Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
headerbild_Kindertrampoline-test
Getestete Produkte 7
Investierte Stunden 63
Ausgewertete Studien 5
Gelesene Rezensionen 353

Kindertrampolin Test 2018 • Die 7 besten Kindertrampoline im Vergleich

Für die Kleinsten ist ein Kindertrampolin im Garten ein wahres Highlight.Daher hat unser Team im Internet unterschiedliche Tests untersucht, um eine Bestenliste erzeugen zu können. Diese enthält praktischerweise auch Wertungen zu Netzhöhe, Belastbarkeit, Gewicht und weitere Passagen.

Kindertrampolin Bestenliste 2018

Letzte Aktualisierung am: 

  Das Salta Kindertrampolin im Test Ultrasport Indoortrampolin Jumper für Kids Ultrasport-Kinder-Indoor-Trampolin-Jumper Hudora Kindertrampolin Joey
  Hi-Flyer Kinder Trampolin Salta 183 Comfort Edition Trampolin Das Ultrasport Indoortrampolin Jumper 140 cm inkl. Sicherheitsnetz im Vergleich Ultrasport Jumper HUDORA 65596 Jump In Zero Gravity Kinder Ultima 4 Trampolin Kid(S)ports Kinder Trampolin
  Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
ExpertenTesten TÜV-Siegel 1,07
sehr gut
1,23
sehr gut
1,82
gut
1,82
gut
1,86
gut
2,15
gut
2,87
befriedigend
Kundenbewertungen
auf Amazon

5 von 5 Sternen
bei 2 Rezensionen

4.3 von 5 Sternen
bei 107 Rezensionen

4.3 von 5 Sternen
bei 107 Rezensionen

3.2 von 5 Sternen
bei 125 Rezensionen

4.3 von 5 Sternen
bei 34 Rezensionen
Marke Hi-Flyer Salta Ultrasport HUDORA Zero Gravity Kid(S)ports
Durchmesser

310 x 232 cm

183 cm

110 cm

k.A.

140 cm

183 cm

185 cm

Trampolinhöhe

k.A.

50 cm

35 cm

Gesamthöhe: ca. 185 cm

33 cm

k.A.

50 cm

Netzhöhe

k.A.

150 cm

140 cm

Gesamthöhe: ca. 185 cm

180 cm

k.A.

185 cm

Gesamthöhe

273 cm

200 cm

175 cm

Gesamthöhe: ca. 185 cm

213 cm

200 cm

235 cm

Gewicht

80 kg

k.A.

12 kg

12 kg

9 kg

30 Kg

k.A.

Belastbarkeit

50 kg

50 kg

bis 30 kg

ca 35 kg

bis 35 kg

50 Kg

90kg

Produktgewicht inkl. Verpackung

88 kg

k.A.

12,3 Kg

12,4 Kg

11,1 Kg

51 Kg

k.A.

Farbe

Grün/Schwarz

Schwarz

Blau

Rot/Blau

Blau

Gelb/Blau

Grün

Saison

Spring/Summer

Evergreen

Evergreen

Evergreen

Evergreen

Year-round

Evergreen

Besonderheiten
  • Inklusiv Sicherheitsnetz, Randabdeckung und Sprungmatte und Leiter
  • Hochwertiges UV-beständiges Randabdeckung
  • Ausgezeichnetes Sicherheitsnetz
  • Stabile Konstruktion
  • Sichere Netz-Matten-Verbindung
  • Verarbeitung von hochwertigen Materialien
  • Hochwertiges Sicherheitsnetz mit zusätzlichem flexiblem Oberring sorgt für mehr Stabilität und Spannung
  • Netzpfosten und Federnabdeckung sind gut gepolstert
  • Hochwertige Federn und Sprungtuch für sichere und gelenkschonende Sprünge
  • Leichter Aufbau
  • Sicherheitsinnennetz mit 6 gepolsterten Netzstangen
  • Gesamthöhe: ca. 185 cm
  • Qualitätsnetz mit Reißverschlusseingang
  • Spezielle Rebound-Elastikbänder
  • Gummiseil-Federungssystem
  • Mit 6 gepolsterten Netzstangen
  • Sicherheitsinnennetz
  • Für Kinder ab 3 Jahren
  • Stabil
  • Robust
  • Kindgerechte Sprungkraftregulierung durch Rebound-Seile
  • Pulverbeschichteter Metallrahmen
  • Sicherheitsnetz mit 150 cm Netzhöhe
  • Schaumstoffpolster für Stahlstangen
  • Weiche Randabdeckung
  • Reißfest und UV-beständig
  • Der Rahmen besteht aus einem patentierten System ohne Schweißnähte
  • Verfügt über eine Innennetz
  • Stabiler Stahlrahmen
  • Geeignet für Kinder
  • Auf Sicherheit und Funktion geprüft
  • Pulverbeschichteter Metallrahmen
  • Weiche Randabdeckung
  • Reißfest und UV-beständig
  • Stabile Konstruktion
Preis-Leistungsverhältnis
Verarbeitungsqualität
Benutzerfreundlichkeit
Produktbericht     Produktbericht   Produktbericht    
Preisvergleich
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Preis prüfen
Kindertrampoline - große Auswahl zu günstigen Preisen auf amazon.DE
Große Auswahl an Markenprodukten Sichere Bezahlung & Käuferschutz Kostenlose Lieferung ab 29 Euro  Kindertrampolin Bestseller jetzt auf Amazon ansehen & sparen!

Der Vergleichs-Testsieger im Einsatz

Was unterscheidet im Vergleich ein Kindertrampolin von einem Mini-Trampolin bzw. von einem Gartentrampolin?

Achten Sie beim Kauf eines Trampolins immer auf die Anforderungen.Wie aufregend ist es doch, der ganzen Familie mit einem Trampolin im heimischen Garten eine Freude zu machen und das beste Gartentrampolin zu kaufen. Auf diese Weise haben „Kind und Kegel“ die Möglichkeit, sich nach Herzenslust auszutoben und nach Kräften Spaß zu haben. Oft gibt es für die lieben Kleinen nichts Schöneres, als mit den Großen zu spielen oder ihr Können beim Springen auf dem Trampolin unter Beweis zu stellen.

Interessanterweise ist es gesundheitlich laut Tests und Experimenten wichtig, hin und wieder auf einem Trampolin zu springen. Im Vergleich zu anderen Sportarten fördert das Trampolinspringen auf dem Kinder Trampolin die körperliche Balance. Auf diese Weise ist es möglich, den Gleichgewichtssinn zu trainieren, die Muskulatur zu stärken und die Motorik insgesamt zu verbessern.

Daher empfiehlt es sich, laut externen Kindertrampolin Tests vor allem für die kleinen Kinder, frühzeitig mit dem Sporttreiben auf einem Gartentrampolin zu beginnen. Wer langsam damit anfangen möchte, kann sich durch gezielte Übungen intensiv mit den Gegebenheiten des kindgerechten Sportgerätes anfreunden.

Außerdem ist es durch bestimmte, langsame Bewegungsabläufe möglich, selbst krankengymnastische Übungen mit dem Kindertrampolin zu bewerkstelligen. Überzeugen Sie sich selbst und wagen Sie den Test!

In dieser Hinsicht ist es für die Gelenke vorteilhaft, Geh-Übungen auf dem Trampolin Testsieger zu absolvieren und dabei bewusst von den Zehen über die Ballen bis hin zu den Fersen abzurollen. Die Anzahl der sportlichen Übungen auf dem Kinder Trampolin ist riesig.

