Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Citybikes Damen im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 5
Investierte Stunden 36
Ausgewertete Studien 5
Gelesene Rezensionen 374

Citybike Damen Test 2019 ‱ Die 5 besten Citybikes Damen im Vergleich

Das Citybike fĂŒr Damen ist das ideale GefĂ€hrt, um in der Stadt Strecken kostengĂŒnstig und zugleich umweltfreundlich zurĂŒckzulegen. Es eignet sich fĂŒr viele Zwecke: Man kann damit zur Arbeit, in die Uni oder zum Einkaufen fahren. Kein Wunder also, dass das Citybike fĂŒr Damen so beliebt ist. Entsprechend groß ist auch das Angebot an RĂ€dern. Da kann es schwierig werden, das passende Rad auszuwĂ€hlen. Im Citybike Damen Test sind verschiedene RĂ€der miteinander verglichen worden. Wir helfen Ihnen, mit dem Test Ihr Traumrad zu finden.

Citybike Damen Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Citybikes Damen - große Auswahl zu gĂŒnstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & KĂ€uferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro Citybike Damen-Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Was ist ein Citybike fĂŒr Damen und wie funktioniert es?

Citybike Damen Multibrand Distribution Probike FrauDas Citybike fĂŒr Damen ist ein Fahrrad, das speziell fĂŒr den Stadtverkehr entwickelt wurde. Es ist dem Test zufolge ein komfortables Rad, da es einen tiefen Einstieg besitzt. Der recht stark gebogene Lenker ermöglicht eine ausgesprochen bequeme Sitzposition. Mit dem Citybike fĂŒr Damen fahren Sie dank widerstandsfĂ€higer Reifen problemlos auch ĂŒber Kopfsteinpflaster oder Schlaglöcher.

Die Auswertung im Test ergibt, dass das Citybike fĂŒr Damen robuster ist, als beispielsweise ein Rennrad oder Mountainbike, dafĂŒr ist es naturgemĂ€ĂŸ auch schwerer. Außerdem ist es im Vergleich zu anderen Fahrradtypen hĂ€ufig serienmĂ€ĂŸig mit einigem Zubehör ausgestattet. Dem Test zufolge wird das Citybike fĂŒr Damen in der Regel mit einer Fahrradbeleuchtung, vorhandenem Schutzblech, einem FahrradstĂ€nder sowie Reflektoren und einer Fahrradklingel verkauft. Auch ein GepĂ€cktrĂ€ger und Kettenschutz ist im Allgemeinen bereits montiert.

Welche Arten von Citybikes fĂŒr Damen gibt es?

Sind Sie auf der Suche nach einem hochwertigem Citybike fĂŒr Damen, sollten Sie genau ĂŒberlegen, welche AnsprĂŒche dieses erfĂŒllen soll, damit Sie das passende Rad erwerben. Fahren Sie hĂ€ufig mit dem Rad oder legen Sie lĂ€ngere Strecke zurĂŒck, muss das Citybike fĂŒr Damen andere Anforderungen erfĂŒllen, als wenn es nur gelegentlich fĂŒr kurze Wege benutzt wird. Die RĂ€der weisen im Allgemeinen eine große Ähnlichkeit miteinander auf. Der Test ergibt eine hohe Übereinstimmung in Bezug auf den Komfort und die Straßentauglichkeit. Doch im Detail sind auch Unterschiede festzustellen.

Citybike Damen Multibrand Distribution Probike schrĂ€gDer Vergleich zeigt, dass die meisten Citybikes fĂŒr Damen einen Rahmen aus Aluminium haben. Dieser ist besonders korrosionsbestĂ€ndig und auch leichter als Stahl. DafĂŒr besitzt Stahl eine hohe Zugfestigkeit. Die Rahmenrohre sind beim Stahlrahmen deshalb regelmĂ€ĂŸig dĂŒnner, was optisch ansprechender wirkt. Vorteilhaft ist ferner, dass der Stahlrahmen elastischer ist als ein solcher aus Aluminium. So kann er bei StĂ¶ĂŸen besser nachgeben.

