Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Fahrradschloss-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Tradition trifft High-Tech: Trelock Fahrradschlösser aus Münster

Trelock ist eine der ältesten deutschen Marken für Fahrradzubehör: Seit über 160 Jahren vertrauen Kunden auf die Qualitätserzeugnisse aus der Fahrradhauptstadt Münster in Westfalen. Die Produkte waren oftmals ihrer Zeit voraus, was dem Unternehmen einen hohen Bekanntheitsgrad einbrachte.

Eine GfK-Studie zur Entwicklung des Unternehmens belegt, dass Trelock im vergangenen Jahrzehnt seine Bekanntheit verdoppeln konnte.

Inzwischen kennt jeder vierte Radler den Namen Trelock. Dies nehmen wir zum Anlass, den routinierten Testsieger genauer vorzustellen.

Das Unternehmen

Im Boom der Industrialisierung gründete August Winkhaus 1854 eine Eisenwarenhandlung in der westfälischen Kleinstadt Halver. Der Gründer vertrieb gleichzeitig die Vorhängeschlösser eines Düsseldorfer Unternehmens, bis dieses die Geschäftstätigkeit beendete.

Dieses Ereignis bewog Winkhaus, eigene Schlösser herzustellen. Nach einem Brand, dem das Gebäude und die gesamte Produktion zum Opfer fielen, erfolgte 1879 der Umzug nach Münster. Da sich die Stadt stark vergrößerte, sorgte Winkhaus vor und mietete ein Areal in Telgte, dass er später erwarb. Dort befindet sich bis heute der Stammsitz des Winkhaus-Konzerns.

Bis 2001 war Trelock eine Marke der Winkhaus GmbH in Münster. Durch den Rückkauf seitens des Geschäftsführers und Winkhaus-Gesellschafters Andreas Rott stand das Traditionsunternehmen wieder auf eigenen Füßen. Das bisherige Winkhaus Marken-Logo, die drei Vorhängeschlösser, wurde übernommen.

Palmen und den Elefanten erweitern das Bild. Hintergrund dafür sind die frühen Exporte von Vorhängeschlössern nach Ägypten, Kleinasien und Fernost. Ab 2016 erfolgte die Integration in die irische Dachgesellschaft Allegion, der auch die Mitbewerber Kryptonite und Axa angehören.

Von Trelock erhalten Sie für jede Gelegenheit das passende Fahrradschloss

  • Faltschlösser
  • Bügelschlösser
  • Kettenschlösser
  • Panzerkabelschlösser
  • Spiralkabelschlösser
  • Rahmenschlösser mit Zusatzketten
  • elektronisches Smartlock-Rahmenschloss

Trelock Fahrradschloss-Typen im Detail vorgestellt

Dank einfacher Handhabung sind Faltschlösser eine der beliebtesten Fahrradsicherungen. Flexible, starke Gelenkbolzen bieten verlässliche Sicherheit und schneiden in fast jedem Fahrradschloss Test mit guten Ergebnissen ab. Zur Auswahl stehen gegen Manipulationen gesicherte Verriegelungen mit Zahlencode oder Schlüssel.

Bügelschlösser empfehlen wir für hochwertige Zweiräder, denn gehärteter Stahl trotzt professionellen Aufbruchsversuchen wie der sprichwörtliche Fels in der Brandung. Zur Wahl stehen verschiedene Größen zwischen 910 g und 1480 g Gewicht.

Kettenschlösser bieten Sicherheit und Flexibilität für hochpreisige Räder. Wendeschlüssel und Schließautomatik bieten komfortables Handling bis zur Trelock-Sicherheitsstufe 5. Mit Zahlenschloss ergibt sich je nach Stärke der Kette das Sicherheitslevel 1 – 3.

Panzerkabelschlösser versprechen noch flexibleren Schutz als Kettenschlösser. Ihr teures Rad können Sie den bis zu 26 mm dicken Stahlkabeln anvertrauen. Natürlich führt Trelock auch leichte Ausführungen mit 15 mm Durchmesser jeweils mit Schlüssel oder Zahlenschloss. Dies reicht in ländlicher Umgebung gewöhnlich an Sicherung aus.