Viel Spaß mit einem Kindertrampolin

Ein Kindertrampolin bereitet Kindern viel Freude. Neben der körperlichen Betätigung finden Kinder vor allen Dingen das Trampolin als Erfahrung mit besonderen Möglichkeiten. Denn sie können durch Hüpfbewegungen ihr Sprungvermögen verbessern und stärken mit dem Trampolin ihre motorischen Fähigkeiten. Gleichgewicht und Muskeln werden gleichermaßen ideal geschult. Ein Kindertrampolin hilft den Kindern in ihrer Entwicklung.

Mit dem Kindertrampolin können Eltern die Kinder zu mehr Bewegung veranlassen und ob im Garten, Haus oder Wohnung, das Trampolin kann jederzeit bei Bedarf genutzt werden. Viele Kinder sind begeistert von einem Kindertrampolin und nutzen dieses den ganzen Tag über. Ob kleinere oder größere Kinder, alle wollen mithüpfen. Je nach Größe des Trampolins können ein oder sogar mehrere Kinder gleichzeitig auf dem Trampolin springen.

Die Sicherheit hat selbstverständich ihren Stellenwert. Neben qualitativ hochwertiger Verarbeitung muss das Kindertrampolin auch sicher konstruiert sein. Auch der Standort an dem das Trampolin aufgestellt wird muss gewissen Anforderungen genügen. Der Untergrund muss eben sein und äußerst stabil. Auch muss das Kindertrampolin gemäß der Anleitung aufgebaut werden und alles muss fest verschraubt sein. Dann gibt es keinen Hinderungsgrund mehr um das neue Trampolin auszuprobieren. Hier sollen im Kindertrampoline Vergleich 2018 die gängigen Produktarten auf dem Markt vorgestellt und verglichen werden.

Kinderwünsche zu Trampolinen

Ein Kind verspürt den Wunsch sich zu bewegen. Ist draußen weniger angenehmes Wetter, dann halten sie sich mehr im Haus oder in der Wohnung auf und dort kann es sein, dass sie ihr Zimmer auf den Kopf stellen oder zwischen allen Zimmern hin- und herrennen. Wie beruhigend ist es dann für Kind und Eltern, wenn die Kinder ein Trampolin in der Ecke zu stehen haben und dieses nur vorziehen müssen und dort ihre überschüssige Energie einsetzen können.

Die Kinder wünschen sich Bewegung, die ihren Bedürfnissen entgegenkommt. Bei kleinen Trampolinen, die im Haus aufgebaut werden, dürfen Kinder jederzeit hüpfen und ihre Kräfte nutzen. Im Frühjahr und vor allem im Sommer bieten sich große Trampoline an, die im Garten aufgestellt sind und auf denen man bei schönem Wetter herumhüpfen kann.

Gerade die modernen Gartentrampoline sind äußerst beliebt, denn dort können mehrere Kinder gleichzeitig hüpfen und zusammen sich gemeinsam bewegen. Trampoline gibt es heute in den unterschiedlichsten Ausführung und für jeden Bedarf ist etwas dabei. Viele Kinder wünschen sich ein eigenes Trampolin und wenn das Kinderzimmer für ein kleines rundes Trampolin zu klein ist, dann könnte zumindest ein aufblasbares Trampolin eine Möglichkeit sein. Kinder wollen Bewegung und haben mit einem Trampolin die Gelegenheit regelmäßig Sport zu machen und dabei volles Vergnügen zu bekommen.

Vorteile von Kindertrampolinen

Die Kindertrampoline bereiten den Kindern nicht nur richtig viel Spaß, sie sind auch äußerst nützlich für die Entwicklung der Kinder, denn auf einem solchen Trampolin können sie ihre Kondition ausbauen und alle Körperteile bewegen. Der Hüpfspaß bietet Fitness der Extra-Klasse und viele Kinder verfügen über einen ausgeprägten Bewegungsdrang. Damit können sie sich ganz nach Lust und Laune auf dem Trampolin bewegen und in luftige Höhen springen.

Der Kalorienverbrauch beim Hüpfen ist beachtlich und die Kinder können damit angenehm schlank bleiben und gleichzeitig eine kräftig Statur erreichen. Für die körperliche Bewegung ist das Trampolinspringen ideal. Mit einem Trampolin im Garten kann man optimal fit bleiben und auch Erwachsene können die größeren Trampoline problemlos nutzen. Viele Menschen trainieren ganz gezielt auf einem Trampolin um abzunehmen oder ihre Fitness zu verbessern. Selbst die NASA nutzt Trampoline um die durch die Schwerelosigkeit bei Astronauten vernachlässigten Muskelgruppen wieder aufzubauen.

Beim Springen auf einem Trampolin werden bis zu 400 Muskeln beansprucht und damit ist die Sportart des Trampolinspringens äußerst effektiv und gesundheitsförderlich. Mit dem Trampolin erreichen Sie ein anspruchsvolles Work-out. Die Kondition wird durch das Trampolin optimiert. Wenn man von der Trampolinfläche abhebt, dann werden Bandscheiben und Gelenkknorpel wirkungsvoll entlastet.

Das Trampolin sorgt dafür, dass durch das Springen die Gleichgewichtsorgane geschult werden und damit kann das Koordinationsvermögen gefördert werden. Kinder, die auf einem Trampolin hüpfen, können die beste Laune davon bekommen, denn es wird das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet. Damit gibt es äußerst positive Auswirkungen auf die Psyche. Schilddrüse, Hypophyse und die Nebennieren profitieren von der Bewegung. Durch ein Trampolin kann der Körper optimale Fitness erlangen und der Stoffwechsel jeder einzelnen Körperzelle wird aktiviert. Kinder können durchaus recht komplexe Sprungübungen durchführen.

Bei einem Fitnesstrampolin hat man durch das Springen bei einem Zeitraum von 10 Minuten den gleichen Effekt wie bei 30 minütigem Joggen. Damit spart man mit einem Trampolin Zeit und hat dabei gleichzeitig eine optimale Bewegung. Das Trampolin ist ein ideales Trainingsgerät und bereits in vielen Familien wird es täglich genutzt. Die Kinder werden beim Hüpfen häufig ganz besonders kreativ und das ist für sie wirklich lustig. Für die Kinder ebenfalls positiv ist das geschulte Konzentrationsvermögen. Rhythmisches Hüpfen ist damit nicht nur gesund, sondern bereitet auch viel Spaß.

Der Aufbau eines Kindertrampolins

Kindertrampoline gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die kleineren Trampoline bieten Platz für maximal eine Person gleichzeitig und können zum Hüpfen im Stehen genutzt werden. Diese Trampoline können im Haus oder in der Wohnung verwendet werden und sie nehmen nicht besonders viel Platz weg. Außerdem lassen sie sich auch schnell in einer Ecke im Keller verstauen, falls sie nicht benötigt werden. Auch in größeren Kinderzimmern können solche Trampoline verwendet werden.

Die größeren Kindertrampoline sind für Gärten und Terrassen oder für Hallen und große Wohnzimmer geeignet. Solche Kindertrampoline bieten meist mehreren Kindern gleichzeitig die Gelegenheit zu hüpfen und sogar kleinere Kunststücke darin auszuführen. Die Kinder sind begeistert über die Möglichkeiten dort zu springen und sie können auf dem Trampolin viel Zeit verbringen.

