Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Fahrradschloss-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Unterschiedliche Arten von Fahrradschlössern im Vergleich

ABUS-Granit-X-Plus-54_SchluesselDie Verwendung eines Fahrradschlosses zum Absichern des Fahrrads unerlässlich.

Der Handel bietet auf diesem Gebiet viele verschiedene Varianten an.

Wir stellen die unterschiedlichen Arten von Fahrradschlössern vor und erklären die jeweiligen Vor– und Nachteile.

In der Hauptsache werden sechs verschiedene Schlossvarianten im Handel angeboten.

Diese wiederum sind meist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. So gibt es sie unter anderem in unterschiedlichen Größen und in unterschiedlicher Materialbeschaffenheit.

Die sechs unterschiedlichen Arten von Fahrradschlössern sind:

  • Mini KabelschlossABUS-Panzerkabelschloss-Ivera-Steel-O-Flex-7200-85-Black-85-cm-55137_hb
  • Kabelschloss
  • Panzerkette
  • Faltschloss
  • Bügelschloss
  • Flexschloss

Das Minikabelschloss

Das Minikabelschloss ist, wie der Name schon verrät eine besonders kleine Ausführung des Kabelschlosses. Das Minikabelschloss ist in einem Gehäuse aufgerollt und kann herausgezogen werden.

Durch eine Federspannung zieht es sich dann wieder hinein. Das Ende des Kabels wird in ein Schloss gesteckt, welches meist mit einer Zahlenkombination versehen ist. Es wird also kein zusätzlicher Schlüssel benötigt, um das Schloss zu öffnen.

Die Vorteile des Minikabelschlosses liegen vor allem in der geringen Größe und dem geringen Gewicht des Schlosses.

Dadurch kann es gut in jeder Tasche, sogar in der Jackentasche, transportiert werden.

Auch ist es von Vorteil, dass man zum Öffnen und Schließen des Schlosses keinen gesonderten Schlüssel benötigt, da das Schloss mit einer Zahlenkombination gesichert ist.

Der Nachteil des Minikabelschlosses ist seine geringe Sicherungswirkung. Das Kabelschloss ist in all seinen Komponenten leicht zu zerstören.

Das Kabel hat bei dieser Variante oft einen sehr geringen Durchmesser, wodurch es extrem einfach durchtrennt werden kann. Diese Variante empfehlen wir daher nur als Notlösung.

Fahrradschloss3Immerhin kann man mit dem Minikabelschloss eine abschreckende Wirkung erzielen, die zumindest Gelegenheitsdieben das Handwerk legen kann. Im Grunde ist so ein Mini-Schloss nichts weiter als eine Art Wegfahrsperre, einen guten Schutz vor Diebstahl bieten sie nicht.

Das Kabelschloss

Kabelschlösser sind eine sehr gängige Variante bei den Fahrradschlössern. Die Kabel sind meist mit einem Kunststoff oder einem anderen Gewebe überzogen.

Die Umhüllung des Kabels hat in der Regel keine verstärkende Wirkung auf die Sicherheit.

Allerdings verhindert die Hülle des Kabels, das beim Anlegen Kratzer am Rahmen des Fahrrads entstehen. Die Kabelschlösser sind in unterschiedlichen Längen erhältlich.

Der große Vorteil von Kabelschlössern ist ihre hohe Flexibilität. Zudem können mit langen Schlössern auch mehrere Fahrräder miteinander verbunden und abgeschlossen werden.

Die Länge des Kabels kann aber auch dafür genutzt werden, um das Bike an einem Baum oder einem Laternenmast anzuschließen.

Der Nachteil des Kabelschlosses ist, ähnlich wie beim Minikabelschloss, die geringe Sicherheitswirkung.

Gewöhnliche Kabelschlösser stellen für Fahrraddiebe in der Regel kein großes Hindernis dar, denn sie können mit einem Bolzenschneider leicht durchtrennt werden.

Die Panzerkette

M-Wave Fahrradschloss F 600 D, schwarzDie Panzerkette besitzt eine durchaus abschreckende Wirkung. Immerhin lassen sich die dicken Kettenglieder oft auch nur schwer durchtrennen. Die Massiven Ketten besitzen entweder einen eigenen Schließzylinder oder die beiden Enden der Kette müssen mit einem Vorhängeschloss verbunden werden.

Wer eine Panzerkette zum Sichern seine Bikes verwenden möchte, dem empfehlen wir die Verwendung von Modellen mit eigenen Schließzylinder. Denn bei einer Sicherung mittels Vorhängeschloss ist dieses meist der Schwachpunkt.

Ein Vorhängeschloss kann von geübten Dieben nämlich sehr einfach geknackt werden. Die Panzerketten sind in unterschiedlicher Materialstärke und Länge erhältlich. Um den Rahmen des Fahrrads vor Kratzern zu schützen, sind sie vielmals mit einer Kunststoff– oder Textilummantelung ausgestattet.

Der Vorteil von Panzerketten ist ihre abschreckende Optik. Sie bieten aber auch tatsächlich einen guten Schutz vor Dieben.

Für ProfiDiebe stellen allerdings auch diese Schlösser kein echtes Hindernis dar. Panzerketten sind, ähnlich wie Kabelschlösser, recht flexibel.

Der große Nachteil von Panzerketten ist das hohe Gewicht.

Das Mitführen eines solchen Schlosses im Rucksack oder in der Tasche ist daher recht umständlich.

Trelock Faltschloss FS 300/85 Trigo ZTDas Faltschloss

Das Faltschloss ist ein Schloss, welches aus mehreren Metallgliedern besteht. Die einzelnen Glieder können relativ flexibel bewegt werden, wodurch das Schloss (abhängig von der Länge des Faltschlosses) auch mehrfach um den Rahmen des Bikes gewunden werden kann.

Die flachen Metallglieder sind meist über feste Vernietungen miteinander verbunden.

Der Vorteil des Faltschlosses ist seine gute Sicherheitswirkung. Zudem sind sie verhältnismäßig flexibel. Auch der Transport ist bei diesen Schlössern sehr einfach.

Denn sie können zusammengefaltet werden (ähnlich wie ein Zollstock) und so mit einer Halterung am Rad befestigt werden.

Der Nachteil von Faltschlössern ist der hohe Anschaffungspreis. Gute Modelle mit hoher Sicherheitswirkung sind oft recht teuer.

Das Bügelschloss

Beim Bügelschloss handelt es sich um eine starre Konstruktion.

Hier wird ein u-förmiger Metallbügel mit einem Schließzylinder verbunden. Die Schlösser sind in verschiedenen Größen erhältlich.

Der Vorteil eines Bügelschlosses ist, dass sie verlässlichen Schutz vor Dieben bieten.

Die Nachteile des Bügelschlosses sind die fehlende Flexibilität und das hohe Gewicht. Durch die fehlende Flexibilität kann das Schloss nicht überall angebracht werden.

Das FlexschlossSchließen Sie Ihren Fahrradanhänger immer gewissenhaft ab.

Beim Flexschloss handelt es sich im Grunde um eine besonders lange und dünne Variante des Kabelschlosses.

Die dünnen Drahtschlingen können mehrfach um alle Komponenten des Rades geschlungen werden und so auch kleine Teile (zum Beispiel den Sattel) vor Dieben schützen.

Der Vorteil des Flexschlosses ist die hohe Flexibilität. Auch das geringe Gewicht ist ein Vorteil.

Der Nachteil ist die geringe Schutzwirkung.

Um einen wirklich guten Schutz vor Dieben zu erzielen, empfehlen wir die Verwendung mehrerer Schlösser unterschiedlicher Bauart.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.732 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...