Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Streuwagen im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 15
Investierte Stunden 51
Ausgewertete Studien 6
Gelesene Rezensionen 498

Streuwagen Test 2019 • Die 15 besten Streuwagen im Vergleich

Streuwagen Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

  Cemo Streuwagen SW 20-C im Test Substral Streuwagen EasyGreen im Test Texas Streuwagen Smart Spreader 200 im Test Wolf-Garten Streuwagen WE 430 im Test Dema Streuwagen SW 55 X im Test Gardena Streuwagen 432-20 im Test Einhell Streuwagen BG-SR 12 im Test Gardena Streuwagen 420-20 im Test Fuxtec Streuwagen FX-GS36 im Test Wolf-Garten Streuwagen WE 330 im Test Dema Streuwagen SW 105 im Test Dema Streuwagen Streuhandwagen 45 im Test Gardena Streuwagen Classic 300 im Test Wiltec Streuwagen 50143 im Test Wiltec Streuwagen 50133 im Test
  Cemo SW 20-C Substral EasyGreen Texas Smart Spreader 200 Wolf-Garten WE 430 Dema SW 55 X Gardena 432-20 Einhell BG-SR 12 Gardena 420-20 Fuxtec FX-GS36 Wolf-Garten WE 330 Dema SW 105 Dema Streuhandwagen 45 Gardena Classic 300 Wiltec 50143 Wiltec 50133
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,09
sehr gut
1,82
gut
1,89
gut
1,98
gut
2,01
gut
2,14
gut
2,18
gut
2,19
gut
2,23
gut
2,28
gut
2,30
gut
2,32
gut
2,34
gut
2,54
befriedigend
2,85
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

5 von 5 Sternen
bei 1 Rezensionen

4.2 von 5 Sternen
bei 235 Rezensionen

4.6 von 5 Sternen
bei 2 Rezensionen

3.9 von 5 Sternen
bei 166 Rezensionen

3.2 von 5 Sternen
bei 2 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 128 Rezensionen

3.4 von 5 Sternen
bei 214 Rezensionen

4 von 5 Sternen
bei 115 Rezensionen

3 von 5 Sternen
bei 9 Rezensionen

3.5 von 5 Sternen
bei 151 Rezensionen

2.3 von 5 Sternen
bei 3 Rezensionen

3.2 von 5 Sternen
bei 47 Rezensionen

3.6 von 5 Sternen
bei 104 Rezensionen

2.9 von 5 Sternen
bei 2 Rezensionen

1.9 von 5 Sternen
bei 5 Rezensionen
Marke Cemo Substral Texas Wolf-Garten Dema Gardena Einhell Gardena Fuxtec Wolf-Garten Dema Dema Gardena Wiltec Wiltec
Fassungsvermögen

20 Liter

12 Liter

25 Liter

20 Liter

55 Liter

12,5 Liter

12 Liter

3 Liter

45 Liter

15 Liter

80 Liter

45 Liter

10 Liter

k.A.

k.A.

Gewicht

9 kg

k.A.

13 kg

5 kg

12,5 kg

2,5 kg

3 kg

9 kg

13 kg

2,6 kg

18 kg

11 kg

1 kg

5,8 kg

5,8 kg

Produkttyp

Streuwagen

Streuwagen, Schleuderstreuer

Streuwagen

Streuwagen

Streuwagen, Schleuderstreuer

Streuwagen

Streuwagen

Streuwagen

Streuwagen

Streuwagen

Anhängestreuer, Streuwagen, Schleuderstreuer

Streuwagen

Streuwagen

Streuwagen

Streuwagen

Streubreite

k.A.

400 cm

56 cm

40 cm

300 cm

45 cm

45 cm

40 cm

365 cm

41 cm

105 cm

300 cm

45 cm

100 cm

100 cm

Bemerkung

400

Streu-Stoppbügel / einstellbare Dosiereinrichtung

k.A.

Streueinstellung / Streu-Stoppbügel / Spezialräder / Standstütze

k.A.

k.A.

Zum ausbringen von samen, dünger und winterstreugut / raddurchmesser: 20

Fassungsvermögen: 3 Liter / Stützrollen

variable Streubreite / Kunststoffbehälter / Stahlrahmen / 12 x 3 Zoll Räder / stufenlose Dosiereinrichtung durch Dosierhebel / verschließbare Öffnung für den Transport / geeignet für große Flächen / Schubgeschwindigkeit bis 5 km/h

geeignet für Saatgut + Dünger + Streugut / Präzisionsstreuwagen / Metall-Abstellstütze / antistatischer Kunststoff

Anhängerhöhe: 18 bis 33 cm / Reifen: 360 x 135 mm Ø

Luftbereifung: 31 cm Ø, 8 cm breit / Abmessungen (LxBxH): 78 x 47 x 81 cm / Behältergröße (LxBxH): 50 x 37 x 28 cm / Arbeitsbreite: ca. 2-3 Meter

max. geeignet für Rasenflächen: 300 m² / Transporträder: 2 (mit Freilauffunktion) / 2-Rad-Antrieb / Dosierung von Streugut + Saatgut + Dünger /ganzjährig einsetzbar / hoch elastische Streuwalze

mit Luftreifen / Tellerkegelradgetriebe / einstellbare Streugutausbringung / Streubreite: 1m

Stahlrahmen pulverbeschichtet / Tellerkegelradgetriebe / Einstellbare Streugutausbringung

