TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Zurück zur Benzin Rasentrimmer-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

Wie laut ist ein Rasentrimmer mit Benzin?

Bei den Benzin Rasentrimmern handelt es sich sozusagen um die Kraftpakete unter den Trimmern. Wenn Sie großen Werte auf eine hohe Leistung legen und die Arbeiten nicht aufgrund eines leeren Akkus unterbrechen möchten, sind diese Rasentrimmer eine Klasse für sich. Das Mähen des Rasens und die Rasenkanten schneiden gehören ab dem Frühjahr zu den wöchentlichen Arbeiten und Aufgaben eines Gartenbesitzers. Stellt sich für viele somit jedoch die Frage, welcher Rasentrimmer für diese Arbeiten geeignet ist? Für größere Grünflächen ist auf alle Fälle ein Rasentrimmer mit Benzinbetrieb zu empfehlen. So sind Sie nicht an Steckdosen oder Akkulaufzeiten gebunden. Neben der hohen Motorleistung und den damit verbundenen Schnittergebnissen, kommen jedoch bei einigen gewisse Zweifel auf, ob der Rasentrimmer mit Benzin die richtige Wahl ist?

Die Lautstärke bei einem Rasentrimmer mit Benzinbetrieb

Immer wieder ist zu hören, dass die Rasentrimmer mit Benzin für den privaten Gebrauch nicht geeignet sind. In erster Linie aufgrund der hohen Geräuschentwicklung. Tests haben jedoch gezeigt, dass sich die Lärmbelästigung mit einem Rasentrimmer mit Benzinbetrieb relativ in Grenzen hält. Es ist durchschnittlich mit einer Geräuschentwicklung von etwa 90 bis 95 dB zu rechnen. Natürlich kann diese Lärmentwicklung auf Dauer sehr störend sein. Besonders dann, wenn Sie die Rasentrimmer etwa an einem ruhigen Sonntag in Verwendung haben.

Gesetzlich ist die Inbetriebnahme von solchen Geräten jedoch in vielen Regionen geregelt. Somit sollten Sie beim Kauf eines solchen Rasentrimmers die Gesetzlage genau kennen und sich daran natürlich auch halten.

Hersteller achten auf geringe Geräuschentwicklung

Die Anforderungen, Wünsche und Bedürfnisse der Hobbygärtner werden immer höher. Dieser Umstand entgeht natürlich auch nicht den Herstellern von Rasentrimmer. In den letzten Jahren haben die bekannten Markenhersteller jede Menge Geld und Zeit investiert, um die Rasentrimmer mit Benzinbetrieb zu verbessern. In erster Linie wurde auf eine Eindämmung der Geräuschkulisse geachtet. Im Vergleich zu älteren Rasentrimmern, hat sich durchaus etwas verändert. Natürlich sind die motorbetriebenen Rasentrimmer (Benzin) noch weitaus lauter als Ausführungen mit einem Akku. Leiser werden diese Trimmer höchstwahrscheinlich auch nie werden. Dennoch ist zu beachten, dass sich die Lautstärke in den letzten Jahren deutlich minimiert hat.

Die Technik wird immer ausgefeilter und natürlich bedienen sich die Hersteller von Rasentrimmern dieser technischen Errungenschaften. Künftig wird sich mit Sicherheit auf diesem Gebiet noch einiges tun und die Rasentrimmer mit Benzin werden noch um ein Stück leiser werden. In den Tests von unabhängigen Experten, konnten die Benzin Rasentrimmer bereits sehr gute (leise) Werte erzielen.

Warum lohnt sich der Kauf von einem Benzin Rasentrimmer?

In immer mehr privaten Haushalten entscheiden sich sehr viele für einen Benzin Rasentrimmer. Die Vorteile liegen auf der Hand, denn Sie müssen nicht auf einen vollen Akku oder auf vorhandene Steckdosen achten. Mit einem Rasentrimmer mit Benzin sind Sie in der Verwendung überaus flexibel. Hinzu kommt natürlich die hervorragende Leistung der Geräte. Ebenfalls sehr positiv ist die Tatsache, dass viele Geräte über nützliche Zusatzfunktionen verfügen. So können Sie zumeist die Laufleistung individuell einstellen oder bei anderen Modellen haben Sie die Möglichkeit die Aufsätze zu wechseln. Diese Vorteile lassen zumeist die doch etwas hohe Geräuschentwicklung in Vergessenheit geraten.

