Beratene Verbraucher:
26890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Heckenschere-test
Getestete Produkte 78
Investierte Stunden 100
Ausgewertete Studien 5
Gelesene Rezensionen 494

Teleskop-Heckenschere Test 2018 • Die 6 besten Teleskop-Heckenscheren im Vergleich

Mit der Teleskop-Heckenschere lassen sich auch schwererreichbare Gartenbereiche bearbeiten.Unser Team hat für unsere Bestenliste diverse Kundenmeinungen und Tests im Internet kontrolliert, um Bewertungen zu Leistung, Antriebsart, Messerwinkel und weitere Bereiche einbinden zu können.

Teleskop-Heckenschere Bestenliste 2018

Letzte Aktualisierung am: 

  Einhell Elektro Stab Heckenschere GC-HH 9048 (900 Watt, 410 mm Schnittlänge, 20 mm Zahnabstand, Teleskopverlängerung, inkl. Köcher) Gardena Heckenschere Accu THS Li-18/42 08881-20 Gardena Elektro Teleskop Heckenschere Ikra Elektro Teleskop Heckenschere Einhell Akku Hochentaster und Heckenschere GE-HC 18 Li T Set Power X-Change (Lithium Ionen, 18 V, Teleskop, Schnittlänge Kettensäge 170 mm, Heckenschere 400 mm, inkl. 3,0 Ah Akku und Ladegerät) Grüne Akku Teleskop Heckenschere von Greenworks Tools
  Einhell Elektro Stab Heckenschere GC-HH 9048 Gardena Heckenschere Accu THS Li-18/42 Gardena 8880-20 E-Heckenschere High Cut Ikra 78001550 Elektro Teleskopheckenschere THS 500 Pro Flexi Trim Einhell GE-HC 18 Li T Set Power X-Change Greenworks Tools 22147T 40V Heckenschere
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,1 1,2 1,4 1,8 2,0 2,2
Marke

Einhell

Gardena

Gardena

Ikra

Einhell

Greenworks

Gewicht inkl. Verpackung

6 Kg

5,1 Kg

6 Kg

6 Kg

8,2 Kg

4,7 Kg

Maße

106,8 x 48,5 x 10,7 cm

15,2 x 10,2 x 106,7 cm

92 x 28,2 x 19,6 cm

116 x 27 x 11,5 cm

120 x 20,5 x 12 cm

23 x 101 x 16 cm

Farbe

Rot

Blau

Blau

Weiß

Rot

Grün

Leistung

900 Watt

k.A.

550 Watt

500 Watt

450 Watt

400 Watt

Antriebsart

Elektro

Elektro

Elektro

Elektro

Akku

Akku

Messerwinkel

k.A.

k.A.

90° Winkelverstellung

135° Winkelverstellung

k.A.

k.A.

Startsystem

Elektrostart

Elektrostart

Elektrostart

Elektrostart

Elektrostart

Elektrostart

Saison

Evergreen

Evergreen

Evergreen

Evergreen

Evergreen

Evergreen

Besonderheiten
  • Schneidwinkelverstellung, Zusatzhandgriff und eine Teleskopverlängerung von 50cm
  • Messer aus lasergeschnittenem und diamantgeschliffenem Stahl
  • Schneiden, Kürzen, Trimmen: der handliche Helfer für das heimische Grün
  • Pflegeleicht
  • Einsatzbereit
  • In der Höhe und am Boden einsetzbar
  • Enorme Schneidleistung
  • Ausdauernd und unabhängig vom Stromnetz
  • Handhabung
  • Einsatzbereit
  • Auch als Heckenschere einsetzbar
  • Anschlagschutz
  • Messerhülle im Lieferumfang
  • Verstellbarer Handgriff
  • Abwinkelbarer Kopf + um 90° drehbare Messereinheit
  • Auch als Heckenschere einsetzbar
  • Verstellbarer Handgriff
  • Messerhülle im Lieferumfang
  • Handgriff mit Softgrip
  • inkl. Schultergurt
  • Mehr Leistung für kleine und große Aufgaben
  • Aktives Batteriemanagement-System für höchste Qualität
  • Preisbewusstes Konzept für Ihr Sparschwein
  • Ein Akkusystem für alle Power X-Change Geräte
  • Startsystem: Elektrostart
  • Völlige Bewegungsfreiheit
  • Auch als Heckenschere einsetzbar
  • Verstellbarer Handgriff
  • Messerhülle im Lieferumfang
  • Ergonomischer Griff
Komfort
Qualität
Verarbeitung
Preis- / Leistung
Produktbericht     Produktbericht Produktbericht   Produktbericht
Preisvergleich
Teleskop-Heckenscheren - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro

 Teleskop-Heckenschere Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Wie funktioniert eine Teleskop-Heckenschere?