Material

Edelstahl, Kunststoff

Metall

Kunststoff, Stahl

Kunststoff

Edelstahl

Kunststoff

Kunststoff

Kunststoff

Stahlrohrkonstruktion

Metall, Kunststoff

Kunststoff

Stahlrohrkonstruktion

Kunststoff

Kunststoff

Kunststoff

Besonderheiten
  • gute Qualität
  • leichte Handhabung
  • robustes Getriebe
  • einstellbare Streumenge
  • klappbarer Stützfuß
  • sehr einfache Aufbau
  • kompakte Bauform
  • günstiger Preis
  • ordentliche Wurfweite
  • leichtgängiger Streuwagen
  • hoher Qualitätstandard
  • unkomplizierter Zusammenbau
  • handliche Bedienung
  • stabile Konstruktion
  • hochwertiges Material
  • stabile Verarbeitung
  • gute Streuergebnisse
  • großes Füllvolumen
  • bequeme Streueinstellung
  • große Räder
  • leichte Handhabung
  • stabile PVC Wanne
  • breite Luftbereifung
  • ergonomische Handgriffe
  • konische Behältergröße
  • bequeme Dosierung
  • gleichmäßige Verteilung
  • schnelle Ausbringung
  • korrosionsbeständiges Material
  • ergonomische Mengeneinstellung
  • gute Verarbeitung
  • ordentliche Streuergebnisse
  • leichte Handhabung
  • schnelle Montage
  • unschlagbares Preis-Leistungverhältnis
  • exaktes Streuen
  • wackelfreie Verbindung
  • leichte Reinigung
  • praktische Aufbewahrung
  • hochwertiger Kunststoff
  • gute Streuergebnisse
  • handliche Bedienung
  • stufenloser Dosiereinrichtung
  • massiver Stahlrahmen
  • mit Anhängekupplung für Rasentraktor
  • anständige Qualität
  • gute Verarbeitung
  • saubere Streubild
  • einfache Montage
  • gutes Preis- Leistungsverhaeltnis
  • leichte Aufbau
  • breite Luftbereifung
  • stufenlos einstellbare Streumenge
  • pflegeleichte PVC Wanne
  • stabile Stahlrohrkonstruktion
  • sehr gute Verarbeitung
  • stabile Stahlrohrkonstruktion
  • breite Luftbereifung
  • ergonomische Handgriffe
  • gutes Preis-Leistungverhältnis
  • gute Qualität
  • einfache Bedienung
  • unschlagbares Preis-Leistungverhältnis
  • hoch elastischer Streuwalze
  • schnelle Lieferung
  • stabile Aufbau
  • leichte Handhabung
  • ergonomische Handgriffe
  • großes Füllvolumen
  • schnelle Lieferung
  • stabile Aufbau
  • leichte Handhabung
  • ergonomische Handgriffe
  • großes Füllvolumen
  • schnelle Lieferung
Komfort
Materialbeschaffenheit
Preis-Leistungsverhältnis
Externe Testberichte & Auszeichnungen
Preisvergleichsmatrix
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Streuwagen - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Streuwagen-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Streuwagen?

Was ist ein Streuwagen Test und Vergleich?Bei einem Streuwagen handelt es sich um ein kleines Arbeitsgerät, zum Ausbringen von Streusalz im Winter sowie Samen und Dünger im Frühjahr oder Sommer. Der kleine Wagen erleichtert dem Nutzer laut Test 2019 und Vergleich die Arbeit enorm, da kein schwerer Eimer herumgetragen werden muss. Außerdem ist das Verteilen des Streuguts nach Streuwagen Test Erkenntnissen von Usern schneller erledigt.

Streuwagen besitzen einen Behälter zum Einfüllen des Streugutes und häufig nur eine einzige Achse. An der Behälterunterseite sind Öffnungen vorhanden, die sich meist mittels einer Leiste vergrößern und verkleinern lassen. Vielfach fehlen sogar Einrichtungen zum Bremsen und auch eine Federung ist nicht immer vorhanden.

Bei den Fahrzeugen liegt das Fassungsvermögen laut Streuwagen Produkt Test meist zwischen 12 Liter bis 60 Liter. Da Streuwagen so vielseitig einsetzbar sind, werden sie häufig auch als “Universal-Streuer” bezeichnet.

Beim Praxis Test zeigte es sich, dass sich das Streugut sei es Salz, Granulat oder Dünger gleichmäßig verteilen lässt. Einige der Wagen sind zudem mit einem Streusamen-Regler ausgestattet. Beim Waren Test 2019 und Vergleich kam zutage, dass sich das auszubringende Streu-Volumen je nach Bedarf erhöhen oder reduzieren lässt.

Im Vergleich dazu sind wir nicht immer sicher, dass wir händisch auch die richtigen Mengen ausstreuen. Das kann beim Düngen durchaus gefährlich werden. Nach Test Erkenntnissen von ambitionierten Gartenbesitzern führt beispielsweise ein Überdüngen dazu, dass der Rasen verbrennt. Wird im Vergleich dazu im Winter zu wenig Salz oder Kies auf die Gehwege gestreut, dann ist die erforderliche Sicherheit nicht mehr gegeben.

Wie funktioniert ein Streuwagen?

