TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur 32 Zoll Smart TV -Vergleichstabelle Aktualisiert am:

32 Zoll Smart TVs von Thomson im Test 2021

Die Fernseher von Thomson werden in unterschiedlichen Sparten sortiert. Neben dem klassischen LED TV werden 4K Fernseher oder der übliche Smart TV angeboten. Die Modelle der A9-Serie überzeugen durch ein attraktives Design und offeriert Käufern ein edles Klangsystem mit drei Kanälen.

Das Unternehmen

Im Jahre 1892 gründet Elihu Thomson in New York die Thomson-Houston Electric Company. Nach einer kurzen Zeitspanne wird das Tochterunternehmen CFTH, global bekannt als Thomson in Paris gegründet. In den 1960er Jahren kauft Thomson die Compagnie Française de Télévison. Hier wurde seinerzeit die französische Fernsehnorm SECAM von Henri Georges de France entwickelt.

Die Entwicklung des ersten europäischen HDTV-Standards stand im Mittelpunkt des Unternehmens in den 80er Jahren. 2004 wurde der Bereich TV-Produktion von TCL übernommen. Der chinesische Hersteller TCL gilt als global größter Hersteller von TV-Geräten.

Welche Thomson SmartTV werden vom Hersteller angeboten?

Die letzten Plasma-Fernseher wurden 2005 präsentiert. Danach konzentrierte sich die Marke auf Flachbildfernseher mit LCD-Display. Alle Geräte sind mit LEDS hinterleuchtet. TV-Geräte mit organischen Displays (OLED-TV) sind bislang kein Thema.

Zwischenzeitlich werden alle LCD-Bildschirme von der Serie A3 bis hin zum Prestigemodell A87 mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. LCD sind signifikant effizienter und kompakter als die früher genutzten CCFL-Röhren.

Die Größe des Bildschirms lässt sich an den beiden Ziffern ablesen. Beispielsweise bietet der 55UB6406 aus der Serie B6 eine sichtbare Diagonale von 55 Zoll und entspricht 140 Zentimeter. Ab der Serie A6 werden Ultra-HD-Displays mit 3840 x 2160 Pixeln angeboten.

Welche speziellen Merkmale kennzeichneten Thomson SmartTV Geräte beim SmartTV Test?

Die Smart TV Geräte des Herstellers sind aktuell. Sämtliche Modelle besitzen Tuner für einen, zwei oder drei Empfangsmöglichkeiten. Jedoch kann das Fernsehprogramm nur bei wenigen Modellen auf einen externen Speicher mitgeschnitten werden. DLNA-Inhalte, YouTube oder additionale Online-Dienste werden über LAN oder WLAN angeboten. Alle Smart-Geräte von Thomson unterstützen die HbbTV-Angebote der Fernsehsender.

Bei einigen TV-Geräten wird bei 3D das aktive Shutterverfahren (3D Intense) und bei den restlichen Geräten die passive Polfiltertechnik gesetzt. Die Qualität von bewegten Bildern soll der CMI-Wert (Clear Motion Rate) darstellen.

Thomson SmartTV 55UA9806

Bei der Ermittlung des SmartTV Testsiegers hob sich der Thomson SmartTV durch sein Quantum-Dot-Display und seiner anspruchsvollen Lautsprecher von den Mitbewerbern ab. Zudem besitzt er einen Drehfuß und eine verdeckte Führung der Kabel.

Ausstattung

Der Thomson SmartTV offeriert einen HDTV-fähigen TV Empfang über alle Verbreitungswege und die TV-Signale werden gut auf die Ultra-HD-Auflösung hoch skaliert. Im SmartTV Test zeigte sich ein Gerät mit sehr guter Ausstattung. Hier zeigte der Smart TV seine vier 4K-fähigen HDMI-Eingänge, USB 2.0 und 3.0 sowie den Support der UHD-Kompression HEVC. Beigefügte Adapter sorgen für analoge Bildsignale per Cinch- oder Scart-Anschluss.

Netzwerkfähig und internettauglich wird der Thomson durch ein integriertes WLAN und eine LAN-Schnittstelle. Trotz des weniger umfangreichen App-Portal als bei LG oder Sony sind dort die Mediatheken großer TV-Sender unter den empfohlenen Apps zu finden. Eine Aktivierung von HbbTV war problemlos möglich.

Im SmartTV Test 2018 überzeugte der vielseitige, eingebaute USB-Mediaplayer, der ebenfalls 4K-Videos mit HEVC ohne Probleme wiedergab. Verzögerungen gab es hin und wieder bei der Bedienung. Ein spezieller Höhepunkt boten die powervollen, nach vorne abstrahlenden Lautsprecher.

