Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
ExpertenTesten
Aktualisiert am:

Dampfreiniger Zubehör - diese Add-ons erleichtern die Arbeit

Die ersten Dampfreiniger kamen vor über 30 Jahren auf den Markt. Damals waren die Geräte noch klobig und längst nicht so leistungsstark wie heute. Schritt für Schritt kamen Verbesserungen bezüglich der sicheren Handhabung hinzu und die Serienfertigung ermöglichte letztendlich bezahlbare Preise.

Die grundlegende Technik ist bis heute gleich geblieben und hat sich endgültig durchgesetzt. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass moderne Dampfreiniger verschiedenste Reinigungsarbeiten im Haushalt sehr erleichtert haben und auch zeitsparend sind.

Dampfreiniger sind multifunktional

Dampfreiniger sind inzwischen mit Stiel, als Schlitten oder das kleine Handgerät erhältlich. Schon beim Kauf liegen verschiedene Bürsten, Tücher und Düsen bei, die die Einsatzmöglichkeiten nochmals erweitern. Mit separat erhältlichem Zubehör können wir das gesamte Potenzial des Dampfreinigers nutzen.

Mit der Standarddüse, die einem Staubsaugerfuß ähnelt, lassen sich alle glatten Oberflächen reinigen. Doch bevor Sie mit der Reinigung beginnen, sind noch einige Handgriffe nötig.

So machen Sie den Dampfreiniger startklar

Falls Sie einen selbstentkalkenden Dampfreiniger besitzen, entfällt die Wartung. Ansonsten erhalten Sie die Funktionalität nur, indem Sie in regelmäßigen Abständen nachprüfen, ob die </strong>Entkalkerkartusche</strong> noch wirksam ist.

Wenn Sie den Dampfreiniger mit normalem Leitungswasser befüllen, muss dieses gefiltert werden. An den meisten Modellen zeigt eine Kontrollleuchtean, wenn ein Wechsel an der Reihe ist.

Vernachlässigen Sie die Kartusche, verstopft der Kalk im Wasser mit der Zeit die Düsen.

Infolge lässt die Leistungsfähigkeit des Dampfgerätes immer mehr nach, bis schließlich gar kein Dampf mehr austritt.

Wie oft muss eine Kartusche gewechselt werden?

Dampfreiniger Zubehör - diese Add-ons erleichtern die ArbeitDie Nutzungsdauer hängt von der Wasserqualität ab. Den Härtegrad erfahren Sie bei den Städtischen Wasserwerken oder Sie können einen Teststreifen benutzen. Wir empfehlen daher, immer eine Reserve-Kartusche vorrätig zu halten.

Beachten Sie die Herstellerangaben auf der Verpackung: Bei sehr hartem Wasser(20°dH) reicht der Filter etwa siebzig Tankfüllungen, bei weichem Wasser (5°dH) steht der Wechsel nach 175 Tankfüllungen an.

Unser Tipp: Betreiben Sie das Dampfgerät gleich mit destilliertem Wasser, um die Kartuschen zu entlasten. Falls Sie einen Kondenstrockner besitzen, erhalten Sie demineralisiertes Wasser in der Sammelschublade gratis.

Wasser ohne Kalkrückstände erhöht zudem den Glanz auf Fensterscheiben und Chrom. Jetzt brauchen Sie nur noch die Aufwärmphase des Wassers abzuwarten, dann kann es losgehen.

Mit der Punktstrahldüse gegen Kalk

Waschbeckenarmaturen in Küche und Bad erstrahlen nach der Pflege mit einer Punktstrahldüse wieder in neuem Glanz. Halten Sie die Düse nahe auf die Verkrustungen und warten nach jedem Dampfstoß kurz ab: Der Dampf benötigt etwas Zeit, um die Ablagerungen zu lösen.

Sitzen die Ablagerungen an der Rückseite des Wasserhahns, können Sie diese schlecht zugängliche Stelle mit der aufgesteckten Rundbürste durch rasche reibende Bewegungen bearbeiten.

