TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur 7 Kg Waschmaschine-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Die Waschmaschine pumpt nicht ab - Was tun?

waschmaschine-schlauchPumpt die Waschmaschine das Waschwasser nicht mehr ab, stehen die meisten Menschen ratlos vor dem Gerät und wissen nicht, wie sie vorgehen sollen.

Denn: Solange die Maschine noch mit Wasser gefüllt ist, lässt sich die Tür nicht öffnen und die Kleidung somit nicht entnehmen. Bevor die Ursache für das Problem gesucht und hoffentlich gefunden wird, muss also das Wasser aus der Maschine abgelassen werden.

Zu diesem Zweck verfügt jede Waschmaschine aus dem Waschmaschinen Test neben dem Flusensieb über einen kleinen Ablaufschlauch, mit dessen Hilfe das Wasser in einen Eimer abgelassen werden kann. Ist der Wasserstand in der Maschine niedrig und damit der Wasserdruck nicht ausreichend, empfiehlt es sich, ein Backblech vor der Maschine zu platzieren, damit das Wasser dort hineinlaufen kann.

Sobald die Maschine geleert wurde, kann es an die Problembeseitigung gehen. Pumpt die Waschmaschine kein Wasser ab, kann dies sechs verschiedene Gründe haben:

1. In der Pumpe befindet sich ein Fremdkörper

Ob sich in der Pumpe ein Fremdkörper befindet, lässt sich ganz leicht herausfinden: Legen Sie eine flache Schale vor die Waschmaschine und drehen Sie das Flusensieb heraus. Anschließend können Sie mithilfe einer Taschenlampe einen Blick auf die Pumpe werfen.

Hier sollten lediglich vier Flügel zu sehen sein – sehen Sie noch etwas anderes, handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Fremdkörper, den Sie entfernen sollten. Sehen Sie weniger als vier Flügel, besteht die Möglichkeit, dass einer abgebrochen ist und im Gerät feststeckt. In diesem Fall muss zunächst der abgebrochene Flügel entfernt werden.

Anschließend wird die defekte Pumpe gegen eine neue ausgetauscht. Die Vorgehensweise beim Austausch der Pumpe kann je nach Hersteller leicht variieren, gestaltet sich jedoch in der Regel recht einfach. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie unter “Die Laugenpumpe ist defekt”.

2. Das Flusensieb ist verstopft

Ein verstopftes Flusensieb ist die häufigste Ursache dafür, dass die Maschine nicht abpumpt. Im Flusensieb sammeln sich nicht nur Flusen, sondern auch größere Gegenstände, die nicht in die Pumpe gelangen dürfen, so etwa Kleingeld, dass sich in der Hosentasche befunden hat, oder auch abgerissene Knöpfe.

Zum Glück lässt sich dieses Problem kinderleicht beheben: Das Flusensieb befindet sich in der Regel an der unteren Vorderseite der Maschine, hinter einer Wartungsklappe. Legen Sie eine flache Schale oder ein Backblech vor die Waschmaschine, damit eventuell herauslaufendes Wasser aufgefangen wird, und drehen Sie das Flusensieb heraus.

Reinigen Sie es anschließend unter fließendem Wasser und setzen Sie es wieder ein. Viele Probleme mit der Waschmaschine lassen sich bereits durch diesen kleinen Arbeitsschritt beseitigen. Am besten überprüfen Sie daher das Flusensieb Ihrer Maschine in regelmäßigen Abständen, je nach Waschhäufigkeit alle sechs bis acht Wochen.

3. Der Abflussschlauch ist verstopft

Waschmaschine Bauknecht WAPLUS 634Manchmal gelangen Flusen und Fremdkörper durch das Flusensieb und sogar durch die Pumpe hindurch und verstopfen dann den Ablaufschlauch. Ist der Ablaufschlauch mit dem Siphon verbunden, muss er zunächst abgenommen werden, damit er im Anschluss auf eine Verstopfung hin kontrolliert werden kann.

Vergessen Sie nicht, bei diesem Arbeitsschritt eine große Schüssel oder einen Eimer unter den Siphon zu stellen. Das erspart Ihnen anschließend aufwendige Reinigungsarbeiten! Ob der Ablaufschlauch wirklich komplett durchgängig ist, kann beispielsweise mithilfe eines langen Drahts oder einer Elektrikerfeder überprüft werden.

In vielen Fällen genügt es auch bereits, einmal kräftig in den Schlauch zu pusten. Sind Verstopfungen oder Fremdkörper vorhanden, entfernen Sie diese sorgfältig. Anschließend können Sie Ablaufschlauch und Siphon wieder montieren.

4. Der Siphon ist verstopft oder wurde falsch montiert

Ein verstopfter oder falsch montierter Siphon kann ebenfalls Probleme verursachen und dazu führen, dass die Waschmaschine kein Wasser mehr abpumpt. Insbesondere dann, wenn Sie einen sogenannten dualen Siphonanschluss_montiert haben, an dem Waschmaschine und Wäschetrockner gleichzeitig angeschlossen werden können, kommt es häufig zu Defekten.