Der Aufbau der Kindertrampoline ist durchaus unterschiedlich, denn es gibt kleine Trampoline, die nur auf kleinen, stabilen Plastikstäben stehen, oder größere Trampoline mit Metallverankerung. Die Sprungfläche ist elastisch und sobald man anfängt zu springen, federt die Untergrundfläche sobald man wieder auf der Sprungfläche aufkommt und man hüpft danach ganz von selbst wieder hoch. Damit kann man immer höher hüpfen und man kann damit die Sprunggelenke optimal schulen.

Aufstellen eines Kindertrampolins

Das Kindertrampolin sollte zunächst vollständig aufgebaut werden. Dazu muss das Gestell sicher montiert werden. Je nach Ausführung und Konstruktion müssen die Verstrebungen, die Füße oder der Sockel fest verschraubt werden. Das Trampolin besitzt eine Sprungfläche, die nun fest verankert sein muss. Manche Trampoline besitzen ein Außennetz, das verhindert, dass die Kinder nach außen vom Trampolin fallen. Dieses Außennetz sollte, falls vorhanden vorsichtig befestigt werden und es sollte der Aufbau ganz nach der Beschreibung in der Anleitung gesichert werden. Sicherheit ist wichtig und daher sollte der Standort auf Eignung überprüft werden.

Kindertrampoline sind häufig klein und wer diese im Wohn- oder Kinderzimmer aufstellt, der kann sie platzsparend an geeigneter Stelle platzieren. Ein kleines Kindertrampolin kann auch nach Bedarf schnell im Keller verstaut werden. Bei auseinandernehmbaren Trampolinen kann man diese auch in kleinen Kellerräumen deponieren. Große Gartentrampoline hingegen sind witterungsbeständig und können das ganze Jahr über im Garten stehen bleiben. Viele Gartenbesitzer wünschen sich ein solches Trampolin für ihre Kinder, denn dann sind sie besonders gern zusammen mit der ganzen Familie im Garten und die Kinder langweilen sich dort nicht mehr.

Vergleich von Trampolinen im Produkt Test

Die verschiedenen Angebote auf dem Markt sollten verglichen werden, denn es gibt viele unterschiedliche Anforderungen an Trampoline und somit sollte man vor dem Kauf klären, welches Trampolin denn am besten passt. Bei den kleinen Kindertrampolinen für den Innenbereich stellt sich die Frage, wie viel Platz vorhanden ist. Ein rundes Trampolin kann beispielsweise häufig einen Durchmesser von bis zu 1,50 Metern erreichen und passt damit in ein Wohnzimmer oder in ein großes Kinderzimmer. Ein Trampolin im Außenbereich kann zwischen zwei bis fünf Meter breit und lang sein und ist rund oder rechteckig.

Meist gibt es für Trampoline im Garten oder auf der Terrasse einen Schutz um das Trampolin herum, der verhindert, dass die Kinder beim Hüpfen aus dem Trampolin herausfallen. Je nach Anforderungen sollte man sich für ein Trampolin entscheiden, das in Form und Größe passt und das vor allem sicher ist. Bei größeren Gartentrampolinen kann es sein, dass die Hüpfebene höher liegt als bei kleinen Trampolinen und deswegen gibt es eine kleine Leiter an der die Kinder hochklettern können.

Die auf dem Markt erhältlichen Trampoline kosten etwa zwischen 100 € und 450 €, wobei Trampoline im Innenbereich günstiger sind und große Gartentrampoline teurer sind. Kleine Trampoline sind relativ leicht und lassen sich schnell auseinander bauen. Auch aufblasbare Trampoline gibt es und diese können schnell platzsparend verstaut werden. Gerade für kleine Kinder sind die aufblasbaren Trampoline empfehlenswert, denn sie sind weich und kindergerecht. Die großen Trampoline sind für einen dauerhaft ausgewählten Standort gedacht und sollten dort auch bleiben. Sie sind oft deutlich schwerer und wiegen häufig zwischen 50 und 85 Kilogramm.

Beim Vergleich stellt sich gleich die Frage nach der Sicherheit. Während alle Geräte geprüft sind, gibt es doch gewisse Unterschiede. Die Trampoline für den Außenbereich haben meist ein Sicherheitsnetz das absolut robust ist und das sanft nachgibt, wenn ein Kind dagegen fällt. Am Rand befindet sich bei praktisch allen Trampolinen eine weiche Abdeckung, so dass die Kinder auch dort ohne Probleme landen können. Der Rahmen muss unbedingt äußerst stabil sein und die Kinder in jedem Fall halten können. Die Halterungen für große Trampoline mit Sicherheitsnetz können aus Metall oder aus Fiberglas sein.

Bei Trampolinen im Außenbereich gibt es häufig eine UV-Beschichtung, so dass das Trampolin witterungsbeständig ist. Wichtig ist in jedem Fall eine hohe Stabilität. Beim Aufstellen muss man stets berücksichtigen, dass dieses Trampolin nicht kippen darf und der Untergrund entsprechend eben ist. Die Verarbeitung muss qualitativ hochwertig sein.

Bei den angebotenen Trampolinen ist die Sprungmatte stets äußerst hochwertig, denn diese muss hohen Belastungen standhalten können. Die Belastbarkeit liegt bei den gängigen Produkten meist bei maximal 150 bis 160 Kilogramm. Das reicht damit für kleine und größere Kinder, bei großen Trampolinen können somit mehrere Kinder gleichzeitig hüpfen oder ein einzelner Erwachsener, der nicht allzu viel wiegt. Bei der Verarbeitung sollte man auch einen Blick in die Details werfen, denn es gibt Trampoline bei denen die Außenpfosten extra weich gepolstert sind. Damit können Kinder sich sicher in dem Trampolin bewegen. Die Hersteller legen Wert auf höchste Sicherheitsstandards.

Ein Trampolin im Innenbereich kann innerhalb von einer viertel bis halben Stunde aufgestellt werden, bei Trampolinen im Außenbereich benötigt man ein bis zwei Stunden. Bei wirklich professionellen Gartentrampolinen ist das Trampolin mit einem Abfluss konstruiert, damit das Regenwasser schnell abfließen kann und nach ein wenig Sonnenschein kann man ein trockenes Trampolin betreten.

Die Federung muss äußerst stabil und sicher sein und die marktgängigen Produkte nutzen die beste Technologie bei der Fertigung. Die Produkt Test Sieger 2018 der Kindertrampoline sind robuste Gartentrampoline für Kinder mit hohen Schutznetzen und einer weiten Fläche zum kreativen Hüpfen. Mehrere Kinder finden dort Platz und können nebeneinander Springen. Solche Gartentrampoline sind stabil verankert und können das ganze Jahr über im Freien stehen.

Vergleich der unterschiedlichen Trampolinarten

Es gibt Kindertrampoline in verschiedenen Größen. Die kleinsten Ausführungen sind bereits für Kleinkinder geeignet und helfen dabei, ihre Entwicklung zu fördern. Diese Trampoline besitzen zwar eine meist geringe Sprungkraft, sind dafür aber sicher und die Kinder mögen solche Trampoline gerne. Ein Kindertrampolin hat häufig eine geringe Einstiegshöhe, damit die Kleinen leicht in das Trampolin kommen. Aufblasbare Trampoline sind aus Vinylkunststoff gefertigt und können schnell aufgebaut werden. Ein Sprungtuch kann dabei über zwei Kordeln befestigt werden und es gibt bei dieser Art von Trampolin keine Metallfedern. Solche Trampoline sind günstig und trotz geringer Sprungkraft bei kleinen Kindern beliebt.

Ein Fitnesstrampolin kann man im Haus oder in der Wohnung aufstellen und es bietet genügend Spielraum für einfaches Hüpfen auf der Stelle, da es kleiner ist als ein Indoor-Trampolin. Das Fitnesstrampolin ist leicht und man kann es schnell aufbauen.