Bild und Ton

Thomson 55UC6326 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, HDR, Triple Tuner, Smart TV) [Energieklasse A+] TestDas Bild wirkt mit der Werkeinstellung sehr farbig und auch bunt durch die außergewöhnlichen kräftigen Hauttöne. Dies ist auf den voluminösen Farbraum des Quantum-Dot-Bildschirms zurückzuführen. Er entspricht etwa dem Rec.2020-Farbraum für UHD.

Der Kino-Bildmodus sorgt für eine perfekte Wiedergabe der HDTV-, Blu-Ray- und DVD-Produktionen. Farbräumlichkeiten und Farbabstimmung finden eine sehr gute Übereinstimmung mit den aktuellen Herstellungsstandards. Es erfolgt eine saubere Hochskalierung der Blu-Ray-Discs, fließende Filme und kein 24p-Ruckeln.

Beim Sound arbeitete Thomson mit Harman/Kardon zusammen und der Erfolg ist hörbar. Die vorne abstrahlenden Lautsprecher erzeugen einen powervollen und präzisen Klang. Dieser Thomson SmartTV besitzt ein sehr robust verarbeitetes Gehäuse.

Thomson SmartTV 55UB6406

Durch die digitale Bildverarbeitungstechnik Pure Image Ultra HD wird durch den neuen Quad-Core-Prozessor ein flüssiges, detailreiches und natürliches Bild in UHD-Auflösung wiedergegeben. Die Leistung des Prozessors wird ebenfalls für die Ausführung der Bewegungsverarbeitung mit einem Index von 800 PPI genutzt. Dadurch wird ein flüssiges und scharfes Bild auch bei der Wiedergabe von schnellsten Bewegungen garantiert.

Thomson 55UC6406 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV) [Energieklasse A+]

Die hervorragende Bildqualität wird durch das gleichmäßig bis in die Ecken ausgeleuchtete Edge LED Panel gebildet. HDR ist leider bei diesem geringen Kaufpreis nicht vorhanden. Hoch skalierte Inhalte von HD TV Sendern und Blu-Ray werden in einer hohen Qualität wiedergegeben.

Der Thomson SmartTV schwächelte bei SD TV-Sendern und anderen analogen Quellen. Insgesamt offeriert er jedoch eine einmalige Bildqualität mit einem hohen Kontrast, anständigem Schwarzwert und aktiven Farben.

Das eingebaute Soundsystem entspricht einer Leistung von 2 x 16 Watt. Die Tonqualität der Down Firing Lautsprecher waren beim SmartTV Test akzeptabel, allerdings wird das Soundsystem bei höherer Lautstärke und insbesondere im Tiefenbereich unverzüglich übersteuert. Eine gute Darstellung erzielen mittlere und hohe Töne. Bei Bässen wird leider das Volumen vermisst.

Thomson 55UC6326 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, HDR, Triple Tuner, Smart TV) [Energieklasse A+]

Durch kompatible Anschlüsse und dem praktischen Handling steht der Zukunft nichts im Wege. Beim SmartTV Test zeigte sich der Fernseher HEVC kompatibel. Dieser Video-Codierungsstandard wurde für die Ausstrahlung in ultrahoher Auflösung entwickelt.

Für eine flüssige Bildwiedergabe mit 60 Bilder in der Sekunde ist der Thomson SmartTV HDMI 2.0 kompatibel. Hierbei werden doppelt so viele Bilder umgesetzt, als beim HDMI 1.4.

Das Smart TV 2,0 Portal besitzt eine neue Benutzeroberfläche und erleichtert den Zugriff auf viele neue erhältliche Apps. Zudem ist eine Steuerung des Smart TV mit dem Tablet oder Smartphone möglich. Als Alternative wird mit dem voluminösen Fernsehbildschirm sofort auf den elektronischen TV-Programmführer zugegriffen. Vielfältige Applikationen und Online-Games stehen zur Entdeckung bereit.

Vorteile beim Thomson SmartTV

  • hohe Farbqualität
  • eindrucksvolles Klangsystem
  • einige Modelle eignen sich für ein Heimkino

Nachteile beim Thomson SmartTV

  • Menüführung

Fazit

Der Thomson SmartTV überzeugte im SmartTV Test durch eine simple Verknüpfung mit dem Netzwerk. Für die kabellose Übertragung der Daten nutzt der Thomson SmartTV WLAN.

Die Apps tragen dazu bei, damit Käufer immer auf einen aktuellen Stand erhalten und ein Update wird von alleine heruntergeladen. Die Nutzung der Fernbedienung ist nicht erforderlich. Jedoch wird sie notwendig bei der Nutzung des Internets. Thomson bietet gute Qualität zum geringen Preis. Service und Garantie überzeugen in Deutschland.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.913 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...