Eine Teleskop-Heckenschere ist mit einer langen Stange versehen. Diese ermöglicht es, in einer Höhe von 3 bis 5 Metern zu arbeiten. Je nach Hersteller variieren die Längen der Teleskopstangen. Vom Aussehen her, gleicht die Heckenschere nur bedingt den anderen Modellen.

Die Teleskop-Heckenschere ist mit einem Motor ausgestattet, der elektrisch funktioniert. Einige Hersteller bieten Teleskop-Heckenscheren an, die sogar über einen Akku verfügen. Die Teleskop-Heckenschere ist an den Stromkreislauf angeschlossen. Am unteren Ende, also da, wo Sie die Teleskop-Heckenschere festhalten, befindet sich der Motor.

Es folgt die Teleskopstange. An dieser befindet sich dann das Schwert, welches je nach Hersteller verschiedene Längen aufweist. In der Regel aber ist das Schwert mit 40 bis 48 mm Länge ausgestattet.

Über einen Hebel am Motor können Sie nun die Messer in Gang setzen und damit die Oberkante der Hecke schneiden.

Sind Teleskop Heckenschere auch für Bäume geeignet?

Ein blühender und schöner Garten sorgt bei Hobby- und Profigärtnern für sehr viel Freude. Zumeist sind diverse Pflanzen, Bäume und Blumen in einem Garten zu finden. Natürlich benötigen all diese Pflanzen eine gewisse Pflege. Gartenbesitzer verwenden Hecken sehr gerne als Sichtschutz. Selbstverständlich sind auch die Hecken in regelmäßigen Abständen zu schneiden. Für jede Gartenarbeit gibt es ein geeignetes Arbeitsgerät. Keinesfalls sollte in der Grundausstattung eines Gartenbesitzers die Heckenschere fehlen. Eine herkömmliche Ausführung erreicht jedoch nicht immer alle Stellen. Besonders bei hohen Hecken oder Bäumen kann das somit zu einem Problem führen. In solchen Fällen greifen Sie am besten zu einer Teleskop-Heckenschere. Mit dem praktischen langen Griff, sind selbst schwer zugängliche Stellen gut erreichbar. Ein genaues Arbeiten ist natürlich ebenfalls sichergestellt. Doch eignen sich Teleskop-Heckenscheren auch für Bäume?Einhell Elektro Stab Heckenschere

Heckenschere für Bäume und dickere Äste

Nemaxx MT52 4in1 Benzin GartengerätNicht nur Blumen, Wiese und Hecken benötigen einen Schnitt. Auch Bäume sollten Sie regelmäßig stutzen. Generell gibt es für solche Arbeiten eine spezielle Heckenschere. Auch einige Teleskop-Heckenscheren eignen sich dafür. Ein entscheidender Faktor ist natürlich, wie in so vielen anderen Bereichen, auch die Qualität. Mit einem günstigen Modell, können Sie wahrscheinlich keine schweren und dicken Äste schneiden. Externe Tests haben ergeben, dass sich manuelle Heckenscheren für solche Arbeiten nur selten eignen. Benzinbetriebene Modelle mit einem leistungsstarken Akku können Sie getrost für Bäume verwenden.

Allerdings lassen sich mit einer Teleskop-Heckenschere keine kompletten Bäume zersägen. Dicke Stämme oder Äste können Sie eigentlich kaum mit einem solchen Arbeitsgerät durchsägen. Wenn Sie einen kompletten Baum fällen müssen, empfehlen Experten Kettensägen. Mit den Teleskop-Heckenscheren können Sie jedoch unproblematisch dünnere Äste kappen. Hierfür können Sie ruhigen Gewissens zu einer mechanischen oder auch elektrischen Heckenschere greifen. Online Testergebnisse haben gezeigt, dass das Arbeiten mit Heckenscheren ohne eigenen Antrieb (elektrisch oder mit Benzin) eigentlich nur eingeschränkt zu empfehlen sind. Wenn es darum geht, dünnere Äste von Bäumen zurechtzuschneiden, sollten Sie zu solchen Modellausführungen greifen.

Bäume mit einer Heckenschere schneiden

Mittlerweile gibt es jedoch sehr leistungsstarke Teleskop-Heckenscheren. Mit denen lassen sich auch etwas dickere Äste zerschneiden. Schauen Sie sich jedoch ganz einfach im Internet die Testsieger an. Überzeugen Sie sich selbst. Sie können sich zudem in einem Fachhandel über die einzelnen Modelle und deren Vor- und Nachteile beraten lassen. Damit der eigene Garten zu einem Ort des Wohlfühlens avanciert, müssen Sie Pflanzen, Sträucher, Hecken und Bäume fast jährlich schneiden. Die wohl einfachste Handhabung und Bedienung liefern die Teleskop-Heckenscheren mit Akku-Betrieb. Sie sind überaus leicht und lassen sich auch über Kopf sehr unproblematisch benutzen. Demnach müssen Sie sich auch keine Sorgen über Strom oder Benzin machen. Wenn Sie mit einer Teleskop-Heckenschere Bäume bzw. Äste schneiden möchten, sollten Sie sich für ein Modell mit einem Lithium-Ionen-Akku entscheiden.

