Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Akku-Heckenschere-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Akku-Heckenscheren von Gardenline im Test 2020

Eine Gardenline Akku Heckenschere ist zum Schneiden von Sträuchern und Hecken eine gute Wahl. Sie kann beim Zurückschneiden der Pflanzen verwendet werden. Zusätzlich bieten die Scheren den Vorteil, dass mit der Schere eine Hecke schnell und einfach in Form gebracht werden kann. In der Regel können Heckenscheren überall dort verwendet werden, wo bisher Elektro Heckenscheren eingesetzt wurden. Ein kleiner Nachteil ist nur, dass die Leistungsfähigkeit durch die Akkus begrenzt ist. Die Technologie der Scheren machen große Fortschritte. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Gärtner auf ein Akku Modell zurückgreifen.

Vorteile von Gardenline Heckenscheren

Mann auf Leiter schneidet an Hecke im Gardaline Akku Heckenscheren im TestEine Gardenline Heckenschere mit Akku Betrieb sorgt dafür, dass der Gärtner beim Hecken schneiden viel Bewegungsfreiheit hat. Auf ein lästiges Kabel wird bei der Herstellung der Geräte verzichtet. Dadurch kann es nicht passieren, dass das Kabel versehentlich beschädigt wird. Bei einem Elektrogerät muss ständig darauf geachtet, dass das Kabel nicht zur Stolperfalle wird oder beim Schneiden störend hin- und herpendelt. Auch muss nicht zusätzlich eine Kabeltrommel aus dem Keller geholt werden, um bis ans Ende des Gartens zu gelangen.

Durch ein Akku Modell kann auch im hinteren Teil des Gartens problemlos gearbeitet werden. Sollte die Akku Leistung für die Arbeiten nicht ausreichen, dann kann ein Ersatzakku Abhilfe schaffen. Somit ist immer ein Akku in der Nähe, wenn sich die Leistung des ersten Akkus dem Ende neigt, kann es direkt mit einem neuen Akku ausgetauscht werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass für die Nutzung dieser Heckenscheren gar kein Stromanschluss in der Nähe sein muss.

Eigenschaften der Heckenscheren

Wie bei allen Akku Modellen so sind auch Geräte von Gardenline in den unterschiedlichsten Größen erhältlich. Somit kann jeder Gärtner genau die Schere auswählen, die für die eigenen Zwecke am besten geeignet ist. Aufgrund der guten Verarbeitung bieten die Heckenscheren eine lange Lebensdauer. Sie sind mit hochwertigen Akkus ausgestattet, die über viele Jahre verwendet werden können. Wenn man einen Akku circa 3 Monate im Keller liegen lässt, ohne dass dieser benutzt wird, dann liegt die Selbstentladung bei rund 2%. Hierfür ist eine konstante Raumtemperatur von 20° C notwendig.

Die Hersteller von LI-Akkus raten dazu, dass Akkus möglichst kühl gelagert werden. Das wirkt sich positiv auf die Zyklenlebensdauer aus. Das betrifft auch die Akkus, die sowieso schon über eine geringe Selbstentladung verfügen.

Beim Kauf einer Gardenline Heckenschere sollte besonders auf die Schnittleistung, Schnelligkeit, Sicherheit und das Gewicht ein großer Wert gelegt werden. In erster Linie liegt die Leistung an der Stärke des Motors sowie von der Schwertlänge. Einsteigermodelle liefern häufig bereits eine Leitung von 450 Watt. Viele Schwerter haben eine Länge von 52 cm, was für klassische Privatgärten in der Regel völlig ausreicht. In der Mittelklasse finden sich Modelle mit einer Leistung von bis zu 600 Watt.

Warum sind Gardenline Heckenscheren so beliebt?

Viele Gärtner entscheiden sich für ein Gardenline Modell, da es ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis bietet. Vor dem Kauf sollte genau festgelegt werden, für welchen Zweck das Modell gekauft werden soll. Umso höher eine Leistung ist, umso schwerer ist das Gerät meistens. Gerade die Einsteigermodelle sind sehr leicht. Sie sind zwar nicht so robust verarbeitet, dafür sind sie sehr leicht. Das hat den Vorteil, dass sie für die unterschiedlichsten Arbeiten über Kopf eingesetzt werden können. Mit einem schweren Gerät ist das nicht immer möglich. Das Führen einer schweren Heckenschere beansprucht die Muskeln sehr stark. Auch muss man bei derartigen Geräten immer mehr Konzentration aufwenden. Viel wichtiger für ein gutes Ergebnis ist, wenn die passende Arbeitsgeschwindigkeit zur Verfügung steht.Die Gardaline Akku Heckenschere im Test

Mit einer Heckenschere aus der Mittelklasse können die meisten Sträucher und Hecken im heimischen Garten bearbeitet werden. Viele Modelle sind mit ausreichend Zubehör ausgestattet. Hierbei kann es sich zum Beispiel um einen schwenkbaren Schneidkopf handeln, der ein individuelles Arbeiten ermöglicht. Auch ein Teleskopstiel ist bei einigen Hecken sehr hilfreich. Durch einen Teleskopstiel kann auf eine Leiter verzichtet werden und die Arbeiten mit der Heckenschere verlaufen wesentlich sicherer. Die Schnittstärke muss immer passend zum Durchmesser der Äste und Zweige ausgewählt werden. Wenn viele Hecken im Garten vorhanden sind, dann ist damit zu rechnen, dass die Arbeit im Frühjahr etwas länger dauert. In diesem Fall sind besonders leichte Geräte von Gardenline die richtige Wahl.

Mit ihnen ist es wesentlich einfacher, auch über Stunden die Hecken oder Sträucher zurückzuschneiden. Durch ein leichtes Gerät kann gewährleistet werden, dass es abends nicht zu Muskelverspannungen oder Rückenschmerzen kommt. Wenn es sich um ein Modell mit einem schwenkbaren Arm handelt, dann lässt sich der Schneidkopf um circa 135° schwenken. Das hat den Vorteil, dass auch die flachen Seiten eines Strauches oder einer Hecke bequem geschnitten werden können.

Gardenline Modell sind im Aldi Süd oder Nord zu einem guten Preis erhältlich. Viele hochwertige Modelle arbeiten mit einem 3000 mAh starken Akku mit einer Spannung von 18 Volt.

Der Akku ist mit Samsung Marken Zellen ausgestattet und bietet ein konstant hohe Leistung. Ein Memory Effekt ist bei derartigen Heckenscheren nicht zu erwarten. Bei den meisten Geräte ist eine Akku Anzeige vorhanden. Dadurch kann mit einem Blick erkannt werden, wie viel Leistung der Akku noch bieten kann.

Zu den Stärken der Schere gehört der elektrische und schnelle Messerstopp. Viele Käufer entscheiden sich für die Heckenschere des Herstellers, da der Anschaffungspreis im Vergleich zu ähnlichen Modellen sehr günstig ist. Frühere Modelle bieten eine Akku Leistung von 2000 mAh. Diese Leistung wurde inzwischen auf 3000 aufgestockt. Das ist besonders für die Laufzeit im Betrieb sehr wichtig.

Die Vorteile der Heckenscheren liegen beim drehbaren hinteren Handgriff, einem stabilen Köcher für die Lagerung und dem Transport und einer Alu Messerabdeckung.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.852 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...