V/ 2,5 Ah

12 V/ 2,0 Ah

18 V/ 2,0 Ah

10,8 V 1,5 Ah

18 V/1,5 Ah

3.6 V

18 V/2 Ah

18 V/ 2,5 Ah

18 V

18V/2,0 Ah

k.A.

k.A.

18V / 1,5 – 5,2 Ah

20 V/2,0 Ah

Akkuart

Lithium-Ion

Lithium-Ionen

Lithium-Ionen

Lithium-Ionen

Lithium-Ion

Lithium-Ion

Lithium-Ion

Lithium-Ionen

Lithium-Ionen

Lithium-Ionen

Lithium-Ionen

Lithium-Ionen

Lithium-Ion

Lithium-Ionen

Lithium-Ion

Lithium-Ionen

Lithium-Ionen

Lithium-Ionen

Lithium-Ionen

k.A.

k.A.

Lithium-Ion

Lithium-Ionen

Akkuladezeit

ca. 3 Std

70 Min.

k.A.

45 Min.

60 min

2 Stunden

k.A.

k.A.

1,2 Stunden

k.A.

45 Min.

5 h

3-5 Stunden

3,75 Stunden

k.A.

ca. 3 Stunden

1 Stunde

k.A.

4-5 Stunden

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

Laufzeit

ca. 50 Min.

k.A.

bis zu 60 Min.

bis zu 90 Min.

26 / 41 Min. (Turbo/Eco)

bis zu 55 bzw. 75 min

k.A.

k.A.

20 Min.

k.A.

ca. 20 Min.

30 – 45 Min.

ca. 20-30 Minuten

ca. 30 Min.

k.A.

bis zu 30 Min.

ca. 30 Min.

k.A.

ca. 30 Min.

k.A.

k.A.

40 min mit 1,5 Ah

bis zu 45 Min.

Schnittbreite

23 cm

30 cm

30 cm

25/30 cm

30 cm

30 cm

26 cm

30 cm

30 cm

30 cm

k.A.

k.A.

17 cm

25 cm

k.A

28 cm

23 cm

30 cm

23 cm

24 cm

25 cm

24 cm

25 cm

Fadenstärke

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

1,5 mm

1,6 mm

1,65 mm

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

1,6 mm

k.A.

k.A.

Fadenlänge

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

10 m

9 m

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

9 m

k.A.

k.A.

Kantenschneidefunktion

ja

ja

ja

k.A.

ja

ja

ja

k.A.

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Drehbar Schneidkopf

ja

k.A.

k.A.

k.A.

ja

k.A.

ja

ja

k.A.

ja

ja

k.A.

ja

ja

ja

ja

k.A.

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Verstellbarer Handgriff

ja

ja

ja

k.A.

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

Geräuschpegel max.

86 dB(A)

k.A.

k.A.

k.A.

80 dB(A)

k.A.

88,5 dB(A)

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

76 dB(A)

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

Inkl. Akku und Ladegerät

ja

nein

nein

ja

ja

ja

nein

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

k.A.

k.A.

nein

ja

Zubehör

1x Akkus 1x Ladegerät1x Magazin für Ersatzmesser/20x Ersatzmesser

nein

nein

1 24V Rasentrimmer 1 Anleitung1 2Ah Akku1 Ladestation

nein

1x Rasentrimmer, 1x 18V 4.0Ah Li-Ionen Akku, 1x Ladegerät, 1x Fadenspule, 2 Jahre Garantie

SchultergurtSchutzbrilleNylonfaden 8m

LadegerätAkkuMesserPflanzenschutzbügel

LadegerätAkkuMesser

LadegerätAkkuMesser

LadegerätAkkuMesserPflanzenschutzbügel

LadegerätAkkuMesser

1 x 10,8 V 1,5 Ah Li-Ion AkkuEasy Storage Schiene10 Rasentrimmer-SchneidenSchutzköcherLadegerät

AkkuLadegerätMesser2 Jahre Herstellergarantie

LadegerätMesserschutz

ja

LadegerätAkkuMesser

LadegerätAkkuMesser

LadegerätAkkuMesser

Doppelfadenspule. Pflanzenschutzbügel, Karton, Rasentrimmer, Bedienungsanleitung

1x Elektro-Rasentrimmer, 1x Führungsschiene, 1x Teleskopstiel, 2 Jahre Garantie

20x KunststoffmesserPflanzenschutzbügel

LadegerätAkkuMesser

Besonderheiten
  • extra langer und leicht verstellbarer Zusatzgriff für komfortables trimmen
  • Abwinkelbarer Kopf für einfaches Rasenschneiden an schwer zugänglichen Stellen
  • Ausklappbarer Pflanzenschutzbügel
  • modernes Design
  • Drehbar Schneidkopf
  • Beeindruckende Schnittleistung
  • Bequemes Arbeiten
  • Einfache Handhabung & hohe Manövrierbarkeit
  • Handhabung
  • einfach zu bedienen
  • Perfekt für größere Flächen
  • Umweltfreundlich
  • Schnell und einfach
  • etwas zu teuer
  • die Verarbeitung konnte besser sein
  • Auch für schwer erreichbare Stellen geeignet
  • präzise Schnittleistung
  • vergrößerte Reichweite
  • einfach zu bedienen
  • Handhabung
  • E-Drive Technologie
  • Zweithandgriff
  • E-Control: Eco-Modus oder Turbo-Modus
  • Kantenschneidefunktion
  • Drehbar Schneidkopf
  • Powercommand Easy Feed - manuelle Fadenverlängerung
  • Wechseln ohne Bücken
  • Schont den Rücken
  • Handhabung
  • Verarbeitung
  • Kompakter und handlicher
  • Schneidkopfum180° drehbar
  • Teleskopierbarer Schaft mit einem Verstellbereich von 180mm
  • Kantenschneidefunktion
  • Verstellbarer Handgriff
  • Uneingeschränkte Bewegungsfreiheit
  • Mehr Flexibilität durch einfache Einstellung von Handgriffwinkel und Höhenposition
  • Teleskopierbarer Schaft mit einem Verstellbereich von 180mm
  • einfach zu bedienen
  • Handhabung
  • Praktisch und intelligent
  • Gewohnt vielseitig
  • LI-ION POWER GTA 700 – Eine starke Familie
  • einfach zu bedienen
  • Handhabung
  • Mühelose Handhabung
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Hohe Schnittleistung und Lebensdauer
  • Handhabung
  • Verarbeitung
  • Durablade Schneidsystem
  • Rückengerechtes Trimmen
  • Syneon Chip – Optimale Kraft und Ausdauer
  • einfach zu bedienen
  • Kantenschneidefunktion
  • Automatische Fadenverlängerung
  • Konstante höchst Trimmleistung
  • Perfekter Schnitt von großen Flächen
  • hohe Qualität
  • gute Verarbeitung
  • Einfaches und bequemes Rasentrimmen
  • Vertikaler Kantenschneider
  • Teleskopstiel 850-1140mm
  • gute Qualität
  • modernes Design
  • universell einsetzbar
  • Kantenschneidfunktion
  • Teleskopstiel
  • einfach zu bedienen
  • Handhabung
  • Auswechselbare antihaftbeschichtete Qualitätsmesser
  • Integrierte Laufräder
  • Messerwechsel ohne Werkzeug
  • gute Leistug
  • modernes Design
  • 28cm Schnittbreite inklusive E-Drive Technology
  • Effiziente Antriebstechnik mit Zahnradantrieb
  • schnelleren Arbeitsfortschritt dank hohem Drehmoment und konstanter Drehzahlen
  • Handhabung
  • Qualität
  • Mühelose Handhabung
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Hohe Schnittleistung und Lebensdauer
  • einfach zu bedienen
  • Handhabung
  • komfortables Design
  • ideal für Abschlussarbeiten und massive Kanten
  • mit vereinfachter Einstellung
  • Handhabung
  • Qualität
  • Starke Leistung
  • ausziehbarer Teleskopstiel
  • automatische vertikale Drehzahl-reduzierung
  • Handhabung
  • Qualität
  • Höhere Schnittleistung dank Doppelfaden-Schneidsystem
  • Kraftvolles Arbeiten durch leistungsstarken 400 W Motor
  • Umweltfreundlich
  • einfach zu bedienen
  • sehr praktisch
  • Hohe Leistung
  • Umweltfreundlich
  • Vielseitig einsetzbar
  • umweltfreundlich
  • Handhabung
  • Motorkopf +/- 90° drehbar
  • Für senkrechte Flächen / Rasenkanten
  • Motorkopf 5-fach neidbar
  • gute Leistung
  • einfach zu benutzen
  • CE- und TÜV/GS-zertifiziert
  • Für präzises Kantenschneiden
  • hohe Sicherheit
  • Handhabung
  • umweltfreundlich
Komfort
Funktionen
Verarbeitung
Preis- / Leistung
Produktbericht Produktbericht       Produktbericht   Produktbericht           Produktbericht   Produktbericht             Produktbericht  
Preisvergleich
Akku-Rasentrimmer - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Akku-Rasentrimmer Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Akku Rasentrimmer

Gerne möchten wir Ihnen zunächst in unserem Akku Rasentrimmer Vergleich erläutern, um was es sich eigentlich hier für ein Gartengerät handelt.

Makita Akku-Rasentrimmer 18 V inklusive 2 Akkus und Ladegerät, DUR182LRMEDie Hauptkriterien können gleich jetzt vorgestellt werden. Mit einem Akku Rasentrimmer können Sie überaus leise und umweltfreundlich Ihren Rasen und Ihr Unkraut mähen.

Wie bei allen Trimmern handelt es sich dabei um ein motorangetriebenes Gartengerät, wobei bei einem Akku-Modell ein zuverlässiger Elektromotor arbeitet.

Akku Rasentrimmer sind mit den kabelgebundenen Elektro Rasentrimmern vergleichbar. Auch diese werden über einen Elektromotor angetrieben.

Im Gegensatz zu einem kabelgebundenen Gerät können wir mit einen Akku Rasentrimmer uns flexibel und ungebunden im Garten bewegen. Hier stört kein mitzuführendes Elektrokabel.

Das Mähen von Gras und Unkraut wird somit zum Kinderspiel. Bekanntermaßen werden Akku Rasentrimmer in erster Linie im heimischen Garten eingesetzt.

Optisch unterscheiden sich die Akku Rasentrimmer nur unwesentlich von den kabelgebundenen Elektro Rasentrimmern.

