Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Laufuhr-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Laufuhren von Garmin im Test 2019

Laufuhren gehören zu den unverzichtbarenGadgets für Läufer. Diese können nicht nur die Uhrzeit und das Tagesdatum anzeigen, sondern sich zudem mit einem GPS-Modul ausgestattet. Mit vielen innovativen Funktionen sind sie die idealen Fitnessbegleiter und überwachen kontinuierlich Ihr tägliches Training. In diesem Laufuhren Ratgeber soll die Marke Garmin näher betrachtet werden. Auch wenn wir keine dieser Laufuhren einem Test unterzogen haben, können Sie sich hier eingehend über diese besonderen Modelle informieren und auf diese Weise ggf. eine Kaufentscheidung treffen.

Über das Unternehmen

Hinter dem Label Garmin verbirgt sich die schweizerische Garmin Ltd. mit Sitz in Schaffhausen. Das 1989 gegründete Unternehmen ist für seine hochwertigen Navigationsgeräte weithin bekannt. Besonders bekannt wurde Garmin mit seinen Auto-Navigationsgeräten. Mittlerweile werden aber auch für Fitness und Sport, für die Marine und für Outdoorfreunde entsprechende GPS-Empfänger mit zusätzlichen Funktionen angeboten.Farbvariationen der Armbänder von Garmin Fenix 5 Laufuhr im Test

Zu den wichtigsten Produkten von Garmin gehören beispielsweise

  • Straßennavigationsgeräte,
  • Fitnesstracker und Laufuhren,
  • Schwimm- und Taucheruhren,
  • Wandergeräte,
  • Ortungsgeräte für Marine und Seefahrt,
  • GPS-Geräte für die Luftfahrt,
  • Wearables & Smartwatches sowie
  • Health-Überwachungs-Gadgets.

Im Folgenden sollen die Laufuhren von Garmin näher vorgestellt werden.

Welche Laufuhren von Garmin gibt es?

Da jeder Läufer andere Anforderungen an seinen Sport hat, bietet Ihnen Garmin auch verschiedene Laufuhren an. Diese sollen hier kurz vorgestellt werden.

Die fēnix 5S Plus Serie

Zu den Top-Modellen von Garmin gehört zweifellos die aktuelle fēnix 5S Plus Laufuhr. Hierbei handelt es sich um eine sogenannte GPS-Multisport-Smartwatch, die über eine Herzfrequenzmessung verfügt. Zudem können auf dem farbigen Didsplay topografische Karten für die nächste Laufroute angezeigt werden. Selbstverständlich darf hier eine integrierte Navigation nicht fehlen.Ansicht von Garmin Forerunner 235 WHR Laufuhr im Test

Das auch bei Sonnenlicht gut ablesbare Display sowie das in verschiedenen Größen erhältliche Edelstahlgehäuse machen diese Laufuhr zum ultimativen Blickfang. Die Uhr lässt sich drahtlos mit dem Smartphone verbinden. Auf diese Weise können Sie Ihre Lieblingsmusik auch unterwegs über Bluetooth-Kopfhörer genießen.

Ein Besonderes Highlight ist die Funktion Garmin Pay, die ein kontaktloses Bezahlen ermöglicht. Hierzu später mehr. Die fēnix 5S Plus Serie verfügt über mehrere Navigationssensoren sowie

  • einen 3-Achsen-Kompass,
  • ein Gyroskop und
  • einen barometrischen Höhenmesser.

Darüber hinaus ist das GPS-System mit den Satelliten GLONASS und Galileo kompatibel und ermöglicht auch in schwierigen Umgebungen einen optimalen Empfang. Letztlich überzeugt diese Laufuhr mit einer Akkulaufzeit von bis zu 7 Tagen. Bei GPS-Verwendung und Musikgenuss schafft die Uhr rund 4 Stunden. Die Uhr ist in vielen attraktiven Gehäusefarben erhältlich. Etwas leistungsschwächer präsentiert sich die fēnix 5 Serie.

Die Forerunner Serie

Ebenfalls zu den Highend-Laufuhren gehört die Forerunner Serie. Diese Uhren überzeugen nicht nur mit einem angenehmen Tragekomfort, sondern bieten auch die wichtigsten Lauf- und Multisport-Funktionen.

Dabei bringt das Modell 935 gerade einmal 49 g auf die Waage. Wie auch beim Top-Modell darf eine Herzfrequenzmessung nicht fehlen.

Mithilfe des integrierten Barometers lassen sich die Höhenunterschiede beim Laufen anzeigen. Der elektronische Kompass ist nützlich, um nicht unterwegs die Orientierung zu verlieren. Sämtliche Leistungswerte werden gespeichert. Dabei erinnert Sie diese Laufuhr, ob Sie zu wenig oder zu viel trainiert haben.

Zu den weiteren Funktionen gehören die Messung von Lauf- und Schwimmeffizienz sowie der Cycling Dynamics. Diese in verschiedenen Farben erhältliche Laufuhr von Garmin erreicht eine Akkulaufzeit von 2 Wochen im reinen Smartwatchmodus. In Verbindung mit GPS und Herzfrequenzmessung liegt die Laufzeit bei 60 Stunden. Beachten Sie, dass die Forerunner 935 bis zu 5 ATM wasserdicht ist und somit auch zum schwimmen und schnorcheln verwendet werden kann.