Was zeichnet eine gute Teleskop-Heckenschere für den Baumschnitt aus?

Einhell Akku Hochentaster GE-LC 18 Li T Solo Power XEin Vorteil einer Heckenschere mit Verlängerungsstiel ist, dass das Schneiden ohne Kraftaufwand möglich ist. Sind die Äste ohne Leiter nicht erreichbar, ist ein Verlängerungsstiel praktisch. Wenn Sie sich nun für ein Modell (Akku oder Benzin) entschieden haben, sollten Sie noch weitere Kriterien beachten. Der wohl wichtigste Faktor ist, wie zuvor erwähnt, die Qualität. Wenn Sie dickere Äste schneiden möchten, sollte das Gerät eine zufriedenstellende Vibrationsdämpfung vorweisen. Diese Funktion schützt gut vor Ermüdung. Zudem sollten Sie auch auf die Qualität der Messer achten. Auch das Gewicht darf natürlich nicht in Vergessenheit geraten. Besonders bei Arbeiten, die auf einer Leiter durchzuführen sind, macht sich ein geringes Gewicht positiv bemerkbar. Ob beim Schneiden oder Stutzen von Bäumen und Hecken: Eine leichte Heckenschere ist das A und O. Auch die Arbeitsfläche ist beim Schneiden von Bäumen oder Hecken sehr wichtig. Müssen Sie größere Flächen bearbeiten, empfiehlt sich eine Schnittlänge von 600 bis etwa 700 Millimetern. Wer auf einen perfekten Schnitt Wert legt, sollte jedoch lieber zu einer geringeren Schnittlänge greifen.Bosch Akku Teleskop Heckenschere

Beim Kauf achten Sie am besten auf eine solide Herstellergarantie. Zudem sollte es auch relativ einfach sein, für die Teleskop-Heckenschere Ersatzteile zu bekommen. Es lohnt sich ein Vergleich im Internet, um sich die Online Testsieger aus den Vorjahren genauer anzusehen. Den Umgang mit einem solchen Arbeitsgerät müssen Sie natürlich ebenfalls erst einmal erlernen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase stellt das Schneiden mit einer Teleskop-Heckenschere keine größeren Probleme mehr dar.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten:

  • gute Qualität und saubere Verarbeitung
  • geringes Gewicht
  • scharfe Messer
  • einfache Handhabung und Bedienung
  • ausreichende Schnittlänge (Arbeitsfläche)
  • Zubehör
  • Herstellergarantie

Generell sollte die Heckenschere ein gutes und zufriedenstellendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten können. Wie bei vielen anderen Produkten auch, ist ein hoher Preis nicht immer aussagekräftig. Online Tests, Studien und Analysen zeigten, dass auch günstigere Modelle mit einer guten Qualität überzeugen konnten. Sollten Sie mit einer Teleskop-Heckenschere noch nie gearbeitet haben oder unschlüssig sein, lassen Sie sich auf jeden Fall in einem Fachhandel beraten. Die praktischen Heckenscheren mit Verlängerungsstiel gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Einige, leistungsstarke Modelle eignen sich auch für das Schneiden von dickeren Baumästen. Den Vibrationsschutz sollten Sie hier jedoch auf jeden Fall beachten.

Fazit

Teleskop-Heckenscheren lassen sich auch für Bäume bzw. für dickere Äste verwenden. Achten Sie auf Qualität und ein umfangreiches Zubehör. Eine Herstellergarantie kann ebenfalls nur von Vorteil sein. Sollten Sie unschlüssig sein, lassen Sie sich auf jeden Fall von einem fachkundigen Mitarbeiter in einem Fachgeschäft beraten. Sie können auch die kostenlosen Testergebnisse aus dem Internet als Überblicksverschaffung nutzen. Einen klaren Testsieger gibt es eigentlich nicht. Das liegt daran, dass die Anforderungen und Wünsche von Hobbygärtnern sehr unterschiedlich sind. Verwenden Sie eine Teleskop-Heckenschere nur gelegentlich, sollten Sie in ein Mittelklassemodell investieren. Hier empfehlen sich bekannte Markenhersteller.