Black + Decker Li-Ion Akku-Rasentrimmer 36 V, 2.0 Ah GLC3630L20Akku Rasentrimmer aus diversen Tests verfügen über einen länglichen Stil, an dessen Ende sich ein Haltegriff mit dem Ein-Aus-Sicherheitsschalter und in der Mitte des Stiels ein praktischer Tragegriff befindet.

Der größte Unterschied befindet sich direkt am Haltegriff. Hier wird der benötigte Akku eingesetzt, der den Trimmer mit ausreichend Strom versorgt.

Großes Augenmerk sollten Sie auf den unteren Teil des Akku Rasentrimmers legen. Am Ende des Stiels finden wir den Elektromotor, der den eigentlichen Mähkopf darstellt.

Unter einer halbkreisförmigen Schutzabdeckung befindet sich auf einer Motorwelle eine Kunststoffdose, in der die Fadenspule enthalten ist. Bekanntermaßen werden bei diesen Rasentrimmern mit Akkubetrieb starke Nylonfäden als Schneidemittel eingesetzt.

Neben Modellen mit einem Nylonfaden, finden wir hier auch die typischen Trimmer mit Zweifaden-Technik.

Bedenken müssen wir aber, dass wir zum Freischneiden von dichterem Unterholz und starken Unkräutern mit einem Akku Rasentrimmer nicht weit kommen.

Für den professionellen Einsatz müssen wir auf einen Benzin Rasentrimmer mit Schneidmessern zurückgreifen. Diese sollen hier jedoch nicht Zweck unseres Vergleichs sein.

Interessant ist noch die zur Verfügung stehende Schnittbreite, die bei Akku Rasentrimmern in aller Regel zwischen 23 und 28 cm liegt.

Vorteilhaft ist, dass wir mit diesen kabellosen und schlanken Akku Rasentrimmern bequem auch an unzugänglichen Stellen zwischen den Beeten unseren Rasen und das Unkraut mähen können.

Wie funktioniert ein Akku Rasentrimmer?

Makita Akku-Rasentrimmer 18 V inklusive 2 Akkus und Ladegerät, DUR182LRMEWie bei den meisten anderen Rasentrimmern auch, treibt ein Elektromotor über eine Welle einen sich schnell rotierenden Nylonfaden an. Dieses Schneidwerkzeug kann bei den Elektro- oder Benzin-Rasentrimmern auch aus einem rotierenden Messer bestehen.

Bei einem Akku Rasentrimmer dreht sich meistens ein zweiseitiger Nylonfaden, mit dem wir überstehenden Rasen und Unkräuter einfach beseitigen können.

Die Funktionsweise dieses Fadenkopfes wird auch als Freischnittverfahren ohne Gegenschneide bezeichnet. Über dem Fadenkopf befindet sich eine halbkreisförmige Schutzabdeckung aus Kunststoff.

Je nach Modell lässt sich der Kopf noch um 90 Grad drehen. Auf diese Weise erreichen wir mit einem Akku Rasentrimmer auch wirklich jede Rasenkante.

Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal im Vergleich zu den übrigen Rasentrimmern ist jedoch die Energiezufuhr. In aller Regel wird direkt am Haltegriff ein leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku eingesteckt.

Die Lithium-Ionen-Technik bietet den Vorteil, dass wir die Akkus jederzeit wieder nachladen können und nicht auf einen leistungsmindernden Memory-Effekt Rücksicht nehmen müssen.

Verständlicherweise wird daher auch zu jedem Akku Rasentrimmer auch gleich ein passendes Ladegerät geliefert. Nachfolgende Kennzahlen sind hierbei von Bedeutung:

  • Akkuladezeit: zwischen 45 und 90 Minuten,Bosch Home and Garden Akku-Rasentrimmer ART 30-36 LI ohne Akku, 6 m Fadenspule, Karton (36 V, 30 cm Schnittkreisdurchmesser)
  • Akkulaufzeit: zwischen 25 und 55 Minuten.
Je nach Größe der zu bearbeitenden Rasenkanten, Beete und Wegbegrenzungen müssen wir unsere Energie somit etwas einteilen. In aller Regel reicht die Akkuleistung jedoch für diese Arbeiten vollkommen aus. Notfalls können wir bei Bedarf noch auf einen weitere Ersatzakku zurückgreifen.

Eingeschaltet werden unsere Akku Rasentrimmer über einen besonderen Einschalter am Haltegriff.

Häufig müssen Sie hierbei zunächst einen Sicherheitsknopf drücken und dann den Ein-Schalter am Griff gedrückt halten. Nach sich der Motor des Trimmers in Bewegung setzt, können Sie den Sicherheitsknopf wieder loslassen.

Wenn Sie zwecks Unterbrechung der Mäharbeiten den Ein-Schalter loslassen, bleibt zur Sicherheit automatisch der Motor stehen.

Im mittleren Bereich des Stiels befindet sich ein ergonomisch einstellbarer Tragegriff. Diese Art Bügelgriff ist recht hilfreich, um einen Akku Rasentrimmer in die gewünschte Richtung zu führen.

Die meisten Akku Rasentrimmer verwenden eine Fadenspule für einen Nylonfaden als Schneidwerkzeug.

Die Spule sitzt in einer geschlossenen Kunststoffdose auf der Motorwelle. Verständlicherweise nutzt sich der Faden je nach Häufigkeit des Mähens ab. Sodann ist kein sauberer Schnitt mehr möglich.

Black + Decker Li-Ion Akku-Rasentrimmer 36 V, 2.0 Ah GLC3630L20Der Nylonfaden selbst wird von der Spule durch eine kleine Öffnung der Kunststoff-Dose nach außen geführt. Bei der Zweifaden-Technik ragt genau gegenüber ein weiterer Faden in entsprechender Länge aus dieser Dose.

Falls die Nylonfäden sich zu stark abgenutzt haben, bieten die Akku Rasentrimmer eine praktische halbautomatische Fadennachlieferung.

Dabei muss ein Federmechanismus innerhalb der Fadenspule durch Auftippen der sich drehenden Motorwelle auf dem Boden gelöst werden. Durch die Fliehkraft entwickelt sich der dort befindliche Faden bis zur maximalen Schnittweite.

Über ein kleines Messer wird der überstehende Nylonfaden gekürzt. Akku Rasentrimmer erreichen eine Schnittweite von 23 bis 28 cm.

Durch eine Schwenkbewegung von links nach rechts kann ein ausreichend großer Bereich abgemäht werden. Mithilfe eines um 90 Grad abklappbaren Schneidekopfes reichen die Nylonfäden auch direkt bis ans Mauerwerk oder an die Rasenkante.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Mit einem Akku Rasenmäher können wir in erster Linie frei zugängliche Rasenfläche effizient schneiden. Leider gibt es zahlreiche Engstellen unter Bäumen, zwischen Beete und an Wegen, die nicht mit einem Rasenmäher befahren werden können. Ein besonderes Hindernis für Rasenmäher stellt immer eine höhere Rasenkante dar.

Zwar kann man den Wildwuchs auch mit der Hand entfernen, jedoch bietet sich hier der Einsatz eines Akku Rasentrimmers förmlich an.

Einhell Akku Rasentrimmer GE-CT 18 Li Solo (240 mm Schnittkreis, 20 Kunststoffmesser, ohne Akku und Ladegerät)Sämtliche nach dem Rasenmähen übriggebliebenen Gräser und Unkräuter können wir auf einfache Weise mit einem Trimmer kürzen. Abhängig von der Fadenstärke und ggf. eines Schneidmesser-Einsatzes, hatte auch dichterer Bewuchs kaum eine Chance in diversen Tests.

Lediglich bei sehr starken Verholzungen sollten wir auf einen benzinangetriebenen Trimmer bzw. eine Motorsense zurückgreifen. Insgesamt bildet ein guter Akku Rasentrimmer jedoch eine gute Hilfe bei der Gartenarbeit, so dass viele Gartenbesitzer hierauf nicht mehr verzichten möchten.

Die leicht zu bedienenden Trimmer sind nicht nur handlich, sonder nahezu wartungsfrei. Ebenso gibt es die benötigten Nylonfäden als Verbrauchsmittel schon recht preisgünstig.

Vorteile Akku Rasentrimmer

  • kabelloser und flexibler Betrieb,
  • gute Ergänzung zum Rasenmäher,
  • ideal für die Rasenkantenpflege geeignet,
  • es können auch hochgewachsene Wiesen und Weiden gemäht werden,
  • leichte Handhabung,
  • ausreichende Schnittbreite,
  • hohe Zeitersparnis bei der Gartenarbeit.

Welche Arten von Akku Rasentrimmer gibt es?

Wenn Sie sich für einen unserer Akku Rasentrimmer Vergleichssieger interessieren, sollten Sie auch wissen, welche verschiedenen Arten es von diesen Gartengeräten gibt.

Akku Rasentrimmer mit Einfaden-Technik

Auch wenn sich optisch fast alle Akku Rasentrimmer ähneln, gibt es jedoch in Bezug auf die Schneidetechnik etliche Unterschiede. Die preiswerten Modelle verfügen zum Beispiel lediglich über eine Einfaden-Technik.

Dies bedeutet, dass zum Mähen nur ein Nylonfaden verwendet wird, der an einer Öffnung aus der Fadenspule heraustritt. Nachteilig ist hier lediglich, dass die Trimmer mit Einfaden-Technik insgesamt etwas unruhiger laufen und eine gewisse Unwucht nicht ausgeschlossen werden kann.

Mittlerweile wird auch in der Einstiegsklasse daher meistens die moderne Zweifaden-Technik eingesetzt.Atika 302355 Akku - Rasentrimmer GTC 230-18

Vorteile:

  • kostengünstige Trimmer,
  • preisgünstige Spulen,
  • ausreichende Schnittleistung.
Nachteile:
  • etwas unruhiger Lauf,
  • ein einzelner Faden nutzt sich schneller ab.

Akku Rasentrimmer mit Zweifaden-Technik

Der überwiegende Teil der Akku Rasentrimmer aus vielen Tests ist mit der modernen Zweifaden-Technik ausgestattet. Hierbei werden Fadenspulen verwendet, die zwei einzelne Nylonfäden an den Austrittsöffnungen besitzen. Dadurch können wir einen noch effizienteren Rasenschnitt erreichen.

Viele Geräte bieten ein Fadensystem, welches sich von alleine nachstellt. Diese Rasentrimmer laufen insgesamt etwas ruhiger. Vorsichtig müssen wir nur sein, wenn wir mit dem Trimmer gegen Hindernisse stoßen, da in diesem Fall der Faden reißen kann.

