Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Akku-Kettensäge-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Vor- und Nachteile einer Kettensäge

Damit kranke Bäume gefällt oder tote Äste entfernt werden können, ist eine Kettensäge das beste Hilfsmittel. Mit ihr können grobe Arbeiten verrichtet werden, bei denen die unterschiedlichsten Holzarten zerteilt werden können. Häufig wird für die Herstellung von Brennholz eine Motorsäge verwendet. Neben den Modellen, die mit einem Benzinmotor ausgestattet sind, kommen in den letzten Jahren immer mehr Akku Kettensägen zum Einsatz. Wer plant, sich einen modernen und praktischen Gartenhelfer zuzulegen, der sollte sich vorab genau über die Vor- und Nachteile der einzelnen Akku-, Elektro- und Benzin Kettensägen informieren.

Vor- und Nachteile einer KettensägeEine Akku Kettensäge bietet den Vorteil, dass sie im Vergleich zu anderen Kettensägen wesentlich leiser arbeitet. Jeder, der schon einem mit einer Kettensäge mit Benzinmotor gearbeitet hat, weiß, wie laut ein derartiges Gerät sein kann. Auch im Leerlauf gibt der Zweitakter sehr laute Geräusche von sich. Immer dann, wenn die Sägekette belastet wird, wird auch der Lärm noch lauter und kann bei einigen Geräten sogar ohrenbetäubend sein. Bei einigen Geräten wurde bereits ein Geräuschpegel von über 100 db(A) gemessen.

Damit bleibende Schäden vermieden werden, sollte aus diesem Grund beim Arbeiten mit einer lauten Kettensäge immer ein Hörschutz getragen werden. Beim Arbeiten in einem Forst oder Gartenbau ist das Arbeiten mit einem lauten Gerät auch kein Problem. Nur wer eine laute Kettensäge im eigenen Garten verwendet, sollte auch an die Nachbarn denken. Sie könnten sich durch das die Geräuschkulisse schnell gestört werden.

In diesem Bereich zeigt eine Akku Kettensäge ihre Stärken. Schließlich ist sie während des Betriebes wesentlich leiser. Natürlich entstehen bei jedem Schnitt auch bei einem akkubetriebenen Gerät einige Geräusche. Der Motor gibt aber in der Regel nur ein Surren oder Summen von sich. Auf eine kurze Entfernung ist das Geräusch meistens schon gar nicht mehr zu hören. Einige Geräte können geräuschmäßig mit einem Staubsauger verglichen werden. Das ist nicht nur ein Vorteil für die Ohren, sondern auch für die Gesundheit.

Vor- und Nachteile einer KettensägeEine Akku Kettensäge bietet aber noch weitere Vorteile. Mit ihr ist es möglich, besonders flexibel zu arbeiten. Ein Gerät mit einem Benzinmotor ist in der Regel wesentlich schwerer und viel mehr Platz. Alle Gärtner, die nur ab und zu eine Kettensäge benötigen, sollten sich daher für ein Akku Modell entscheiden. Dieses Gerät kann überall verwendet werden. Es lässt sich durch das leichte Gewicht viel angenehmer damit arbeiten. Beim Führen und Halten der Säge wird nicht so viel Kraft notwendig. Außerdem schätzen viele Gärtner die Mobilität und Flexibilität des Akku Gerätes. Ein kleiner Nachteil ist, dass die Akkus regelmäßig aufgeladen werden müssen. Bei vielen hochwertigen Geräten dauert das Aufladen aber nicht so lange. Zur Not können aber auch Extra Akkus gekauft werden. Somit kann immer ein Akku laden, während der andere Akku im Einsatz ist.

Die Kettensägen sind voll aufgeladen ideal dafür geeignet, um tote Äste abzutrennen oder abgestorbene Bäume zu fällen. Auch zum Sägen von Kaminholz oder zum Zerteilen von Kanthölzern oder Balken können die Sägen eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil von Akku Kettensägen ist, dass sie keine Abgase verursachen. Sie können daher ohne Probleme auch in der Nähe von Gebäuden eingesetzt werden. Im Vergleich zu einem benzinbetriebenen Modell, benötigt eine akkubetriebene Säge nur selten eine Wartung. Das Gerät kann problemlos im Keller oder Schuppen gelagert werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Lagerstätte frostfrei und trocken ist. Per Knopfdruck kann die Säge bei Bedarf gestartet werden.

