Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Staubsauger-mit-Beutel-test
Zurück zur Staubsauger mit Beutel-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Alternativen zu Staubsaugern

ReisigbesenFrüher waren die Haushalte noch nicht flächendeckend mit Staubsaugern versorgt, denn zum einen galt dieses Reinigungsgerät als Luxusartikel und zum anderen war man es gewohnt, mit Besen und Kehrschaufel den Boden zu reinigen. Diejenigen, die Teppiche benutzten, klopften diese über Teppichstangen aus oder legte sie im Winter mit der Florseite in den frisch gefallenen Schnee. Diese Reinigung kommt professionellen Teppichreinigern sehr nahe, denn der Teppich wird so mit Wasser, in dem Falle Schnee, gespült. Teppichböden waren sowieso nicht weit verbreitet.

Somit wären auch heute noch Besen und die Kehrschaufel eine Alternative zum Staubsauger, wenn Sie über glatte Böden aus Laminat, PVC, Parkett oder Massivholzdielen verfügen. Teppiche können nach wie vor ausgeklopft oder im Schnee gesäubert werden, jedoch wenn Sie über Teppichböden verfügen, dann kommen Sie um den Staubsauger nicht herum.

Ideal für eine Reinigung aller Bodenbeläge bietet sich als Alternative ein Akkubesen z. B. von der Firma Kärcher an. Anders wie andere Besen, welche den Staub nicht komplett aufnehmen und aufwirbeln, kann mit ihm der Dreck dank der rotierenden Bürsten in den Auffangbehälter geschleudert werden. Tüten oder Filter werden also nicht benötigt. Das Gerät ist handlich und leicht, fegt bzw. saugt sogar Tierhaare optimal weg und besitzt eine höhenverstellbare Teleskopstange.

Selbst unter Möbeln sowie in Ecken kann er eingesetzt werden, denn er ist recht niedrig und schmal. Bis zu einem Millimeter kann an die Wand rangefahren und dort ebenfalls der komplette Schmutz aufgenommen werden. Eine Akkuladung, bei der also ein Kabelsalat ausbleibt, reicht für eine Fläche von bis zu 100 Quadratmetern. Nach Beendigung landet er in der Aufbewahrungshalterung und wird am Haushaltsstrom wieder aufgeladen.

Eine weitere Alternative zum Staubsauger und auch zum herkömmlichen Besen bietet Swiffer. Hiervon gibt es ein Komplett-Reinigungs-System, welches die Böden trocken reinigt. Mit nur wenig Gewicht ist der Swiffer optimal im Handling, verfügt über einen Kunststoffgriff sowie Staubtuchhalter und kann mit einem Aluminiumstab schnell zusammengesteckt werden.

Ein Anti-Staubtuch gehört zum Swiffer-Bodensystem. Dies nimmt den Schmutz dank der elektrostatischen Aufladung magnetartig auf und zieht ihn in das Innere der Fasern. Die Bodentücher werden einfach in die vier Ecken der Gummilaschen am System eingeklemmt und schon geht es los. Eine Reinigung von Teppichböden ist jedoch mit dem Swiffer nicht möglich.

Für kleine Wohnungen gibt es spezielle Wischsauger bzw. Wischstaubsauger. An ihnen sind Saug- und Wischfunktionen vereint. Das heißt, Sie können den Boden staubsaugen und gleichzeitig aufwischen. Das spart Zeit und senkt die Kosten.

Auch Akkubesen, welche das Fegen erleichtern, gibt es als Staubsauger-Alternative im Handel. Sie sind jedoch nicht nur für glatte Böden, sondern mit verschiedenen Bürsten ausgestattet und können so auch Teppichböden „abfegen“ – ideal für Haustierhalter.

Last, but not least sind die neuen Generationen der Staubsaugerroboter eine wirklich Alternative zum Staubsauger. Sie arbeiten effizient, sind vorprogrammierbar, passen unter viele Möbelstücke und erledigen die Arbeit ohne Ihr Zutun. Gerade die neuen, kostenintensiven und ausgeklügelten Modelle gelangen in nahezu jede Ecke und sind besonders saugstark.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.062 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...