Vorteile:

Bosch Home and Garden Akku-Rasentrimmer ART 30-36 LI ohne Akku, 6 m Fadenspule, Karton (36 V, 30 cm Schnittkreisdurchmesser)

  • hohe Schnitt-Effizienz,
  • leichte Handhabung,
  • automatische Fadennachspannung,
  • hohe Zeitersparnis beim Mähen.
Nachteile:
  • die Fadenspulen sind etwas teurer,
  • die Fadentechnik ist meist aufwändiger,
  • Rasentrimmer mit Zweifaden-Technik sind etwas teurer.

Akku Rasentrimmer mit Messer

Einige Hersteller statten Ihre Rasentrimmer nicht mit einem Schneidwerk mit Nylonfäden aus, sondern verwenden stattdessen mehrere kleine Kunststoffmesser, die kreisförmig auf der Motorwelle aufgesteckt werden.

Mit einem Messer können wir auch etwas stärkeren Bewuchs unter Kontrolle bringen. Jedoch müssen auch diese regelmäßig erneuert werden.

Vorteile:Einhell Akku Rasentrimmer GE-CT 18 Li Solo (240 mm Schnittkreis, 20 Kunststoffmesser, ohne Akku und Ladegerät)

  • sehr gute Schnittleistung,
  • auch für dichteres Unterholz geeignet,
  • leichte Handhabung.
Nachteile:
  • die Ersatzmesser sind etwas teurer,
  • Rasentrimmer liegen im gehobenen Preissegment.
Darüber hinaus finden wir aber auch hochwertige Akku Rasentrimmer, die mit einem verstellbaren Teleskopstiel ausgestattet sind.

Auf diese Weise können wir auch bequem im Stehen unsere Rasenkanten schneiden.

Nicht unerwähnt werden sollen die Geräte, bei denen sich auch der Fadenkopf um 90 Grad verstellen kann. Auf diese Weise wird die Gartenarbeit an Rasenkanten nochmals vereinfacht.

So wurden die Akku Rasentrimmer getestet

Für unseren Akku Rasentrimmer Vergleich 2018 haben wir noch einige Testkriterien herausgestellt, die für eine mögliche Kaufentscheidung vielleicht von Interesse sein können.

  • Die richtige Akku-Technik
  • Das Gewicht
  • Die Schnitt- und Mähbreite
  • Die 90 Grad Rasenkanten-Funktion
  • Die Leistung
Die ersten Akku Rasentrimmer waren noch mit Nickel-Cadmium-Akkus ausgestattet. Diese boten zwar eine ausreichende Leistung, erreichten aber keine allzu hohe Laufzeit. Problematisch war auch das Nachladen dieser Akku-Typen. Sie mussten zunächst vollständig entladen werden, da sich ansonsten ein leistungsmindernder Memoryeffekt bemerkbar machte.

Später wurde diese umweltschädlichen Akkus gegen Nickel-Metall-Hybrid-Versionen ausgewechselt, die aber immer noch eine aufwändige Entlade- und Ladetechnik besaßen. Erst mit den neuen Lithium-Ionen-Akkus konnten wirkliche Vorteile herausgestellt werden.

Lithium-Ionen-Akkus erreichen eine hohe Laufzeit, lassen sich jederzeit nachladen und sind zudem sehr kompakt gebaut. Sie sind in heutiger Zeit in fast allen akkubetriebenen Elektrogeräten vertreten. Maximal werden Laufleistungen bis zirka 90 Minuten erreicht.

Jedoch gibt es auch hier Qualitätsunterschiede, so dass sich ein zweiter Ersatzakku durchaus lohnen kann. Unsere Akku Rasentrimer aus verschiedenen Tests sind alle mit modernen Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet.

Obwohl die meisten Akku Rasentrimmer zwischen 2 und 2,6 kg auf die Waage bringen, kann ein längeres Rasenkantenschneiden doch in die Arme gehen. Akku Rasentrimmer sind insgesamt etwas schwerer als die reinen Elektro Rasentrimmer, was auf den eingesetzten Akku zurückzuführen ist.

Dennoch sind diese Gartengeräte immer noch sehr leicht, da wir hier nicht noch einen schweren Benzinmotor mitschleppen müssen, wie es bei den Benzin-Motorsensen der Fall ist. Angenehm ist es, wenn die Akku Rasentrimmer über zusätzliche Laufrollen verfügen, so dass wir nicht das gesamte Gewicht tragen müssen.

Rasentrimmer sind dazu gedacht, an schwer zugänglichen Stellen und an Rasenkanten überstehendes Gras und Unkraut wegzumähen. Die Schnittbreite spielt insoweit eine weniger wichtige Rolle.

Ähnlich wie die Elektro Rasentrimmer kommen wir hier auf eine maximale Schnittbreite von 28 cm. In diesem Bereich bewegen sich auch die Geräte aus diversen Tests.

Speziell für Rasenkanten sind einige Akku Rasentrimmer mit einem besonderen Fadenkopf ausgestattet, der sich um 90 Grad verstellen lässt. Auf diese Weise kommen wir mit dem Nylonfaden viel besser bis an den Rand unserer Kantensteine. Die Arbeit wird hierdurch wesentlich erleichtert.

Wird der Mähkopf um 90 Grad geklappt, musste in Tests beim Mähen die Arbeitshaltung nicht weiter verändern werden. Viele der Akku Rasentrimmer aus den Tests sind mit dieser Funktion ausgestattet.

Leistungsmäßig gehören Akku Rasentrimmer zu den schwächsten Vertretern dieser Gattung. Normalerweise wird die Leistung in Watt angegeben. Bei unseren Modellen wird dagegen der verwendete Akku-Typ angezeigt. Die meisten akkubetriebenen Rasentrimmer arbeiten mit einem 18 Volt Lithium-Ionen-Akku.

Wie zuvor dargelegt reicht die Laufleistung für bis zu 90 Minuten. Für die meisten Grundstücke ist diese Zeit vollkommen ausreichend, zumal es hierbei in erster Linie um eine Feinschliff des Rasens an den Kanten geht.

Wie hoch ist der Stromverbrauch eines Akku-Elektro-Benzin-Rasentrimmer?

Sie sind in der glücklichen Lage und besitzen einen eigenen Garten? Dann wissen Sie bestimmt auch, dass für eine schöne und gepflegte Wiese auch viel Arbeit notwendig ist. Zur Grundausstattung eines jeden Gartenbesitzers gehören somit einige Werkzeuge, wie etwa ein Rasenmäher oder ein Rasentrimmer. Speziell bei den Rasentrimmern gibt es eine Vielzahl an Modellen, die mit unterschiedlichen Funktionen punkten können.

Generell gilt es zwischen folgenden Ausführungen zu unterscheiden:

  • Akku-Rasentrimmer
  • Elektro-Rasentrimmer
  • Benzin-Rasentrimmer

Alle drei Modelle sind in vielen weiteren Unterkategorien und somit Preisklassen erhältlich. Wenn Sie sich für einen Rasentrimmer interessieren, ist die richtige Auswahl zumeist von der Größe der Grünfläche abhängig zu machen. Bei einem kleineren Garten werden Sie sich sicherlich nicht für einen teuren Profi-Rasentrimmer mit Benzin entscheiden.

Hier reicht in der Regel ein Akku- oder Elektro-Rasentrimmer vollkommen auch. Selbst bei größeren Grünflächen entscheiden sich aufgrund des Preises und der dennoch sehr guten Leistung der Geräte viele für diese beiden Ausführungen.

Black+Decker Li-Ion Akku-RasentrimmerEs stellt sich jedoch wie bei so vielen anderen strombetriebenen Geräten auch die Frage, mit welchen Stromkosten bei der Verwendung eines Rasentrimmers zu rechnen ist?

Die Trimmer gibt es in zahlreichen Ausführungen und somit kann der genaue Stromverbrauch leider auch nicht ermittelt werden. Hinzu kommt, bei welchem Stromanbieter Sie sind.

Aufgrund der Tatsache, dass ein Rasentrimmer jedoch nicht gerade sehr viel Strom verbraucht, sollte der Kauf davon nicht abhängig gemacht werden.

Speziell die Modelle die mit einem Akku betrieben werden verbrauchen eigentlich fast gar keinen Strom. Selbstverständlich muss der Akku über eine Ladestation aufgeladen werden, jedoch halten sich die Stromkosten hierfür in Grenzen.

Die Stromkosten von akkubetriebenen Rasentrimmern

Wie zuvor erwähnt, verrichtet der Akku-Rasentrimmer seine Arbeit in der Regel mit einem sehr leistungsstarken Lithium-Akku. Dieser muss jedoch mit einer speziellen Ladestation aufgeladen werden und dieser Vorgang verursacht natürlich Stromkosten.

Diese belaufen sich jedoch je nach Modell und dem Strompreis von wenigen Cent. Wie jedoch auch erwähnt, kann eine detaillierte Berechnung aufgrund diverser Umstände und Faktoren nicht durchgeführt werden. Sie müssen lediglich aufpassen, wenn die Ladestation ständig am Strom angeschlossen ist. Selbst im sogenannten Standby-Modus, verbrauchen die Ladestationen einiges an Strom und verursachen somit Kosten. Sobald der Akku aufgeladen ist, sollten Sie die Ladestation deshalb auch vom Stromnetz entfernen.

Die Stromkosten bei einem Elektro-Rasentrimmer

Ein Rasentrimmer mit einer Leistung von 300 Watt, verursacht bei einem wöchentlichen Gebrauch jedoch lediglich durchschnittlich Euro 1,95 im Jahr. Die Praxis zeigt jedoch, dass die Rasentrimmer nicht ihre maximale Leistung im Stromverbrauch ausnutzen. Sie sehen also, dass sich der Stromverbrauch auf alle Fälle in Grenzen hält.

Stromverbrauch bei einem Benzin-Rasentrimmer

Entscheiden Sie sich für diese Modellausführung, so verbrauchen Sie natürlich überhaupt keinen Strom. Das Gartenwerkzeug wird ausschließlich mit Kraftstoff betrieben und muss für einen Ladevorgang nicht an die Steckdose.

Beachten Sie jedoch, dass der Kraftstoffverbrauch sehr hoch sein kann und wie Sie sicherlich auch wissen, sind die Preise für Benzin nicht gerade günstig. Experten raten deshalb, sich für ein solches Werkzeug mit Benzin zu entscheiden, wenn Sie eine große Rasenfläche zu bearbeiten haben oder das Gerät mehrmals in der Woche benutzen.