Laut Streuwagen Test 2019 und Vergleich funktionieren die Arbeitsgeräte recht einfach. Wir füllen das Streugut in den Behälter des Wagens. Die Streuwalze wird laut Praxis Test von Fachleuten und Unsern durch die Räder angetrieben und verteilt das Streusalz oder den Dünger gleichmäßig über die Gehwege oder den Rasen.

Die Streubreite hängt dabei (laut unabhängigem Waren Test) von der Breite des Arbeitsgerätes ab. Sie beträgt im Allgemeinen abhängig vom Fabrikat zwischen 40 bis 60 Zentimeter.

Wie funktioniert ein Streuwagen im Test und Vergleich bei Expertentesten?Im Vergleich dazu streut ein sogenannter “Zentrifugalstreuer” den Inhalt des Behälters bis zu zwei Meter in die Breite. Bei diesen Modellen fällt das Streugut laut Test Berichten von Fachleuten zuerst auf eine Zentrifugalscheibe, die auch durch die Räder des Arbeitsgerätes angetrieben wird.

Die Streubreite und Menge lässt sich bei diesen Modellen laut Augenschein beim Streuwagen Test 2019 und Vergleich von Benützern einfach beeinflussen. Im Handel finden wir eigentlich für jedes Streugut den richtigen Streuwagen. Hersteller bringen aber ohnehin eine große Palette von Universal-Geräten auf den Markt, mit denen wir laut Test Erkenntnissen mehr als eine Sorte Streugut ausbringen können.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Vorteile aus einem Streuwagen Test bei ExpertenTestenMit maschineller Hilfe können wir unserer Streupflicht im Winter besser nachkommen. Ein Streuwagen hilft uns den Streusand oder das Streusalz gleichmäßig auszubringen. Werden die zu versorgenden Wege gleichmäßig mit dem Streugut versorgt, bleiben in der Regel keine gefährlichen Stellen aus Eis oder gefrorenem Schnee zurück, bei denen Passanten ausrutschen können.

Im Frühjahr wird das Saatgut für die Ernte im Herbst unter die Erde gebracht. Mit einem Streuwagen können wir den Samen in den gut vorbereiteten Boden ausstreuen. Im Vergleich zur Handaussaat, ist der Einsatz eines Streuwagens eine gute Art zur gleichmäßigen Aussaat. Auf kleinen landwirtschaftliche Flächen sowie Gartenbeeten kann dieses Arbeitsgerät nach Streuwagen Test 2019 Erkenntnissen seine Stärken ausspielen. Dank der gleichmäßigen Verteilung kommt es zu keinem Verlust des Saatguts. Außerdem kann sich der Streuwagen auch beim Düngen von Rasenflächen beweisen. Im Vergleich zur Düngung per Hand, lässt sich eine Überdüngung und somit ein “Verbrennen” des Rasens einfach verhindern.

TIPP: Es ist wichtig, dass beim Ausstreuen des Saatgutes und auch bei der Düngung die Dosierung exakt eingestellt wurde. Beim Streuwagen Test durch Anwender mit Erfahrung kam außerdem zutage, dass es beim Ausäen auf eine gleichbleibende Geschwindigkeit zu achten gilt. Nach dem Auftragen des Samens sollten wir den Boden mit einer Walze leicht verdichten, damit der Wind die Saat nicht davon weht.

Welche Arten von Streuwagen gibt es?

Universal-Streuwagen

Die besten Alternativen zu einem Streuwagen im Test und VergleichSie lassen sich nach Augenscheinnahme (beim externen Produkt Test 2019) für beinahe alle Arten von Streugut verwenden. Die Arbeitsgeräte verteilen Saatgut, Dünger oder Streusalz und Kies gleichmäßig auf die dafür vorgesehenen Flächen. Allerdings finden wir im Handel im Vergleich dazu auch Modelle bei denen nach Test Erkenntnissen gröberes Streugut nicht durch die Öffnung passt.

Mit dem klassischen Universal- Handstreuwagen erledigen wir unsere Streupflicht im Winter (mit Streusalz, Granulat oder Quarzsand). In der warmen Jahreszeit verteilt das Modell nach Test Aussagen (von Gärtnern und Hobby-Landwirten) das Saatgut und den Dünger gleichmäßig auf die dafür vorgesehenen Flächen.

Vorteile:

  • verschiedenes Fassungsvermögen
  • daher für unterschiedliche Bereiche geeignet
  • das Streugut lässt sich gut dosieren
  • kann für Saatgut, Dünger Streusalz u.s.w. verwendet werden
  • einfach zu befüllen und zu handhaben

Nachteile:

  • die feste Streubreite

Handstreuer

Die Modelle sind auch unter der Bezeichnung “Schleuderstreuer” bekannt. Im Vergleich zum Streuwagen eignen sich die Fabrikate für zirka 3 Kilogramm Streugut. Sie funktionieren nach Test und Vergleich mit einem Kurbelmechanismus. Verteilt wird das Streugut mithilfe einer frei laufenden Rotationsscheibe.

Vorteile:

  • klein und handlich
  • für kleinere Flächen gedacht
  • die Drehzahl lässt sich verändern
  • unsere Finger werden beim Streuen nicht schmutzig
  • für unterschiedliches Streugut (Streusalz, Sand, Rasensaat u.s.w.)