Der Einstieg beim Fitnesstrampolin ist sehr niedrig, denn die Höhe des Trampolins liegt bei 20 bis 25 Zentimetern. Damit können kleine Kinder und auch Erwachsene bequem auf das Trampolin steigen.

Das Indoor-Trampolin ist größer und man kann hier mit einem größeren Freiraum an Sprungübungen rechnen. Für den Außenbereich gibt es Inground-Trampoline, die äußerst praktisch sind, denn sie werden in den Rasen eingelassen und damit können sie durch kleine Kinder einfach betreten werden und sie können dort hüpfen. Diese Trampoline haben eine geringe Fallhöhe und bleiben dort, wo sie einmal aufgebaut wurden.

Die klassischen Gartentrampoline werden im Freien aufgestellt und können das ganze Jahr über dort bleiben. Zu empfehlen ist aber eine geeignete Abdeckung für diese Trampoline. Die Gartentrampoline können teilweise recht groß sein und bieten dafür den abwechslungsreichsten Spaß für die ganze Familie. Die Gartentrampoline die im Produkt Test 2018 als beste Trampoline empfohlen werden, sind geeignet für alle Kinder und selbst Erwachsene können dort hüpfen.

Designs von Kindertrampolinen

Die Kindertrampoline sind unterschiedlich konstruiert. Während die flachen, runden Trampoline direkten Einstieg von allen Seiten bieten, gibt es große Trampoline, die ein Schutznetz um das Trampolin haben und die erhöht sind, um höhere Sprünge zu erlauben. Dafür müssen die Kinder aber über kleine Leitern hochklettern. Diese großen Trampoline eignen sich für den Gartenbereich, denn dort ist wesentlich mehr Platz vorhanden. Es gibt Konstruktionen die rechteckig oder rund sind.

Die Schutznetze sind häufig mit einem optisch gefälligen Design ausgestattet und die Halterungen sind bunt, die Umrandung ebenfalls. Das Design ist auch häufig ausschlaggebend für eine Kaufentscheidung. Die besten Trampoline im Produkt Test 2018 bieten ein buntes Design mit einem fröhlichen Spiel aus Farben und Formen.

Pflege eines Trampolins

Ein Trampolin im Haus sollte regelmäßig vom Staub befreit werden. Mit einem weichen Hausbesen kann man das Trampolin schnell reinigen. Ein Gartentrampolin sollte mit einem Gartenschlauch abgespritzt werden und anschließend durch einen weichen Lappen und mit Feinwaschmittel sauber gemacht werden. Man kann durch ein Handtuch das Trampolin anschließend trocken abwischen. Es gibt außerdem Imprägniersprays, die helfen können, dass das Trampolin vor Feuchtigkeit geschützt ist.

Pflegeleicht sind vor allem die Gartentrampoline aus dem Produkt Test 2018, bei denen die witterungsbeständige Konstruktion und das haltbare Material dauerhaftes Springvergnügen garantieren. Aufpassen muss ein Trampolin-Besitzer, ob beim Hüpfen quietschende Geräusche entstehen. Dann sind die Metallfedern nicht mehr einwandfrei und müssen bei Bedarf erneuert werden. Auch die Sprungmatte sollte regelmäßig überprüft werden und nur in intaktem Zustand verwendet werden. Die Sicherheitsnetze müssen rechtzeitig ausgetauscht werden.

Zubehör für Kindertrampoline

Für Kindertrampoline gibt es entsprechendes Zubehör. Je nach Trampolintyp benötigt man noch zusätzliche Ausstattung. Die kleinen Trampoline im Wohnbereich brauchen lediglich die Standardausstattung und eventuell noch Pflegemittel. Bei den Gartentrampolinen wird häufig eine Verankerung benötigt, die das Trampolin stabil an ihrem Ort hält, denn durch Windböen könnte das Trampolin kippen und auch heftiges Springen könnte das Trampolin aus seiner gewünschten Position bringen. Mit richtiger Verankerung am Boden hingegen kann dies nicht geschehen. Je nach Standort sollte man damit entscheiden, ob man spezielle Verankerungen für das Trampolin dazu kauft.

Bei Gartentrampolinen gibt es außerdem entsprechende Leitern zu kaufen, damit die Kinder dort hinaufsteigen können um dann auf die Sprungfläche zu gelangen. Außerdem gibt es Abdeckplanen im Handel, damit im Winter oder bei Nichtgebrauch das Trampolin abgedeckt werden kann. Die Trampoline im Produkt Test 2018 bieten reichhaltige Zusatzausstattung, wie Abdeckungen, Leitern und Pflegemittel. Es gibt auch Randverkleidungen und Erdanker, die als Zubehör für Trampoline angeboten werden.

Kindertrampolin Teppich

Trampolin SpielteppichDer Trampolin-Hersteller Ultrasport vertreibt in seinem Sortiment mittlerweile auch einen runden Spielteppich für das Trampolin. Der beidseitig bunt bedruckte Teppich mit einer Weltkarte und einer Straßenkarte soll die Kleinen zum Spielen anregen. Z. B. dazu, mit kleinen Autos auf den Straßen entlangzufahren. Die Idee ist ganz nett: das Trampolin soll nicht nur zum Springen, sondern auch noch als Spielort genutzt werden. Doch stellt dies auch eine Gefahrenquelle dar, da keine Spielzeugautos oder ähnliches auf das Trampolin gehören und auch Kleinkinder unter sechs Jahren noch nicht auf das Trampolin sollen, wie wir bei ExpertenTesten bereits ausführlich dargelegt haben. Darum sollte der Spielteppich für die Kleinen nur als Outdoor-Matte genutzt werden und das Trampolin für seinen eigentlichen Zweck beibehalten werden.

Eignung für Altersgruppen

Die Trampoline eignen sich für unterschiedliche Altersgruppen. Für Kleinkinder empfehlen sich vor allem die kleinen Trampoline im Haus oder Inground-Trampoline. Hier können sie bequem ohne Leiter auf das Trampolin gelangen und leicht hüpfen. Das bereitet ihnen großes Vergnügen. Für Kleinkinder empfehlen wir im Produkt Test 2018 solche Kindertrampoline mit kleinem Radius und weichem Untergrund für kleine Sprunghöhen. Kinder zwischen fünf und zehn Jahren wollen meist höher springen und ihr Talent entwickeln. Dafür eignen sich Trampoline mit stabiler Sprungfläche und mit einem höheren Abstand zum Boden. Die Kinder benötigen bereits mehr Platz um richtig springen zu können, daher sollte solch ein Trampolin nicht zu klein sein.

Für Kinder über zehn Jahren empfehlen wir Gartentrampoline, die groß sind und auf denen sie besonders hoch hüpfen können. Bei den größten Gartentrampolinen können Kinder sogar gemeinsam gleichzeitig hüpfen und der Hüpfspaß kennt keine Grenzen. Selbst Erwachsene können auf solch großen Trampolinen mithüpfen und die Fortgeschrittenen können sogar kleinere und größere Kunststücke auf dem Trampolin umsetzen.

Kindertrampoline für eine perfekte Entwicklung der Kinder

Durch Gymnastik und Sport können sich die Muskeln und der Körperbau von Kindern perfekt entwickeln und damit sind sie zu größeren Leistungen im Schulsport und im Alltag fähig. Damit geben Eltern ihren Kindern die Möglichkeit, sich früh weiterzuentwickeln und gleichzeitig können sie ihre Kinder optimal fördern. Kindertrampoline sind bereits für kleine Kinder erhältlich und bereits in jungen Jahren können diese mit großem Spaß an der Bewegung ihre eigenen Fitnessvorstellungen umsetzen.