Die Stromkosten bei einem Rasentrimmer sparen

Eine Stromeinsparung ist eigentlich nur durch eine Nichtbenutzung möglich. Aufgrund der geringen Kosten müssten Sie jedoch einige Jahre auf die Verwendung verzichten, bevor Sie mit Kosteneinsparungen rechnen können Schlussendlich kostet auch eine Rasenkantenschere ein Geld und diese sind nicht zu unterschätzen. Eine weitere Möglichkeit ist jedoch auch, dass Sie sich Gedanken über einen Stromanbieterwechsel machen. Dieser sollte jedoch nicht aufgrund der Verwendung von einem Rasentrimmer vollzogen werden.

Stromsparender Rasentrimmer

Wenn Sie überhaupt keine Stromkosten verursachen, müssen Sie auf ein solches Gerät gänzlich verzichten oder Sie entscheiden sich für einen Rasentrimmer mit Benzin. Hier sind die Anschaffungskosten jedoch sehr hoch und auch die Geräuschentwicklung kann in manchen Situationen zu einem Problem werden. Gartenarbeiten werden zumeist am Wochenende durchgeführt und dabei müssen Sie sich auch an gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeiten halten. Mit einem Rasentrimmer der mit Akku betrieben wird, können Sie sicherlich auch an einem Sonntag kleinere Gartenarbeiten verrichten ohne den Nachbarn zu stören.

Ein Vergleich hilft ein passendes Gartenwerkzeug zu finden

Rasentrimmer ist bekanntlich nicht gleich Rasentrimmer und aufgrund der zahlreichen Modellausführungen, sollte der Kauf gut überlegt werden. Die Hersteller buhlen mit immer besseren Errungenschaften um die Gunst der Kunden. Ob von den Markenherstellern Gardena, Bosch oder Einhell, für jeden Zweck und für jeden Geldbeutel wird ein Rasentrimmer zu finden sein. Dabei ist es wichtig, dass Sie sich zwischen den zu Beginn genannten Varianten entscheiden.

Die wohl höchsten Umsätze werden von den Herstellern mit dem Verkauf von Akku-Rasentrimmer gemacht. Diese sind auch laut Experten für die heimischen Gärten sehr zu empfehlen. Mit einem kostenlosen Vergleich über das Internet, werden Sie nicht nur ein passendes Gartenwerkzeug finden, Sie können sich auch einen groben

Überblick über den Stromverbrauch verschaffen. Wie jedoch bereits mehrfach erwähnt, ist der Stromverbrauch von Rasentrimmern eher im unteren Bereich angesiedelt und selbst eine häufige Verwendung wird die Stromrechnung keinesfalls in die Höhe treiben.

Fazit

Es bleibt somit eigentlich nur noch zu sagen, dass der Stromverbrauch von den Akku- und Elektro-Rasentrimmern eher gering sind. Ein deutlicher Anstieg der jährlichen Stromrechnung ist also nicht zu erwarten. Dennoch gibt es bei den einzelnen Varianten einige Unterschiede. Angaben zum tatsächlichen Stromverbrauch finden Sie zumeist in der Bedienungsanleitung oder direkt auf der Verpackung der Rasentrimmer.

Das Internet und deren Testportale können Sie sich ebenfalls zunutze machen und sich über den Stromverbrauch informieren. Die heutigen neuen Modelle überzeugen jedoch nicht nur mit einem sehr geringen Stromverbrauch, auch die erstklassige Leistung sollte keinesfalls in Vergessenheit geraten.

Weitere wichtige und hilfreiche Informationen zum Thema Rasentrimmer und Stromverbrauch finden Sie mit Gewissheit in den einzelnen Testberichten der jeweiligen Modelle. Ein Vergleich hilft nicht nur bei den Stromkosten zu sparen, denn auch der Anschaffungspreis kann mit einem Vergleich um ein Vielfaches minimiert werden.

Ganz bestimmt werden auch Sie einen geeigneten Rasentrimmer für Ihren Garten finden. Mit diesem Werkzeug wird dem Garten sozusagen der letzte Schliff verpasst. Überzeugen Sie sich von den vielen Vorteilen eines Rasentrimmers jedoch ganz einfach selbst. In Bezug auf die Stromkostenabrechnung müssen Sie sich keine Sorgen machen.

Wer kann einen Akku-Elektro-Benzin-Rasentrimmer gebrauchen?

Ein Rasentrimmer darf in der Grundausstattung eines Hobby-Gärtners nicht fehlen. Es handelt sich bei diesem Arbeitsgerät um ein Werkzeug, welches aus einem Elektromotor besteht.

Dieser wird wiederum mit einem Akku oder mit einem Kabel (Stromanschluss) betrieben. Es gibt jedoch auch Ausführungen, die mit Benzin in Betrieb genommen werden. Der Motor selbst ist über eine Welle mit der Fadenkassette oder auch mit dem Schneideblatt verbunden. Mit der Hilfe eines Teleskopstiels, wird der Rasentrimmer bedient.

Generell gilt es zwischen drei verschiedenen Arten eines Rasentrimmers zu unterscheiden:

  • Akku-Trimmer
  • Benzin-Trimmer
  • Elektro-Trimmer

Je nach Größe des Gartens und den örtlichen Gegebenheiten, empfiehlt es sich für ein jeweiliges Modell zu entscheiden. Mit einem Akku- oder Elektro-Rasentrimmer werden Sie jedoch keinesfalls einen Fehlkauf tätigen. Zudem gibt es die Rasentrimmer in den verschiedensten Preisklassen. Stellt sich nun jedoch noch die Frage, für welchen Zweck ein Rasentrimmer überhaupt benötigt wird?

Wer braucht einen Rasentrimmer?

Jeder der einen eigenen Garten besitzt, wird speziell bei den ersten Sonnenstrahlen mit einem Rasenmäher die Wiese mähen. Es gibt jedoch Stellen im Garten, an denen der Rasenmäher nur sehr schwer hinkommt. Damit auch an diesen Stellen die Gräser auf die gewünschte Länge geschnitten werden können, empfiehlt sich die Verwendung von einem Rasentrimmer. Die Rasentrimmer übernehmen also die Arbeit eines Rasenmähers an schwer zugänglichen Stellen im Garten.

Ein Vorteil von diesen Geräten ist, dass Sie sehr günstig in der Anschaffung und einfach in der Handhabung sind. Sie möchten die Blumen mit dem Rasenmäher nicht beschädigen? Dann ist ein Rasentrimmer mit Gewissheit genau die richtige Wahl.

Die Rasenkanten können mit diesem Gartenwerkzeug individuell bearbeitet werden. Einige schrägen die Kanten einfach ab und andere formen lieber zierliche Rundungen aus den Kanten. Das Bearbeiten von Rasenkanten und schwer zugänglichen Stellen ist mit diesem Gartengerät somit keine große Herausforderung.

Der richtige Umgang mit einem Rasentrimmer

Die Bedienung und Handhabung mit einem Rasentrimmer ist sehr simpel. In der Regel werden diese Gartenwerkzeuge mit einem einfachen Knopfdruck bedient und somit erklärt sich die Bedienung eigentlich von selbst. Große Unterschiede gibt es bei den einzelnen Modellen eigentlich nicht. Einziger Unterschied ist, dass ein Benzin-Rasentrimmer sicherlich deutlich mehr Leistung liefern kann als ein Akku- oder Elektro-Rasentrimmer.

Ein Nachteil ist jedoch, dass der Benzin-Rasentrimmer in der Anschaffung weitaus teurer ist als die anderen Ausführungen. Zudem kann auch die Geräuschkulisse eines Benzin-Rasentrimmers sehr laut sein.

Diese und noch viele weitere Fakten sollten Sie vor dem Kauf kennen und sich Gedanken machen, welche Anforderungen Sie an einen Rasentrimmer stellen. In der Anschaffung sind die Rastentrimmer eigentlich sehr günstig. In den diversen Tests wurden zahlreiche Modelle ausführlich getestet und sie konnten allesamt sehr gute Ergebnisse Erzielen. Gute und solide Rastentrimmer erhalten Sie im Fachhandel bereits für unter Euro 100,00. Natürlich sind nach oben hin wie bei allen anderen Geräten keine Grenzen gesetzt.

Die Qualitätsunterschiede bei den Rasentrimmer

Black+Decker 3-in-1 Multi-Trimmer Rasentrimmer Kantenschneider RasenmäherDie Frage, ob Sie einen Rasentrimmer benötigen oder nicht lässt sich also sehr einfach beantworten. Sobald Sie Besitzer eines eigenen Gartens sind, werden Sie um dieses Werkzeug nicht herumkommen.

Es gibt selbstverständlich auch Rasenkantenscheren. Diese werden wie der Name bereits verrät per Hand und Kraft bedient. Speziell bei längeren Arbeiten im Garten können diese Ausführungen jedoch rasch an Nutzen verlieren. Ein guter und zuverlässiger Trimmer zeichnet sich in erster Linie durch eine einfache Handhabung aus. Diese wird zumeist mit der Hilfe eines Teleskopstiels erreicht.

Die Griffstücke sind bei vielen Modellausführungen ergonomisch geformt und sorgen für einen sicheren und guten Halt. Gefahren entstehen bei der Verwendung von einem Rasentrimmer eigentlich nicht. Dennoch sollten Sie bei der Inbetriebnahme auf ein gutes und festes Schuhwerk vertrauen. Spielende Kinder sind während dieser Arbeit ein Risikofaktor.

Eine sehr gute und auch wichtige Funktion ist ein selbst nachstellendes Kabelsystem. Welche Funktionen und Features einen Rastentrimmer ebenfalls auszeichnen, erfahren Sie am einfachsten in den Testbereichten. Weitere Unterschiede gibt es bei den Bezeichnungen der Hersteller.

So werden Sie beim Kauf mit Sicherheit mit den Begriffen Powercut, Easycut oder Smallcut konfrontiert werden. Bei den Easycut-Ausführungen ist eine einfache Bedienung sichergestellt und bei den Smallcut-Varianten handelt es sich um besonders handliche Geräte. Bei den Powercut-Ausführungen ist mit einer sehr hohen und guten Leistung zu rechnen.