Nachteile:

  • nur ein kleines Fassungsvolumen

Zentrifugalstreuer

Diese Modelle sind ideal für Flächen zwischen 500 bis 1.000 qm. Im Vergleich zum klassischen Streuwagen wird bei diesen Modellen das Streugut durch eine Zentrifugalscheibe verteilt. Auch dieser Streuer wird von Rädern angetrieben. Die Streubreite kann laut Zentrifugalstreuer Produkt Test mehr als 2 Meter betragen. Daher können wir mit dieser Variante kleine Wiesen schnell und gleichmäßig düngen. Im Vergleich dazu sind auch große Hofeinfahrten mit den Streuern schnell enteist.

Vorteile:

  • Streubreite bis zu 2 Meter
  • Fassungsvolumen zwischen 12 bis 58 Liter
  • Streugut gut dosierbar
  • für verschiedene Körnungen geeignet
  • für unterschiedliches Streugut ausgelegt
  • einfach zu handhaben

Nachteile:

  • beim Einsatz ist etwas Konzentration gefragt
  • der etwas komplizierte Aufbau

Streugeräte für TraktorenStreuwagen Testsieger im Internet online bestellen und kaufen

Diese Modelle konnten beim Test und Vergleich mit einem größeren Fassungsvermögen punkten. Sie werden am Heck des Traktors angebracht und bewähren sich besonders bei größeren Flächen.

Vorteile:

  • werden elektrisch bedient
  • Behälter punkten mit einem großen Fassungsvermögen

Nachteile:

  • es muss ein Traktor vorhanden sein

So werden Streuwagen getestet

Die wichtigsten Test Kriterien auf einen Blick:
In der nachfolgenden Aufstellung zeigen wir Ihnen, worauf es beim Erwerb eines Streuwagens zu achten gilt:

Material

Nach diesen Testkriterien werden Streuwagen bei ExpertenTesten verglichenBeim Streuwagen Test konnte festgestellt werden, dass Hersteller ihre Streuwagen häufig aus Kunststoff anfertigen, da dieses Material nicht rostet und ihm sogar Streusalz nichts anhaben kann.

Fassungsvermögen

Es sollte sich nach der zu bearbeitenden Fläche richten. Zum Betreuen eines Gartens reicht meist ein Volumen um die 12 Liter. Wenn wir aber im Winter unsere Hofeinfahrt enteisen wollen (Winterdienst), dann sollte der Streu-Behälter schon ein Fassungsvermögen um die 20 bis 25 Liter aufweisen.

Streubreite

Auch die Breite des Streuwagens ist von der Grundstücksfläche abhängig. Für eine kleinere Fläche bewähren sich laut Test und Vergleich Arbeitsgeräte mit einer Streubreite zwischen 30 bis 40 cm. Darüber hinaus (für Sportplätze und größere Höfe) sollten wir uns für Geräte mit Breiten zwischen 50 bis 70 cm entscheiden, damit wir uns unnötige Wege ersparen. Bei einigen Streuwagen ist zudem ein Streumengenregler vorhanden, mit dem sich sowohl die Streumengen als auch die Streuweiten regeln lassen. Für den Winterdienst sind zudem eigene Streuwägen mit einem Schneeschutzschild auf dem Markt.

Was beim Kauf außerdem noch zu bedenken ist

Bei unserem Streuwagen Test 2019 und Vergleich wollen wir Sie mit wichtigen Daten und Fakten versorgen auf die es beim Kauf außerdem noch zu achten gilt:

Das Testfazit zu den besten Produkten aus der Kategorie Streuwagen1. Es ist wichtig, dass das Streumaterial erst dann austritt, wenn der Wagen bewegt wird.

2. Auch auf die Räder gilt es einen Blick zu werfen. Sie müssen robust und stabil sein und sie sollten zudem ein griffiges Profil aufweisen.

3. Bei einem guten Streuwagen wird sich die Streumenge problemlos einstellen lassen. Außerdem ist es praktisch, wenn sich der Streumechanismus verriegeln lässt.

4. Wenn der Wagen nur in eine Richtung streut, dann ist laut Praxis Test auch sichergestellt, dass es zu keiner Überdosierung kommt.

5. Damit wir den passenden Streuwagen finden, der uns mit einem guten Preis/Leistungssystem überzeugen kann, können wir die Bewertungen der Käufer im Internet studieren. Außerdem haben wir die Möglichkeit uns anhand von unabhängigen Test Portalen zu informieren.