Bei der Untersuchung der RĂ€der im Test ergeben sich Unterschiede bei den Bremsen. Das Citybike fĂŒr Damen kann ĂŒber Trommel-, Felgen- oder hydraulische Scheibenbremsen sowie einen RĂŒcktritt verfĂŒgen. Im Rahmen der EignungsprĂŒfung haben sich hydraulische Felgenbremsen als sehr langlebig, zuverlĂ€ssig und wartungsarm erwiesen. Die hydraulische Scheibenbremse ist im Vergleich aber leistungsfĂ€higer. Sie ĂŒberzeugt in der Studie durch ihre gute, wetterunabhĂ€ngige Dosierbarkeit und hohe Bremskraft.

Im Produkttest finden sich Citybikes fĂŒr Damen mit Nabenschaltung oder mit Kettenschaltung. Der Vorteil einer Nabenschaltung ist, dass sie mit einem RĂŒcktritt kombiniert werden kann. Außerdem ist sie zuverlĂ€ssig, langlebig und wartungsarm, wie der Test bestĂ€tigt. Eine Kettenschaltung besitzt eine grĂ¶ĂŸere Übersetzungsbandbreite. Das ist wichtig, wenn Sie in einer bergigen Region leben und mit dem Citybike fĂŒr Damen Höhenunterschiede ĂŒberwinden mĂŒssen.

Sie haben zudem die Möglichkeit, sich fĂŒr ein Citybike fĂŒr Damen mit Federgabel zu entscheiden. Im Testlauf erwiesen sich diese RĂ€der bei der Fahrt auf unebenen Straßen als komfortabler.

Die fĂŒhrenden Hersteller in Deutschland

Citybike Damen Via Veneto by Canellini american cruiserDer grĂ¶ĂŸte Fahrradhersteller in Deutschland ist das in Cloppenburg ansĂ€ssige Unternehmen Derby Cycle, das diverse Fahrradmarken vertreibt. Bei modebewussten Damen erfreuen sich insbesondere die Modelle City Classic und City Glider des Labels Kalkhoff großer Beliebtheit.

Zu den hierzulande fĂŒhrenden Herstellern zĂ€hlt ferner das Chemnitzer Unternehmen Diamant, das mittlerweile zur US-amerikanischen Trek Bicycle Corporation gehört. Es produziert stadttaugliche RĂ€der fĂŒr Damen, die sowohl elegant wie auch modern sind.

Einen großen Marktanteil in Deutschland besitzt zudem die Firma Gudereit aus Bielefeld, die auf eine langjĂ€hrige Tradition zurĂŒckblicken kann. Dort finden Sie eine große Auswahl an RĂ€dern, die fĂŒr die Stadt geeignet sind.

Die oldenburgische Fahrradschmiede Cycle Union produziert bekannte Marken wie Vfs Fahrradmanufaktur, Kreidler und Rabeneick, die regelmĂ€ĂŸig auch im Test punkten. Der Hersteller verfĂŒgt ĂŒber eine breite Produktpalette auch an Damen Citybikes.

Der Fahrradhersteller Winora wurde bereits 1914 gegrĂŒndet und zĂ€hlt zu den Ă€ltesten FahrradwerkstĂ€tten hierzulande. Die RĂ€der des mittlerweile zur niederlĂ€ndischen Accell Group gehörenden Unternehmens werden europaweit nachgefragt.