Black+Decker 3-in-1 Multi-Trimmer, Rasentrimmer, Kantenschneider, Rasenmäher testBei den Elektro- und Akku-Rasentrimmern beschränken sich die Hersteller in der Funktionsweise eigentlich auf das Wesentliche. Benzin-Rasentrimmer bieten einige Zusatzfunktionen, welche jedoch zumeist nur von Profis genutzt werden.

Wer als Hobby-Gärtner tätig ist, der sollte mit den preiswerten Akku- oder Elektro-Rastentrimmern voll und ganz zufrieden sein.

Qualitätsunterschiede konnten in den zahlreichen Tests eigentlich so gut wie keine gefunden werden. Selbstverständlich unterscheiden sich die Markenprodukte ein wenig von den günstigen Ausführungen eines unbekannten Herstellers.

Wichtig ist jedoch, dass der Rasentrimmer gut in der Hand liegt und eine einfache Bedienung sichergestellt ist. Wenn Sie die Rasenkanten oder schwer zugängliche Stellen im Garten bearbeiten möchten, ist ein Rastentrimmer eine gute und sinnvolle Anschaffung. Mit einem kostenlosen Vergleich werden Sie bestimmt rasch ein passendes Gerät gefunden haben und die Arbeiten im Garten künftig einfach und ohne viel Kraftaufwand erledigen können.

Fazit

Black+Decker 3-in-1 Multi-Trimmer, Rasentrimmer, Kantenschneider, RasenmäherEs bleibt somit eigentlich nur noch zu sagen, dass jeder der einen Garten besitzt auch einen Rasentrimmer in seiner Grundausstattung bei seinen Werkzeugen haben sollte. Die Rasentrimmer gib es wie erwähnt in zahlreichen Ausführungen und in jeder Preisklasse.

Wenn Sie die Rasenkanten oder schwer zugängliche Stellen im Garten bearbeiten möchten, ist ein Rasentrimmer eine gute Wahl. Bereits für relativ wenig Geld, erhalten Sie im Fachhandel oder in den Online Shops sehr gute und zuverlässige Trimmer. Welche Funktionen und Vorzüge diese bringen, erfahren Sie in den einzelnen Testberichten.

Wenn Sie sich also denken, dass der Kauf von einem solchen Gartenwerkzeug Geldverschwendung wäre, irren Sie sich gewaltig. Zwar gibt es sogenannten Rasenkantenscheren, diese müssen jedoch per Hand- und Kraftaufwand betrieben werden.

Sind Sie in der glücklichen Lage und haben einen etwas größeren Garten, so bieten die Akku- oder Elektro-Rasentrimmer viele Vorteile. Überzeugen Sie sich jedoch selbst von den Vorzügen und vergleichen Sie die einzelnen Modelle. Mit einem Rasentrimmer verpassen Sie Ihrem Garten den letzten Schliff und sorgen für ein schickes Erscheinungsbild.

Welche Unterschiede gibt es bei den Herstellern von Akku-Elektro-Benzin-Rasentrimmern?

Rasentrimmer, Tackilfe 600W Rasenkantenschneider 30 cm SchnittbreiteFür den Hobbygärtner ist der Rasentrimmer ein sehr wichtiges und auch praktisches Werkzeug. Die Rasentrimmer gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen.

Ob nun ein Akku-, Elektro- oder Benzin-Rastentrimmer, bei der Anschaffung haben Sie die Qual der Wahl. Zudem können Sie sich auch noch zwischen vielen verschiedenen Herstellern entscheiden.

Mit dem Rastentrimmer können Sie perfekt und ohne viel Kraftaufwand entlang der Rasenkanten schneiden und somit für ein schickes und ansprechendes Erscheinungsbild im Garten sorgen.

Zu den wohl besten und auch bekanntesten Herstellern von Rasentrimmer gehören die Marken Bosch, Gardena, Makita oder Hecht. Wenn Sie es etwas günstiger bevorzugen, können Sie auch getrost zu einem Produkt eines unbekannten Herstellers (Produkte von einem Discounter) greifen.

In den einzelnen Testberichten haben sich die Profis und Experten auch mit diesen Modellen beschäftigt und konnten so gut wie keine negativen Punkte ausfindig machen. Unterschiede ergeben sich jedoch zumeist in Bezug auf Handhabung und Bedienung. Dennoch ist ein Rastentrimmer, ganz gleich welche Ausführung, ein überaus effektives Arbeitsgerät.

Die verschiedenen Schnittsysteme

Bei den Schnittsystemen stehen zwei Varianten zur Auswahl und lassen sich in folgende Kategorien unterteilen:

  • Nylonfaden (günstigste Version)
  • Kunststoffmesser

Die Vor- und Nachteile der einzelnen Versionen

Elektro-Rasentrimmer

Vorteile:

  • sehr gute Ausdauer
  • Arbeit ohne Pausen garantiert
  • sehr einfache Handhabung und geringes Gewicht
  • ökologisches Gartenwerkzeug

Nachteile:

  • für den Betrieb ist eine Steckdose notwendig
  • Verlängerungskabel ist in vielen Fällen unumgänglich
  • Risiko bei herumliegenden Kabeln

Akku-Rasentrimmer

Vorteile:

  • sehr gute Bewegungsfreiheit
  • überaus leise im Betrieb
  • kein Kabelsalat

Nachteile:

  • relativ geringe Ausdauer
  • die Leistung kann abnehmen
  • Pausen aufgrund des Akkutauschs notwendig
[/nachtele]

Benzin-Rasentrimmer

Vorteile:

  • sehr hohe und gute Bewegungsfreiheit
  • starke Leistung

Nachteile:

  • sehr teuer in der Anschaffung
  • im Vergleich zu den anderen Modellen auch sehr schwer
  • laute Geräuschkulisse

Black+Decker Li-Ion Akku-Rasentrimmer test

Die Unterschiede im Detail

Wichtig zu wissen ist, dass es zwischen den Herstellern in Bezug auf Handhabung und Leistung eigentlich keine großen Unterschiede gibt. Natürlich können Sie einen Rasentrimmer für Euro 50,00 nicht mit einem Rastentrimmer in der Preisklasse von Euro 200,00 vergleichen.

Ob Sie sich nun jedoch für einen Trimmer von Bosch, Makita oder Gardena in einem ganz bestimmten Preissegment entscheiden wird in Bezug auf Qualität und Handhabung keine großen Unterschiede machen.

Der Akku-Rasentrimmer im Detail

Der Akku-Rasentrimmer ist mit Sicherheit die wohl sinnvollste Entscheidung, wenn es in Bezug auf die Umwelt geht. Unter Hobbygärtnern gehört diese Modellausführung zu den beliebtesten. Das leise Arbeiten und die Ausdauer der heutigen modernen Akkus sind sehr gut und lassen keine Wünsche und Bedürfnisse offen.

Wenn der Rasenmäher an seine Grenzen stößt und nicht an die gewünschten Stellen hinkommt, ist der Rasentrimmer und sein Einsatz gefordert. Mit einem Rasentrimmer genießen Sie eine sehr hohe Flexibilität und müssen nicht auf die Stromversorgung oder ausreichend Kraftstoff achten.

Der Benzin-Rastentrimmer im Detail

Hier handelt es sich mit Abstand um den wohl leistungsstärksten Trimmer. Diese Modelle sind auch unter der Bezeichnung Freischneider bekannt und in den verschiedensten Ausführungen im Fachhandel zu bekommen.

Mit der Verwendung von Faden oder einem Messer, können mit diesen Modellausführungen sämtliche Gräser in jeder Länge und Dichte mühelos geschnitten werden. Ein Vorteil ist, dass das Arbeiten ohne Strom und Akku möglich ist.

Der Elektro-Trimmer im Detail

Dieses Gerät kann ausschließlich mit Strom betrieben werden. Somit müssen Sie stets sicherstellen, dass eine Steckdose oder ein Verlängerungskabel zur Hand ist. Ein großer Vorteil ist, dass Sie sich keine Sorgen über den dauerhaften Betrieb machen müssen. Das Nachfüllen von Benzin oder der Tausch eines Akkus ist bei einem Elektro-Rastentrimmer nicht notwendig. Ein großer Pluspunkt ist auf alle Fälle das sehr geringe Gewicht. Somit ist sichergestellt, dass auch längere Arbeiten ohne viel Kraftaufwand möglich sind.

Black+Decker 3-in-1 Multi-Trimmer, Rasentrimmer, Kantenschneider, Rasenmäher im testJeder dieser Trimmer hat also seine Vor- und Nachteile. Stellt sich somit nur noch die Frage, für welchen Hersteller Sie sich entscheiden. Schlussendlich ist der Kauf zumeist auch vom Preis abhängig. Die einzelnen Hersteller bieten immer wieder diverse Angebote und Rabatte. Sollten Sie sich für einen der zuvor genannten Markenhersteller entscheiden, werden Sie mit Sicherheit ein Gartenwerkzeug mit einer sehr langen Haltbarkeit erwerben. Natürlich können immer wieder einmal gewisse Teile kaputt gehen. Ein Vorteil bei Markenprodukten ist jedoch, dass Sie sehr einfach zu Ersatzteilen kommen.

Anders ist es bei Rastentrimmern von Discountern oder Herstellern die nicht so bekannt sind. Hier an Ersatzteile zu gelangen kann sehr schwierig sein und zudem können auch höhere Kosten entstehen. Bei einem Kauf sollten Sie sich somit auch über diese Punkte Gedanken machen.

In den vielen Tests von unabhängigen Experten, konnten zwischen den verschiedenen Markenherstellern jedoch keine nennenswerten Unterschiede gefunden werden. Die Rasentrimmer sind in diverse Preisklassen unterteilt und liefern eigentlich alle ein gutes Ergebnis.

Weitere Informationen zu den Unterschieden können Sie aus den Testberichten entnehmen. Zudem ist ein Vergleich in einem Fachhandel ebenfalls sehr sinnvoll und ratsam. Schlussendlich entscheiden sich viele für einen Rastentrimmer, wenn auch die Optik stimmt. Direkt vor Ort können Sie sich somit sehr gut einen Eindruck verschaffen und genießen zudem eine persönliche Beratung.

Fazit

Es bleibt nun wohl nur noch zu sagen, dass es bei den einzelnen Markenherstellern fast keine Unterschiede gibt. Sofern Sie sich nicht eine ähnliche Leistung eines Trimmers in der unteren Preisklasse erwarten wie von einem Modell im deutlich höheren Preissegment. Generell zählen die Produkte von Makita in Bezug auf die Markenhersteller jedoch zumeist zu den teureren Ausführungen. Die Marke Bosch hingegen, bietet seinen Kunden immer wieder tolle Rabatte und Aktionen. Über die Qualität, Leistung und Handhabung müssen Sie sich jedoch bei keiner dieser Hersteller Gedanken machen.