Kurzinformation zu führenden 7 Herstellern

  • Fuxtex
  • Wolf Garten
  • Einhell
  • Gardena
  • Hecht
  • Siena Garden
  • Deuba
Die Marke Fuxtex steht für Gartengeräte, mit denen laut verschiedener Test Ergebnisse auch echte Vollblutgärnter zufrieden sind. Motorkettensägen des Unternehmens überzeugten bei ihrem Test die Deutsche Umwelthilfe, die beim TÜV-Nord eine Überprüfung von Kettensägen und Freischneidern in Auftrag gab. Dabei überschritten die Artikel der Marke Furtex neben drei anderen Anbietern die vorgegebenen Emissionsgrenzwerte nicht. Neben Gartenscheren, Rasenmähern, Bollerwagen, Kehrmaschinen und Laubbläsern sind von dem Anbieter auch Streuwagen auf dem Markt.
Die Firmengründung von Wolf-Garten erfolgte bereits 1922 durch die beiden Brüder Otto und Gregor Wolf. Die Marke gehört mittlerweile allerdings zu MTD. Zur umfangreichen Produktpalette, die unter dieser Marke vertrieben wird gehören, Rasentraktoren, Rasenmäher, Streuwagen, Gartenwalzen und vieles andere mehr. Die rot-galben Gartengeräte von Wolf fehlen so gut wie bei keinem aussagekräftigen Test und Vergleich.
Als die Firma Einhell 1946 gegründet wurde, handelte es sich um ein kleines Installationsunternehmen. Im Jahre 1964 überschrieb der Besitzer den Betrieb an seinen Neffen. Auch dieser ließ es weder an Tatendrang noch an unternehmerischen Mut fehlen. In der Folge konnte sich Einhell weltweit einen guten Namen machen. Zu den Erzeugnissen der Marke gehören Rasenroboter, Rasenmäher, Streuwagen und eine Menge anderer Geräte wie etwa Kettensägen, Stichsägen, Winkelschleifer, Kompressoren u.s.w.
Das deutsche Unternehmen Gardena wurde im Jahre 1961 aus der Taufe gehoben. Die Gründer Werner Kress und Eberhard Kastner vertrieben zu den Anfangszeiten französische Gartengeräte. Mittlerweile sind Erzeugnisse der Marke Gardena beinahe in jedem guten und informativen Gartengeräte Test und Vergleich angeführt. So gehören auch Streuwagen, Rasenmäher und Gartenschläuche sowie Beregnungssysteme zum großen Sortiment von Gardena.
Von Hecht Garten ist ein großes Sortiment an qualitativ hochwertigen Gartengeräten auf dem Markt. Neben Rasenmähern und Vertikutierern gibt es auch unterschiedliche Streuwagen oder Gartenhacken. Sogar Kaninchenställe gehören zur Produktpalette des Unternehmens. Die Marke Hecht kann mit hervorragenden Test Ergebnissen aufwarten.
Siena Garden bringt hochwertige Streuwägen in unterschiedlichen Ausführungen auf den Markt. Daneben finden Sie von dem Anbieter auch wunderschöne Gartenmöbel. Beim Gartengeräte Test und Vergleich kommt zutage, dass beispielsweise mithilfe der Bewässerungssysteme von Siena Garden die Gartenarbeit im Sommer enorm erleichtert wird. Streuwagen von Siena können je nach Ausführung mit einer Streumengenkontrolle oder mit einer Streutabelle aufwarten.
Die deutsche DEUBA GmbH & Co. KG hat ihren Firmensitz in: Zum Wiesenhof 84, in 66663 Merzig. Das Unternehmen bringt über 4.00 Produkte auf den Markt. Neben Sitzgarnituren für den Outdoor-Bereich finden wir Whirlpoos, Strandliegen, Gartentaschen aber auch große Festzelte oder Kindersandkästen. Streuwagen von Deuba zeichneten sich beim Test und Vergleich durch ihr geringes Gewicht und ihre einfache Handhabung aus. Modelle der Marken lassen sich nach Erkenntnissen beim unabhängigen Praxis Test einfach führen. Die Geräte werden in unterschiedlichen Farben auf den Markt gebracht. Sie punkteten laut Waren Test vor allem auch durch ihre fairen Preise.
 

Internet oder Fachhandel – wo kaufe ich meinen Streuwagen am Besten?

Wo kaufe ich einen Streuwagen Testsieger von ExpertenTesten am besten?So mancher Streuwagen Test 2019 beweist, dass es sich beim Erwerb des Arbeitsgerätes um eine sinnvolle Investition handelt. Garten- und Immobilienbesitzer kommen kaum ohne ein solches Modell aus. In der kalten Jahreszeit hilft es uns der Räumpflicht nachzukommen.

Im Frühjahr und Sommer ist der Streuwagen beim Aussähen und Düngen behilflich. Wir können den Streuwagen im Baumarkt vor Ort erwerben oder wir entscheiden uns für den bequemeren Online-Einkauf. Im Internet können wir aus einer sehr großen Produktpalette auswählen und mithilfe von Filterfunktionen Preise und Angebote vergleichen.

Wir werden bald feststellen, dass uns diese Funktionen eine gezielte Auswahl ermöglichen. Bewertungen und Abwägungen von Usern zeigen die Vor- und Nachteile von Streuwagen der unterschiedlichen Hersteller auf. In der Folge wird es nicht schwer sein, den für uns passenden Streuwagen zu finden, der zudem mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis aufwarten kann. Natürlich müssen wir ein paar Tage warten, bis wir mit unserem neuen Streuwagen loslegen können. Allerdings wird uns das Arbeitsgerät nach Hause geliefert, sodass wir uns wegen des Transportes keine Sorgen zu machen brauchen.

Ein besonderer Pluspunkt beim Online-Kauf ist, dass wir an keiner überfüllten Kasse unsere kostbare Freizeit verschwenden müssen. Des Weiteren sind wir beim Internet-Kauf unabhängig von den Ladenöffnungszeiten. Wir zwängen uns nicht durch überfüllte Gänge im Baumarkt, sondern bestellen unseren Favoriten bequem vom Sofa aus.

Diese Vor- und Nachteile schildern Streuwagen Kundenrezensionen

Beste Hersteller aus einem Streuwagen Test von ExpertenTesten1. Bei einem Streuwagen der mittleren Preisklasse hatte der Käufer so einiges zu bemängeln. Er gab an, dass dieses Gerät auch dann streut, wenn es nicht bewegt wird. Der Einstellhebel sei an einer Stelle angebracht, an der er schwer zu erreichen sei.

