TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur 32 Zoll Smart TV -Vergleichstabelle Aktualisiert am:

32 Zoll Smart TVs von Grundig im Test 2021

Durch die neue Ultralogic 4K Plattform ist die Reaktionszeit der Fernseher deutlich schneller. Die Folge, ein noch zügiger Senderwechsel und das Handling aller Apps sowie Online-Funktionen. Mit einer gestiegenen Grafikleistung des Quad Core Prozessors wird die Qualität von Filmen und Spielen gesteigert.

Das Unternehmen

Voller Faszination bastelte Max Grundig ein technisches Gerät, welches Töne empfängt und wiedergibt. Dadurch entsteht sein erstes Radiogerät. Im November 1930 eröffnete er auf der Grundlage Radiogeräte verkaufen und reparieren die Grundbasis für die späteren Grundig-Werke. Nach dem Zweiten Weltkrieg ist der bekannte Radiobausatz „Heinzelmann“ ein weiteres Markenzeichen. Bis Mitte der 1950er Jahre wurden 50.000 Exemplare verkauft.

30 Jahre nach dem Radiobausatz wuchs das Unternehmen zum größten europäischen Rundfunkgerätehersteller. Der Wendepunkt bestimmte die 1980er Jahre. Durch erfolglose Investition in Videosystemen und deren Entwicklung steigerten sich die fernöstlichen Mitbewerber.

Mehrfach übernehmen neue Unternehmen die Traditionsmarke. Nach 73 Jahren schließlich meldete Grundig 2003 Insolvenz an. Der Name Grundig ist heutzutage beispielsweise auf Fernseher oder Kameras und Diktiergeräten zu finden. Die Fertigung erfolgt größtenteils außerhalb Deutschlands. Jedoch werden die Geräte von selbstständigen Unternehmen gefertigt.

Die Marke Grundig ist auch heute noch präsent. Etwa 130 Menschen entwickeln das Design der Geräte in Nürnberg-Langwasser. Ebenfalls erhält die Technik dort eine Verfeinerung und Optimierung. Der deutsche Markt ist nach wie vor bedeutungsvoll. Die verkaufte Ware in Deutschland wird in der Nähe von Istanbul hergestellt.

Nach der Zerschlagung des Unternehmens 2003 ging der Elektronikbereich für 80 Millionen Euro an den türkischen Elektronikhersteller Beko (Koc-Gruppe).

Welche SmartTVs werden von Grundig angeboten?

Insgesamt 9 Produkte umfasst das Portfolio von Smart TVs des Unternehmens:

  • Immensa Vision 8
  • Immensa Vision 9

Was ist das Besondere bei Grundig SmartTVs beim SmartTV Test?

Unter dem Namen Immensa sind die Bezeichnungen „Vision 8“ und „Vision 9“ in verschiedenen Formaten erschienen.

Grundig bot eine weitere Besonderheit. Die Smart TVs besaßen ein komplett neues Sound-System und setzten auf die 3-Wege-Ausgabe.

In der „Vision 8“ Serie sind die Größen 40, 49 und 55 Zoll enthalten. Ebenso wie bei der Vision 9 wurden zwei Triple Tuner für den Empfang integriert. Die Wiedergabe von HEVC wird ebenfalls unterstützt. Mit an Bord ist der Online-Dienst „Smart Interactive TV 4.0 Plus“. Bei der Ermittlung des Smart TV Testsiegers standen mehr als 1.000 Video-Apps zur Verfügung. Die bekannten VoD-Anbieter sind natürlich vorhanden.

Grundig 32 VLE 5000 BL 81 cm (32 Zoll) LED Fernseher (Full HD, HD Triple Tuner, Smart TV, DTS Studiosound HD, USB Recording) schwarz

Die „Vision 9“ beinhaltet UHD-TVs in den Größen 65, 55 und 49 Zoll. Mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln wird auch HDR unterstützt. Für einen sehr guten Kontrast und schöne Farben sorgt das „Multi Colur Enrichment“ von Grundig. Das Gehäuse wird bei den Grundig SmartTVs, auch wie der Standfuß, komplett aus Aluminium hergestellt.

Grundig Fine Arts FLX 9591 SP 139 cm (55 Zoll) Curved Fernseher (Ultra-HD, Triple Tuner, 3D, Smart TV) [Energieklasse B]

Auf ein Rahmendesign wird meistens Abstand genommen. Dieser ist so minimal und schlicht angelegt. Alle Vision Modelle besitzen den neuartigen 3-Wege-Sound. Hier sind acht Lautsprecher integriert. Pro Stereo-Kanal werden zwei Tieftöner verwendet. Die Geräuschverteilung erfolgt nach vorne, unten und hinten.