Achten beim Kauf jedoch darauf, dass sich der Rasentrimmer gut und einfach bedienen lässt. Mit den vorhandenen Teleskopstielen, sollte dies jedoch zu keinem Problem werden. Wenn Sie sich für einen Markenhersteller entscheiden, gelangen Sie im Bedarfsfall auch sehr einfach an Ersatzteile.

In den Tests wurde auch dieser Umstand geprüft und die Experten sind zu einem sehr positiven Ergebnis gelangt. Ob nun Teile von Bosch, Gardena oder einem anderen Markenhersteller, die Auswahl an Ersatzteilen ist sehr vielfältig und auch die Preise halten sich in Grenzen. Qualitätsunterschiede müssen Sie somit eigentlich nur bei günstigeren Modellen in Kauf nehmen. Da ein Rastentrimmer jedoch nicht täglich verwendet wird, ist ein Kauf von einem teuren Modell eigentlich nur in sehr wenigen Fällen anzuraten.

Worauf muss ich beim Kauf eines Akku Rasentrimmers achten?

Makita Akku-Rasentrimmer 18 V, ohne Akku und Ladegerät, DUR181ZNeben den Testkriterien möchten wir Ihnen in unserem Akku Rasentrimmer Vergleich auch noch einige Kaufkriterien an die Hand geben. Diese sind ergänzend anzusehen und können bei einer Kaufentscheidung recht hilfreich sein.

Ist ein Akku Rasentrimmer die richtige Wahl?

Generell müssen wir zwischen

  • Benzin-Motorsensen,
  • Elektro Rasentrimmer und
  • Akku Rasentrimmer
unterscheiden, wobei die elektrisch angetriebenen Modelle im heimischen Bereich vorwiegend anzutreffen sind.

In den letzten Jahren ist die Akku-Technik jedoch so weiterentwickelt worden, dass gute Akku Rasentrimmer den rein elektrisch angetriebenen Modellen kaum nachstehen.

Nur wenn Sie durch dichtes und starkes Gehölz mähen müssen, sollten Sie idealerweise zu einer benzinangetriebenen Motorsense greifen. Bei den meisten heimischen Einsätzen sind jedoch nur leichte Pflegearbeiten erforderlich.

Der größte Vorteil ist natürlich der netzungebundene Betrieb. Mit einem Akku Rasentrimmer müssen Sie kein störendes Stromkabel mit sich führen. Dagegen spricht lediglich, dass diese Trimmer ein klein wenig schwerer sind.

Aus diesem Grund können diese Akku Rasentrimmer mit Lithium-Ionen-Akku durchaus als richtige Alternative empfohlen werden.

Black + Decker Li-Ion Akku-Rasentrimmer 36 V, 2.0 Ah GLC3630L20Flexibel und umweltschonend

Ebenso wie bei den Rasenmähern spielen auch der flexible Einsatz und die Umweltverträglichkeit eine wichtige Rolle. Benzinangetriebene Rasentrimmer erreichen nicht nur ein höheres Arbeitsgeräusch, sondern sorgen mit ihren Abgasen für eine Umweltbelastung.

Akku Rasentrimmer können ebenso wie die Benziner flexibel und ohne Netzstromkabel betrieben werden.

Sie erreichen ein geringeres Betriebsgeräusch zwischen 85 und 93 dB und erzeugen auch keine schädlichen Abgase. Allein diese Punkte sprechen schon für diese Akku Rasentrimmer.

Die Handhabung

Akku Rasentrimmer sind ähnlich einfach zu bedienen, wie Elektro Rasentrimmer in Tests. Ehedem ähneln sich die Modelle untereinander sehr.

Mit dem ergonomischen Bügelgriff konnten die Trimmer aus vielen Tests in jede gewünschte Richtung manövriert werden. Über den Haltegriff werden die Trimmer mit Sicherheitsschalter eingeschaltet.

Einige hochwertige Modelle verfügen zudem über kleine Laufrollen, so dass die Trimmer aus den Tests die meiste Zeit nicht getragen werden mussten. Dieses Feature sollte auch beim Kauf berücksichtigt werden.

Das Preis-LeistungsverhältnisMakita Akku-Rasentrimmer 18 V inklusive 2 Akkus und Ladegerät, DUR182LRME

Der kabellose Betrieb ist leider etwas kostspielig. Für einen guten Akku Rasentrimmer müssen Sie mit rund 100 Euro rechnen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass Ihnen bei Sonderangeboten keine veraltete Akkutechnik angedreht wird.

Auch in Bezug auf die Funktionalität kann es preisliche Unterschiede geben. Wer eine ergonomische Griffführung, einen Hochleistungs-Lithium-Ionen-Akku, eine Doppelfaden-Technik und einen um 90 Grad verstellbaren Fadenkopf bevorzugt, der kann schnell auch über 100 Euro ausgeben.

Die Einstiegsklasse liegt bei durchschnittlich 70 Euro. Interessant ist, dass es in dieser Preiskategorie sogar Modelle mit Kunststoffmesser gibt. Ansonsten sind die meisten Modelle mit Doppelfaden-Technik versehen.

Wenn Sie sich für ein Modell entschieden haben, sollten Sie auch einen Blick auf das benötigte Zubehör werfen. Wie teuer sind Ersatz-Fadenspulen oder Ersatzmesser?

Doppel- oder Einfaden-Technik?

Unabhängig davon, ob ein Trimmer mit Einfaden- oder Doppelfaden-Technik ausgestattet ist, kann immer nur die maximale Schnittbreite entsprechend der Schutzabdeckung erreicht werden.

Die Einfaden-Modelle zeichnen sich durch einen etwas unruhigeren Lauf aus, sind jedoch insgesamt etwas günstiger. Aktuell ist die Doppelfaden-Technik, die in Bezug auf Leistung nur noch von den Modellen mit Schneidemesser übertroffen werden.

Die Spulen mit Doppel-Nylonfaden sind insgesamt etwas teurer, halten im Durchschnitt jedoch länger. Letztlich bleibt es jedem selbst überlassen, welche Technik bevorzugt wird.

Kurzinformation zu führenden Herstellern

Vielleicht haben Sie ja nun den einen oder anderen Rasentrimmer in die nähere Auswahl gezogen. Bevor Sie endgültig eine Entscheidung treffen, möchten wir Ihnen noch die bekanntesten Hersteller von Akku Rasentrimmern vorstellen.

  • Black & Decker
  • AL-KO
  • Bosch
  • Makita
  • Einhell
Hinter dem Label Black & Decker verbirgt sich die amerikanische Stanley Black & Decker Corporation mit Sitz in New Britain im Bundesstaat Connecticut. Das 1843 gegründete Unternehmen unterhält weltweit Niederlassungen, so auch in Deutschland. Zum Produktsortiment gehören die verschiedensten Werkzeuge und Werkzeugmaschinen für den privaten und gewerblichen Bereich.

Black & Decker stellt aber auch hochwertige Gartengeräte her, die sich in den typischen Firmenfarben rot-schwarz präsentieren. Hier finden wir auch unsere Akku Rasentrimmer, die in verschiedenen Ausführungen mit Lithium-Ionen-Akku angeboten werden.

Zu den Top-Produkten gehört die GLC-Serie, die mit 36 Volt Akku und 2 Ah Leistung angeboten wird. Diese Modelle sind mit der neuen E-Drive-Technologie ausgestattet und erreichen eine hervorragende Schnittleistung. Insgesamt liegen die Black & Decker Akku Rasentrimmer im mittleren bis gehobenen Preissegment.

Die deutsche AL-KO Kober SE mit Stammsitz in Kötz wurde im Jahr 1931 gegründet. Das Unternehmen stellt die verschiedensten Garten- und Hobbyartikel her, ist aber auch als Zulieferer in der Automobilindustrie bekannt. Qualität und Zuverlässigkeit spielen hier eine wichtige Rolle.

Zu den innovativen Gartengeräten gehören die Akku Rasentrimmer der GTLi-Serie, wobei insbesondere die Comfort-Reihe sich durch eine besonders hohe Leistung auszeichnet. Die robusten Geräte lassen sich mit wenigen Handgriffen ergonomisch einstellen. Hier finden wir leistungsstarke Elektromotoren und schwenkbare Mähköpfe

Neben einer Tippautomatik zum Einstellen der Nylonfaden-Länge, sind die AL-KO-Modelle auch mit einem Pflanzenschutzbügel, einem verstellbaren Teleskop-Alu-Schaft und teilweise mit einem praktischen Laufrad versehen. Diese Rasentrimmer werden zudem auch im gewerblichen Bereich gerne eingesetzt.

Insgesamt liegen die AL-Ko Akku Rasentrimmer im gehobenen Preissegment.

Die deutsche Robert Bosch GmbH wurde bereits im Jahr 1886 gegründet und hat ihren Stammsitz in Gerlingen. Bosch ist einer der größten Automobilzulieferer, ist führender Hersteller in der Verpackungsindustrie, aber auch für seine Haushaltsgeräte und Werkzeugmaschinen international bekannt.

Die Gartengeräte von Bosch werden unter der Bezeichnung Bosch Home and Garden angeboten, wo wir auch unsere Akku Rasentrimmer wiederfinden. Die meisten Modelle gehören zur sogenannten ART-Serie, die es sowohl mit Fadentechnik als auch mit Kunststoffmesser gibt.

Angetrieben werden die Akku Rasentrimmer von Bosch über einen 18 Volt Lithium-Ionen-Akku. Optisch präsentieren sich die Geräte in der typischen grünen Bosch-Farbgebung mit rotem Bosch-Label. Sowohl die kabelgebundenen als auch akkubetriebenen Trimmer sind kaum voneinander zu unterscheiden. Vorteilhaft ist, dass wir die beliebten Bosch Trimmer im unteren bis mittleren Preissegment antreffen.

Weltweit führend ist der japanische Werkzeugmaschinenhersteller Makita, der im Jahr 1915 gegründet wurde. Das Unternehmen mit Sitz in Anjo / Aichi unterhält weltweit zahlreiche Fertigungsstätten. Neben den übrigen Elektrowerkzeugen gehören aber auch Gartengeräte und hier die Akku Rasentrimmer zum Produktsortiment.