Rasentrimmer mit Benzinbetrieb sollten Sie jedoch nur in Erwägung ziehen, wenn auch die Rasenfläche dementsprechend groß ist. Obwohl die Ausführungen bereits für etwa Euro 100,00 im Handel erhältlich sind, lohnt sich der Kauf für einen kleinen Vorgarten zumeist nicht.

In solchen Fällen sollten Sie dann doch lieber zu einem ebenfalls sehr leistungsstarken und auch weitaus leiseren Akku- oder Elektro-Rasentrimmer greifen.

Ist die Geräuschentwicklung tatsächlich störend?

Diese Frage kann nicht so einfach und direkt beantwortet werden. Selbstverständlich ist ein Rasentrimmer mit Benzin lauter als die anderen Ausführungen. Wenn der Nachbar direkt vor Ihnen steht, werden Sie sich bei eingeschalteten Gerät sicherlich nur sehr scher verständigen können. Hinzu kommen auch noch andere Faktoren, wie etwa die Windverhältnisse, ob die Geräuschentwicklung als störend empfunden wird oder nicht. Wie es jedoch in der Praxis zumeist so ist, ist das ideale Wetter für das Mähen oder Trimmen des Rasens an einem Sonntagnachmittag. Wenn es die Gesetzeslage verbietet, sollten Sie vom Gebrauch eines Rasentrimmers absehen. Haben Sie jedoch ein gutes Verhältnis zum Nachbarn wird es sicherlich nicht stören, wenn Sie den Benzin Rasentrimmer kurz in Verwendung haben.

In den Tests wurde festgestellt, dass die Geräuschentwicklung häufig unter den Angaben des Herstellers liegen. Ein Benzin Rasenmäher ist sicherlich weitaus lauter als ein Benzin Rasentrimmer. Selbstverständlich gibt es von Modell zu Modell gewisse Unterschiede.

Rasentrimmer mit Benzin kommen jedoch noch heute vermehrt im professionellen Bereich zum Einsatz. Für das Bearbeiten von großen Parkanlagen ist ein Benzin Rasentrimmer die perfekte Wahl. Da die Arbeiter das Gerät zumeist über mehrere Stunden in Betrieb haben, kann die Geräuschkulisse durchaus als störend empfunden werden. Im Handel erhalten Sie für solche Arbeiten jedoch eine vielfältige Auswahl an nützlichen Zubehör, wie etwa einen Ohrenschutz. Das die Benzin Rasentrimmer sehr viel Kraft besitzen, sollte ein vorsichtiger Umgang stets an der Tagesordnung stehen.

Wenn Sie nähere Informationen zum Thema Geräuschentwicklung bei einem Benzin Rasentrimmer benötigen, schauen Sie sich die vielen Testberichte im Internet an. Im Handel stehen Ihnen die Mitarbeiter sicherlich auch sehr gerne für Ihre Fragen zur Verfügung. Benzin Rasentrimmer bieten eine Vielzahl an Vorteilen, jedoch kann die Geräuschkulisse bei solchen Geräten als Kritikpunkt ausgelegt werden. Wenn Sie auf Nachbarn keine Rücksicht nehmen müssen und eine große Grünfläche zu Bearbeiten haben, sind Sie mit diesen Modellen sehr gut beraten und ausgestattet.

Fazit

Zusammengefasst ist zu sagen, dass die Lautstärke bei einem Benzin Rasentrimmer sicherlich als hoch einzustufen ist. Besonders dann, wenn Sie diesen Rasentrimmer mit den anderen Ausführungen (Strom oder Akku) vergleichen. Die Hersteller der Rasentrimmer mit Benzin haben jedoch in der Vergangenheit lange und gut an der Minimierung der Geräuschkulisse gearbeitet. Dennoch müssen Sie mit einem Lärmpegel von etwa 90 bis 95 dB bei solchen Geräten rechnen. Angesichts gewisser Gesetze in Bezug auf die Verwendung (Ruhezeiten an den Wochenenden), sollten Sie sich vor dem Kauf gut überlegen, ob ein Benzin Rasentrimmer die sinnvollste Entscheidung ist. Wenn es jedoch ausschließlich um die Leistung und Flexibilität geht, wird ein Rasentrimmer mit Benzin Ihren Erwartungen absolut gerecht.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2.755 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...