Überprüfen Sie, ob der duale Siphonanschluss richtig herum befestigt wurde. Ist das nicht der Fall, kann das Rückschlagventil des Anschlusses nicht richtig funktionieren, und abgepumptes Wasser kann von einem Gerät in das andere gelangen. Ansonsten gilt: _Schrauben Sie den Siphon ab und leuchten Sie mit einer Taschenlampe hinein, um sicherzustellen, dass sich keine Fremdkörper darin befinden.

Manchmal ist der Siphon auch durch Waschmittelreste und Flusen verschlammt, sodass er vor dem Wiedereinbau gründlich gereinigt werden muss. Am besten legen Sie ihn für zehn bis 20 Minuten in heißes Wasser, dem etwas Spülmittel hinzugefügt wurde, damit sich auch hartnäckige Verschmutzungen leichter lösen lassen.

5. Der Ablaufkrümmer ist verstopft

Ein verstopfter Ablaufkrümmer ist leider nicht so einfach zu beheben wie ein verstopfter Schlauch oder Siphon. Der Ablaufkrümmer gewährleistet, dass das Wasser aus der Maschinenwanne problemlos zur Pumpe geleitet wird. Der Abfluss der Wanne wird jedoch oftmals durch sehr kleine Socken oder andere kleine Wäschestücke verstopft, sodass das Wasser nicht mehr abgepumpt werden kann.

Und so erkennen Sie einen verstopften Ablaufkrümmer: Das Wasser steht in der Maschine, aber wenn Sie das Flusensieb aufdrehen, läuft dennoch kein Wasser heraus.

Ist das der Fall, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein verstopfter Ablaufkrümmer die Ursache des Problems. So leicht dieser Defekt lokalisiert werden kann, so schwierig gestaltet sich die Behebung, denn: Zur Reparatur muss die Pumpe frei zugänglich sein.

Die Waschmaschine muss also auf der Rückseite geöffnet und teilweise zerlegt werden. Insbesondere dann, wenn das Gerät noch Garantie hat, sollten Sie diese Arbeit nicht selbst durchführen, da sonst Ihre Gewährleistungsansprüche verfallen. Auch Laien, die bei der Reparatur von Elektrogeräten noch keinerlei Erfahrung haben, sollten bei Verdacht auf einen defekten oder verstopften Ablaufkrümmer besser einen Fachmann beauftragen.

6. Die Laugenpumpe ist defekt

Konnten alle anderen Ursachen ausgeschlossen werden, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit eine defekte Laugenpumpe das Problem. In der Regel ist die Laugenpumpe sehr robust und geht nur selten kaputt. Lag jedoch über einen längeren Zeitraum unbemerkt eine Verstopfung vor, gegen die die Pumpe anpumpen musste, kann es durchaus vorkommen, dass sie ihren Dienst versagt.

waschmaschine-flusensiebIst das der Fall, muss sie gegen eine neue ausgetauscht werden. Dazu ist es zunächst erforderlich,_die Frontblende abzunehmen_. Zwar ist der Austausch auch über den rückseitigen Zugang der Waschmaschine möglich, jedoch weitaus komplizierter, da die Pumpe von hier aus nur schwer zugänglich ist. Sobald die Frontblende entfernt wurde, muss eventuell noch vorhandenes Wasser aus der Maschine entfernt werden.

Anschließend das Flusensieb herausdrehen_und auf Fremdkörper und Verstopfungen hin untersuchen. Dann kann es an der Ausbau der Pumpe gehen: Die Plastikhaube der Pumpe wird abgezogen, danach können die Stromkabel der Pumpe entfernt und die Schrauben des Pumpengehäuses gelöst werden. _Nun wird die Pumpe gegen den Uhrzeigersinn gedreht, um sie aus dem Gehäuse zu entfernen.

Anschließend die neue Pumpe eindrehen und dabei darauf achten, dass sie nicht schief am Pumpengehäuse sitzt. Dann können Sie die Kabel anschließen, das Gehäuse wieder mit Schrauben fixieren und das Flusensieb einsetzen. Zum Schluss die Frontblende wieder an der Waschmaschine montieren.

Auch hier gilt: Sobald Sie die Waschmaschine öffnen, verfällt die Garantie des Herstellers. Außerdem besteht bei einem nicht sachgemäßen Eingriff stets die Gefahr, dass die Maschine irreparabel beschädigt wird. Im Zweifel sollte für den Austausch der Pumpe also unbedingt ein Profi beauftragt werden.

Waschmaschinen Tests

Wenn Sie noch auf der Suche nach einer geeigneten Waschmaschine sind, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unsere aktuellen  Vergleichstabellen zu den besten Modellen:

Waschmaschine 5kg Test

Waschmaschine 6kg Test

Waschmaschine 7kg Test

Waschmaschine 8kg Test

Waschmaschine 9kg Test

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.104 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...