2. Ein anderer Nutzer meinte bei seinem Praxis Test (es handelte sich um dasselbe Modell), dass der Dünger so stark aufgetragen wurde, dass sein Rasen an einigen Stellen verbrannt sei. In der Folge musste nach gesät werden.

3. Zu diesem Streuwagen gab es im Vergleich dazu aber auch positive Bewertungen. Ein Anwender meinte, dass es auf die Produkthinweise des Herstellers zu achten gilt, dann würde auch das Einstellen der zu verstreuenden Saatgutes einfach funktionieren.

4. Ein Kunde ärgerte sich, dass sich bei seinem Streuwagen, die Griffe nicht verstellen lassen.

5. Ein anderer meinte beim selben Gerät, dass es zu wenig Streu-Einstellungen geben würde.

6. Im Vergleich dazu, ärgerte sich ein anderer Nutzer über das gleiche Fabrikat, weil sich bei seinem persönlichen Produkt Test, bereits nach 100 qm Rasenfläche die Walze nicht mehr bewegte.

7. Als Ursache machte er die Radnarbe aus Kunststoff sowie einen zu dünnen Splint aus.

8. Bei der Bewertung seines Streuwagens beanstandete ein User, dass sein Rasen ungleichmäßige Düngespuren aufwies.

9. Die Qualität der Materialien seines Streuwagens sowie die Verarbeitung kam bei einem erfahrenen Endverbraucher nicht besonders gut an.

10. Zu diesem Modell gab es zudem die negative Aussage, dass es beim Einfüllen nicht besonders standfest war.

Weitere Aspekte auf die es beim Streumaschinen Kauf zu achten gilt:

1. Viele der Streuwagen sind laut Test Berichten universell einsetzbar. Anhand der Produktbeschreibungen der Anbieter finden wir heraus, welches Modell sich für den Winterdienst und den Einsatz in der warmen Jahreszeit eignet.

2. Befindet sich ein Streu-Stoppbügel am Handgriff, dann lässt sich der Streuvorgang problemlos unterbrechen.

3. Bei einem hochwertigen Streuwagen rieselt das Saatgut beim Einfüllen nicht einfach durch.

Alle Fakten aus einem Streuwagen Test4. Größere Räder erleichtern das Befahren von unebenen Flächen. In der Folge kommt es auch selten zur Verstopfung der Streuöffnung. Große Räder sorgen zudem für eine große Bodenfreiheit.

5. Ein Edelstahlrahmen am Streuwagen wird nicht rosten.

6. Im Vergleich dazu sollte der Behälter aus Kunststoff angefertigt sein. Dann ist er einfach zu reinigen und er kommt nach Streuwagen Test Erkenntnissen auch mit Streusalz zurecht.

7. Die Arbeitsgeräte punkten beim Streuwagen Test häufig mit einem eher geringen Gewicht. Sie lassen sich daher meist auch einfach manövrieren.

8. Einige Streuwagen können sogar mit einer Mischfunktion aufwarten. Dadurch wird es möglich die Rasensaat und das Düngemittel zu vermischen und in einem Arbeitsgang auszubringen.

9. Mit einem hochwertigen Modell können sowohl feine als auch grobe Körner ausgesät werden.

10. Ein Streuwagen sollte sich einfach (nach einer gut verständlichen Aufbauanleitung) zusammenbauen lassen.

Wissenswertes und Ratgeber

Die Geschichte der Streuwagen

Welche Arten von Streuwagen gibt es in einem Test?Die ersten Geräte zum Ausbringen von Saatgut und Dünger haben ihren Ursprung in der Landwirtschaft. Es gibt Aufzeichnungen, nach denen die erste Drillmaschine für die Aussaat, im 16. Jahrhundert in Kleinasien angefertigt wurde.

Sähmaschinen, dienten auch hierzulande schon vor dem 2.Weltkrieg dazu, das Saatgut auf Feldern, Äckern und Wiesen, mit der richtigen Menge und in der optimalen Höhe unter die Erde zu bringen. Am Anfang wurden sie von Ochsen und Pferden gezogen. Später bewegten Traktoren die Geräte. Auch um Parkanlagen mit Dünger zu versorgen, wurden schon seit längerer Zeit Streuwagen eingesetzt. Straßenbetriebe verwendeten spezielle Streuaggregate, um Kies und Streusalz optimal auf den Straßen zu verteilen.

Ursprünglich brachten die Bauern und ihre Mitarbeiter (es waren Knechte im Dienste der Landwirte), das Saatgut und den Dünger mit weit ausholenden Bewegungen auf die Äcker und Wiesen. Die verstreute Gerste, der Hafer, der Weizen und das Korn wurden danach mithilfe einer Egge in die obere Bodenschicht eingearbeitet. Sogar in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts trugen die Bauern ihr Saatgut zum Ausstreuen noch in Tüchern oder Streuwannen am Leib, um es ausstreuen zu können. Maiskörner wurden eher mittels Harken und Schaufeln unter die Erde gebracht. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts kamen in der Agrarwirtschaft teilweise auch Pendelstreuer zum Einsatz.

