Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Funkkopfhörer-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Funkkopfhörer von Medion im Test 2019

Die Marke Medion ist hauptsächlich bei großen Handelsketten zu finden, mit denen Medion eine enge Kooperation pflegt. Vor allem bei Discountern wie Aldi, Marktkauf, Media Markt oder Real sind günstige Produkte wie Funkkopfhörer, PCs und sonstige Unterhaltungselektronik zu finden. Medion darf aufgrund dieser Kooperationen allerdings nicht als qualitativ minderwertig betrachtet werden. Die Produktentwickler haben es sich zur Aufgabe gemacht, neueste Technik mit einem ansprechenden Design zu verbinden und so Produkte anzubieten, die den Kunden einen Mehrwert bieten und das nicht zu Lasten des Designs. Medion möchte hohe Funktionalität, aber ohne unnötige Sonderfunktionen oder ausgefallene Features.

Medion – Geschichte eines Unternehmens

Im Jahre 1983 wurde das Unternehmen unter dem Namen Brachmann und Linnemann OHG aus der Taufe gehoben und nur zwei Jahre später in Medion, Brachmann und Linnemann OHG umbenannt. Zum Sortiment von Medion zählten damals wie heute vor allem PCs, Multimediaprodukte, Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte sowie Kommunikationstechnik.

Seit 2011 ist das Unternehmen zu großen Teilen im Besitz des chinesischen Konzerns Lenovo, der seinen Anteil stetig bis auf fast 88 % erhöhte. Auch den Trend der Funkkopfhörer hat Medion aufgegriffen und bietet verschiedene Modelle an.

Welche Medion-Funkkopfhörer sind erhältlich?

Auf seiner Unternehmens-Website finden sich insgesamt vier verschiedene Funkkopfhörer. Diese sind mit hochwertiger Technik ausgestattet, ohne überladen zu wirken. Folgende Kopfhörer bietet Medion an:

  • MEDION® LIFE® E62113 Bluetooth Kopfhörer
  • MEDION® LIFE® E69288 Funkkopfhörer
  • MEDION® LIFE® E62113 Bluetooth Kopfhörer
  • MEDION® LIFE® E62113 Bluetooth Kopfhörer

Die beiden letzten Funkkopfhörer sind identisch, lediglich die Farbe ist unterschiedlich, es gibt sie in weißer oder roter Farbe. Das Design ist unauffällig und wie bereits erwähnt, wird bei den Kopfhörern auf zu viele Produktmerkmale verzichtet.

Dieser Umstand sowie die Tatsache, dass Medion die Funkkopfhörer für die Handelsketten in großer Stückzahl fertigen muss, macht den günstigen Preis nachvollziehbar. Eines der Modelle hat auch an einem Funkkopfhörer Test teilgenommen, bei dem es zwar nur den 18. Platz belegte und eine Gesamtnote von 2,7 erhielt, dennoch haben die Funkkopfhörer der Marke Medion ihre Vorteile, mit denen sie bei Testern und Kunden punkten können.

Produktmerkmale beim Funkkopfhörer von Medion

Zwar verzichtet das Unternehmen nach eigenen Angaben auf überflüssige Features, integriert aber trotzdem alle Technologien, die für einen hochwertigen Funkkopfhörer notwendig und wünschenswert sind.
Zu den Produktmerkmalen gehören beim Medion-Funkkopfhörer beispielsweise:

  • Bluetooth 4.0
  • Near Field Communication (NFC, sorgt für zügige Verbindung zum Smartphone oder Tablet-PC)
  • Qualcomm® aptX™ audio (für optimale Klangwiedergabe in CD-Qualität)
  • Freisprechfunktion
  • Lithium-Akku (Laufzeit zwischen 9 und 25 Stunden)
  • Lärmreduzierung
  • Frequenzwechsel (kontinuierlich, verhindert Störsignale)
  • UKW-Radio (integriert)
  • Empfang (kabellos oder mittels 3,5 mm-Kabel)
  • LED-Statusanzeige

Die Funkkopfhörer von Medion lassen sich aufgrund des verstellbaren Bügels sowie der weichen Materialien für die Ohrmuscheln auch längere Zeit tragen, ohne dass sie zu starken oder gar schmerzhaften Druck ausüben. Die Muscheln sind so geformt, dass sie Ihre Ohren vollständig umschließen und so zusätzlich störende Umgebungsgeräusche fernhalten. Insgesamt gesehen besitzen die Medion-Kopfhörer also alles, was für ein gutes Klangerlebnis notwendig ist.

Nachteile der Funkkopfhörer von Medion

Zu den Nachteilen bei den Medion-Funkkopfhörern zählen trotz des guten Tragekomforts die verwendeten Materialien, die manche Kunden als Manko bezeichnen, weil sie billig aussehen. Vielleicht hat das Test-Modell deshalb in den Bereichen Komfort und Verarbeitung nur wenige Sterne erhalten. Andere Kunden bemängeln leider die Klangqualität, die ihnen blechern erscheint.

Zudem werden die Höhen als suboptimal bezeichnet und bei höherer Lautstärke scheinen die Kopfhörer von Medion ebenfalls Schwächen aufzuweisen. Man muss sich bei all diesen Mankos aber immer vor Augen halten, zu welchem Preis die Medion-Funkkopfhörer angeboten werden.

Preis-Leistungsverhältnis beim Funkkopfhörer der Marke Medion

Die Kopfhörer aus dem Hause Medion werden zu wirklich günstigen Preisen verkauft. Die Preisspanne für die Geräte liegt zwischen 30 und 50 Euro, womit sie sich im unteren Bereich der Preisskala bewegen. Dafür erhält das Modell im Funkkopfhörer Test immerhin zwei gute Sterne und auch für die Kunden ist das Preis-Leistungsverhältnis durchaus in Ordnung.

Natürlich sind qualitativ bessere Funkkopfhörer erhältlich, für diese müssten Sie dann aber auch wesentlich mehr Geld investieren. Wenn Sie also ein günstiges Gerät haben möchten, lohnt sich zumindest ein genauer Blick auf die Funkkopfhörer von Medion.

Fazit zum Medion-Funkkopfhörer

Womit Medion immer wieder zu kämpfen hat, ist der Ruf, Billigprodukte herzustellen, die wenig taugen. Dieses Vorurteil hat sich hauptsächlich durch die Kooperation mit Discount-Handelsketten entwickelt und entspricht nicht der Realität. Die Funkkopfhörer der Marke Medion mögen nicht die absoluten High-Endgeräte sein, aber es ist auch nicht Ziel des Unternehmens, solche Geräte auf den Markt zu bringen. Medion möchte erschwingliche Produkte anbieten, die trotzdem gut sind. Wenn Sie also nicht zu hohe Ansprüche stellen und die Kopfhörer vielleicht einfach zum Fernsehen nutzen möchten, dann liegen Sie mit diesen Produkten richtig. Für so wenig Geld bieten die Kopfhörer wirklich einen angemessenen Tragekomfort und gute Technik, die auf dem neuesten Stand ist.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.921 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...