Wichtig ist, dass Sie bei einer Heckenschere mit Akku auf einen guten und soliden Akku achten. Ein Ersatz-Akku im Lieferumfang ist immer von Vorteil. Zumeist ist das Zubehör leider sehr teuer. Achten Sie deshalb bereits im Vorfeld auf einen guten Lieferumfang. Zum Schneiden und Stutzen von Bäumen, Sträuchern und Hecken, sind Heckenscheren mit einem Verlängerungsstiel absolut empfehlenswert.

Wann sollte die Teleskop-Heckenschere zum Einsatz kommen?

Bosch Akku TeleskopUm Bäume, Sträucher oder Hecken optimal zu schneiden, greifen sehr viele Gärtner zu einer Teleskop-Heckenschere. Besonders bewähren sich die kleinen und handlichen Arbeitsgeräte beim Schneiden von höheren Hecken. Diese lassen sich in den Gärten zumeist als Sichtschutz verwenden. Natürlich benötigen diese Gewächse auch eine gewisse Pflege. Wie der Rasen in regelmäßigen Abständen zu mähen ist, so sind auch Hecken, Sträucher und Bäume einmal im Jahr zu stutzen. Diese Pflege sorgt dafür, dass sich die Haltbarkeit und Lebensdauer der Pflanzen und Bäume erhöhen lässt. Natürlich sehen gepflegte Bäume und Hecken auch um ein Vielfaches besser aus. Gleichzeitig erhöhen sie die Lebensqualität. Teleskop-Heckenscheren eignen sich für Hecken, die etwa 2 bis 2,5 Meter hoch sind. Die funktionellen und praktischen Arbeitsgeräte gibt es mittlerweile in den verschiedensten Ausführungen. Somit ist sichergestellt, dass für jedes Budget eine geeignet und passende Teleskop-Heckenschere zu finden ist.

Bosch Akku Teleskop2Die Teleskop-Heckenscheren sind mit einem langen Teleskoparm ausgestattet. Somit können Sie Arbeiten relativ einfach durchführen. Sie schonen die Rückenmuskulatur. Somit sind Arbeiten auch über einen längeren Zeitraum denkbar. Die Arbeitsgeräte für den Garten gibt es in elektrischer und in mechanischer Ausführung. Eine Vielzahl der elektronischen Modelle  ist mit einem leistungsstarken Akku versehen. Hier sollten Sie darauf achten, dass es sich um einen Lithium-Ionen-Akku handelt. Die Akkus sind nicht nur sehr leistungsstark – sie überzeugen auch mit einem überaus geringen Gewicht. Andere Versionen sind noch mit Strom zu versorgen. Das kann in einigen Fällen jedoch problematisch sein. Elektrisch betriebene Heckenscheren lassen sich auch für das pyramidenförmige Schneiden heranziehen.

Manuelle Heckenscheren sind mit einem Schwert mit einer Länge von 30 bis 75 Zentimetern ausgestattet. Die Messer an diesem Modell haben in der Regel einen Abstand von 1 bis 4 Zentimetern. Sie garantieren somit ebenfalls sehr gute Schnittergebnisse. Wer sich für ein solches Arbeitsgerät entscheidet, sollte wissen, dass längere Arbeitszeiträume sehr viel Kraft benötigen. Einfacher geht das natürlich mit einer Heckenschere, die mit Strom, einen Akku oder mit Benzin läuft. Schauen Sie sich vor dem Kauf auf alle Fälle die Testberichte im Internet an. Sie können sich ebenso im Fachhandel beraten lassen. Für das Schneiden oder Stutzten von Bäumen empfehlen Online Experten andere Modelle, als für das Schneiden von Sträuchern. Die Qualität sollte jedoch auf alle Fälle stimmen. Mit einem minderwertigen Arbeitsgerät haben Sie bestimmt keine Freude.

Die Vorteile einer elektrischen Teleskop-Heckenschere:

  • konstante Versorgung mit Strom (kein Leistungsabfall)
  • weitaus leiser als benzinbetriebene Heckenscheren

Nachteile:

 

  • eingeschränkter Bewegungsradius
[/nachteile]

Bosch Akku-Heckenschere AHS 54-20 LIGenau aus diesem Grund, entscheiden sich sehr viele für eine Heckenschere, die mit einem Akku versehen ist. Zudem ist auch das geringe Gewicht von solchen Modellausführungen positiv zu erwähnen. Teurere Modelle überzeugten in den verschiedensten Online Tests auch mit einer sehr guten Leistung. Als klarer Nachteil erweist sich natürlich, dass der Akku stets geladen sein sollte. Es ist sicherlich auch für Sie sehr ärgerlich, wenn Sie aufgrund eines leeren Akkus die Arbeit unterbrechen müssen. Daher lohnt es sich beim Kauf darauf zu achten, dass im Lieferumfang ein Ersatz-Akku enthalten ist. Achten Sie zudem auch auf die Laufzeit. Externe Experten haben belegt, dass die Laufzeit von guten Akkus etwa 1 bis 2 Stunden sein sollte. Wenn Sie ein langlebiges Arbeitsgerät erhalten möchten, müssen Sie im Vergleich zu einer Heckenschere, die mit Benzin oder Strom arbeitet, etwas tiefer in die Tasche greifen.