Empfehlenswert sind Kindertrampoline bereits ab einem Alter von fünf Jahren, aber auch noch Jugendliche und selbstverständlich Erwachsene können von Trampolinen profitieren. Das Fitnessgerät passt in kleinen Größen in Wohnungen und Häuser, die größeren Gartentrampoline bieten deutlich mehr Aktionsfläche und haben damit einen noch höheren Spaßfaktor. Je nach Bedürfnis, kann man also das passende Gerät auswählen und die Preise dafür sind nicht hoch. Ein Kindertrampolin lohnt sich also für kleine und größere Familien.

Wer ein Trampolin kauft, der sollte nicht nur auf die Abmessungen, das Design und die Sicherheit achten, sondern in jedem Fall auch auf das Zubehör. Wir empfehlen Ihnen Trampoline zu kaufen, die GS geprüft sind und zertifiziert wurden.

Fazit

Im Handel gibt es zahlreiche Ausführungen von Trampolinen und praktisch für jeden Bedarf gibt es das entsprechende Trampolin. Die Kinder bevorzugen Trampoline mit hoher Sprungkraft, deswegen sollte man sichergehen, dass das Trampolin auch beispielsweise durch Netze gesichert ist. In der Wohnung springt man nicht besonders hoch und deswegen benötigt man hier kein Sicherheitsnetz. Im Freien hingegen haben die meisten Hersteller Sicherheitsnetze vorgesehen und damit ist dem ungehinderten Sprungvergnügen die Tür geöffnet.

Kindertrampoline dienen der kindlichen Entwicklung und Eltern können den Kindern mit einem Trampolin ein großes Geschenk bereiten. Die auf dem Markt befindlichen Trampoline sind optisch und technisch auf dem heutigen Stand und bieten hohe Qualität in der Verarbeitung. Damit sind Gartentrampoline witterungsbeständig und sie können über viele Jahre hinweg genutzt werden. Jedem kann die Anschaffung eines Trampolins empfohlen werden und die Kinder haben ein besonderes Vergnügen an dieser Art von Bewegung. Kaufen auch Sie ein kindgerechtes Trampolin.

Ein Trampolin ist stets ein Highlight

Im Garten - Ultrasport Gartentrampolin Jumper 430 cm ØNur wenigen Verbrauchern ist es im Übrigen bekannt, dass Trampoline sogar in der Raumfahrt zum Einsatz kommen. Denn durch die Trampoline können die Astronauten ihre

  • körpereigene Fitness,
  • das Koordinationsvermögen,
  • und die Beweglichkeit

sowie die Mobilität und die Motorik in einem Test nachhaltig auszubauen.

Hierzu gibt es neben diversen Kindertrampolin Tests auch zahlreiche andere Testverfahren im Internet zu lesen. Ehe Sie sich aber für ein bestimmtes Gartentrampolin entscheiden, sind Sie gut beraten, nicht gleich das erstbeste Angebot zu nutzen. Beachten Sie vor allem Folgendes: Trampolin ist nicht gleich Trampolin.

So gibt es mit Blick auf Größe, Sicherheit, Stabilität und Sprungkraft doch erhebliche Unterschiede laut Kindertrampolin Test. Auch in Sachen Optik bzw. Design sowie hinsichtlich der jeweils verwendeten Materialien sind große Unterschiede feststellbar. Wichtig zu wissen ist, dass das Design eines Trampolins – ganz gleich, ob Kinder- oder Gartentrampolin – zunächst eher als zweitrangig betrachtet werden sollte. Weitaus relevanter sind Sicherheit, Funktionalität, Stabilität und Materialauswahl bzw. –verarbeitung.

Verschiedene Online Experten testen Freshness Trampolin Testseiten auf Sicherheit und in Punkto Fitness.

Trampolin Spiele für Kinder

Junge Mädchen TrampolinEs gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten für Trampolin Spiele, die besonders auf Kindergeburtstagen ein echter Hit sind. Die meisten Trampolin Spiele für Kinder sind eine Abwandlung aus schon bekannten Kinderspielen. Online Experten haben die Trampolin Spiele für Kinder für Sie getestet. Im Folgenden werden Ihnen hier die besten Spiele vorgestellt. Wichtig ist dabei, dass nur Spiele vorgestellt werden, bei denen jeweils nur ein Kind auf dem Trampolin Netz ist, da dies aus Sicherheitsgründen von Ärzten und Experten empfohlen wird und trotzdem alle Spaß haben. Außerdem sind alle Spiele für ein Trampolin mit Netz geeignet. Auf vielen Seiten finden Sie Spiele, bei denen z. B. Gegenstände auf dem Sicherheitstrampolin gefangen werden müssen oder die Kinder schnell vom Trampolin springen sollen – da allerdings kaum jemand für seine Kinder ein Kindertrampolin oder Gartentrampolin ohne Netz kauft, haben wir diese Spiele ausgeschlossen.

Die von Ärzten empfohlene Altersangabe von sechs Jahren kann unserer Meinung nach bei den Trampolin Spielen auch schon mal unterschritten werden – geht es doch hier lediglich um ein Trampolinspringen und Spielen von nur wenigen Minuten auf dem Netz pro Kind.

Die drei besten Trampolin Spiele für Kinder

1) Trampolin Spiel „Bonbon-Regen“: Mit Bonbons befüllte Luftballons werden zum Platzen gebracht.

Für das Spiel „Bonbon-Regen“ wird oberhalb am Netz eine Schnur mit Luftballons über dem Trampolin gespannt. Die Luftballons wurden vorher mit Bonbons befüllt. Jetzt stellen sich die Kinder in einer Reihe auf und dürfen nach einander auf das Trampolin. Mit einer Nadel in der Hand springen sie nun und bringen einen Luftballon zum Platzen – die Bonbons regnen herab.

Die Aufsicht über die Nadel muss natürlich ein Erwachsener haben. Geben Sie den Kindern die Nadel, sobald sie sicher auf dem Trampolin stehen und nehmen die Nadel auch wieder, bevor das Kind vom Trampolin herunterklettert.

Bei kleinen Kindern, sollte man die Ballons so niedrig hängen, dass sie diese eigentlich auch ohne Trampolinspringen, nur mit gestrecktem Arm erreichen können. Bei größeren Kindern können sie ruhig ganz oben am Netz hängen.

Das brauchen Sie:

  • Schnur
  • Luftballons
  • Bonbons (evtl. für die Varianten Konfetti/ Hauptgewinn)
  • Nadel
  • Aufsichtsperson

Vorbereitung:

Füllen Sie die Luftballons vor dem Aufpusten mit Bonbons. Verwenden Sie aus Hygienegründen und der Sauberkeit des Trampolins zuliebe nur einzeln verpackte Bonbons (keine Gummibärchen oder Lakritz). Dann pusten Sie den Luftballon auf, verschließen ihn und knoten an die Schnur. Für jedes Kind sollte es einen Luftballon geben. Diese Regeln gelten auch bei Verwendung eines Indoor-Trampolins.

Varianten:

  • „Die Niete“: Einer der Luftballons ist „die Niete“. Das heißt, anstatt mit Bonbons ist er mit Konfetti gefüllt. Dies macht das Trampolin Spiel für Kinder noch lustiger (und in der Regel gibt es ohnehin noch genug Naschzeug, sodass der Verlierer es nicht so schwer nehmen sollte).
  • „Der Hauptgewinn“: Anstatt einer „Niete“ gibt es einen „Hauptgewinn“. Einer der Luftballons enthält nicht nur Bonbons, sondern auch noch einen Gutschein – wer diesen erwischt, bekommt ein kleines Geschenk.