Alle TV-Geräte des Herstellers Grundig besitzen die LED-Technologie. Am Monitor befinden sich kleine LEDs und beleuchten von dort die komplette Fläche. Der Einsatz von LEDs sorgt für einen geringeren Energieverbrauch und eine geringere Gehäusetiefe.

Bild & Ton

Das Bild beeindruckt durch Schärfe, Kontrastreichtum und ist zugleich Farbintensiv. Schnelle Bewegungen mit der Kamera laufen problemlos und die Ausleuchtung stimmt ebenfalls. Zum gleichen Zeitpunkt wurden bei der Eruierung des Smart TV Testsiegers 2017 mitunter Verzerrungen sichtbar, wenn von der Seite auf den Screen geschaut wurde. Zahlreiche Mitbewerber kämpfen auch mit dieser Problematik.

Im Test wurden Extrapunkte für den Sound vergeben. Durch die beständige Leistung von bis zu 60 Watt und integriertem Subwoofer sorgt das Boxen-Duo für einen fast immer kraftvollen Sound. Davon profitiert auch der untere Frequenzbereich. Notfalls stehen die traditionellen Anpassungstools bereit, um Bild und Ton zu korrigieren. Vorbestimmte Profile für den unverzüglichen Zugriff, Detailparameter und die filigrane Justierung runden Grundig SmartTV ab. Hier bewegt sich Grundig auf dem Level von Samsung, LG sowie additionaler großer Hersteller.

Ausstattung

Bei den Anschlüssen waren die Grundig SmartTVs im Smart TV Test gut positioniert. Ausgänge für den Audiobereich, Bluetooth, bis zu drei USB-Buchsen und vier HDMI-Eingänge verzeichneten darunter zum Teil einige UHD-Exemplare. Die Einbindung von Partnergeräten wie beispielsweise Notebook, Blu-Ray-Player, Soundbar, Spielekonsole oder Infrarot-Tastatur war ebenfalls vorhanden.

Oftmals befindet sich im Grundig Smart TV ein Twin Tuner. Somit lassen sich zum gleichen Zeitpunkt zwei Programme aufnehmen, bzw. ein Programm aufzeichnen und gleichzeitig ein anderes ansehen. Im Regelfall ist auch Timeshift oder zeitversetztes Fernsehen möglich. Die gesamte Impression wird durch den Smart-TV-Auftritt etwas getrübt. Relativ mager ist das App-Paket und zählt mittlerweile zum Schwachpunkt. Nicht immer ohne Probleme gelingt die Einbindung in das SAT-IP-Netzwerk.

Handhabung

Positiv und leicht verständlich ist die Sortierung der Sender. Eine logische Nummerierung und Verwaltung ist bei den Programmen gegeben. Die Positionen können verschoben, gesperrt, gelöscht oder durch direkte Zahleneingabe erreicht werden. Eine Anlegung von einer oder mehreren Favoritenlisten ist empfehlenswert. Oftmals befindet sich im Inneren ein wohlüberlegter Prozessor und sorgt für flinke Senderwechsel.

Grundig ist bekannt für moderne und innovative Menüs mit teilweise ansprechenden Extras und die Option, ein kompaktes individuelles Profil für den flinken Zugriff anzulegen. Die Fernbedienung ist kaum smart, jedoch wird das Ziel immer erfüllt.

Beim SmartTV Test stimmten Reichweite, Druckpunkt und Struktur der Tasten und der Grundig SmartTV reagierte schnell auf die Eingaben. Das Handling ist insgesamt bequemer als bei zahlreichen anderen Produzenten.

Vorteile beim Grundig SmartTV

  • Scharfes und kontrastreiches Bild
  • Kräftiger Sound mit gutem Bass
  • Zahlreiche Anschlüsse
  • Bequeme Bedienung

Nachteile beim Grundig SmartTV

  • Instabile Blickrichtung
  • Kleine Smart TV Präsenz

Fazit

Grundig bietet sehr günstige Smart TVs. Der SmartTV Test bescheinigt eine gute Bildqualität, trotz begrenztem Blickwinkel bei 3D. Meistens konzentriert sich die Ausstattung auf ein Minimum. Oftmals sind Anschlüsse schlecht erreichbar und ungenügend gekennzeichnet.

Jetzt mit anderen Marken vergleichen!

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.928 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...