Zu den erhältlichen Forerunner-Modellen gehören beispielsweise die Uhren:Garmin Forerunner 735XT Laufuhr im Test & Vergleich

  • Forerunner 935,
  • Forerunner 645/645
  • Forerunner 735XT
  • Forerunner 235
  • Forerunner 35
  • Forerunner 30
  • Forerunner 25

Die vivo Serie

Zur vivo-Serie gehören die GPS-Smartwatches vivoactive 3/3 Music und die kleinere vivosport. Erstere ist auf die Wiedergabe von Musik spezialisiert. Hier können bis zu 500 Musiktitel vom Smartphone auf die Uhr übertragen werden. Die passenden Bluetooth-Kopfhörer sind separat erhältlich. Diese Uhr unterstützt den Garmin Pay Service und lässt sich per App mit vielen Displaydesigns individuell ausstatten.

Natürlich dürfen hier zahlreiche Fitnessfunktionen für die Sportarten Schwimmen, Laufen, Radfahren, Krafttraining und vieles mehr nicht fehlen. Interessant ist, dass mit dieser Laufuhr auch die alltägliche Stressbewältigung im Auge behalten werden kann. Im Smartwatchmodus hält die Uhr bis zu 7 Tage, im GPS-Modus bis zu 5 Stunden.

Die Instict Serie

Mann schaut auf Garmin Forerunner 735XT Laufuhr im TestSchon verhältnismäßig günstig ist die Instinct-Serie erhältlich. Hierbei handelt es sich um eine moderne Smartwatch, die speziell für den anspruchsvollen Outdoor-Einsatz konzipiert ist. Sie entspricht dem 810G US-Militärstandard und ist bis zu 100 m absolut wasserdicht.

Neben einem 3-Achsenkompass und Unterstützung der GPS-Satelliten GLONASS und Galileo werden auch die Herzfrequenz, Fitnessaktivitäten und der Stresslevel aufgezeichnet. Dank Smart Notification können Sie online mit der Garmin Connect Fitness-Community kommunizieren. Bis zu 14 Tage hält die Uhr im Smartwatch-Modus durch. Im GPS-Modus sind es noch 16 Stunden.

Die tactix Charlie Serie

Bei der tactix Charlie Laufuhr handelt es sich um einen echten Chronographen mit Analog-Zeiger-Zifferblatt. Dieses ist von einem hochwertigen Saphirglas abgedeckt. Mit dem schwarzen Titan-Edelstahlgehäuse macht diese Uhr immer eine gute Figur. Auf GPS, Barometer und 3-Achsen-Kompass müssen Sie hier nicht verzichten.

Auf dem Display kann eine Navigationsroute dargestellt werden. Ebenso stehen diverse Fitness-Funktionen zur Auswahl. Diese Uhr hält bis zu 12 Tage im Smartwatch-Modus durch.

Die Besonderheiten der Garmin Laufuhren

Garmin gehört zu den Top-Favoriten bei Fitness- und Laufuhren. Ein Test wurde hier selbst zwar nicht durchgeführt, jedoch können einige dieser Uhren durchaus als Testsieger bezeichnet werden. Hier sollen die wichtigsten Highlights vorgestellt werden.Mann benutzt Garmin Forerunner 735XT Laufuhr im Test

Garmin Pay

Wenn Sie unbeschwert Ihr Lauftraining genießen möchten, dann benötigen Sie kein zusätzliches Gepäck. Selbst für eine Geldbörse bleibt meist kein Platz. Um dennoch unterwegs auch das eine oder andere Erfrischungsgetränk oder einen Snack kaufen zu können, hat Garmin für seine Laufuhren die Funktion Garmin Pay entwickelt. Hierbei handelt es sich um eine kontaktlose Bezahlmöglichkeit, sodass Bargeld und Kreditkarten daheim bleiben können.

Orientierung mit Geländekarten und GPS

Für Läufer und Radfahrer eignen sich besonders gut die eingeblendeten Geländekarten. Dank GPS und den TopoActive-Europa-Karten in Farbe werden Sie immer sicher ans Ziel geleitet. Dabei können die Routen besonders einfach über das klare Display abgelesen werden. Selbst starke Sonneneinstrahlung stört beim Betrachten nicht.

Cycling Dynamics

Die Messung der Cycling Dynamics spielt bei Fitness-Uhren eine wichtige Rolle. Damit lassen sich die Balance und die Bodenkontakzeit ermitteln. Ebenso werden Schrittlänge und vertikales Verhältnis überwacht.

Smart Notification

Bei der Smart Notification handelt es sich um eine mobile App, mit der online mit anderen Community-Services kommuniziert werden kann.

Vorteilhaft ist, dass dieser Service über laufende Updates immer auf den neuesten Stand gebracht wird. Verwendet wird dieser Service beispielsweise für die Anbindung an die Fitness-Community Garmin Connect.

Fazit:

Garmin Laufuhren zeichnen sich durch eine hohe Funktionsvielfalt aus. Sie finden hier unterschiedliche Ausführungen mit Digitalanzeige und analogem Zeigerdisplay. Hervorzuheben ist die lange Akkulaufzeit. Durchaus können diese Laufuhren von Garmin zu den Testsiegern erklärt werden, auch wenn wir selbst diese Uhren nicht einem Test unterzogen haben. Insgesamt kann für diese Smartwatches eine Kaufempfehlung ausgesprochen werden.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.033 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...