So wird das Citybike fĂŒr Damen getestet

Im Citybike Damen Test werden zahlreiche Kriterien einer Analyse unterzogen. In das Testergebnis fließen unter anderem das Gewicht, die QualitĂ€t des Rahmens und die Ausstattung des Rades ein. Der Warentest berĂŒcksichtigt aber auch weitere Aspekte, die im Alltag vorteilhaft oder nachteilig sein können. Vergleichssieger im aktuellen Test wurde ein Citybike fĂŒr Damen von Via Veneto bei Canellini. Weitere Modelle des Herstellers bestanden die Probe auch mit Auszeichnung. Eine sehr gute Testnote erzielte außerdem das Citybike fĂŒr Damen von Bergsteiger. Das Modell 731C von KS-Cycling hat sich ebenfalls im Praxistest bewĂ€hrt.

Insgesamt lĂ€sst sich beim Citybike Damen Test feststellen, dass die teureren RĂ€der besser verarbeitet sind als die gĂŒnstigeren. Die Nebeneinanderstellung der unterschiedlichen Modelle zeigt, dass bei den MarkenrĂ€dern Bremsen, Fahrradbeleuchtung und Schaltung deutlich robuster sind. Auch andere eher unscheinbare Bestandteile wie beispielsweise Schrauben und SeilzĂŒge werden aus hochwertigerem Material gefertigt. Das senkt dem Test zufolge die ReparaturanfĂ€lligkeit.

Vergleichskriterien fĂŒr das Citybike fĂŒr Damen im Test

Citybike Damen tretwerk leader ara SattelIdealerweise sollte das Citybike fĂŒr Damen so gut zu Ihnen passen, als wĂ€re es fĂŒr Sie maßgefertigt worden. Doch worauf sollten Sie im Test besonders achten? Wir möchten Ihnen einige Aspekte der Erhebung nennen, die fĂŒr Sie besonderes Gewicht haben könnten.

Ein ganz wesentlicher Gesichtspunkt bei der Entscheidung fĂŒr ein Citybike fĂŒr Damen ist der Fahrkomfort. LĂ€sst dieser zu wĂŒnschen ĂŒbrig, werden Sie voraussichtlich nicht sehr hĂ€ufig mit dem Rad fahren. Aus GrĂŒnden der Sicherheit sollten Sie Ihr Augenmerk zudem auf die QualitĂ€t der Bremsen richten.

Ein weiterer zu berĂŒcksichtigender Aspekt ist die Frage, ob das jeweilige Citybike fĂŒr Damen eine Straßenzulassung besitzt. Achten Sie in der Vergleichstabelle darauf, ob das nach der StVZO notwendige Zubehör im Lieferumfang inbegriffen ist. Sonst fallen zusĂ€tzliche Kosten an.

Außerdem sollten Sie sich Gedanken ĂŒber die Schaltung machen, welche die Experten regelmĂ€ĂŸig testen. Überlegen Sie beispielsweise, wie viele GĂ€nge Sie wohl im Alltag benötigen.
Im Interesse der Umwelt sollten Sie beim Vergleich der RĂ€der erwĂ€gen, ob die Beleuchtung Ihres Rades mit Batterien oder ĂŒber den Felgendynamo betrieben werden soll.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen

Citybike Damen KCP Terrion SchaltwerkAuch beim Citybike fĂŒr Damen kann es Schwachstellen geben, welche die Freude am neuen Rad trĂŒben. Deshalb sollten Sie bei der Entscheidung nicht nur den Test zurate ziehen, sondern folgende Aspekte berĂŒcksichtigen.

Die wichtigste Komponente des Rades ist der Rahmen, der in der Regel aus verschiedenen Bestandteilen zusammengeschweißt wird. Achten Sie darauf, dass der Rahmen ordentlich geschweißt ist. Löcher in der Naht oder ungleichmĂ€ĂŸige SchweißnĂ€hte sind ein Anzeichen dafĂŒr, dass es sich nicht um eine handwerklich gute Leistung handelt.