2) Trampolin Spiel auf Englisch „Simon says“: Die Kinder müssen auf Zurufen verschiedene Bewegungen ausführen oder NICHT ausführen.

TrampolinspringenDies Trampolin Spiel für Kinder lässt sich natürlich auch in deutscher Sprache spielen, aber da viele Kinder heute schon in der Kita Englisch lernen, ist es auch schon von kleinen Kindern in Englisch zu bewältigen und macht unserer Meinung einfach mehr Spaß im Original.

Die Kinder stellen sich im Kreis um das Sicherheitstrampolin mit Netz und ein Kind steht auf dem Trampolin oder Indoor-Trampolin. Die Kinder rufen dem Kind nun der Reihe nach Aufforderungen zu, was es tun soll. Allerdings dürfen die Befehle nur dann ausgeführt werden, wenn Simon dies gesagt hat. Sagt man also: „Simon says:  jump“ (Simon sagt: spring) muss das Kind springen, sagt man nur „jump“ (spring), darf nicht gesprungen werden. Wer einen Fehler macht, muss vom Netz runter und das nächste Kind kommt auf das Sicherheitstrampolin.

Das brauchen Sie:

  • Keine Materialien notwendig

Vorbereitung:

  • Üben Sie vor Spielbeginn ein paar englische Befehlsformen: „jump“ (spring), „sit“ (setz dich), „stand up“ (steh auf), „turn“ (dreh dich) „lay down“ (leg dich)

Varianten:

  • Das englische Spiel „Simon says“ kann natürlich auch auf Deutsch „Simon sagt“ gespielt werden (oder in jeder beliebigen Sprache, die die Kinder beherrschen).
  • Das Auswechseln kann entweder der Reihe nach geschehen oder immer das Kind, welches das Kind auf dem Trampolin verwirren konnte, so dass es einen Fehler gemacht hat und ausscheidet, darf auf das Minitrampolin.

3) Trampolin Spiel „Freunde raten“: Ein Kind muss mit verbundenen Augen seine Freunde anhand von Fragen erkennen.

Bei diesem Trampolinspiel für Kinder kommt ein Kind in die Mitte vom Minitrampolin und bekommt die Augen verbunden. Die anderen Kinder verteilen sich im Kreis um das Trampolin mit Sicherheitsnetz herum. Das Kind in der Mitte soll sich dann entweder drehen oder springen, um die Orientierung zu verlieren. Dann ruft es in die Richtung in welcher es stehen bleibt „Wer ist da?“ Das Kind außerhalb des Trampolins, welchen am nächsten steht, antwortet mit verstellter Stimme: „Ich bin es!“. Jetzt darf das Kind mit den verbundenen Augen noch drei Fragen stellen, um den Freund zu erraten. Die Fragen müssen alle mit „Ja“ oder „Nein“ zu beantworten sein. Z. B. „Bist du ein Junge?“, „Spielst du im Fußball Verein?“, „Bist du älter als acht Jahre?“. Danach  muss es raten, wer es ist. Ist die Antwort richtig, darf das Kind weiter machen, war sie falsch, kommt der Freund ins Trampolin. Das Spiel ist sehr lustig, da die Kinder es lieben mit verstellten Stimmen zu antworten.

Das brauchen Sie:

  • Augenbinde

Vorbereitung:

  • Für dieses Spiel ist keine Vorbereitung erforderlich

Varianten:

  • Um es etwas schwerer zu machen, können die Fragen eingegrenzt werden. Zumindest so lange der gleiche Spieler in der Mitte ist, darf er keine Frage doppelt stellen, sondern muss sich immer neue Fragen ausdenken.

Kindertrampoline oder Gartentrampoline – die Auswahl ist riesig

Grundsätzlich lassen sich Trampoline in zwei Hauptkategorien gliedern. So ist diesbezüglich einerseits vom Kindertrampolin die Rede und andererseits gibt es normale Gartentrampoline, die ebenso echte „Spaßbringer“ für den Outdoor-Bereich sind. Ein Kindertrampolin ist im Vergleich zu anderen Sportgeräten geradezu prädestiniert für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren.

Insgesamt zeichnet sich ein Kindertrampolin Testsieger vor allem dadurch aus, dass die Federungsleistung auf die Anforderungen von Kindern bzw. auf besonders leichtgewichtige Personen abgestimmt ist.

Auf diese Weise können sichere Bewegungsabläufe gewährleistet werden. Auch ist bei einem Kindertrampolin in der Regel ein Sicherheitsnetz dabei. So kann den „Mini-Springern“ auf dem Sprungtuch so gut wie nichts mehr passieren, wenn Sie mal wieder richtig Lust verspüren, ausgiebig herumzutollen.

Bei einem Gartentrampolin ist die Sprungkraft zum Teil erheblich höher, sodass auch die „Großen“ bei hohen Sprüngen Spaß haben. Nichtsdestotrotz sind Gartentrampoline sicher und komfortabel, wobei insbesondere dieser Aspekt für sich spricht: Selbst stärkere mechanische Einflüsse bzw. Belastungen sind im Vergleich möglich.

Gartentrampoline mit Netz sind – wie der Name bereits verrät – nahezu ausschließlich für den Einsatz im Outdoor-Bereich konzipiert. Nicht nur, weil sie im Allgemeinen erheblich größer sind, als Kindertrampoline. Auch die jeweils verarbeiteten Materialien sind besonders witterungsgeschützt, frost- und feuchtigkeitsresistent.

Moderne Modelle, wie z. B. Indoor-Trampoline, bieten auf Wunsch sogar die Möglichkeit, diese zu Kindertrampolinen umzufunktionieren. Dies geschieht indem man die Bodenleisten im Rasen bzw. im Erdreich versenkt. Auf diese Weise lässt sich der Abstand zur Erdoberfläche verringern, sodass Jungen und Mädchen auf dem Gartentrampolin nicht mehr zu hoch springen können.

Somit lassen sich zahlreichen, externen Tests zufolge mögliche Unfall- oder Verletzungsrisiken zusätzlich vermeiden. Natürlich ist es wichtig, die Federn im Vorfeld ein wenig zu lockern und somit die Sprungkraft zu verringern. Führen Sie vor den Übungen einen Test durch!

Für Jung und Alt hervorragend geeignet

Für Kinder ist das Trampolin eine tolle Beschäftigung.Angesichts der Tatsache, dass die Stabilität bzw. die Verarbeitung des Gartentrampolins mit Netz trotz dieser kleinen „Veränderung“ bestehen bleibt, können die Großen weiterhin auf dem Gartentrampolin herumspringen. Fakt aber ist, dass sie nur noch bedingt in der Lage sind, „große Sprünge“ zu machen.

Wie sich in mannigfaltigen Online-Tests gezeigt hat, ist es bei den meisten Modellen, wie z. B. dem Indoor-Trampolin oder Testsieger, ein Leichtes, sie wieder in den ursprünglichen Zustand zu bringen. Hier lässt sich ebenso die gewünschte Sprungkraft herstellen. Grundsätzlich geht es in den meisten Internet-Tests darum, zu verdeutlichen, dass ein Gartentrampolin eine gewisse kindgerechte Flexibilität zu bieten hat.