Spiralkabelschlösser mit Zahlencode oder Schlüssel bieten Basisschutz für kurze Abstellzeiten. Sie eignen sich für Touren mit geringem Risiko eines Diebstahls, beispielsweise den Weg zum Bäcker. Spiralschlösser sind wegen einfacher Handhabung sehr beliebt und weil sich das Spiralkabel beim Transport kurz zusammenzieht.

Trelock Rahmenschlösser lassen sich mit Zusatzkette oder Zusatzkabel erweitern, um das Rad an dickere Objekte anzuschließen.

Trelock stellt 2015 das weltweit erste elektronische Rahmenschloss mit NFC-Funktion vor.

Besonderheiten der Trelock Fahrradschlösser

Trelock Faltschlösser verfügen standardmäßig über Korrosionsschutz und Staubschutz der Schließzylinder. Wendeschlüssel lassen sich immer richtig herum einstecken, auch Modelle mit Innenbahnschlössern, wie wir sie von Autoschlüsseln kennen, sind im Angebot.

Besonders edel ist die Manufaktur-Editon mit Leder-Intarsien auf den Elementen und Leder-Etui.

Faltschlösser mit frei wählbarem Zahlencode sind durch eine Abtastsicherunggeschützt.

Bügelschlösser von Trelock haben im Fahrradschloss Test sieben Tonnen Zugbelastung ausgehalten. Damit widerstehen sie zuverlässig härtesten Attacken. Wenn Sie das Bügelschloss mit PLC-Zylinder bestellen, enden Picking-Versuche aussichtlos: Drehscheiben bieten mehr Sicherheit als herkömmliche Zylinder mit Zapfen. Ein Bügelschloss dient gleichzeitig als Gepäckablage – das finden wir praktisch!

Trelock Kettenschlösser bleiben in trendigem orange-schwarzem Textilbezug vor Witterungseinflüssen und Staub geschützt. Auch hier stehen IN-X-Schließzylinder oder Drehscheibenschlösser zur Verfügung. Mit Zahlenschloss dient ein leichtes Kettenschloss mit Abtastsicherung als Basisschutz für den kurzen Weg zwischendurch, ohne ins Gewicht zu fallen.

Panzerkabelschlösser von Trelock haben den aktuellen Fahrradschloss Test mit guter Endnote bestanden, da sie die Flexibilität einer Kette und die Stärke des Bügels vereinen. Wer mit weniger Gewicht hantieren möchte, empfehlen wir die Trelock Kabelschlösser, die es in blau und rosa für Kinderräder gibt. Spiralkabelschlösser eignen sich für das Abstellen an bewachten Radstationen. Ein Sicherheits-Plus in der Dunkelheit bieten Reflektorstreifen.

Rahmenschlösser von Trelock gibt es für schmale Reifen und für Ballonreifen. Wie bei anderen Schließarten können Sie zwischen PLC-Schloss oder IN-X-Zylinder wählen. Alle Varianten lassen sich mit Wendeschlüsseln bedienen und sind korrosionsgeschützt. Anschlussketten und Anschlusskabel sind kompatibel mit anderen Herstellern aus der Allegion-Familie.

Das Smartlock-Rahmenschloss ist eine patentierte Eigenentwicklung von Trelock. Die Bedienung erfolgt über kurze Berührung mit dem Android-Smartphone, auf das die zugehörige App installiert ist. Falls Sie ein Handy mit IOS-Betriebssystem nutzen, kommuniziert ein elektronischer Schlüssel mit dem Smartlock. Ein fest eingebauter Lithium-Ionen-Akku übernimmt die Energieversorgung. Geladen wird das Gerät per USB-Anschluss an einer Powerbank oder dem PC.

Fazit

Qualität aus Deutschland vermittelt uns Radfahrern ein sicheres Gefühl, wenn das Rad abgestellt werden muss. Trelock bringt mehr Erfahrung mit der Konstruktion sicherer Schlösser ein, als die meisten Mitbewerber. Starke Materialien in hervorragender Verarbeitung erhalten Sie bei dem münsterländischen Fahrradschloss Testsieger zu moderaten Preisen.

Innenbahnschlüssel, Drehscheibenschlüssel und normale Schlüssel können Sie online nachbestellen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.276 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...