Heckenscheren mit einer Verlängerung können Sie relativ unproblematisch mit einer Hand bedienen. Somit ist das Arbeiten auf Leitern weitaus komfortabler. An dieser Stelle ist natürlich auch auf die Bedienbarkeit hinzuweisen. Teleskop-Heckenscheren sollten Sie ohne großen Aufwand in Betrieb nehmen können. Auch ohne zuvor stundenlang die Bedienungsanleitung lesen zu müssen. Je länger der Stiel bzw. die Verlängerung ist, desto besser verläuft die Arbeit im Garten.

Für welche Arbeiten ist eine Teleskop-Heckenschere geeignet?

  • Schneiden von Hecken
  • Schneiden von dünneren Ästen
  • Schneiden von Sträuchern

Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase ist der Umgang mit diesem Arbeitsgerät sehr einfach. Auch zukünftig können Sie auf schnelles und sauberes Arbeiten mit der Heckenschere vertrauen.

Sehr gute Modelle lassen sich mit wenigen Handgriffen in der Höhe verstellen. Solche Teleskoparme bieten natürlich einen sehr großen Vorteil. Ob Sie nun flache Hecken oder hohe Sträucher schneiden wollen, spielt mit diesen Modellausführungen künftig keine Rolle mehr. Sie sind für sämtliche Arbeiten bestens gerüstet und ausgestattet. Schauen Sie sich auch hier die vielen verschiedenen Online Tests und den externen Testsieger genauer an. Eine Vielzahl von Teleskop-Heckenscheren ist für den herkömmlichen Gebrauch und normalen Hobbygärtner interessant. Ein weiterer, positiver Punkt ist, dass gute Geräte bereits zu sehr humanen Preisen erhältlich sind. Die elektrische Ausführung ist, im Vergleich zu den anderen Varianten, etwas kostspieliger. Dennoch bewährt sich dieses Gerät bei höheren Hecken. Mit diesen Modellen können Sie problemlos und ohne Kraftaufwand Hecken oder Bäume in einer Höhe von bis zu 3 Metern stutzen.

Mit den richtigen Zubehörteilen können Sie eine Teleskop-Heckenschere auch ganz einfach zu einem anderen Werkzeug umfunktionieren. Somit lohnt sich eine Anschaffung in jeder Hinsicht. Ob Sie nun den Rasen trimmen, die Hecken in Form bringen oder die Rasenkanten schneiden möchten: Mit einer Teleskop-Heckenschere ist sehr viel möglich.

Fazit

Heckenscheren sollten zu jeder Grundausstattung eines Gartenbesitzers dazu gehören. Mit diesen praktischen Arbeitsgeräten können Sie die unterschiedlichsten Arbeiten durchführen. Besonders lohnenswert ist ein Kauf, wenn Sie im Garten Hecken haben und diese in Form bringen möchten. Für das optische Erscheinungsbild ist ein gepflegter Garten sehr wichtig. Die Teleskop-Heckenscheren sind in den verschiedensten Ausführungen in den Online Shops oder auch im Fachhandel verfügbar. Ob mit Benzin oder mit einem Akku versehen, entscheiden schlussendlich Sie. Sämtliche Ausführungen haben ihre Vor- und Nachteile. Vor dem Kauf sollten Sie sich deshalb überlegen, wie oft oder für welche Arbeiten Sie eine Teleskop-Heckenschere benötigen. Mit Sicherheit ist auch für Sie ein passendes Modell zu einem günstigen Preis erhältlich.

Achten Sie jedoch auf eine ausreichende Schnittlänge. Auch ein in der Länge verstellerbarer Teleskoparm hat sich in den Online Praxistests als sehr vorteilhaft herausgestellt. Die Bedienung sollte so einfach wie möglich gehalten sein. Ein weiterer, positiver Aspekt ist, dass Heckenscheren sehr wartungsarm sind. Wenn Sie sich für ein Modell mit einem Akku entschließen, sollte es schon ein Lithium-Ionen-Akku sein. Diese Akkutypen sind die aktuell leistungsstärksten, die auf dem Markt erhältlich sind. Zudem verfügen diese Akkus über ein geringes Eigengewicht. Ein müheloses Arbeiten ist somit gewährleistet. Überzeugen Sie sich einfach selbst und führen Sie einen kostenlosen Preisvergleich im Internet durch. Sie können sich ebenso von einem erfahrenen Mitarbeiter im Fachhandel beraten lassen.