Sämtliche Trimmer präsentieren sich in der typischen blauen Makita-Farbgebung. Hier finden wir die beliebten akkubetriebenen Modelle der DUR- und BUR-Serie, die mit 18 Volt Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet sind. Der Schaft dieser eleganten und ergonomischen Trimmer ist aus blankem Aluminium gefertigt und kann individuell eingestellt werden.

Insgesamt liegen die Makita Akku Rasentrimmer im mittleren bis gehobenen Preissegment.

Irrtümlich wird die Marke Einhell vielfach als Billigmarke abgetan. Die 1964 gegründete Einhell Germany AG mit Sitz in Landau / Isar gehört jedoch zu den großen deutschen Werkzeugmaschinenhersteller, die darüber hinaus auch Freizeit- und Gartenartikel herstellt.

Zu den Top-Produkten von Einhell gehört die rote Profi-Serie, zu der auch unsere Akku Rasentrimmer gehören. Es gibt aber auch noch eine Einsteigerserie mit blauem Chassis, die wir unter anderem auch bei den örtlichen Discountern finden.

Die Einhell Akku Rasentrimmer gehören jedoch alle zur Profi-Serie. Im Gegensatz zu vielen anderen Konkurrenten sind diese Rasentrimmer nicht mit einem Nylonfadenkopf ausgerüstet, sondern ausschließlich mit Kunststoffmesser.

Die beliebte GE-CT- und RG-CT-Serie verfügt über leistungsstarke 18 Volt Lithium-Ionen-Akkus. Diese Modelle können universell eingesetzt werden. Insgesamt liegen diese Einhell Akku Rasentrimmer der roten Serie im gehobenen Preissegment.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Akku Rasentrimmer am besten?

Ryobi Akku-Rasentrimmer OLT1831S 18 V, 5133002162Wenn Sie sich für einen unserer Akku Rasentrimmer Vergleichssieger aus diversen Tests entschieden haben, möchten wir Ihnen gerne erläutern, wo Sie diese Gartengeräte am besten kaufen können. Neben den Bau- und Gartenfachmärkten, den örtlichen Discountern und Spezialkaufhäusern soll natürlich der Einkauf im Internet nicht unerwähnt bleiben.

Der Einkauf eines Akku Rasentrimmers im Gartenfachmarkt

Viele Gartenbesitzer strömen wieder im Frühjahr in die örtlichen Bau- und Gartenfachmärkte. Als Ergänzung zu einem Rasenmäher möchten sich viele einen zuverlässigen Rasentrimmer zulegen.

Wie in den meisten Fällen, liegen die Bau- und Gartenmärkte selten vor der eigenen Haustür, so dass wir immer erst mit dem Auto anreisen müssen.

Schwierig wird es meist an den Wochenenden, wo viele Familien einen Baumarkt als Einkaufserlebnis ansehen. Volle Parkplätze und ein dichtes Gedränge sorgen dafür, dass Sie im Baumarkt kaum einen Verkäufer als Ansprechpartner finden.

Häufig finden Sie in den Gartenfachmärkten auch nur ein sehr begrenztes Angebot an Akku Rasentrimmern. Besonders die akkubetriebenen Geräte sind meist Mangelware.

Einhell Akku Rasentrimmer GE-CT 18 Li Solo (240 mm Schnittkreis, 20 Kunststoffmesser, ohne Akku und Ladegerät)Ein im Test vorgestelltes Gartengerät ist nur selten vor Ort zu finden. Wenn Sie einen Verkäufer finden, wird dieser in der Kürze der Zeit versuchen, Ihnen lieber ein Alternativgerät zu verkaufen.

Aufpassen müssen Sie, dass die Akku Rasentrimmer hier nicht schlechter bewertet werden und Sie lieber einen Elektro Rasentrimmer kaufen sollen.

Zwar müssen die vor Ort erhältlichen Rasentrimmer nicht schlechter sein, können aber nicht mit unseren Vergleichssieger verglichen werden.

Wenn Sie sich für einen solchen Trimmer entscheiden, kann es sein, dass Sie daheim nicht mehr von der Qualität überzeugt sind. Leider nehmen die meisten Geschäfte ein solches Gartengerät nicht gerne wieder zurück.

Anstatt Ihnen den Kaufpreis zu erstatten, kommt es häufig vor, dass Sie mit einem Einkaufsgutschein abgespeist werden. Auf diese Weise sind Sie wiederum an diesen Händler für einen nächsten Einkauf gebunden.

Vorteile bei einem Einkauf im Gartenfachmarkt

  • aufgrund der vielen Artikel ein tolles Einkaufserlebnis,Akku-Rasentrimmer Baricus B-WARE
  • Sie können sich von einem Verkäufer beraten lassen,
  • Sie können Ihren gewünschten Akku Rasentrimmer sofort mit nach Hause nehmen.
Nachteile bei einem Einkauf im Gartenfachmarkt
  • längere Anfahrtswege und Parkplatzsuche notwendig,
  • vielfach begrenzete Auswahl an Akku Rasentrimmern,
  • unsere Vergleich-Testsieger nur selten verfügbar,
  • Verkäufer können nicht immer weiterhelfen,
  • Alternativgeräte werden angeboten,
  • eine Rückgabe ist nicht unproblematisch.

Der Einkauf eines Akku Rasentrimmers im Internet

Mit wenigen Mausklicks können Sie von zuhause aus Ihren gewünschten Akku Rasentrimmer über das Internet bestellen. Wetterunabhängig können Sie rund um die Uhr dort einkaufen.

Selbst an Sonn- und Feiertagen können Sie bequem im Online Shop einkaufen. Vorteilhaft ist, dass in diesem Fall lange Anfahrtswege und überfüllte Baumärkte keine Rolle mehr für Sie spielen.

Im Internet haben Sie die größte Auswahl an Akku Rasentrimmer. Hier können Sie problemlos auch unsere Vergleichssieger aus diversen Tests finden. Gerade durch den harten Preiskampf warten hier die interessantesten Schnäppchen auf Sie.

Online-Bestellungen sind heute sehr einfach auszuführen. Bei einem Einkauf bei einem zertifizierten Händler sind Bestellung und Bezahlmöglichkeiten absolut sicher. Zudem erhalten Sie Ihre Wunschware meist schon innerhalb der nächsten 24 Stunden zugesandt. Dann können Sie sofort mit dem Mähen loslegen.

Sollte wider Erwarten Ihnen der Rasentrimmer einmal nicht gefallen, können Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Schicken Sie den Trimmer einfach wieder an den Online Händler zurück und erhalten danach Ihren Kaufpreis erstattet. Einfacher geht es nicht.

Vorteile beim Einkauf im Internet

ROTENBACH 18V Li-Ion Akku Rasentrimmer 26cm Freischneider Motorsense inkl. Ersatzakku Ersatzspule Teleskopstiel

  • größte Auswahl,
  • günstige Preise,
  • keine Anfahrtswege,
  • rund um die Uhr geöffnet,
  • sicheres Bestellverfahren,
  • meist 24 Stunden Lieferung,
  • Widerrufsrecht.
Nachteile beim Einkauf im Internet
  • auf eine persönliche Kundenberatung müssen Sie verzichten,
  • das Geräte kann nicht vor Ort getestet werden,
  • Sie können Ihren Akku Rasentrimmer nicht sofort mitnehmen.

Wissenswertes & Ratgeber

Anschließend möchten wir Ihnen in unserem großen Vergleich über Akku Rasentrimmer noch einige Ratschläge mit auf den Weg geben. In diesem Ratgeber werden Themen behandelt, die wir zuvor noch nicht angesprochen haben.

Die Geschichte der Akku Rasentrimmer

Einhell Akku Rasentrimmer GE-CT 18 Li Solo (240 mm Schnittkreis, 20 Kunststoffmesser, ohne Akku und Ladegerät)Wunderschöne und gepflegte Rasenflächen stammen ursprünglich aus England und waren dem Adel vorbehalten. Insbesondere im 17. Jahrhundert galten sattgrüne Rasenflächen als Aushängeschild. Verstärkt wurde dies noch durch das Aufkommen moderner Ballsportarten, die auf kurzgeschnittenen Rasenflächen ausgeführt wurden.

Für einen dichten und kurzen Rasen musste seinerzeit viel Personal bereitgestellt werden, welches mithilfe von Sensen den Rasen mähten. Dies war nicht nur eine zeitaufwändige, sondern auch kostspielige Angelegenheit.

Im Jahr 1830 erfand der Engländer Edwin Beard Budding den ersten Spindelmäher, der in etwas abgewandelter Form bis heute noch für englische Rasenflächen verwendet wird. Hierzulande wurde etwas später der typische Sichelmäher entwickelt.

So schön der Rasen auch mit den Rasenmähern gemäht werden konnte, umso schwieriger und zeitaufwändiger war die Pflege der Rasenkanten. Unkräuter und Wildwuchs machten sich auch zwischen Blumenbeeten und auf den Gartenwegen breit. Um ein mühseliges Unkrautjäten zu vermeiden, musste ein neues Gartengerät entwickelt werde.

Makita Akku-Rasentrimmer 18 V inklusive 2 Akkus und Ladegerät, DUR182LRMEIn den 70er Jahren wurden die ersten Rasentrimmer bzw. Motorsensen entwickelt. Mit ihnen konnte erstmals eine perfekte und saubere Rasenkante hergestellt werden. Zunächst waren die Gartenmaschinen schwer und unhandlich. Sie waren mit einem Benzinmotor ausgestattet, erreichten als Freischneider jedoch eine hohe Schnittleistung.

Die sogenannten Motorsensen wurden in erster Linie bei der kommunalen oder gewerblichen Grünflächenpflege eingesetzt. Als preisgünstige Alternative für jedermann kamen aber bald schon die elektrisch angetriebenen Rasentrimmer auf den Markt.

Erst in den 90ern wurden Experimente mit Akku Rasentrimmern durchgeführt. Seinerzeit war die Akku-Technologie noch nicht so weit fortgeschritten.

Bereits zuvor sind wir auf die Vor- und Nachteile der verschiedenen Akku-Techniken eingegangen. Erst mit den modernen Lithium-Ionen-Akkus lassen sich zuverlässige Rasentrimmer mit langer Laufleistung herstellen.

Makita Akku-Rasentrimmer 18 V, ohne Akku und Ladegerät, DUR181ZZahlen, Daten, Fakten rund um die Akku Rasentrimmer

Akku Rasentrimmer stellen eine nützliche Hilfe beim Rasenmähen dar.

