TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Gasgrill-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Gasgrill Testsieger von Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat sich bei ihren Gasgrilltests einige der Gasgrills vorgenommen und auf Herz und Nieren – also auf Brennkammer und Grillrost geprüft. Im Test sollte herausgefunden werden, welche Geräte besonders gut ausgestattet sind. Ob mit ihnen beispielsweise indirektes Grillen möglich ist. Dazu braucht der Gasgrill mehrere Brenner, die sich separat ansteuern lassen. Dann können wir die Temperatur perfekt einstellen. Beste Ausstattungen, wie etwa ein Brenner auf der Seite zum Zubereiten von Beilagen und Desserts machen den Gasgrill noch attraktiver. Getestet wurde auch, ob die Gasgrill Geräte von den Herstellern so gut mit Zubehörteilen ausgestattet wurden, dass uns das Grillen richtig Spaß macht.

Wie wurde getestet?

Weber 3741079 Gasgrill Genesis E 310Stiftung Warentest nahm beim Gasgrill Test 2014, 6 Gasgrill Modelle von den Anbietern: Weber, Barbecook, Campingaz, Outdoorchef, Char-Broil und Landmann unter die Lupe. Bewertet wurden die Temperaturen, die Dauer der Aufheizzeit sowie der Gasverbrauch und die Regelung der Brenner. Zudem wurde auch auf die Dauer der Montage und auf den Aufwand bis zur Inbetriebnahme ein Auge geworfen. Im Zuge der Test wurden Nürnberger Würstchen, Bratwürste sowie Schweinesteaks zubereitet.

Der Gasgrill Weber E-320 classic wurde in allen Bereichen mit “Gut” (Qualitätsurteil 2,0) bewertet. Das Modell erreicht laut dem Testbericht von Stiftung Warentest schnell hohe Temperaturen. Zudem lassen sich die Brenner gut regeln. Besonders hervorgehoben wird, dass sich der Aufbau einfach gestaltet. Weil dieses Gerät online häufig vergriffen ist, lohnt es sich auf das noch besser ausgestattete Nachfolger-Fabrikat: Weber-E320 Premium GBS,einen Blick zu werfen. Das Modell mit dem emaillierten Grillrost hat Maße von L60 cm x B45 cm. Es setzt sich aus zwei einzelnen Platten zusammen, daher ist es einfacher zu reinigen.

Der ausgefeilte Weber Gasgrill Spirit E 320, GBS Premium, mit der elektronischen Zündung, verfügt nicht nur über ein modernes Design, er hat uns auch Features wie etwa einen Seitenkocher zum Zaubern von Extra-Leckerbissen zu bieten
An seiner Seite befindet sich eine Halterung für die Gasflasche, die zudem hinter einer Blende verschwindet. Alle Bedienelemente des Gasgrills sind aus Edelstahl. Zudem kann er auch noch mit einem Thermometer in der Grillhaube aufwarten. Das Modell mit der 3,5 kW Nennleistung und den Aromaschienen aus emailliertem Stahl eignet sich für Gasflaschen mit 5 und 11 Kilogramm.

Enders BBQ Gasgrill BROOKL

Barbecook Brahma 4.0 Ceram; mit der Gesamtnote 2,1 erreichte den zweiten Platz. Da er kaum noch zu haben ist, wird hier der Barbecook Gasgrill Siesta 310 Gasgrill beschrieben. Dieses Modell mit den drei Edelstahlbrennern mit 12 kW, arbeitet besonders leistungsstark. Zudem ist es noch mit einem Seitenbrenner ausgestattet. Die Gusseisen Grillroste hinterlassen die typischen Grillstreifen auf Fleisch, Fisch und Gemüse. Der Rost mit den Maßen 62 cm x 43 cm sorgt laut Hersteller dafür, dass bis zu 14 Personen mit Grillspezialitäten versorgt werden können. Bei Barbecook finden wir zudem eine Fettauffangschale in Form einer Schublade unterhalb der Grillfläche.

Eine schmutzabweisende Oberfläche sorgt für eine einfachere Reinigung. Besonders hervorzuheben ist, dass bei diesem Gasgrill auch eine Pizzaplatte, sowie eine Backschale und auch eine Grillplatte verwendet werden kann. Zudem kann eine Räucherbox eingesetzt werden. Das Modell kommt als stabiler Grillwagen nach Hause. Es gibt eine Verkleidung, hinter der sich die Gasflasche versteckt. Auf den Seitentischen findet das Grillgut Platz.

Auf den 3.Platz schaffte es der Campinggaz 3 Series RBS L. Dieses Modell erreichte die Gesamtnote 2,2.