Ein Nachteil von Akku Kettensägen ist, dass sie meistens nicht für dickere Stämme oder große Massen an Kaminholz geeignet sind. Hier punkten die Modelle, die elektrisch oder per Benzin betrieben werden. Elektro Kettensägen gelten als sehr leistungsstark. Sie sind mit stabilen Sägeketten ausgestattet, die mühelos alle Arten von Holz zerkleinern können. Ist ein Verlängerungskabel vorhanden, dann lässt sich auch dieses Modell flexibel einsetzen. Die Geräte sind zwar häufig sehr schwer, dafür aber auch robust verarbeitet. Sie gehen nicht so schnell kaputt.

Vor- und Nachteile einer KettensägeEine Benzin Kettensäge unterscheidet sich von einem elektrischen Modell, vor allem beim Antrieb. Während die Elektro Kettensäge Strom benötigt, muss beim Benziner regelmäßig Benzin nachgefüllt werden. Viele Elektro Kettensägen werden meistens nur im eigenen Garten verwendet. Im freien Gelände, wo kein Strom vorhanden ist, ist ein Benziner besser geeignet. Benzin Kettensägen weisen in der Regel ein höheres Gewicht auf, wie eine Elektro Kettensäge. Auch der Wartungsaufwand ist bei Elektro Geräten nicht so hoch. Ihr Einsatz gilt als umweltschonender, als benzinbetriebene Geräte. Ein Nachteil einer Elektro Kettensäge ist, dass mit einer Benzin Motorsäge viel unabhängiger und freier gearbeitet werden kann. Dafür ist der Wartungsaufwand bei einem Benziner etwas höher.

Vor dem Kauf sollte sich daher jeder Gärtner Gedanken darüber machen, welche Vorteile für die eigenen Zwecke am besten geeignet. Eine Elektro Kettensäge bietet ein hohes Maß an Bequemlichkeit. Neben der Leistung eines Gerätes ist auch die Kettengeschwindigkeit und Schwertlänge sehr wichtig. Die Länge des Schwertes ist gerade dann von großer Bedeutung, wenn sie spezielle Bedürfnisse erfüllen muss. Zum Baumfällen werden immer Geräte benötigt, die über ein langes Schwert verfügen. Dabei spielt es dann keine Rolle, ob es sich um einen Benziner oder um ein Elektro Gerät handelt. In vielen Fällen ist die Angabe der Schwertlänge in Zoll messbar und angegeben.

Vor- und Nachteile einer KettensägeFür viele Gärtner ist die Geschwindigkeit das wichtigste Kaufkriterium. Wenn anspruchsvolle Arbeiten verrichtet werden müssen, dann empfiehlt sich eine hohe Geschwindigkeit der Ketten. Die Angabe der Geschwindigkeit ermöglicht jedem Käufer die Auswahl der richtigen Schnittschutzhose. Die Schnittschutzhosen sind nach Klassen eingestuft. Geschwindigkeiten zwischen der Klasse 0 (16 m / Sek) und Klasse 3 (28 m / Sek) sind üblich.

Viele Elektro Kettensägen haben ein Gewicht zwischen vier und sechs Kilogramm. Eine schwere Kettensäge wird häufig für Forst- und Waldarbeiten verwendet. Sie ist ideal dafür geeignet, um auch größere Bäume ohne großen Kraftaufwand zu fällen. Da die Kettensäge aber einen Stromanschluss benötigt, kann sie nur teilweise flexibel eingesetzt werden. Für den Garten ist sie aber ideal für Holzfällerarbeiten geeignet.

Die Sicherheitsausstattungen sind bei allen Kettensägen Arten gleich. Viele Hersteller legen viel Wert auf Sicherheit, so dass in der Regel Handschutz, Gashebelsperre, Kettenbremse, Krallenanschlag, Fliehkraftkupplung, Kettenfangbolzen vorhanden sind.

Durch alle Vorkehrungen wird die Arbeit an der Säge vereinfacht und die Arbeit sicherer gestaltet.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.382 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...