Bei Streuwagen, handelt es sich um die verkleinerte Variante der Agrarmaschinen. Seit den 1980 Jahren werden sie von Privatnutzern immer häufiger zur Pflege ihrer Gärten und Grundstücke benutzt. Die Modelle wurden weiterentwickelt, sodass sie für viele Gartenbesitzer unverzichtbar sind. Mechanische Streuwagen reduzieren den Zeitaufwand, der bei manueller Arbeit aufgewendet werden müsste.

Zahlen, Daten und Fakten rund um das Thema Streuwagen

Alle Zahlen und Daten aus einem Streuwagen TestLaut Streuwagen Test 2019 von Experten und Usern gibt es Modelle, die nur zum Ausbringen von Dünger konzipiert wurden. Im Vergleich dazu sind andere Geräte wiederum nur zum Verteilen von Granulat, Kies oder Streusalz geeignet. In der Regel sind Streuwagen allerdings universelle Arbeitshelfer, die sich sowohl zum Verstreuen von Saatgut, Dünger und für den Winterdienst einsetzen lassen. Die Fabrikate sind mit einem Behälter zum Einfüllen und Vorrichtungen zum Einstellen der Streumenge ausgerüstet. Zum Verteilen des Streuguts wird der Wagen im gleichmäßigen Tempo vorwärts bewegt. Sobald wir mit dem Wagen stehen bleiben oder die Räder rückwärts fahren, bleibt der Inhalt im Behälter.

Mit den Geräten kann der Rasen auch nachgesät und gedüngt werden. Sowohl Rahmen als auch Streuwagenbehälter sollten rostfrei sein. Meist ist der Behälter daher aus Kunststoff angefertigt. Ein Streuwagen wiegt je Modell und Ausführung zwischen 4 bis 10 Kilogramm. Die Breite der Arbeitsgeräte liegt meist zwischen 40 bis 60 cm. Die Modelle haben ein Fassungsvermögen zwischen 12 und 20 Litern. Größere Modelle können mit einem Behältervolumen bis 60 Liter aufwarten. Gute Geräte verfügen häufig über einen Streumengenregler, der beim Einstellen der richtigen Streumenge behilflich ist. Die perfekte Menge sorgt zudem für ein sauberes Streubild.

Ein universell einsetzbarer Streuwagen hilft beim Samenstreuen und Düngen im Frühling. Im Winter erleichtert er uns die Arbeit, wenn wir unserer Streupflicht nachkommen.

Den Streuwagen richtig montieren

Die besten Ratgeber aus einem Streuwagen TestEin Streuwagen wird in der Regel bereits teilmontiert geliefert. Die Streuvorrichtung sitzt im unteren Bereich des Behälters. Manchmal ist sie mit einem Hebel am Haltegriff verbunden, der die Funktion auslöst. Zuerst werden alle Einzelteile aus der Verpackung genommen und auf einem sauberen Untergrund deponiert. Meist sind noch die Räder an die Achse zu montieren. Außerdem gilt es noch die Teleskopstangen und Haltegriffe anhand der Herstellervorgaben anzubringen und auszurichten.

Am Ende werden alle Schrauben festgezogen. Die Produktbeschreibungen der Anbieter sind meist recht übersichtlich und gut verständlich gehalten. In der Folge ist nur ein klein wenig handwerkliches Geschick erforderlich, um die Gartenhelfer zusammenzubauen. Meist kommt es bei der Montage laut Streuwagen Produkt Test 2019 nur zu einer minimalen Anstrengung und schon können wir den Streuwagen einsetzen. Allerdings ist es wichtig, dass nur die Originalteile des Herstellers verwendet werden.

10 Tipps zur Pflege:

Tipp 1

Tipp 1

Auch ein Streuwagen braucht nach dem Einsatz etwas Pflege, damit sich der Schmutz nicht festsetzen kann.

Tipp 2

Tipp 2

Zuerst muss das ganze Streugut aus dem Behälter entfernt werden, damit sich die unterschiedlichen Streumittel nicht mischen.

Tipp 3

Tipp 3

Das sollte nicht auf der Rasenfläche, sondern am Gehweg geschehen.

Tipp 4

Tipp 4

Wir können den Behälter mit einem Wasserstrahl (kein Hochdruckreiniger) reinigen. Das Wasser rinnt durch die Öffnungen wieder raus.

Tipp 5

Tipp 5

Auch der Schmutz im Grip der Räder lässt sich mit dem Strahl aus dem Wasserschlauch leicht entfernen.

Tipp 6

Tipp 6

Hinterher wird das Gerät mit einem Lappen trocken gewischt.

Tipp 7

Tipp 7

Bei einem Streuwagen sind einige bewegliche Teile vorhanden. Beim (externen) Praxis Test kam zutage, dass die funktionalen Teile von Zeit zu Zeit geölt werden sollten.

Tipp 8

Tipp 8

Die Teleskopstangen und die Funktion der Streuvorrichtung gehören in regelmäßigen Abständen überprüft.

Tipp 9

Tipp 9

Wenn wir den Streuwagen abstellen, können wir eventuell den Haltegriff abnehmen, um Platz zu sparen.

Tipp 10

Tipp 10

Das saubere Arbeitsgerät werden wir entweder in der Garage, in der Werkstatt oder in einem trockenen Abstellraum unterbringen.