Während große Kinder auf dem neuen Gartentrampolin meist uneingeschränkt umher springen können, ist dies für Erwachsene hingegen nicht möglich. Hier sind die modellspezifischen Angaben zum zulässigen Gesamtgewicht zu beachten.

Dies liegt in erster Linie an der speziell auf das Kindergewicht konzeptionierten Stabilität. Darüber hinaus ist auch die Sprungkraft eines Kindertrampolins erheblich schwächer. Möchten Erwachsene dennoch auf einem Kindertrampolin springen, so ist in jedem Fall die Intensität des Sprunges zu reduzieren. Demnach lässt sich ein Reißen der Nähte oder ein Ausleihern der Federungen vermeiden. Gleichwohl können Sie der Fitness frönen.

Trampolin für Kleinkinder

Kleinkind TrampolinEs gibt eine Reihe von Herstellern wie die Firma Ultrasport aus unserer ExpertenTesten Vergleichstabelle, die ihre Kinder Trampolin Modelle (z. B. den Ultrasport Jumper) schon für Kleinkinder ab 3 Jahren empfehlen.

Im Internet berichten viele Eltern vom großen Spaß den ihre drei und vierjährigen Kinder auf dem Kindertrampolin haben. Doch wir von ExpertenTesten können keine Empfehlung für das Trampolinspringen von Kleinkindern aussprechen, denn von Medizinern wird davon strickt abgeraten.

Aus folgenden Gründen sollten Kleinkinder unter 6 Jahren KEIN Trampolin springen:

  • Das Springen belastet den Körper mit dem vierfachen Körpergewicht. Da Kleinkinder ihren Körper noch nicht so gut stabilisieren können, ist dies nicht gut für die kindlichen Knochen.
  • Durch das Springen können bei Kleinkindern Kleinstbrüche / Mikrobrüche Diese heilen zwar von allein und müssen nicht vergibst werden, aber die Kleinkinder werden dann Schmerzen in den Beinen spüren.
  • Der Kopf ist bei Kleinkindern im Verhältnis zum Körper größer, darum haben sie in den jungen Jahren Schwierigkeiten beim Springen und der großen Beschleunigung auf dem Kindertrampolin ihren Kopf zu stabilisieren. Darum sind sie anfälliger für Kopfverletzungen.

Für welche Altersklasse ein Kindertrampolin geeignet ist, sehen Sie auch an der Gewichtsbegrenzung. Ein Kindertrampolin mit einem Maximalgewicht von 30 kg ist in etwa für Kinder bis 8 Jahre geeignet. 35 kg wiegen Jungen und Mädchen etwa mit 9 Jahren und auf einem Kindertrampolin mit 50 kg Maximalgewicht können die Kinder noch als Jugendliche hüpfen.

Worauf sollte beim Kauf eines Kindertrampolins geachtet werden?

Interessanterweise eignet sich ein Kindertrampolin sowohl für den Spaß im Garten, als auch im heimischen Kinderzimmer. Daher spielt es nur eine kleine Rolle, wie es um die Witterungsverhältnisse draußen bestellt ist. Wenn es regnet, tragen Mami oder Papi das Gerät einfach ins Haus. Ausgiebigen Indoor-Spring-Übungen steht so gut wie nichts mehr im Wege.

Wenn Sie sich für die Anschaffung eines Kindertrampolins entscheiden, sollten Sie den Fokus in erster Linie auf den Sicherheitsaspekt richten. Sind die Materialien stabil und robust verarbeitet? Wurden hochwertige Teile verwendet? Achten Sie außerdem darauf, ob ein Sicherheitsnetz anbei liegt und ob eine adäquate Polsterung vorhanden ist.

Übrigens: Je höher das Sicherheitsnetz ist, desto geringer ist die Gefahr, dass Kinder bei hohen Sprüngen oder Saltos herausfallen.

Es ist weiterhin darauf zu achten, dass ein im Vergleich leicht zu handhabender Reißverschluss im Netz integriert ist. So ist es für Kinderhände ein Leichtes, den „Eingang“ zum Minitrampolin ohne Verletzungsrisiko bzw. Klemmungen zu öffnen und zu schließen.

Die Nähte des Netzes sowie die Federungen im Sprungbereich sollten sinnvollerweise auf eine qualitativ hochwertige Art und Weise befestigt sein. Somit können selbst härtere Sprünge oder Saltos dem Kindertrampolin nichts anhaben. Die meisten Kindertrampoline sind nicht zuletzt auch mit einer praktischen Leiter – je nach Anbieter und Modell – ausgestattet. Dieses ermöglicht den Jungen und Mädels, ganz nach Belieben hinauf- und herabzuklettern und ihrem neuen Lieblingshobby, dem Trampolinspringen, zu frönen.

Was ist beim Kindertrampolin Test zu bedenken?

ERGObaby BabytrageTÜV SiegelUm Kindern beim Trampolinspringen größtmögliche Freude zu bieten, ist es wichtig, die betreffenden Kindersportgeräte einem speziellen Test zu unterziehen. Dabei stehen nicht nur die optischen Gegebenheiten der Geräte im Fokus. Auch die Stabilität und die Verarbeitung der Materialien, wie dem Sprungtuch, sollten unbedingt höchsten Anforderungen gerecht werden.

Und nicht nur das: Die gesamte qualitative Beschaffenheit darf auch nach längerfristiger Benutzung nicht zu wünschen übrig lassen. Achten Sie vor und nach dem Kauf auf folgende Aspekte:

  • Lieferung:

    Wie ist es generell um die Lieferung und Verpackung bestellt? Weist die Verpackung möglicherweise Bruchstellen oder Verformungen auf? Ist mit Blick auf die Materialauswahl auch an die Umwelt gedacht worden? Welche Teile sind jeweils im Lieferumfang enthalten? Ist eine Produktbeschreibung enthalten? Sind die Trampoline sicher verpackt, sodass nichts herausfallen kann? Ist die Lieferung vollständig? Nicht zuletzt spielen hier natürlich das Gesamtgewicht der Verpackung sowie der Kunststoffanteil eine Rolle.

  • Aussehen & Design:

    Was fällt in puncto Aussehen und Design auf? Macht das Kindersportgerät einen guten, hochwertigen Eindruck? Gibt es möglicherweise Mängel hinsichtlich der Verarbeitung? Ist das Sprungtuch solide gestaltet? Sind alle Bauteile vollständig enthalten? Fällt unter Umständen ein unangenehmer Geruch auf?

  • Der Aufbau:

    Welche Plus- und Minuspunkte gibt es bei der Montage? Lässt sich das Gerät leicht auf- bzw. zusammenbauen? Ist die Bedienungsanleitung und Produktbeschreibung klar und eindeutig erklärt? Können selbst unerfahrene oder technisch wenig versierte Anwender das Kindertrampolin aufbauen? Wie lange dauert es in etwa, bis Kinder nach dem Aufbau anfangen können, das neue Gerät zu erproben? Lässt sich das Netz einfach anbringen? Und ist es kompliziert, die Treppe – sofern vorhanden – am Kindertrampolin zu montieren? Kann diese möglicherweise sogar separat vorgestellt werden? Inwieweit fallen Mängel hinsichtlich der Verarbeitung des Schraubwerkzeuges ins Auge? Fragen über Fragen, die es im Interesse der kleine Nutzer in jedem Fall zu klären gilt.