Informieren Sie sich darĂŒber, wie die Schaltung im Experiment abgeschnitten hat. Mit einer schwergĂ€ngigen Schaltung wird die Fahrt beschwerlich.
Auch der Sattel darf nicht unbequem sein. Der Vergleich zeigt, dass viele CityfahrrĂ€der einen Gelsattel haben. Dieser ist relativ breit, sodass sich der Druck auf einer grĂ¶ĂŸeren FlĂ€che verteilen kann. Außerdem passt sich ein Gelsattel dem individuellen Sitzbereich an.

Gelegentlich bieten sogar Discounter das Citybike fĂŒr Damen gĂŒnstig an. Im Test ergibt sich dann aber hĂ€ufig, dass bei diesen Produkten nur einzelne Komponenten wie etwa die Schaltung Markenartikel sind und im Übrigen keine qualitĂ€tvollen Bestandteile verwendet wurden. Dies kann dann zu einer höheren ReparaturanfĂ€lligkeit fĂŒhren.

Möchten Sie Ihr Citybike fĂŒr Damen im Internet bestellen, sollten Sie sich vergewissern, dass das fĂŒr die Montage benötigte Werkzeug mitgeliefert wird. Hier hilft eine Nachfrage bei dem VerkĂ€ufer weiter, weil der Test keinen Aufschluss gibt.

Wo Sie das Citybike fĂŒr Damen am besten kaufen

Nahezu in jedem Ort gibt es einen FahrradhĂ€ndler.  Auf den ersten Blick scheint es ideal zu sein, das neue Citybike fĂŒr Damen dort zu erwerben. Denn dann können Sie die angebotenen RĂ€der selbst einer Inspizierung unterziehen sowie eine Probefahrt unternehmen. Außerdem sollte der FachhĂ€ndler Sie gut beraten können. All dies sind gewichtige Aspekte, die bei der AbwĂ€gung eine Rolle spielen.

Andererseits ist es sehr wichtig, die auf dem Markt erhĂ€ltlichen RĂ€der miteinander zu vergleichen. Den Vergleich können Sie am besten im Internet vornehmen. Dort gibt es mit Sicherheit auch eine viel grĂ¶ĂŸere Auswahl an RĂ€dern als beim HĂ€ndler um die Ecke. Im Internet finden Sie das Citybike fĂŒr Damen, das die grĂ¶ĂŸte Kongruenz mit Ihren Anforderungen aufweist, aber nur dann, wenn Sie sich zuvor umfassend informiert haben. Der große Citybike Damen Test ist optimal geeignet, um anhand einer GegenĂŒberstellung das passende Rad ausfindig zu machen.

Wissenswertes und Ratgeber

Zahlen, Daten und Fakten rund um das Citybike fĂŒr Damen

Das Citybike fĂŒr Damen gibt es in unterschiedlichen RahmengrĂ¶ĂŸen. Dem Test zufolge bewegt sich die RahmengrĂ¶ĂŸe zwischen 48 und 51 cm. Das Gewicht der RĂ€der betrĂ€gt 14 bis 17 kg. Der Test hat ergeben, dass die meisten CityrĂ€der fĂŒr Damen rund 15 kg wiegen. Sie sind in der Regel mit 28 Zoll Reifen ausgerĂŒstet. Der tiefe Einstieg macht das Citybike fĂŒr Damen nicht nur bequem. Der Versuch belegt, dass er auch hilft, StĂŒrze zu vermeiden. Denn beim Citybike fĂŒr Damen können Sie mit den FĂŒĂŸen schnell einen festen Stand erreichen. Deshalb sind diese RĂ€der auch sehr sicher. Hinzu kommt, dass die aufrechte Sitzposition dazu beitrĂ€gt, dass Sie im Straßenverkehr eine gute Übersicht behalten.

CityrĂ€der sind im Alltag universell einsetzbar, besonders sportlich sind sie hingegen nicht. Deshalb eignen sie sich weniger fĂŒr AusflĂŒge mit dem Rad. Bei der Bevölkerung sind die Bikes sehr beliebt. Pro Jahr wird circa 1 Million der RĂ€der fĂŒr den Stadtverkehr verkauft.

