Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Dampfreiniger-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Dampfreiniger von Kärcher im Test 2019

Kärcher führt mit 15 Dampfreinigern eine ganze Reihe Dampfreiniger im Sortiment. Sie bieten durch die Reinigung mit heißem Dampf ein Plus an Hygiene und Sauberkeit in vielen Bereichen im Haus, in der Werkstatt oder im Betrieb. Wie andere Dampfreiniger sollen auch Kärcher Dampfreiniger 99,9 Prozent der Bakterien und den Schmutz zuverlässig und ganz ohne Chemie entfernen. Die Reinigungsleistung kommt durch einen Überdruck, der im Dampfreiniger erzeugt wird, zustande. Der Dampf wird bis zu 100 Grad heiß.

Über Kärcher

Die Alfred Kärcher GmbH und Co KG aus Winnenden ist Weltmarktführer für Reinigungstechnik. Weltweit sind rund 12.000 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig. Alfred Kärcher gründete 1935 das Unternehmen in Stuttgart. 1939 erfolgte der Umzug nach Winnenden mit den damaligen 120 Mitarbeitern. 1950 wurde der Grundstein für die nachfolgende Reinigungstechnik mit dem ersten europäischen Hochdruckreiniger KW 350 gelegt.

In den folgenden Jahren waren Kärcher Hochdruckreiniger in der Industrie im Einsatz. Erst 1984 produzierte Kärcher den ersten Hochdruckreiniger für den Privatgebrauch. Zum Produktsortiment zählen heute unter anderem Dampfreiniger, Dampfsauger, Fenstersauger, Hartbodenreiniger, Scheuersaugmaschinen, Kehrmaschinen und Saugtechnik sowie Pumpen und Bewässerungssysteme. Bezeichnend für Kärcher-Produkte ist das Design in Schwarz und Gelb.

Die verschiedenen Modelle von Kärcher

  • Der SC5 Iron Kit Kärcher Dampfreiniger gilt als stärkster Dampfreiniger von Kärcher. Sein Dampfdruck erreicht 4,5 bar. Im Lieferumfang befindet sich ein dazugehöriges Dampfbügeleisen, das die Bügelwäsche in der Hälfte der herkömmlichen Zeit erledigt. Mit Vapo Hydro spült der Dampfreiniger den Schmutz einfach weg. Die Dampfmenge ist im Dampfreiniger Test variabel regelbar. Der SC5 Iron Kit besitzt ein Bodenreinigungsset mit flexiblem Gelenk und wechselbarem Mikrofaser Reinigungstuch. Der Wassertank ist abnehmbar und leicht befüllbar. Er fasst 1,5 Liter Wasser. Zum Zubehör gehören eine Bodendüse, eine Rundbürste, eine Handdüse und eine Punktstrahlbürste, um so viele Oberflächen wie möglich zu säubern. Der Dampfschlauch mit Pistole misst 2,5 Meter. Das Gerät ist mit einer Kindersicherung ausgestattet.
    Das Gewicht des Kärcher Dampfreinigers liegt bei 4 kg. Er wird am Boden gezogen.
  • Der SC4 Kärcher Dampfreiniger ist als reiner Dampfreiniger und als Set mit Bügeleisen erhältlich. Im Unterscheid zum SC5 ist der SC4 nicht nur mit der Bodendüse Komfort, sondern mit der Bodendüse Comfort Plus ausgestattet. Sie zeichnet sich durch einen berührungslosen Tuchwechsel und eingearbeitete Lamellen aus, die den Schmutz gründlicher entfernen. Comfort Plus hat zudem eine größere Reinigungsfläche. Allen Dampfreinigern von Kärcher ist ein abnehmbarer Wassertank, ein integriertes Kabelfach und eine Parkposition eigen. Der SC4 Dampfreiniger fasst 0,8 Liter Wasser und hat eine Heizleistung von 2000 Watt. Der SC4 Premium zeichnet sich durch sein erweitertes Zubehörset aus.
    Es besteht aus Handbürste, Punktstrahlbürste, Powerdüse, 2 Rundbürsten, einer große Rundbürste, zwei Mikrofaser Bodentüchern und einem Überzug für die Handdüse.
  • Der SC3 Kärcher Dampfreiniger ist der schnellste Dampfreiniger der Serie. Er benötigt eine Aufheizzeit von 30 Sekunden und ist damit im Dampfreiniger Test allzeit bereit. Alle Modelle des SC3 sind mit einer Entkalkungskartusche ausgestattet. Die Entkalkung erfolgt selbstständig. Auch der Einfülltrichter ist bereits integriert.
  • Der SC2 Dampfreiniger von Kärcher gilt als Einsteigergerät. Er besitzt alle wesentlichen Funktionen eines Dampfreinigers. Seine Dampfmenge ist 4-mal größer als beim SC1.
  • Unter der Modellreihe SC1 Premium Floor Kit ist der 2 in 1 Dampfmob von Kärcher zu finden. Der Handdampfreiniger ist mit einem Verlängerungsschlauch/Verlängerungsrohr zur Bodenpflege ausgerüstet. Die Dampfente kommt mit einem umfangreichen Zubehör mit Handdüse, Punktdüse, Powerdüse und Rundbürste ins Haus. Damit lassen sich Dunstabzugshauben, Armaturen und alle Hartflächen im Haushalt schnell säubern. Die handliche Geräteform mit einem Gewicht von 1,6 kg ist für die schnelle Reinigung zwischendurch gedacht.
    Die Aufheizzeit liegt bei drei Minuten. Der in die Dampfente integrierte Tank fasst 0,2 Liter.