Immer häufiger werden elektrisch angetriebene Gartengeräte durch akkubetriebene Modelle ersetzt. Möglich macht dies die neue Lithium-Ionen-Technologie.

In den meisten heimischen Gärten arbeiten Benzin- oder Elektro-Rasenmäher.

Bei den Rasentrimmern sind zum überwiegenden Teil immer noch die kabelgebundenen, elektrischen Rasentrimmer im Einsatz. Noch nicht alle Gartenbesitzer vertrauen auf akkubetriebene Geräte.

Durchschnittlich betragen die meisten heimischen Gärten im städtischen Bereich zwischen 350 und 400 . Für solche Flächen reicht die Leistung eines Akku Rasentrimmers vollkommen aus.

Damit lassen sich Rasenkanten, Gartenwege und Unkräuter zwischen den Blumenbeeten auf einfache Weise beseitigen.

Ein kleiner Tipp vorweg: Bevor Sie mit Ihrem Rasenmäher den Rasen schneiden, sollten Sie zuerst die Rasenkanten bearbeiten.

Ein Rasentrimmer hat die Eigenschaft, abgeschnittenes Gras weit wegzuschleudern. Dieses bleibt meistens auf der Rasenfläche liegen. Wenn Sie zuerst die Rasenkanten trimmen, können Sie das übriggebliebene Schnittgut bequem mit dem Rasenmäher beim Rasenmähe einfangen.

Rasenecken richtig trimmen

In einem Akku Rasentrimmer Test 2018 wurde uns  erläutert, wie wir am besten Rasenecken richtig trimmen. Dabei kommt es auch auf eine perfekte Gartengestaltung an.

Idealerweise ist die Rasenfläche von Rasenkantensteinen begrenzt. Dies sorgt schon für eine gute Arbeitserleichterung.

  • Tipp 1 – Entlang der Rasenkante mähen
  • Tipp 2 – den Fadenkopf richtig einstellen
  • Tipp 3 – vorsichtig Reinigungsarbeiten ausführen
  • Tipp 4 – Nylonfaden wässern
Nachdem wir den Akku Rasentrimmer eingeschaltet haben, sollten wir in pendelnder Bewegung der Rasenkante folgen und dabei das überstehende Gras mähen.

Achten Sie unbedingt darauf, den Fadenkopf nicht allzu tief oder gar in einem spitzen Winkel zu halten.

Dabei würden Sie den Rasen bis auf die Wurzelebene entfernen und lediglich den Erdboden freilegen.

An manchen Stellen kann es erforderlich sein, einen messerscharfen Schnitt hinzubekommen. Dies gelingt nur, wenn der Nylonfaden senkrecht von oben entlang Rasenkante geführt wird.

Aus diesem Grund bietet es sich an, einen Akku Rasentrimmer zu verwenden, bei dem wir den Fadenkopf um 90 Grad verstellen können.

Rasenkantensteine werden häufig nicht nur von überstehenden Grashalmen und Unkräutern überwuchert, sondern es setzt sich dort vielfach auch Mutterboden ab.

Der dort verfestigte Boden ist mit herkömmlichen Mitteln nur schwer von der Rasenkante zu entfernen. Aus diesem Grund kann auch der Nylonfaden als Reinigungsmittel hilfreich eingesetzt werden.

Zu beachten ist hierbei lediglich, dass durch den Kontakt mit dem harten Kantenstein ein schnellerer Verschleiß stattfindet. Sie müssen daher ggf. schneller die Fadenspule auswechseln.

Interessant ist, dass es beim Trimmen auch auf die Qualität des Nylonfadens ankommt. Obwohl dieser mit hoher Geschwindigkeit durch das Gras gezogen wird, sollte der Faden als scharf bezeichnet werden können.

Dies wird dadurch erreicht, in dem der Nylonfaden vor dem Schneiden kurz angefeuchtet, sprich gewässert wird. Hierdurch wird auch dessen Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit verbessert.

Pflege und Reinigung

Mit Ausnahme der Benzin-Motorsensen sind sowohl die elektrischen Rasentrimmer als auch die Akku Trimmer weitgehend wartungsfrei. Die Elektromotoren sind gekapselt und bedürfen keiner weiteren Pflege.

Lediglich die Motorwelle für die Fadenspule sowie der Welle für die Schneidemesser können ab und an ein paar Tropfen Öl vertragen.

Zu den erforderlichen Reinigungsarbeiten gehört das regelmäßige Säubern des Fadekopfes. Verständlicherweise bleibt nach jedem Schneidevorgang hier am meisten Rasenschnitt hängen.

Bei einer Reinigung sollten auch das Chassis, der Stiel und insbesondere die Griffe nicht vergessen werden. Schließlich arbeitet es sich mit einem sauberen Gartengerät umso besser.

Nützliches Zubehör

Nachdem Sie sich vielleicht für einen unserer Akku Rasentrimmer Vergleichssieger entschieden haben, können Sie auch das eine oder andere Zubehör mit Sicherheit gebrauchen.

  • Ein zweiter Ersatzakku
  • Eine neue Fadenspule
  • Ersatz-Schneidemeser
Mit dem Akku Rasentrimmer erhalten Sie immer auch ein passendes Ladegerät für den Akku mitgeliefert. Wie wir bereits vorgetragen haben, wird eine maximale Laufzeit bis 90 Minuten erreicht, wobei diese jedoch von der Leistungsfähigkeit des jeweiligen Modells abhängig ist.

Um die Laufzeit auf einfache Weise zu verlängern, empfiehlt es sich, gleich einen weiteren Ersatzakku zu kaufen. Dieser kann bequem in der Ladestation aufgeladen werden, während Sie in der Zwischenzeit mit dem Akku Rasentrimmer unterwegs sind.

Durch häufigen Gebrauch eines Rasentrimmers können sich die Nylonfäden abnutzen. Erkennbar ist dies daran, dass aus der Fadenspule nur noch wenige Zentimeter Faden herausschauen. Insbesondere durch häufigen Kontakt mit Steinen und Ästen verringert sich die Lebensdauer dieser Nylonfäden.

Eine Ersatz-Fadenspule sollte daher auf jeden Fall bevorratet werden. Meistens wir diese benötigt, wenn Sie nicht daran denken und die Geschäfte schon geschlossen haben.

Wie wir bereits festgestellt haben, gibt es auch Akku Rasentrimmer, die anstelle eines Nylonfadens als Schneidemittel mehrere Kunststoffmesser verwenden. Lediglich bei den Benzin-Motorsensen werden metallene Ausführungen eingesetzt.

Mit Kunststoff-Schneidemessern können Sie auch durch Gehölz und starken Unkrautbewuchs mähen. Leider nutzten sich auch in diesem Fall die Messer in vielen Tests schneller ab. Von daher bieten die meisten Hersteller entsprechende Ersatzmesser an, die Sie mit wenigen Handgriffen ersetzen können.

Alternativen zum Akku Rasentrimmer

AL-KO-112929-Rasentrimmer-GTE-450In unserem Akku Rasentrimmer Vergleich 2018 haben wir uns in erster Linie mit den akkubetriebenen Trimmern aus einem Praxistest beschäftigt.

Um Ihnen auch noch mögliche Alternativen aufzuzeigen, haben wir diese nachstehend mit einer kurzen Beschreibung aufgelistet.

Der Elektro Rasentrimmer

Eine passende Alternative zu einem Akku Rasentrimmer ist der sogenannte Elektro Rasentrimmer. Optisch unterscheiden sich beide Varianten nur unwesentlich. Lediglich das kurze Kabel für den Elektroanschluss weist letztlich auf die Art der Energieversorgung hin.

Elektro Rasentrimmer erreichen eine dauerhafte Leistung, da sie während der gesamten Arbeitszeit mit dem Netzstrom verbunden sind. Insgesamt sind sie etwas leichter als die akkuangetriebenen Modelle.

Nachteilig erweist sich lediglich, dass Sie während des Betriebs immer auf das mitgeführte Stromkabel achten müssen.

Dennoch darf der Elektro Rasentrimmer als Alternative nicht unerwähnt bleiben.

Einhell-Benzin-Rasentrimmer-GC-PT-2538Der Benzin Rasentrimmer

Benzin Rasentrimmer, Freischneider oder Motorsensen gehören zu den leistungsstärksten Geräten. Sie werden überwiegend im gewerblichen oder kommunalen Bereich eingesetzt. Je nach Einsatzzweck sind Benzin Rasentrimmer entweder mit einem Nylonfaden oder mit einem Schneidmesser ausgestattet.

Sie erreichen durchaus eine Leistung von über 1.000 Watt und sind daher als Freischneider die ideale Lösung, um dichtes Unterholz zuverlässig zu schneiden. Sie sind für den Dauereinsatz konzipiert und liegen in aller Regel auch im höherpreisigen Segment.

Die Akku-Grasschere

Eine wirkliche Alternative gegenüber einem Rasentrimmer ist eine akkubetriebene Grasschere. Viele renommierte Gartengeräte-Hersteller haben diese Grasscheren mit und ohne Stiel im Angebot. Generell sind diese Maschinen schon recht preisgünstig erhältlich.

Je nach Modell lassen sich Grasscheren mit wenigen Handgriffen auch zu einer Mini-Heckenschere umfunktionieren. Die modernen Modelle setzen als Energiequelle auf einen leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku.

Insgesamt sind Akku-Grasscheren jedoch nicht ganz so leistungsstark und effizient, wie ein Rasentrimmer.

Weiterführende Links und Quellen

Es gibt noch viele weitere interessante Quellen und Links zu Akku Rasentrimmern. Hier haben wir noch eine kleine Auswahl angehängt, die Sie mit weiteren Informationen versorgen.

Sehen Sie diese Links als Hilfestellung bei einer möglichen Kaufentscheidung an.

Interessante Informationen zu RasentrimmernIkra Akku Rasentrimmer, 1 Stück, IART 2520

Ob ein Rasentrimmer sinnvoll ist

Ein interessanter Blog-Artikel zum Thema Akku Rasentrimmer

Wie verschiedene Schneidwerkzeuge bei einem Rasentrimmer gewechselt werden

Einige Tipps zum Thema Freischneiden

Rasentrimmer Markentexte

Akku Grasscheren Markentexte

Ratgeber

Links zum Rasentrimmer

Rasentrimmer mit Akku – So hält der Akku länger

Der Rasentrimmer – Test & Ratgeber

Rasentrimmer mit Akku – der ultimative Test

Das sind die Rasentrimmer Testsieger

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.644 Bewertungen. Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...