Das Citybike fĂŒr Damen in 8 Schritten montieren

Bestellen Sie Ihr Rad im Internet, mĂŒssen Sie es nach der Lieferung noch montieren. Der Test zeigt aber, dass es nicht schwer ist, ein Citybike fĂŒr Damen zusammenzubauen.

  • Packen Sie es zunĂ€chst sorgsam aus und entfernen Sie sĂ€mtliche KunststoffschĂŒtzer, Polsterungen und sonstiges Verpackungsmaterial.
  • Montieren Sie dann den Lenker.
  • Schieben Sie das Vorderrad in die Gabel, ziehen Sie die Achsmuttern fest und schließen Sie den Schnellspannverschluss.
  • Schrauben Sie die Pedale fest.
  • Justieren Sie dann den Sattel und stellen Sie ihn auf eine bequeme Sitzposition ein.
  • Stellen Sie schließlich die Lenkerhöhe und -neigung ein.
  • Bei den meisten RĂ€dern sind die Bremsen bereits werkseitig korrekt eingestellt. Gegebenenfalls mĂŒssen Sie diese aber nochmals korrigieren. Mithilfe der Bremsschraube können Sie auch die Neigung des Bremshebels am Lenker einstellen, falls Sie den Hebel in eine andere Position bringen möchten.
  • Schlussendlich bringen Sie noch die Beleuchtung und bei Bedarf den Fahrradkorb an der Montagevorrichtung des Lenkers an. Nun können Sie zu Ihrem ersten Ausflug mit dem neuen Rad starten.

5 Tipps zur Wartung des Rades

Citybike Damen Milord Hollandrad LeuchteInsbesondere wenn Sie sich fĂŒr ein teureres Modell entschieden haben, sollte Ihnen daran gelegen sein, Ihr Citybike fĂŒr Damen lange nutzen zu können. Die beste Voraussetzung dafĂŒr ist die regelmĂ€ĂŸige Wartung. Dies bestĂ€tigt jeder Test. SelbstverstĂ€ndlich können Sie Ihr Rad zu diesem Zweck einmal im Jahr beim FachhĂ€ndler abgeben. Wie sich aus dem Test aber auch ergibt, sind hĂ€ufig nur wenige Handgriffe notwendig, um die dauerhafte FunktionsfĂ€higkeit des Rades zu erhalten.

PrĂŒfen Sie regelmĂ€ĂŸig, ob Schrauben, Muttern oder andere Befestigungsteile noch fest sitzen.

Ölen Sie die Schaltung in gewissen ZeitabstĂ€nden und kontrollieren Sie in diesem Zusammenhang die Dehnung der Schalt- und BremszĂŒge. Wenn Sie das Citybike fĂŒr Damen lĂ€ngere Zeit nicht benutzen, sollten Sie die Schalthebel in die Ausgangsposition bringen. Dadurch entlasten Sie die SchaltzĂŒge.

Tragen Sie regelmĂ€ĂŸig Kettenspray auf die Fahrradkette auf. Achten Sie dabei darauf, dass Sie kein Öl auf die Bremsscheibe der Scheibenbremse, die Felge und die BremsbelĂ€ge auftragen, weil dies die Bremswirkung beeintrĂ€chtigen kann.

Reinigen Sie die Reifen und sprĂŒhen Sie diese mit Silikon-Gummi-Spray ein. Der Test belegt, dass dies das Austrocknen der Reifen verhindert.

Unterziehen Sie zudem die Speichen einer Kontrolle. ÜberprĂŒfen Sie, ob diese festsitzen und stramm gespannt sind.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

https://www.fahrrad-xxl.de

https://de.wikipedia.org/wiki/Citybike

https://www.radfahren.de/service/fahrrad-typenkunde/

https://www.rund-ums-rad.info/fahrradtypen/

https://www.test.de/Fahrrad-Was-Radler-wissen-muessen-1106507-1106691/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (230 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...