Zubehör:

Für die unterschiedlichen Streuwagen werden im Handel die passenden Zubehörteile angeboten. Auch Bauteile zum Austausch hält der Markt parat. Mit ihrer Hilfe können wir das Gerät meist innerhalb kurzer Zeit wieder in Gang setzen, sollte es defekt sein. Wenn es nötig sein sollte, Teleskoprohre und Schraubverbindungenauszutauschen, dann ist es ratsam zu Originalteilen des Herstellers zu greifen. Das beste Zubehör für Streuwagen im Test

Auch der Behälter sollte vom eigentlichen Streuwagen-Hersteller stammen. Bei den Griffen können wir uns eventuell nach Produkten umsehen, die mit unserem Gartenhelfer kompatibel sind. Die Räder lassen sich meist ersetzen. Einige Streuwagen können laut Produkt Test Erkenntnissen mit einem Schneeschild ausgestattet werden. Zudem sind für manche Modelle laut Waren Test, Abdeckungen und Streuaufsätze vorhanden.

Ein Streueimer für das Streugut wird sich ebenfalls als sehr nützliches Zubehörteil erweisen. Anzuführen ist, dass im Handel Kalkstein-Granulate, Düngemittel, Streusalze und Rasensamen (zum Verstreuen mit dem Gartenhelfer) angeboten werden.

Hat Stiftung Warentest Streuwagen getestet?

Viele interessierte Kunden bemühen bei ihrer Suche nach einem Waren Vergleich die Seiten von Stiftung Warentest. Sie hoffen, dass die Experten des unabhängigen Verbraucherjournals einen Produkt Vergleich und Test hergestellt haben. Auch das Verbrauchsportal “Öko Test” wird häufig konsultiert. Allerdings mussten wir bei unserer Recherche feststellen, dass es von beiden bekannten Magazinen keine Test Berichte zu Streuwagen gibt.

Um den für sich besten Streuwagen zu finden, können Sie unseren Streuwagen Test zurate ziehen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit sich an den Bewertungen von Nutzern der Gartenhelfer zu orientieren. Suchen Sie außerdem im Internet nach den Füllmengen und den Streubreiten der Fabrikate und vergleichen sie diese miteinander. Bei einer Nebeneinanderstellung von Streuwagen die Ähnlichkeiten aufweisen, lassen sich zudem die Preise gut vergleichen.

Zu beachten gilt es außerdem, dass Zentrifugalstreuer (dank ihrer Schleuder) mit einer besonders hohen Schleuderbreite punkten können, während einfache Fabrikate nur dort streuen, wo sie geführt werden.

10 wichtige Fragen und Antworten zum Thema Streuwagen

1. Was ist ein Streuwagen?

Bei dem Gartenhelfer handelt es sich um ein Gerät auf zwei Rädern, ausgestattet mit einem breiten Behälter. Der Behälter ist mit Öffnungen versehen, durch die das Streugut rieseln kann.

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Streuwagen Test bei ExpertenTesten2. Warum ist ein Streuwagen eine sinnvolle Anschaffung?

Die Modelle erleichtern dem Garten- und Grundstücksbesitzern, ihre Arbeit und führen außerdem zu einer großen Zeitersparnis.

3. Wobei kommen die Arbeitsgeräte zum Einsatz?

Streuwagen sind in der Regel universell einsetzbare Geräte. Im Winter werden sie zum Streuen von Granulaten, Kies oder Streusalz verwendet. Im Frühjahr wird mit ihrer Hilfe Saatgut, Rasensamen oder Dünger auf Wiesen, Feldern oder im Garten verteilt.

4. Welcher ist der beste Streuwagen? 

Das lässt sich schwer sagen. Es kommt auf den persönlichen Bedarf an. Im Handel werden deshalb verschiedene Modelle zur Auswahl angeboten.

5. Wie weit streut der Gartenhelfer das Streugut aus seinem Behälter?

Einfache Fabrikate haben in der Regel Streubreiten zwischen 40 bis 60 cm. Zentrifugalstreuer dagegen, schleudern den Behälterinhalt bis zu zwei Meter weit.

6. Wie wird ein Streuwagen eingestellt?

Bei vielen Geräten ist ein seitlicher Hebel vorhanden. Damit können wir die gewünschte Streustufe einstellen.

7. Wie sollten wir den Streuwagen schieben?

Wir können den Wagen nach dem ersten Durchgang noch einmal im rechten Winkel zur Bahnrichtung schieben (Schachbrettmuster herstellen), um eine flächendeckende Wirkung zu erzielen.

8. Wie oft muss das Gartengerät gereinigt werden?

Es ist ratsam, dass wir den Streuwagen nach jedem Einsatz reinigen – sowohl den Behälter als auch die Räder.

9. Gibt es Zubehör für den Streuwagen?

Die Hersteller bringen passendes Zubehör und Ersatzteile für ihre Geräte auf den Markt. Dazu zählen beispielsweise Schraubverbindungen, Teleskoprohre, Griffe, Ersatzbehälter und noch anderes mehr.

10. Wo kann man Streuwagen kaufen?

Sowohl in Baumärkten als auch im Online-Handel. Wobei das Sortiment im Internet meist um einiges reichhaltiger ausfällt.

Alternativen zum Streuwagen:

Bei kleinen Flächen können wir unser Streugut auch händisch ausbringen. Für größere Grundstücke bewährt sich eher ein Streuwagen, den wir am Mähtraktor anhängen können. Besonders anzumerken gilt es außerdem, dass es auf dem Markt auch spezielle Markierwagen für Kreide sowie Streuwagen für Ölbindemittel gibt.

Weiterführende Links:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...