Wertvolle Sicherheitshinweise für die Nutzung einer Teleskop-Heckenschere

Wenn Sie sich für eine Teleskop Heckenschere entscheiden, sollten Sie im Umgang mit diesem Arbeitsgerät vorsichtig sein. Beachten Sie unbedingt die Sicherheitsvorschriften des Herstellers. Damit es bei der Gartenarbeit möglichst sicher zugeht, sollten Sie bereits beim Kauf einige Ratschläge beherzigen. Online Tests von Profis und Experten haben ergeben, dass sämtliche in Deutschland verfügbaren Teleskop-Heckenscheren aus dem Baumarkt über einen sehr guten Sicherheitsstandard verfügen. Es gibt jedoch einige Feinheiten, die sich bei den Funktionen bemerkbar machen. Die wohl wichtigste Funktion ist, dass die Teleskop-Heckenschere über eine Messerstoppfunktion verfügt. Diese sorgt dafür, dass nach Ausschalten des Geräts ein Weiterlaufen nicht möglich ist. Somit gehört dieses praktische Feature unbedingt zu den wichtigsten Sicherheitsausstattungen einer Heckenschere.

Es gibt einige Modelle, die über eine Sicherheitsschaltung verfügen. Damit Sie das Arbeitsgerät in Betrieb nehmen können, müssen Sie stets zwei Schalter betätigen. Ein unabsichtliches Einschalten der Heckenschere ist somit ausgeschlossen. Es beugt dadurch Verletzungen vor. Zudem sollte auch ein Überlastungsschutz vorhanden sein. Bei einer Überbeanspruchung blockiert das Arbeitsgerät und die scharfen Scheren stellen ihre Arbeit ein.
Bevor Sie eine Teleskop-Heckenschere erstmalig nutzen, sollten Sie sich mit der Betriebsanleitung auseinandersetzen. Wenn Sie das Gerät und die Funktionen ganz genau kennen, ist ein sicherer Umgang möglich. Zudem sollten Heckenscheren auch für Kinder und Jugendliche nicht erreichbar sein. Ein weiterer, wichtiger Punkt ist, dass Sie die Teleskop-Heckenscheren nur bei gutem Wetter verwenden. Nutzen Sie das Gerät nur, wenn Sie sich gesund und fit fühlen. Dritte Personen sollten sich während des Arbeitsvorganges nicht in unmittelbarer Nähe befinden. Damit Sie die Kraft nicht verlässt, sollten sie nach etwa 15 bis 20 Minuten eine kleine Erholungspause einlegen. Natürlich schadet auch der Maschine selbst eine kleine Ruhephase nicht. Wollen Sie einen Baum oder eine Hecke schneiden, obwohl Sie die Sicherheit nicht garantieren können, sollten Sie lieber von dieser Arbeit Abstand nehmen. Gleiches gilt, wenn Sie sich bei der Arbeit unwohl fühlen. Die Verwendung einer Schutzbrille und Ohrstöpseln ist ebenfalls anzuraten.

Ein sicherer Umgang mit einer Teleskop-Heckenschere:

  • Dritte sollten nicht in unmittelbarer Nähe stehen
  • mit der Bedienungsanleitung vertraut machen
  • auf Überhitzungsschutz des Arbeitsgerätes achten
  • Messerstoppfunktion
  • vor Kindern unerreichbar aufbewahren
  • Sicherheitsbrille und Ohrstöpseln nicht vergessen

Bosch Akku-HeckenschereDer Umgang mit einer Teleskop-Heckenschere ist eigentlich nicht sonderlich schwer. Sie sollten sich jedoch zuvor etwas mit der Maschine vertraut machen. Beginnen Sie nicht gerade an der höchsten Stelle mit den Arbeiten. Schauen Sie sich ggf. im Internet einige Videos oder Testberichte zu den einzelnen Heckenscheren an. Damit beim erstmaligen Gebrauch alles reibungslos abläuft, können Sie sich auch im Fachhandel von einem Mitarbeiter beraten lassen.

Den wohl einfachsten Umgang bieten und gewährleisten Heckenscheren mit einem Akku. Sie liegen sehr gut in der Hand und haben auch ein sehr geringes Eigengewicht. Beim sicheren Arbeiten sind diese beiden Faktoren überaus wichtig. Bevor Sie sich eine Heckenschere mit Verlängerungsstiel kaufen, sollten Sie das Modell auf jeden Fall auf die Bedienbarkeit prüfen. Sie haben nicht sehr viel davon, wenn Sie das teuerste Gerät kaufen und es nicht gut in der Hand liegt. Die Arbeiten müssen zumeist über einen längeren Zeitraum erfolgen. Somit sollte eine praktische und einfache Handhabung gewährleistet sein. Im Fachhandel können Sie die verschiedenen Modelle ausprobieren. Sie genießen zudem eine kompetente Beratung. Haben Sie dann ein passendes Modell gefunden, können Sie noch immer einen Preisvergleich im Internet durchführen.