Kärcher Dampfreiniger im Test

Kärcher Dampfreiniger gehören, außer der SC1 Dampfreiniger, zu den Boden-Dampfreinigern, denn sie werden auf Rädern fortbewegt. Es ist deutlich zu spüren, dass Kärcher zuerst Geräte für den Einsatz in der Industrie produziert hat. Davon profitieren die Dampfreiniger für den privaten Haushalt. Sie sind im Dampfreiniger Test hochprofessionell in der Handhabung.

Die Reinigungsleitsung mit dem umfangreichen Zubehör ist hervorragend und auch an der Haltbarkeit und der Bauweise der Kärcher Dampfreiniger gibt es nichts auszusetzen. Kärcher Dampfreiniger genügen allerhöchsten Ansprüchen. Der Kärcher SV7 kann sogar dampfreinigen und staubsaugen in einem Gerät. Er gehört damit zu den Dampfsaugern von Kärcher.

Welches Zubehör wird für welche Flächen benutzt?

Die Bodendüse eines Kärcher Dampfreinigers kommt am Boden zum Einsatz. Die Punktstrahldüse konzentriert die Reinigungsleistung im Test auf einen Punkt. damit lassen sich Fugen von Fliesen und kleinflächige Verschmutzungen reinigen. Unterschiedlich große Handbürsten kommen auf Polstern und Matratzen zum Einsatz.

Vorteile

Mit der Reinigung ganz ohne Chemie leisten Sie einen Beitrag für den Umweltschutz und der Kauf von weniger Putzmitteln schont die Haushaltskasse. Mit der Möglichkeit, die Dampfmenge zu regulieren, eignen sich Dampfreiniger für viele Oberflächen.

Es besteht die Möglichkeit, empfindlichen Böden nur leicht mit Dampf zu benetzen. Zudem werden auf Chemikalien empfindliche Oberflächen mit dem erzeugten Dampf porentief sauber. Kärcher Dampfreiniger mit dem 1-Tank-System besitzen einen Sicherheitsverschluss. Der Tank lässt sich mit seinem Sicherheitsverschluss erst dann öffnen, wenn der Druck im Tank ausgeglichen ist. Verbrühungen durch heißes Wasser wird somit vorgebeugt.

Bezüge aus Frottee und Mikrofaser und zusätzliche Düsen sind für Kärcher-Geräte kostengünstig in jedem Baumarkt erhältlich. Kärcher Dampfreiniger verfügen über eine Netzkontrollleuchte und eine Thermostatleuchte. Erlischt die Thermostatleuchte, dann ist der Dampfreiniger einsatzbereit. Ein Kärcher Dampfreiniger spritzt nicht. Das ist bei einem Einsatz mit hellen Wänden und bei Tapete von Vorteil. Kärcher Dampfreiniger haben ein einheitliches Design in Gelb und Schwarz.

Nachteile

Kärcher Dampfreiner sind als hochwertige Dampfreiner preislich intensiv. Dennoch finden Nutzer im Test das Preis-/Leistungsverhältnis als ausgeglichen. Empfindliche Oberflächen und Böden können durch den Dampf ihren Glanz verlieren oder durch die Feuchtigkeit aufquellen.

Deshalb ist ein Test an einer unauffälligen Stelle vor der Benutzung im großen Stil ratsam. Durch ihren großen Tank haben Kärcher Dampfreiniger eine längere Aufheizzeit.

Fazit Kärcher Dampfreiniger

Der Kauf eines Kärcher Dampfreinigers ist sehr empfehlenswert. Sie erhalten mit den Geräten eine hohe Qualität und viel Zubehör für einen langjährigen Einsatz.

Zudem lassen sich Kärcher Dampfreiniger für Aufgaben Indoor und Outdoor einsetzen. Kärcher führt ein großes Sortiment an Ersatzteilen, sodass ein Kärcher Dampfreiniger langjährig im Einsatz ist.

Kärcher Dampfreiniger lassen sich bequem und ähnlich wie Bodenstaubsauger handhaben.

Dampfreiniger - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Dampfreiniger-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!
Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.692 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...