Mit der Dampfreinigung vermeiden Sie Kratzer auf Edelstahl-Armaturen und die behandelten Oberflächen bleiben länger kalkfrei.

Wäschepflege mit dem Dampfreiniger

Dampfreiniger Zubehör - diese Add-ons erleichtern die ArbeitManchmal wird das Hemd oder die Bluse nur wenige Stunden getragen. In den Schrank zurückhängen mag man getragene Kleidung nicht, doch eine Wäsche wäre Energieverschwendung.

Das Auffrischen mit der Textilpflegedüse schafft hier den idealen Kompromiss: Zigarettengeruch und Knitterfalten verschwinden spurlos nach einigen Strichen mit der Düse. Gleichzeitig nimmt der integrierte Fusselentfernersämtliche Hunde- und Katzenhaare mit. Die Kleidung lässt sich zwischendurch schnell auf dem Bügel bearbeiten,.

Für normales Glätten nach der Wäsche bietet sich das Dampfbügeleisen an, das bei einigen Herstellern gleich im Lieferumfang enthalten ist. Volle Dampfkraft spart viel Zeit, und erleichtert das Bügeln dicker Leinen- und Baumwolltextilien merklich.

Schonend Laminat- und Parkettböden reinigen

Bevor Sie mit der Bodenpflege beginnen, vergewissern Sie sich, dass der Naturholzboden frei von Öl und Wachs ist, die sich im heißen Dampf verflüssigen. Ebenso sollten keine schadhaften Stellen bedampft werden, da unversiegeltes Parkett aufquillt.

Versiegeltes Parkett und fachgerecht verlegtes Laminat können Sie mit halber Dampfkraft reinigen. Fegen Sie vorher den Boden, um Kratzer durch kleine Steinchen oder Ahnliches zu vermeiden.

Wir empfehlen, immer mit zwei Tüchern zu arbeiten. So ergeben sich vier Lagen, die nur wenig Dampf auf den Bodenbelag leiten. Bewegen Sie die Düse kontinuierlich, damit der Boden schnell abtrocknen kann.

Können Teppiche mit Dampf gereinigt werden?

Dampfreiniger Zubehör - diese Add-ons erleichtern die ArbeitVoraussetzung ist, dass der Teppich hitzeunempfindlich ist. Das wäre so bei synthetischem Flor, im Zweifelsfall schauen Sie auf das Pflegeetikett auf der Unterseite. Unbedenklich lassen sich Naturfasern wie Strohteppiche oder Kokosmatten auffrischen.

Reine Schurwollteppiche oder Teppiche mit Wollanteil sind ungeeignet für die Dampfreinigung: Die Hitze löst das natürliche Wollfett (Lanolin), das eine Schutzschicht um die Fasern bildet. Ohne Lanolin verschmutzt der Teppich viel schneller.

Sorgen Sie anschließend für gute Belüftung, indem Sie beispielsweise den Teppich über die Balkonbrüstung hängen. So kann tief sitzende Feuchtigkeit entweichen, womit Gerüchen oder gar Schimmelbildung vorgebeugt wird.

Renovieren mit dem Dampfgerät

Entfernen Sie alte Tapetenlagen und harte Kleisterschichten schnell und sauber mit dem Tapetenlöser. Besonders bei Raufaserdecken rentiert sich die großformatige, flache Düse.

Konzentrierter Dampf wirkt direkt auf der Wand, ohne zu entweichen. Die gelösten Tapeten lassen sich gleich mit der Düse abschaben, womit ermüdende Handarbeit überflüssig wird.

Entfetten leicht gemacht

Fettspritzer, wie sie beim scharfen Anbraten entstehen, können Sie mit Dampf zu Leibe rücken. Beste Ergebnisse an Edelstahlfronten und am Backofenfenster erzielen Sie mit dem Plüsch-Velours-Bezug und Nachpolieren mit Mikrofasertüchern.

Verzichten Sie unbedingt darauf, den Backofenraum und Elektrogeräte mit Dampf zu reinigen – eindringende Feuchtigkeit kann Kurzschlüsse verursachen und elektronische Bauteile zerstören.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.361 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...