Bei einem sicheren Umgang mit Teleskop-Heckenscheren kommt es also auf einige Faktoren an. Die Markenhersteller legen größten Wert auf einen sicheren Umgang und eine einfache Handhabung. Überzeugen Sie sich jedoch ganz einfach selbst von der kinderleichten Bedienung der verschiedenen Modelle. Rüsten Sie Ihre Grundausstattung der Gartengeräte mit einer Teleskop-Heckenschere auf. Sicherlich wollen Sie auch künftig nicht auf die Verwendung verzichten. Im Fachhandel oder auch in Online Shops finden Sie kostengünstige Schutzbrillen oder Ohrstöpsel.

Fazit

Bei Inbetriebnahme einer Teleskop-Heckenschere ist das Thema Sicherheit nicht zu vergessen. Die Geräte sind zumeist sehr einfach zu bedienen. Sie verfügen über sehr gute und hohe Sicherheitsstandards. Ein Überhitzungsschutz und eine Messerstoppfunktion sollten auf alle Fälle vorhanden sein. Diese Funktionen sorgen für einen sicheren Umgang mit den Arbeitsgeräten. Wenn Sie nichts dem Zufall überlassen möchten, investieren Sie lieber mehr. Greifen Sie zu einem Markenprodukt.

Lesen Sie vor dem ersten Gebrauch sehr genau die Bedienungsanleitung. Machen Sie sich langsam mit der Teleskop-Heckenschere vertraut. Dritte sollten sich keinesfalls in unmittelbarere Nähe aufhalten. Sollte Ihnen die Heckenschere aus der Hand fallen, können auch mit Messerstoppfunktion noch schwere Verletzungen auftreten. Das kann auch passieren, wenn die Maschine eine andere Person trifft. Als zusätzlicher Schutz empfiehlt sich die Verwendung von Handschuhen. Da diese Arbeiten zumeist sehr kräftezerrend sind, sollten Sie auch immer wieder kleinere Pausen einlegen. Gewähren Sie Kindern keinen Zugriff auf die Heckenscheren. Mit diesen kleinen Tipps und Ratschlägen ist ein sicherer Umgang auf alle Fälle gegeben. Mit einer ansprechenden Heckenschere haben Sie sicherlich über einen längeren Zeitraum sehr viel Freude. Damit Sie sich in Ihren Garten wohlfühlen, ist die Gartenarbeit enorm wichtig. Ob zum Schneiden von Bäumen, Ästen oder zum Trimmen der Wiese: Eine Teleskop-Heckenschere bewältigt zahlreiche Gartenarbeiten.

Welche Vorteile/Nachteile hat eine Teleskop-Heckenschere gegenüber einer anderen Heckenschere?

Vorteile

  • Eine Heckenschere ohne Teleskopstange ist für das Bearbeiten der oberen Pflanzenflächen kraftaufwendig. Sie steigen auf eine Leiter und müssen sozusagen das Gegengewicht mit Ihrer Körperhaltung ausbalancieren. Dies geht auf die Rücken- sowie auf die Beinmuskulatur. Die Folge ist ein Muskelkater in den benannten Körperregionen. Mit einer Teleskop-Heckenschere sparen Sie sich diese Anstrengung auf einer Leiter. Zudem finden Sie auf einem Gartenboden keinen festen Halt.
  • Die Unfallgefahr ist also noch höher, als mit einer Teleskop-Heckenschere. Die Teleskop-Heckenschere verwenden Sie, indem Sie fest mit beiden Beinen auf der Erde stehen.
  • Sie können gezielt das Schwert dort ansetzen, wo es nötig ist. Nun gehen Sie schrittweise vor und bewegen sich sicher im Garten vorwärts.

Nachteile

  • Das Gerät ist mit etwa 6 kg etwas schwerer, als die Elektro- oder Benzinheckenscheren.
  • Eine Teleskop-Heckenschere verfügt über einen Gurt, den Sie sich umlegen können. Dennoch benötigen Sie etwas Kraftaufwand, um die Teleskop-Heckenschere in der Höhe zu halten.
Bei einer Heckenschere ohne Teleskopstange müssen Sie stets von der Leiter herunterklettern, die Leiter weitersetzen und wieder hinaufklettern. Sparen Sie sich diese kraftaufwendigen Arbeitsschritte. Greifen Sie zu einer Teleskop-Heckenschere.

Woran erkenne ich eine gute Teleskop-Heckenschere?

Grüne Akku Teleskop Heckenschere von Greenworks Tools

Schwert

Um die Teleskop-Heckenschere flexibel einsetzen können, ist es wichtig, dass das Schwert drehbar ist. Somit können Sie die Hecke, auch in drei Metern Höhe, gut erreichen. Wenn Sie das Messer in die Waagrechte drehen, ist es einfach, die obere Heckenkante zu schneiden.