Wirksame Regler sind wichtig

Beim Gasgrill Test von Stiftung Warentest wurden hauptsächlich Standgrills mit angebrachten Rollen getestet. Die Tests waren sehr aufwändig. Es wurde zum Beispiel, die Temperaturen der Grillflächen nach dem höchsten sowie niedrigsten Aufheizen, bei geschlossener Haube bewertet. Zudem wurde auch die Regelung der Brennertemperatur bei allen Einstellungen (niedrig, mittel, hoch) beurteilt. Außerdem floss natürlich auch der Gasverbrauch in die Tests ein.

Am Ende bewerteten drei Experten, welche Geräte die saftigsten und am gleichmäßigst gebräunten Bratwürste und Nackensteaks lieferten. Es wurde festgestellt, dass es beim Einsatz eines Gasgrills keine lauwarmen Würstchen gibt.
Der Grill von Barbecook bringt es bei voller Leistung sogar auf 500 Grad Celsius. Damit könnten wir unser ganzes Grillgut zu Asche verwandeln. Deshalb müssen die Regler sehr gut funktionieren. Hier kann das Modell von Weber besonders punkten. Es verfügt über sehr wirksame Regler.

Ohne Deckel kein indirektes Grillen

Neben einer stufenlosen Temperaturregelung ist auch eine geschlossene Grillhaube eine Voraussetzung für ein indirektes Grillen. Gasgrill Geräte mit Deckel eignen sich auch als Backofen, weil sich die Hitze darunter gleichmäßig verteilt. Bei der Zubereitung von Köstlichkeiten nach der Low-and-Slow-Methode gelingen Gerichte wie Pulled Pork, Weihnachtsgänse und Lammkeulen. Beim indirekten Grillen liegt das Grillgut abseits vom Gasbrenner, dadurch kann das Fett nicht auf die Flammen tropfen.Enders BBQ Gasgrill BROOKLYN Gas Grill 86706 2 Guss Brenner Stufenlos Grillwagen Mit Grillhaube Warmhalterost Seitenablage.

Damit herrliche Gourmet-Köstlichkeiten gelingen, müssen wir nicht an der Holzkohle fächeln. Wir zünden die Brenner mit einer sicheren, automatischen Piezo Zündung. Das Nachlegen von Holzkohle entfällt ebenso wie der lästige Rauch, der die Nachbarn verärgern könnte. Wir grillen unser saftiges Steak und den zarten Fisch genau auf den Punkt. Dank der verschiedenen Grillmethoden, die bei einem erstklassigen Gasgrill möglich sind, können wir die unterschiedlichsten Speisen und Nachspeisen zaubern.

Es wird gesund gegrillt, denn es entstehen keine krebserregenden Stoff wie eventuell bei der Verwendung eines Holzkohlegrills. Es tropft kein Fett auf die Flamme. Wir müssen am nächsten Tag keine Asche entsorgen. Das fehlende rauchige Aroma wird mit Woodchunks erreicht. Kommen außerdem noch köstliche Grillsoßen auf den Tisch, werden wir den Unterschied zu auf Holzkohle gegrillten Speisen kaum noch merken.

Vorteile von Gasgrill Geräten

Kleinere Gasgrill Modelle funktionieren häufig auch mit Kartuschen, dadurch können sie auch auf den nächsten Camping-Urlaub mitgenommen werden. Größere Geräte sind eher weniger für den Transport verwendet werden. Beim Einsatz eines Gasgrills entsteht wie bereits erwähnt kein Rauch und kein Qualm, daher bewähren sich diese Geräte sehr gut beim Einsatz in dicht besiedelten Stadtgebieten. Mit ihrer Hilfe können wir neben Steaks und Würstchen auch Garnelen und Fisch grillen.Enders BBQ Gasgrill BROOKLYN, Gas Grill 86706, 2 Guss-Brenner stufenlos, Grillwagen mit Grillhaube, Warmhalterost, Seitenablage

Wir können frittieren und Bratkartoffeln zubereiten – einige Gasgrills eignen sich sogar zum Räuchern. Es braucht nur ein wenig technisches Verständnis um einen Gasgrill bedienen zu können. Selbstverständlich müssen wir die üblichen Anweisungen im Umgang mit Gasgeräten beachten. Zudem sind die Geräte sparsam im Gebrauch. Sie verbrauchen zirka 80 g Gas in der Stunde bei einer Leistung von einem Kilowatt. Es ist wichtig, dass wir die Gasflaschen sicher aufstellen; keinesfalls darf der Schlauch geknickt werden. Die Modelle gibt es in unterschiedlichen Preisklassen von so etablierten Herstellern wie:

° Weber
° Enders
° Urban
° Outdoorchef
° Landmann
° Campingaz
° Barbecook und noch von vielen anderen mehr

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.426 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...