TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur 7 Kg Waschmaschine-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

7 Kg Waschmaschinen von Hoover im Test 2021

Die Hoover DXA 58AH 30 Waschmaschine in der FrontansichtDie Wurzeln des Unternehmens Hoover gehen auf den amerikanischen Erfinder James Murray Spangler zurück. Im Jahr 1908 entwickelte Spangler in Ohio einen Staubsauger und ließ ihn zum Patent anmelden. Das Patent wurde kurz darauf vom Lederwarenhersteller William Hoover aufgekauft. Über die Jahrzehnte entwickelte das Unternehmen Hoover seine Staubsauger beständig weiter. Nach dem zweiten Weltkrieg ergänzten weitere Haushaltsgeräte das Produktportfolio des Herstellers.

Im Jahr 1948 präsentierte Hoover seine erste Waschmaschine, die Hoovermatic. Der Toplader erwies sich als Erfolg und wurde bald um weitere Waschmaschinen ergänzt. Den ersten Waschvollautomaten stellte Hoover 1963 vor. Im Jahr 1989 wurde Hoover vom Maytag Konzern übernommen. Der europäische Ableger von Hoover ging sechs Jahre später an die Candy Gruppe. Der größte Hersteller von Haushaltsgeräten in Italien und einer der Marktführer in Europa erweiterte mit der amerikanischen Traditionsmarke sein Portfolio. Die Marke Hoover stellt seit der Übernahme eine eigenständige Produktreihe bei Candy dar. Auch für Waschmaschinen nutzt der italienische Hersteller die renommierte Marke Hoover.

Die hohe Qualität der Hoover Waschmaschinen wird von Kunden in ganz Europa geschätzt.

Die Hoover DYSM 6143 D3 Waschmaschine in der FrontansichtMit dem Modell DWT 413AH/1-S stellt Hoover die vermutlich größte Waschmaschine am Markt her. Der Frontlader fasst ganze 13 kg – genug für Großfamilien, Wohngemeinschaften und Sportvereine. Trotz des großen Ladevolumens hält sich der jährliche Energieverbrauch mit 273 kWh in Grenzen. Dies bestätigt auch die Einstufung in die Energieeffizienzklasse A+++. Bei einer maximalen Schleuderdrehzahl von 1.400 U/min bleibt in der Wäsche eine Restfeuchte von lediglich 44 %. Hoover Waschmaschinen glänzen mit einem laufruhigen und leisen Lauf. Die mit der Technologie PerfectSilentInverter ausgestatteten Waschmaschinen von Hoover fallen mit einem Geräuschpegel von 48 dB kaum störend auf.

Im Vergleich zu einer konventionellen Waschmaschine ist eine Hoover um bis zu zwei Drittel leiser. Das erlaubt einen Betrieb der Waschmaschinen auch in der Nacht, etwa um von einem günstigen Nachttarif zu profitieren. Hoover Waschmaschinen punkten mit weiteren innovativen Merkmalen wie einer Vernetzung in das heimische WLAN-Netz. Durch die Einbindung lassen sich die Geräte per App auch vom Smartphone oder Tablet aus steuern.

Hoover Waschmaschinen – sparsam im Umgang mit Wasser und Strom

Der Frontlader Hoover HL G472D3/1-84 hat ein Ladevolumen von 7 kg und ist gleichfalls in der Energieeffizienzklasse A+++ eingestuft. Der jährliche Wasserverbrauch von 9.600 l macht sich auf der Wasserabrechnung kaum bemerkbar. Bei voller Beladung benötigt das Gerät für ein Standardwaschprogramm bei 60° Grad 240 Minuten. Ist die Maschine nur halb voll, berücksichtigt das die Maschine automatisch und reduziert die Betriebsdauer auf 120 Minuten. Die Trommel aus Edelstahl sorgt für eine pflegende Behandlung der Wäsche auch bei der Maximaldrehzahl von 1.400 U/min.

Der Frontlader Hoover HL 1482D3-84 besticht mit einer geringen Bautiefe von nur 52 cm. Damit lässt sich das Gerät auch in schmal bauenden Küchen unterbringen und steht nicht störend hervor. Die Waschmaschine fasst 8 kg – genug für kleine Familien mit einem durchschnittlichen Waschbedarf.

Der nur 40 cm breit bauende Toplader Hoover DYT 60101D/1-S lässt sich dank integriertem Fahrwerk leicht umsetzen. Die Waschmaschine hat ein Fassungsvermögen von 6 kg und lässt sich dank übersichtlichem LED-Display leicht bedienen. 18 Waschprogramme hat der Toplader im Angebot – das bietet auch kleinen Haushalten eine optimale Anpassung an die zu reinigende Wäsche.

Im Waschmaschine Test zeigte sich, ob Hoover Waschmaschinen in allen Prüfinstanzen die Nase vorn haben.

Schonende Wäsche mit der Hoover Pflegetrommel

Die Hoover DYN 814 D43 Waschmaschine in der FrontansichtDie Reinigung von Wäsche ist Vertrauenssache, denn Kleidungsstücke haben neben einem finanziellen oft auch einen emotionalen Wert. Bei der Wahl der Waschmaschine ist daher auf eine schonende Behandlung der Wäsche zu achten. Eine Pflegetrommel und eine elektronisch auf konstantem Niveau gehaltene Wassertemperatur gewährleisten bei Hoover Waschmaschinen, dass der Anwender nach der Entnahme der Wäsche aus der Trommel keine Enttäuschung erlebt.

Käufer der Marke Hoover profitieren von den Synergieeffekten, die sich durch die Verschmelzung der beiden Traditionsunternehmen Hoover und Candy ergaben. Durch die große Auswahl an Frontladern und Topladern findet jeder Kunde die Hoover Waschmaschine, die auf seinen Haushalt und seinen Bedarf zugeschnitten ist.

Im Waschmaschine Test 2018 haben wir geprüft, ob Hoover Waschmaschinen auch harten Anforderungen genügen. Im Waschmaschine Test wurden die Waschmaschinen aller Hersteller auf eine harte Probe gestellt.

Wer sich für den Waschmaschine Testsieger entscheidet, geht bei der Wäschepflege auf Nummer sicher und profitiert von den besten Resultaten in allen Testpunkten.
Jetzt mit anderen Marken vergleichen!

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.632 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...