Leistung

Ein weiterer Punkt, auf den Sie beim Kauf achten sollten, ist die Leistung. Eine gute Teleskop-Heckenschere sollte in der Schneidleistung den normalen Heckenscheren in keinerlei Punkten nachstehen. Deshalb ist es auch hier vorteilhaft, wenn die Teleskop-Heckenschere mit dickeren Ästen keine Schwierigkeiten hat.

Höhe

Vor dem Kauf ist zu überdenken, in welcher Höhe Sie die Teleskop-Heckenschere benötigen. Verfügen Sie über eine 2 Meter hohe Hecke, ist ein Teleskopstab mit 5 Metern eine unnötige Investition.

Service

Achten Sie außerdem auf die Serviceleistungen, die der Hersteller auch nach dem Kauf gewährt.

Welche Hersteller verkaufen Teleskop-Heckenscheren und was ist über sie zu sagen?

  • Bosch
  • Ryobi
  • Gardena
  • Ikra
  • Greenworks
Geräte von Bosch sind keine Seltenheit mehr. Bosch ist ein Hersteller, der auf höchste Qualität und einen guten Service wert legt. Bei Bosch finden Sie Geräte, die Sie in allen Bereichen verwenden können. Selbst in der Autoindustrie ist die innovative Technik von Bosch nicht mehr wegzudenken.
Ryobi ist eine Qualitätsmarke, die selbst im Maschinenbau großartige Leistungen vollbringt. Das Produktsortiment ist reichhaltig. Selbst in der Druckindustrie lassen sich Maschinen von Ryobi finden. Elektrowerkzeuge und Elektrogartengeräte sind außerdem im Sortiment vorhanden. Sie lassen allesamt keinerlei Wünsche offen.
Gardena hat sich auf Gartengeräte aller Art spezialisiert. Mit diesem Hersteller treffen Sie auf hochwertige Gartenwerkzeuge in hervorragenden Qualität.
Seit über 35 Jahren fertigt Ikra Gartenwerkzeuge für hohe Ansprüche. Zudem setzt das Unternehmen darauf, dass die Produktion jeglicher Teile in Deutschland stattfindet. „Made in China“ steht bei Ikra also außer Frage. Das spricht für eine hervorragende Qualität der Geräte.
Greenworks stammt aus dem bayrischen Bundesland. Die Marke bietet Lösungen für den grünen Bereich, also rund um den Garten, an. Ob Profis oder Hobbygärtner: Mit den Produkten von Greenworks erhalten Sie für jede Arbeit das passende Werkzeug.

Gibt es Neuerungen im Bereich der Teleskop-Heckenscheren?

Die Hersteller von heute sind einem hohen Wettbewerbsdruck ausgesetzt. Deshalb lässt die Forschung und Entwicklung neuartiger Systeme nie nach. Die Neuerungen derzeit belaufen sich auf die Leistung der Teleskop-Heckenscheren und deren Handhabung. Denn wer früher über viel Kraftaufwand klagte, soll sich heute an ergonomischen Geräten erfreuen.

Welche positiven Aspekte bietet mir der Teleskop-Heckenscheren-Kauf im Internet?

Bosch Teleskop Heckenschere mit MotorFür viele ist das Shoppen im Internet noch eine unbetretene Ebene. Doch wer sich einmal im Internet über die vielen Möglichkeiten informiert hat, stellt fest, dass sich zahlreiche Vorteile ergeben.

Wenn Sie zu den berufstätigen Menschen gehören, verfügen Sie über wenig Zeit. Diese Freizeit müssen Sie dann auch noch in den Garten stecken. Da bleibt nicht mehr viel übrig, um die schönen Seiten des Lebens zu genießen.

Wenn Sie jedoch nach einem hochwertigen Gerät im Internet suchen, können Sie dies bequem nach Ladenschluss im Internet tun. Zudem kommt meist noch eine Preisersparnis von bis zu 70 Prozent.

Die Auswahl ist bei einem Internetkauf um einiges größer, als im herkömmlichen Einzelhandel. Sammeln Sie Informationen. Lesen Sie Kundenmeinungen und wählen Sie das richtige Gerät für Ihre Ansprüche.

Der Grund für den niedrigen Preis liegt nicht darin, dass es sich um Schwarzmarktwaren handelt. Die Online-Shops haben keine Fixkosten wie Miete, Strom, Angestellte usw. Diese Kosten muss der Einzelhandel hingegen auf den Verbraucher umlegen, was den hohen Preis verursacht. Online-Shops können besser kalkulieren. Den Preisvorteil geben sie an den Verbraucher weiter.

Ratgeber