  • Reissverschluss und SicherheitsverschlussSicherheit & Garantie:

    Fundierte Angaben zu den Garantie-Gegebenheiten der einzelnen Geräte im Test, aber auch Angaben rund um die Sicherheit der Kindertrampoline, spielen eine sehr wichtige Rolle. Darüber hinaus dürfte es für Eltern im Vergleich interessant sein, zu wissen, wie es um die Kulanz bzw. um die Kundenbetreuung und den Service der jeweiligen Anbieter bestellt ist. All das sind für Sie Gründe, um die Trampoline einen genauen Test zu unterziehen.

  • Komfort:

    Dass die Kinder in Sachen Komfort im Praxistest keine Kompromisse eingehen sollen, versteht sich. Deshalb liegt der Fokus insbesondere auf der Bedienbarkeit, dem guten Gefühl beim Springen und dem Komfort. Nichts sollte dabei dem Zufall überlassen sein.

  • Zubehör:

    Die qualitative Beschaffenheit moderner Kindertrampoline darf auch am mitgelieferten Zubehör festgemacht werden. Denn nicht nur das Sportgerät selbst muss durch Stabilität, Produktbeschreibung, Funktionalität und Qualität punkten. Ferner sind auch die im Lieferumfang enthaltenen Zubehörteile einzuschließen. Das beginnt zum Beispiel bei den Schrauben und Muttern und geht weiter bis hin zu den Stützen, den Federn und den textilen Materialien.

Sicherlich ist die Anschaffung eines Trampolins mit Netz mit einem gewissen finanziellen Aufwand verbunden. Wie aber die Erfahrung immer wieder zeigt, lohnt sich eine solche Investition durchaus. Dabei ist es unerheblich, ob die neuen Trampoline ein Kinder- oder Gartentrampolin darstellen: Für Menschen jeglichen Alters ist ein solch besonderes Sportgerät zu empfehlen. Kontrollieren Sie daher unterschiedliche Tests im Internet und finden Sie Ihr Wunschtrampolin!

Tipp: Kinder und Jugendliche trainieren mit dem Trampolin ihre Beweglichkeit und können ihre Motorik verbessern. Das Konzentrationsvermögen lässt sich im Zuge dessen stärken.

Ein echter Vorteil, wenn es zum Beispiel auch darum geht, schulische Leistungen zu verbessern. Ein Test bringt darüber Aufschluss!

Nicht zuletzt sind auch Menschen höheren Alters laut diverser Tests im Internet gut beraten, sich für die Anschaffung eines Trampolins mit Sicherheitsnetz zu entscheiden. Wer keine allzu großen Sprünge oder Saltos machen will, hat mit modernen Geräten im Vergleich zu herkömmlichen Sportgeräten problemlos die Möglichkeit, sanfte Bewegungen oder Koordinationsübungen zu absolvieren. Damit lässt sich auch die Fitness schulen.

Die Einstiegshöhe des Das Ultrasport Indoortrampolin Jumper 140 ist enorm niedrig.In jedem Fall haben Sie auf diese Weise die Option, Ihre Muskeln zu stärken und sich wieder aktiv zu bewegen: sanft, aber effektiv. Die Steigerung der persönlichen Fitness und Gesundheit kann auch durch Trampoline mit Sicherheitsnetz und nicht nur durch herkömmliche Sportarten erreicht werden.

Grundsätzlich ist der Kauf eines derartigen Sportgerätes immer dann eine sehr vielversprechende Lösung, wenn es darum geht, aktiv etwas für die Gesundheit tun zu wollen. In der Konsequenz könnten Sie sich die Kosten für das Fitness-Studio sparen und profitieren dennoch von bemerkenswerten Resultaten. Es lohnt sich, die Anschaffung eines Kindertrampolins in Erwägung zu ziehen. Untersuchen und vergleichen Sie verschiedene Kindertrampolin Tests im Internet und finden Sie schnell Ihr Wunschtrampolin!

Die Angebotsvielfalt ist, im Vergleich zu anderen Sportartikeln riesig. Deshalb sollten Sie die mannigfaltigen Tests für Kinder- und Gartentrampoline im Internet auf Herz und Nieren prüfen.

Ratgeber

Video Training Anleitungen für das Mini Trampolin

Frauen beim Training auf einem MinitrampolinIn diesem 15-minütigen Trainingsprogramm werden immer jeweils 2 verschiedene Übungen zu den 5 wichtigsten Trainingsbereichen eines ganzheitlichen Gesundheitstrainings gezeigt …

Hudora Gartentrampolin

Ein Gartentrampolin von Hodura in hellgrün

Trampoline sind mittlerweile nichts Besonderes mehr. Sie haben vielfach Einzug in die heimischen Gärten erhalten und tauchen auf Volksfesten auf. Meterhohe Sprünge sind bei einer Nutzung möglich. Dabei geht es nicht nur um …

Trampolin Zubehör

Trampolin LeiterSo viel Spaß man mit einem Trampolin – gleich, welcher Art und Größe – haben kann, so wichtig ist es auch, stets das passende Zubehörprogramm zur Verfügung zu haben. Dabei sollten die einzelnen Teile von einer möglichst hochwertigen und robusten Beschaffenheit sein, um …

Frühjahrscheck beim Gartentrampolin

Das Das Ultrasport Indoortrampolin Jumper 140 hat ein Sicherheitsnetz.Die winterliche Jahreszeit kann mitunter lang werden. Wenn während dieser Zeit das Trampolin nicht zum Einsatz kommen kann, so kann das durchaus für traurige Kinderaugen sorgen. Viele Trampolin-Besitzer decken das gute Stück von Ende Oktober bis Ende April bzw. Anfang Mai …

Deuba Gartentrampolin

Trampolin mit Einstiegsleiter in einem GartenEin Deuba Gartentrampolin verheißt einen großen Spaß für Jung und Alt. Machen Sie den Test und sammeln Sie Deuba Trampolin Erfahrung! Das Springen fördert die Entwicklung der Feinmotorik und dient dem Muskelaufbau. Der Bewegungsablauf ist aber nicht ungefährlich. Mediziner …

Trampolin kaufen – darauf müssen Sie beim Trampolin Kauf achten!

Reissverschluss und Sicherheitsverschluss bei einem Trampolin SicherheitsnetzDas Trampolin zählt gleicher Maßen bei Jung & Alt zu einem der beliebtesten Gartengeräte. Neben dem Spaß für die ganze Familie helfen ein Trampolin und entsprechende Übungen beim Trampolinspringen …

Einsatzmöglichkeiten eines Trampolins

Für Kinder ist das Trampolin eine tolle Beschäftigung.Ein Trampolin kann in den unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz kommen. Je nach Modell und Bauweise ist ein solches Sportgerät unter anderem für die Verwendung im Kinderzimmer sehr gut geeignet. In der Regel bietet bietet sich hierfür die Anschaffung so genannter Mini-Trampoline

Die Geschichte des Trampolinspringens

SchneehausEs wird gesagt, dass die erste Art von Trampolin durch die Eskimos erfunden wurde: mit Hilfe von gespannten Häuten von Walrössern konnten Sie im Falle eines Feuers oder Hausbrandes die Menschen, die sich durch einen Sprung aus dem Fenster retten mussten, sicher auffangen. Die Funktionsweise …

Reebok Gartentrampolin

Ein Reebok Minitrampolin in türkisTrampoline sind das perfekte Sportgerät, um sich im eigenen Garten auszutoben. Denn auch ohne viel Fläche ist Ausdauertraining möglich. Es handelt sich damit um einen idealen Freizeitartikel für Städter. Kinder wissen die Sportgeräte zu schätzen. Ihre Motorik lässt sich mit Sprungübungen verfeinern. Aber …

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.356 Bewertungen. Durchschnitt: 4,72 von 5)
Loading...